Skip to main content

Full text of "Geschichte des Herrn C. Le Beau, Advocat im Parlament. Oder Merckwürdige und neue Reise zu denen Wilden des nordlichen Theils von America. : Worinnen man eine Beschreibung von Canada, nebst einem gantz besondern Bericht von denen alten Gebräuchen, Sitten und Lebens-Arten dererjenigen Wilden, die darinnen wohnen, antrifft, und wie sie sich zu unsern Zeiten aufführen."

See other formats


©efdjtdjte 

$tm C. LE BEAV, 

Advocat im ^Jartament. 
£>i>et 

Wltttf nmtfttae Mb neue 

etfe 

Sit benen 
»Ott America* 

SBwinnen man 

eine SBefcftvei^iing wn Canada, 

einem gang befonbern 25e«4)t wn benett 

dten^e&räudjen, @tttmunt> 2ebenfc$(tten baer* 
jenigenSEßtlben, bie Darinnen rooljnen, antrifft, uni> 
wie jtejiclj juunfern Betten aufführen. 

bem §ran|6jtf<$cn bkxfät 

$BüIjefot<£rttjl Bimfljatö SfoSlew, 

$ri»ilegirten gran^fifdjen ©pracfcmettfer auf Der 
fur|tl.aacl)f. gefamten tlntoerjifät 3«na. 



«ifaw, Drwfrt unt> wiegt* 3i)^.S>at»>3»ngnieol. 1753* 




A Madame 

Madame GEBHARD, 
neeSCHMID, 

Confeillere de la Cour de Saxe - Eifenac, 
Veuve, matres honoree TANTE. 





Madame, 

& tres honoree Tante/ 

|(t tdj fcem Publico eine tcutfd&e 
Uekrfe|ung unUx ffttift 
id $tm Le Beau \UÜ) Ca- 

nada liefere, fjakbie ©elegenfjett 
mdjt mUv> foffen foüen, foldje&r* 
kitmit aller <£f>mtitti$cit ©C- 
fOfelbCtt (nerntit ü6crreid)cn; 
tljeüS ju £)ero 23eluftigung nad) 
meinem geringen Vermögen etn>a$ 
fa^itfragen, tljeiß a^er ein Sffent* 
% 2 lidjel 



ltö)e$ Seuötug/ i>et mir U\) meinem 
Ijtefiöen ^ufcnt&alt , uni> nod) elje 
fcem, »tele 3al)te &ew ern>iefenen 
2kU unt> 2Bof)löemoaenl)dt afyu* 
lesen, 3$ bitte fic^orfamfc fold)e$ 
jjodjgenetöt aufzunehmen, unb rotm* 
fc&e, tag iwMerfjocf)fte feinet ©e* 
$en$ ^tnMefrateftenJa^e £>tC* 

felbC gemeffen (äffen wolle, twtd) 
mit aller 0uljreni>ett £od)ad)tuns 
mtd) nenne, 

MADAME, 

ä 'Jene lei.de Aug. 
175 1. 

Votre tres - humble, 
tres -obeilTant & tres oblige 
Serviteur, 

Guillaumc Ernefte Bourck- 
hard Rosler, 

Maitre privilegie de U langue 
francpife. 



SJem 

|>enn 

5» <58? <äJ§) 



ggf 




.wnpiron 

Jper|jog »Ott (Ewfonb anb <öemta,a[* 
lien, ©rafen be6£e«iH6nnTd)en9fci<H 
Gittern be$ ©t» 2fnbvea$>£to 
benS jc» jc, 

©näbtgffer $ütjl un&£cw! 

a$ ^Sßcrcf , welc&eS ^oc^> 
ffirfH.2Dur<&M#$uü&croi<&cn 
Sfr* Ijabe, geltet nfefctm* 
ter btejenigen Sütfgeburten'be* QSeruan* 
be$,wörmnen meijrmafen bie ft'unji pro 
Stotel bei* Sßabrbeitftef) Miefen Idgt» 
<£s iff ber forgfdttige S3end)t eine* w\< 
fenben, bev nur ba$ e^etyet, wa$ er ge* 
fefjen, unb nie&t fowogl auf bie Sietliefr 
feit ber 3to$b&cfe> als auf bie genaue 
SBefcbreibung ber<5ad)enfelbft gefeljem 
<ii ift eine eigentlie&e, wa()re unb auf« 
richtige €r$e$Iung wn benen ©itten bet: 
23&cfet: in canada. (g$ ift eine in bie Si«? 
gen faßenbe unb lebhafte Slbfebilbetung 
einiger SSSilben, welche, o§ne baf fit an; 

ä 3 bere 



8 SuetgmmgösS^tift 



bere atö natüvlicfje ©cfe^e ernennen, 
gleicbwof)! t>te iöenmnberung berer ge* 
Ittteften Q5dlcfer bisweilen Perbienen,. 
Wlit einem <28ort, (Bna5igfler Strcf* 
«uö^evr/ bie (£t<jeljuing, welche i£n?. 
«oockfürtfl. &urcbL id) <m überreifen 
tote <£()re fywe, unb bte bie QSSeit unter 
5Dero <gd>u& empfangen fofl, ijt md)t6 
anberS al6 eine ©egeneinanberfMung; 
fcerer portrejfu'cbff en £ugenben, unb fok 
d>er £afrer, bte ben aliergröffejf en 2ib< 
fdjeu perttrfadKm :Die ütebe $um23a> 
terianbeunb jür€fre> bte ©rotTe einer 
$clbenmnt()igen @ee(e, Wefc&e feine ©e* 
faf)r fdjeuet,unbatte Ungiuc^Stfae über? 
fielet : weifet lauter @igenfd)aften fmb, 
bapen V£vo. «oocfcfürftU fbuvQU bte 
Oucfle in ftdjfeibfibeftnben: werben ge* 
w$ 2)ero erleuchteten Sfugenmertf ntc|t 
entgegen/ nod) korben gelafien werben, 
ebne mit 2)ero fiob beehret 31t werben* 
Clßaö aber «Jocbfurfl I. S?ut<^U ob* 
ne Swetfel in33erwunberung feeen wirb, 
tff, wann Sie nddjjt bem feben werben/ 
tag eben biefe ßeute in ein l)öd)fr üppige^, 
afle ©ebranefen ber ©efe$e perlaffenbeS 
geben fatten, unbbepgcwifFen©eiegen; 
fetten ganbebt, aI6 wolten ftegiaubenb 
madjen, baß fte weit unvernünftiger aie 

bie 



Sueigntmgr* S4>* 



btc Xbiere, bie ftc^ in t^vcn SMbet-n auf* 
hatten* 2Ba6 fcov eine wichtige Materie 
mm «nad)bentfen, wenn man betrachtet/ 
baß aus Langel bei: <£v&ief)ung fo »iele 
herrliche <£igenfcbaften berloren gehen, 
unbfotüeleXugenben gletdjfam »ergp 
ben liegen! S5eo Wem «nachbenefen 
muß man notl)wenbig benSSorsuguofo 
fommeneinfehen, ben man b^t, meinem 
Canbe geboten m fe»n, wo weife ©efefc* 
aeber ba$ ©ehetmnnj erfimben , un6 
alucfltcb 511 machen» Europa felbft, wo 
bie Ätofle unb «3S5tfienfd)aften ben gro* 
ften ©lanfc erteilet tyaben, b,at feine Set* 
ten berSintfetnüj gehabt» «m<&ts was 
ben feinen eitfen^fton^ürgem arip 
treffen, als ungefttteteS2ßefenunbUm 

wiffentyeif* , Jt 

©urchjauc&tigfler was Ijat 

man nid)t uon benen Q36fcfern gefagt, bie 
untet eben bem Gimmel als «afp 
furftliDuccbl. leben? »StforeinUm 
terfäieb ftnbet ftd) nicht &wif eben bem » 
artrf, ben wir b^utau Sage von benenfelj 
ben haben, unb bemjenigen, weldjenuns 
unfere Vorfahren hjntetlaffen* 2ßer 
hätte jemals geglaubet, baß biettlofco» 
witer eine ih.nen fon^mIid)eQ3etanbe* 
rung*t>ornebmen folten 2 £>er mächtige 



I U> 3uetgmmgs<Q$rift. 
• — - — — ~ 

ffttWMd), Peter i>ev(5toffe, pretgwür* 

btgften2(nbencfenö, fyttfteauö ü)rener< 

en e $intferntfien gegoren, unb eö mutf e, 

(BnabiQftev Süvft uub^err, aflerbingö 

eine fo Stoffe ^anferinfenn, bte ber* 

malen regierend 2dferbitrd)Iaud)ttgtte 

^ringeßin tft , um ü)nen bttannt su ma> 

d)en, wa6ftet>erm0gem 2BaS worein 

9?uf)m tfi e6 ntcbt fcor 3bro ÄayferL 

ttTajeftat, ba$ SÖercf btefeö QSorfal^ren 

auSgefütjret unb noflenbet gu traben» 

©an$ Europa itf aufmercrTam mf%t)u 

^efbenmäßige £ugenben, unb bcwun>- 

i>ettnid)tfbwol)\3tytma<i)t, btefatf 

of)ne ©renken tftV atö bte Ijerritc&en <£U 

genfdjaften 3()rer <5eele, 3f>rc ©rofc 

mutfj, ©nabe unb ©eredjtigfett, 

€$ tfi f)ter ber Ort nid)t , £>urd)* 

Iaudjtigflcr ^ctr^oft/ bte olmgetybaren 

Sugenben ber grdffcften $a»ferin, bie je* 

maß regieret, gu entwerffen. £iefe S3e*= 

mufjung gehöret t>or eine $eber, bte ge* 

fd)t<f tcr aß bte meinige ifh Unb wil mir 

fceren (Sdjwäc&eaagtiwofrt begannt, fo tff 

fctefe6bteUrfad)e, warum id> micbntcljt 

unterfange, bie bortreffltcljen €igenfd)af; 

ten, welche «6o$fürtfl. £)urcfel. 

einen Q3orjug ttor benen groffetfen 9)rtn^ 

^en berieft geben, absufc&Uberm 

3» 



3uetgmmg8'»©ct)nff. n 

" 3n <2ßal)ti)tit, was würbe td) fagen 
fonnen, bagberSKujfnicbt bereits in ber 
ganzen QSSclt ausgebreitet Jjdtte 2 QSBem 
mögen bie SSerbientfe «ooc&favfll. 
©urcfel. unbefanntfenn, woeSnidjtbic 
Barbaren ftnb , betten nichts befannt, 
aiSbieQ&ütfen, bie fte bewohnen? ©er 
mäd)tige tmb gnäbige ©dju& ben Sic 
allen red)tfd)affenen Semen, fo benfelben 
be»3l)ncnfwd)en, gewähren* ©tefe 
9mi)m<fcoKe ©tofmutf), weldje 6ie 
treibet, baS ©ute aus £iebe $u bem ®u* 
ten felbft m timn: ©ie 23t(iigfeit, bie 
atte 2>evo QBercfe begleitet: ©aSreb; 
ud)e£er£: ©er in benen Seiten, bartm 
nen wir leben,fo rare,barf icj)S aber fagenZ 
bei) gr offen Sperren nod) rarere ©trau 
StaeSbiefeS,2)urcblau*tit|f!er^ei^ofj, 
ftnb ©inge, welche ber 9?uff forgfaftig 
begannt gemalt, unb weldje wrurfadjen 
werben, baß bie <2Belt nie auf i^ren Wirb, 
Sie $u bewunbern. 

<2ßte vortrejfiid) ift nid)tbeine <23alj(, 
o beglücktes 23oicft>on CurlanM OBie 
benetbungS* würbig fommt mir nid)t 
beinSutfanbttor! ©eine 2Bünfd)e ftnb 
erfüllet ! ©er £immel feßet burd) ©eine 
2ßaf)l auf ben £l)ron, wr bem bu©id> 
beugejl, einen $>rin§en, an bem man alle 

n 5 tu* 



12 5ueignung0*€5£krtff. 



Sugenben fielet, btc §um Regiment ge< 
fjbren! . , 

SD?6c^te böd) , ÜDuvcblaw&ttgfter 
PrttiQ, ber2ltterf)&ci)ffe mit feinem ©c« 
gen ober «5o#fürtfl. 3Durd)l. fce< 
pnbig fortfahren! SKöcbte €r 2>ero* 
fdben ein langwierige* Regiment *er* 
fet&en, weites fo mertf würbig wegen 
2>ero ©lücffeugfeit, afS wegen 2>evo 
23örnefmten£>aufe6, au6 welkem auf 
£>ero in fcftfntfer S3föl)te ftei)enbe230l* 
efer, ftd) eine immerwäfyrenbe ©egenfc 
Quelle ergieftet l 2Ba$ twd) anlanget, 
wirb mein ©lütf wttf ommen, unb mein 
<^unfd)ert)&retfe»n, wannet». «£od?< 
farftlicbe £>urd)l mit einig gnäbigtfen 
<20ßof)lgefatlen biejenige 5ret)t>eit anju* 
fefcen gerufen wetten, welche iebnetyme, 
2)erofelben biefeS SBercf psuetgnen, 
unb mir ertauben, in tiejfetf er unb unser* 
brüd)ltd>1ier ^rerbietigfeit miefc m wn ? 
nen, 

©nfoigjter Surft nnb £err, 

<So(fcfürftL SDurcbl 

untcvtf)dnirtjl^ gef)orfamfl* 

Cl. le Bcau. 

93or< 




Mottete. 

«nnbie erjlen fKeifenben, fete 
einige neue €ntt>ec?ungen 
Denen 'fßtften bei SRorDUdjen 
S^eill America gemacht/ nidjt 
fo geeilet fjatten,unl %>etid)tt |juer jiatten : fo 
mürben fte o&ne Swtfet, tnbem fte bfefetöe» 
&efi*er fennen geiernet/ t>tel anberl alljte ge« 
tfjan, üimü)nengefpröc&enfja6ett, Einige 
Ija&en fo gareSba&ei;nic|t freroenben lafien/ 
unl t>aSjemge$u ersefjlen, mal ftegefeljen/ 
ttnb mal fcor ungegrünbete SSermutfjungeit 
fte baljero geföfcpffet; fie fja&en unter Dem 
©djem ber 5öa&rfjeit unl no<§ cct>td;tete 
£)inge Gerieten wollen. SBal 6pr£ocf)* 
od)tung fan man )um <2üyempel t>on Dem Ba- 
ron de la Hontan fjegen, mann man bte €r» 
jefjlung feinet Reifen burd;lefen fjat? » 
mal oor einer Üfttne Fan man 3Btlbe|reben 
jjorcn/btemrgenbS all in feiner (£inotlbung$» 
Straft ftcf; befunben ? SBenn ber Baron de la 
Hontan, welker ein ©ee Officter war/ all 

er 




14 



Vorrebe. 



« äudttebecf' frantf rourDe, mofelbirerbtS 
}u feiner ©enefung oerbleiben mtnjen ; mann 
fciefer23aron, fagetd), ftd) begnüget fjatfe, 
itn$ Die Oerter &u befc&reiben, t)urc^ welche er 
ton Dem erften £>afen ftrantfreic^S bis 
SDlontreal gereifet/ fo Ijätten diejenige/ roeldje 
tmfifen, Daß er weiter ntd^t als in tiefe ©taDt 
gef ommett/ feinen Sftadjridjten ©lauben ge< 
geben. SlUein fein 23ud) tji balD öerDädjtig 
roorDen, tnfonDerfjeit alö man roafjrgenom» 
wen, Daß Der meifie Sfjeil feiner ^r je^Iungen 
nur auf Den 23ertdfjt einiger in Denen SßäT 
Dcrn #erumfd)roriffenDen / Die if)m etroaS 
glaubenD gemacht/ gegrünDet morDen« 

3d), Der ic^mi^ rühmen f an x mit Denen 
SSolcfern, Die mir Barbaren nennen, Um» 
gang gefjabt ju baben, Der id) fo glutflid) 9e> 
triefe«/ Durcj) Oerter mit ifwen greifen, Da 
eSein38unDertj?, roenn manDaeon fommt, 
behaupte nic&tS aß roaä roabr tjt, unD Die 
«teilten ^Jer fönen, Die id) anfü(jre,unD öfter» 
mal8 fo gar mit ifjren tarnen nenne, ftnD bei- 
fügt, mid) Sögen ju jlraffen, im gall mir wie? 
Derfafjren folte, etroaS ju fagen, DaS nidjt 
auf DaS genaueffe mitDeräöaljr^eit überein 
fame. 

SÖann man mir Dormerfen mochte/ Daß 
u§ »on ©ingen reDe/ Die fc&on begannt finD ; 

fo 



15 



fo antworte id), bajj/ wenn man »on bem, 
taoon anbere fcf)on gereDet/ nicf)t6 gebettefett 
durfte/ man fafl alle Süc&er «tö ^eueriroerf* 
feit mfijfe. ©enn i)ie neuen <£ntt)e<f ungen 
feit fjunbert ^uti/ mürben t aum einen flct* 
nett Sani) Getragen, Sfafieröent/ fo&a&en 
Diejenige ©inge, Die anDere gefagt/ nichts 
fcefonDerleorDem, Da$ mirmieDerfa$renij}/ 
aud& nichts mit Denen Swmertf ungen Oerer« 
jenigen gemein, Die eor mir gefd; rieften (ja* 
Un : meldjeS Dann einerlei; £>tnge auf ge* 
ronjemafie unterfc&eiDet / unb miefj 6erec&* 
tiget, aufs neue DaDon ju reben. SÖer alfo 
btefe 23ege6enfjeiten lefen wirb, wirb jmac 
barinnen feine t ünjHicfye ©cfjreto>2(rt antref« 
fen/ im ©egentfjeil a6er eine le&Ijafte, unb 
feineöroegeß troefene Stö&ilbung ber ©efm* 
nung Derer SÖilDen, ifjrer ©itten , tfjreS 
<3otte$bien|ieS, iljrer $e(le,©afferepen,$att* 
%t, Sraume/^ranrf^eiten/^rjtefjung, 23e? 
ratljfd^agungen/ jpeoratijen, 2l6erglau6en/ 
Söegrä&mfie, unb ü&erljaupt aüe$ Deffett/ 
waS Dienet/ ft'e mofjl fennen ju Jemen, ©a» 
fjer traue id; mir ju *>erfprecf)en, baß man (jter 
ein neueS/twInd)-- unb erge|enbeö SßJercf ftn* 
Den werbe; in Stnfefjung fomofjl ber meref* 
würbigen Umjldnbc , als ber begriffe, bie 
mir gegrünbeter gezielten , alS Diejenigen, 
Die id)öon anbernkfommen; unb enDlid> 

weil 



iß Vorre&e, 

»eil td) Diele £>ingegan£anDerö, alljtegeT 
tfjan fja&en/ erjefjle. 

3clj füge noefc &it?ju, ba^ mann tef), ofine 
Den Sufammenfjang meiner SKeife ju unter* 
treten/ etele un&eftnblicf)e £)inge miber* 
leget. Die icfj bei) Derfc&ieDenen ©c&rtftfief* 
lern angetroffen/ fo (ja&e anöerer 6eit$ ge* 
glauöet, Dag folcjje SirticM mcf)t ganfclic(j 
mit@tMfcf)roeigen ü&ergeljen müfie, roeldje 
niedrere Miffionarii ange&radjt, unD roelc&e/ 
mit id) fel&|? gefefjen, Der 28aljr{jeit fo ge« 
maß, Dajj id;oeforgen mü|ie, meiner ©c&ul« 
Digfeit fein©enöge get$an$u$a&en, turnt 
t(l) oep folgen ©elegenfjeiten, Dae3mirn&> 
tfjig gefdjienen/ Deren ntc^t Qürmefjnung ge* 
ifjan Ijatte. 

JDafjero rotrD Der ©eneigte £efer mir eh 
jttge 9(u$fd)roeififungen »erjeifjen, Die id) &lojj 
tn Der St&ftc&t gemalt , um ifjn &on Der 
SSaf)rfjeit;u berieten, &u einer Seit, Da tc5 
tfjn mit meinen Unglück $aUen 6elufiige/ 
Die jeDennocf) alleine iljm nic&t mistig genug 

fc&einen Durften, feine Slufmercffamfeit 
§u wrDienen. 



<Bts 



©efdMc&tc 

%mn CL LE BEAV, 

ober 

mecefwürbige unb neue 



et fe 



A M E*R I C A, 

©erSWaffer mefbet bie Urfac&en bie 
tljn bewogen bie^etfe nac() America 
p unternehmen 



itenrnfö Jft jt «in $ftnj$ bem 
äufl«rii$en 2Inf«t>cn iurclj wm> 
ger als itf> fcefimimet geiwfm 

^ad^fcem id) um bereits <er* 




18 Otafc _ 

<2Bittwen unb Zapfen ju befdjü£en, ben Unter* 
brueften ju toertbeibigen, erjogen motten, fo 
fd^>meic^cite mir ber Slnfang meiner ^iebung 
mit einem jiemftd) glücf liefen ©taube : Willem, 
wie wenig €ltern fmbwobl wrmogenb eine lang« 
mf^rtge (Sqtebung ju beforgen! SKeinc ©eburt 
j>abe td) einem Qßatet &u banef en, ber alle £u* 
genben beftfct,! bie ju einem waefern SÄann get>6« 
ren; boebba feine ©nftcf)ten nur foweit gtengen, 
alö ein febr gefunber natürlicher eßerfmnb jte 
bringen fönte, fo mürbe mein $f«§ in ^iftm* 
jtyaften ber (Sorgfalt einiger Se^r^eijter ant>er* 
trauet, bie felber ©Clauen einer nichtigen ®e* 
winnfuebt waren, ^njwifcben ba meine €ltern 
anbcm,waö ihrer &mber ©lücf beforbern fon« 
te, nicbtöerfpareten; fo Ratten fte ba6 Sßergnü« 
gen, wer ©6b, ne, bie ber Gimmel ihnen gegeben, 
auf guten 2Begen einbergeben ju fet>en. 

sföetn Cßater, ber v>on Morlou autf bem Can- 
ton jreyburg in ber Beb weit? bürtig war, unb 
ben ©inn, ben man feinen £anb&Seuten jufcbreü 
bet, hatte; ich will fagen, berfcblecbt unbreebt, 
sollet @)reunb9\eblicbfeit war, wolte alle fei* 
ne Äinber fmbiren la|Jen. 211$ Officier in ber 
Compagnie ber ^uttbert ©ehweifcer ©r. Silier* 
$rifWc&ften3Äaj. l>at er bie Siebe jurSbrejeber* 
Kit jut ©efebrbin feiner ^janblungen gehabt ; 
wetl er aber auf feinem ©mn allmfebr bejtunbe, 
unb auf eine unbillige <3ßeife ftreng war, jog er 
benberSebenÄt, bie er und etgreiffen lief?, nie* 
manb als feinen eigenen Äopff ju SKatbc. & 
fabe m gut an, einen jeben toon unö etwa* anberö 

lernen 



fceS $emt-LE beav. 19 



lernen ju .foflen." fDJctn dlteftcr Q3ruber muffe 
ftd^ auf bte Sßau*Äunjl legen; ber jünger alö 
icp, würbe ein ©etftltdjer, unb bem jüngflen im* 
ter uns »ieren, warb nidpt epenber erlaubt eine 
gebenö*2<rt ju weilen, alö big nacp bem §obebe$ 
Slbts. 3«J) aber würbe fcer@ericpts*0tube ge* 
wtfcmet. 

Steine ^utter^eren^erlufl icp nidjt gnug be* 
fcauren, nod> ipr Slnfcencfen wertp genug galten 
fan, patte fo mel järtltdjer Siebe, alöim@egen* 
tpeil mein ^Bater jur ©cpärjfe geneigt War. @o 
lange fte lebte, befaß fte Sie ©efcptcfltcpieit, uns 
tprem ©emapf beliebt ju machen. 3)}einQ3ater, 
welker fo gütig, afö (eidjt ju erzürnen mar, trug 
t>or niemanb fo groffe ©efdlligfeit, als m fte. 
€r lieg fte alpine *>or unfere Verpflegung for* 
gen, unb bepielte ftdj nur bie grjief>ung beeor, 
Sep melier er ntd^tö fparete. ©o lange fte leb* 
tewar unferguflanbDollfümmenglücflid^: tdj 
gelangte big jur €pre eines Licentiaten. ©ie $o* 
flen würben bep meiner Deputation nteljtange* 
fepen ; icppjelte folcpe,opne ettelnDlupmesju fa* 
gen, auf eine 5lrt, bafHcp midj wt anbern per* 
toortpat, unb mürbe mt^reube aller benen icptte 
€pre l)atte befannt ju fepn, Advocat bep km 

Paiiameut JU ^ariS. 

3cp fteng an midj in ber ©ericpt&@tube ein* 
juftnben, als es &cm Gimmel gefiel, meine19?ut* 
ter Ponbiefer < 2Be{tab*uforben. SMeferQSerluff, 
Den mir ben bill$ften©<pmer£ vertirfucpet,mad>* 
te midj t>6lligHmglücf ltdj, unb war bie Quelle seit 
aHen^efapelicpfeiten, bietdj nacyperoausgeffan* 
$5 * feit. 



20 



fcen. £\r ©d>mer| meines Katers bei; bem 
£obe feiner $rau war md;t minber lebhaft al$ 
fcer <Sd)mer| feiner Minber. gsfdjiene, alö 
würbe bie Seit niemals feine Ordnen abwifd>en 
t onnen. <Seine33etrübnij? b<«« gleiten 
md)t. €r ließ par niemanb m fid>, bod) wa» 
ren wir biejenigen, bie ben allerwemgften guttut 
ju ihm Ratten. Snjwifdjen wie bie £eit enblid) 
alles jwinget, fo n>arb niein^ater audj nad) 
unb nad) gewobnt obne $rau ju leben, unb fein 
itbermäitgeö 23etrübntß tteg obwermereft nad). 
(£ö fd)iene, baß er bie Siebe einiger §reunbe jiem* 
lid) erfannte. <£t pflegte t&reS?Katb$, unb wir 
Minber burften weiter nidjt toorü)n, als feine 
«Xät&e «n^ t&re*©$u$e« ju biefem£nbe wür* 

^ 9 «§cin ältetfet trüber wat glücf lid), baf? bie 
gebenÄ^barwer angebaften worben, anfteng, 
il)tn etwas weniges einzutragen. £>er Sfbt war 
einige Monate üor meiner Butter geworben; 
mein <2*ater mujle notbwenbtg t>or bcnjungflen 
forben, fcer bamais benen <Sprad)en oblag ; unb 
td) war ber einige ber bajumal um fo mefjr ju 
beflagenwar, alSid) ber Praxi nadjgieng, unb 
wie man ju jagen pfleget, ein Advocat cpne 
CUentm war. 

Unter allen ftreunben meines 3ßaterS warem 
«ewifter, mit ^abmen Leferil , berjenige, ber 
baS meijte beo ü)m auSjurtdjtenücrmod)te. €S 
würbe überftöjügfepn bemSefer IJier ju berichten, 
rote bie benett $ran£ofen fo betrübte ©d)ladjt bet> 
6ocbft4tt, tiefes ebjlidjen Cannes ©lücf ge* 

h ' . ra«d)t. 



&C6 5pCWn LE BEAV, 21 



mad)t. €* ift gnug, mann td) fage, baß ba et 
»>on #außauö fo retdj titele t|t, baß et bequem 
leben fönte, er babero nur um fo mebr ftou) 
üni> aufgeblasen worben. £>b er fdjon webet 
Mfenfcbaft nodj ©elebrfamfett bejujet; man 
aufetbem aud) nod) ein übriges tbut, wenn man 
fpridjt, baß er etwaöwn gefunbenSßer|tanbba* 
be; fo will et bod) je|o ein Philofophe unb bet 
oberfte Dtidjter öon alle bem fepn, was W Lu- 
dwine, einem S)otffe obnwetttoon bemWaffet* 
Crieb ju Marli, vorgebet; wofelbfler ein£anb« 
©ut b«t/ «eben bem ©ute meinet Katers, 
©eine übermäßige föegierbe anbern ju ratl>en, 
alle £»anblungen feiner 9?ad)baren ju regieren, 
unb ibr^außroefenanmorbnen, ijtbiellrfacbe, 
baßid>thn bermalenatöbenetmg*alleimgen Urbe* 
ber alles meinet Unglücf S anfef>en f an,weil td> fol« 
djes mobl uermieben bätte, wofern er nur baS'er* 
fte Duartal meiner ^oft bem <§a<$>mlt, ben- 
bem id) mid) bamals in parte aufbielte, bejab* 
(et bätte. ©aö»erbrie§lid)fte t>or mid)ifr, baß 
biefer fd)6ne Direäor ber Mamillen eine gewip 
©d)ulmaßige Slrt ber ©timme angenommen/ 
weldje t>erutfad)et, baß man ü>m ©ebit gtebt 
«DJetn QSatet wirb wegen feiner alljugroffenSluf* 
ridjtigfett öoniljm betrogen, unb td) bin unter 
feinen ^inbern basjenige, fo ba$ unglücffelige 
Dpffet bawn abgeben muß. 

3d) war alfb bajumal ju $atfe be» einem 
©ad)wa(t, wo td) toollfommen Urfad)e gehabt 
fyätte vergnügt ju jet;n, woferne man mir nid)t 
^3 auf 



22 



auf eine fo ungetan ttt>cvt(tc6e ^etfe t>te fcdterli* 
d)e Siebe endogen f)ätte. SDenn man fc^mdr^te 
mid) dergefta(tbet) meinen Lateran, daß erwe* 
der me&r mid) fet)en nod[j von mir l)6ren wolte. 
<£r batte diefem berüdmgten LeferU ®e(d gnug 
gegeben, um mir ju fyelffen : allein da td) dejfen 
»on diefem verdorbenen fKebner forderte, an jtatt 
mir (Selb ju geben, fo lieg er fid) einfallen mir 
Sefyren ju geben, die fo wenig ju rechter 3eit f a* 
men, alöfte fonft ungereimt waren, indem er 
ju mir fagte: dag man atö ein junger 3)?enfd) 
rede, wenn man©elb fordere. 3d) antwortete 
weiter nichts barauf, afö baß td) fagte : wenn 
er meinem @ad)wa(t<@e(b gegeben f>dtte, würbe 
Seit fepn aucj) gute gelten jugeben. Unfer ©e* 
fpräcfc verdienet ntc&t ()ier erjeljfequ werden. 3d> 
redete feinerSJfteinung nadj atö ein junger Sftenfd), 
tmb er redete nad^ ber SDIeinigen al$ ein fefyr un* 
erfahrner SOJanm ® (eid;wol)( f am er eintge£a* 
ge &erna$ m meinem ©acbwaft, bem er aber, 
td) wei§nid>t autvoaß vor einem ©genftnn, fein 
@e(b gab,fonbern ftd) begnügte tym vorjufieüen, 
wie fd)on e$ einem <&<u$mlt anflünde, auf bie 
Slujfü^rung junger Seute jufe^en : wie viel &/tt 
eö ifym bringen würbe, wann erfäfye, baß fteaus 
feinem «Oaufe mit ber ©efd)icffid)feit einen Pro. 
cef$ £u führen, giengen: daj?er ju demSnde bie 
$ret)l)eit nehmen würbe tf>n mandjmaf jujufpre* 
d)en, ttmjufefjen, wie getieft id) bei) iljmwür* 
de, und waö dergleichen $uef$weiffungen meljt 
waren, 

SRem 



öeS $erw IM beav. 23 

«Kein eacbmalt, ber feine $ha(er att feine 
£auß<@6fcen verehrte, ließftcb mit foleber 
&e nicht freien, unb baer bifcigttor beretim 
mar, jagte er ju mir : baß er mehr beö ©elbe$5,al$ 
foleber abgefd)macftengobe&€rbebungen notbig 
hatte; bat; £eute »on feiner Profeffion ftd) md)t 
mit<2Binb mit» leeren <2Borten abfpeiffen liefen. 
£)aßcr©elb, @elb, ©elb brauche. 3d) t>er* 
munberte mid) nicht ihn alfo reben jii boren. 
Sföan meißmol)!, wie begierig biefe 9taub*<2$6gel 
fmb; unb wenn man einen unter ihnen antref* 
fenfofte, ber nicht fromme #anbe hatte, mürbe 
man airäruffen f onnen : 0 rat a avu in terris ! 
3ch faßte fogleid) ben fcblimmen (gntfebluß nach 
Lucienne ju meinem <$ater ju gehen. Slllem, 
mie fcblecbtmurbe ich ntdjt aufgenommen !SD?etn 
<2$ater begegnete mir febr übel, unb aller §roft 
toor mid) mar, baß er mid) an Leferil toermteß. . 

SM meine Umjtanbe mid) fehr bef ömmerten, 
beratbfcblagte id) mid) mit meinem altern 25ru* 
ber, bejfen ttmfiänbe jebod) nid)t fciel bejfer als 
bie^einigen maren. & mufte nebjt mir in eu 
nem «Birtbsbaufe bes ©orffeS fid) aufhalten. 
Qßon baraus hoffte id) leichter t>or ihn fommen 
ju t onnen, unb bieglücflid)en5(ugenblicfeaugju« 
fpäben, biemichfeiner @mnftmieberumtbeilbaf* 
tig machen folten. Allein , wenn mein SSruber 
unb ich foglucflicb maren thnjubemegen, fo bau* 
ertc unfer ©löcf nicht lange. gelten um* 
bet> ihm unb in bem<2Btrtb$haufe meebfebsmetfe 
auf. ©ureb biefen bejtanbigen <2Bed)fel bemog 
9b 4 mem 



24 greife 

mein QSater md)t nur bie ©mtwfyner t>on Luden« 
ne, fonbernauc^üerfc^tebene fcornefyme fetten, 
unter benen ber Jjerfcog t>on Antin bie oberflc 
(Stelle Ijatte, jum Sachen, 

€ö t>erurfad)te fold&eilnorbmmg, baf?kf>meitt 
(Stubiren ml jufe^r^ntanfe^enmugte, ate bajj 

fange ?Se(tanb baben fönte. 3$ machte eini* 
gen angefefjenen unbmfanbigen^erfonenmei* 
He Sfufmartun^unb wmocbte fie öaf>in, x>ov micl) 
fcer> meinem <3$ater ba# ^ort jureben, weif er 
Feine Urfaclje fyatte, auf mid) erzürnet ju fetm, 
gaben ftcf> au$ einige ©etflftdjje, n)temi>I)f 
t>ergebli$e^üf>e, um micf) mieber auöjufof)* 

Ken. fgß ^aben fogar Mr. Blouin, Gouverneur 

t>on Verfailles, nebft t>erfd;tebenen Patribus ber 
^Barfüfler^rancifcaner^ötbenö i>en s. Germain 
cn Laye.ftd) gefallen faflen, an biefer ©adje £f)eil 
ju nehmen, allein fte brauten eönid)t weiter, atö 
i>te erften, Sttein Qßater ^atte ftd) in ben Mop jf 
gefegt mi$ nad> Canadaju fenben, unbnid)t$ 
war t>ermogenb, tf)n &on biefem fdjßblicben&or* 
fraben abn>enbig ju magern 3 U tont <£nbe 
wanbte er alles m&gfid)e an, unb wufte feine 
<Sa<$e fowof^f ju fpiefen, bajjeöiftm enbficbge* 
fang, auf eine 2frt, beren idf) mi$ am aöerwe* 
mgjten t>on bet «2Belt öerfe^en, 

^Bie tcf> felbft meiner <Settö nichts mef)? 
Wttnfd)te, afö mtdj t>on ifym ju entfernen, aber 
nicf)t auf bie 2frt, wie er etf meinte ; fo befugte 
mid) einer fetner $reunbe, unb tfyat nad^ bejfen 

Int«n* 



Intention mir bttiterltftiger<2Beife bencgorldjlag, 
nad)Canadaju reifen; mobep er ftd) erbot , mir 
fcafelbft eine gute Söeforberung ju fcerfebaffen; 
unb baö wrmittelft »g)errn Hoequam, eines fei* 
ner §reunbe, berufne <3cr$ugju @cf)iffe gebm 
folte, um bie ©teile beö ^ntenbanten *>ott 
neu'Srancf reict; bafelbft ju eiferen, (£r fulw 
fort, unbfagte: bajs er mcijtwijfe, ob biefer^err 
Hocqiiart mid) nid)t ju feinem Secretario annef)* 
men mod)te; weil er mid) an ihn fefyrrecommen- 
diret bitte, ©afj über biefes, wann id) ctfenbs 
nach Rochelle und) verfugen wolte, mit bunbert 
£halern, bie er mir geben wolte, icb nid)t gebal* 
ten wäre wieberjufommen, wenn fein ÖSerfpre* 
d)en nid)t in ber £bat ftd) finben fofte. 59?eitt 
gu'ftanb war fo fcbledbt, baj? id> fo gleich bie bun* 
fcert£baler annahm, bie er mit btefer53ebingung 
mir au£jaf)lte,unb mit einem febinen Recommen- 
dations-@d)reiben begleitete. 

<2Bcitcr brauchte eö nt$t* mid) fd)tä{;ig p mg« 
eben, 3d) reifete fo gleid) folgenben §ageö ab, 
ben ia.Swril 1729, unbfe($temtc&äu|)ferb,unt 
nad) Rochelle ju reiten. 

begegnete mir nid)t$ auf fcem <2Beg, baö 
Würbig Ware bemeref et ju werben, ate ba§ idj et« 
«ige Sifteilen von Orleans 17. junge 2 eutc t>on ^3a* 
riß antraf, welcbe mir meijtenö als ^inber \>oti 
guten Käufern wrfamen, «Sie waren alle an 
einbette gefchloffen, einige am $uß, anbereant 
•|)aljj, S^mweilteim^irt^baufe, wofie 
waren, unb erfunbigtemieb bet> ber <2Bad)e, big 
fi? führte, wegen be^Orteö, wo biefe arme junge 
f9 j §euw 



26 



£eute bjngiengen, ber CBerbred>en, bie ftc began* 
gen, unb ber (Straffen, ju welken ftc ^crurrl>ct* 
Ict mären. SJIlein alles, baö id) erfahren fönte, 
beftunbe barinn, bajjjteSßefehl Ratten, ftenad) 
Rochelle ju führen, \>on mannen man fie nach 
danada einfdjtjfen würbe. S&r Sufranb ermeef * 
tc ein Sttitleiben bep mir. 3d> lieg fte jurucf,unb 
ritte twraug, um einen fo betrübten SUnblirf nid)t 
weiter ju fef>en. ©er gefer f an leicht benef en,ba§ 
mir tantaf* nod)unbefanntwar, bajjwir SKet* 
fe*©efebrben werben folten. 

Sfufnafjme t>e§ Autoris auf bem ©d)iflF/ 
fcer (Jlepfjant genannt/ n>o er ftdj unter 
Die, Die an ber^ette fommen/ a,e* 
rennet fielet 

}o balb ich ju Rochelle angefommen, er* 
funbigteieb mid>wo JDerrHocquartftd) 
aufhielte. SD?an fagte mir, bajj man 
glaubte, tdj würbe ihn auf ben ©ephanten an« 
treffen, ©enn fo hief? baö berü&mte @djiff,ba$ 
nad) Canada abfeegeln folte. ^cb hatte fbgat 
Jen germgften QSerbacbt einiger «£)interlifr nid)t, 
fcafi eö ein mabreö Vergnügen t>or mich war, 
meinen 53efcbü|er auf bem 3)?eer m wijfen. 3$ 
fyute bereite* eine groffe SSegierbe ein wolliges 
<bd)iff jufehen; bahero meii ich glaubte, bafc 
tdj tiefe ©elegenheit niebt au* ber #anb lajfen 

müjte, 




m £tftn LE BEAV. 27 



müfie, begab id) mid) eilenbs auf tiefes <£d)itf, 
um meinen Sörteff an #errn Hocquart m über* 
geben, Allein, er war nid)t ba. 211S id) Wieb«' 
wegwolte, gab man min" »erflehen, baß id) 
auf ibn »arten müjte, ob erfd)on md)tebenber 
anfommen folte, als mann baS @d)ijf anjxeng 
ben Slncfer auf juf>eben, umnadjCanada ju fee* 
gem. Jpter mar mir mein Unglucf nun md)t 
mebr ungewiß. Sftan berichtete mid), ba§td> 
ju benen©oibatenunb$flatrofenmit aufgejeid)* 
n« wäre, unb baß man nad) $6nigltd)en Ö5cfcE>f, 
ber t>or mir angekommen wäre, alfo mit mir 
»erführe. . 

€s würbe uberjtäjtfgfepn,bemSef« einen S3e* 
grijfju mad)en, inwaStoor eine erfd)re<fltd)e$8e* 
tfürfeung mid)biefetftad)rtd)t fcerfefcet ; «nb wer* 
lt id>nur allp ttiele ©elegenbetten nod) Imben, 
bejjen Sftttleiben ju üerbienen. 3ubem wie fol* 
tc id) aud) gefd)icft fet>n, fo(d}e5Seflür^ung aus* 
jubruefen ? inbem biefer @treid), ben id) nid)t 
begreijfen fönte, mid) bermaffen betäubte, ba§ 
id) gegen wer unb jwanfcig @tunben wie in einem 
Sraum mid) befunben, unb weber ejfen nod)re* 
ben fonnen. 

2tlS bes folaenben$ageS id) mid) in etwas er# 
boler, »erlangte id) mit bem£errn@cbtifs*£ieu* 
tenant, b« bamalS in 2lbwefenb«it bes £errn 
©rafens toon VaudreuH commandirte, ju fpre« 
d)en. SMefer Lieutenant rebete mid) felber an, 
unb alles was« ya meiner SSefriebtgtmg fagte, 
war: "<3Bie fo meinte«, gibr f ommt mir febc 
"betrübt fcor! ®efd)tebet es deswegen, weilibr 

"eure 



28 



"eure Cameraben nod) nid)t f)ier fefyet? $abt 
"©ebult, fte werben balb fommen. <2Ben wr* 
"ftefjet 3f)t, mann td) fragen barf, mein#err, 
•'antwortete tdf> ifym, burd) meine Cameraben? 
"©ewifie fleine #errn, wie 3frr einer fet>b, t>et^ 
"fe£te er, weldje um ifjren ©tern Sfjre sujujie* 
"l)en, (auter fdjone unb gute^mget>erric|teti)a* 
"ben, unb bie jtdj jeberjeit angelesen fetm (äffen 
"tynen viele greube ju machen. Slber bie garffo 
"gen@tern, wie eud) felberwoblbefannt, da fte 
"bereite in benen 3af)ren ftnb, in melden fie an 
Herten Suftbatf etten btefeS gebeng feinen ©e* 
"jäjmacF mef;r ftnben, wollen in ber 2lujfüf)rung 
•%erÄtnber fein ^Silbmgfe^en, bahnen ba$ 
"betrübte Slnbencfen i^rer verflogenen %a\)vcs>w 
%lle, £Daf)ero wollen fte fie lieber febr weit nad) 
*Canada fcjjtcf cn, bamit wenn fte bafelbjf ftdjfu* 
"ftig madjen, e$ wenigflettf ntc^t vor if)ren2(u* 
"gen gefdjefye, nod) mittlren (graben. @e^et! 
"ob biefe Altern nityt fefyr fd)limm, unb bie ar* 
"mcn ^tmber fef)r ju befragen fepn. £Da$ tft 
* ? of)ne allen S^eifel biellrfad), bie eud) betrübet, 
"Slberwie! 5Benn tue xt>eibs * petfonen m 
^Canada fo artig ftnb alö bie ju Pari*, werbet 
^t^r nici^t jufrtebenfetm? £>! febr wof)l, erwte* 
"berte idj, SDann idj fafye, ba§ eö mtd^ ni4>t$ 
"ge[)oljfenf>aben würbe, biefe ?Xeben anbergauf* 
•'junc&men. Slllein faget mir, mein #err, fufrr 
*'idj fort, id) glaube, wo icb nid)t irre , bajj e$ 
"wobeier lir>r tjf, unb feit gejtern^adjmittagö 
•'um jwep U^v bin id) b^/ o^ne nod) einige ©petfe 
"ju mir genommen 31t f;aben, ©faubet i^r, baf? 



fces £emt le beav, 29 



"e$ bienlid) Ȁre, bafj id)effcnfolte, c^c mit bep 
"biefcn fc^6ncn 3unöfcrn anlangen. 3a! ge* 
"»ijj \<fy vatty t$ eud), fagfe er jumir, benn ü)t 
"»erbet biefen Slbenb bafeibfl nod) tud)t anPom* 
"men, aud> fo gar morgen nod) nidjt. 2(llem 
"feob WgfaM olme borgen, »ir gaben biet 
"einen guten Coq (.£>af)n) alfo nennet man nad) 
"@<$iff&©ebraud) ben ^od) beö ©d)ijf<$ , er 
"wirb eud) anmd)ts" nidjt feblenfafjen. SKe* 
"bet nur, fo »erbet iljr feben, »ieü)r »erbet be* 
"bienet »erben, ©efyet, ba fommt er eben ber. 
".£>orct, »aö er vor einen «£>af>n vor eine gute 
"Ibtimme (>at! 

€6 »irb md)f unbienlid) fepn f)ter bepfaujfig ju 
«rinnern, ba|? »enn eine fd)»ere Saft in einem 
@d)tff gehoben »erben foll ; »enn ier&ö&t» bin* 
aus ober bineingerijan »irb, »enn bie (Seegel 
gebämpfet, bie Slncf er gelittet, oberanbere ber* 
gleiten Verdatungen vorgenommen »erben, 
bisweilen mebr als bunbert ^erfonen an einem 
§au jieben muffen, unbbafi aföbannbieSftatro* 
fen, bie bie jtdrcffle^timme^aben, eingemijfes 
©efcljrei madjen muffen, »eldjes mad)t, ba§ bie 
n&tt>igenSBe»egungen gefd)el>en, unb alle in et* 
nem21ugenblidPjie(>en. ©iefes@efd)ret Fommt 
fcenen »unberlid) vor,bie beffen nod) nicfjt ge»obnt 
finb. $8ijj»eifen ijt es mit bem ^feiffen betf 
©d)iff^apitams , ober beteiligen von ben$5e* 
febföbabern, ber bergl€id)en ^feijfe bat, verge* 
fellfdwftet; »eld)e$ bann eine jeltfame Mu%ue 
road)et. 



30 SKctfe 

£>iefe$mar bamalö bie &efödjfric»uiKj biefe* 
berufenen @c^iff^cd;ö alö btefer Officier tym 
wincfte Ijerjujufommeu. ©avauf fagtecr ju mir, 
intern er. in ©egenwart be$ $od)$ immer fort 
fd)er&te: "<2Bunbert euch, nicht, wann btefer 
"2D}enfd>eud) fti4twitj6i(6er*@ef^in: bedienet; 
"€öi|l guteudnufagen, b.aj? bie @d)tff&#o<$e, 
"bie ftd) gememiglid) oor ©cbjjfbnid) fürchten, 
*'ftd) nur einer gnotflen 2lrt üon ©efdnrr bebienen, 
"ba$aufbem^ajferfd)wimmet. 5Da|)er 3(>ro 
"©naben ber #err $8tfd)ojf unb ber J&etr inten- 
"dam, bitfify, geti)<xn,fy(f)et oerfugen 
"werben/ fidjbiefe$nid)t irren (afien, fonbern oor 
"gutbefunben fjaben, ftd)einjeber mit eigenem 
"@efd;irr unb fef)t* guten ilodjen ju verfemen. 
"<2Bann iljr biefeCßorftdjt gebraucht &ättet,mür* 
"bet if>r, wie midj bebünefet, nid)t übel getrau 
"Ijaben. SWein, wofeme tdj nid)t irre, f>abt iljr 
"ofjne S^cifßf beforgt, baS @d)iflf jucerfe^en, 
"unbbafyerofofefyr geeifet, anljero jufommen. 

"$9?em#err, fagtetd)ju tf>m: aliebiefefdw» 
'"neu ©rünbe geben mir ntdjt ju effen. <2Bann 
"3f)r woltct bie ©eroogenfjeit !>aben, mir fie ju 
"meinem Sftacb^ifd) aufgeben, würbet <$J>t 
"mir einen ©efallen erweifen. 3d) bin e$ jufrie* 
"ben, erwieberte er. 3d> laffe eud) affo alletne, 
"laßt eö eud>wol)l fdjmecfen." 

©er $od) fragte mid) bann fo gfeidy womit 
er mir aufwarten f önne. "?9?tt €(fen, fagte id) 
"juilmt. <2Bie! mit <£flen? <£d)er&et 3b*r 
"mein ^err? antwortete er. ©latibet i(>r, baß 
'^ier ein <2Birtf)^auj3 fep, ba man alle ©tunben 

"efie? 



fce6$emt le beav, 31 



"ejfe? guten, «jc^orct 3frr bann aud) ju un*. 
"9}ur gat su fc$r ! toerfefctetd), unbtd)Wünfd)te 
"in^Ba^t^it biefeCfjrentdjtju f)aben. 
"t>erftel>e eud), fagte fd)leunig ber lufiige ©efelle 
"bmuf. aber »Darum f>abt 3l>r, mein£err, 
"feit töefen«9Jorgen,&ai$ eud) aufunfern^erbcc? 
"fef)e,mir bawnnod)ntd)t*?gemelbet? »£>abtü)t 
"nidjt gefeben, rotetd)bieS5cittag^a^eitau^ 
"getbeilet? 3n »f^eit, mein£err, id) f>abe 
"ntd)tf, da* td) eud) geben Urne. 3f>r bcf ommt 
"ntd)t*. JÖie @d)u(b ijt euer, kartet, mo 
"es eud) beliebig^ auf ben&benb. ©teSlbenb* 
UßaWjeit wirb eud) befto beffer fd)tnecfen. 
"Stüein nod) ein <2Bort! 3d) muß eud) biefe* 
"üorau* fagen, i>aß bjer md)t ein jeber alleine 
"iffet. Unb bamit if>r eud) barinnen md)tirret, 
"jb gebet unb bolet eure Cameraben ; ifrr babt 
"3e*it barju." Sil* er biefc*gefagt, gel)t er fort, 
"laujff unb fröret mid) weiter nid)t an. 

Unbbtö mar be"r fdjone^od), ber mid) be> 
iienen, unb mirnidjt* fef)len lajfenfolte. 2lu* 
fciefer ^robe f an man mofrl fefren, mie mit bie Un* 
Vernunft ber ©ee^eute gefret. 

9?od> tiefen Slbenb am 26. S(pr. fafre id) an - 
unfer @d)itJbie < 3Bad)efommen / meld)e meine 
alfo geglaubte Cameraben brad)te. ©te maren 
in einer Q3argue. S)er Unter*9tottmeijler röofc 
te bereite an unfer SSort, unb verlangte mit km 
#errn€ommenbanten, ober @djiff**2ieutenant 
ju fpredjen. Slllem bie ©d)ilb * <3ßad)t befaßt 
Ü)m fidbjurucf jujtefren, unb fagte iuifrm: baf 
nad) bem3«pfen*<2>trod) mernanb an ein 



3* gtefffc 

aiglid) <S<$ijf f ommen Dorjfte. (Sie warenal* 
fb gejmungen ft4> auf Die (Seite ju machen, tmb 
einen jtarcfen Siegen auöjufjaften, Der il>nen Die 
ganfje Sftad)t über auf Den£eib fiel; ml<fyt$ Der 
^adnbalD ein grojjeöUnglücf jugejogen fyätte; 
inDemfaft alle Diejenigen, bie f!e führte, junge 
Seute t>on guten Familien »aren, unD fte fold^e 
aus einer groflen Um>orfu§ttg£eit t>on Der Äette 
lofgemad&t, Ratten fte insgefamt ofyne einige 
örDnung, unter Dem Q3om>anb Des DvegenS, 
ftd) fd)on ü)ten 'SBädjtern genarrt, Die Des 
f$limmen<Stretd)ö ftd) ntejjt ^erfa^en, Den man 
i[>nen fpielen n>olte. S9?an f>atte m, ftd) ifyres 
©emefjrö ju bemächtigen, unb fte inö Sfteer }it 
werfen. UnD Diefes Unglücf wäre tynen ol)n* 
fel>lbar wieDerfafyren, mann Der Chevalier wn 
Gourbuiffon, DaS^aupt Der^anDe, nid)t ftd) 
einfallen lafien, um einen getieften $D?atrofeit 
DorjujteHeti, an einem (Seil hinauf ju flettern, 
welcfoes biß an Das <£nDe Des SKajtbaumS tyres 
<Sd)tffeS retdjte. <£r Vetterte hinauf, tljeÜS 
wegen einer 3Bette, tfyeiis ju fefjen, roofyinfte 
ftctyroenDen modjten, wann fte na<$ verübter 
gljat jußanDe (liegen. 

©er Chevalier Courbuiflbn tjt ein ferner 

Sttenfd), befyerijt, bewegen. & war Damals 
Der üorneljttijie unter Diefem Keinen $aujfcn. 
^eine2(Deli$e©eburt, feine gute£eibeö;©eftci(t 
unD feine SÄanterftc^f eit febienen ibm Diefen QSor* 
3ttg ju geben. (£t war bei) Dem Regiment Lioa- 
«ois gieutanant gewefen, unD m«n hatte feine 



te$£err«LE beav. 33 



©toßmutf) leid>t auö allen feinen gjem^tunge« 
erfennert fonnen, wenn fte nidjt jum 6ftetnmit 
Stieben unb unflätigen «Heben eine* et&liebedi* 
Jen <8Rmföm wrgefenfc&aftet geroefen waten. 
Statte eine Mllfommcn gute€tiief)ung gehabt; 
allein feine gtebetlid)feit »erftattete 8[>m, fo wenig 
ate anbetn feines ©tnnes, biefelbe tt>o^f anjü* 
»enben, unb flutete ihn in ben ungtöcflidjen 3u* 
ftanb,batmnen et ftcfctwtjelo no<$ befwbet.£>enn 
etift inCanada, wo et belegen nic^glucflicbet 
wotben, weilet bie $iuögebetm betf £emt 3«* 
tenbanten gebeptatfyct, inbem et ben$obacf lot^* 
weife wtfaujfen muß, um nut baö liebe geben 
ju haben. „ 

Kis nun biefet Chevalier an bem btefen <eeu 
hinauf geflettett, folgte ihm einet mit Warne« 
de Vaticour, bet ihm nicf>ts nachgab, fowobl m 
$(nfehung bet 6tÄrcfe, als bet QSetwegenbeit. 
©emetfletn wutben btevF)änbefowatm, bafj et 
auf benanbetn fiel, unb wenig fehlte, ba{j ftejtd) 
nidjt alle bepbe bie Hibben im Seihe jetbtoeben. 
©tefet Zufall bettubte tbte Cametaben betgeftolt, 
baß fte welmebt bebacht waten, ihnen einige Sin* 
berung $uv>etfcbaffen, alöbte gifd)emitben€ot* 
petn ibter cffiad)e ju Reifen, 

25eö folgenben Sageö fliegen fte fogletd) um 
feebö Übt bei Jorgen« an$ottbe$*glepb«n/ 
ten. ® et Untet ^ottmeiff et zeigte bem £ettft 
©tafen i>i>n Vaudreuil, bet als ^onigfcSieutenant 
baö ed)iff commanbitte , bie gifte, ^d) hatte 
bie ©>te noch nitbt aebabt, biefen #ettn m begtöf* 
fen, weit eö f$on etwa*? foat wat, altf et fattt 
€ auf 



34 greif e 

auf bem 6d)iff ju fd)faffen. 3d) merbe He ©na* 
be, bte er t>or unß gc^a&t, nie uergejfen. ©ie 
Jpolbfeligfeit unb greunblidjfeit, bie aus feinem 
®eftd)te berüorleud)teten, jogen ifnneine gettoifle 
.£)od)adjtUttg ju. <£r lieg fo diele ©efalligf eit 
unb Sßtlligfett »on ftd) bltcfen, ba§ alle btcjeni* 
gen, bie ju feinem 9iicf)terlid)en Slußfprud) tl?rc 
§uflud)t nahmen, letd)t unb gnabtg angehöret 
3U werben, ftd) fcerfpredjen fönten. <^ein 9}a* 
me tjt inganfc Heu ^vanefret^), ba fein 

«£)err QJater lange 3eit General* Gouverneur ge* 

rcefen, lieb unb mertl). €r föt>vt« bamalS feine 
$errn SSruber babjn; baöon einer,^err r>on 

Cavagnal genannt, bctmalen General- Major 

ijt, von allen Trouppen berColonie, unb ber 
anbere,meld)er jünger,$err t>on Rigault genannt, 

Capitaine einer Compagnie <&tt>%t>kH bafelbjt 

merben folte t bet)fee Don au&iefjmenben Ö3er> 
bienften. 

£>aber 93ortt>i$, biefe neue Ankömmlinge im 
<£d)if jufefyen, unb einen jeben mit tarnen 
nennen m Igoren, mid) auf baöQ3erbecf gelocfet, 
ttwrbe id> in feine gefinge cBermunberung gefegt, 
mte id) mtd) alö ben brüten nennen borte. %d) 
bättc mir nie in ben ©innfommen laflen, auf ei* 
ner folgen Sifleju flehen, unb babero jaüberteid) 
mettuaä mit berSmtmort, meld)eö beim gleid)* 
tüobl ein @e(äd)tcr üerurfadjte. 

211* töte alle un£ gefallet f)atren, lieber «pert 
©raftoon Vaudrcuil ben Unter*9iottmeiftcr pott 
ftd), unbquittittc ibn megen feiner Comnufllonj 
barauf er wim einem /eben wn imt vorfd)rieb, 

ma* 



tot &mn le BEAV» 5$ 

was wir |u tfyun fyaben foltert; tiefer #er*, 
^arte bie ßfötigf ct^ eine f. ur|e €rmabnung ait 
ünö ju tl)un, unb wrfprad) un£, baß man afö 
junge £eute tion guten Mamillen, wie mit* bamt 
ju fepn f^tenen, uns betrachten fotte, (£r lief? 
jugletdt) alieö ©ee^ofef , unb anbete bie jum 
ec^ijf geborten, jufammen teruffen; fo wobi 
bamit fte uns motten Fennen fernen, im galt 
«inet* $on ünö ju entnommen fueben fofre, . abs 
aud) ju verbieten, man uns auf femerfen 
<2Beife befcbjmpfen moebte. €t fagte in tbtet 
Gegenwart/ baf? et nic^c baben Wofte, baß man 
UnöQ3evkuf macbe ; unb baj? wo man im ge* 
tmgften üträ ju fränefert fueben fo(te, wir tmfe* 
te klagen nuv uor^bn 51t bringen bitten, baß 
er mW fdjfeuniges imb gute^ SXedjt wieberfab* 
ten (äffen würbe. Siefer Sßefebi war' um fo t>tct 
»ortrdglicbeiv atö biefe Zmttum febort alle an* 
faben, alt. wenn wir weit geringer aß ft'e gewe* 
fen waren* 

Steine eßerwunbetüng fegte mi# äujfer mtd& 
felbft/ abrieb, bet) biefen jungen urtgtöcffetigert 
geuten einige antraf, , mit benenid) ebebem ftu> 
btret batte. Siner bieg Natbonne, ein ©obrt 
M vf)erm Cottittiiflarii t>on Verfaiilesj ünbebe« 
maligen ©cbteibetS beö 0etrtt trafen . fcort 
Mäürepas. , S>r anbete bieg Guindal. 
umarmten einanber afö treue «ÖJit^'rubtr, Un& 
fau"etent>on ^jtUnbanben@(bm§,Urtö mit bent 
übrigen f leinen #aiiprt ju trojten, berniebt fceS 
Sinnes jti febö febiene./ baö geringste ^actleitt 
^etbtujfes mit in bie anbere 9£ge(t $1 irebinen l 
t & ' Un& 



A 



36 Dtetfe 

unbb(eibte$ eine aemiffe ^JBa^v^ett / baj? eö ein 
Crottaor Ungfutffeligefey, (Befefcvöen tl?> 
re* iglenöe e jii l?aben, 

3d) fan mcljt ungemefbet (äffen, baj} bep bie* 
fer f leinen 2(njal)( berer^ermiefenen, ftd) övep 
Chevaliers befanben, baüon bereine, tt)iei$be* 

tettö gCfagt t>abe, bet Chevalier fcon Courbuiflbn 

toar, ein Detter be$ #errn General.Procurato- 
ris be$ ^arfamentö ju ^3ariö, ber anbere ber 
Chevalier &on BeauviHe, ein (Ebefmann auö ber 

Piccardie, unb 5er örttte ber Chevalier Texe attö 

<ftart& S)ie anbern maren @öf)ne roaeferer 
Lutger, ober &^n#Seuteeben biefer @tabt,unb 
ausgenommen jroep arme Mauren, bie ftd) auf 
bem@ebiete beö^)errn©rafent>onTouloufe ju 
jagen getäjten (äffen, waren fte alle n>of)( beflei* 
bet. (£$ mar ber einige Sjm Narbonne, treffen 
Äletbung itxoai gar jö lä$erlid) f)erauö f am, 
tot ben 3uftanb,bcmnnen er ftd) befanb : £)enn 
er (>atte über einerfc^mar^en^eflenic^tö ateei* 
nen^ommer*(Sdj(afF*9locf wn bem feinftenSat* 
tun, mit blauen ^ajjrent gefuttert, unb^antof* 
fein \>ongleidjer$arbe, mit einer jt(bernen£)ref* 
je befe^t, 3 n ^ e f em 2f u fs u 9 fanb er ftd), afö die 
<2Bad)t i(>n in bem 3immer überfief, ofjne tym 3eit 
p (a jfen ftd) anjuf (eiben ; fo fef>r eilten fte, if)n nad) 
Bicetrejufubren, um bajelbjl bie Üette ju erreu 
d)en, bie obneQ>erjug abgeben fofte. <£r t>er^ 
tatifdjte biefen faß neuen @cb(aff>9?ocf gegen ei> 
nenf (einen runben #ut, unb ein fd)fedjtetf SSfta* 
ttofen^leib, baß tf)m fowofjlgefief/ weite* eine 
SRegen^appe Ijatte* 



t>e6 ftetm LE BEAV. 37 

" ©o balb wir gefrufrftücfet Ratten, fam ein 
Sergent im tarnen bes £errn@rafenvonVau- 
dreuil, unb tf>eilte einem jeben unter uns ein 
ȣang*Sett (Hamac) ju, nebft einer jiemlidj 
outen ©eefe ju unferm 9?ad>*4 ! ager. 

©iefe Letten ftnb fel>r bequem, fonberltd) tn 
einem tegS'©cbitF, ba viele £eute finb, »eil 
fie nur wenig ^la| einnehmen, unb ber33ewe* 
gung te* ®$W* folgen, ©af>eri> einige $er* 
fonenfie Qdj>u>,jng>öette (Ikanles) nennen. 
@S mar b uns vergönnet fold>e aufjubangen, mo 
es uns bequem fc&einenmoc&te, oberbeffer jufa* 
gen , wo mir fte mürben anbringen f 6nnen ; metl 
bie @ee*@olbaten, bie Sfteugeworbene, bietln* 
ter*@teuer<£eute, Canoniers, Sflatrofen, @W 
jungen unb anbere bereits viele 9>la|e inne 
Ratten. _ _„ . 

9)}an mufj ftc& nidjt einbtlben, ba§ ferne anbere 
Letten wrbanben gewefen. £)enn bie $etrn 
ÖjfkterS unb@ee^ebicnte Ratten ieber bas feine, 
ober vielme&r eins vor jwep <perfonen, weil fte 
ebenfo wo&l jur <2Badje verbunben waren, als 
bie übrigen auf bem ©eptff. ©as b, eißt abe« 
VOad)e galten nac& @d>fS*®ebraudj , wenn 
man von vier@ttmben ju vier ©tunbenwect)felS* 
weife #läfft ©at>ero gefegt, bag brepbum 
bert ^erfonen auf einem ©d)tjfe ficlj tefmben, fo 
werben aUejeitfo wotjlbep Sage als be»9w 
bunbertunb funfjig fepn, bie, fo lange bte anbern 
klaffen, jur ©teperbät Des ©cptjfeS wadjen. 
g?iemanb ifl von biefer 2Bad)e auSgefd)loftm 
atsbie^rancfe3eifenbe, unbSeute, bie frepwf 
£ 3 



3B 

Ü3 ju ®i$iffe geben / unb um t^ren #anbel ju 
treiben/ ober ifyrer ©ef^afte ju matten , tf>re 
SReife bejahen ; in einer ©efal>r aber mürben fte 
fo menig atö anbere wrfcbontf fepn, bie ba, es 
fet> baö QBetter, fo fd)(imm atö e£ molle, auf bem 
<2£erbecf Weiben, umt[)reXE>ad>e jufcerrid)ten. 

SW-an nennet bie rechte @eite beö <§5djiffö 
©fcuvborM, unb bie linefe BacFborDt. 
^}er £err ©raf \>on Vaudreuü verrichtete afö 
Ä6,nfc^ Lieutenant unb Sommenbant Dorn @d)iff 
$ie erfte XX>aet>e auf bem Qteurbov&t (Sein 
$err Lieutenant folgte tym, unb commanbtrw 
fohifid) auf bem 23 ^bor&t; bergejkft, baß 
$afie bepfeit^ibre Sameraben aufmeeften, man 
$iid)tö anberö f>6rte, afe baö ruften: Qteuv* 
^oibtaufb^Wacbt/OberB^rfbor&taufbte 
XX>ad?t <2Bir roaretv wie man fetdjt benefen 
fan^ mn biefer f feinen ^Sef^tDerfidofett md)t 
frep- %e(cbeö uns bann, in bem baö @d)iff 
bereit ^ar auöäutaufi^n^t^gte/auö jmep|)ang* 
SSetten nur einö ju tnadxn, um fo Diel mefyr, 
tt>eil alleö fo Soßmar, baß es fa#unni§g(i$g^ 
tt>ef?n ipar^ ^ anberö einiutfcfyten, 

treffe fccö 6d)iffö ber <£Want ge* 
itannt Xauffe auf ber grofTen 23ancf? 

VOtt Terre Neuv?, mbft bCt ^Cfcf)VCi ; 
l^Ung t>C6 $fafleS S. Laurent^ 
^Sj^ir lagen ob.ngefebr ad)t Sage auf b?r SKee* 
SS^I be, vner Reifen ^on Rochellc, ber 3m 
^«£2 f e ( R e gegenüber, binnen melier 3<M 

tyis 



fcef$evm beav, a? 

wiruemltd) woi^lebten. ®od) wujlenunfer, 
je fed)$unbfed)MU$ einer beweinen Sd)uf> 
felefien, meldbe baS fcornebmfte $üd)en<@e* 
ratbebtefeö fernen ^oebs ausmadjte, basim 
Sali ftnes ed)ttf<33rud)S, ftd) t>on felbftauf bem 
Raffer haften fönte, Slber ju unferm ©lüg? 
gewonnen mir, vermitteln^ eines geringen ©elbes, 
die §mmbfd)aftbiefes itod)S, wefdjer »onRo* 
chelle, roaswir verlangten, uns fommen lieffe. 
<§)er Chevalier uonCourbuiffun, fccv bereite 
©ee gereifet hatte, wunberte fid) über biefeS 
©erätbe unb über bie Äüc&e femeSWegeS, fon/ 
Sern fteüte fieb vielmehr luftig, unb fagte: baf$ 
er ftebs vor einen Dlubm unb eine gbre föd^e, 
fid) befienrnbebtenen, was ihm bei) jeber ante 
rer Gelegenheit nicht m einer ©d)anbe gereichen 
mögen: unb es gefdjeb* fo gar wtber fetnen 
Rillen, bal wir anbeveS fJeratije in ber <^tabf 
einkaufen liefen, 

Sßtpiföen würbe man mit ber Sabung tot 
<^$tffö fertig, wobep ein jeber unter uns ftchs 
eine$reubeferm lieffe, fcas ©einige bep&utragen, 
ofcne baß man ihn banu nothigte; ob manfd)ett 
foldjeS )u thun befugt gewefen wäre, «2ßir »er? 
gelten uns bergeftaft bloß belegen, um un$ 
gegen bie ©ütigfeit bes<£>erm@rafen vonVau- 
dreaU banefbar ju beweifen,t>er mcjjtwolte, baß 
man uns einigen ^erbruß madjen folte, unbaufc 
fer belfen&etradjtung man unSaud) wo!>l mir 
(Bewalt gejwungen haben würbe, »gwnb an baS 
<Bercf ju legen. ©iNkfr war alles fertig. Äö^ 
€ 4 



40 £fteifc 

j>e, ©d)roeine, alte unb junge ^uner, Rauben, 
€nten unb anbete $bi«re, bie jut* @peife bienen 
folten, waren beritS ju <2?d)tjfe gebtad;t. 

«DJan erwartete weiter nidjtf, afö bie 2mfunft 
t>e$ ^errn Dosquet, Q3ifd)ofliip toon Samos unb 
Coadjutoris t>on (Duebccf, ber m ©d)tjfe geben, 
unb bie ^mt^QSerridmingen eines S3ifd)off$ in 
ganfj rteu-Srancfrctd? ubernebmenfoto- £r 
folte um>er$glid) mit ^errn Htxjoart an SSort 
fommen, ben man aud) mit allen feinen Reuten 
erwartete, um wn nad) Canada ju fuhren. Unb 
eben ber mar es, wie id) bereits erjebletbabe, an 
ten id> betrüglicber ^eife toerwtefen war, <£r 
folte bafelbjl bie ©teile eines 3ntenbanten erfe* 
|en, meldje burd)bie3urucfberujfungbeö^)errn 
Dopius (ebig werbender nur jme» 3<*l)r bafelbjt 
gewefen war, an ftott ber neun $abre, weld>e 
man fonjt bie Suwubätueu in ber cßerricfjtung 
tyres 2fwteS julaflen pfleget, 2lls id) fabe, ba& 

er bereite mit Secretari» Uttb Unter? Sccretariis 

terfeb,en war, ad)tete id) nid)t wrbienfammein 
^ecommenbattpn^@d)reiben »prjujeigen, 

(SS gefd>af>e ben 4, Sftao 1729. gegen ad;t 
Ubr bes «Borgens, baf? biefe Herren f»d> ju 
@d)iff begaben, ©ie würben \>on einer grojTen 
Slnjabl^rieflern, weld)e Müfionarien *>on St. 
Sulpicio waren, ^efuiten, grancifcaner S3ar* 
fuflern, anbern SReifenben unb febr fielen 23e* 
biemen begleitet. 2ln eben beut £ag, fo balb 
fie im Wjf waren, bub man bie Sfncf er auf, um 



fceS#erm le beav. 41 



fte totige nicjS>tmieber in* SD?eer ju merfifen; unb 
nad>bem mir bie <g>tabt mit einigen (Eanonen? 
©hülfen begrüßet Ratten, feegelten mir gegen 
jefreu Ubr be* Borgens ab nad) tymbtd. 
©te3«br**3w mar fd)en> unb mir Ratten gu* 
ten %öinb. 

diejenigen, bie nie auf bem «9?eer gemefen 
ftnb, bilben ftdj ein, tag e* überall fo fet,>, wie 
fte es nabe an feinen Ufern feigen. Allein fte be* 
triegen ftd) gewaltig, 2öann ftemeiter geFom« 
men maren,mürben fte e* obnc gmeifel fo fÄ)mar& 
al*SMnte befunden baben ; unb mu| man ftd) 
barüber nid)t muntern, weil man behauptet, 
baß e* alöbann feinen ©runb b<me,r>on meinem 
e* fonft bie §arbe annebmen mürbe, ©ntge §a< 
ge nad) unferet 5tbreife trafen mir einigerer* 
©c&meine an. £>ergleid)en $ifdje folgen in*? 
gemein bem <2Binb, unbmagcn e* bie bobe-^ee 
ju burcbftreidjen, meld>e* gnugfam oerbient be« 
munbert jumerben. £)ann man mu§ ftdj nidjt 
einbilben , baß baö Wim »oller $fd>e fep. ©ic* 
feö^djuppemQSolcf ijteinmenig gar ju furcb> 
fam, alöbag e* ftd) untergeben folte, fo groffe 
Speere bttrd) su fcfemimmen, bae* ma)t* m effen 
flnben mürbe. 3 n SM)**)« 1 / mo&on folte es in 
tiefen naffenCSegenben, ba manmiU, ba§ mebet 
©runb nod) &obenfet>, leben? trift man alfo 
fcergletdjen auf ber offenbaren @ee an, fo gefd)ief>t 
e* nur jufälltger 'JBeife, e* märe bann, bajj e* 
auf Untiefen gefeite, 



42 $etfe 

%<§\x>ill mid) nidjt aufhalten ^fetnigfeiten ju 
erjcl)(cn, t»cld>e 311 nid)t«, a(« bieJbijbrie länger 
jumadjen, bienen würben, ©onft begegnete 
Urt6 nid)t« aufferorbentfiebe«, bi« wir auf t>ie 
gioffe 23an<£ benTerre-Neuve famen. ejBw 
$atten einigen «Sturm, ai« wir un« berfefben 
narrten, ©enn ber geringfte SfBinb fan ba« 
$fteer in biefer ©egenb aufbringen, #ier Ratten 
wir unfer Reiben, weil bie^oebe au»%mge(beö 
§euer« un« md>t« ju eflen geben fönten. $u aU 
lern ©lücf baurete biefer @turm md)t lang. (Er 
gieng nad) jweninal wer unb jwan^ig ©tunben 
ju Snbe, unb befanben mirun«, naebbem bie 
cjBinbe aufgeböret, auf biefer berufenen 35ancf, 
<2Betl nun auf ba« Ungewitter eine f&eere« @ttlle 
folgte, fo Batten wir Seit gnug ben Ötocf ftfö* 
$ang&uwid)tcn. 

<S« war eine Sufl biefen $tfd)f<wg anjufe&en, 
$aum Ratten bie sjftatrofen ben 2(ngef, an bem 
man ein wenig ©peef ober ^ecfeb$(etfdj eines 
gaujt grofj i)WQt ausgeworfen, fo jogenftefd)on 
$ifd;e beraub, obnerad)tet ber §ieffet>on breiig 
bt« Dierjig klaftern. 2(Ifo burjfte man nur au«« 
Werfen unb jieben, 3flbemnadj gewiß, baß 
fcie entfe&(id)Änge Stocfftftye, bie man in 
Europa fielet, l)auptfäd)lid; au« biefer ©egenb 
fommt, 

©iefer StoeF ftfd) tfl etwa bre» $u|j lang, 
unb nad) Proportion breit, bat auf bem fKücfen 
§>tfd)?färbig* unb rotbficlje gfecFen, ©ein Stadien 
ynb feine Slugen finb groß, fein dtopjf ift fafl fo 
groß, a(« ber tfopff ein«« $mbe« wn fe$« bi« 

fteben 



be$£emt le beav. 43 



«eben Monaten. & N wer gapne, tue ftn& 
bart, fpipig, nwifc fd)lie|Jen mopl, unb fe^en^tft* 
ten am ecblunb n>ic eine gctle ; jmep oben, jmep 
unten, biemopl auf einanber paffen / unb ipre 
epi^en einmerts paben, (Sein $leifcp ift Mi 
unb »en fo guten ©efepmaef , tag icp ju behaupten 
traue, wenn eöfrifcp »omgannfommt, fo ifle^ 
jattctun&ftfHK&ef, af$ bat aller anbem 
gtfepe: allein, es ift opumoglicp, bagraan es auf 
fo(d)e5trt in Europa efienfan. (göfinbsmeper* 
lep©attungen eingefallener Stocket» e ; eine 
2(rt bapon nennet .man weiflm ober grünen 
Qtotfftfcb/ -im& bis «nbeve tecefenen ober 
e<&e«lpf<6, bisweilen gaber&cn, £)o<äj ift 
e$ nur einerlei) $tfcp, aber auf perfepiebene 2te 
«tnaemacfjt ober jugerKp (et, bap er ft#&a(ten f an, 
S0}an fifebet ben ginnen Öto#f<$> bep Cana- 
da auf ber groffen Bancf oon Terre-Neuve, 
unbauf bem ^voefepen tiefer ^anef, 

9Jac$ biefer Furien ^ifclerep , mef dje nad) efe 
11er viertel <&nmU aufporte; benn man öfter* 
malen, opne ^dp aufspalten fortfahret; befapf 
#err ehavitean, £>ber*@teuermann be^cpilfo 
«Ken feinen geilten, nemlteb allen 33oo*^£eu< 
ten, fiep fd)leunig;m Verrichtung ber taufe an* 
juftpief en. €6 ift biefeö eine alte ©emopnpeit^ 
bie r>on btefen geuten fo genau beobachtet rot'rb,, 
baf? icf> glaube, ftefolten fiep lieber ber&utffe ber 
^irepeu als biefer begeben; baponjebod) betilt* 
fprung nicbJS ifr, alf cin<Sc|>er^ bcnbi^erfk« 
ftatrofen epefcem «aanter fam*- £>ie« 



44 Sfotfe 

fc Ceremonie tjtfo abgefdjmatft, afö ldcf)crli<$. 
$f}an fpielet ba,obne eintgeo^ebencfen/niirbem 
©ebeminiß unferer ^ßteber^eburt, unbjwar 
auf bie um>erfcbämtefre 2lrt. <2Benn gleich toiele 
«Schriftsteller btefer£auffe gebaut baben^an 
ich, bocpmdpt umpin, towonf>ier etwas jumefben, 
tnSlnfepung, baß unferer eine fo grofle Slnja&l 
<E<jte<|>t$mu9*Qct>Äler ober XX?iet>ei>£«infV 
fev gewefen, unb iftbapon niemanb befrepet, 
«öware bann, baß erfepon babep gewefen. g$ 
bin perftepert, ba§ wenn ber ^abfl babep fepn 
folte, würben ©eine ^abftlicpe «fmligfeit fo 
wenig bargegen ein ^rfoilegtum b,aben, al$ bie 
onbern, bie biefe £auffe npd> ntept empfangen 
.J>aben, 

9}ad)bem alles ju biefer ©olennität in guter 
SBerettfcpaft war, fo fHeg ber #err Chaviteau 
in ben ^orb be$ grofjen «DJaftbaum* unb ließ ftdj, 
«l<5 ein alter $?ann, ber por groffer Mu jitterr, 
uernepmen, «Srftelletc ben ef>rlt<$en$D?annTerre- 
Neuve wx, unb batte einen fdjmufcigen ange* 
festen SSart, ber ipm oom $inn bt$ auf ben bal* 
ben geib perab gieng. ©eine $aare waren fafl 
eben fo. Ueberbem batte er eine alte ftutttan, 
i>ie ipm biß auf bie Herfen gieng, unb beren lange 
fdprodrfclicpe.öaare, benen S5dren>£aarennicf>t 
unäbnlid) waren, ©tefe $utte batte an flatt 
ber $ranfen, alle ©cpwan^e unb $loß'$ebern, 
fcerer@tocrWd)e, bie wir gefangen batten, WP« 
Vpn er fi# auef) einen ®flwfl gemalt, 

3« 



fceö £crm le beav, 45 

" 3n bie|em?(ufjug nun, um ba$ artige £ere* 
moniel anzufangen, rieft ermitfc()n>a<$eretim* 
tu« «uö : XX>obev*oitimti>tfeScfctflrV ©eine 
geutc, bie unten auf bem^erbecffhmben, ant* 
«orteten ihm: Von Rochelle. jDöö tft gut, 
erroieberte er ; ee tu" nur heb. hierauf fragte 
er bann }um@cf ein nad) bem^amen be$@cf)ifg, 
unbbeöCapitainö, bereäcomtnanbirte. ^aum 
^atteman ihm geantwortet : ba|j eö ber£le' 
pbant Bieg, unb uon bent #errn ©rafen üon 
Vaudreuil commanbiret »urbe, fotieflf er auö : 
2(chbu lieber {£Upi>ant, ich warte fchon 
lang auf bicfyl Unö wie befinbet ftch bev 
£err (5raf , ber wettbe ^reunb ? *äat e* 
noch immer gute gebrannte WDafljer:? 2>enn 
unta* allen benenjentgen/ welche bie, fo 
nach ibm oorbey gereifet/, mitgebracht, 
habe ic^ * cttte ««getroffen/ bie mir ba» 
t£ert? alfo erquteft bitten, wie bie Qeint* 
gen. Sftan rieff ti>m foglei$ ju : baß er ftc& 
roo&l befänbe, bajj er eine ja^Ireidje unb t>or* 
neunte ©efeUfdjaftniit fidjfüf)re, unter anbern 
ben «jSerrn SBifcf>off r>on Samos , unb ben <pmn 
^ntenbanten t>on neU'Srancfreich/ bie if>m 
gerne feine §lafct)en füllen würben. Wae 
»or eine^reube, meine lieben Rmbet! fag# 
te er,unbfieng laut an ju lachen* (Befchwinbe, 
bringet mich bmab. 2ich» wie will ich 
mich fo luftig machen! ©o balb toaren vie« 
«jjjatrofen, bie auf eine feltfatne&rtgef leibet uxu- 
ren, als feine £ofc3uncfern> jur Suifrcartung 
»or&anben. jjftwp hielten u)n unter bin Ernten, 



46 fttift ^ 

unbpep anbere Rieften feine bepben Q5eme, als 
mann fte beforgten, baj; er fallen möcfjfe. 

${13 eraufbcmQSerbeif mär, Famen bie Un* 
ter * Steuermänner, 33efef>fäb^ r / tlmer^e* 
fe^lel)aber unb bie«9iatrofen totäd^tfofafät 
aitf ad)tjig ^etfonen ausmachten, unb bcmifl« 
f ommten tbn. <Sie waren alle mit Riefen unb 
@t$cFen gemaffhet, allebeftymtert, unb auf eine 
läcbertid>e2trt ju ber^anblung, bic fte»orbat* 
ten, ausgefteibet. <sbie buttert aucf> faft alle 
fd>ltmme Kleiber ober pumpen, feie fte mit 6tri* 
cfenangebunben,fo ihnen oielmal um ben £etb 
gtengem ©ntge batten fo gar groffe unb Hein* 
Folien i>on (Stricf * ^inben, melcf>e in einanber 
gemicfelt, tbnen ftatt etne6^3an&oftctö btentem 
§f nbere bitten nodj mie Pater nofler in ifjren $än* 
bem Unb baä roaren Die fronen ^riefferfidjert 
Kleiber. 

<®lit tiefem ©epränge führten fte erftltcJj tbrert 
(ieben TerreNeuve in einer Proccffion um ba$ 
<gdbijf fyaum, unb fungen ©efänge ober Riebet 
nad) ibrer 2trt . .pernaefj fefeten fte ibm auf eine 
Sßancf, bie i^tn ftatt eines ?f>rpnö mar, gegert 
eine Äujf« mit QBaffcr über, bie man mit pfeift 
auf ba«5^)intet'4afteel * gefegt l;atte, um ba* 
felbft bic Saufife ju celebriren. Stuf biefer ^uflfe> 
bie voller Raffer mar, befanbe ftd> ein 35ret> 

bor* 



» §<tf ift ba$ boefsfte ©cöctf be« @<jjiff«/ wo äHefeit 
feiceämmcv be$ &H>tt«in« unb öfvcvÖfftcUv« M- 
jufvfffen. 



fceS $erm le beav» 47 



worauf alle Cötedjiemu^Öcfrßier ft^ fejjen 
mufien, unb biefetf war fo mancfefbar, i>a|? «6 
auf bie gertngfle $8erü()rung eines SSttatrofen fai* 
len t onte, ber ju tont €nbe babet) flun5e / ba£ et 
btejenigen bjneinwarjf , bie ntd^t^ in baöfSecfeti 
gegeben, fo ein anberer 3)?atrofe gleite, um bte 
£>pfferungen berer ®etaufften anjunetymen. ©te* 
fe$ mar feie tt>af>re Urfac^e ber £aujfe, ober bet 
^öuptjtoecf biefer ganzen «gwnWung. £)tefe# 
machte, baf? ber Gatechumenus, wann er nur 
ein<Stücf@eIbeg»on2o,biö 30 Solstne&rebet; 
weniger gab, üor mobjgetaujft geilten werben, 
unb einer Ueberfcf)wemmung entgegen fonte,we(* 
cf>er er fonjt um fo weniger entfernen fepn würbe, 
olsaufier ber um ilm Ijer jM)enben grofiern ©e* 
walt, er nodjoon einem lletnen etfernen J&acfen 
gehalten wurbe,ber an einem €nbe ber ^uffe mar, 
unb mit feinem #ofem(S}urteJ eorrefponbirte. 

€ie ftengen bon bem^ertn^if^off an, bett 
fie auf biefee*ebj:mürbige$8ret festen, wo, natjj* 
bemftenm einen §au§ 3eugen Wehjen (äffen, fft 
ihm ben tarnen eines Herges gaben, ber in einer 
Snfulnegr, bie mir entfallen ifl, unb liefen ifm 
auf bie (Seekarten fdjmoren : t>a£ er ntemal* 
eine» tTJatrofen Weib feeföfafltn tootte; 
fcafj als Stföoff er öiefe lauffe oor gut 
kalte, unb mfoldjer<3Bürbe ürfpttc&c, fi<& 
ungelegen feyn ju !aff< n, aöe Diejenige 
ttlannwoöer *X>eibe>#er fönen, Die f©l<j>« 
nod) ntcbtbetowmen hatten, f?e erhielten, 
«ie|fen fie u)n ^wouf lofl, fo gefta^t* nur/ 



48 SXcife 

mdy&m er felber einen Louis dV lojjgelalTm 
Idttt. Unb baö tft ber <£ob, ben fte orbentlid) 
ftyworen lafien. 

©er $err Intendant »arber anbere, bem fte 
ein gleich traten, £>arnad> giengen fte tjon 
einem berer ^riefler, btealsMiflionarü reiferen, 
jum anbern. ©ntge unter ilmen wolten ftd) nn 
fteefen ; allein eö war tfynen unmöglich. S>nn 
fcie Trabanten betf lieben Terre-Neuve hatten 2lu» 
qen, bie ber (^eegewofmt waren, unballeöber* 
qWltburd)fa&en, bafcfteaud) aüe<2Bm<felunb 
©dnge beö edjiifs »« öbat^t nahmen, @ie 
wuften ttor&er fdjon alle Catechumenos , unb 
Batten in if>rem ^opff fc^ort eine gtjle »on bem 
©ewinn, ben ftewn if>nen ju«ef>e« l>offeten,unb 
dfo wareö unm6gli4 taf einer wnilynenent» 
wifeben fönte. , . ^ 
. 2116 nun einige wn biefen^rteftern gewtflen* 
fcaft tt>un »ölten, bienete ifcre ed)eml>eiltgf eit ju 
ntd)tö anbersü, aßein@eladjter aufafleneeuen 
juerweefen: bamanfalje, bafj fte bod) mit gsi* 
berfprud) baäjenige traten, was fte milltgtoemd)* 
tenfonnen. Stöberten tfrieg* unb@ee<Offi- 
ciers, bie biefe £aufe nod) ntd)t bef ommen f>atten, 
folgten ih,nen guteeSftutb^ in tyca Drbntmg nacb, 
unb lieffen ftd) nidjt lange bitten. <^o balb nad> 
tlmen fam es bann an unöfo genannte Lettrcs de 
Cachet. ©iefeö war unfer warne. €in jeber 
»onunS fam&onber @ad>e, nad)bem er etwas 
willfül)rtid)eö gegeben: 2(uf uns folgten bie 
$vemben,unb neuangeworbene «Solbaten. Willem 
mit biefen lief es nicf>t fo glücf lief) ab. ©enn 

ba 



t>e$ £emiLE beav. 49 



*tfte nid)t©elbgnug Ratten, baööpjfer iu be* 
,al)len, unb ber |)err©raf fcon Vandreuüffe in 
)aö SBajfer $u roerflfen verboten batte, fo ga» 
bin fcic Darrofen, um fid) wegen biefeö QSerbo* 
k« juetbo(en,einem jegfictjen©treicf>e mit (Stocf* 
üfc^^c^man^en, bie fte in (5$tt>arfce eilige« 
mnefet Ratten. 

£)iefe Saufe barjf natf) ber «föatrofen «9}et« 
nung niemals unwllfommen bleiben. <6te 
muffen ollejeit eine ^etfon baben, an welcher fte 
bie lehren ©treidje biefer (Zeremonie »erridnen 
Tonnen, ©er «^err Pelletier, etm* &auff< 
mann$<<Sobn aus ^aris, n>ar baö ungfücHi* 
d)e Opfer, ba$ man tynen ju bem <£nbe Aber* 
lief?. SD?an fyatte it>n einige ^age »orfjero ange* 
troffen, bafj er mit einem jungen 9)?enfdjen auf 
eine 2lrt, bie ben @d>citert)auffenoerbienet, fc^cr* 
|enn>oHen; umwelcfyetf Verbrechens millcn et 
an eine Kanone angebunben, unb nntbem^tatn 
pen<@d)lag nad) ©d)iffo*@ebraud) gejüd>ttget 
roorben. ©iefer efenbe'SÄenfc^ meinte, bap man 
i()n»ergejfen, unb lad)tc fcfjon, Öajjmannicb/tan 
ü>n gebaut, als einSKatrofe fam, tbnbofud) ja 
begruben, unb jubitten, bafj er bie@utigfeitf>a* 
ben voolte, ftdj auf biefes SSret ju fe^en. & n>ar 
fcmmorauf, f© fnöpfte man iljneinroenig fefic? 
iran,a*ö einen anbern. (£roermutbete))d) md>t$ 
fcofetf, unfc bejahte mit jiemlicfjer grepgefctgf eit. 
£>od) bie iütatrofen Ratten nid)t fo gefc^toinbe 
fein (Selb, alö fietyn unbarm^er|ig]id> in tit 
ituffe warfen, unb tf)n auf eine fo graufame^rt 
•£D ' netten*, 



5Q 



netten, baß bie ^ßafier^pmer if)tnt>on oben/oon 
unten unb allen leiten jugegofien mürben. (£r 
mochte fdjreien, beulen, um (Srbarmung bitten, 
n>ie er molte, fo mürbe er brum nid)t mef)r unb 
nid)i minber re4)tfc^ajfen getaujft. 

^acbbiefem@ee*33ab gtcngcn bte^ftatrofen, 
bieOefbgnug bekommen Ratten, ftd>bte@urge( 
ju n>afd)en, unb tauften fid) felber t)on innen mit 
<2Bein unb S3ranbtemein* S)iefe Ceremome 
wirb nur unter bem Aequatore,unter benenTropi- 
eis, unter benen Polar-Ciirculn, auf ber gvöflen 
Äancf Don Tcrrc-Ncuve, in ber ?D?ecr ^ <£ncje 
wn(&ibvaltn, in bem Sunt) unb benen JDaiv 
banellen beoba^tet 

©ie grofie 23ancf ijt eine #6f)e aus einem 
©runbbeö leeres, bie an manchen Cr ten gegen 
15. klaftern unter bem Raffer bleibet, an an* 
bem Orten aber 40. bis 45. klaftern tieffijl; 

bann benen @djtffen Gelegenheit giebt, 
ofyne ©efa^r barüber meg m feegeln. SDiefe 
gtofieöancf l>at 150. teilen in bie £änge,unb 
50, n>o fte am breiteten ift, 2tüe i(>re Abfalle 
fmb blepredbt, bergejtalt, baß ber äufierjte £beil 
tbres Utmangö ein Sfteer ift, ba ba$ ©enef *3Mep 
feinen ©runb finbet, obgleid) bie £>ber*§läd)e 
fctef*T 23 mcf nid)t fcon einer Sbene ift, unb 
man an einem Ort mel>r®runb als an bern an* 
bern frn bet, @ie l>at nirgenbö meref liebe ^)ugel. 
g3 ijl ein $e(fen,i>oller$D?ufd)eln unb fleiner §ifcl)e, 
ba&on bie <^tocf fifdje fid) näbren, SOTan Wt 
bafur, baßbieötfcaj i r, inbemfie benen 'SBall* 
freien nad;gefef}et, bie grofte unb fleine ©toef* 



Des £emi le beav. 51 
ftfcb'SSancf, bunbert 3abr m ber ©djiflfabrt 

Chrinophori Columbi, fo tt>ol)( dfö aud) Cana- 
da tmb Terre-Neuve, ber Baccalaos, melcljeS 

©tocfjifibc bedeutet, erfunben baben ; meif 
fciefe ganber retcblid) mit ^allftfcben »erfeben, 
Hefte fiel) n>of>l febmeefen [äffen, unb eö aueb ein 

2Jiecajer fconTerre-Neuve gemefen, berChri- 

flophoro Coiumbo bie cr^e $acbrid)t gebraut/ 
tote e$ v>erfcf>tebene ^eft^efebveibunaen bejeu* 
gen. ©mge anbere geben w,baf? man bie €nt* 
beefung ber gioflf eri 2>atid? bem Jacobo Cartier, 
einem Malvafier, m banefen babe,unb in ber $bat 
tft er berjenige, ber beuen Hutten ben<2Beg ba* 
bin gejetget bat. 

<2Bir bracbtenfecb$§age$u, fomobf btcfctbe 
$tl burcbfcbjffen, m aueb ber 3nful Terre-Neu- 
ve uns junabern, welcbe nur etma. 45. teilen 
bawn entfernet ift. <2Bir batten in biefer ©e« 
genb einige rotbrige^Binbe. <&wft, ba mir an 
biefe ?anbe famen, fuf>r unfer @d)f nur mit 
wenig ©eegeln. £>ftermafö muffen bie @d>if s 
fer, mann fte megen ber 9febe( Unb be$ febiimmett 
<3Better6 bie#6benicbt nebmen fonnen, in bie* 
fen ©egenben mir mit SJajl unb Sauen febiffen: 
oftermatö fegen fte fo gar bep 9?adjt baf @cbtff 
auf bie @eite , meil fte fonjt in © efabr fleben mür* 
ben, auf biefen duften ju firanben, £)aber be* 
ftnbetftd) bep folgen 5tnnäberungen ollejeit ein 
$öoot$-.f neebt auf bem bfccbjtenSftafi^orb, ber 
gute <2Bacbebalt, unb wftdjerttfr, eine gute 
93e(of)mmg t>or feine Stöbe $u erhalten, menner 
Sanber entbetfet. 

2 ■ M m 



52 Dteiffc 

Unfw meinen ©eegel waren alfo gebämpft, 
ob mir febon günjtigen <2Bint> hatten , alö ben 2. 
Sun. gegen 9. Uhr ixö Borgens ein ?9?atrefem 
Sunge, ber an bem oberen <5ram^eegcl beö 
edjiffetf war, auftiejf: 2ant>, 2ant>. <2Beil 
fcer Gimmel febon unb beiter war, wurben n>ic 
fo balb barauf bie Snful Terre-Neuve gewahr, 
gßelcbesbann inbem ganzen ©ebiff ftreu&ewi* 
urfaebte, inbem einjeber fattwar innerhalb 2y. 
Sagen nid)t* aß SBaffer ju feben. 9JBit lieffen 
tiefe Snful jur fKec^ten, unb langten nachher* 
lauft peper$age, ttermtttelft eines guten gßin» 
tü, ber VogelO"!" 1 9 c 9« n über, an. SMS 
fmb pep Reifen, bie fieb imStteer erbeben, unb 
Seren ©pifce, welche über ba$ QSaffet benw 
tritt, einer ^enge weiffer «Sögel, bie man Goe- 
lans nennet , unb fiefe »on f feinen giften nähren, 
au einem Aufenthalt bienet. Sftan trifft beren 
oft auf ber offenbaren ©ee an. eie flogen in 
fo grofler Slnjabl um biefe Reifen herum, baß mir 
mtf 8ufl pep €anonem@cbüfIe auf fte tbaten. 
cjßorauf, naebbem mir bie S5ap St. Laurents 
burebfahren, mir nacb^erflieifung peper §<u 
qen mit allem möglichen ©lücf anberS9?ünbim$> 
beö berühmten §lup ölctc^cö Ramend un* be* 
fanben. 

& heißt beut m £age 9»fi* » n 
Canada, be$ mtcterti&c^tltc^en SbeilS w« Ameri. 
ca, ber^lußSt.Laurcntii. meil Mecrffengtan* 
höftfcben©cbifTe anbem£ageSt. Laurentii in bie 
g»ünb«nfl bieftf $lufite eingefaujfen. 3)?an Pan 

fagen, 



m S?mn LE be av. 53 

fagen, &a0 e$ einer ber fünften $lüffe fcon ber 
<2Bclt Kl. & ifljwep punbert klaftern tief, 
unb bep feiner SDtfinbung fünft unb panfcig bis 
brei&ig teilen breit, allmo fiep aud> fem SPJeer* 
SBufen beftnbet. £ernadj nimmt feine breite 
immer ab, bis gegen bie<Seen, aus meißener 
feinen Urfprung nehmen foU. ©eine $(ut fletget 
bis ©uebec; fo of>ngefef>r ljunbert unb vier m 
«Dietlen t>on feinem $D}eer<35ttfen lieget, ©eine 
Ufer, bie fonjl allenthalben jiemlid) angenehm, 
ftnb es eben ntdjt bis an benftunj Jacques Cartier, 
fb funfjeljen feilen t>on (Duebec lieget; w» 
grofie ©d)iffe weiter l)inauf jufommen, um>er* 
mogenb fini>. SMefer Ort f>at feinen tarnen t>on 
bem tllaloa|iev,ü>eld)erbep feinen er flengntbe* 
cfungen ba<5d>iffbrud) litte,unbgen6tf>iget war, 
h,ier einen parten hinter auöjupaltcn, 

«DJan finbet überall in tiefem etrom eine er* 
ftaunlicbe Spenge $fd>e , nu&t nur foleper , bte 
faMen Raffern leben; fonbern aud) fofeper, 
bieimSföeer ftd) auf palten. @ein23ett,tt>eld)e$ 
überaus breit t|l, enthalt toiele grofie 3muln; 
unb fein Saujf erflrecf t ftd) über fed>s Imnbert^et* 
len in bie Sange; tnbemmantoorgiebt, baß man 
aufbiefem etrom bis an ben §(ug Misfufipi 
fpmmen fan. 




54 SKeifc 

S)d IV. CaptteL 
(Sdjifffoud) bcö ©cp&antctn bitten 

fcOlt Canada. 
\m i5-3un. waren wir fdjon weitinben 

§(Uf} St. Laurentii ^tnctnacfd^iffct- 

2ßann mir fc^tfften, fo Ratten wir alle* 
jeit baä ®encf*QMep in ber -£>anb. SDann fc»ic* 
fer $luf ifr wegen berer Reifen, t>ie im ©runbe 
jmb, einer ber gefäl>rlid)ften ; bergeftalt, baß 
wir au<$ alle 2lbenb t>or 2lncfer liegen mujten. 
3<3j fafye auf bepben (Seiten nid)tö, alöfebr bobe 
©ebirge, beren Raunte mir bteSlugen jiemlid) 
ergeben, unb wir waren bereit an ber rotben 
3nful, bem glujjLoup gegen über, al6 einige 
Algonkins, btc bier wol>nen, mit it>ren 9?ad)en 
<Munfer@dji{f famen. £)aö waren bie ertfen 
<2Bilbcn, bie ic^fabe. 3d) fönte nicljt gnug bie 
^Sebenbigfeit tmb bie ©reiftigfett, mit meldjer 
fie auf biefen aufgefeb, wollenen Gadern in if>ren 
fleincn^abnenfd&wommen, bewunbern. 211« 
lein, wie wenig war bodb biefeö noch, in^ßerglei* 
ebung beflfen , baS id) nadjbero gefeben babe! 
SDa biefeö obngefebr bie Seit war, in welcher 
man ba6<Sd$fbe$j?6mg<5 in Canada erwartete, 
fo batten biefe <3Bilbcn / bie obnfel)lbar batoon 
reben boren, immer ein madfjfameö Sluge, um 
3U fel>en, ob fie eö be» feiner Slnfunft erblicfen 
mödjten; unbbajte an unfern <2Bmweler£ann* 
ten , ba§ eö i>iefeä ©cbjff war, unterließen fie 

frei;* 



I 

I 



m &et*m LE BEAV. 55 



teplid) nid>t, an unfet©d)tff ju kommen, in ber 
>ibftd>t, uns einige k leine ©efcbencFe ju machen, 
Jason fte ba$ tntcreffe nidjt ju verlieren boffe« 
w ©aljeto karten fte uns einige JKeb* 
)üner,£aafen unb anbet SfBilfcptet. 

©er £ctt SSifdjoff , welker bereit feinen 
2$iolet*blauen£eib'iKock mit bem aroffen £teu£ 
anhatte, aabitmen fogletd) unb mtUig feinen 
gegen, als ein gutes geilen bet SSejablung, 
iseldje fte öot t^re ©efebencke bekommen folten. 
Allein ob fte febon folgen auf ben Knien annab* 
men, mitaUet£ocbad)tung unb€btetbtetiakeit, 
biefte gememigüd) \>ot tbten giofim VättM* 
t&en (jaben, (benn alfo nennen fte ibn,) foglau* 
be bennodv&ajj fte weit »etgnügtet übet bte€tb* ' 
fen, (Speik unb anbete Kleinigkeiten, bie man 
ihnen gab, gewefen ftnb. Vorauf fte bann ftd> 
rotebet juruef begaben, unb in il)ten fachen fcett 
€t)Vtt)ürbii3en P. Luc, $tancifcanet48aatfüfiet* 
OvbenS au^Canada, einnabmen, umibneilenbS 
nad) (Duebecm führen ; bamit et bafelbjl un* 
fete Ankunft bekannt madjen modjte. 

«Bepgtblicfuna beS<2Bilbptet$ betet ^Silben, 
bekamen einige Ktieg& unb@ee<£ffKtet$» 
ftd>a^ gute Saget mjeigen, unb cvf>«Jtcn btc <£r* 
laubnüj, aUba ans £anb ju fleigen. ete btfbeten 
ftdjein, baß alle SRebbünet unb^afenftcbgletty 
votibte Klinten gellen roütben, allein nad)bem 
fte einige Sage auf bet ^agb geroefen, battenfte 
bieelanbe, etwas tieftet im Canbe rotebet ju 
© 4 uni 



5<5 tXtift 



tm$ ju Fommen, unb ntc^tö ate einige «eine 
febfeebte SBogef, nebft einer «Siefem *Äe mit* 
äubrmqen. 

2ßir fuf>ren febr bebutfam, tmb miei$ bereit* 
gemclbet, öffo^aß mir inuncr baö <2Bw#58fet> 
in ber£anb Ratten. Stuf fol$e Slrt feegelten 
mir bic ^atirm^nful unbbie*äöaf>ivQtau* 
btn Jnnti loorbe», reelle ledere mobl bre» 
Reifen in bte£änge f>aben mag, unb mir mare& 
bereit fo meit gefommen, baß mir über 1 6. bis 
i7.Men nac^CDucbec nid)t mef>r Ratten, alt 
Mtt langfame febiffen jeberman, infonber* 
!>eir aber bie Herren ©«blieben, jur tinaebuft 
reifte, meldje in grofferSfaiabl maren, unb im* 
mer glaubten, baß fit niebt jeitig gnug in biefer 
@tabtfemt fönten. 211$ nun biefe ^riefler mo&l 
fal>en, baßmanben glncfer ausmerjfenl mürbe, 
baten fte ben £errn ©rafenton Vaudreuil, mit 
foleber ^nfMnbigfrtt unb guter 2Jrt , er mochte 
foleben niebt auömerjfen lajfen, baß biefer .£>err, 
mefcfcer t>on 9?atur gütig ift, fieb bureb ibr $5it* 
ten bemegen ließ. Slujferbcm muß man bef en* 
nen, baß ber febone £imniel, nebft einem Keinen 
Horb <Dn%tt?int>, ber bamafö mebete, sieletf 
JU biefer ©efälltgfeit betf «Serrn ©rafem* beoge* 
tragen, bie mirbaibinsgefamtmit unferm geben 
beiabfet hatten. 

©er <2Binb mürbe Dtef jfarefer, unb mir fa* 
men immer meirer, am obngefebr um bitter* 
nadjt unfer ecbijf auf einmal antfieß , unb mit 
ttngeftüm auf einen Reffen fprang. GDiefer er» 
fd>recf lt<$e etoß , barauf me&r alö brepßig?Ku* 

tf>en 



HS &Wn LE BE AV« 57 

thcn fang auf Siefen Reifen nod)\>iefe anbeveSöe« 
räbrund'en erfolgten, batte bereits &en©d)retfeti 
mba^erfcaud) torer 3$el)erfcteflen gebracht. 
€* waren fc&on JweoStncfet att$gen>or{fen,unfete 
SBoot**Äne<$te liejfwt bierunbbabin, o&ne3ett 
ju ferneren, nod> auf 23efeble $u warten ; fte 
fprungen mit 5er groften SBe&AnWgf eit auf bie 
laujfenbe ©eile, ba ber @efd)n>mbigfeit tbret 
2lrmcobnerad)tet, bieftdjbefcbäftigten bie@ee» 
gel aufiu&ifien, baö ©d)iff über fein« Slncfer* 
©eile fd)ofj,uni> nod) einen anbern ©prung tbat, 
kr aber weit fd)fecflidjer mar, alt* ber erfte, 
fcerbann bejfen Äiel jerbracb, unb efr auf bie 
©pi^e eine* anbern Reifen marjf, wclcber ber 
fette in biefem Q5ette ift £iergefd>abce$ nun, 
fca&, nad)bem ber <^iel unfereö ©d)iffe6 jerbro* 
e&enwar, wir unglucflicber ^Beife ©#iffbtu<& 

litten. . , , 

©iefe an einanber bangenbe flippen, auf mel* 
djenmir bamatö waren, beftnben ftd) in biefem 
Sluf? jufl swtfcben bemCap Brule, ttnbbemCap 
Tourmente, £>tefe$ le^te Q3orgebürge,weld)e$ 
pon einer aufferorbentlid)en£&l)eif*, wirb alfa 
t>on feinet- §a(>rt genennet, n>e(djc eine ber gefdl>r* 
uebftentfr, eSfenbann, bafj man immer mit 
i»em ©encf*SMe», unb mann bie glut angefite* 
gen, febiffe. €$iftta« duffetjle üon welen au 
einanber ftoflfenben ©ebirgen , bie fänff&un&ett 
feilen in bie Sange baben. Unb bier t>ermifd>et 
ftd)audj ba* fuffe <2Baffcr beö StuflTe§ St. Lauren- 
tü mit :bem «Dieer^atfer. Unfere ©teuer* 
«föanna kannten tiefen $rt alle Pollfomen mebj, 
5 allem 



58 SKeife 



allein e^tvttb nidjtunbienltcbjetw, jufagen, toaö 
fte betrogen. 

°iBiv Ratten einige £age toorber gegen ber ?D?üm 
imng bes $(uffes eines gre»^euterS*<Sd>iff v>on 
Rochellc, baSDon einem Flenn genannt, com* 
manbiret mürbe , angetroffen, ©iefeö (SdjtfiF, 
fcasmobj befeegeft war, nadbbem es fur^e3«it 
hinter unSgeblteben, mar unbermereft fo meitge* 
fommen, baß es obngefetyr eine <Stunbe<2BegeS - 
an unferer «Seite gieng." <2Bir waren bauimal 
eben in ber ^itte, unb alfo etma anbertbalb 
Steilen &om Ufer, ba im ©egentbeil ber £err 
Fleuri, beran Dem £>rtmar, wo mir fykttn 
fepnfotten, nur etma eine balbe !9?ei(e Dom Ufer 
jtcb befanbe, unb mte td) bereits erinnert, uns jur 
«Seite jebiffte, of>ne, bajj mir eSmujten. £)ie* 
fer <Sd>ijf€apitame batte feine <See<£eud>team 
gejünbet, meldjeS baSgemo&nltcbc 3eicben ift, fo 
die <Sd>tffer bei) 9?dd)tli(|(r <2Beile aufjtecfen, 
menn fte einanber begegnen , bamit fte mc^t ju 
naf>e an einanber fommen, unb menn fte einam 
fcer niebt fef>en folten, mcjjt etma an einanber 
Reitern mögen. Unfere (Steuermänner f amen 
tn§(nfebungber^6I)e bes©ebriges leidjt aufbte 
©ebanefen , baf? btefe<See>2eucbte ein $euer ei* 
niger gilben mdre, bieftdbinbem^Balbeauf* 
fneften, bergeftaft , bafj ba fte auf etma eine gute 
fyalbe Stteile ftdjba&on m entfernen fudjten, mir 
auf biefe Reffen *S3ancfju ft&en famen, bie fte 
jmarmoljtfannten, abermebt glaubten, baf fte 
ftdj barauf befänben. 5((fo fönten mir mobf üon 

Unferm<Sd)ifffagen: Inciditinlcyllam qui vnlt 

vitare 



fcCÖ £Ct*n LE BEAV. 59 



vitare Charybdin; tt)CÜ tt)UVCf Itd), inbem Wiret* 

nemitnglüif entgegen wollen, wir inbaöanbeve 
gefallen* 

<2Bir waren alfo auf btefem unghkf liefen Dr> 
te, ba bteglut nacMn&M) abnahm, unbun* 
fer @d)tjf auf ber (Seite lag* Sftan fyatte fo lange 
mit Slbf^lagung berer S0?afte5<Jume nk&t ge* 
»artet, Söann mir waren f aum geftranbet, fo 
Rieben fte bieSJttatrofen mit^tm entjwep. <£& 
war ein 3<*wtner, baö fo prädmge ©d)ifr alfo 
serftellt ju fel>en. Sftan t>atte audj bereits auf 
ber ©eite, ba baö@^iff anfxeng ju fangen, eini* 
ge Kanonen in^^Bafler geworfen; allein fte ma* 
xtn nid)t verloren ; »eil fte nur auf ben gelfen 
fielen. £)ie$3eftürfcung mar auf aller ©eftct)te 
iu fefyen, unb jeber glaubte, bajj er &on feinem 
<£nbe nid)t mel>r entfernet wäre* ©er£apu 
taineFleuri, wel#erwof)l fal>e, mowir waren, 
f)telte nicl)t t>or ratsam, bal)m $u fommen,auc$ 
md)t einmal feine chalouppc inö^ßaffer m btin? 
gen, um an unfer @$tff ju £ ommen, unb gab 
l>ewa# als einetlrfa^ean, baf? berglug allju* 
ftarcF in Bewegung gewefen wäre, alö bat « 
trauen bürffen, ftd) bal)in &u wagen. 

S)ei5 Borgens, fo balb ber $ag angebrochen, 
fal^n wir, baß ber£err de 1* Gorgendiere, ein 
königlicher @teuer*S9}ann ju uns f am. & wirb 
t»m £)offbefolbet,um alle^afjre bem @d)tff €te 
9ftaiefMt entgegen iu gel>en, iinbfollju beuten* 
beam ©nfiufj beö $luj]es St. Laurentü eö erwar* 
ten,bamit er e* in aller @id)erl}eitbiöna^<Due^ 
bec bringen möge, tiefer ©Ziffer, ber ni^t 

glaubte^ 



6o Sftetfe . 

glaubte, baß wir fcbon fo nabe waren, »erwun* 
berte ftd), i>a^ erumMn liefern Buftanb antrajf. 
gr f>attc jwar unfere (£anonen<ecbü|Te geboret ; 
allein baer md)t wufte, ba§ mir es waren, unb 
au$Urfad)en, Die obne Sweifel mttbe* £errn 
Fleuri feinen, arofleäe&nltc&fefe ^"en,.^tte et 
%m beöwillen nidjt mebr geeilet. f92ct>r alö bun* 
bert unb funfug ^erfonen litten aus Langel ber 
Mtäe umkommen fonnen, wenn unfer ©c&ijf 
nur unt jme» mim jungen, »&« 
©eitöwcrtS gcfdjlagen worben wäre, weil un» 
feve Ghalouppeunb unfer &a&n,nK&t ben werten 
§f>eil ttonun*/ Ratten ju retten »ermodjt. 

Unfet@c&tjf lag ^nig aufbereite, aföbet 
.fielt de la Gorgeiidiere anfam. SDa bie glut 
immer mebr abnahm, fönten wir trocfencn$uf* 
feg um baö gan|e ed)üj berum geben ; weld>e$ 
fccirnad) ausgaben, unb in ©tuefen jerbauen 
würbe, bamii man bie Dornebmjten 23au<3J?ate* 
rialien bown brausen fönte, £)iefe$ war ba$ 
traurige ed>icFfal biefeö berühmten ^oniglicben 
ed)iffc^ / ba$ bereite jeben bte jwolflf mal bie 
3veife t>on Rochelle nad) Canada »errietet batte. 

cgiele^erfonen baben beo biefeme<f>ijfbruc& 
©nbuffe gelabt, ©enn bie £errn Officier* t om 
ten , ihrer Dbfidjt obnerad)tet, nid)t &mb«n, 
baß bie SSootö * Seute ftd) bie grco&ett nu&t x iu 
$}ufe gemacht böten folten , welche em folc&et 
@tur& ibnen »n ^ nI)c 9 öf> - ®i«f c ^ el '^ 
bie fkb mit benen ed)#eolbaten oerftunben, 



teS fcerro l e beav. 6i 

machen jtd> fein «Bcbencfcn, bie Äaflen bet 
«ßriefter, ^aufrgeute unb anberer<$erfonen mit 
STcjctcn ju jcrf^Iagcn, umM be|te, basfiebrin* 
nen antrafen, Saraus ju plünbern unb ju ftyfen. 

€twa gegen a<^t Uf>r beS Borgens fcbjffte 
man uns als unnül$e?emeaus, unb brachte uns 
mit benen neugeworbenen ©olbaten ans ganb. 
SDer «fjerr ©raf t>on Vaudrcuil behielte nur 
eine gewiffe2lnjaf>l£)fficiers, We@$fi©otta* 
ten ncbfl benen ?23ootö^ncct;t Nr> fid), unb blieb 
in bem ©cbjff, bis es. wollig auSgelaben war. 
Sfßhr waren jwälff teilen toon -(Quebec, als 
uns biefeSUnglücf wieberfuljr , unb muften wir 
<*lfo biefen ganzen <3Beg P§uffe gepen. <2Bir 
featten fo gar t>ier feilen ju reifen, e&e wir an 
fcie erflen©nwol>ner famen, unbmufienbiswet* 
(enauf aufteilen Reifen, bisweilen aber in bem 
©d)lamm gef>en, ba mir bis an ton geib hinein 
fanefen. Ob icb. fd)cn unter benen, Sie ausge* 
fepiffet würben, beriefen einer mar, fomadjt« 
mir b«4 bie $reube, ttttcf» in $repbeit ju fef)en, 
«tuen folgen «Ktitt), baf alle biefe fcpfüumei* 
"3Bege überwanbt, unb benen meijWn nod) ju* 
uer fam, bie m mir aus bem ©tpifif gegangen 
waren. SMe "äßege, fo mit beuten angefullet, 
i»ie in bem M&ti) jteefen blieben, waren ein fcpfcct)* 
teS Vergnügen m bie 2(ugen, unbwürfce bepje* 
teranberer©elegenl)eitmi<^befj<ngejamm€rti)a* 
ben, aber bep tiefer mar icb allmfe&r befestiget, 
mid) felber yitetcctt,' unb merefte »ortrefflK^ 
Wiewohl gefagt werbe ; *£«ne wob* geeubnete 



62 



fitebe fängt t>on jict> {elber an. ©od) ijt 
cö ma^r, bajjid) bieten meiner greunbe bie^anb 
geboten, mann id) geglaubet, bagfotdjeö, otyne 
meine eigene ^erfon in ®efaf>r ju fe^en, tfyun F6n* 
te. Unb biefetf mar bie Urfacb, baß, afö id) audj 
felbermübe mürbe, unb fpürte, ba§mtr bie 
Gräfte entgiengen, id) midj balb gejmungen ge* 
fet>en, meiner @cf)madjl)eit nachgeben. 

3$ fhmbe ftill, um in etmaö auöjurufjen, 
alö eine £(dgfid)e (Stimme mid> aufmercffam 
macbte. führten mefyr meine £>f>ren alö mei* 
ne Stugen mid) gegen bte (Seite, ba fte fyerfam. 
S)ie Neugierig! eit unb baö Verfangen, ©efell* 
fcf)aft ju fyaben, gaben mir Gräfte. 3d) Ffetter* 
te nod) einige Seit, um eineStrt emeöSÜtans ju 
erreichen, melden bie #of)e be$ Reifens machte* 
Snbemid) glaubte, ftdrefer atöanbere gegangen 
jufepn, marb id) nidj)tmenig inQßermunberung 
gefegt, baid) einen «^rame;, ber auf bie Grefte 
jiel)t, t>ormirfal)e, bem ber$err@raf r>onVau* 
dreuil t)ic@nabe ermiefen, if)n mit auf batf <Sd)iff 
ju nehmen. Unb eben ber mar eg, bejfen f (dg* 
Itcf>c (Stimme mid) gerbet) gejogen, ©eine laute 
klagen brueften feinen <Sd)mer£ (ebfjaft au& 
& bejammerte feinen 3ujtanb <wf bie allerbe* 
trübtejle unb jugfeid) (dd)er(id)ffe 51rt fcon ber 
«SBelt. ©ein ^detgen, batf er glaubte verloren ju 
fyaben, unb baö in ber £f)at in fetner grofieu 
©ktjerljeit ftunbe, machte, baj? er bet) bem 
©lüefe mit bem geben t>on biefem (Scbijfbrud) 
Rommen ju fet/n, gan(j unempftnb(id) mar. 



t>ef£emiLE beav. 63 



34> bin oevloten; idp bin umtme tTJeine; 
x V 0 bin i(£ btei:* W?<J8 werbe t<£ anfan* 
nen? ©a$ war alles, basid) auö il>m bringen 
fönte, kleine QSorfiellungen unb crnftyafte 
Stimme, bamit td) il)ntterftd)ette,baf?ernid)t6 
verlieren würbe, befänfttgten feinen @d)merfc 
in etwas. €r ersehnte mir, bafj er wenigjtenö 
eine l>albe©timbe an tiefem Ort wäre, bafj fei* 
ne cgerjweifelung gemac&t, baf? er btc fDJübtg*- 
feit ntc&t, wie tdj, gefpüret bitte, bis id> bal>m 
gef ommen. Slllein, ba§ als er fid) ba befunben, 
er auf einmal aufier ©tanbe geWefen, weiter ju 
gefyen. $lufi*erorbentlid)e <2Bürifungen ber 
«Sftenfdjlicfcen geibenfe^aften ! ©ein ®eüj gieng 
fo weit, &afj ertyn aud) bes ©ebraudjs feinet 
(Sinne beraubte. SMefeS Ungeheuer , btä fyn 
innerlidj nagte, uerftattete ifmi nid)t bie ©tidje 
betet Marangouins ju fpüren, welclje uns be* 
lafligten. 

£)tefe befd)werlid;en Marangouins finb fleine 
fliegen, faft wie bie in Europa , bie ftd) aber in 
einer folgen Sttenge anbtefemört befanben, baj? 
es mir unm6glid>war, berfelben mid) ju erwelj* 
ren, fo fe&r id> mir aud; angelegen fepn lieg, ei* 
nenb(atterreid)en2lfr, ben id) ju bem €nbe abge« 
brod)en, vor mir o^ne Unterlaß in Bewegung 
ju f>alten. €s f an niemanb, ber in biefen <2Balb 
fyerauf fommt, bem Angriff biefeS ^jefd)meiffeS 
entgegen. SMe gilben madjen gemeiniglid) 
ein $euer, um ftd) beren ju befreneh, weil fte bet 
fKaud) vertreibet. Ueberbis befd>mieren jte ftd) 
bengeibbergeftaltmitgett, baß biefe fliegen f*d> 

iu$t 



64 SKeifc 

nid)t an fit getrauen, ©iefetf Littel i|t mir in 
ber folgenbenBeit btenlid) gemefen. 

<Sofel)r bte «Sftübigfett ton einem befdjmerlt* 
<$cn3Bcg mich nieberfd)lug, fönte id) mir bod) 
laß Vergnügen nicht mehren, bie cntjücfcnbe 
2(u$fid)tw betrachten, mekbeftd)t>on ber #6be 
3ei«te, aufmekbertd>augrttf)ete. 3cbmunbere 
mich, baß ba id) einen fo leeren SÄagen batte, 
meine ©nbilfcungfrÄtaft nicht wt utfac&et, bafj 
td> bie SKegen Wappen berer 9)?6nd)e nicbt&or 
«Öelme, unb ihre Hutten nicht wr ed)ilbe an* 
gefefyen: fo mürbe id) mir ben 9*efr ber 2(rmee 
Alexandri beö ©roffen be» feinem Uebergang über 
fcen$un}Granicum baben t>or(leüen Tonnen. £)ie 
große 2lnja()l bererjenigen <3>erfonen, bie unten 
am Suffe beö £ügel$ jerfrreuet giengen, hatten 
«ine jiemlicbe Stebnlidjfeit mitbenen?abmenunb 
Sagbaften, bie bem Krieges *#eer folgen, unb 
meber «&er& noch Vermögen baben, e$ anberö 
jumad)en. Unter fo üielengeuten Don unter* 
fd)iebener @emütt)ö*^3i(bung fpiclte ber gbroür* 

Mge Pater Goinmitfarius Provincialis berer $ran* 

<ifcancr33arfüffer,nebjt einem Minoritem^ru* 

*er, eben nid)t bie ernftbaftejte ^erfon. ©ic 

outen Sttoncbe, tuelcbeju tbun ijatten, balbü)re 

in bie guft fliegenbe Stiele ju halten, halb tyre 

£>rben6^appen mieberm recht jufefcen, batten 

viele «0lübe, it>re Hoffen 33eine am bem j?otbe ju 

liehen, unb jeigten fid) in (Stellungen, bie ben 

<£rnftbaftigjlen jum Sachen bewogen fcabe« 

tpürben. _ . 

?ÖJemt 



Ut $mn le ßEAv. 65 

tyltm ©timme 50g t>erfd)iebene r>on meinen 
:ameraben fjerbep, biebalb jumtrfamen. ©te 
ufyeten einige geit neben mir auö, unb bauns 
er junger notbigte, Hefe Salbungen jutoer* 
tft^n , sogen unfret fünfe an ber 3al)f, (foflarcf 
>aren n>ir) weiter, um jufeljen, ba§ mir bie 
rjten^o^nungen, erreichen motten, ©n^JBeg, 
uf welchem noef) jiem(id) fortkommen, füfjr* 
1 unö auf einen anbern, ber sollfommen gebalj* 
et war. (£ö muflen notfywenbtg einige ^Bü6e 
uvfeeBeit fcorfyer Hefen <2Beg gebogen fet)n, »eil 
)tr einbaut *#aupt brauf fanden, ba£ ganfj 
ctfc^> abgebrochen war. SDiefer 2f nbrtcf madjte 
in« Suff *u e jfen. <2Bir glaubten, dag mdjtö 
ibvig bleiben würbe, unb fielen heiß hungrig brü* 
>er ber/ S(Uetn ba3«£)erk btefeS lautes wa? 
>i; (äng(idj,t>iere t>on urifrju fätttgäi ; öenn bei: 
Kaufmann verlangte nichts bar>on, weil fei« 
Kummer if>m jtatt ber Sprung biente. 

muf bodj gebenefen, &af}»tot'fcem / ba$ 
Dir übrig liejjen, ni^töumfattt. S)enn , wa$ 
aberbüeben war, biente benen jur B^ftwg, bie 
aufunsfolgeten. ^u^fogarba^f^linimftewrt 
©trunefen war gut gnug, ben junger biefer SKet^ 
(enben jujlillen, bie auf unferm 3uae waren. 

€ö warol)tigefef)t umfunfU^r9?a*mittag^ 
af* wir an ber erften Äfaunjj anfam* n, bie et* 
m ad)t bi§ neun feilen t)on <Duebec liegt. SSSfr 
Ijatten wewgjten$ac|t©tunben gebraust, um 
biefe mer §ran|6ftfd)e Reifen ju reifen, allein fte 
waren fo gut, aß beren jefyen auf ebenen 2mbt 
Wnb a(fo hatten wir wluixifytu, weif bie mei* 



66 ?Ketf e_ 

ften erft beö folgenben £age$ anfamen. £Mefe 
€o(onte gef>6ret benen fetten be$ Seminarü 
St. Sulpicü, bie fo »ol)l al* bie Sefuiten, t>tele 
£änber unb £errf4>aften inCanadabefujen. (Sie 
i(t fd>on unb groß. © maren fd)on 33efef>(e »on 
t>em «öerrn ©enera(©out>erneurrwJ)anben,un$ 
»o&l ju bewirten. 3dj erholte mtd) m etmats; 
Jenn id> f>atte ben gan&en ?ag fajt md)t$ gegef» 
fen, unbttonbar gtengtd)gan&geIajTen»on einer 
Sßjobnung «ir anbern bis (Duebec. 

3n ben bewohnten $|>eiineu<Siöncf reifte, 
ftnb bie £aufer beremnCanada, t>on einer ©e* 
aenb jur anbern langfr be* $lu(fe$ St.Laurentii. 
&od)fliebte* wfd)iebene£)orffer, meiere an* 
fangen |td) gegen bie »Iber ausbreiten, ba 
man ba$ Sanb umarbeitet, unb au$ ber Seebe 
reifet. SJUein bie £dufer biefer ©nmofmer ftnb 
jb weit wn einanfcer, baf? fte im ©ommer ju 
tyferbe ft&en, im hinter aber if>re erlitten 
brausen muffen, um ib,re Ätrd)en ui befugen. 

3dj l>abe in ber folgenben 3«« mabrgenom* 
wen, baf? bie ©nwo&ner &on Canada gütig, ge* 
fprac&igunb arbeitfam ftnb, mieaud), bajfajt 
nie unter tynen £aber nod) Streit entfte&et. 
«Seil fte unter einem falten Gimmel molmen, 
gelangen fte ju einem fronen 2llter. 3$ Ijabe 
»iele arte Banner ba gefäen, bie ftarcf,jera* 
*e unb gar feiner ed)'tt>ad)l)eit Unterkonten ge< 
roefen. $0}attd}e$mal, mann id> unter tbren 
<2Bobnungen f>erum fpafcieret, (>abeid) mtr m> 
gesellet, alö lebte id> im Slnfana ber erfteti Seil- 
ten bei) unfern alten Patriarchen, bte fiep blo& 



&eö $etw LE BEA 67 

nit Dem Sieferbau befestigten. <Öod)fd)einet 
als wenn unfere Snwobner wn Canada, bie 
hnen barinnen gleit!) f ommen , ob ftc fc^on etil 
r>enig eigennüfcig ftnb, ftcb öoe^ eben niebt fon* 
yrlidrbeBmmern reieb. ju werben, mann man 
jiejenigen aufnimmt, bie in ben ©tabten wohnen. 
£>enn was bie anbern anlanget, bate$ baö 2ln* 
fcben, bafi fie ftcb mit benenjentgengeben&Sttt* 
tein, biefteinUeberfiu^h,^«"/ begnügen. ©« 
toben ein fofreunblic^eö, ^flicbe^ unbangeneb* 
intfSßefen, befonberStn Slnfebung berer aufc 
[<wbtfd)en Stanßofen,bte aufEuropa fommen, 
ba§ biefe nfdn anbetf ate mit eßet beuf ihren Um* 
gang oerlaffen Bnnen. ® tfl ihnen ein folebtf 
eßergnügen, wenn fte uns \>on ^ntnefres^ 
fpted)en b><n, weldjeö fte mit €brerbietigfeit, 
aß ta« fcmb ihrer gföter anfeben,bajj ein -gtaw 
«08 mit gujl unb ohne ®efb, wn Ou«bcc btS 
Montreal reifen fan. 3$ bin wtfU&ert, ba§ 
wenn ein foleber grember bie ©ef&Utgfett ihnen 
«neigen, unb fo lange ftdj bei) ibnen aufhalten 
wolte, als biefe lieben gerne eö wönfebten; er 
mdjt fo halb ju biefer lefeten@tabt gelangen wur* 
be, ob fte gleid> wn (ßuebec weiter nicht al* 
6o. granfcoftfcbe feilen liegt. 

©iefe* ift bte®emöt|)ö ? «Bcfc^affcn^ett bero 
Anwohner toonCanada. <2Ba$ ihre £eibe$4öe* 
febaffenbeit anlanget, ftnb fie ftaref , unb legen 
fid) mit benen 3Btlben auf einerlei) Uebungen. 
©iefonnen ihre 9?ad)en regieren, laufen/ fprin« 
«en unb auf 9taquetten ober erlitt *©d)üben 



68 Steife 

geben. 2fllein, wann ibte (Sitten tbnen einen 
Stoffen %t>xm t>or benenSSatbarn geben, fo ifl 
t>te Statut biefen öatinnen gängig geroefen, fcaf? 
fte tynen mebtete<Stätcfe unb«£)utttgfeit t-etlie* 
fjen, a(e"benen©ngebotnenbet Colonie. 

<bat$ ©c&»elgen bcttfdjet nicljt ben riefen 
iDotfcCinroofynetn, tt>annidjmid)affo auebtü* 
cfenbatff,in3mfebung betet ©tabt*Seute. ©od) 
ifl es an bem, bajj ftd> einige untet ibnen ftnben, 
bie butcl) eine Sebent« untetfebjeben ftnb, fo 
benen allgemeinen bitten gan&unbgatjurotber 
tfl. ©iefe ftnb untet bem tarnen betet <2Balb' 
©ttetd)et, »eil fte »utcflid) ben btitten ^eil 
i>e$3abtee, tbeilfmetyr, tbeite weniger, jubrin* 
gen, bie <2Ba(ber butdbjulauffen, als tote bie 
testen gilben, unb ft<$ mit nichts" als oielen 
^ufoer unb QMep wtfeben. <2Benn nun liefet 
Oßottatb aüift,fofommenfte «riebet nad) Mon- 
treal, obet nad; <ßuebec,unbmadjenbte4!)aute 
fcetetQfyete, bie fte gefdjoffen, ju©eibe, ftege* 
aber ebe md)tauo" biefen ©tdbten, als* bis 
fte afleö ©elb, fo fte au* if>tem «pei&roetcf getö* 
fet, t>etfcbn>elget baben. €9?tt einem ^ott, fo 
lange fte ©elb haben, laffen fte btauf geben. £a* 
ben fte feines mebt, fo geben fte miebet auf bie 
3agb, ba fte bann butcf) unbegtctiflidje 9^ube 
unb Arbeit eben baS@e!b hiebet geraumen, baj? 
fte fogefdpwinbe unblicbetlid;, toctfdproenbet bat* 
ten. 3d; ne&me biefe öon bet ganzen Nation 
auo, mii m<26abtbett ibtc2(njab( febr gering 
ifl, unb fte nid)t geartet wetbeti. S>te anixm 
hingegen ftnb aUejeit in mobefterÄleibung. 3bte 

itiei* 



De$£et*tt le beav. 69 



Kleiber ftnb Segen<Üvöcfe, bie wnmtteljt eine* 
©ürtel*,nad)2lrt &et.2Btften,mtt$öotfhnt>om 
etacb"el<@d)tt>ein bcfe^t, unter ber Sßruft creufc* 
»et§ mfammen geben, eie ftnb »on etnerlep 
Sfrt, unb faft alle üon einerlei) garbe. <£on 
benenMben haben fte aud) bie 2lrt gelernet, ihre 
ecbuhe ju machen, tt>eld)e tu ^Baf>rf>cit btc al* 
lerbequemjten ftnb. 

€*giebt feine ed)ufier ben ihnen, unb bie 
edjuhe, bie fte felber machen, ftnb au* ber 
•Saut eine* ü{eb<2$ocf* ober Sifteer^otfe*, 
bie gaargentad)t »erben, fte ftnb einfad), ohne 
Slbja&e unb o$ne. ©ohlen wn ftarefen .gebet. 
Sftan legt bie £aut wn etwa* in galten, ber* 
aeftalt, tag fte bie Sahen be* gufie* jtemliä ju 
ertennen giebt,bafte bann mit ©aiten t>on£>ar* 
men an einem lebernen Ütfemen jufammengena* 
het wirb. Sftan fdl)tt barnad) burd) alle btefe 
galten, um fte jufammen ju jiefjen, mit Sternen 
au* eben biefer£aut, bie man burd)?od)er jte» 
het, fo in einiger <2Beite wn emanber flehen, 
ginige binben fte über ber gerfe ju, nadjbem fte 
fte cmi^eifc über btegufcSMege sufammen ge* 
jogen. 2Jnbere binben fte, mie man m granef* 
reich ecbuhe obne@<&naÖen binbet. SnßBm* 
ter mad)tman biefe©cbuhe fogrofi, 'baf-fte W 
halbe iöein hinauf veidjen, bamit man Witt 
©d)nee befto weniger ^efchroerbe Ijabe. S)te 
gilben fcbmücfen fte bi*meilen mit Arbeit 00» 
etacbel*ed)mein*^orflem Unb wie fte al** 
bann gebunbenober gefebnüret werben, f ommeti 



7© ' SKeifc 



fte benen l>alb (Stiefeln jiemueb bep, ober m'te 
man bie alten Slbmtföen gelben unb Äriegfc 
geute ju malten pfleget. 

$)>an barf aus bem, baS tdj gefagt babe, ftd^ 
triebt einbilben , atö ob bie 3nmof>ncr v»on Cana- 

da ol)ne Reblet »dren. Nemofine vitiis nafei- 

tur. ^eber WHnfd) bat feine $eb(er. 3« bem 
meifj man, baß ber Anfang einer neuen ©nrieb« 
tung insgemein febon ijr. Allein, mann bie 
Miffionarü in Ganada alle ü)re ^3farr* Äinber 
fennen, inbem fieeben ntd)tüi allju grofierSin* 
jab( fieb beftnben, tmb mann fte bemübet ftnb, 
iurd) ibre $rommigfeit, bie fte bis jur 4)eucbe* 
fei) treiben, fte m erbauen : fo bringen anbrer 
©eits bie jungen $rep*@5eif!er, bieman&on^a» 
rte aus babin fenbet, u)nen eben niebt biebeften 
(Stempel mit; meil fte ibre Seit anmenben, ibre 
Leiber unb §6dbterm carejHren, unbabfdfjeuli* 
<$e Riebet fingen, mit einem 3Bort, bie$3o§beit 
tf>rer lieberucben^ujfubtung auf bie b&djfte <Stu* 
fe treiben. SDiefeSbabeid) gefeljen, unbperur* 
fadjet, baf? icij niebt meiß, maS Por einen begriff 
man t>on bem ^ran^oftfeben #off fid) machen 
fbU, mann er ft> lteberltd>e ©efelien babin fenbet, 
fcte ftcb jum Sieferbau niebj Riefen, unb um 
fcaS Hebe geben ju baben, fujjan bie lüften bie« 
fer ©nmobner begeben, mo fte unter bem @cbeüt 
Ccbufmeifrer abjugeben, mebr bbfes als gutes 
(Hften. Stenn mann bie wn Canada etmas 
febfimmftnb, fo baben fte bie 2(nfübrung barm, 
liefen fcb&nen £ebr*SJ?eiftern ju banefen, berge« 
ffaft, baf} ba fte bereits juwcSBobJfeben geneigt 



be$ #ewi le beav. 71 

2£ * Da »ermutbM ;»* fonjl ubetaB 
„Ä lt ergef>enn>irD, J$*£^ *»* 
mb naf haltet, unD Da^after tieCberftant 
SS. ©on^abenDte^obrnr wnC». 
Sbwn Denen ©ajconiern Damnen etwa« an 
X Dalfiei^e eigene tapfrere Sbaten mfiM 
S Sien k eie ftnb au$ einiger mafien 
fflST«S*«^ Wepler, »*. 
S glaube; von Den »Den angenommen. 

S)a$ V* Capttel. 

SVnfunft &e$ Autoris p\ QutUc* 

m SKaquetten .tUv vwtt'&wm 

um mm auf um mm 

$u magern 

tcb famDen 18. Sun. 1729- i« ^ uc ^ 
V <38eil meme£ameraDen megenDe* 
©i&ifibtu*«, Der unSalle inemegewuje 
«ttte^S* feVe, biet unD Dar freuet 

Sh 2 von Beauharnois. Der WH* WjjKftö«* 

SÄerneur von n*'*^* * 
Senen. *** * ItÄtK 
3*«ßUö»en Der Colon» ©tenfte ju neijmea» 



72 Dfetfc 



fcen mürben, fugten fie allerlep ^«flüchte, m er* 
fernen, unb hielten fä in ber ewbt toerborqen, 
caßwenn man einen antreffen fönte, man ihn 
aW. einen (gefangenen in eine ®adht * @tube 
brachte. Ob ich nun fchon biefem £errn meine 
5(ufmartung betete gemacht hatte, um ju feben, 
ob tcj> bie €hre feine« ecbufce« tbeUhaftig »et* 
Jen fönte; fomar ich bodj toermü&tget. nebft be* 
nen anbem michauftellen,unbgefchabee«ben 26. 
riefe« SKonar«, faß mir ane mit einanber t>or 
ihm erfchtenen. 

£)er£err Marquis t)bn Beauharnois, hatte ba* 
mal« ben £erm iöifcboff unb bie »ornebmften 
öjftcter« ber Colonie um fich. ^aum hatte er 
un« iu ©eftebte befommen, fo ermecfteunferSu*' 
ftanb ein Meiden beo ihm. ©• juefte be«me* 
gen bte Sfcbfefn, unbfagte jum £errn Dosuuet V 
Daß unfere 0tern obnfebfbar tf>ve ©innen niebt 
gebraust haben müflen, a(« fie auf bie ©eban* 
<fen gefemmen, un« in biefe« Saub ju febiefem 
«Sarau/ f ehrte er j«6 ju un«, unb fragte um?, 
tta« mtr nun anfangen motten? ber Chevalier 
Coiirhouiflbn, antwortete &or un«, unb rebete 
tmt wkn QSerftanb. @r entfeburbigte fo gar 
mit emerfcber&baften etimme unfere 0tew, 
ttnbfprad) wefe« t>on ihrer ©üttgfett, bie fie ge* 
Jabt, un«au einem £errn jufenben, ber fognä* 
ota ju fei;n febiene. gßelcfce« bann ben £errn 
©oimerneur unb bie gai^e ©efellfc&aft jum Sa* 
eben bemog; barauf man un« bie $repbeit gab, 
unfere ©gdjen narf; eigenem ©iitbefmbenanju* 

pellen. 



fceö %mn le beav, 73 

gellen. Unter untf ad)tjef)en nwen md)t mel)t 
.otö petj, bie nid)tö befiel anjufangen rauften, 
als bafj fte ©ienjte nahmen. Unb aud) um biefe 
befümmertemanftd)md)tfo fet>r. S>ennlauffen 
betgleid)en £eute bafcon, unb man befommtfte 
lieber, fo pflegt ber <t?rieg&9iatb. fte mit feine« 
©träfe ju belegen, metler fte toorgefiraftgnug 
anfielet, bafjfte aujferf>alb tl>rem ^Baterlanb int 
(Elenb (eben muffen, ©ie Chevaliers unb an* 
fcere molten ftd> lieber an bie duften machen, um 
ed>u(meifler abjugeben. 3d) aber blieb $u 
(Duebec, wotd)ba$©lücfbatte, brepSage f>er* 
nad) bei; bergaffor*(Stube ankommen. 

211$ fed)ö Soeben bei; biefer SSebtenung Der* 
jtrieben maren, bie nur fo lange bauerte, als 
bie ©d)ifte fcor ber Üleebe lagen , fo mürbe id) 
jum erften (gebreiber bet> ben $6nigl. Sftagajt* 
nen gemalt, vermittelt* QSerfprudjeS besser* 

mttrbigen P. Donatien duBois, Provincial-Com- 

miffarü fcerer 2>arfüffer 5rancifeaner*£>rben*w 
Canada : bem id) fo mof>l, ölt. meiern anbem 
feinet örbenö bafür, unb üoraHeanbere ( 3Bo|U 
traten, bie ic^onüjnen genoffen, unenbltdjw* 

bunbenbin. . w< 

(Duebec, bie #aupt*@tabt unb em ^tfjtbum 
neu^iancffetc|)6, liegt im 46flen ®rab 5 ?. 
Sftinut. ^6rblid)cr breite, unb feine Sange ift 
300. ©rab 7. tKinut. tfl. offenbar, ba§ 
biefe <&tabt bat;er tbren tarnen f>at, baf? bie 
normannev, meld)e bet> Jacques Gartier üt 
feiner erften gmbeefung Heu ^ranef sti<b& 
maren, aß fte am €nbe ber^nful Orleansgegeti 



74 SKeife 

• — - 

©filHwfi ein fefjr erhabene* ^orgeburqe,ba£ mit 
in ben$fuf? freraitö ttat^a^rgenommeri/ati^cvuf* 
fen: Quclbcc!(magtoorein@c^nabcl! )unbbaj}in 
ber folgenden |eit fte i)af>er ben tarnen bemaltem 
Sfffo betriegt ftd) Moreri ftarcf, menn er in fei* 
nem Didionairc behauptet, bag biefe@tabtt>on 
ber $bty ifrretf SBergeö a(fo benennet worben ; 
tt>eÜ, miebtefer Auflor fprtd)t, fcte gilben bie 
$6f>e, ober baö@eburge eineöSanbeö (Dnebec 
Riffen. < 3Be£d^eö mir bann um fo mebr falfcfc 
unb ungegrünbetttorfommt, weil td) bie Regier* 
be gehabt, mid) wegen befUtfprungö biefer33e> 
nennung jtt er! unbigen , unb jroar bei) benen 
QBilben fefbft, unter benen id) mid) befimben, 
unb bie wrfdjiebener ©prägen mäcfmg waren; 
bie mir bann jur Antwort gegeben : ba§ ber 
me (ßuebec franfcoftfdj fep ; bahnen Fetn^Sort 
ber gilben begannt, ba$ alfo (aute ; unb baf? 
fte wo&f »igten,. ba§ bie Algonkim, bie Abena- 
fcis, bie Iroquois unb Hurons eljemate bkfm 
Sgerg Siadaka genennet. Unb baö i(l of)nfel)(< 
bar ju ber Seit gefd)efyen, afö bie $ranfcofen fa* 
men ftd>allba nieberjulaflen, im 3al>r 1608, 
(junbert ^a&r nad) ber gntbeefung, unb ate fte 
eine geringe 2fnjaf){ wn Kütten berer^ilben,^ 
fte bafefbjl gefunben , in mit fcjter gebaut« 
$äufer wrwanbeft Ijaben. 

£Mefe ©tabt fd>einet wetlei^t benen <Sd)if* 
fen, bie au* $rancfreid) ba^in Fornmen, metter 
üon biefem Sleid) ju liegen, a(ö benen, bie t>on 
$«au$ na# §rantf rei$ gef>en. ©enn jener 

^cf)iflfal>r{ 



besamt LE BEAV. 75 



©d>tffabtt bautet gemeinialid) fteben bt* ad)t 
cffiodw, ba im ©egentt>il bie ©djiffe, bie n>ie# 
bctum nad) $rancfretd> jutöcfe festen, innet« 
fc(6 Müs bi$»ier#g £agett,5a«©eftabe von 
Belle isle iett^twet^enf innen :fimeino(^iwntt 
t* bun5ert£aqe im SabtÖfcSSinbegiebt, fo 
giebt eö bjnaeaen pep l)tm5evt Sage be$ 3apv3 
^ctf^inbe. £>ie ©taßt wirb in bieDbere 
ttnb Riebet e gereifte £5ie ^auffleute wohnen 
inbem niebemSbeil fcet^tato; roeil 5et £afen 
ibnen bequemet liegt. Einige ibf et mnpc fm& 
btet> ©tocf<<2Betcf <*bct nid)tfcb6n, nad> 
meinet Meinung/ weit fte nur w>n fd>led)ten 
fcpwat^eneteinen gebaut ftnb, bie»on$elfen 
an bem $uif]e St. tauremü gebtod)en roetbetu 
Sftecbftbem ftnb fte nur mitSßretetn gebc<ft,nn5 
ebne SBaufunjl. £>tefe Raufet ftn5 unten an 
5em $ujj eine« Herges, bet acb^ig Älaftetn 'in 
bie £6be bat, worauf bie Oßeftung gebauet ifl, 
bie manebebem ba$£auö be«©enetal'@outttr* 
neut« bieg. 

«föan fanfageu, 5a&bt?fe3$efrung5a$fdjon* 
fte ©ebäube ber^tabtifr, allein ob eöfdjonfebc 
bod) ijt, übertrifft ti bod), nad> 5em $8ertd)t 
bet Sieifenben, bie «Ö&be bet @tabt nidjt auf ab* 
(en ©eiten. £>enn bie Raufet, bie nod) gegen« 
wenig binter benengtaneifeanet^atfuffernge* 
bauet wetben, fin5 viel böbet als baä ©d)lo^ 
beflfen Slueftdjt auf biefet ©eite eingefcWiwffc 
tft. £>b e$ fd)on eine fd>one unb wette $n*fi$t 
auf ben^lujjSt, Laurewü pat, ijl 5oc& ungereimt 



y& 9?etfe 

ju fagen, wie einige «Schriftsteller thun, ba§ 
e$ bte fchönjte unb weitejie 2iusfid)t fcp, bie in 
derzeit fiel) ftnbe : weil fte allenthalben fd)t 
emgefd>räncf t ift, aufier gegen bie^nful Orleans ; 
ft>eld)e fteben Steilen mi>ie £dnge unbbrep in bie 
SBtette hat. Uebrigenö haben bie ©eneral*©ou* 
toerneurö darinnen emefe^r bequeme <2Bohnung. 

SDie ntebere (Stabt Fan wegen biefeö <3$e* 
fhmgfcSBergc* nicht fonberlid) großer werben/ 
»eil er fef>r ftetl tft ; unb wegen eineö anbern 
Saut-au-matclot; a(fo genannt, weil ein Sfta* 
trofe Donbtefer Sßty herabgefallen, ©te wirb 
toon einem Sibfa^ber in bereifte flehet/ bef#^f r 
wefcher baö ^Baffer in gleidjer #öf)e befchiejfet, 
fcergeftalt, fta|'jc«.benen ©Riffen fdjwer fallen 
folte, ohnbefd)dbtgt fcorbep ju fommen. Allein, 
man wenbet nicf>t mel auf bieJenSlbfafc. 1D?ati 
ftefyet barauf Unfern- Sieben grauen Stege? 
2McdK/ t>te auö ©an<f barfeit gebauet worben, 
öte bie(£ngellänber bie Belagerung aufgehoben. 

& tjl ein <2Beg »on ber niebern ^tabt jur 
©bern, ber einem md)t fatter wirb, weil er in 
frer krümme gehet, ©ennoeb wirb cö benen 
Marren unb anbertt <2Bagen fd>wer hinauf ju 
f ommen , wegen ber beftänbigen Siegen * ©üffe, 
fcie ba herabfallen. (So gar im hinter würben 
fcte@nwoljner weber hinauf nodj herab fommen 
Unmn f wenn fte nicht klammem an ben^ebu* 
ften hätten, ©er 93ifch6jflid)e tyaltafi ift auf 
fcer jtüjfc. © ift ein f leineö »on OuaberStu* 



m £et*n le beav. 77 



cfcn aufgeführtes ©ebdube, bejfen £aupt*©e* 
bduiie nebjt ber Capelle auf ben ©raben 
gcf>et- 

Sie#dufer Der Obern * (Statt haben ni$t 
mel>r all ein©tocrV2ßetcf ; oiete baoon f>at>ert 
gar feins, unb finb immer in einiger gBeiteoo» 
einander abgefegt, welches eben nicht gut au& 
fielet. <3Beit aber mehr als bret) cßiertbetl oon 
tf>ren €imoobnern arm finb, fonnenfie es ntc^t 
anberö machen, ©ie €b«»urbtgen ^efuiter« 
patres, bie nid)t arm fmb, haben bafelbft ein 
grofieä unbfoftbareö ©ebdube, unb ein offenes 
Collegium, ober oielmebr eine Schule, welche 
oienet, eine geringe Slnjabl ^inber ju unterrtch* 
ten, bie allba jiubtren wollen. £Me Herren 
©eminariften oon St. Sulpicio, haben audj ein 
febr toeitldufttges ©ebdube auf bemSlbfafcober 
fcer #&b* berjemgen <Spi(*e, bie ber ©tabt ben 
tarnen (Duebecgegeben. ©effen oorbere@ei* 
te, bie auf ben €anäl gebet, macht baoon baS 
fünfte Sinken, <öwf«$#au$ bat gegen fünf* 
3ig taufenb Sbaler gefojtet. ©te etift&ttr* 
<be ijt ein febr grojfef ©ebdube. SDaS Capitef be* 
fhmbe anfänglich aus p6lff©onv#erren unb 
werCapellanen: oorjefco bejlef>t es wegen ber 
fd)led)ten €inf unfte nur aus neun Stornier* 
ten, bie feine Capelldne tyabeu; tnbem bieder* 
einigung einer 2lbtep mit biefem Capitel nod> 
nidjt ju ©tanbe gefommen. €s ijtin bemfef* 
ben ein Decanus, ein Ober »<$orfdnger,etn Theo- 

logal, ein Dber*©rofcVicarius U$ s^ifchojfs, 

unb ein JOber*Archi-piaconus, 



78 Dleife 

SDie (Sfyrmürdigen Patres der S3arffiffer^ran# 
cifcaner^0v&enö / b«9 öenen länger ateein3al)r 
gewönnet, fjaben ein fefyr fc^oncö ^fofrer^ da*} 
auf diefemS3erge der<2$effung gegen über lieget, 
©je motten efjemafö faft eine Q3iewel*3)?et(e 
$>on Oer <Scaöt am ©eftade des Reinen gluffe* 
St, Charles, ©er *Öerr fcon St Vallier, a(S fefc* 
terer 3Mf<$offt>on (Dmbec^attynen diefes illo* 
fier ausgemedjfeft, um an dejfen (Stelle ein all* 
gemeines (Spital t>or alle arme Ärancfe jujttf* 
ten, barem er bann »tele deröornefjmfien Dames 
gefegt, welche dermalen barinnen Jpofpüafer* 
Tonnen fcon fcer Dlegul beä & 2tt?gujWni find. 
ÜÄan f an fagen, daß die fügend und die ©ottes* 
ftir^t btefer Damcs if>rcö gleiten niefjt f)aben, 
indem fte mit einer fo ^eiligen als ^elöenmägtgen 
JBeftöndtgfeit die ^ideraÄnigfetten, Unord* 
Hungen und ^erdriej}(id)f eiten überfknben,tt)e(* 
dje tynenberQSerfujt tyres merken (Stifters ju* 
gejogen, der aud) an diefem £>rt, wo er a(S ein 
Eiliger gefforben, begraben liegt. €s ift die? 
feSeinOßerfuft, denfienidjtgnug bedauren f6m 
neu, und toesroegen fie annoeb die lebfjaftejte 
€mpftndlid)£eit be$etigen. (£s ift nocf> ein ander 
<Spita( in diefer (Stadt, n>o die Ärancfen v>on 
ienen Urfulinerinnen bedienet »erden. 

tiefer (Stabe feWet es nodj an jwepen #aupt< 
(Stütfen, an einer $5rü|*ung und an einer 33efe< 
fftgung. (Sie fyat umljer i>erfd>iedene derer allere 
fünften Quellen t>on der <3B?ft Sfllein, da nie* 
roandft^ Pndet, derdie^ajfer*£eitunggnug# 

fam 



&e$ $emt LE beav . 79 

fam t>crflcf>«^ fie auf einige OMäfce m führen, 
bamanÜW>r* oberaud) n>obl6prmg>33runnen 
bauen fönte, fo muß ein jeber baS<2Bajfer au* 
bem Sieb/ Brunnen trtncf en. £)aö grbreid) ber 
etabt ijl febnmgleid), bergeftalt, bajjmanbie 
@leid)l)eit ber ©trafen unb #äufer im bauen 
mc&t beobachten f an. 59?an f an überhaupt fa* 
gen, baj? (ßuebcc eine fe&r gasige ©tai)f fep, 
ob fiefc|>on 5cr etncö ^3ifc^9ffö ifl, berun3 
mittelbar unter bem9tfmtfd)en@tuf)l flehet, bi« 
ejßobnung eines ©owerneurS, bie&efiben^ ei* 
neö ^ntenbanten, ber §(>ron öcö aUetf)6d$en 
@crtd)ts in Canada, unb einSlufentbalt Perf<f>ie* 
i>ener allba mobnenber £>rbens*geute. 

<£>a$ ^ot>e ©ertcf>t ketfebet aus jmolfftKatben, 
»elcfyesfait lauter ^aujfleute ber niebern<Stabt 
jmb. ©er^ntenbant nimmt ftdb baS9led)t bar* 
innen t>ormfifcen, allein ber ©eneral*@ouwrneur 
nimmt feinen ©üj inbemQuftf^aalaneinem 
£>rt, ba fie alle beybe einanber im ©efic&te, unb 
bte Siebter auf ber (Seite bab«n, ba§ es affo bas 
Slnfet>en bat, als ob fie bepbe präftbiren. ©» 
jeber tragt feine @acpe felbft w>r. Stann man 
fielet ba meber Advocaten nod) Procuratom; 
unb alfo werben bie Proceffe balbauS, obne baf 
bie ^artepen meber Advocaten* nocf> ©eriepts* 
@ebüf>ren m bejahen baben. &>ie Äter, bie 
»on bem Ä6niae jabtlid) mepr ntc&t als wer pun* 
bert$funb#ej*allung haben, ftnbnic&tperbi# 
fcen, ben langen Ütocf unb bas&aret &u trägem 
&ujferbiefem ©eriept iftnoep ein©eneral^ieuter 

naw, 



8o SRrife 

nant, berSöürgerltdje unb 93einud)e (gadjencnt* 
fd)etbet, ein ^ömcjtt^icr <Bad;ii>a(t , einÖMut* 
9tfd>ter unfc ein Ober^äaermeiftcr, berbte 
9H5dlbcr un& Gaffer unter feiner Stufet bat. 

£6 wirb in (Duebec fo falt, baj? oftermaloV 
wannid) t>onbenen granetfeaner* Söävfäfferh, 
wo tcbbamafö mofmte, biß jur QBobnung bc$ 
Intendanten, bie an einem £-nbe 6er fiebern* 
<&tabt lieget, gelten wollen, tdjöielef leine @g* 
gaefen abnehmen muffen, welche an meine 
Slugen^ieber gefroren waren. «D^rmals war 
bieÄc fo fTarcf,baf? id> genotbigetwar, 25in* 
ge ju unterlajfen, baju id> Slmteöwegen wrpfTidj* 
tetgewefen. Sftan i>at bisweilen tobte geute ge* 
funben, bie auf benen <2Begen nad) fcenÄöflen 
ober Kolonien erfroren waren. ^H>eil ber @d)nee 
fcren ganzer Monate lang im 3af>r jw6(ff bis 
fünften gufj l>od) liegt, giebt es bafelbft üiele 
$dufer,wo man lieber burd) bieftenfter bes erfreu 
©tocfS, als burd) bie £büren binein gebtt, ba 
aller ©orgfale unb «Stäbe, biemanftd) giebet 
oI)nerad>tet,bnrdj bas @treid>en beSSftorb^ßin* 
6eS,mit <Sd)heebebecfet unb serfperret werben. 

SßiSwetlen ift im (Sommer bie 4)ü)e fo ängft* 
lid)/ als bie $älte im <2öinter flreng ifl, unb ber 
Bonner frad)t auf eine fo entfe&ltcbe 5lrt, baf? 
er &te @ta6c unbbieljerum ItegenbeSScrge erjit* 
ternbmad)t. 2D?anmufj benennen, baffe* eine 
fa arbeitfamc Nation, als bie $ran(jofen finb, fepn 
muffe, bie aus einer fofdben ©egenb etwas gutes 
madjen fonne. £)ie ©igellanber, bte in be n 



De$ £errn le beav. g* 



Sublimen §l)eife wogten, feben in einem wert 
jemdjjtgten €rb^@fiml. <So ij* mt$ Baflon, 
l>re #alipt*©ta&t, »iel t>o(tf wkfjer, unb t>ie(* 
debt gegen (Dwebec, mie eine fd)öne ©tai>t m 
§rancfreid) gegen ein ©orff, oon einer jiemli' 
5en@t6fie, anjtife&en.- 

©er »ernäd)tlid)e £&etf Heifc^nmcfc 
:et4>a f>at feinen tarnen ba()er, ba$ &fe@pa* 
*ier, ate fie juerft brefe Äen unb SSerge'&e* 
u<$et, feie fie mit @d[)rtee be&edFt anttttjfrri, fie 
>ettieffen unb fagten: Capo diNado, baö l>ei{}t 
►in Vorgebirge, Darauf nickte barautf 
Durd) eine toerborbene Slu#raq)e, ber 9Jame Ca* 
aada entftanben. ©ie ^van^fen entfcecf ten eö 
äo> 1504. unö waren md)t fo ecfef, alööie^p^ 
nier, ftntemalen Johannes Verrazan, ein gebot; 
rter Florentiner, um ju jeigen, baj? man etma* 
barauö machen fönte, im tarnen Francifci K 
jefyen 3al>r I)er nad> &efi£ bawn naf)ttn 
biefer Florentiner, ef)e er nod) tief in ba$ £anb 
tymin gekommen, fcaö Wngfucf gehabt f)atte/ 
&on benen giften gefrefen jtf werben, reigte 
Jacques Cartier, auö 5er 3nful $?afoa A0.15 34* 
naej) tfym ba^tn, unb entbeefte baö ganb bM 
Montreal, nad)bem er-t>tefe$ autfgefknben, na* 
l)e bet) CDucbec ©$ijfbrud> gelitten, unb feine 
meinen £eute r>or große* $ä(te fterbenfe&en. 

Ob nun aber gierig ber hinter! befdjwerlid) 
ijt, fc^afff er bod) barinnen einigen Pütjen, ba| 
man wrimtteffi beö ©djneeö (eieljt baö ^of^ irt 
fcie ©tabt fuhren fan, auf @djfitten, bie t>ort 
*J3ferbcngejogen werben, unb feinen biefe§|te* 



$2 CKetfe 

te Die Äe gar md)t ju aditen. ©te S3ar> 
füffer bcbtenen ftd)«iner anbern 2lrtt>on<Sd)(it> 
ten, bie fte t>on grojfen Junten ober joggen 
lüften laficn, wcnnfie mit bemSSettelfacf frerutn 
reifen, ©aö €ifj beö §iuflT€Ö St. LaureWii tft 
oftermatö je&en edmb bicf,unb trenn 5cr <2Bmfc 
i>en@d)nee, ber ben^lufjbcbecfet, wegfe&m, 
fo reifen bie ©nroobner mit geringer ?Ö?übe \>ot» 
«Duebec bi$ Montreal. 2(ufierbem brausen 
fte ed)lttt>@d)ube nadj 2lrt cer<2Bilben. 

©iefe «Xaquettenober erlitt *ed)ube fa* 
t>on Dorn mebr runb als &on binten, ba fte ftd> 
«was fptfug enben. S)ie grofiejten fmb britte* 
balb$u§ breit. S>erUmfang,roelcbert>on«£)ol&, 
fo am §euer gebartet roorben, tft um unb: um 
bnrdjlod)ert, wie bie SKaquetten in tmfevn 5$all*. 
Käufern, benen fte äbnlid) febe«/ aufier, baf 
bie S&afcben viel enger ftnb , unb bie ©atten 
niebt Don Wärmen, fonbern t>on fel>r Hein ge* 
febnittenen ^irfcb Rauten. £>amU biefer 
erlitt *©c^ubbe(lo fe(ler fepn möge, macht 
man jn>ep £uier*£)6l&er barauf, bie benfelben 
in brep$bei(e feilen, bat>on ber mttttelfle be? 
breitete unb ber fangjte ift. 3n biefem, gegen 
fcatf rünbe €nbe, maebt man eine Hölting, altf 
«inen SSogen, bie nad) bem £uier*£offce juge* 
bet. £ier muß bie epifje be$S ^ufieö eintreffen, 
obne jeboeb, baß man fold>e auf baö Ouet*g>ol& 
fe&e, rcelcbeS befdjtperlicb fallen mürbe. 2ln 
feen bet>ben€nben biefe^ogettf fmbjmepfleine 
£6d)er, baburd) bie Siemen geben, bie beitrug 
auf ben (^cblitt * ©<&u& binben follen. SKatt 



fce$ £erai LE beav. 83 

fcblinget bicfe 9?temeit ineinanbcr,afömenn man 
auf ber<3<tye ® mn knoten machen molte, unb 
nähern man cruf^meij? bamtt gefahren, jtel>et 
man jte mieber in ben Dlanb beö Sßogens am 
Sdjlitt»@djub, : man fttyrt fic f>tncern>crcö ober* 
[>alb bergerfe, unb bringt fte mteber äurü<f auf 
Die gufcSötege, ba man fte fnüpffet, unb eine 
8d)letjfe maebt. S)iefeö gefdjiebet auf eine fol* 
l)e Ifrt, bat? obfd)on ber $uj? ftd) bequemen mu§, 
im bod) feine ©emalt gefdjiebet, aujfer auf 6er 
Balje, unb man am bem <6d)litt*@d)ub f 0 m< 
men fan, mennmannurben^ugfcbuttelt, ebne 
feie #anb barui ju brauchen. 

«0?anfan feiebt benefen, öa(? babkfe&fylitu 
^d)u^e lang unb breit ftnb, man allezeit groffe 
6d>ritte macben muffe, SMefeö \>erurfad)et, 
baf? mann ber @d)nee über bteBäuneberer Colo* 
nien gebet, man barüber megfÄbref, mel>rmaB 
i>bne bie (Spi&e eineö $fate gemaf>r ju merben, 
bergeftalt , bajj, Sa man gerabe jufauft, obne 
einer *2Benbung n6t^ig ju ^aben, man in einem 
£ageroeitfommenfan. »cljanfieng, tmd) 
btefer @djutt<@d>uf)e ju bebicnen, ijWmir oft- 
mals wieberfa&ren, bag id> mit ber Däfern ben 
@d)nee gefallen; es mod>tenun bat>on bie Ur* 
fad)e fepn, bafcic§bie33eine nidjt roeit gnug 
einander tbat, um fortjufommen ; ober bajj, 
toenn tdj mübe mar, id) ein wenig fjalten motte/, 
um m ruben ; ober, baf idj flehen blieb, um Die* 
jenigen reben ju boren, beo benen td) mid) befanbe> 
unb bie t&regufi Ratten, menn fte mt$ fallen fa? 

3 2 ben. 



u ?wfc L , 

ben. £>enn ba pflegte icf), betidj biefet breiten 
Noblen niebt geroohntwat,obncbraniubencfen, 
wann icbftill friede, fieübetetnanbet ju fragen; 
alfo, baf? mennid) ben$uß aufgeben n>olte, tdt> 
notbnxnbig in ben ©ebnee purjeln mufte. 

<Da$ VI. CaptteL 

$m:|e Vertreibung bev «Stätte Les 

Trois-Riviere unb Montreal» glig bete* 

OBilben* Sftu&en t^trer Stachen, unb 
wie man biefelbigen m< 
fertiget» 

/J3^ uffev bet #aupt«©tabt (Dtiebec ftnb nod> 
jfljfcj jwn anbete ©tabte in Canada. £)ie* 
a»nJr jenige, bie nadj (Duebec bie befteift, 
beift Montreal; ob manfebon, cf>c man baf>tn 
Fommt, butd) eine anbete reifen muß, bie man 
Les Trois-Rivieres nennet. 2(Uein tiefe festere 
ifl ein^efl, baöfaum ben tarnen einet ©tabt 
»etbienet. ©ie I)at ibtenSftamen von btepenCa« 
nafen, ba&on einet breiter ifl/ al$ bie Seine be» 
intern ©nfluf? in «J>arto\ ©iefe bre» banale 
i»etbent>on jroepen 3nfuln gemacht, bat>on jebe 
feebjehen bunbett 2lcfet lang, unb mit fcb&nen- 
räumen befe&t ifr. 6te liegt nahe an einem 
Öttf, betinben^luf? St. LaurentH fallt, unb 
Maitabirollne beißt. 2(uf biefem $W fom* 
men »iele^Bilbe betab,um£anbcl mit ^el^met dF 
ju treiben, Suefe ©tabt liegt im 46. ©t. unb 
einigen Minuten. £>er £teite, wn einem Bu* 

fammen* 



m S?mn le beav. 85 

ammenbang 7on «Sergen, ber wohl ber langfte 
n 5er Sßelt fcpn mag. S)er ^ontg bat einen. 
Gouverneur unb einen ^Morbabin gefegt. ©ie 
Srancifcaner baben ein $lojfcr 5a, unb finb ^>far* 
rer SÖian bauet hierum viel@5etraibe, uno 
mv ti üor bem Einfall .toter €ngellanber unö 
fomSluffommen Montreal bie allgemeine ^cber« 
[oge von bem £anbel mit ben gilben. 

®iefe etabt, welche bie legte, tvobm Jacques 
Carticr mit feiner €ntbecfung gekommen, liegt 
auf einer 3nful f bie man aucb Montreal nennet; 
unb Die vierjeben feilen in bie £dnge, auf fünf 
feilen in bie freite haben mag. eieiftber« 
malen bie fiauvu&tabt einer befonbern Siegte* 
rungvon n*u< gi-an^vad), unbtftamUfec 
beö ©ttvm$,ber hier eine §ran£6ftfd)e«D}eile breit 
ift, erbauet. €s wäre etwas leicbtes, eine <2$e* 
(hing braus ju machen, wegen ber bequemen £age, 
wenngleid) ber ^oben eben unb fanbtgijt. ©»■ 
Herren von bem Seminario St. Sulpicü ju ^ariS 
haben bie 4Dettfd)aft baruber, feit ber jSewiilt* 
aung, biefiean. i663,erbalten, €StjUtn$lo* 
fterber^ncifcaner^arfufferba, ein@tiftbe* 
rer ^ofpitalerinnen, ein £au$ vor bie Tonnen 
biefer ©efellfcbaft, unb ein anbersvorbte^ofv* 
tälcr $}ond)e, weld)es, wenn es ausgebaut wa* 
te, ein Wauaftfepn würbe. v 

°*n biefer ©tabtwirb bermalen bie groffe 
ßanblungvon Canada getrieben, mbem viele 
Nationen berer <2Bilben, bie wir »te nennen, 
von aUen Orten ba ankommen, aud) fo gar von 
fünf bis fed)S b.unbe« «Weifen weit, ew W!» 
,w ' $ 3 gemein 



85 



gcmeintglicb, gegen baö (£nbc be<? sD?«9»«D?ona» 
an, in großen ®efellfd)afteit anjuf ommen , unb 
bringen eine unglaubliche ?9?engc.£äuteüon 23a* 
ren, £uv*en,ttrilben$a&en, milben Sofien, Carca- 
joux, ^ifd^öttern, <2B6lfen aus ben Albern 
unbftlberfarbenen Surfen, unberettete unb be* 
reitete gelle v>on£Hel)en, «f>irfcf)cn unb <£lenb$* 
£f)iei en,mit. Allein bas borne&mfte ^el^mcrcf 
iflüoti benen Caftoren ober Bibern allerlei) ?ir* 
ten. SD?an taufd>et mit ibnen gegen ®eroel)r, 
sßufoer unb^ölep, SKocfe nacb^anbe^rt^let* 
fcer nacb$rankoftfd)er 2irt, bie mit ©pt&en ober. 
falf$en ©oft btfeftt find, unb tynen munbevltc^ 
laßen, in 2lnfebung if>rer Mitafles, roeldjeö @tü* 
cfet>on£ud> oberMazamet, bamtt fte bie SSetne 
ju f leiben pflegen; Gaben fte aber biefe niebt, fo 
gel>enfteall$eit barf4>encftidj,unb tragen niemals 
«pofen. giebt auefj einige, bie fi$ einfallen 
(äffen, #utc mit einer breiten unadjten golbene» 
ober filbernenSöorte mfauffen, meiere, menn fte 
auf ü>r fettet, auf einer (Seite gefnüpft* unb auf 
fceranbevn gefärbtes #aar gefegt roerben, ü)nen 
ein redjt ^egli^eii 2|nfej?en geben. 

<2Bann man fte aföbann fielet, fo modjte man 
fagen, baß e$ Teufel ftnb, unb bie^tabt eine 
«fjolle, weil biefe Marborn , bie of>nabläf?liclj 
fcuref) bie ©äffen jieb, en, fteb. ben Seib unb bas @e* 
ftdjt mebr afö fonfl furnieren, unb glauben, ba§ 
fte ftdj baburd) auf baö fünfte fc&mücfen. Stn« 
fcrer ©eittf permebret baö ^etilen, baä ©etöf?, 
f>aö ©freien unb^amfen/ojwtfcfsen tiefender* 

febjebe* 



beS ftevffl t»fe beav. 

fdjicbenen n>ti&cn Q56Icf ctn unb unfein iroquoi« 
Dorfdllty. tiefen abfd)eulidjen2fnt!uf nod) mefjr. 
©enn roaSborQSorftcf)! man aud) brausen mag, 
benen^auffleuten uiroe&ren, t^nen «35ran&tmcifi 
ju geben, fo finben ftd) bod) immer einige, bie 
MintooB finb, anbere, bie f>alb ttuncfcn, tyren 
SBibcrpart mitber 2lrt tobt fd)lagen, unb enb> 
nd) anbere, meldte \>or<2But bererjentgen nid)t 
fabljaft werben ju Bnnen, benenfie jugeibege* 
&en moHen, ftd) felbft mit bem ?D?cffet entleiben, 
cffield^eö jmar feiten, aber bod) btsrceüeh gefd)ie» 
&et. ©o tf)6rtd)t unb rafenb ftnb fte be» bem 
§runcf . Unb belegen »erstattet man nt^^öai 
fte in ben ©tabten roolmen, 

SBJeffe ober 3al>rmarcf t mirb allezeit am 
Ufer be$ gluffeö langft berer^allifaben wnMon* 
Kcal gehalten. €ö werben <2Bad)en gefegt, bie 
nicbt »erftatten in tyre Kütten ju gel>en, um ju 
»erl)inbern, bat? ibnen fein <2$erbrufj gemadtf 
»erbe, unb if>nen bie $ret)l)eit ju öetfdyajfen, weg? 
iugel>en, unb be» $ag in bie ©tabt ju f ommen> 
ba alle i'aben off en finb. Üftan wrtaufdjet gegen 
if)re^ell?e, ginnober, Äfffei, eiferne unb fupfer* 
ne£opfen, unb mit einem <2Bort allerlep Arbeit 
ber^i'emperer unb^upfer^d)tniebe. 

©er #ert@eneral*©out>erneur unterlaß fein 
3al)r, eine befonberf Üveife t>on ©uebec nad> 
Montreal jutfmn, unb ftd) auf biefem Sftarcf te 
eine Sieffe au$iufud>en. Slufferbf m , baß er bep 
feld)enUmtaufd)en ber Sßornel>mfte ift; fo t>er* 
mehren bie @efd)encfe, meldte i»ie «£>dupter fcerefc 
Nationen ü)m machen, mann fte f ommen unb ü)tf 
§ 4 befugen, 



88 meife 

befu$en,ben Luisen fef>r, ben er -con biefem £att< 
bef bat: unbfiitö btefe$£age, barinnen er feine 
@rnbteJ)a(tcn ftin. <3Bann Mcfc <2Bi(be tym ei* 
nige $acfte wn^toeref ■jumöeföencfe btfn* 
gen, bitten ftc ibn allseif jugfeieb, ba|? er nid)t ge« 
febeben (äffen molle, &ajjmcn iljnen bie^Baaren 
alliu tl>euer oerfauffe, Allein, baß ffebet niebt in 
feiner ©emalt: meif ein jeber mit betn feinem 
tfym, mötym gut beud)f, 

a«e Säben finb alfo offen. ©a fommt e* nun 
braufan, n>cr feinen Qßerfianb am beften brau* 
e&enfan, ©ieaHerüertrauteflen^reunbf^aften 
beter ^aufffeute evf a(ten bei,) btefer Seit, ©ie 
ungeftüme iöemegung, bie afSbann kmföet, unb 
ine Regierte, bte man bat, feinen g$ortf)ei{ )u 
macben, vertreiben alle ßffenberkigfeif. ^aum 
f ennet ber ©obn feinen <2ßater. ©ner mattet 
auf ben Silben, ber€affor*§ellebnt, biö er»or=» 
über ge(>et ; ein anberer jte(>et ibn in fein $am, 
unb trift ben #anbe( mit if)m, fo gut er fan, ®er 
<2BUbe, ber fo F(üg ijr, alö ber von Canada, mag 
ben«|janbe( betriff befielt forgfäfttg, maö man 
t&m jeiget, tiefer #anbe( mäfrret geraeinigltcfj 
ein vierte* Safjr, unb fängt mebr als einmal an, 
n«i( bie Äben nt#t eben ade auf einem Sag 
fommen, 

^eUbaöganb nic&t reicbifl, n>ieid> fefjonge* 
«elbet, fo fud^t ein jeber baxnnn ju (eben, fo gut 
9$ fem §fei§ vermag« & febeinet, ba§, wenn 
ber iVfij^anbef mfy wäre, ber meifte $&ei! 
ber 3nmobner Don bem, waö ibre Hnberenen 
«vagen, niebt mürben (eben f önnen. 3bro ?D?a* 

jefWf 



M $etW LE BEiV V« 89 

j'cjlät ersten pier viele ^rivat^erfonen, cini* 
ge Softer und Stifter. Q5ier mal l>uni>cr£ 
taufend $fund , die jäljrlidj dapin verfenbet nw* 
i\cn, find doeb, eine gute $öepl)ülfe, £>ie Offt* 
eter^ erhalten tyre gamilien bloß von ibrev töe* 
foldung, meil <* u)nenmd>t verftattet ifr,ftd)iti 
de» Handel ju mifepen. £)ocb, jminget die 3}otl> 
piele,eö f>eimli$ ju tl)un< Slufietdem würden^ 
re <2Beiber au besagen fepn, wenn fie jterbett 
folten 

£Me£rouppenftnd etn2lu$fd>u§ voneee^oltf , 
undbeftepen aus aeptundpanug Kompagnien, 
S>ie erfkn, die inCanada ankamen, waren vom 
Regiment Carignan Salieres, <$on denen vier 
und jman^ig C'ompagnien, die ftd> da befanden* 
ließ man nad) drepen^apren panfeig miedev nad) - 
granrf veiö) iuvueftommen, und Sie wer, dient* 
riicf blieben, befunden jede auö fünf und fiebern 
fcig Sftann,' . 

H waren mel)r atö drep Rindert von 
Regiment, die f;d> in dem Sande festen, niefcc 
mit ^.uren,t»ie^ev Sßaron von Hontan vorgiebr, 
fondern mit ledigen ^erfouen und^ßeibetn, die 
denen armen (Stiftern in $rancftekl) m%w xm, 
ten, und ^at man fie darauf genommen, um fie 
mit il>rev völligen Zufriedenheit na$ Canada jtt 
fuhren, ©a$ tjl eine ©aepe, die itf) im Sattfc 
felber von ©otteöfürrfmgen und glaubhaften^ 
fönen gehitet, alö von dem ebrmürdigeu l'zm 
3ofepfc>, einem graneifeaner^arfüfier* de? von 
©eburt aus Canada ift, und üon aneevn alte«t 
Innern/ die diefeB^»^ «^^^^^ 



9Q 9?etfe 

bm. 2((fo mujj La Hontan, ber in aUtn <paupt* 
^uncten feines ^ßercfö ivM&fymfamhit ju fe* 
fen ijt, QJerläumbungen, fciebenen 3Beib&^}er* 
fönen t>on Canada an i^rcr <5f>rc fo nac^t^cüt$ 
fmb, nic^tt>or5Ba^ettcnau^cben. <£r f)ät* 
te md)t fd)fimmer t>on Louifiane fprec^cn Fönnen, 
toofyn man, wie einem jeben befannt, 93erfonen 
t>on folget 33efcfjaffenl)eit gefätd? t, ba&on er fo 
gerne ju reben, fc&etnet. 

S)ie\)tei:€ompai3nien©ee^otbaten, bie nodj 
übrig waren, mürben, weil fte ftdj t>ert)et)ratf)c* 
ten, auc^ abgeDancfr, unb Qab man fynm dt* 
fönten, ©o gar no<$ ityo »erben alle neu*an* 
geworbene (golbaten, fobafb fte@.elegen()cttfin* 
ben, ftd) ju i>erf)et)rat[)en, frei) gegeben. 'SBo ju 
fte bann (etdjtfommen fonnen; n>eU &tc ^amüieit 
Don Canada an £6d)tern reicher ju fepn feinen, 
atean<36f)nen. 

SDie?ebenö * Littel werben in Canada t>or ein 
@pott*©elb, toerfaufift. @owol)l ^orn, als 
$ü(fen*grüd)te, *» aren intieberfluj?&or&anb£n; 
unb öic §tfd^e fmb in fofeljer Spenge ba, öag bte^ 
jenigen, ciefie jur (Stabe bringen, oft mefjrate 
bie Reifte auf bem Sföarcf te (affen^or bie 2(rmen, 
bie ftefammlen. ?9?an fielet fyduffigallbagroffe 
©tofjre^ei^^if^e, Forellen, #e$te, $erin* 
ge, ^latftfc^e, ^ufdjel*gif$e, ©toef fif<#e,©af* 
men, Harpen, ©rünblinge unb 2{afe, bie man 
tängjt be* <s$trom$ St. Laurcmü in Dveuflen 
fängt, fojaf)(reid), ba§ biefe ^if(^^eujfen,^a* 
ften ober 9}efce bteroeilen unter ber Cafl jerreiften. 
Subemfojmb biefe§ifd)e, bie fof)äujfig gefangen 

werben, 



m §mh LE BEAV. 91 

oerbe«, fogrojj, i>aß Die ©nroobner, meldje 
dngftDer^ujteroobnen, Deren Dorren oDerDel 
tafton machen, ©iefer $ifcbfanggefd)iebet gletcb 
tnter (Dnebec/Unb ein menig weiter f)inauf,nacb/ 
>embieSlutfl?iget. , 

©te Turteltauben obet©attuttgenberfelbcn, 
'ommen im Pommer fobduffig, ba§ man Dar* 
aber erftaunen muß : unD mann fte auf ein befde* 
ce* Sanb fallen, lafien fte fein ^frnlein übrig, fo 
?ar, Daß aueb ber QMfcboflr t>on Canada fieb gc* 
imungen gefef>en, öffentliche ©ebetennber fie an* 
piflellen,unDDiefe$biereju verbannen; Die Doch 
eorjefco feinen ©cbaDen fterurfacben, tnDem ftd) 
Die©nroobner,Die anfangen ftcb äumel)ren,freucn, 
wenn fte fie feben, unb ftd) ein Vergnügen ma* 
<$en fte m fdbteffen. 3d> babe felbft Deren bis 
44. mit einem einigen Klinten '©cf)uf3 erleget. 
®te€mroobnet fangen gegen ibre §büren über 
©tangen auf, worauf ftd) Diefe <356gel fe|en, 
Da fte fie bann nad) ber Steibe nehmen, unb noeb 
tnebr auf einmal fdbteffen, als tcb jefco gemelDet, 
0^ne baf fte einmal aus ifjren «£>dufern geben. 

<tne §lüffe fton Europa ftnb nur &ddje, in 
cßargleidjung mit benen Slüffen biefer 9?euen 
<2Belt. <2Beil in ber ganzen SBeft es feine ®e* 
genben giebt,ba Das SanDftonglüffenunD Seen 
fo bdujfig burdj febnitten wtrD, fanmanfagen, 
Daß bie &acben ber <2BtlDen, Deren fie ftd) ju 
Sommerszeit bebienen, um Darüber ju fom* 
men, ibnenfebv nüllicbfinb, wie id) im folgen* 
Den seigen werbe, 

£>iefe 



9 2 Sft dfe 

3>iefe 9?ad>en fmb t>on SStrcfen* «Hinte ge« 
macjjt, unb fönnen bei) benen <2öt(ben alö eilt 
Sfleiflerfrücf bertoftangefeben werben. 9?id)t$ 
ift artiger unb bemunbrung^mürbiger, ate Dtefit 
äerbredjiicben <2Bercfe, auf meinen man jebod) 
tmge&eure Safren fül)rct,beren ©djroere mcf)t bin* 
fcert, ba|?mannid>tfel)r fcb^cUfortfommenfoIte. 
€ö giebt beren t>on wltf;tcbener©roiTe,t>on sroep, 
»ier biß jel>en btird) 0,uer*^)6(|er unt«rfci)iebe> 
nen @i&en. ©n jeber muß jmep @<$n>im' 
mer beguem haften fonnen; aufgenommen biß 
£efcfen,barauf ntdjt meljr ate einer ft&enfan . ©er 
©nmb bes9?ad)cnö be(M)et nur aus einer ober 
3iK;)en5Xiuben,an n>efd)e man anbete mit <2Bur* 
fcem ncf>et , baß fte aus einem @tücf e ju fepit 
febeinen. <3Bei( bie Siinbe, bie biefen pöbelt 
maebt, md)t viel biefer ift, aföein^afer, ftär* 
efet man fie Don innen burd) hatten t>on(Tebern* 
«£)o% fo überaus bünne tfl, unb fegt fte nad) 
Hergänge bes ^cbiffS, als fleine$8äud)e befjef* 
ben, t>on biefem £ou? eines ober jmeper ^afee 
bicF, üon einem (Snbe bis jum anbern, nadjbem 
eis bie 5J"tefc bes9?adjenS erforbert, bicfjt neben 
einanber. Um bie äufierjtenignbe »erben SKeiflFe 
.gefegt, bie benen Reifen anunferngälTerngleid) 
finb, barinnen benn biefef(eme@d;ii^aud)ebe* 
fefrigctfmb, ba§ fte iljrenJjart&aben, unb bin» 
fcetman aud> bie&uer^ölker'baran, mefdbemtt 
fcarju bienen, baß fie baSgan£e@d)iffiufammett 
Raiten . £s iflf ein Unterfejjieb jtoifäjen bem »or* 
Dem unb bintern £beii beS (SdjtffS. gs ftnö 
bi*fa!>bwSnbe eingnberwHfommen gfeidvmeif 

man 



tt* $>er m le beav. 93 

tan fein ©teuer* Dvuber baranbinbet, unbber* 
mige, ber ber lefcte an einem biefer^nbeifr, ber 
rfte rocrbenfan, rennet* nur benen übrigen ben 
^ucfcn &uf ebret ; obne femen^lafc 5" »eranbern, 
ti §aü man umfcbren unb ben vorigen <2Beg 
weber jurücf fcfriffeti müftc. £>« «Kuber finb 
;br l«$t, ob fie föön'w>n2l&otn*g>of& gemalt 
inb, bat* jiemlicb ba« ifrr ©te finb nicbt tiel 
clnger, afö vier $u§, unb ifl bie ©djaufel ba* 
>on anbertbalb guj} lang unb fünf biSfecb$3oll 
»reit. 

©er Pater Hennepin berichtet, ba§ fie unten 
•unbftnb. ©letcbwobl babe icb feine anbete, 

platte gefeben, unb icb b<w« nicbt geboret, 
jlaubeaucb nicbt einmal/ baß efanbere gebe. 

Ob nunfdjon biefef leine ©ebiff? bequem finb, 
10 b<wen & od > auc & ^ re Unbeguemltcbfeit. 
Denn man muj? jt$ febr wrfeben,t»enn man bin* 
eintritt, unb ficbwobl böten, ba§ man ftcb nicbt 
umroenbe, gleicbwieaudj, ba{3manba$@leicb> 
gewt^t beö^adjentferbalte, mann er fortgeben 
»iU. Ueberbiö finb fie fo jerbrecblkb, baß fie, 
wenn fte nur ein wenig ©anb ober ©teine be* 
rubren, 9liffe bef ommen, babureb ba$ «Baffer 
binein tritt, unb bie SBaaren ober ben Sßorratf), 
ton man mit ftcb fübret, »erberbet. <2Belcbeö 
mirmebrmalenwie&erfabrenift/ wie tcb naebbet 
SÄnge erjcblen werbe. & iftfein§ag mit meinem 
<2Bilbenbingegangen, baß wir nicbt bätten einen 
Crt jumfebmieren, gefunben. 3n füfen unb 
(«Ren 'Baffem giften wir fi|enb unb jtebenb, 

allein 



24 r We 

allein auf betten fcbneil ftromenbenmujten mir auf 
fceneiv^men fcbmimmen. 

?Ü?an bat gletcbmoty bercn gemalt, bie bej 
if)rem$3aud)e fa|l fecfeö gu§ bretc ftnb, unb bar* 
aufman Keine @eegef bringe« f an. ©er #err 
©enera(*©our>erncur unb öcr $err ^ntenbant 
bereuen ftd) fo(d)er , mann fte nad) Montreal 
reifen. 3njmifd)en ba fte bennod) Ietd)t ftnb, 
mürbe eö gcfdf>rltc5> fepn, fte unter (geegcl ju brin* 
gen, menn ber$(uf;burd) ungetttime^Binbeauf* 
gebracht morben. ©enn ba mürbe man in @e* 
-faf)r flehen, m erfauffen. £)abero tft eö eine 
fo fd)mere ©acbe, über @een ju fefjen, ba§ Die 
i?lügften eä nid)t wagen, ofrne r>orf>ero bie^Jßit* 
terung mof)f betrachtet ju baben. Unb nid>tö 
je(loroentg«rf($tjfen fie immer, fomefibnenmög* 
ßd), am Sanbe l)in, ober umfeegelen einQSorge* 
birge nad) bem andern, oberfef)en, mie fte t>on 
tiner 3nful p? andern fommen mögen. 

<B)e icb unö meine gilben in un#rn9?adjen 
tmttn, liefen mir uns aüjett angelegen fepn, am 
Ufer in baö ^Baffer ©teineju merffen, auf mU 
eben mir barju gierigen. ۊ ift biefeS eine no* 
t^igeQSorfidn, bamit man ntcf)t mit naften 
#m in biefe Keinen <§*cf>iffe trete. @ne anbere 
QJorforge, bie mir eben fo genau beobachtet, 
»ar, baj; mir fcenSRadjcn fobaibaw? ben^ßaf* 
fer sogen, all mir beraub getreten waren, ^ir 
waren fel)r bemttyet, ibn fmkid) auf bem ©anb 
rnniuftür^en, fomof)( jubem (Snbe, baß mir i()ti 
t>or bem ^ßinbe erbeten mod&ten, atö and), bag 
er tweftwn fönte, unbmir töeSvtfie auöbejTern, 



iefaft allezeit binein famen, fo oft wir fd)wam* 
jen. #terju bebienet man \i<§ be$ «Öar^c^ 
>elcbe$ man von bem«£)ageborn, ober einem 
nbern fömifcenben SBoüm nimmt, bergleicbeti 
immca in feiner groffen ^ßcite »tele bat: 

£)ie Algonkins, Outacuacs , Montagnoi» 

nb piele anbere <$6lcfer ber atgontHntfcbeti 
*pracbe, ftnb bie gefdjicfteften Stachen auö 
Rinbe ju arbeiten, bocbmü einigen Unterfdbteb, 
n ftdj unter if)tien befinbet. S5ie Abenaki« 
um Stempel, ergeben fie»fef>r wenig an benett 
Seiten/ unb machen fte fo platt an ben bepben 
£nben, Daf fte fafl überall gleicf) f>od> ftnb, uirt 
inb um in ibier ganzen <2Beite. Unb btefes 
bun fte belegen, weil fte auf f leinen §lüfien jti 
eifen baben, unb bie9?ad>en wn benen heften, 
ne überbau ganb berauo" treten, unb ftdjanbep* 
>en (Seiten bee* §luff«ö auf bem Gaffer auö* 
»reiten, befebäbigt, ober jerbrod)en werben fon* 
;en: ba im@egentbetlbie Outacuacs unbbie5?a* 
iionen, bie weiter binauf wobnen, weil fte auf 
5em ©trom St. Laurent« ju fdjtffen baben, ba 
n viele abfd)üfnge Derter unb gBajfer^alle 
riebt, ober aud> Wobl in benennen, wo alle* 
|eit febr ftaref e <2BeUen ftnb , 9?adjen baben 
►Hüffen, beren Snbe J>oc$ unberbaben, barntt 
[k bie ^Bellen breeben fonnen, unb nid)t fofeb* 
in@efabr fteben, ^Baffer ju fd>6pffen. 

0ep benen Iroquo« |abc id) feine ^aepenauö 
SBircfen*?Hinbegefeben, bie ftenid)t »onanbem 
wilben Nationen gefauflft bitten. S)enn fte pfle* 
gen fle nur aus Otfnbe »on Ulmen*$Säumen ju 

machen; 



96 $eife, 

* ■ I ■ ■ m t . . . »j n . i i , | ■ U li Hl f I U I 

machen; fte finö abet fofef)led>t, fo T>cgftc^ unö 
öbel gemacht, bajj einem mefye wirb, wenn man 
fte nur anfielet* SDargegen bebaurenfteaud)bei] 
QSerluft ni(S)t fonöevftc^ r wenn fie jerbredjen. 
©iemadjen ftemeljrmaföaug einem @tücf,unfc 
arbeitende mit aller erftnn(id)enUnfauberfeitunö 
ttngefd)icf lid)6eit. (Sie fd)neiben tiefe fKtnte / an 
fcerienwer@fen, n>o cö n6tl)tg ijt, fie ju biegen, 
ein, bamit fte fa jfen f 6nne, unb naefrbem fte fie an 
tiefen Scfenunt) bepben €nben jufammen gew 
(>et, befeftigen fte fciefelbe mit Don einanber ge< 
fpa(tenen©t6cfen, umtyr einen $a(t ju geben; 
tmb )u wrl)inb£rn, baf? fte ftd)md)t von etnan* 
i)er tfyue. <Ste ma^en bie 33äud)e beö @d)ijf$/ 
fcie £uer*£)6lfcer, unb bie Dveiffe barttffl Wog Don 
Stejlen, bie nod>if)re knoten (jaben, unb fiel) fo 
übet jufammen Riefen, baj? man nid>t#plum* 
perö fefyen Fan. SDiefeä foltenatürlid)erS&eife, 
fcenen, bie %2eben folgen Machinen anvertrauen 
mujfen , unb jmar auf folgen gefährlichen $(üf> 
fen, als bie $lüjfe in Canada fmb, eine$urd)t 
erroeefen. ©leicljwofyf wagen fte ftc& brem mit 
einer ^erounbrung&würbigen ©retfligfeit, roo 
fcer ^trorn mit einer (Irengen ©e^winbinfeit 
fließt, wo er feine abfd)üj?ige Öerter unb §dlk 
fyat, wenn fte bie $lüjfe abwerte , ober mit um 
glaublicher S9?üf>e aufwertö faf;ren, ba fte ftd) mit 
benen ©taugen auf bem@runbe()eljfen mujfen. 



fce* -ßemt le beav: 97 




^IVH, Copitz 

Greife beS Autoris mit betten QößtCbcit^ 
Seine 23etf letbung* Sc nrivb von be* 
nett ©nw'o^rtcmiwn canada unöWcfr 
lieber weife etf annt* 

ytif Weine Söebiemtng fo mistig nicht war, 
baf fte mief bewegen fonnen , in Cana- 
da bleiben, unö auflet Bern baö Clim* 
g ganbe«, nebfl Der 2ßetfe , Mtmittelft wetzet 
cb babtn gefanbt »orben, nrich in eine unattö* 
prccblt^eSiefftnniafeitüerfencften, fowarmei* 
* ctrt^tjge SBefc^dfttgung, 3Sege au^ubentfen, 
im wieberum heraus? su fommen. 

,$ebo<6 Bliebt* et»a3a&w*$rifl,. unHoff* 
ealle&ett, bal, wenn mein gjat« mir gewogen; 
»erben folte, meine Umftanbe pcb anbern »ur» .- 
>en. Saietn, ba bieje grijl üevjHofjen, unb no* 
? <ÄteRabve ö<mu>obne Daf t<J> uoit tt>neti 
ptae bricht, n^ Ä ^ttofhtnö^ 
meinen ^mtnben , ober Sintwortwn einem <2ßa* 
rcanbten erhielte, au* leine mehr Jt i hoffe* 
batte, weil fein e*iff ^ Sr^retd? me[)t 
anEommenfoite; nahm mich bic <£etpetfejung 
ein, ober vielmehr ihre ^erfapng war UW, 
öa^öen Wcfelugfafietc, aufbiefem £anbe. 
Sueben, eö mochte fojlot waö es »ölte. S<&. 
wrfuct)te alles^oaliche/ju meinem sweef , «er» 
mitteljtöere«, bie auf ber^keebe lagen, 5« 
<5J öetam 



9% SKeife 

■ . - 1111 ■■ i ■■ » 

gelangen. Allein, aller meiner angemanbten 
Sorgfalt ungeachtet, mar eö nur unmöglich, auf 
fciefe 2lrt ju entnommen, »eil ich feinen ^afi bat* 
te. 3$ mar alfo gelungen, meil ich Doch 
meinem ^Bor^aben nic^t abfielen molte, ben un* 
glücklichen (Sntfchluß ju ergreifen, mein £eben 
bep ben gilben ju magen. Vergeblich, bemühe« 
ten ftch meine greunbe, m j r aüe@5efahrlichfeiten 
toormjtellen, benen ich ausgefegt feon mürbe ; 
vergeblich matten fte mir ein abfchcttliche$ ©e* 
maj)fbe toon ber IDlühfeligfeit, bie ich auf biefet 
Steife m uberflehen hatte, fcaran ich ©&ne&UK& 
einÄnDer^ercf ,menig Slnfchein oor mir fahe, 
jurücf ju f ommen. Vergeblich ff cHeten fie mir 
wer, baj? ich mit <2Bilben nicht ganfc allein reifen 
folte; meilihre Seibe^efchaffenheit, tl)re9?a* 
tur unb £eben&2(rt oon ber meinigen fo fcf>r unter* 
fchieben. 9?ichtömar »ermogenb, michanbe* 
re^inneS ju machen. 

©eßmegenffeüteich mich, aß molte ich <wf 
tu $agb gehen, damit ich oon meinem 5lmte eini* 
ge §age abmefenb fepn fönte, welches nun an* 
fiena, mir einige JKuIje ju (äffen, nachdem bie 
Schiffe abgegangen maren. 3ch reifete alfo un* 
ter btefem Vormanb , mit einem fo groffen Vor* 
rath t>on^3uh>ermeg, alömenn ich einen ganzen 
SKonatjü jagen oorbätte; allein, meine Slbftcht 
mar , bie ^BÜben, mit benen ich w reifen gebadj* 
te, bamitmbefebenefen. ©ne Verficht, ohne 
melche esumfonfttfl-, mit begleichen Seuten einen 
$anbel richtig ju machen. 

3ch 



m fternt le bea v. 99 

3d) Um gegen SfbenD bei; einem meiner gram* 
be an , Derein #aujrbatte ju Lorette, taö ein 
3)orf Der ^»ui-on», wer Reifen t>on<Du«bec t|r. 
3)iefe ^Bü&cn fmb alfo von Denen QSSlcf ern noti 
iatiaba benennt morDen, roetl fte ü)re.£)aare 
mf eine fold),e 2(rt abfengeten, Dal? ibr $opf einem 
Düben ©cbmein^ iRopf ( hure ) äbnfid) fa()e,@ic 
Dobnetenebebemuber Dem<Sd)ioj? Srontenac, 
wlcbeö nod) über Mont-rea! liegt. 

©er gro(Te B»'e derer ^mone, Der nod) beut 
iu£age t>on ibnen Den ^amen fyat ,giebt ii?re alte 
Bobnungen m etf ennen. §>tefer ©ee vmrb t>m 
bnen Karegnondy genannt. €r ergießt ftcb in 
5en @ee Erie , mit meld)em er mg(eid) Den groffeti 
SBaffer^all t>on Niagara mad)t, unb ben be* 
rubmten @tvom St. Laurentiir>ermeljret. (grijl 
überall fd)t ffbar. (Sein Umfang mag t»on fteben* 
[>unDert teilen, unb feine Sange *>on $met)bun* 
bert Steilen fep; aber feine freite ijt ungleid), 
©egen Slbenb mad>t er t>erfd)iebene groffe^nfuln, 
auf ber @eite, ba er ausfließt. 

2)iefe armen ^Bilbenmaren DergejWttton De* 
nen lroquois aufgerieben, ba§ fte faum fecbjtg 
£rieg^Seutemebr unter ft*Kb(2nfojiten, Da fte 
fid) genotbjget fabm, Diefe ©egenben ya wrlaffen, 
unD ju Denen Jrunt?o<en il)re gufluebt junel>* 
men, Diesten Die ^obnungeingerdumet, fo fil 
annod)f)aben, unD fte mtber ibre gemeinfcbaftlt* 
d>e $einbe ju fd)ü§en, wrfprocben. 3e|o ftnD if>* 
rer etwa wer^unDert , unb roobnen umreit Cßn«* 
beef, oDerinDemS)ßrfe , Defien id) je|t gebaut 
t>at>e, $t)re #futen finD nad) tlxt i>?r jgtittp'&r 



ioo Dtafe 



gebauet, nemitd> »on einem feilen ©ebaube, 
weil fte t>on (Steinen, ifrtfcf, je, aufgefübret 
ftnb. £)odj begatten fte tf>vc alte 3Beife , bafret» 
ftnb fte ntdjt prächtig, nod; fünffttdj, unbljaben 
feine anbere ^equemfidjfeit , ate ba); fie flc ctiDatJ 
mebr »or cjBtnb unb ©türm fc&üfceii, afö t>ie an* 
i)em^Bi(ben. 

Sttan f an mit <2ßab vl>eit fagen , ba£ in ftirfeev 
Seit bte Durons niebtö nnibes mebr, ab? ben 9?a« 
inenanftd)babenmerben. (Sie.fangenan, mit 
i>en eingebogen jgtnroofcnern oon £ana&<* 
unb ben 5ram;ofen befannt «t werben ; (eben 
«I6gute€btiften, fingen in tbrer eigenen <Spra* 
cfje alle ©ebete, lieber unb ^falmen, bie man 
tägltd) in ber Svomtfcben ^ird)e findet, ©ie 3«? 
fuiten fparen meber gleiß nod> 3Äül)e , um fie t»tt 
tyrer alten mtlben 2lrt unb Aberglauben abzubrin- 
gen, bamit fte fie auf ben guten 3Beg beö |)ei(ö 
erbeten mögen. 3$ f an bezeugen , ba|? meine 
fceoben §übrer, roeldbe Durons maren, au|fcr 
ihm borgen, Slbenktmb £ifcb^nbadjt,ftd) nie 
in ü>ren 9?acl>en gefegt baben, obne mtyt ein 
©ebet ju ©Ottget^an 3U fjaben. 

3$ fönte meiner angenebmen ^cvmunberung 
nid)tfattmerben, abMd)fabe, baj? sBolcfer, bt* 
»tr Barbaren beiden, biefe ^flid)t gegen tf>ren 
©djopjfer fo genau beobachteten. S)ieS5em'u«> 
unb 2lnbadjw>olle S3ejeugung, bamit fte t^v @e? 
fcet laut t>errtcf)teten , rübreteu mir batf «£m*i? em* 
pfinbltcb, fonberlictyroenniebborete, t>aß fte un* 
fere£itanepenl;erfageten, unb einanber antroor? 

teten,' 



fceö £evm tA b e a v. ioi 



teten, fowopl, als* audjtn otelen anbern®efän* 
gen unferer $trd)e, bie td) leicht au* ber unter* 
fepiebenen Stpebtmg ber Stimme , ober au* beut 
©efange, bamit fte fld) auöbrucften, fcertfepett 
fönte. 

S5te ^ird^, ober welmepr Capelle, weldje 
imfeier Heben grauen t>on Soretfe gewepJ)et, 
qtebt bem ©orf,baöbiefe <2Btlben bewopnen, beti 
tarnen, £)te \>en Cana&a , reifen au*5tnbad)t 
oft ba^ttiy aß ^ifgrimme. 3)er>0errGene* 
rai-Gouverneur oon Sfteu^rancFretd) , unb ber 
^err Intendant, reifen alle 3apre baptn , unb" 
befäjencfen bafelbft, umftd) emQßergnügen i« 
mad)en,alle^i3ilbe. 

%tpe nun an ciefemörte , wo td) bep einem 
©nwopna , ben td) al* einen $reunb fannte, an* 
gelangt, gefd)ape es, bag id) mein <2$orpabcn 
au*jufüpren,befd)loß. 3d) eröffnete tpm alfo 
aleid) meine 2ibftd>t, batipn, mtrbaräubepulf* 
iid)}it fepn, unb lieg mir oerfpredjen, baß et 
oerfcpwtegenfepn wolte. S)e6 folgenbenSageS 
ließ er mit bem borgen jwep <3Bilbe biefer Natio« 
ju ftep kommen, beren §rommtgfeit unb @tnt* 
tpm wopl bef annt waren, (Sie rebeten alle bep# 
befogut^ran^ftfd), baß man fie oerfiepen fon* 
te , unb id) berebete fte , baf? fie bewilligten, auf£ 
langfre in brepen §agen nad) <Dueb«cfju fom* 
men , wo id) bep einem mir mit freunbfdjaft ju# 
getanen Kaufmann , mit ipnen meinen £anbel 
rteptig maepen wolte. «Beil fte fd)on fcplu^ig 
waren, swepbtebrep Monate auf bie^agb ju 
@ j fltepen, 



102 $etfe 



jtel>en , (iefienfteftd) meinen Qßottrag gar wohj 
gefallen, unb fnelten mir tyregufage. 

3cf)füljwe fte ju meinem Kaufmann, weldjer 
toerfprad), einen jeben unter tlwen t>or funfjig 
Sljaler nad)$ranf?öfif$en$ui3gered)net, SSSaa« 
ren ju geben, fo wie fte Verlangten, unter 5ec 
Söebingung , baßfte mid) oor^ero in aller @td)er* 
J>eitbi$ an bie erfic ^ejlung ber ^ngellanber 
fuhren foltern 3« mehrerer QSerftdjerung, Der* 
fprad) er biefe <2ßaaren ntdjt e^enber ?u liejfern, 
alö biönad)tl)rer 9iücf fünft, unb auf meine et* 
genbänbige#anbfd)rift, meld)e meine glücflid)e 
llnf unft an btefen Ort betätigen würbe. 5lHein 
weil bie wilben ^»utono feine $reunbe Don ben 
lEngeUanfcern finb, Ijabenftenie tterfpred)en 
wollen, mid) metter alö Naran-Zouac ju fuhren. 

SDiefes S)orf berer iroquois, weld)e$ jwen 
Rimbert teilen Pon ben Srant?ofen lieget, ijl 
Wetter nid)t tton ber erften ^eflung berer £ngei« 
lan&er , alö ungefähr fünf unb pan^ig biö brep* 
ftg teilen. <25te t>erfprad)en, ba§ fte mir bebjlf* 
ltd) feon molten , ben übrigen <2Beg , unter ber 
f^nfüfyrung eines fconbenen ü)nen befannten iro. 
quoh ju reifen , beren §reue fte mid) jum norauö 
t>erftd)erten. 

^ßnun unfere Steife »erabrebet war, madjte 
td) mid) fjeimlid) weg , unb wartete ifjrer auf ben 
fceftimmten^ag, inbem^aufe eineö^reunbeö, 
i>er in ber fiebern ©tabt wof>nete, bep ber c iBo^ 
mmg beö Intendanten. <2ßeil id) meine gludjt 
»erborgen galten wolte / fo perf leibete id; mid), 



be$ $mn le beav. 103 

»tefte/ ober Keffer ju fagen, tdj fletbetc midj 
lacfetlrtber'Bilben, Damit td> A>on Den 3m 
roobnern De$£anbeönid)t erfannt itterbcn mbd)* 
te, oberoon Den <3BalD<@tretcbern, Die meinen 
ganzen 2lnf($laa Ratten jumebte madjen formen, 
iwnnftemid)/ m Hoffnung einer guten 3Mof>* 
itungnad><Buebec ptücf gebraut bätten. 3$ 
!egete affo mein $letb ab , unb behielte nid>tö, als 
fine bfofle <38efte, übet melcf>e td> ein febmu^ig 
£embe anjog, unb eine blaue ©eefe um mieb 
lüttrflf. 3$ H mir auf Die Seine ©ttümpfttn* 
ge neben, ober <Stüifent>onMazan3et.3cb naljm 
©c^ur;enacb2(rt beerben, unbman febmte* 
retemir über baö ganfce ©efidjte.rotbe uhb gelbe 
$arbe, Darauf man eine @d>langemablete, De» 
ren $opf, nadjDem man ibre Grumme auf mei* 
nem ©efteb^berum gemabiet batte, mir auf bie 
Sftafctraf. S«be biefer erlange, n>ar 
grün. Steine £aare, bie toobl eingefebmiert, 
ftunbenauf bereinen eeite, unb auf ber anbem 
©eite biengen (te berab, meines mir benn eine 
febreef liebe ©eftalt machte, obfte gleid) inbiefem 
ganbc nidt ungemöbnlicb. i(t. £>iefe Qßorftcbt 
ift bepnaljettergeblicb gercefen, wie tcb, es in Dem 
fofgenben erje$en roerbt 

9}adjbem meine «iSSilDe mit $ufoer und 
SSlcproobl wrforgtmaren, liejHcb/ um fteju 
vergnügen, ibnen einen f leinen QSorratb an 
epeef , $ecFel»$(eifcb, Sftcbl unb €vbfen ge* 
ben; fo fte febr gerne effen; allein miefebr betrog 
mieb Dod) meine Unerfabrenbeit bep biefer ^Bor« 
©4 



to4 «Keife 



fic&t! bennbaie&nic&t jtarcf t>on$eibemar, unb 
i>te <2Bege, baburclj wir muffen, fel>r fcbjimm 
waren, m2lnfef>ungber f<$nellen@tr6me, unb 
fcerabfd)eulicjjen halber, burdj mcld>e wir ju 
reifen Ratten , gab t$tynen eben baö in bie£äm 
fce , worunter idj bei) unfern erfien fragen liegen 
bleiben, ober gar baö £eben verlieren Finnen; 
weldjes' mir gewiß gefd)el>en wäre, wenn biefe 
beuben^Bilben, biemieb begleiteten, triebt t>.on 
«inem febr gütigen unb mm Siftitfeiben geneigten 
©imt gewefen waren. 

3cbreifete mttibnen ab , ben Tttentttartit 

1731. ^Bit fcbtjfeten tapfer in unfern Sftacben, 
bis an ben §fuß J*quesCartier f woeinetmaöauv 
juftatifer^inbftcberbub, unb mW nötbigte, 
an$ ganb ju ftetgen , ebe wir an ben fo genannten 
e Saut de la chaudiere Famen , welcher oon 
(Duebec nur vier btö fünf Reifen liegt. <2Bäb * 
renber Seit wir am Ufer beö $lüffeö St. Saucentu 
mWrubeten, ber in biefer ©egenb febr breit ift, 
Famen jmep3'm>of)ner biefer ^u|Ten, gaben un* 
i>ic£)anb, unbfagten: (Buten tag Srufter. 
<2ie fefjetenftdj neben mW, um eine ^feijfe ju 
raupen, unb wdrmten ftcb ben einem guten 
Steuer, baö mir gemacht batten. £>b icbmin 
febon bie §lucbt um Feineö 9$etbred>eiW willen, 
i)a§ id> begangen, ergriffen blatte ; fo feblug mir 
boeb baö Jäerfc, ab3 idj fie anfufotig mürbe. 55a« 
bcroftunbicbgleidbmif, unbfteKtenucb, als ob 
td) in ben SBalb, ber hinter mW war, etmatJ w 
tt>unf)ätte; umibie^elegenbj:«, mittönen jure« 



fce6 $emt le beav. 105 



Den, .un&torttyneiwFamtt ju werben, jUtoer* 
tneiben. ?iHein»etgeb!id), fcenn einer t>onifmen 
log mii^bct) ber&ecFe, woteintd) mt^ücvt>üHct 
hatte, unbfagete: Wo gebeji bu bin;' bu 
btfl i'a febf febon! wil|l Du btcb Derblyta* 
tb<n? Site einer t>on meinen ^BÜben fafje, ba§ 
idj beftür§t würbe, gab er tf>m ftatt meiner eine 
ftuge %ntmxt f unbfagte: Hein, la$ ibnSo 
beti, errebet nt&t $van%$fif<%>>gu gleicher 
geitfagtenfte nur einige wilbe ÖiBorte, bieteten 
begannt waren, unb ic^ ntc^t t>er|lunb, darauf 
td) mit etltd)en grte^tfdjen Korten anfloortete^ 
bei; böten fie ftd) ftcilefen , afe wrjh'tnben fie felbi« 
ge , um baf 2lnfef)en su f>aben , al* waten fie in 
bet Jpuronifdien <@ptad)c fel)t etfal)ren; t>on 
iwlc&er fie fagten, baß fie fernerer fen ate felbfl 
bie granloftfdx, 3d) antwortete oft aufiljre 
Sieben mit einem einfältigen Sad;en,we(c^eg,wie 
td) glaubte, ibjten gepungen botfam. §)enn 
einer toen il>nen, ber etwaöaüp verwegen war, 
t>iel!eid>t auö einigen Q3etbnd)t, ließ fteb in ben 
@inn£otrorien, mit mit©ewa(t bie SDccfe auf* 
juf>eben , um ju fefyen, ob td) m$t#ofen anf>atte, 
iMd)e$mid}benn unf«l)Ibat ju etf ernten gegeben 
fyaben würbe. Allein ntclae Ratara<$<oti, 
berjüngfie t>on meinen ^Silben, ein langer ünb 
ungemein jtaref er Stonn, entrütfete ftd) über feine 
eßerwegen^eit , na(>m ü)m bet) bemStrm, unb. 
warf ibTn mit etwa* allju grojjcn Ungeftum-inSs 
$eucr, ob er gleicb wettet mcb^fudjete , a$t|«ft 
jutuef ju flojfen. S)cr3nwol)ner, beraubet«! 
ftarefer ^annwat, wolte fid)tad)en, ergrif m 

3 ' tm 



io6 gfoife 

tten <5ranb , unb fd>lug ju allen Unglöcfbenrtu 
clöebamitinö@eftdjte, beuw 3orn, übet ben 
bekommenen (Streicb, feinen ©egner umgebracht 
&atte, wenn mein anberer ^iBilbe, tarnen* 
Button Qcfcenraciuetron ein fetter be£ Hi* 
clafen, unb flarcfer, aber Fulger ^ann, ft'cjj 
!tidjt bei: Strt feines 35ruber&©obnö beiu^^ tiget 
W«e. ^cb^berfprangjum^emebr, unb »er* 
fteeftees, fobalbicb fönte, unter i>te(£efträud)e. 

Snpifdjen »erl)inberte meine CBorjtdjt niebt, 
ca§ fte niebt mit gleiten ^Baffen banbgemein 
wurden. Niemals ifr ein <&txeit beiger gemefen. 
©ce SSränbe jünbeten alles an. ©er <8iea mar 
einige Seit ungemi§; allein 2lntön, ba er feinen 
^Settern gegen jmep allein fabe, fcbjug ftdj bar* 
3tt)ifcben. €r lief aß ein rafenber, unb warf ei* 
nen bon benen t>on (Eanaba über ben Raufen, 
©er anbere fiel ben STugenblicf m benenpffen 
i>e$ Htclafee, uimfiebätten fteo^nfe^fbar alle 
benbe umgebracht , menn id> niebt mit gefaltenen 
#änben, meine Silben gebeten bittet tonen ui 
»erjeiben. 3d> mar fo wrmirrt bep biefem im* 
terfepenen Sufall, baß, obne mieb ju befinnen, 
icb meine ^ßorfrellung in §ran|öfi'fcber epracbe 
tbat. ©ner pon biefen ©nmopnern madbte, ba§ 
id> meine Unbefonnenbeit innen mürbe, inbem 
ermtrjurief: %<fy bu letdjtferttcjec lieber* 
lauffer, t<fc fabewobl, baf bü f ein VCil, 
fcer warefi. JDu rebefi fetto ju unfern be* 
#en, baee mcbtmebr3e5tiff, unb bu Ur» 
facf>e biff, ba# wir »on biefen Sarbtuen 

tobt 



fce* $twn L E B E A v. 107 

5bt gefchJagen werben. <Sebe!«ctebe ! 
u folfteeunewöbf bejöbien.^tcfcöÄrt 
amtymtytäw flehen; 6«ui td) beforgete, fte 
i6d)ten hingeben, unb mid) ju ©uebec ange* 
en, befaf)lid)fog(etd), tbren $ad)en Päerbre* 
jetu €r mar groß unb flarcf , unb mit <2Baa* 
m angefüffet ; allein fo fd)6n er mar , fo Serbin* 
ertebiefeö nid>t , baß er ntcbr märe in ©tücfen 
>rfd)tnijfen morben. <2Borauf Htclcs bannt 
od) nid)t aufrieben mar, fonbern ihnen @d)fage 
ufbieSSeineunb überall Eingab, »eil fte gebro* 
e< hatten, unbauf biefe2lrt n?uvben biefe SAm 
ferin #uromfcher ©pradje augebecft, welche 
te foboch fchä|ten. 

tiefer unglücfftdje Sfnfang propbejeiete mir 
ücbtä gutes auf baö nacbfofgenbe. «Bit fuhren 
n aller ©l über ben^luf, um an baöanberett* 
erm fommen, mo mir einen f leinen $luj? antra* 
cn/mel^en ber <2Bafferfan beö le faut de la Chau. 
liere tnad)t. £ter jogen mir unfern fachen mm 
irftenmafe am bem Gaffer, weif mir unmöglich 
Degen beö^aUeö meiter bamit fortkommen fon* 
:en. Steine 'Jßilbcn, meld)er>onber£batoicfte 
jolfbradjt, blaf unb ungeftalt maren, mufien 
tndbt, ob fte meiter reifen, ober in baö ©orfm* 
räcf f ehren folten. ©te festen ftd), obnc ba^ 
fte ein <2Bort mir fpradjen, tmb pflogen befjme* 
gen SKatb mit einanber. Pachtern fte faft eine 
Sßtmel»@itunöe mit auf bte i?nie gebeugten 
Ääpfen nad)gebacht, fagete 2lnton ju mir: 
£4u Claubtuo, bennfonwneteöfiemid;, tct> 



xo8 ^eife 



wtt$, bafjbueinBobn bi|l t>onemcn#n> 
ftibm', Deinem X>oicfe, unb ba£ bn um 
wichtiger UiTa$en willen in geheim bmct> 
tmfcre Haticn vtiftfi,buful>t\}, vvae wir 
Seinetwegen getban baben! Scy gutes 
tTlutbfi'^lTJffneeBvubemQobn will n!d?f 
lieber nac^ <äaufe testen ; td> babe bei* 
nfttvegen mit tbm gefprödjen. 2Dti weift, 
bäfMd) ju (Duebec bir <tefct>woren babe, 
&<*ft4> bic|>, wie mein leiblfct) 2\tnbbal> 
ten wolle , id^> will biv mein Qobn baa TOer* 
fpredfren ballen, Siebe mic£> an, i<$> bin 
Ddnfafer; id? ttoiO bic^fubren unö bt'd) 
befc^>ut;en. 3d£> will bir bas Sleif4) beiner 
5«inbe effen geben. 2tfg er C>tefe ( 2Borte 
gefpvoc^en, umarmetc ermtd?. 

3^ banefte if>nen btybttftitö, imb wrfpradfj, 
baj? roenntd) nacf> $rancfreid) ttnefcerttm mür&e 
juvücf Fommen, tef) burc^ anfc^nHc^c ©efe^enef e, 
bte id) ifynen fenben roürfce , wt eine foldje ©unft 
bancfbarjufepn, nityt unterlagen »ör&e. SScp 
allen meinen <2Borten fafyen fie einander bein>e, 
toller $reufre und Verwunderung an, intern fte 
ftcf) mit fterfüffm ^ojfnung fc^metc^eften, mit 
ber Seit reicher aß tf>vc (Eameraben ju werden. 
<2Bir giengen weit in daS@ef)ö^e hinein, damit 
wirfogefäwiride, alöeö möglich mar, dte$tan* 
fcofiftyen Kolonien »crlafien motten, die (dngft 
beSgfuffeä St. fiaurentti ju fepn pflegen. 

€l>e mir noef) an einen fidjern .Ort Famen, 
Mttftm wir ein grofeö ©ebirge tyinan, um die* 

fen 



fceS $evm h% beav. 109 

irTf leinen gluf jurücfju (cqcn, ber i'ebrunaage* 
tcbme <3Bajf«r$dfle bat /biewur fachten, ba& 
m,iiem£>rt, wo wir waren, f ein §ortf ommen 
w»t Ünfere SBeftörfeung war nidjt geringe, ob* 
jleidjber 3Bcg fo fchlimm nicht war; bennWiu 
Mitten fcwp «Weilen cor unö, bie wir unter hoben 
Baumen hinauf feigen muffen , wir folten unietri 
Machen, unb waö wir fonfl mit uns fübreten, 
tagen , welches, ob es fd)on nid)t tid , bennod) 
cbwev war. 

£)a$ VIII (Cöjpft 

limubimg fce6 Autoris ben bem elften 
Sragen. Begegnung eine* jungen QOBüY 
ben, unb %mx) mHm ©nwefjner. 

5öefd)lttbUng be3 le laut de !a ehaudie- 

re, unb erfc&vecflte&e* ■■■<8cföffbrucfr 
ben bei* Autor an btcfcmOtt 
erlitten» 

ie 9lrt ber gilben, ihre Mafien 511 tragen, 
ift bewunberungswürbtg. <25ie binben 
fokbc an einen ©urt, ober £ragerie* 
men, fo'^nen um Die ©tirn gebet, unb laffeu 
ben «Jtocft auf ihren eebultern ruhen, batnad) 
laufen fie mit creu^weifj über etnanber gefcbrancrV 
ten Slrmen bureb erfd)recf liebe <2Balber, oft fo 
gar mit £ajten, barunter aud) bie ftörcf|ten&# 
Präger in Europa erliegen müjten. Ob nun 
gleich bieSBilfcen fojtatcffmb, fielet man bod) 

feiten, 




iio 9?etfe 



feiten, ba§ fte mit folcben Würben ftcf> befdjrce* 
ren , eSrodre benn in einer unüermeibfidjen ^ot# 
£)iefe ^3efd)dftiquncj ffommt insgemein i(>ren 
<2Beibetn ju. ©ieermetfen barmnentbnen^e« 
fdlligfeit genung, ba§ fte fte überleben ben9?a* 
djen ju tragen , unb ba§ fie fefber ibr ©cfcbof? tra* 
gen. @ie baben fonft feine anbere £aft*£l)iere, 
ab? if>re <2Beiber. <£ö tft ein Jammer, menn 
man btämeifen biefe arme unb elenbe ^erfonen fte* 
fyt, mela^eaufTeribren^inbern, b'ie fte tmm, 
n>etl fte nod) nicfjt geben fonnen , mit allem ®e* 
rdtbe ber Kütten belaben ftnb. ©iefe £aft form 
an@röffe unb ©djmere foKljerbei), biemanbe« 
nen (Sfelmnen in Europa auflegt, ©tefe S3ar* 
baren gef>en t»or ibnen ber, obne ftdj barum ju be* 
t ümmern, ob fte ibnen folgenfonnen, obemidjt, 
unb begnügen fid) bamit, baf fte ibnen feeuört,. 
tt>o fteibrerroarten wollen , anzeigen. 

@iegenn>drtig baben feie gilben, feie in ber 
9?ad>barfd)aft ber $ranfcoftfd)en ©tdbtc ober 
€olonien roobnen, biefem Uebef abbelffen wollen, 
inbem fte ft'd) f leine ^ferbe angefd)aft, um tf>tr 
«£>ol&, mdbrenben hinter auf glitten , im 
©ommer aber auf feen Diucfen biefcr Spiere nad) 
$aufe jubringen, <2Belcbetf beim üerurfadjet, 
feafj fte langer an einem Orte bleiben, unb anfan* 
gen, mit ben ^voncofen umwaeben : ba fte fonfi 
in ber obnumqdngltdjen ^übfeligfeit ftcb befim* 
feen, if>re ©orfer uon 3«« ju auf anbere 
©teilen ju fefcen. £>nn weif bie 2Beiber alltdg* 
licf)fea$S>3rennMf5 nad; feer«£)fttte j$aflfavmüf* 



bt$ 5?etnt i j e b e a v. in 



m, fo gcfd>ic5ct e$, bajj je langer ba6©orfan 
inem Orte bleibt^e me^v entfernet ftc^ fcaö^)o(^ 
lifo , taß na# <£evflicfi"ung einiger 3al>re , ibre 
Schultern bie Arbeit nietjt mebr ausfielen fon« 
len, tat £olfc foweit ^erbepsutragen. 

©n Silber mürbe glauben , baß man tbn &ot 
inebrli<|()ieite/ wenn er fief) mit bergleicben&r* 
.eit befcbdftigte, bie nur benen Leibern w 
ommt. ' Allein junge Seute , benen eöemegujt 
ft, trenn fie mit ^ferben ju tf>un baben, neb* 
nen biefe Arbeit gern über ficlj , unb bie <2Beiber, 
»ie baburclj einer febjf beftbroerueben Saft befrepet 
oerben, i}abm eben fo t>iel §reube barüber, 
ilg fie. ©leidbmebl ftnb fie babureb in ein anbe* 
•eö Uebel verfallen; benn tiefe ^ferbe, bereit 
Unzahl nun ftaref anmdcfcfet, lauften £eerben* 
»eife in tyre gelber , barauf Snbtanifcb $otn fie« 
>ct, um meiere meber gdune nod)®ebdge, fte 
>at>on abgalten, befmbucl), unb t>ermüflenfie 
jdnljlicf) , ohne bafj man folcljes ^intern f onne. 
Sßeil fie nid)t im etanbe finb , fie in il>ren ©tdl* 
en ju fütteren , fo ift alle*, maö fie tbun f onnen, 
>afj fie fie in fc^Iec^te ^>ferebe einfperten, über 
reiche fie bod) leid)t megfprmgen, entmeber, 
Denn fie in biefem ©ebdge ntebt gnung m frefren 
inien, unb alfo w>n fid) felber weiter laufen, um 
tbreSftabrung in bem ^nbianifeben $orn m fu» 
$en, fcaä ibnen beffer jebmeef t , alöber^)afer, 
ober, meilbte^inber, bie obn Unterlag fie mm 
auflagen reiben, fie nötigen unb jmingen, 
f^er biefe ©tanb^dume sufefcen. 



112 



3'd), ber id) mtd; gar nidjt gefdjicft befand 
eine 2ajl xtt tragen, warb in feine geringe <23er* 
wunberung gefegt, atö td) fafre, baß man mir Die 
©tirnbanb, um eine £a|t ju tragen, Die &erm$* 
genbgewefen, mid) nieber ju reiften, oberju 
machen, tag icl) aufbieSeiteftef, ttemnc&mtt 
ein wenig unterfaffen, gerade jugeljen, unb ber* 
Äopf in etwaö auf bie SBrujt ju biegen. 
l)ieftmid), fo gut mir rnägfki) war, unb flamm* 
te miefe, wie ein gfef, ber mit feiner Saft auö ei* 
nem f^fimmen Drt ftd) reiften »in. 3d) fiel 
mandjjmal auf meine Änie, unb würbe mir f^t 
fd)wer, wieeer aufsüßen. Steine <2Bilben,bte 
»ett&or mimwattö waren, trugen ade bepbe 
&en-9?ac&en, unb id) folgete ifjren gußflapjfen 
auf einem ftetnen ^fai), Den fte mir gewiefen, 
unb welcher, wegen ber ^Matter, bieb^r^inö 
barauf geworden tjatte, nidjt wol)( gebaf>net war. 

5(^bereit^eine ©tunbe Mtfoffen, baß icf) fte 
auö bem <25eftcf>t werteren ^atte, unb fte m$t 
wieber jurücf fameu, wie fte mir t>erfprod)en 
fyattm , würbe id) ungebuUtg , unb meine $raf* 
te v>er(ief]en mid) an bem guf; einer , bie 
oor einen müben unb mit einer fo ferneren Cafe. - 
btlabinmtyUnföw , alti id) öamafö , ju fdjwee 
war, 3dj weite nid)tö bejb weniger fyer^baft 
Kaan, of)ne ju Jö^e^ ob id; auf bem redeten 
^ßeqe wäre, ober nid)t. £Die Hoffnung, meine 
gilben w\\ ferne jufe^en, warilrfadje, baßid) 
mein aufierjleö tb ; at. s $aum war id) fünf bis 
fedtf 9vut()en weit gevettert, fo sog mid) meüt 



fre$ $mn le beav. 113 



33acft jurücf« 3$ rollte mit bemfelben eine 
Mite t>onmef)rafö tjunbert unb fünfzig (gdmt* 
ten rücfn>drt$, unb fönte mtc&.ntc&t e&eratö m 
her ©ptfce eineö$elfentf erhalten ; fca wenig ge* 
fef)ftf)&tte, bag xd) mir nid;t ben regten 2(rm, 
unb tic liefern serbrodjen. Site id) an biefem 
Orte mit jerfd)(agenen Seibe unb Wuttgen@eft^ 
te blieb , faf>e id>, wie id) su einem groffen 33auro 
Farn, umi)afe(b^etmaöauöjuru^em 

€ö t)attemic^ ein junger Silber, welker ein 
äbetiafte, unb burd) btefe ©egenben gieng, 
feufjen t)6ren, fam ju mir, unb weil er mid> 
oor einen feiner Ration l)ielt, bejeugete er mit 
fm\tyitkikn f inbemer mit ganzem £eibe auf 
mid) fiel 7 unb ein erfd>recf lickö ® eljeuf- anfteng, 
ba$ fomol)! i>ermogenb gewefen , mid) su betau* 
ben , a(3 au$ fonft einen jeden in Srftaummg ju 
fe^cn, bereinefoldje Condoknz lieber t>erfkl>et 
nod) t>ermutl)et. SDie Saft ifjn ju tragen, bie $u 
ben <54)me4en meineö 2lrmö fam, fcerurfadjte, 
baj? tdj mit meinem ©efdjret baö feinige unter* 
bradj* (Er f)6rete auf ju beulen, unb aßet 
merefte , bat? unter einer folgen ^erf feibung id) 
ein Srangoß wäre, fam mir t>or, ba{? fein 
^it(eibenfi^ in ein @d)recfen serwanbelte, €r 
|ob meinen ^aeft auf, welcher nod) etliche. 
@djritte weiter, atöid) gefommen war, na^nt 
tyn auf feine <S$ußem , unb oerfc^manb wie ein 

^aumwarermeg, fofamHida^ Qxtym. 
mid) überall gefugt, allein, ba tdj öom $ufc 
^fab/ ben er mirgeaeiget, abgenommen mar, 
# ferne 



114 WC 



fönte er mtcb, o^tic Sttühe, nicf)t wieber fxnfccn. 
3nwaöt>or einer £3efiürfcung war er niebt, a(ö 
er mtd> in einem foeienben ^uftonbe falje? "OOer 
böt btcfc fo 5ugevi4>t«t? fagete er fogletd). 
JCJDo iji bein Paar:* igt ifl »aioren, ant* 
wertete i<$ il)m, ünt> t4> bin wenig Darum be# 
fummelt / benn Wenn öerfelbe nt4>t cre 
fert Ware , befanö td> mtet) beffer, <£ö wat 
twrs&ef)!, unbetwaö(£rbfen, 5aö trug. %U 
fo fönte tcb wobl auf Hefe 2(rtreben, inbem batf 
fyutott unb 2Me», fo id) ibnen gegeben/ übrig 
genug waren, bat? wir unfere SReife berrtebten 
fönten, obnebiefer Saft nötbtgm baben. Allein 
er, bem mebr baran gelegen war aH mir, motte 
iurd)au$ wifiert, was id> bamit gemacht bdtte. 
3$ fönte ibjtt nid)t$anber$ fagen, aläbafj ein 
<3Bi(ber mir benfeiben abgenommen fyatte. iDa 
lau.qff. erwieberteermitUngefiüm, berWtU 
be tjt fein iDteb , aber Oer jvanßoß ifl ein 
iDieb -J 2Du bafrib« wrjlecfty bu fünft ibn 
wieder fueben, öber ict> fefcwö*re bir bey 
bem groffen CBetff , bajj icb bteb naet) (Due« 
bec ju bem groffen General wieber jurnef 
föbren will, ber mir »ieKBrlö oor btcbge* 
ben wirb, 3ebe$ bkft <2Bortewar ein<Sttd> 
in mein #er&. £>enn in ber £bat würbe er be» 
lobnet worben fepn, wenn er mieb juruef geführt 
bitte. 3cb fagte noeb a!Ic$ , wag mir mägfidj 
war, ibmba$@egentl)ei( jubereben, nonbem, 
ba$ er fidb einbifbete. Allein icb rebete üergeblid), 
er frellcte mir feinen ©fauben ju ; babero »erließ 
«rmicbwlierSorn, tmb brof;ete. & gieng fo* 

9f«icfv 



fceS £erot le beav. 115 

gteid); um feinen Q3etter 2tnton ju ruften, ber 
tpm ju meinem ©(ücf eben begegnete. Snjroi* 
fdjenfamber^Bilbe, ber meinen ^aeft genom* 
men batte, mit jroewen Siansoiim, bte au« 
Canada maven, unbbte ev umerroeges angetrof* 
fen, roieber jurücf. <2Beti fte etnanber nid)t\>er* 
flehen fönten, f>atte er fte burd) Meies jeigen unb 
teilten tu mir gebraut. £>iefe Coloniften fo* 
men,unbgertctben tngrofieC8errounberung A ba{$ 
fte mid) m biefen Buftanbe fabjm, nodj me^r aber, 
aß fie mid) gran^ofifc^ fpredjen bieten. 3d) 
fagete tynen natürlicher roeife bgö Ungiöef, ba£ 
mir roiberfaf>renroar, abernid)t basjemge, ba$ 
meine SReife wurfad)te. llnb ba id) weiter nid)t 
roujte , an roem id) mid) Raiten fo(te> roeil mei# 
ne gilben , um einer fo geringen ©ad)e rotten, 
ouf mid) jornig geroor&ett , fo batiä) fie um ®öt* 
m roillen , ftd) meinem 3uflanbö ju erbarmen/ 
tmb mid) einige Sage bei) ftd) »erborgen ju \)aU 
ten , btiify Wafyvify tton einigen $reunben be* 
fame, Ne td)$u<Duebec bitte; t>on roeid)en id) 
i^neneinc123elof)nungt>erfd)ajfenrooIte. Allein 
einer uonibnen, obne mir m antworten, und 
id)roei§nid)t, in roaä »or einer 2lbftd)t , nalmt 
mir bte S)ecf e um bas $embe , b, ernad) nat)m er 
mid) unter ben 2(rm, imb nötigte mid) geroaltfa* 
mer <2Beife, mit t$m w geben, afö jum guten 
©iücf meine bepben^üreneium SBorfdbein 
men. 

Htclrtß, ob ergleid) gut roar, fyattt bo# 
tiod) etroaö fon feiner roiiben^raufamfeit an ftd), 
«5 2 0eine 



n6 «Keife 

, - - — — 

©eine ©efrdjjigfeit braute ifynauf bieSßojjljett, 
feinen Rettern einuwebmen, unb tt>n ju bere* 
den, bajj icb tyn einen £)ieb gebüffen. Allein 
»nton wolte nad) einer Äcfung feiner $hig* 
Ijett sorbero mieb fef>en, ebe er beswegen einen 
Stffprucb tt>at. Unb baö ift bie Urfad)e,warum 
fteju red;ter3eit Feimen, um mtdb t>on einer ®e» 
faijr ju befrepen , ber ntdjt mef>r m belffen gerne* 
jen wäre, wenn fie um einen2mgenb(icf fpater ge* 
fommen wären. 

2(b3 ber <3Bilbe Abcnakis fie gefeben, fieng er 
<mö allen Gräften an ju freien, fie f>erbcp ju 
cujfen, unb fagte ibnen obne gweifel in ibwr 
<5prad>e, baf fie einen $ran&6ftfcf>en Ueberau« 
fer bitten, ©obalb Hiclas ba$ lüfterne 
«j>acftfal)en, befien OßcrUtfl il>m fo Dielender* 
bru§ gemad)t batte, unb fid) beflen erinnerte, 
n>aö id) ibm gefagtf>atte, warb er anbereß@m< 
ne& 5Da er eben fo wenig , a($ fein QSetter, 
©ewebr bep fid) fübrete, waren fie fo flug, unb 
begrüßten btefen Abenakis, fpradjen mit ibm, 
unb ba fie unter einanber 9fatf)$ gepflogen bat« 
ten, waren fie binter benen bepben@mwobnern 
fjer, bie meinetwegen nidjt gar gefebwinbe ge^ 
t>en fönten. 3d) wufte ibre 2lbftd)t eben fo we* 
nig, alö biefe bcpbeau^Canada. <Denn ba ftc 
an uns gekommen waren, maebten fic mir ein 
fcprecflicb ©eficbte, unb {teilten fieb, aßfennten 
fle micfjgar niept. 

3d) würbe fo gefubret, ba§ id> niebt mttü> 
nen reben fönte. d?2(lfo matten fie fid) auf 
bepben (Seiten anmeinegüfjrer, unb bemdebtig* 

ten' 







Des fterttt le beav. 117 

tenftcfr unter -einem entfern ©efcbrei t^rcö . 
©ewebr*, iu einer 3«t,ba fie 
maßen verfallt, ©iefe beoben Banner, Die 
biefe* ^erfahren febr wunber nafmi, woltenbte 
Urfacbe baoon troffen. SPein, alle Antwort, bie 
f te ro>n2tnton bef amen, mar: taf « nicht brauch 
te, ihnen baoonSXedjenfcbaföu geben, unö ba& 
man ihnen ib. re Klinten lieber geben mürbe,wentt 

tüir Uber ben@ttom bep leSautdelaChaudiere 

je&en würben, ber nur brei; viertel etunbenooa 
Dem Ort war, ba wie uns befanben, baf; es 
bloß bep ihnen ftünbe, unö bi* ba\)in ju folgen, 
aufierbem weite man fte ihnen hier laffen. 

<*d)mufre noch nicht, wa* biefeö alleöbebeu* 
tete, bloß au* $urcbt, fie fochten bie €bre, mich 
felbft nach Ouebec wieber jurücf m fuhren,ba* 
oon mir nicht fonberlicb weit entfernet waren. 
«Jfticb beftdrefte in biefer Sßermutbung, bog t* 
mich btttcb eben ben <23eg mieber abwart* fub* 
ten fabe , bureb welchen ich gekommen war, un& 
«ufferbem glaubte, oor ber@egenbfcbon oorbep 
ju fet>n, oott ber fie rebeten, wegen be*©erau* 
febetf ber<2Baf[er>5dlIe, bie ich ba gehöret hatte. 
SSiefe betrübten ©ebanefen fchwdchten meme 
Gräfte. <2ßeil ich auf ben gntfebluf oerftel, lie* 
ber baö geben su raffen, aß ummfebren, fo le* 
gete id> mich auf bie £rben,unb rteff ihnen m,fte 
fönten hingehen, wo fte binwolten, ich aberwol* 
te feinen©d)ritt mehr gehen. Subem, fohatte 
ich aud) ba« Vermögen nicht barju. ^ 

«Keine bepbengmwobnet »onCanada waren 
froh, über meiner €ntfcbliejfung, unb bezeugten 
Jq 3 bereits 



! fcereitö tbre^reube/burdj einfpottifcbetS@e(äd)* 
ter. ©ie tt>dt>rete nid)t lange. SDenn «anton 
nötigte fte mit aufgefpannten unb auf fte ge< 
rtd)teten@emebr, mi<|Mcfc bre» werte! ©tunben, 
bie mir nod)auf biefem ©ebtrge m\m$ fyamn, 
in meiner 3>cf e m tragen, £>tefe @ad)e mad)* 
te mir mieber !0?utb. SMefe bepben fraget 
fagtenmit oft inööbr, bafj fte mid) moplfenn* 
ten ; baß, menn id) mit ibnen mieber umfebren 
mofte, iebmeit be#r tbun mürbe, atö menn id) 
mein £eben in folgen 'SBegen magenmolte, w>tt 
mefdjen id) nkbt miefcer jurücf fommen mürbe; 
fonber(id) mit Silben, bie bep ber erflen @e(e* 
9enf>eit mid) perfaffen mürben ; ba§, menn id) 
tljnen eben bie (Summe ©elbe? geben mofte, bie 
man auf meinem $opff gefefct , fo motten fte mid) 
iurd) einen Diel (eid&tern^ßeg ju ben (gngellän* 
i>ern fuhren, ©ie bidten mid) »or einem 
^cfmeiber^urfdjen mit tarnen Eguillc , ber 
in einer ®rän^35eftung, baer in®armfonge* 
legen , «ftteuterep geftiftet batte, $)?an batte 
©elb auf feinen ^opff gefegt. ®ei( mir me* 
nig an meinem £eben gelegen mar, unbtd)ibnen 
fein^ebor gab, fo brobetenfte mir, baf? fte ftd) 
megen ber $?übe, bie id) ibnen r>erürfad)te, an 
mir r<kben motten, Unb in ^Babrbeit, es feblc> ! 
te menig, fo mar« et* ibnen gelungen, mie id) 
balb 3eigejt merbe. Sftiemafö i\t eine $fudjt 
burdjfo betrübte UmfMnbe in fo furfcer Seit, 
unb auf einem fo furzen "SBeg, als mie ber met« 
ttige, gebinbert morbem tiefer Anfang mar 
Wir ein QSorfpiel tiotibem, ma$ mir fjernad) be* 
Segnen folte. Sftadj» 



fres fterat le beav. ^ug 

Stockem rotr mebrmalen unterem hinauf* , 
fteigenbiefe* SSergeö auögerubet Ratten, famen 
wir enbüd) an biefen berufenen etrom, t)en man 
le Saut de laChaudiere. nennet. €r toar bamab* 
bureb ben jerfcbmoltjewn <5d)nee, ber fcteft 
effiafiet fd>n>eUcnb gemalt batte, aufgebracht, 
eeinc Benennung fommtbaber, toetlber^luß, 
&rbterburd>tfr6met, naefcbem er «mtge Salle 
aetban, gletcbfam in einen runbenSctcb fallt, ber 
tote ein Äeflei (Chaudiere ) fielet, n» es5 febetnet, 
bafier ftd) berubiaet, unb oon bar tbut er einen 
%\ü oon 60. bt« 80. ©d>ub, J>o4> öl>er einen |eU 
fen, aufweisen er gelattffen, an *#n$uß et 
ftd) ein 33ette mad)t, unb fo gletdj batauf m 
in ben $lu§ St. Laurentü ergteft, oon bem tty 
eben Reibung getban. 

©aö ©et&fe biefeö $alles tft im ©ptrnnet 
nicbtfonberlicb ftatcf, aber juber Bett, baubbru* 
ber Qtena^toufete everfcbrecfltd). ©er etrom, 
baröber mir weit über tiefem §aH fe$en rauften, 
ift febr breit. £>a<3 ©cbaumen feiner «len 
betaubete unö berge jtalt, ba&toir faum einan* 
ber oetfte&en fönten. <2Betl wir unfere Sauber 
be» biefer Ueberfabtt niebt brauchen fönten, fo 
gaben meine beoben <2Btlbe bie hinten, bte fte 
benen benben Smoobmrn genommen, map ttyt 
toieber, a(6 bis fie im <28albe jtoet) junge «äu* 
me, raelckSlrmfSbtcfe getoadbfen waren, ange* 
troffen, @ie bieben fte ab , bamtt wir fte ju 
wählen, obec etangen, gegen tiefe.® trotte 
Sauften fönten. £>te bct>ben Jänner oonCa- 
.£> 4 nada, 



i2o SfetTc 



nada, waren begierig mj feben, wie wir aus beut 
.panbetuns Riffen würben, wotten martcn, unb 
faxten ftcb, um ju feben, tute mir über einen Ort 
fahren würben, ba ni$t mabrfebeinfieb war, 
fcaf? jemanb je ixwon fommen fotte. ^ e j( ^ 
Urfadje ^atte , tbnen ntc^tö gutes mjutrauem. 
fo fc^of id) fefber ibr®emebr log, unb fie§ baS 
$ufwr unb 35(et), bas fie Ratten, bem ggtlbefi 
Abcnaki« , ber bei; uns mar, geben, ©iefer 
junge 3)?enfd> war febr »ergnügt überbiefes@e* 
lebenefe, ba(3 mid> nid&ts fofiete. €r bebanef t* 
ftcb bafür gegen bie ponCanada, weit er glaubte, 
t>a|? fie biefes if>m gerne gegeben, ©ie aber im« 
ten febr mißvergnügt, tieften tbnbep uns, unb 
giengen fort, oljne weiter fi$ ju befümmem, wie 
fie uns mbebten binüber fabren feben. 

balb fie fort waren, t^atm wir unfern 
Sftackn ins QBaffer : naebbem wir »on unfern 
^Bitten Abenakis %bföieb genommen, ber am 
Ufer bes@troms fielen blieb, um uns uberfab* 
xm m feben. 

3<b M mitten in bem 9?ad>ett, unb bntte 23e» 
febt, niebtjumanefen, es möchte gefebeben, was 
i>a mofte. Steine bepben @cfjtfifer ftunben an 
fce»ben€nben aufreebt, unb (lüften fi$ aufibw 
Stangen, bie auf ben ©runb rcidjten. <£>ie 
gellen, bie oon ben fpifcigcn $tlfen entflunben, 
Iwben unfer t>on bünn* unb feister «Kinbe ge* 
mattes «eine @d)tf empor, jogen es mibe* 
i>en QBilien meiner <2Bifben bureb ibr gematfames 
gfieflen, unb (ieges ftc& anfeben, als motten fie 
«S mieber sroffe eteine jerfdjmettern; anberer 

v ©eits, 



fteSftemtLE beav: 121 

5eitf, t>« fi« QBofiewogcn mtber ben Söaudj 
inferß ©cf>iff$ f^lugen, fcrob/eten fie unö aUe 
jugenblicf e juücr^lingen.^cme Hurons wäre« 
bftanbbaft ob« uncvf4>vocfcn, unb fcerjtunbeti 
manber bep einer unauöfpree^li^en SÖe&enNg» 
etr fomof)!, Raffte aüen liefen @efat>rlic&f eitert 
Jtofc boten, unbmirmarcn feljrmeit gekommen, 
r($waUenUnglücft>ie©tange beöntcla» bvad> 
W ber 9}ac|en um bie ©tauge fce$ 2tntons 
td) in einem Greife perum breite, fcfcrieerüber* 
aut; barauf benn fciefer mit einer bemunbernö* 
»ürbtgen 4ber#>dftigfeit, etlenbs über meinen 
j?opff mcgjprang, unbbie ©tange feinet 3$et«= 
tern in aller ©cfd^tüinbtaeeit ergriff, bie er ihm 
md) miliig lieg, meil er muffe, ba£ er ftarcfer 
tm, alö er. darauf ben 2lnron mit gleitet 
gilfertigfeit unfere ^ocfte aufmalte, alle ©tri* 
cfe baüonnatwvunban einem <£nbe feinen, an 
ben anbern feineö Oettern ©urtei f nüpfte, eine» 
§bäl au unfere Stfadjen banb, unb ben anbern, 
mt>ft einem ©acf mit kugeln, bem gilben Abe- 
nakis jumatf, meldper an ben Ufer serbliebeu. 
äu guten ©lücf reifte biefer ©trief btöm ihm, 
unb e6 mar t>ol>e Seit, ©enn ba bie ©tauge wtt 
frifd) abgehauenen $oI&e mar, bog ftc ftd) fo 
■ftatcf, baß fie uns nid)t mebr auf palten fönte. 
$aum mürben fte etmaS mieber in bie$o£>e ge* 
boben, fo gieng unferSfacpen mie ein ^feüüom 
Söogen, fuf>r auf biefen braufenben ^Belle^unb 
folgete bem ©trora, ber uns olmfeplbar in bie 
jttrecflicpeSiefe gejogenfaben mürbe, mennbas? 
©eil, meines ÜeferAbenakis Riefte, un$md)t 



122 



«in wenig jutücf geilten bitte, fage, ein 
wenig, bennet würbe felbft bur#bte©t6fTeuna 
Süge, ötcunfer 9?adje wiber feinen SSSiUen, wu 
fcbengelfen, bie feine bepben €nben ierbrecb<» 
tbat, babtn geriffen, fofj alfober ©trief ibnvob 
lig jerriß, als mit an einer Beugung beö ©fronte 
<un Ufer be$ $oi&e$ ©cbijfkucb (Uten, 
tfl ber £ob tjttr ndber nor meinen Otogen geroefen. 
«Keine SJBilben waren biaj?, ungeflait, unb au|fe< 
SUbera, <2Btr würben aueb niemals ba w>n ge? 
fomtrten fron, wenn fte niebt mit einer unbe* 
greifen @efd)i<f(ic^feit tbreiXuber ju brau* 
eben gewujrbätten, um ben Söaucb. be$ 9?ac£en 
p ermatten. 

<2Bir warfen fo gefcfjminbe, afcun* mSgltcfc 
war, unfere fatftt anö £ani>, bep meldjen ft4 
unfer ^utoer befanb, ba$ ju aüem @lücf niebt 
na jj wor ben war. <2Bir matten ein gutes' $euer, 
fo wobl um uns m troefnen, als i>ie Sföittagö* 
SOJabljeit $ujurid)tett. Hida» batte ftfjon ben 
$ejfel unb ein wenig ?0?ebl, barauä er einen <5rep 
obennelmebr eineSagamjte machen wolte, über 
fcaö $euer gefegt; benn er fieng febonan Srbfen 
unb ©peef bwein JU tlwn: fo fagte ber '2öilbe 
Abenahis ibnen, lafäk benbe autfCanada Uit$ 
ftranben feben, unb bajj fte. nur er|tunftd>tbar 
mvbm, 3cb bat fie mit gefaltenen £änben, 
ftd) eon biefem Ort wegmbegen, ober, bajhtnr 
verloren fetm würben, wenn wir langer ba Wie* 
Un. <23eil fte nun fo febr, al$ icb>on biefen@n* 
töobnetneine öbfe Begegnung befürchteten, bie* 

felbe 



bi aucb mircfltcb eine t>ierte( etunbe l>ernadj 
gr&ffever Stnjö.^l mieberfamen, fo äffen, obe» 
c'lmefjr fvaffen fte'biefeSagamite, fo miefte mar, 
xt ift. obne fca§ fte gefoebt fottte: unb ba ft* 
ben, ba§ id) bewon ntd>t effett weite, fo gaben 
sitttr etwa« wfa gerotteten ^nbianifeben J?o*n* 
»au« fte^el)l gemalt, unb es tnibrem@äcf 
Äten. " 
£>ie2Bt!ben tonnen mit einem em&igen $}aafl 
craieteben f leingejtoffenen #orn«> mef>r .atö bun* 
erÄtlen lauffen, obne ftd) um anbete 
img "iu bekümmern, eie ftnb febr nüchtern m 
evdcicben Stilen, unb eflen nur eine f leine «fjano 
oll, wenn fte meref en, baß fie fd>u>ad> werben. 
Diefe QSorftcbt, bie ilmen ntebt fctel «BMe f ofw, 
ebufeet fte oft wt bem junget, wenn fte in <2Bu* 
tenepen ftnb, ba fte fein <2Bilbpret antreffen. 

©tefe fd)6ne^a{)Ijeit fönte fo eilfertig nidjt 
>emcbtet werben, baf? biefe benbe ^inmolmer 
tiebt folten Seit gebabt baben, lieber ju.un« ju 
5 omraen. @te Ratten einen r>on il)ren€amera* 
ben angetroffen, melier, naebbem er ilmen^ul* 
oerunbSSlei) gegeben, ftd) erboten, ibnenbmfu* 
$e £anbjuleiftcn, bamitfte fld) wegen ber 35e* 
leibigung, bie fte glaubten evlüten ju baben, ra« 
cfym fönten. <Ste waren entfcbjoffctvmid) tobt ober 
lebenoig *u baben, unb giengen bifctg langjt be« 
Sluffeö, fcer ^ tnter uns eine krümme maepte, m 
ber3lbficbt, uneiu überfallen, »in einer »on 
meinen <2ßtlben, ber einen ^aeft bolen wolfy 
{bin biefer@egcnblag,wurbe ü)t*er gewfl&Wte 



124 SKeif e 

faut,unb ergriff mit feinen £ameraben,biemic$ 
«Dein lieffen, bie flucht. 

3h« QScrlaffung hatte mir balb bie gefahrli« 
<&en ©ebanefen beigebracht, ehe mich in ben 
ßttom ju ftür&en , als in bie £änbe ber $einb< 
3U faden. 3$ befonne mich aber gleich, ba§ e«J 
ruhmlicher mit benen<2Bajfen in ber£anb jufteft 
fcen. Sch ergriff meine fltnte, unbgiengatöetti 
»erjweifelnber auf fte jtt, «Keine Unerfchrocfem 
fytt machte, baß fieftchmunbetten, fomot)f, att 
meine ^Silben, welche burch biefe §hat ermu» 
tert mürben, unb fich Gameten au^ureifien. 
Sdöbiefe©nmohncr fahen, baß jtemirju£ülfii 
famen, unfcaufierbemmuften, baß mennaueü 
etnfehmadjer 5rant?of, < 2Bilbe anführet, er im 
(gtanbeift, bie groften Unternehmungen mttü> 
tten ausfuhren, fo ergriffen fte bie §lucht,nach« 
fcem fte einen Flintenschuß in ben S3aum gethan 
hatten, ber mir bie Reifte beöSeibeö bebetfte. 
derjenige, ber ben @djuß gethan hatte, hat« 
faumbenSKucfen gemanbt, fo fließ er bermaffen 
hart miber ben @tocf eines abgehauenen23aums, 
iajj er mr €rben fiel. & beruhete bloß bei) mir, 
tiefe (Gelegenheit mir ju 9}u& m machen. Allein, 
ttaö m eine betrübte SKache märe es gemefen ? 
fcaich »on Harham miber meine eigene Ration 
sefcfni&t mürbe, hatte es auch großmöthi* 
gen «Seele angeflanben, meine ©emalt miber ei* 
jien unbefonnenen elenben SÜftcnfchen ju brau* 
djen, ber mir nur beämegen bofe$g6nnete,meil 
«r nicht Dermögenb mar, ju fchaben? 3$ hub 
Ihn (Wer auf, unb nachbem ich ihm fein Unrecht 



fct* ^egttLE^BEAV. 125 

t erfennen gegeben, ließ tdjibn geben, obne bag 
,m einige«Seib gelben .©iefe einzige Sbat 
>amir eine groffe $ceunbf<&aft meiner Hwom 
Z unboerurfaebte, baß fie biegamje Seit, bte t$ 
en ihnen gewefen bin,ein ungemeine« Sßettraueft 
uf mic& feiten, eie errieten foj&e obne Un* 
>tlafi taten <2B«ben, bie fie antrafen, unb be> 
iugten gegen mi$ ib.ee <£erwunberung baruber. 

m nun attd) biefer @tretd> be« ©lütf« ab* 
ewanbt war, festen wir unfern<2ßeg gegemz. 
teilen auf eine f leine £ohe weiteren, weldje 
«matten ©eiten (teil mar, unb an einem .Sfttorafl, 
>urcfc weiften nicbtju fommen mar, einen b«l* 
k»®oiü> machte, ©iefer On fönte un« im 
Sali eine« Angriff« ju einer qSefd)trmung bienen. 
Mrbraucbten bie <£orftcbt,unfere$acfte mbte 
>oblen etamme einiger grofien abgefaulten 
Bäume, bie weiter umgefallen waren, juwt* 
beraen* <3ßir rubelen an btefem0rt,bt«aufben 
Stbenb, ob. ne bafr wir muteten ein Seuer ju nw 
Acn, obe« m febr Wt, unbt* wmÄorff 
bt« auf bie Smje naß war. €nblt&, ba bte 
roa&t gekommen, meinten wir, baf wir nicht« 
vx beforgen beuten, ©ak» jnnbeten wir ein 
kuei an, ba« un« ben gef^en SufaO i«.* 
jog, welken wir ju Dermetben febj bemühet 
gewefen waren. 



126 



2><tf IX. (Eapttef. 

£>er Autor wirt ton ffeben3nwofjnerr 
jbe$ &moe6 c&nada unb ad)t QäStloet 
angriff*«* QBte er aus cer 
e>Ädjefommt. Bfyvtübct 
ben (Strom* 

(TS^lS triefe bret) üon Canada, mit benen IDl'l 
bie legten £anbef gehabt, fal>en, bat 
»<iy mit md)t im &tanh waren, überber 
(Strom ju fommen, meil mir feinen tarnen f>at 
ten, Iie|fcn ftebie^ojfnunöni^tfdücn, unßan> 
SUtvejfen, unb gtengen fo gar in btefer 3Jbfid)j 
nad).f)aufe, umftd)m&erftärcfen, funbenau<$ 
ju unfern Unglücf t>ieranbere<Sinmof>ner, untei 
me(a)en bie bepben erflen maren, gegen bie mit 
unö mit Q3ränben gemeldet Ratten, £)tefe ge* 
tneinfdjaftüdje geinbc fdjmgen ftd> jufommen. 
Sfllein, miefe&r üermunbern fid) bie etftern, atö 
fie wrna&men, bag bie ledern uns aud) fuefcen, 
unbbaftt>ir i^venD?ad>en jerbrod)en f)aben ! ba 
nun tprer fieben mof)( beroafnet unb atögrimmi« 
gc £6men gegen unö bepfammen ftnb, falten fie 
in ben $Balb ein, unb laujfen fogletd) auf eineö 
«SBilben^eue^baS fie üon ferne fe^en. (Sie bad> 
ten, ftef)ättenumtfd)on; allein, ba fie nur eineä 
QBilben <2Setb antrafen, bie Keine ed)ü(fe(n 
tum SRtnbe madjte, molten fie fie nötigen, ifjnen 
ju fagen, mo mir mdren, unb breiten iljr mit 
©d)(dgen,atejuif>ren ©fücf merroilbe Abena- 
kisfi« freien fürten, unb ffyc ju Jjüfjfe famen. 

Unfere 



fces £ mn le beav. 127 

Unfere Gilten wrwunberten ftd) febr, baj? fte 
aö ni^t antrafen , waö fte juebten. ©ie ga* 
«n i^nen ein Beiden ber $reunbfd)afi, baß fte 
omtnenfolten, tmb wtefenil)nen@eib/ wefd>e* 
iei&nentterfpracfjen, imgall fte bebitlfucb. fetw 
öoltett, mtd) aufjufudjen, weil fte mit nad) 
itir alletne Karteten ; benn meine Huron« gieng 
iefeg ntdjtö an , weit ein^ilber bem anbern fei* 
ie23eleibigung zufüget / ee wäre benn, Öa^ fte 
ti einen trteg üerwiefeft waren, Stlfo war nur 
illeö roibetmi^. 

&a tiefe Abenakis ben ganzen <2Baw burd)* 
auffen Ratten, of>ne uns ju fmben, bjelten fte 
wtratbfam, bi$aufbte$ad)t m warten, unb 
äfften, bat] wir bei) ber Mtt §euet mad)en wur* 
>en, ba fte uns bennwn weiten feb.enfonten.S» 
iSSa^eit, fte betrogen fidvm ti>ren©ebancfen 
itid>t; benn einer w>n ben gilben, nad)bem er 
idv üon benen anbern abgefonbert, um nad) uns 
|Ufel)en, flieg auf einen SSerg, un weisen er 
imfer$euerentbecfte, giertg gerabe auf uns ju, 
tinb fd)lid> jtd) fo unüermereft an ben Ort, m 
wir waren, bag er uns rebenborefe, ob,ne, ba£ 
wir feiner gewähr würben, Sba er nun wrftcb/eTt 
war , bag er ftd) nid)t irrete, gienger ju ben ubri* 
gemoonCanada, unb brad)te ü)nen biefe 9?ad> 
rid)t. €s waren tyrer bamals fünften an ber 
gabl , weil fte nod) wer anbere <2Büben ut jtd) ge* 
notnmen , biejufaUiger^Beifeftd)gefunbenb,at* 
ten. ©iefe waren bes feften <28orfa£eS , U)» 
Slbftd;t gewig au^ufö^ren, unb uns mit offenba» 



128 



rer ©enmft amugreiffen, im $all mir unö toibcr* 
fe|en folten. ©leid)rool)l traue id) ju fagen , ba§ 
fie niemals ju tyren 3*wcf gekommen fetmroür* 
Jen , tnbem idj mit vorgenommen, mid) ernjb 
ltd) ju n>el)ren,4ceilid) meine <2ßtlben auf ber 
©eite fyatte, öte mir gefdjworen tyattm, el>enbet 
jujterben, afögefd^enjutajTcn/ öagte^ t^nen 
genommen würbe, eö mochte aud; fepn, t>on mm 
eömolte. ©ierebetenaberju eben bereit, ba 
wanftc^ v>evbanbe / mtd) umzubringen, alfomit 
mir: £>$it GJaudius, fagte #nton ju mtr, 
babe Öemen tTlufb gefefcen, tcfc> babe 
ibn ernannt unö bewunbert. VX>enn man 
ein anbermal bic|) wieber anrjretfft, will ic£ 
tfyt mit btr tferben, als biet) benenjentgen 
(afien , bte bir fcfcaben wollen* X?ön be? 
nen TPOtlOen befürchte nichts, wir wollen 
Seinetwegen mit ibnen reöm , fo werben |?e 
Deine ^reunbe feyn. JDeine $einbe werben 
unfH-e^einbe feyn, 3<t> we^baßic^unb 
metn Detter mcfotsbofeo tbun werben, fo 
lange wir btr gutes tbun , unb batan babe 
tc^> genung ; benn es bat es mir ein * Pater 
gefagt ÖPir baben fernen Hac^en^r et 
fbrt, um weiter ju Fomme n. 2Du weijjt es, 
Du baffes geffben, bu $wafeltf baran 
ntc^t: alfo nmfl bu mtt uns na<$> Lorettc 
wieb«r umfebren« 3d) will btd? n meu 
ner «Sutten, wie meinm@0*>n galten, unb 
bu|Ol(lnic^t Hungers fterben; benn ein 

Vater 

*) lafte «ta<Drfe(to ntMwm Wft ft« utfe* 
0«. 



fce$$«rm le beav. 129 

Puter ia\i feine Ämber mü)t ^ungae (tn* 
>en. Su *Sau|t will *<t) einen unbern tTa# 
fym oevfettjgen, unb nacb ein n fcalberc 
tTJO^at ** W*U id) bid) na(|> Naraozouac 
)urcfr bte!en&>eg fahren, beralsoenn bey- 
väienfo fdpUmrn nt4>t feyn wirb, ÜDte 
|^am;oien fmb Diel Derftanbigtr ab bie 
PDiiben, ici) weißes* 2berß*J?abenm4)f 
b wel BtavcFe, unb bef wegen f onnen fie 
jberbief n .Stjomm^t Bommen, btnolfi 
Iber mit uns biniiber Bommen* X30irwoU 
ienbtr Ötarcfe beyi ringe«, unb bu fbljl 
uns.&eril&nbiget machen. .' mu)l »iel 
©erftanDbaben;bennbem Jreunb feutmic 
^u<ßuebec gefagt, baß bu fo wo!>l .lefeh 
Bontetf, atebevgiofitTPaittaidpt.*** ZU 
fonimmörtn..WetfT^/. :** > nnb lief , um 
bemgvoflen <S'i£n:n bettelt baför ju ban# 
£ en 7 baß er und mit btr beym €ebm tvhaU 
ttn , unb büß et; btr bie auf 'gegenwärtige 
Stunbe,Sieg wtber beine Jembe salte* 
fcen, £ttte $n, baß er biet? nahe an tfere 
grofle Hutten bringe; unb laß uns eine 
Stunbe fdblaffen , barna^) wollen wir um 
bte Ha*t ju Hut? machen , um naxj) 
£aul* ju reifen, ohne um in (Sefafer spf*' 
Ijen, ernannt *u werben/ 

5tUe fciefe Dieben giengatmtranS $tx% , mxl 
xdy fd)r bekümmert war, ob mmm^fmüm 
3 gen 

**) 5Btev$ef>ett £a<jc; 

**•) Sllfpaenneti fie Den Sifcfjof suDucBec, 
****) 2>äi fKiji fo m\ als nn 25«$ otw $ w'm* 



130 pfeife 



gen mürbe, nne fte mid) »erft'chenen. 3$ hatte 
ijerounfehr, &aß ftefogleid>ftd>auf bie Dieife ge* 
macht hatten , ohne ju fehlten noch $euer an ju* 
machen. Sflletn eö mar vergebene" , ich mutfe au* 
Smcmg, unb einiger maflen au* ©efalligfeit in 
alles willigen, mas fte haben motten. g# hielte 
»or bienlidj , mir fciefeö felber ju 9?u$c m machen, 
fcabero Eleii)ete ich mich aus, öamit meine SÖSefte 
troefnete , unb mtcf elte mid) in meine £)ecf e, ba* 
mit ich einige SKuhe genießen mjJd)te. 

©er junge Abenakis, fcer eben v>on meiner 
©rßfle mar, mar bep uns geblieben , unb meil er 
ftd) embtfbete , 5a(? id) fchliejfe, molte er mein« 
Äletoer probiren , nemltcb meinen £ut unb meine 
gBefte, umjufehen, obftethn moblanftünben. 
3ch lieg ihn machen, unMief} mir nichts meniger 
einfallen, aföfcaß er fte megtragen mürbe. tln& 
fctefes mar mein ©lücf. 

^)aum hatte er biefe SBefte angeben, fo fa» 
men bie ad>t <2Btlben , bie unfere ©nmobner von 
Canada begleiteten, unb da fte in der ©rille an 
fcenört, bamirmaren, gefommen, fi'engen fte 
finerfd>recRid)eö®efd>reian, nachber2lrt, i>i< 
ihnen gemobnlidj , mentt fte ihre §einbe in §urd)t 
fefcenmollen. 3bre Sfnfübrer, bie Von Canada, 
nahmen biefen <2ßilben fogletch, fiatt meiner, 
unb führten ihn meg, nachbem jle ftch meiner glin* 
te bemächtiget , unb mir einige @tocf ftreiebe ge* 
aeben, cjßeil mir nicht t>on gleicher 2(njabl ma* 
ten, nahm id) gefdjminbe meine glucbttnben 
SWoraft, ber neben uns mar. ©a bie S3aume, bie 
i&ti befreften, fa|t »erfault maren, gleitete id) 



M&wm.LK BE AV, 131 

mttemftnj, ünTfl in «ine QxoßZ&faM' 
bi*anbengeib fancf,unb mte,td>mu1)faum 
erau* gcriflfen , fp fiel id) wieber m eine anbere 
ii*an «eifern. 2l(ötd)nunl)terwartenmu* 
t^Smämm famen, unb ibtt «acte 
ucbten, bamit fte tm# herauf ^sn ntfebtoj, 
Elte icbmtd) Wtf an einen f lernen M^etneö 
ierborreten^mute*, bei-, wenn td) mid) nuc 
finwemg fwtcf bewe, . brechen fönte. 

© waren wof>l bcep Sftttei 6tunfcen, ba& 
id) in bem «»orafl flerfte , unb immer Hefer fancf, 
al* bie Tsorfteilung De* Sobe*, unb bte ß$an&e, 
ineiner$fuf?e jufterben, «ni* ^nfatoiw 
ruffen %'rteff änton.unbntdae, toftartf 
Suffen1o«te eie warenfcbon länger al*eme 
enmbe jurficf bep ihren Seuer ; allem tcb batte 
fieweber geirrt, nod) wegen Der fmfiem 
lorbepgebaifebm. eo balöfie meine erarant 
treten, famenfie, unb5ogenmtc|glucfltd)^ 
au*, al*icbmid)nid)tmel)rl)alten Fönte. 

<2B*e febr war mir mein Stnfcblag wmd)tet! 
ftft war naV, fotbigt wie ein $ubel f £unb, bat* 
te meine Stinte »erloren , gletcb wte aucb ba| 
©eroel)r meiner »en, F onte weber .jori jocb 
bintermert*. <2Ba*foltetd) anfangen? S3en» 
Fünfer junge Abenakis gefangen g«nomweit 
ttorben, fönten wir au* Langel eme* »nö 
md)t wieber auf bie anbere @ette bluffe* St 
Laurent« f ommen. ©tefer junge »feb batte 
un* »erfprod>en, in ^inenma^enub^erjinfe|etv 
mw De&wegen Ratten wtr tbn &ep un* behalten. 

3 » wt 



132 &effe 



mar fef>r fair, idjmarfaflnacfenb, unbmei* 
nc Hurons tyatten tyrc ©ecfen üerloren. ÖBie 
$dttet* fcbjtmmer umunä ausfegen Kirnen ?3n* 
3mifd)en mü(Ten mir fef>en , mie eö meinen €mmol;* 
nern auö Canada ergangen., 

©iefer junge Abenaki», ber ffatt meiner gc* 
nommenmorben, mieermereft, bajnljmübef 
fcegegnetwirb , ftnbet ein Littel, ausben^dn* 
i>en feiner $ül)rer m entFommen., die ihn gerabeö 
<2ßege$ nad) tyren <2Bof)nungen fuhren molten. 
€r Idufft fo gefcjjminbe , bafj er w ihnen jur #ut* 
te feiner Stüter f ommt. war btefeö die <m,U 
fce, Don welker oben gebacljt morben ift. ©te* 
fe$<2Beib, als fte ihren @obn fo wrftellt fielet, 
fangt an,bitterlicb w meinen , unb ftcb die .£aare 
auö bem topfte w reiffen , um tiefe <2Bilben , bte 
faft ju gleicher Seit/ ote er, auf amen , mm «D?tt* 
(eiben ju bewegen, ©er <2$ater biefes jungen' 
SEftenfden , ob er fdjon unter benjenigen gemefen, 
i>teibnmegfübrenf>elffen, hatte ihn bo$ megen 
meiner <2Befte, unbber finftern Stacht nicht er* 
fannt. €r raufte anfänglich, nicht, mag btefeö 
eßergieffen fo vieler §brdnen (Kiffen folte : Allein 
in maö toor eine QSerjmeifelung unb <2But geriet!) 
er nicht, aß er feinen <gobn erfannte, unb fid> 
ier @d)(dge erinnerte, bie ihm bie oon Canada 
gegeben, ©er Born fefcte ihn auffer ftd) felber,er 
griff fte unbarmherzig an, unb hatte fte mit $uljfe 
feiner Sameraben obnfeblbar auf ber (Stelle er* 
ntorbet, menn btefearmfeligenidjt fd)leunig bie 
©cbldge, bie fte bem ©ohne gegeben, bemeiner, 



fte* &mn le beav. 133 



jnb biefen Barbaren baö@elb Por bie §üffe ge» 
rcorjfen bitten, baöfte i()m perfprod)en Ratten, 
roenn fte mid) greiften mürben. Sllfo babe tcb roe» 
njgften* pon tiefen 2Btlben felbft gef>ort, wteid) 
>$ nun ferner jeigen will» 

Sftadj Hefer feinen S&at, erjeftfte ber junge 
2Btlbe feinen Sßerwanbten, ( benn fte waren all« 
jonemem ©efcbJedjt , ) wie rebitd) idMlmaufge* 
itommen unb ibn begegnet bitte. Unter anbern 
räbmte er fef>r baö ©efdjencfe, ba$ id) ibm Ott 
ftulper unb QMep gemadjt hatte, hierauf batte 
jrtbnen faum meine < 3Bieberwdrtigfeitberid)tet / . 
fo f amen fte unb brauten auf baö f>6fCtc|>ftc unfere 
hinten unb unfere Jöecf en , wa£ aber baö meijte 
war, einen neuen 9?acf>en, um über ben (Strom 
wfommen. 3bre 2lnf unft beflemmte mir ber« 
geftaltba$£erfc, baß eö wenig gefebtt, icbwd* 
re in eine öbnmacbt gefallen. 3n <2Babrbett, 
aufler bem , baß fte febr garfftg unb übel gef leibet 
waren, fo madjte ber <2Bieberfcbein oom §euet 
ibnen nod) barju ein red)t teufelifcbe* Sinken. 
Slnberer @eitö glaubete id), baß id) gefangen 
rcdre, unb fönte nidjt baran sweifeln, bmay 
fabe , baß einer nad) ben anbern mir bie $anb 
gab, unb ftd) mit bem £aupt neigte, roormnen 
gemeiniglich ber ©ruß ber <2Btlben p befielen 
pfleget, unb obne weitere* ©eprdnge festen fte ftd> 
um unter geuerberum. &>ie <2Bilbe, btebegte» 
rig war, mid) m fel>en , war mit ibnen gekommen. 
Sftetn 3uftanb fdjtene bei) ibr ein SDJitleiben m er» 
regen, eie ließ ^Baffer wdrmen, wufcbmw 



134 'SRciffc 



£eib, unb fauberte alles, n>aö td) no$an ©e* 
*dtl)eübrig fyatte, 

9}acf)bem kf) mi# v>on meinet $uw&t wollig 
erholet, fragte id), waö2tnton mtt ifmen fpre* 
dje. <£r er jef)(ete mir folcf)eö felber , unb : als er 
mir gefagt, bapidfMtynen eine23elot)nung ju ge* 
ben l)dtte, jogidj um>ermercft je^en $f)alerfeon 
demjenigen ©elJ^ f>erauö, baötcf)h meinen ©ür* 
tel f>atte, unb bat if>n, biefelben if>nen sor ben 
Stoßen ju geben, ber biefe@umme twl)(tt)ertf> 
tt>ar; Allein 2tnton na&m biefeö ©elb Ijeimtü* 
cftfdjer Qßetfe t>or fidb felbjl, unbfagte jumtr, 
bajj e£ lauter $reunbe &on il>m waren, unb baß er 
fctefe@ad)e wof)l mit einer ^JMjblette fd)lid)ten 
weite, liej} if)n gewähren, unb bellete bie 
©adje in feinen <2Bilff üf>r. ©er liftige ©efelle 
fal>e auf feinen 5}u$en, ergab il>nen inber^at 
nid)tmef>r, als eine ^ijlolette, unb behielt baö 
übrige \>or ftd) ; aßein , bafj fie bod) feinen €)d>a* 
ben fydtten, befcljencfte er fie mit $ufoer tmb 
33lei> / mit (grbfen, mit SDlefyl , unb überhaupt 
mit allerlei), ba$ mir fyattm. ©er junge Abe- 
nakisgabmir meine QBejfe lieber, unb fie be* 
jeugten mir alle, bafj fie jufrieben waren- ®ie 
Fönten md)t wrgnügter feiw, alö id) , benn ba td) 
mid) in fo guter <Si<|erljeit faf>e , fang idf) gleidj 
an, alle unruhige ©ebanefen au*bem €>inn jti 
fd)lagen, unb manbte bitfm glüefltcfyen 2(ugen* 
felief an, nad) meiner ^equemlicf>£eit mid) ju 
troefuen, Sc^flellete felber bie Klinten in Drb^ 
mmg, J>te id) nobtf ^Nufoer unb$Mei> an einen 
befenbem Ort tfyat, bamit wir fteju unferer 

<2Bef)re 



besternt LE BEAV. ,135 



^ebrem^erettfdjaftjwben motten, tm$all, 
^a|5 bte ©nmobner etwaö neues ttriber mid) tocrfli* 
|en folten. Qd) war fo jtouj, baf? id> mtdj, als 
t»as £aupt fcU)e von tiefer f leinen beerbe, baß 
id> oerroegen gnug gewfen »Are, taufenb $?ann 
£re& ju bieten, bie in biefer 3ßerfd)anfcung mir 
Ratten ©emalt antf>un wollen. 3d> gab ü)nen 
\u rauchen , unb m eflen, fo mel fte oerlangten, 
imb mir wrlieffen tiefen Ott nid)tebcr, als beS 
foigenben Nachmittags um jmeöU&r. 

€befieabreifeten, giengen fte f)in, fugten et* 
nenanbernSftadjen, unb begleiteten baraufmid) 
bis an ben Ort, ba mir febon balb ums geben ge* 
fommen waren. %m ber gefebief tejlen unter 
ißncn, festen ftdj in ben Nadjen , barinnen td) 
mar, unb machten ib^e@ad)enfo gut, bajjmjr 
mit allen m6«lid>en ®lücf hinüber famen, berer 
etrome obngead)tet, oon melden td>alle2fu* 
senbltcf glaubte, baj? fte uns babin reiffen wür* 
fcen. 9?eine bepben Hurons waren in einem an* 
fcern Nadjen mit unfern ^aeften, unb famen fo 
glüeflid)nid)tüber, paßibjNad)enntd)t einme* 
«ig folte befepbigt morben fepn. Slllein, ba« 
mar etmas geringes, bennfteiontenben@cf>a* 
fcen letdjt erfefcen, inbem fte ibn mit <2öurfceto 
von ben Baumen »ieber jufmmmn nä&eten, unl> 
«tmas #ar& barauf fc|>mtereten, 

©iefer Ort mad)t eine €rb*3««se / ®tro* 
meauf beoben Reiten ftnb ; ba^ero muffen mir 
obngefeljr bren teilen lang tragen, eb,emirun* 
fern Nad)en ins <2Baffer bringen fönten. £Beu 
eS fdmn etmas fpat mar , als meine <2Bt(ben mit 
3 4 ■* 



i$6 «Keife 



fcer Stuöbefferung fertig mürben, fo »erfc&oben 
tt>ir fol4>eö aufben folgenben $ag, meld)e£ mir 
i)enn mel Vergnügen t>erur|ad)te, S>nn t$ 
mar fo mube , bie vorige Watyt nur auf Steinen 
gefctyaffen ju baben , bajj es mir ofynmoglid) fd)ie* 
ne, metter fortfommenju fonnen, fo mefyetba« 
ten mir bie genben. Um btefen liebet abseiften, 
tmbmem Sager in etmaö fanfter ju mad()en,bradj) 
id)eine SSÄenge 'Sfejte t>on $acf>fc$5äumen, mo> 
mit bie <3Bäl&er in Canada angefullet fmb, unb 
ntadvte mir ba&en tin&ttu ; noetc^eö beim meine 
<2Bilben jum Sa^en bemog, bie mid) aufaßen, 
unb mit einer fd)er$>aften Stimme fagten: £)te 
$ranö;öfen fmb bod) mie bie 9J8eiber, unbfon* 
nen auf auf ber Wolfen <£rbe ni^t fcblaffen,9?id)t$ 
fceflomentger, obfiegletd) mid) aufwogen, mar 
e^ibnenbocbredjt, unb bezeugten fte mir, baß 
fte gah$ mobl ^arnit jufrieben mären, baj? idj alle 
Slbenb btefeSlrbeit oerrid)tete / menn t^a^ö^ober 
33ud)&Q3äume antreffen fönte. SDenn obgleich 
fciefeQMume in allen 3Bdlbem biefeö fejlen £an* 
fcfr&äufftg ftnben ftnb, fomillbaöbocl) nod[> 
iticbt fo ml fagen , alö ob td) fte überall antreffen 
ntuffem ©er@erucf)i>on biefen Steigen, ben 
man t>or tobtftcb bdlt , wrurfadjte mir ein fo t>ef^ 
ttgesgieber, bagtebntd^tme^r flehen fönte, unb 
fcennod; mufle i<J> gefyen unb tragen. 

Sfn ftatt ber^rjenet) legte man mir ein sj\fla* 
Neroon fec^iig^funb ferner auf bie©d)uftern. 
€ö mar eben ber ^aeft, ben t$ fd)on getragen 
tyattc, unb ber nur etma um jmanfcig ^ftmb 

mochte 



btt £emt LE BEAV. 137 



nocbte letzter morben feyn. »Salt* t>id> woty, 
mim ftemmir, tnbem fie mir unterbiete 
Mtffen, unc gebe immer, Du wirft niemals 
k Iben S)a ftetuä)t alles auf einmal tragen 
fönten, ma* mir hatten, fo festen ftc mec&Jeiö* 
wetfe mieberum, um toon einer Äte mr an* 
bern einen grofen^aeftmieber ju fu#en, ben 
fie hinter mir gelafien Ratten, unb auf btefeSlrt 
fefeten ftc ihren 2Beg fort. @te traffen mt<$ oft 
an, m icb unter meiner Sajt lag, aß em ®ltn{d), 
ber ben ©eifl aufgeben Will. <Öel?e tapfer 
cl udius, fagtenftejümir, buwirßbalbfter* 
ben, wann bu n«$>t beflfer gebe)}; benn 
tt>. r werben btcfc ba lafifen. 8We btefe Sieben 
nefchahen, um midj pn ©eben aufjumuntem, 
unb ein Uebel mit einem anbern p wrtretbem 
^n 'SBabrbeif, fie betrogen fiel» niebt. S>enn 
nachbem ich eine SNetle auf btefeSlrt gegangen 
mar, unb mir, um einige epeife ju um* nebmen, 
etmaögerubet hatten, fabe üb mit csermunbe* 
rung, bag ich fiäref er unb hurtiger mar, aß Kl) 
jemalögemefen. ^emebri* meiner ^ranefbe« 
Stofe böte, jemebr nahm mein lieber ab, unb 
tcbgteng bie benben feilen, bie unöüon unfern 
fragen übrig waren , mit einer gujt, baruber 
fte fiÄ munberten, unb ibnen um fo melmebt 
oßergnugen ermeefte, alö kb eben fo»ob(, äff 
fie über bie fd)limmert <2Bege fam, bte mir an* 
traffen. «öier bebienten mir un* nun unfereS 
Bachems mm anbern mal, unb febmummenfo 
tapfer, mir, ©imir fäonaegen ben Mgroro 



IJ8 «Reife 

fdn'ffeten, in 3eit \>on fcc&ö etunben, 6c» iwbe 
jmbljf granjdftfc&e teilen jurücf legten. 

2>a$ X, (Eapitet 

Sft* bte Sftacfcen au trägem Söreflen» 
Sang» <2öa$ ba$ ©taefref <<ö(fwem 
fonfcerltc&eö anfxd) ljat,unb Begegnung 
Sumxr anbem <2Bilben, bafcon einer 
Mb wäre t>on einen iöären ge* 
freffen worbem 

ti fofgenben £ageöam 1 8. mttq, bat* 
ten mir jmetmtai auf f ur&e Seit aber febt 
ferner ju tragen, weil mir jmen Heine 
fleiie s 3Serge hinauf unb berabflettern muften, 
bergeffalt, bajj meine <2ßi(ben mebr beftör&t, a« 
mübc, Dorgut anfaf>en, btc Reifte berer gebend 
Sttittef, bte mir mttunöfübreten, in bofe S&hi* 
nie m uerfhefen, in tot 5(bftdjt, foldjeben ibret 
SuröcfFunft mieber m nebmen. 2tnronnabnt 
totf übrige un unfern Qßorratb, unbfogaraucfc 
meine £>e<f e. n tclas trug baö edjiff allem 
auf eine ?Jrt,bie itb gletdj fagen mer be. Sfffo mar 
meine $reube nidjt gering, bajj icf) t)on @tun& 
an, mtcb in meiner <2Beftc fa^c , unb meiter mit 
niebts befebmeretmar, als mit einer glinte, unb 
einer 2irt, bie tdj m tragen b. atte. <öte Farben, 
mteicbfte betrieben, baben wrfebiebene &uer* 
$ou$er, bte fte befeftigen , inbem fl'e if)re ©eiten 
toird) gemalte Unterfd>eibe, w>n einer <3Beite jut 
«utDetit jufammen galten. Hicla» machte ein 

33tet 




t>e$ §m n le beav. 139 

5ret obngefebr fctÄM lan 9/ unö & eI > m • 
toll breit, foer mberSte an einen ber&uer* 
Öolfeer anbanb, bod)fb, Ernenn fein «Xücfen 
1(5 bargegenfiämmete, er machte, baßeänad)* 
( ab, wenn es notbtg war, ober bafl ev eine folebe 
öeugung machen fönte, mit welket er bieepi* 
te be6 ^acbenö leid)t aufbub,reenner «Sera auf* 
>ber abreisen, unb au* fcblimmen 2Begen ftd) 
mcfeln' motte , wo bieSSaume, bteetroagar ju 
iahe an einanber fiunben, ibn burd) ju fommen 
jerhinbert baten nmrben. SMefe* 33ret rut>ete 
fonjt auf einem naebg^benben ©toef, ben er in 
»ine groffeSRunbe gebogen, fo ftd) auf feinen 9lu* 
efenfebiefte, unbtbm auf fetneu edwltern bte 
©ebroett beS umgefebrten^ad)enöbaltenbalif. 
<£r trug e* alfo auf feinen $opff, bergeftalt, baf 
feine £anbe ein anöer £uter*.£)ol| hielten, fo ec 
toor ftd) batte,unbmanttonibmwebcr^opffnod> 
<gcbultern feiert fönte. 

Cb biefer ^acbennunfd)onfd)tt>erwar, unb 
ihm ml m fcbajfen machte, biuberte er ibn bod> 
nicht, mand)mal fogefcbroinbeju geben, bajtd) 
ihm faum folgen fönte, ot>nejuIauffen. S5te* 
feoift bemnad) ganfc anberS, a(*ft>a* ber Baro» 
de la Hontao fprtd)t, roenn er »orgeben barft, 
baß bie gilben nicht fo ftaref ftnb, als bie £u# 
ropaer D^nfeblbar werben einige Smtöobne? 
aukanada, bie 2Ba(bftreicber unb jum Stuf» 
febnetben geneigt geroefen ftnb, (benn fie b<wti 
faft alle tiefender,) ihn nid^ttoobl bertebtetba* 
ben. 3d>, berid) ba* ©egentbe« g«fcl)en babe. 



140 SKeife 



Beil idj unter allen benen rotlben QSolcfern, fcon 
fcenen er rebet, gereifet b,abe, td) traue *u be!>aup» 
ten, tag »cms ärtiropäfr allem, unb auf eine 
fold)c2lrt einen sanken naffen9?ad)en, burd) fo 
fdblimme $Sege, als td) gekommen, tragen folten. 
3<fj urteile ttid)t nur eines Sfrcife bjeraus t>on 
tbreretärcfe, fonbern t»tc £afkn ganzer großen 
SBaume, bteid)fte tragen feben, lajfen tm$ an* 
t>em §{)eil$ baran md)t jBeifeln. €s ift Bobj 
an bem, baß fte trocfen Baren, unb welleid)t 
Birb maneinBenben, f>at baö®egengeBtd)teu> 
«en btefes fragen fef>r erleichtert. g$ Bill e$ 
wd)t in Slbrebe fenn. 2(ber, tue Slrt, fte aufju* 
Geben, unb fte mit einmal auf ifcre @djulfern ju 
Dringen, ifrmtr eine Qßevftcberung geBefen, baj? 
met>r ^tarcf e a(ö®efd)icf(id;feit barju erfobcrt 
Burbe. 2t(fo n«d ;e, ber biefen 9}adjenauf 
ftdj f>atte, flieg auf feiefe SSerge, bo, um aus* 
juruf>en, er ntc^tö anbers tbat, alsbaf? er einige 
Augenblicke bie epifce biefeS 9?acf>ens auf bie 
Reifen Riefte. 

€rmuftebiefeSofttfjun, infonber&eit, Beim 
Cr an etBaS gar ju (teilen Orten, auf feinen q$et* 
ter ein Benig ju Barten batte, ber t>or tl)tt f>er 
ffetterte, unb bas &tbe biefeS 9?ad)enS jog an 
fo(d)en Orten, bo ein Sttenfdj gnugjurlwnbattc, 
allein unb ob,ne Saft Ijinauf ju kommen. <2Bas 
tnid) anlanget, fan id> fagen, ba§ ob idj fdjon 
^urttg unb jiemlid) ftarer" Bar,id> ob. ne t&re£aljfe 
niemals Bürbe juredjt gekommen feon. Sille 
biefe ©c&Biertgfeiten wrurfad;ten, bajj Birbie* 

fen 



fceg £errn le beav. 141 



n §ag nicfyt »eit famen, »ir brachten eö aber 
»$ folgenben $ageO ein, inbem »ir unö einen 
einen §lujj " ju 'JRu^en macfjten, auf bem man 
krall fWen fönte. 

2113 biefe @d)ijfal)rt pi ©tbe, lagerten »ro 
rro, ober, um mid) befer auömbrücfen, ma$* 
in mir mm erfienmal eine <£)ütte, »eil »ir un$ 
jr bem Siegen furchten, ber unöfdjon bie 9?adjt 
orljer überfallen f>atte. ©iefe#ütte »arb balb 
irtig,fo»ol)l als alle Diejenigen, bie»ir f>ernad) 
ebauetfyroen. 3f>re ©eftalt f am jiemlic^beneti 
btanben, ober 23uben unferer gabmareftö* 
Cramer bep, melde öon Dornen offen (Uro. Um 
ergfeteben Hutten m bauen, tl>un bie gilben 
£$t* anbett , alö bat ; .ffe $fa|le einfdjlagen, 
iuer*|)6(|er barjroifc^en machen , unb bie 
öatumSKtnbe brauf legen, bie fte auf folgenbe 
ix t abfielen. Suerft bauen fte mit il>ren Herten, 
6 l)ocf> fte f önnen, Serben an bie ^aume, barauf 
iJjlifcen fte fte gerabe herunter, nemlicf) r»on ber 
^erbe, bisSanben guj5beg35auroJ, fteefen einen 
gtoef, ber an einem (£nbe »ie ein ©patel ge* 
*d>nitten, hinein, unb nehmen bamit bie 9\inbe 
>erab, of>ne fte m »erlefett. S5arnad) bauen 
teif>re Kütten banon, bie ifjnen bienen, fte i>or 
)er raupen Witterung ju fd)ü£en. ^5te rieten 
rflejeit ben «Köcfen tiefer <£>.üt£e gegen ben 2Bmb, 
«eil baö norbere^eil gang offen ift, fte immer bie 
Söffe am$euer l)aben,ba£ fte gegenüber machen, 
unb if>nen fonft baf>ero Uhfufr entfielen Umt 3cf> 
rebenur wncenen Kütten, bie fte machen, »ann 



i42 SKeife 

fte auf ber «Keife, ober auf cer 3ag& flnb. £5enn 
was btejenigen betrifft, bie ihnen |w orbentlicben 
<2Bol)nung in benen ©6rffen», Haffe ftd) lagern, 
Werten, ob fie fefoon ntc^tv>tcf fetter ftnb, fofinbfte 
bocbwenigjtensmtt meiern §lei§ gemalt, unb 
t>on allen leiten t>erfd;>lo|Ten, rote icf> in folgenben 
Seigen werbe. 

<2Benn bas fetter Reiter war, brachten Wir 
unfereSettbamtt mc^t ju, bergletcben£ütten ju 
bauen ; wirf ehrten nur unfern Iftacben um, wel* 
cf>er, wenn er auf ber<Sette lag,ftd) auf feinen bep* 
ben @pifccn hielte, unbunSeineDejfhung jeigte, 
darinnen wir bequem bis-anben falben Seib lie« 
genfonten. öftfontenwtr fogar am£age,wenn 
fcer^acben alfo umgef ehrt war, uns bequem fe> 
tjen, um benen «Sonnenstrahlen uns ju entjie* 
ben, wann wir ruhen, ober im ©chatten effen 
wolten, unb bod) feine anbere SSebecfung fan* 
ben. Slbcr in bem gall Ratten mir alle$eu eine 
kleine £?efd)werung , welche barinnen beftunbe, 
baß bie <Sonne bas Syavt} fehlleitete , bamitalle 
$ugen, ober welmebr alle iftätbe bicfeS ©ebiff* 
oerfd)iniert waren, ba§ es liejf, unb ftd> auf ber 
ganljen fjfänbe ausbreitete; bergejlalt, baj? wir 
uns gen6tl)iget faben, es mit unfern Ringern auf 
eben biefeWätfoe wieber juruef jubringen,e^,ben« 
wir uns aufs ^Baffer festen, SDtefer ptf , bef* 
lentcb geoaebt habe, i|t fböoll Forellen, baf? wir 
beren in weniger 3«it, als einer <3$iertel*@tunbe 
jroanjig fiengen. 3d)i>er|tebe aber t>on benen 
flrojfejien. ©enn, wenn wir bie fleinjtcn nicht 

wiebet 



bH &nn LE BEAV, 143 

Dieber in baei ^ajfer gemorffen bätten, mürben 
Dir beren mty mebr afö fed>jtg in tiefen furzen 
$ijtf)fang bekommen baben. <2Btr Ratten faum 
*n Singet auögerootfl en, fo fcbmommen ftc f>er* 
u, um jufeberi,mer amerflen branfame ; allein 
Dir behielten nur foüiel bat>on,alätt>ir brauchten, 
ine ftartfe SÖJabljeit ju befd)icfen: meil bte 
JSBilben inögemein ntcbtf auf ben folgenben £ag 
uiff>eben,mare eöwrgebltd) genxfen, -beren mebr 
;u verlangen. @ie maren obngefebr antcrtJ>afb 
M lang, breit nad) geboriger 2lrt, unbmer$in* 
jer bicf. 3br $leifd) wo* rotf>,fef^ unb fdjmacf* 
)aftig. #tr baben bereit gebraten unb gefotten, 
mit fdjmecften fte mir ob"« ©fö&e »ortreflid) 
iDobl. Steine gilben baben mid) t>er{tcf)ert,bai? 
jte beren in benen ebern @een bepm ©nflujj beö 
glu|7e$ Mefchafipi gepfcbet baben, biefaft fedj* 
ptebalb §ufj lang, unb einen gu§ im ©urd>fd>nitt 
bi<f geroefen. 3$ bafc« bergleid)en nie aujfer ge* 
gen ben @ec Champlain gefeben, »0 ein <2Bi!ber 
Troquois in meiner ©cgenmart eine fxfdjte, bie 
ttmaöüber mx$\i§ lang, unb nacb biefer £4nge 
breit gemefen, Wti, maö man fagen f an, ifl, 
baj? man feiten fo greife antrifft. 

SWtfiwr Mefen$lu§ fcerlafien, trugen mivetma 
teilen meit, um p einem anbern $u gelan* 
gen, betunsfebr meit führte, alfo, baß innerbalb 
breo Sagen td) nid>tö aufierorbentlidje« gefeben. 
Slllem be$ folgenben §ageö faben meinegBilbe» 
»orguton, anemenfd)6nen£>rt ftd^aufjubalten^ 
»ofie, wie fie fagten, einige ^ätenfd>iepi mol* 



144 jSRetfe 

ten, um mir »en^feifcb ju effenm gebend 
bat wenig gefebiet, baf? uns ntd>t ein groffeö Un* 
gtöcf begegnet wäre. $)a* ^eb6J6e mar eines 
üonbenenfcbbntfen, fo ic& jemals aefeben. ©ie 
SSaume waren febr boeb, tfunben mit wn eins 
anber, als wenn man fie mit $feif? gepflan&et 
ftdtte. S)aö €rbreicb war febr eben unb ange< 
nebm m feb,en. 2(n biefem .Ort Helfen fie mi<$ 
alfo, unbfagten $u mir, baf? fie innerhalb jwey 
<©tunben auf bas (dngfie gewiß wieber fommen 
würben. 

©iefegeit aber war febon wtflofito, aß i% 
©elegenbettbatte^tacb einem $3dren jufebiefien, 
fcer gegen fünf Uljr beö %bmb$ am Ufer beg §luf* 
fe$, wotdj war, frieren gteng. ©obalbet 
i>en@cbu§ befam,ftel er, wdl^ete ftcb mit einigem 
©ebeul, unb flunb mehrmals wieber. auf. 
glaubte, baß icb ibn nidbt teebt aetroffen bdtte, 
fcabero lub icb gefebminbe meine $linte nocljem* 
mal, uni) »erbara mieb btnter einen ^aum. 3u 
groj|em©Iucf,batte icf) bie3ett,ben anbetn@cbuf? 
aufthnjutbun, ber ibnoollig töbete aftfer in ei* 
nemSwgenbltcfe auf mieb Am. <£r war febr 
grof?, hatte febmärfcere unb (dngere Jjaare, atö 
biemanm€uropafiebet. 

§)iefe §biere, bie iwn 9?atur nidjt grimmig 
finb, wenn fiemerefen, baf} fie wrmunbet ftnb, 
pflegen bie ^dger wutenb anzufallen , benen e$ 
übel ergeben würbe , wenn ft'e ntebt gefebwinbin 
tbrenSfacben ftäben, bie fie 311 bemgnbe allezeit 

am 



m &VV n LE BGAV, 145 

m Ufer fceö <2Baffer$ raffen / morautf fte (etc^c 
aö übergetroffene 3:(>ier, Das ifjnen nadjfcbmim* 
tet, mit Derart toDtenF6nnen. > £)ie <2Bt(Den, 
ieaufDiefe^agb ge&en, braudjenDiefeQSorficpt 
>»ohX aB audj Die, Dag fte^unDe bepftd) W 
en, n>e(d)e Dcn&arensuf^affenmacpen, Damit 
icgeit geroinnen, im Sanffen aitfö frtfdbc mieder* 
m m faDen. ©enn, Dag ftc auf Die 33aume 
fettern motten, tt>ür&e tynen nt'cptö Riffen, an* 
efeöen Diefe Spiere (eiepter nod) Dapin flettero 
jürDen, aß fte. 

£>as knallen Der pep ^(tntcn^djüfje, Die 
% getban, madjte. Dag jroep <2BifDeauf miep log 
amen. (SobalD td) fte \>on ferne fa% ptefte id>, 
te toor meine bepDenHurons ; Daljero lieflf id) ü)* 
len entgegen, um ifjnen meinen fd;6nen$ang 
»erid)te'n. fte mid) fo lauffen fabjen, unD an 
neiner ÄfeiDung ernannten, Dag idj fein <3BilDer 
oar, ergriffen fte Die §md)t. 3d) feierte alfo 
üieDer an meinen Ort, unD mar fel)r bekümmert. 
Bein id) murDenodjmät meljr beflür^t, aß td) 
ja jmep metffe SSaren toon einer noep aujferor*. 
xntfidbern ©roffe jabe , aß Derjenige gemefen. 
fear, Den iiy erleget patte. ^ciltriein^eme^r 
jep Diefen gieren lag/ wifle id) nidjt, obtd) 
Dot oDer bintermerts gebai fofte. 3um <§5lucf 
war mein 9?adjen metteon if)nen, unD mir nafje; 
i$fegetemid)affo mit Dem SBattd) auf DiegrDe, 
unDfrod) unpermercftDaf)in, um mid) Darinnen 
ju tierbergen. . 

Briefe §f)at, fo mir fef>r beilfam geroefen, trotte 
mir siel Vergnügen wurfadpet, wenn f$ni$tftf 
M befovgt 



146 Steif* 



beforgt gemefen märe. £)enn mäbrenber Seit 
Jaj eine oon btefenSbieren WeSBunben beö tobten 
feef te, bub bat andere es in bie ^>6he auf fein« 
bepben^mter^üfie, roeb ibm an bie^afe uni 
beulete tbm m bie£>bren. herauf Heg <* baf< 
felbe miebetfallen, ünbu'eflf ju meinem $acft,ui 
«lernet $inte, unb nabm bafb eines, halb bat 
anbere trt feine twber« $fote, a(ömie ein Stift 
TO town f^nen. €nblicb, alt ber Jpanbel mobl 
eine palbe @tunbe gemabret, unb anftena mir Um 
flebuftju öerurfad)en, mereften bie «Bären meine 
QBtlben, unb liefen auf ftelofr 

%nton Unb Vtida«, bk fuf> fofcfjer %m 
mf berfaben, waren aUffer etänbe, fkb jü wie* 
fcer fe&en. eie Rattert ibr@emebr auf ber 6cbüfc 
(er, baran ftetbr»bpret gehangen, tseiöftem 
«Wenge trugen, affo baß fie obnfeblbar mürben 
(Jefrefiettmorben fenn, wenn bie bepben 5ßi(ben 
fltffij : gemefen mären, 6ie icb ftäcbttg gefefcen hatte, 
Unb bie nun mit ihnen jürücf f artiem 3>iefe bep* 
Jen (entern mären frtper, unb garten tbr@cmehr 
ftgUieb in «Sereitfcbaft, um auf öiefe müfenbe 
üblere geuer ju geben, »n bdsiin^iücf mofr 
?' iTO a "l f ^ 6 « tih* ©I ipren@cbu& auf 
ten nä#en Adrett ric&tdKtt, berge|tati, bdß ber 
anbereSettbdfo?/ über ben eittert ©cbüfcen her* 
matim, bef bort öbttgefeht «uf ein etacbefc 
GWOtm füt, baö Hidas fallen fa|]ert> alöer 
ton gefauffem &et Q5at fafle ihm febott ben 
©cbencfel mit feirtert trauert/ ba biefer <2Bilbe 
M ©M(b^©cbmeirt in (eine 2lrme nabm, um 



i»e$ £emt le beav. 147 

fid) be|Jen al$ einetf SSrufcetficfetf gegen btefes 
grimmigerer 31t betonen, 5aö aud> wtrcflic^ 
nachlief, auö $urd>t, feie (Stapeln eines folgen 
<^4>tft>c^ ju empfmben. 

£tiefes$biertbat affo etlidje dritte jurücf, 
unbfprungmebnnab> über biefen Silben, obne 
jebod^tf)rt öerle^en, biö Hsciaß tnpifeben 3eit 
gewann, it>m mit ber glinte einen ^c^uß ju ge* 
ben, bajje^auf bieSrbeftel; -batton eö aber tr>ie« 
ber aufjTanb, atö id) ibm nod) einen <25d)ui? in 
ben $o»tf gab, »on tt>eld>en eö tobt au SBoben 
unbuimUnglücfauf ben£eib biefeö 9S3i(ben, bet 
auf feiner Söruft bag@tad)el>6d>njem »oll <S5ta* 
cf>eln Ijatte, fiel, <2$iefe fu(>ren u)m baöon in biii 
»£aut, unb febfete töenig, ba§ einige ibm ntdjt 
bteinbai?i£)er£gebrurtgen, £)iefes unt>ermutlj<* 
tljete Ungfttcf »erurfacbete unß einigen cgerbruf » 

<2Bir brachen unfef Hein« 9veifc*©erÄt&e atl 
ben £>tt, ba biefet ^errcunbete roar, bamit röit 
ibttt bie$}übe überleben mochten, tt>etter ju ge* 
Jen, 3njtüifd)en gieng bet Camerab biefes 
£ßilben bereits auf mid) kf>, unb sielte nad) 
mir, um mieb juerfebiefien, als ber Qikrn3üttbe* 
te ibm jurieflf, tnne ju balten, unb ibm in feine* 
i6prad)e fagte : baß td) berjentge fet>, bem er bert 
meiflen S>ancf fd)Ufbig fei), tt>eil id) ben ledert 
&d)Uj? getban. (Sie bilbeten ftd> alle ein, bag 
biefe^biere, bie ibnettfonft fein geib juutfugctt 
pflegen, roenn id) tiiefet gewefen iftate, niemals 
in eine folebe erfd)recflid)e ^But gefallen feptl 
toürben; baf id) ttotbrbenbig febr ungefebieft fepn, 
«tibfte perfekt laben müfte ; bajj in biefen §all 



148 D»cifc 

idj roenigfrens il>iwn mrujfen fallen, auf ibrer 
$ut ju flehen ; id) mochte fagen unb machen, mt 
t<$ motte, um ü)nenbtefe Reinting ju benehmen, 
fo motten fte mir bod> nict-t glaube«, biö fte bie* 
jen Dieven bie «giaut abgejogen, unb beutlicb 
aus benen ©Hüffen bic <2Baf>rf)eit bejfen, t4 
ihnen fagte, gefefjen Ratten. 3dj tbett &on bem 
Slugenbltcf einen <Sd;mur, ni^t me&r nac&Sßä* 
ten ju Riefen. 

Unfer cßertMinbete jammerte mid) , er mar 
»oll SSIutunb (Stapeln beS@tadjel'<Sd)mein$, 
iiie il>m t>on ber #ufte an bis an bie 2id)fel jmi* 
jäjenJpaut unb§leifd> Tiengen : mefdjes einebe# 
jbnbere ©adje mar , bie td> of>ne ©rau§ nidjt 
anfeljen Fönte. 2tnton, um mir begreiflich jtf 
madjen, miemelje biefe (Stadlern träten, jlecfte 
mir einen in fcenSJrm, unb bat mid), benfeiben 
nid)t anjurül^ren, als feine (^pifce, fcieüberau* 
jart unb beugfammar/imr inber#aut fieefte, 
gieng berganfce©tad)el, ber rnobl eines Ringers 
lang mar, t>onfelbft hinein, baß id;s mobl fühlen 
fönte, unb rücfte auf bie2lrt,ais idj jefctgefagt, 
immer weiter hinauf, bis an bie «Schulter. Un& 
fca riß man mir folcjjen heraus, tvie manaud) 
i>en gilben getban hatte, unb febabete mir mu 
ter nichts, als baß es mir einige gmpfmbunj 
machte. 

3$ mufd) felber &te <2Bunben unfers armen 
cßerunglücften mit warmen Gaffer aus. £}i* 
flauen beSÄen lMrenfebr tieft eingegangen, 
fcergefMf, baf? ihm ber redete ©djencfelganfc jer* 
wjfen mar, Steine SßSilben lefltro eiligfi auf 

feine 



bes £erw le beav, 149 

feine'Söunben, $ettt>on ben$3aren,ber $nwr* 
rounbct^attC/Un^wtcfelten feine @d)cncfel in eia 
(gtöcf t?on ber nodj gan| warmen «f)aut btefe* 
^ier^. S)iefeS f^led^te unb natürltd&c Littel 
fcatte eine fo groffe <»cf ung, baß nacb, brepen 
£agen er ttoflfommen gesellet mar, ob ibm 
f4>on einer t>on benen %r»en fef>v wrle&t 
roorben, 

£>aö$leifdji>ott ben S3aren tnCanada ifl feljt 
gut juelfen; allein ba^gleifd) bercr f [einen ob«« 
jungen Sßaren i|t ungemein toiel beflerunbjdrtefc 
<2Bir traettrten uno\bamtt t>ier Sage fang, fo 
lange n>ir an-biefem Ort verblieben ; wo meine 
«JBilben bas - ©lücf Ratten, adjtjeben, fo moftf 
junge alo* alte ju erlegen, unb festen unfern 
$Beg weiter fort, 

UnbefdjveiMidje ^t'miUungbeö Autom. 
€r ifl in ©efaijr, ba$ fiebert gu toetfie* 
ten» gerbrid)t ber 9tact)en feinet* 
SBifbem gUtfietotbentlictjet: junger/ 
ben er ttier Sage lang aueftefjet* 
tfnbet einen anbem ^adjen. Berufe* 
ne SKa^seit/ bie er mit fünf iroquois 
^dit, bie ii)n t)ernacr) mit ©ewalt 
nad> Onebec surueffö^en 
wofiem 

$ 3 » 



150 SKetfe 

jß^Äir fegten mit uemnc&en ©lücf/ittnerbaib 
S^sl ^ ^ aflcn funfug 9Mmeaed fornobi 
«»«t? ju al^ in tem ©d)iff, jurütf ; al* 
Jem ed foftete und t>tefc «Diä&e. S)enn mit bat* 
ten immer bobe ©ebirge ßttfc unfe abjufteigen. 
Oftermatö muffen toir fo gar mit betört mbet 
^anb gelten, um und m tiefen großen tiefen 
^altern einen 2Beg ju machen; mo tie Sicfte 
terQ3äume taö fragen unferö @c&iff& t>err>in* 
terte. 2fiie tiefe SSemubungen maren nor nidjt$ 
au rechnen gegen tiejenigen, tie mir gm Jtebenten 
§gg ()gttcn, feg mir an einem Ort gekommen, mo 
fcie^obe terer SSerge, tie mit f>oi)en Sß^umen 
fremad)fen mgren, U fefjr fwfter machte, ©er 
fguß, *utem mir fotann f amen, mad)te fid) ein 
Söette^aß fid) jmtfd)en tiefen ©ebirgen ,ed>fan* 
genmeifj frümmete. @eine<25tr6meoter©tru* 
btl »erurfad)teiv tag er an liefen Orten faum 
eines baiben Suffed tteflfmar,unt tedmegen blieb 
ntf lö* allein in unfern $}adxn, tamit er nid)t 
fo tieff im ^Baffer geben mod)te , ahi unfere 
<Scbmcre ?d erforterte, ^aben mßrte , unt er 
allem mit ter @tgng? tarauf fort fommm 
fönte, 

ZntQn unb fdj giengenalfo an tfefenffeinen 
m§ bin, teffen Ufer fo unmegfam maren, tag 
mir oft in tem Gaffer bis an ten £etb geben 
nmften. @ein febneHed Steffen batte mid> 
mebrmafö ba(t gar bgljm geriffen, ta§ id> t>on 
W&V» f«flen batte, mennid) fpi^ige Steine 
antraft ta id> mid) miter tie ©emait tcö 
«Strome erbaltcn Fönte. CSSann id) aus tem 

Raffer 



JBafler fafn, fo fanb id? ba(b dornen unb #e* 
fen,roo, wann td> mit meiner $fintebutd)mo(te, 
$ mir bie ^Änbe unbbag@eftd>j 3etreiflen laf« 
tn- muffe.- Sftit emem <2Bort, id) befanb mid) 
n einem fo €rbarmen&murbigen3uftanbe,unt> 
idtte meine @jefk(t bermafien »erforen, bafj Jd) 
iang unb gar unfenntbar morben mar. '■ 
Dar »ergebeng, bafjttf) mid) bekümmerte, unb 
>en üng(ucf(id)en 5tugenblicF kbauerte, ber an 
neiner fHetfC/ ©d)uib gemefen: mar nidjt 
tieljrSeit, unb ob id) gfeid) nur bie Reifte mei* 
ter SÖtfityeligfeiten überftanben batte, fomare$ 

>pd) m#t me&t $m umjuf e&ren, 

Steine gilben unb id) maren fo meit wn 
inauber gekommen , baß mir einanber roebet 
nebr feben, nod) boren fönten, mochten 
oobl fcier @tunben fesm , bajj id)auf biefe 2Jrt 
legangen mar, obne, baß id) meiter, al£ eine 
9?ei(e gefommen, afö id) feinCßermogen mebr 
>ei) mir fanbe, unb an einem fo (teilen örtefte* 
>en blieb, bajj es mir unmogltd) gemefen märe, 
)enfelben ju öberfre-igen. Slnbern §b$£ beforg* 
eid) mein^cbenju sedieren, menntd)mid)m 
>ie§ieffe be$ <2Ba§riS magfe, batf ftd> am$ufr 
Jiefeg $elfenö brad). 3d) moite eben mein @e# 
»ef>r lo6fd)ie(fen, um meine giften ju #ulffe 
,u rujfen, als einer t>on ibnen in bemfeibenSfu« 
jenblicf baö feinige töfete, ummidjjurufiw. 3d> 
Raubte, baff ftefetjr meit t>on mir .mären ; unb 
>ernrtjnbertemid)fet>r, baß id) fie fo tiaf)e borte. 
SDenn fie maren gerabe auf be* anbern €5eite 
& 4 biefe« 



m SK eife 

l>iefee*$elfen$, ber eine krümme mad)te, Datü* 
6er id) mdtf ju kommen wrmodjte. 3$ fd)vie 
ibnenaüöt>ollen #aife&u, ba§ fie ju mir f om* 
tuen folten. n«clae fam fogleid) , unt» idj gab 
ibn gefrbrotnbe meine $iinte, darauf et mir bie 
#anb reichte, um mir bebüifltdj ju fepn, auf 
einen f leinen Staub ju fommen, t>er auf 5aö l)6d> 
JteanbertbalbSoli breit war, unb ben id> nid)t 
gefef>en batte, roeii er in bem "^Baffer mar. 

Äaum batte tdj mid) jtoet) 0aftern(angrool)! 
öebaiten> fo gleitete mir ber'gujj, unbtd) jielui 
fetefengmfv unbjog ntclßfen mit mir hinein, 
weldber, berer Ströme ofmgeadjtet, nod)fomel 
©tdref e batte , burc|> ©4)ii)immen fid) ju retten. 
3$ aber batte kaum ben ©runb gefunben , fo 
Itter efte id), baf ob,ne anberc Bewegung/ afe 
rnid) attfjufirecfen, id> auf ber §ldd)e biefet 
fd)dumenben bellen fortgefübwt fourbe, bi< 
nad) wrfdjiebenen @t6fen an grofle @teine,mtefj 
enblid) auf einen fpujtaen Reifen toarffen / n>o idj 
fcaö@m<f batte, ju bleiben, unb 5aö Raffer, 
fo id; eingetrunefen, mieber r>on mir ju geben. 
tTiclae glaube, ba^id)erfoffenmdve,unb bin* 
terbrad)te biefe Semtng feinen fetter mit fo wefen 
Umjtdnben, baf? er nid)t baran jmetfem fonte^ 
«Siebdtten mid>ba getanen, roiefte mir eö ber« 
nadjgefaget, wenn fteibren 9?ad)enim@tanbe 
gebabt bitten , ibren^SSeg fortjufefcen. Allein 
ju meinem ©(ücfjerbradj er etroag obcrbalb bem 
Ort, t>onu?etd)enid)gebad)tbabe. 3)afteaffo 
nidn weiter fortkommen fönten , muffen, jie \-m* 



fceS!$emn-E beav. 153 



)er umteljren, woid)fte anfing warb. £)ie 
Gewalt be$ ^Bafierö Ijatte mtd) me()r benn bvittc* 
>a(b l)unbert klaftern üonUtclas roegaeftibjet. 
©a&eroijt erbet) feiner fd)timmen €tjel)fung ei? 
(itaer mafen m emföulMgen gemefen, weil es nid* 
glaublid)war, baß Runter Siefen ©trübem f* 
fange j^mimmenfonnen, jumal, jwifdjen gel* 
fen, wobergeringtfe (Stoß mir wbtlid) äufet;» 
fd;icne 

L eie munterten fk& ntd>t memg,mte fte treten* 
fcaß tcb if>nen riejf, unb baß fte mtd) an einem Ou 
tc faljen, bafjin nidjt jufommenmar. 'Beil fte 
tf>re <Stricf e ©ertöten hatten , glaubte tdj, ba| 
idM-nfebJbat jterben muffen, wenn fte nic^taiif 
ten ©nfallgef ommen wären , . jme» Raunte »ots 
einer ungeheuren ^obe, mitber §lrt m fallen,. 
6ie ftd) aüein unten an biefen Reifen befanben.3um 
©lucf (tunben biefe benbe Raunte ein wenig um 
tert>alb weiner , baß fte burd) i&ren gaü eine Sötö* 
if entarten, barauf idyans Sanb geben fönte, 
feie brauchen bie cßorftd)t, fte ju gleidjerBett 
ju fallen, bannt einer ben anbern wiber bie @e* 
Waltbiefer Strome galten modjte. iDarnad) 
riefen fte ntivviu: IPOageee, imöpefcetXH* 
ibf. eie waren alle benbe auf ben aufierflert 
Slejten , bie mir am na#en waren, bamit fte mit 
fcepeinemunglücWdjett^aU t)efffen Buten ; «nfr 
in 'Bereit / wenn jte nt^t get&an ^tten^atte 
i* ba Reiben muffen. „ 

£iet ©etnalmt id) nun ju meiner auftetfien ^ 
ttujbniß , baß unfer ftad)eu, na#em et «te&t* 

& $,. mm 



154 SRtffc 



maß auf bie äiefeffteine gejtoffen , fcie tbn einiget 
waffen befdjäbtger, enblid) gar jerbroc^en märe; 
unb bap überbieß unfet^ulüer^aö nur in^aptet- 
eingemtcfeltgemefen, ungfuef ud)er 2Beife <2Baf*. 
fer an fieb, gebogen , of)ne baß man e$ Mtl)toberjl 
tonnen. ^Ifo Ratten mir mebrnid)!:, alömaöw 
unfern hörnern (*) mar, £)a biefe benben Uiu 
glucfgi^dlle mfammenfamen, perurfad;ten fie 
uns eine fd;recf(icf>e $8eftür|ung, 

SBir maren, mie fie mir fagten , eben auf btf 
Reifte be*> "SBegeg r ben mir bis nadj Naranzouac, 
einem ©orffe ber iroquojs Ijatten, mo idj meine 
benben Hurojis (äffen folte. Sfuffer bem, baff 
mir »tele §(üffc »er unö barten, ebe mir babin fa? 
men, fo maren mir im begriff, über einen gro? 
fen @ee SU gef>en-, mefdjetf mir o(>ne 9?ad)en niebt 
fcermpdjten/tmb überbem fo battenmir aud) mdjt$ 
ju effen, unb muflen toter Sage in ber lüften &er* 
um irren, inbem mir pon einen Reifen auf ben an* 
anbernf feierten, l)ier unb bat) erumfieffe^obne 
einiges < 26i(bpvet anzutreffen / ober ©peife m im$ 
ju nebmen. S9?it einem <2Bort / ic& mar fo ent* 
fräftet üon junger unb $)?übigFeit, baß icb mobj 
aufrieben gemefen märe, mennfie mir ba$ geben 
lieber genommen, afö baß fie mid) meiter jü ge* 
&en genpfbiget. <$c& t>erfn#te mehrmals ©raß 
jueflen; bpd)eömarumfonft. <f?aum f>atte td> 
gef auet , fo rnufte idj # v (»u^fpeien. gnblid) 

am 



m £emt le beav. 155 



tn fünften£agc gegen jel>n Ubr be6 Borgens, fa* 
m »iv ein @tad)el*©d)n>ein. 2tnton tl>at et* 
en©<&uj?aufDafielbe /# allein Die ©ct)twd)I)e« 
liner^me, um Helmte red)tju galten, mar 
:rfad)e, Daß et Mtfehjete. (£ö war ein <&M 
ox\M, fcaj3 biefes £f)ier, an jtattauf bem£an* 
e ju entlaujfen, inbem cö meit öon unö mar , an* 
eng auf einen SSaum ju f lettetn , Da mir eö ge* 
wuy murDen, unb umbrad&ten, »ie id) er* 
ei>len merbe, 

£5ie<BilDen, um il>r ^umer jufiwwn,fc&tef» 
m mematö mit Der 23ud)fe Den gieren, 
»ennfte felbigeö auf eine antereSltt befommen 
6nnen. Unb ba*mturfad)te,Daj3 Vtida», als 
r biefeö @tad)e(*@d)mein auf einen SSaum fa* - 
ie, Dahinauf Vetterte, unb inbem er ein menig 
lUf Den untersten heften tfef)en blieb, mit Den 
Kucfen feinerer auf ben ecamm Deö SSaumS 
cfmtg. %l$ Das etad)e(<6d)wm Die ©treibe 
fallen Ijorete, bie ben SSaum erutternD mad)* 
en , flieg e* biö auf ben ©ipffel bei' fco^ffen 
«nju entnommen, SlHein, ba mem »Iber 
'eineed)lag?toerboppelte, fo furchte jtd) bietet 
^ierfofe&r, atömenn ber^aum DatnieDet fal? 
enfoltc, ^erofa^eid), wee0fd)leunigooii 
rniemSlftjumanbern f>erabfpvung, unDeNnD* 
m ©tamm bei SSaumä ©orbe» motte, mo tlt< 
das auf baffelbe mattete, Der il)tn mit Der S»tjPt 
einen £ieb auf Dsntopff gab, unb machte, bai 
es aufbie €rDe fiel, mo 3nton unb idj feine? 
warteten, rnnnes nid;t getroffen moiben 



i$ 6 Steife 

mar nur betäubt t>on diefem @d)lag, da§e$ 
ttnö nod) einige feiner pfeife jufd)oj? ; ««ein e$ 
toatunö etma$leic()te$, eö sollende todt ju ma* 

£)a$<Staä)el*@d)meiu tfi eine 2frt pon groffen 
Sgeln, etma drittefyalb @djul) lang, undnad) 
gehöriger s0?ajfe breit, ©iefeö , baö mir bamals 
töteten, fyxitt über den ganzen geib leudjtende 
Braune unb meiffe ^orflen, ober groffe .£aare, 
die in ber £>tcfeunb®e|lalt mit den 5>orjten ei« 
tttö milden ©djmeütf, jtemfidj überemfommen. 
IWetne <2Stlden behielten dtefe »paare, um fte tyreri 
%eibern ju geben, meld)e<3)ürtel daraus ju ma* 
djen pflegen, unb die Jbaut mürbe meggeroorffen, 
weil fte felbenic^t brauchen fonten-^iefe ^orfleti 
fDarenmerSolllang über ben ganzen geib, aber 
über ben <Öaljj waren fte einen gu§ lang, und 
drepmal fo bief e , atö anberömo. 6ie matten 
<md) auf bem $opff einen $5ufd> pon etwa adjt 
Rollen, unb@$nurent>onfedj$3oll. ©iefer 
Söufd) mar meif »on ber 2Bur£el an, bis an die 
Reifte, unb baö übrige Caflaniembraun. 
fyatteaud) auf deni-Rücfen ©tackeln &on jmeper* 
lep Sfrten. ©nige maren jt&rcf er, btcf er, f ür&er, 
fpifjiget unb fd>neidender al$ mie eine Pfrieme ; 
anbere maren eineö$ufle$ lang, beugfamer mit 
Rümpfen @ptfcen, unb m$t fo (laref . ©ie ma» 
scen Ijart und glänzend. 

<£ieftärcfj*enund fur&effen ©tadjeln jteefen 
tu<&tfeftmder<£>aut, unb find diejenigen, die 
(liefet? Sfyer auf unö f<$ojj, da eö feine £aut 

fdjüttelte, 



U$ #etrnL£ BEAv. 157 



Mttelte, n>ie ein £unb, ber auö htm <2Baffer 
omim. SBetfaberÖ>re©pi^8uf$n>ac&ftn&, 
efjcn wir ibnbie Seit nic^t, bie <2Bürcfung m 
jun, bietet) oben erriet. 3^e^ovb«r^ufle 
aben wer ; 3af>en, unb bie t)imerit fünf, bie alle 
«trauen unb ©tackeln geroapne* finb. 31)« 
Rüp fielet einem (Sdjroein&iKüp gar ni$t 
J>nlidj, wie viele «Sdjrtft* greller wgegebeit 
,äben< ©ie haben eine ©Charte inber£>bertef* 
e, \w bie «öajen. 3bre 3ai>ne finb wie bie 
Jä^ne berer $Mter,unb fäneiben wie eine0#ee» 
| 3f>ve ö^enftnbmitfe^ fuv^en, glatten, 
mi> gegen ben ^opff gef>enben paaren bebeift, 
bie eines iÖ?enf$en ober Sitten £>br, unb babeti 
w^tf Mm@c|tt)etri, atö bie Stugen, bie febp 
Sein finb, ©a* SBeiblein ifi fcon bem Sftann* 
ein barinnen untergeben , baffein «£)aar gan$ 
ftnat&tfi, unb baff® febr wenig Weifeö auf 
feinen ©taebein finbet. ©iefe£i>iere jmb fo flarcP 
unbfoöermegen, baß fieficj) niebt freuen, et* 
f^vecfli^e erlangen aniufallen , unb wenn fie 
inber <2But finb, fcfjiejfen fie mit ber äupften 
SSebwbigfett auf bie »Säger unb bie wtlbefleti 
£f»ere. 2)te ©tac&e('@$tt)eine geben ben gan« 
fcen <2Binter nicfjt au* iferen 2b$m , fo wenig, 
al* binaren, «nbiebenö^n^^aMöbjlun^ 
€?$(een. 

<2Bir ^eben(«nfet§ in ©tücfen, l>omittt>trtd 
in unfern f feinen Heftel ffeben fönten, ©es 
©djiunb war mir fo enge worben, i>a§ idj nur 
febr Wfnijj bawnaf, ^ns^n<^rira^miq>i>ie( 



158 ifaife _ 

fconberSSrübeut mir, barinnen man es h$m 
1 offen. SBelcbes mir benn fe^r wobl bef ommen. 
«Steine Gräfte f amen nad) unb nad) mieber , uni> 
td> fabe mid) üermogenb, meinen Silben ju 
folgen. 

^Bir reiferen unter befMnbigen Sagen/ of)M 
uns fef>rju befummern, wo wir bwiämen ; unb 
wir waren burd> .fn'ilffe groffer 23aume , Mc mir 
gefallt Ratten , fdjon über Derfd>tebenef leine $lüf* 
fe; als Hiclae , inbem ergieng, unb bürreS 
$ou$ fwfyete, bnmitmireingeuer madjen fön*« 
Im , jum groffen ©lucf einen alten 9?ad)en fanb, 
wclcber in bas ©eböfdje wrfteefet, unb wegen 
brt üvegens $u Unterau oberft gefebret morben 
war. ©eine £ineer* #6üjer waren ein wenig 
faul; allein mir bitten balö anbere gemad)t. 
©onflwat bergan&e Soeben gut, unb um fo 
wel beffer, alsber unfere, meil er f ferner, unb 
folgltd) leidjter unb bequemer ju tragen mar. 

& mürbe ünmögltd) fallen/ wenn kf) unfere 
$;retibe befdjreiben folte. n »da » bejeugete uns 
ifte ©einige bamit, ba|] eranfieng 511 fingen unb 
jutanien, umbaöfteme©cbiff, wieein^arr/ 
-imbfo lange, baj?, bamit er nur aufborte, fein 
Werter fid)genötbtgct fabe, ju fanden wie er. 
|ffä icb biefeö fabe, glaubte id)/ baß bic$reube 
nid)t »ollfommen feim würbe, wenn icb nidjt im» 
madne. ©aberö fteng ic^an ju fpringen , unb 
Cabriolen um Unb über biefen ftad)en m macbert/ 
Weldas ibnen fo üiel Vergnügen wrurfaebte, 
baß fie alle bepbe aufborten jtt tonften , um batf 
^eranngenjupuben, mid> >ti bewunbetn. 2lf$ 



^^errnLE beav. 159 



ttein$an& 3U (Snbe mar , fo festen mir uns, um 
gnteniufpetjfen, ötc n>ii*sefd>ofien Ratten, un& 
iad)bem mirSvuber gemacfct, unb unfern ^abn 
oben eranb gefegt, auf bem <2Baffer ©ienjte 
umun , reiferen mir t>on btefem £>rt meg, unb 
"d)ipn tapffer auf &em necbtfengluj?. 

«SBetl mir nicbtmujlen, momtrmaren, fo 
•aßtenmirbenecbluf;, Siefen «einen $lujitm* 
nev aufwärts ju fd)iffen > unb bac&ten auf biefe 
>(rt ben grojfen.@ee ju erretten , an ben mir na< 
>e ju feon glaubeten, ober einige 2ßilbe anjutref* 
fen, bie uns ben<2Begbabinfagen fönten. <28« 
getrogen uns in tiefen le&ten ©ebancfen nid)t. 
£>ennnödj benfelbtgen Slberib mürben mir eines 
idjmar^en äiemlicb, nah, e am Ufer gemabr, 
i»oesfd)iene, baß man §euer gehabt, unbbiel* 
ten ba. ©er Ott war noeb. gatm warm, unb 
pollS5aremunb SSiber-ÄUen, mie aud> Rai* 
baunen öon allerlei; tykxen, <2Btr blieben ba, 
in Hoffnung bie Gilbert mtebef fommen Jti feb,en, 
iiebas^?eütt artg^önbet batteti. 

<3Btrfrattenfmtm ben $ad)en aUfier^albbem 
Cjßaffer, fo fasert mir fte^nfommen. €sm«ven 
ibrerfünfe beofantmto, unb olme meiteres 
prange, als baf'fieuttS bie $<xnbQeotbm, fc&tctv 
tenjtefK&gefcbminbe an, $euet jU macben , i.f)r 
Sßilbpret abrieben, eS jüjuric|tett/ unb uns 
bamit Ju bettitt&M* Sllle biefe £>inge gefdjat)«» 
fc&jeunig, unbobneetn5Ö5ott$ufiJrecben, mel* 
$eSmt$ Ungemein ^Unberna&m, Weil td)befc 
Gebens *2(tt fcerer »bei» no$ nid>t gemohjt 
m> &itß Wef tt bilbenfid; «ip/ &a| )lf etrtf 



i6o ' SHctfe 



grojfe Unf>6fli4>feit begeben würben, wenn jie, 
wie wir, ftdj autelten, benen ^remben, bie 
ankommen , lange CompHmenten m mad>en, 
fieb. tbrer ©efunbbeit, unb ber Urfadje if>rer 9veifc, 
juerfunbtgen, einen guß M>t/ fcenanbent&erju« 
Siefen, benSetbju beugen, ben ^opjfw neigen; 
t>en Surfen lang m macben, unb Weierle» ber« 
gleidjenSMnge, wie bie Srant?ofen tbun , bie,. 
wie fie mir bernad) gefaxt, ju md)ts anberäbie* 
nen , <\Ü bie neu anf otttmenben hungriger ju ma* 
eben. (Sie, im@egentl>eil, ef>eftenad> etwa« 
fragen, fangen alfo gleich mit etfen an, unb 
fparen bie Complimenten, biö jum 9}ad;* 

<3Bir liefen es uns aHe wof)f fdjmecfen. 3ftii 
<2Bif bpret beftunb in öier SKebb&dfen, t>on brener? 
ki) uttterfebiebenen Sfrten, einem rotbudjen 
guebs, wie fie in Europa ft'nb, jwenen Sudj* 
fen, unb breiten Carcajoax, weldjeö eine @at* 
tung öon ©ad)fen ift. ©iefe Sagb wtur fa$t* 
tmötoiel Vergnügen, benn alle unfer Sßorratf) 
fcefhinb in jweo SöSaffcr * £ubnern , unb einem 
Svaben / weld>eewelju wenig i>or stoflegrefler 
war. 3d) batte bie Suft, baß id> wn lieben, 
wie fie bepfammen waren, alle biefe** ^Bilbpref 
in einer ?9?al)( jeitaufjebren feljen. €s bäume bie» 
felbe fed)e bis fieben ©tunben , bas ift wabr : 
hingegen aber batte btefelbe aud) leid)t funfug 
«öerfonen faltigen Bnnen. 3njwifd)en blieb 
nid)tö übrig, als einiges ©ngeweibe, bas man 
weageworffen patte. ©oep mujten biefelbe beö 

folgen? 



m ^CrVtt LH BEAV. 161 



t>lgenben$age$ ju einem ^tüfrjlücf bienen^acb* 
iem man fte noof)l auggewafdjen f>aue, Unb es 
>lieb niebtö übrig, ate bte flauen, biefte auf 
tnc fs> rcinf id^c unt stcvitdbc 21« abnageten, baß 
ient^tö ate bte SBeiw mit ^ctbruf? noeb übrig, 
iefien. 

SDiefe <2ßi(ben waren alle Iroquois , nemlid) 
>iere t»on ber Ration betet Tronnontouans , unb 
»er fünfte, mitkamen 3oi?pb, wn cinerea* 
nifie berer Agui<k ©iefer festere rebete fo gut 
$ranf#f<$ , baf man i(>nmol)l »erfreuen fönte ; 
d) l>abe bieganfee 3eit über, ba wir be» ibnen gc* 
oefen, ^an|$w$ mit tym gefprocf>en, Stuftet 
jem waren es lauter fdjone&ute, unb \>en einet 
el>r anfel>nltd)en ©roflfe. <2Btt brachen bie er* 
tenbreo Sage unter jtemlidjen Vergnügen mit 
f>nen ju. tlletn ben werten £ag fiengen fte an, 
mteremanber ju wabreben, roic fte e3 anheilen 
»ölten, ummid)nadj<Dttebec wieber .uirücfju 
»ringen. 3l>re 3agb batte ein <Stbe, unb fte 
rcaren nun im begriff, i(>r ^elfewenf $u verfaul 
tn . Tinton gab mir \>on i^ren bofen ^orbabeti 
iftad)rid)t, warnte midj, auf meiner ^>utju 
(!e[)en, unbtyn niebt ju »erlafen, batnitniebt, 
toenntd) mid) »on if>m entfernte, fte ju ibren 
3tt3ecf fommenm6d)ten; weil fte mid) m einen 
Ueberlauffer gelten, an bem etwas gefegen. 
€r ful)r fort, unb fagte, ba§ fte il>m einige «paef* 
te ^elf^wercf wrfprodjen, wenn er mid> in ü>re 
$anbe lieffem wolte ; aliein er benahm mir bie 
$w$t, inbemetmiebtterftefwte, bajjid)be|j* 
£ wegen 



162 0?CifC 

»egen tti$t*)u beforgen f>dtte ^ »eil er nie ein* 
willigen würbe. 

£>iefe Rettung war wie em©onnetfd)lag auf 
meinem $opjf, aß Hiclae um midj nod) mef>r 
3U befinden, f am , und ju feinem fetter in meü 
ner ©egenwart fagte , ba§ fte mid) m baben fud)* 
ten, eöfofteaud)waäe$ wolle, weil3ofepl>«> 
nengefagt, baß man in Heu* St and 5 «id? nad) 
einem lleberlaujfer forfd)e , ber wie id) befd>rie< 

ben Würbe, Unb würbe 6er General. Gouverneur 

fcenenjenigen uiel ©elb geben, bie ihn wieber bräd> 
ten: baß bie @age gtenge, es Ijabebiefer lieber* 
lauffer bie §lud>t mit benen <2Btlben ergrttjen,unb 
la§ e$ fein anberer aß id> feon fönte, wie man 
fcenfelbenif)mabgefd)ilbertf$tte, auf ben fallet 
frenfelben antreffen folte. 

©iefer <2Bilbe war erjt aus Heu * Stand* * 
trieb angef ommen , unb m eben ber Seit, ba et 
mir bie meijle greunbfdjaft bewte§ , wiegelte et 
feine Sameraben auf, ibm bepjufHen, baß et 
mir biefen (gtteid) fpielen fönte, ^Beil biefe 
jtyltmme Leitung mid) tbeite in <2>erwunberung, 
tl>eilö in ^öetrübntß fefete, fo fabeidj, wieid) 
meine gilben auf bie ®eite befommen moebte, 
um mit ifjnen wegen biefer mistigen <Sad;e ju 
tatl)fd;iagen. 



fceS fymn le beav. 165 



S)a$ XII. CapiteL 

Seltfame ^Begebenheit, Weber Autor 
rot feinen iroquois QBte fein Di- 
pioma gut Advoeatur angefeljen 
wirb» 

Sg^er greife ©fer meiner <3Bi(ben, mid) 

behalten, baitrete md)t lange. 3d)fa* 
^® f>e, bag er fo halt) toerjebroanb, ate et 
eroorgebroepen. Stfö tep ü)nen ipre tlnbefiän* 
tgfeit ©ordnen rooite, mar alles, mag mir 
tnton antwortete, baf; mein Unglücf if>m (etb 
ep: ©afjaber meberer, noep fein fetter jtd> 
«einer aujunepmen, ftepgetraueten, bamttbie* 
er^anbclptfdj'en fetner Nation unb beneniro* 
luois nidjt einen 3?rteg erregen moepte. 
©iefetlrfacperoar roopi uermogenb, mirben 
^utpju benehmen, Snjroifcpen batteiep fot>te* 
e|)tnbernijfe fd)on uberftanben, baß, roas bie 
taerfefrroef enpeit im SKeben, unb bie (StärcrV 
>erer<Scb(üjfe bei) benenSKenfcpen auöiuricpten 
Vermögen, miep bie <£rfaprung gefebw. 3$ 
>ebtentemicf> beren bep btefer ©elegenpett , um 
)ie QJorurtpcile metner Hurons ju beffretten.^cjj 
:pattf>nenbar, ba§ftejtcp bar über feinen kmiu 
mer ut machen hatten ; ba{j bic Jranßofen ipneti 
allezeit bepftepen würben: ba im ©egentpetf, 
toenn ftemi^btefen iroquois überfiejferre», i<# 
befttgtrodre, fteut (ßttebec, wennffemtcbiV 
pin brauten, anjuaeben; bag fie t>on benen 
§ 2 $ran» 



!Ö4 9Wfe 



5cam?ofen weit mebrju befürchten f>drtcn, t>te 
fte al* Urbeber oon meiner gluckt attfeben, unb 
ibnen al* <2$errätbern, bie ibreö <£dmtt* un* 
würbtg wären, begegnen würben : 5a§ fte auc^ 
fceffenftcb erinnern folten, wa*jwifd)en un*t>or* 
gegangen wäre, Sfttt einem <2ßorte , id> jtellete 
ibnen fottele* oor, bafi fte befd)lo|Ten, ebeba* 
$eben ju verlieren, al* mid) an bie Iroquoisju 
überladen. <28ir matten un* alfoaufba*fcbleu* 
nigjte jenfeit be* gluffe*, unb batteu ben ^orfa^ 
tm* tapjfer ju webren. 2Bir batten ni$t viel 
^ufoer , allein fte batten nodj weniger , al* wir, 
weil bre» unter tynen fieb, i&rer glitten nicf>tmef>t 
bebtenten. 

^obalb wie hinüber waren, fa^en fte wof)f> 
fcafj ibr $lnfd)lag ibnen fel>l gefdjlagen batte. ©ie 
tfelltenftd), al* ob fte im* folgen wolten, allein 
id) bjelte fte baoon ab , mbern td> febmur/ unb ü> 
uen befeuerte, bajj ber erfle Don ibnen, ber ti 
wagen würbe, nuroermutben folte, ejneJ?ugel 
vor ben $opff ju bekommen. £)iefe* bielt fte ei* 
«ige Seit jurücf , war aber boeb niebt binlanglid), 
ibnen ju webven, baß fte md)t jmcp etunben 
bernad),bennocb ju im* gekommen waren , inbem 
fte über eben biefen $lujj etwa* weiter binab üben 
fetten. «£)ier überfielen fte ben 2tnton, berftd; 
vonun* begeben batte, um£ou? ju fallen. €t 
warol>ne©ewel)r, unb alfo fönten fte ibn leiebt 
bekommen. 211* fte Htclao freien borte, merdf* 
te ergleid), bafjfein eßetter gefangen wart. ®c 
liebte il/n, wie feinen leiblichen SSater; baberoet 



bCS £Ct*tt LE BEA V. 165 

,hne ficb }» beratbfcblagen , eilenbö nacb feinet 
totlauft, feine glitte ergreijft, unbateetnra* 
enber auf fie metlt, aueb mir fo viel %at mc^t 
aßt, fcagid) $m folgen ftnnen. $ünfe gegen 
inen waren tbrem ©egner aUj«feI>r uberlegen, 
t mürbe babero fo gletcb aud) angegriffen, un& 
»äbrcnbmäner^emübung, battb. lief, u>msn 
Reifen, gefangen genommen. 

eo balb fie mid> faf>en, fonberten fidj brep 
»on iimenab , auf midjlosni geben , ba fie aber 
: aben , baß iebmit peper Klinten mid> &u mehren 
»orbabemsmar, feilten fte fidj, unb nabertc» 
jkb mir , fo mel il)nen moglid) mar, wn wföm 
benen £>r ten ber , ftellten fid> babep immer hinter 
pte^aume, bie um mtebberum jtunben. Tin* 
ton, ber ba mufre, baß mein gntfcbuig mar, 
entmeber ju überminben , ober m färben , fagte 
m benenjenigen , bie t&n biegen, ba£ mo fteibtt 
niebtgeben Iteffcn, obnfeblbar ein Unglutf tbrett 
Cameraben mieberfa^ren mürbe , ba er aufferbem 
erbotig mdre , mieb ibnen in bie £dnbe ju fpie* 
len, obne ba(? fie babe» einige ©efabr mbeforgeit 
fcdtten. £>ejjmegen lieffen ft« il)n lof, bereiten 
aber nic^tö bejtemeniger feinet <8ruberm^ob»V 
als einen ®«ifel unb ^fanb feinet 93er#re* 

3c|marb in feine geringe ^ermunberungge* 
fe&t, algicbibnauf micbjufommenfab«. p 
fam mit cinermilben $fine an mid) , nabmfewe 
$linte, Heid) batte, nebft ber meinigen > un& 
iwangmitömitUngeftüm , wiWmugeben; 
§3 



i66 steife 

ein <2Bort ju mir ju fpredjen, fo febr war er aufiet 
£>tbem. @ner \>on benen örepen 28ilben , bie 
micbbatten fangen »ollen , aB er fabe, 5aß 
nacf> feinem j?opjf nicjjt gefdjminbe gnug gienge, 
gab mir mit feiner glitte einen (Stög in ben 9tt& 
efen, bajj id) ju $8obenfiel, barauf benn ü)tet 
iwepmtdjbiä an ben £>rt fcblepten, wo jiid) bie 
anbern befanden, feie jum ©lücf m<^t weit ent* 
fernet waren. 

<2Btr waren faum ba angefangt, fo festen fie 
ftcb in einen (Ereil?, unb gelten il'riegfcütatb über 
tntd). &nton, ber biefen £rei§ gemalt &atte, 
fcielt meinetwegen eine lange SKebe, welche, wie. 
er mir balb bernadj biefelbe erkläret, folgenbcrt 
^nbaltö war, unb wirb man baraus erfeben A 
i>aj3 eö ibm an QJerftanbe mdjt gemangelt bat." 
©er Anfang feiner Siebe gab ü)nen juüerftebcn, 
wie f«brer gegenwmtige» llnglödf beweir 
ne, baß ben $rtei>en$wtfc^en feiner Via*: 
t»on, jwifc^en ben ^ramsofm unb benen 
iroquois, fl^ren wtlrc>e. <3Beld)e$ er bann 
mit einer fo natürlich nadjgealjmten <£ttftelumg 
fce$@emutbtft>orbrad>te, bajj es einem £uro< 
p4er otynrnoglicbfaDen mürbe, ibrnwlc^egnadk 
jutbun. ^iernectyrfMteeribnenpor, baflbie 
StUibigung , bie |?e mir jnfugten, eine 
5a i che na<|> fi'4> jiebe , ba* über er fid? alfo 
«ntf t$en möjle , ba# er gern aHein unter bec 
grpflen VCl arter fterben wolte, wenn fein 
Coö eermoienb wäre, fo vieles £euerau$' 
|ul£|ct>en, als auf fein (öefdplec^t, wie er 

eor* 



M$WCtt LE BE AV. 167 

»orberfeb«, fallen würbe. 2>iefer,fagteer, 
ni>em er auf micfe wieg , tft ein Qojn . euw 
«offen generale unter Denen 5» «nt$ofm, 
inb wir b«ben tbm eerfprod?en, mtt<5e* 
«br unfer» fieben«, unter ooUeommenev 
3id>erbeit unb»ef$ut*ung wtber auegn« 
«Ue berer WOtlben, bte nacfc Nanrnon« ja 
übren. Unt> Da boffen Wir felber , Wefen 
Lleberlauffer , beffen 3<>fepb geben* et, , ja 
eben, weiter böfelbtf eintreffen foll, wie 
nan um ju (Duebec geföget. 

XOit matt 3©fepb, fubrerfort, ber feU 
>erben Ucberlauffer , »on bem 1 er rebef, 
««btüennet, bebaupten , bötf btefer eor* 
lebme junge 5^1^,ber,en«gi = .0 :, ben 
ihan ju «iuebec fu^et- W « 

nitbtoielmebr/ ba# b« er ferne pelt?e j« 
peefauffenböbe, weilernicfct, w««»br/«»f 
Der nagb gewefen, er wunfcfce in ber 
Hoffnung eine« f4>«nblrd><n (Bewtnm, 
tX)} O S« entfdbren, ber «Ue £m 
Vertrauen auf am gefegt, unb M v» 
febr bocb ebren foUen, an (tatt, böfwii 
ibmübel begegnen weiten, W™*«** 
iunge^err mit um tn eure halber retfet, 
fuhr er fort , gefdjiebet e* fo wobl WjWffr» 
SlgYmeinen »eften, «h > b«f? « felber ja 
NaLzouac benUeberlauffer gef«ngen^eV 
men lafie, ben 3bfej*ju b«ben gUubt. 

•) 9ilfo mm unä Die meifon SBilöen. 



i63 , Mft 

XOarm er mtt Ötefev ©acbe ju Qtanbe ge* 
tömmen,föU er t>ot$ btefemiDoi ffe f *4> ju be# 
nen*£ng*U4nbern biegeben, t>on Denen er 
über Den großen S*e"geben, unb wteber 
ttaefc) 5^«^et4> jmuef f efcren will , top 
er oon irtetrtgen Sachen; bie >bm anbe# 
& Im jmö, $u fprec^en habmwvb.Wa* 
ab r unfern allgemeinen Hünen betrifft, fe 
lunid) eu4> t>erßc$> in, baß ei : £Üe2tben& 
efeeer |id>meberge!eget, alle fcobe (0ebu a ' 
ge , über welche mv mit Dtder m übe gef 
fommen waren, auf t>erfä)iebene HQOetfe, 
(papp ere)aufgfjetd?net 7 baimter jte ab# 
tragen fafle, w*er fprid?t, fobalberwte* 
fcer$trunsfommen wirb, umuns ber VOtU 
feejuuba'beben ,.. afle$e!tau|vunbab$uf}eu 
gen, wenn wir aufbte^agb ji^en, ober 
fontf in tragen baben. Ho 1> mebr , er 
jagt/ baßöiefeöerge btenen treiben , bte 
aU5uf4>netIen Strome berer 5 l 6(T e $w 
men , wenn man JDamme barau* mac|)t, 
tote m gemeflener WciU *on emanber bte 
f4>neü*ßromenben Wafler befanfttgen« 
XÜdü)€& benn, benen Bibern, bte t>on ben 
SDammen Ütebbaber finb , wie euä> wo!?l 
betannt t\l, febr angenebm feyn wirb , ba* 
mit fle fi<& nac|> aüer^quemltcfcf ett baben 
J^nnen. 2tlsbann werben wir fie ptel leid^ 
ter fc^eflfen formen, t>ermtttel(t getvtfler 
Iletnen Kütten, nadp $var\K$fifäa 
t>ie wir unsm btt Reifen mad>en werben, 
bamtt wir im? barem verbergen, unb ffo 

lebenbtg 



fce*$erot i-e beav. 169 



ebenbig fangen tonnen. Wann bteSt» 
>er, wcldjetleine (Entere finb, fo arbertfatfi 
tnb , ba$ fte ©4mme mad>en , unb gioflfc 
&aume fallen, warum foUen bie ^tanno* 
"en, welche wabrbafiige <5ei)rev finp, 
Denn alfo nennen fit uns ) unb tt>eld)e weit 
5en X>erjranb ber 2Mbev ubertreffen, ;Wac? 
tim fagetcb/foUen fte mc^t eetmogenb feyn, 
»etttlarcfere, weltfernere unb groflke 
jp^tnmeju machen, ab btefe £bieve, tu* 
bernfteSerge einreißen, von welken, wie 
foz wüjet , fte ibre «Saufia- bauen f XXI tt ei» 
item Wort : ^ffeV iroquois, uberlegt ee wobf, 
es betrifft euren tlngen. ©amif fd)fo§ er, 
im&wi'mngte meine ^appiere, bie er tynengatv 
um batfjentge, m$ er ifmen gefagt , m bejta> 
cfen. ^Benn &tcfc Svebe mit dem Original nickt 
t>on 3Bo« ju 2Bor? «nmjft , fo C : an td> bocf) »er * 
feiern, bat?, ausgenommen bieövbmmgbcrci* 
«KefcenÄten, fiewenigftenö fotft ^ rote er mit 
inefelbe oorgefogt , Mi i# fi? in meiu £ag>9^gi* 
(lereinfclreiben molien, 

$aum f>atte er aufgebt ju veben, fo antttw» 
t«te beraitefte unterbieten Iroquois, Gannöio«, 
fcaä fjeijt fo bieigefagt, all: bas ifi fa was »or> 
tteflid>ee. Willem et« fprad) biefeö'SBovtfoeafti 
finnig aus, bag es? mic^ menig get)oljfen tyitom 
würbe, roenn er eö nü$t balb fcarauf mft'e'metU 
Niaoua begleitet 1)&tte. §)enn man brttff ^ 
nid^t einbilben , af* ob bie gilben fo «m#(ti<t 
»grw/ fte fif« y was man tbi, t?«beU 
S S fäffen 



170 Steife 

fafienfolten. ©rfHiefr'^ren ffe biejemgen, bie 
Treben, an, ohne ihnen in bie SKebeju fallen; 
hernach aber benefen fte bemjenigen reiflich nach, 
was man ihnen gefagt, ef>e ffe r>on einer «Sache 
«in Urteil fallen. Unb bas mar bie Urfache,mar* 
tim ftemobl eine halbe wertet ©tunbe meine 9>a* 
piere forgfältig untersten, bewr fieunsant* 
trotteten. 

^njmtfchen hanbefte 3nton aufrichtig , unb 
alles, mas er fagte, mar aus einigen fcherfchaften 
Sfntmorten, jbte idMhm gegeben hatte, menner 
mich in mein £age*?Kegijter eintragen feben, unb 
gefragt : morju alles baSjemge,baS ich auffegte* 
be, bienen fotte, genommen. £BeÜ erfelber ge< 
feben hatte , baß bie $ranfcofen ©inge ju ©tan« 
be gebracht, bie ihm unbegreiflich maren, fomar 
tiefes bie Ur fache, baß er fafl nicht baran jmeifel* 
te, alSfolten fiemitber3«t nicht alles bas aus* 
führen , mas ich §w 9*^9* 

Allein biefeiroquois, bieein menig gefcheiter 
»aren, als er felbft, nachbem fte mobj überlegt 
hatten, mie man es anjugreijfen hatte, menn man 
gan&e$3ergewrfe($en molte ; manbten biefe mei* 
ne SBlätter mehrmal ju unterft ju oberft, unb ant* 
»orteten, baß alles, mas Ztneon gefagt hatte; 
nichts anberS wäre, als bloffe €rfmbungen, fte 
3U betrügen : baß bie $ranljofen mohl ©ämme 
machen fönten , allein, baß fie ju bem (£nbe nicht 
gan&e Sßerge abtragen fönten : baß über biefeS 
fie nur <2Bege unb$lüjfe auf meinen papieren, 
nicht «her Söerge gefehen, mie er ihnen gefagt hat» 



fces £ernt le beav. 17J 

u _ _ . [ 1 - - - ■ ; _ -n.J. 

e, unt> fchlofc batytt, ba# wir alle brep Lügner 

9(6 biefe2(ritwort mir t>erbofmetfd)et werben, 
mtmowete id) ihm, fcaf bie Rapiere, darauf .-.feie 
Berg* abgezeichnet, tnbem legten (Schiffbruche, 
m ich erlitten, unglücf (tdjer <2Beife verloren wot* 
)en; we(d)e$ fte auö Denen, bie noch gan$ nag, 
eicht erfehen f6nten : allein, fca id) ein gut @e* 
töchtnte ftitte, würbe eö mir leicht fep, btefen 
Serluft ju erfehen, unb fte alle ahiujeid)nen , 
>alb meine weifen Rapiere gettoefnet feptr 
»örben, 

^fd^iene mir biefe Antwort, fte in etwas ju 
Ncf^nfttgcn, a(ö 3ofepb, welcher der fölimmjtc 
inter ihnen war, anfieng, unb im tarnen feiner 
£ameraben ju mir fagte : ©eine Unterneb' 
Hungen ffnb wichtig ; wir (eben es wo^I, 
allein, wir glauben mdpt, wae bu ttnsfa* 
jejh SDertn, wenn bum wichtigen #ngc* 
[egenbetten ein 2fbgefattbtei' &on Dem On- 
nontio w4re)l, vmlrbejlbn ÖPadbten, nebjl 
«nem töeifen bey bfr baben, wtemanbeü 
nen Stöbern gtebt/ bie ju uns tonimen, 
Unb brcfe* ifl ati4> ber StüigCett getnäf. 
2tlfO feben wir wöbl/ baff bu nid)tö anber 0 
bijt, alreiftOckon. ja wof«rne bu tnitbem 
Manitou in fdnem Sönbntf fiebefl, wtrjl 
bu niemals Serge umtebren, SDamitwol* 
teerfagen,ba§ idj ein bofer(5eifl»dre,berohn^ 
bie^ülffe beö ©atanö niemaW, »atfi$ gefagfi 
$u<sbtanbe bringen würbe. 



172 $etfe 

@oba(b id) wrnommen, baß id)t>on Onnon- 
tio (bennfo nennen fte ben ©enera(*©out>erneut 
i>onneu^ranefi:ci4)) ein roeifeg, taöift fo 
»iel, alö einen Pa#, ober eine (£rlaubn$ fyaben 
tnöjlc, mar id) . ^(etd^fattt fiumttt/Unb raufte md)t, 
xoai id) antworten folte, meil td) einer folgen 2lm 
foberung t>on biefen Barbaren mir nid)t ßerjnm 
tfyenb war, Sebodj ba mir bepftef, baf? id) meine 

Diplomata al3 fiaccataureus tmb Licemiatus lu. 

ris Don bergacultdtiu-^arfö/beptnir fjatte, fo 
3ogid)ftefog(eid) au« .meinet Safere, h\id)fit 
«ngenriefeft l)attc, jeigte fie biefem 3ofepb< 
nad)bem idjfie aufgemacht f>atce, unbfagte ju 
i^m: iDa fiebe, unö permmm, baf? em 
£reunb t>öm Onnontia, unb t>on aücn &or* 
nebmen ^rantsöfenfetn^reunb von Mani. 
tou, be (fen $tinbe fte finb, fey n Jan. 2\en# 
tieft bu nun bieftCTatmn 4 XX)aa bie XPacbe 
Ober 8ft!batenbefrifft,bte tu nennen ttuljt, 
foiviffeöut^mt^tmna^en bes Onnon- 
tio f baf? um geheimer unö htfonberer Urfa* 
4>en t&iUetvicb Peine »erlangt babe. XVc\$t 
tmnicfctfelber, baf? £ein $ratti$o£ but'4> 
btefe töege reifet, tt?eilflet>or fteaüju un# 
t*>egfam finb ; fowobl m^nfebungbaec 
(Bebtrge unb Strome, öberbte man t om> 
me?im v u^aUtn2tnrebimgberßeben^tTJtt^ 
f ef, bie |ie nut jlcb fuhren mußten, unb bar* 
An {iefic^ juCobe fragen tpö^öen^ &)a* 
Uber bte 2?evge anlangt; von benen bu 
ttici)t glaubefl, ba^vett fie pbneöeybuiff* 
beeManuou wegbringen t$nntn, foljl bu 

ferner 



m $etw le beav, 17 3 

*rner wifien,baf5it>ir fit nicbtnur fH}rt$cn, 
fonbern fo gav mit alkn Woltern, vtvme* 
tc unfers ^>»cbfen>puli>ere, in bie £uft 
brtngen, unb eure §\ufit oerbrennen Jon* 
nen; wdebes eueb aüe oertilgen würbe, 
tttnn wir b^fe (Bei jl« r wären. 2tber nem, 
05(!)tt bewabre uns »oremem folgen (Bt* 
Wncrm WJirftnb öllju gütigste baf wir 
tueb febaben folten- unb eben biefe (Büttg* 
Seit ijl bie Urfad>e,baficb lieber mein geben 
»agen, unb allem ju eueb eommen wollen, 
juf bie icj> alle mein Vertrauen gefegt babe, 
sieben Qcbein^aben, i>fl0tcb jueueb reift 
»ertrauen bitte, wenn i<$> mit eimrWa* 
ibe qefommen wme. 

©tefe SBorte, t>te idj mit einer ^er^aften 
unbgefefcten ettmmeairäfpracb, matten, nebjt 
meinem Diplomate, iaöid) ifmengejetget battc, 
einen folgen ©nbruef in ba$ ©emutl) i><$ Jo» 
fepb«, bafi er darüber erbiete, p evMtte 
fcafielbe gleich bon <2Bort m<2Bovt feinen €ame* 
taten, meiere, um if>ve <2ßewunöerung an Ceti 
S£aa w legen, fo lange fte ibn antreten, allzeit 
biellugen auf mid) gerietet, unb bie ginger auf 
tljrem Sftunb batten. $aum mar er fertig, f© 
tf unben fie auf, unb rieffen : Niaoua, mld)t$ mir 
tenn eine gtofe^urebt wrurfacbte,benntdmu' 
fte nod) ntebt, ma* biefeg^Bort bebeutete. 

3npif4en banb einer bon ilmen mein Diplo. 
uia an etn!Kubev,unbbieanbevnfiengenan, um 
mid)l)etummtan|em 3d> mar foboHerUnrUs 
j>e, ba§i$ ben ?lhton me&rmalfbepnmrm«* 



174 Steife 

S«fjf, um if>nju fragen, was Niaoua f>tc0, ba$ 
fie fo oft mieberbolten, unb rcatf aus oiefem 
©epränge werben folte: aüctn er war fo fe^r b» 
fdjäfttget kn$actju if>ven Stenern, biea'us He, 
he, he, be|tunben, ju geben, baß er mir nid)t 
antworten wolte. ©iblid) »ernabm ich, ba§ 

Niaoua bieg: 2)ööt|l ja gut, Öas tfi ja oor* 
trefltcfc. £)er £anfc borete ehe md)t auf, a« 
btemanbaä^Kuber, woran man mein Diplom« 
gebunben, in die €rbe gebeert, benn barauf 
liejfen fie aüe fünfe ju ibnm 9?acben, barau« 
ein jeber einen greffen^aeft mit $el|mercf bol* 
ten, unb benfelben unten an baä Dvuber legten. 
€be fie aber benfelben baf>in legten, »erhielten 
fie fid) auf folgenbe 2(rt. 

Suerfl Farn 3ofepb, füf>tete baö^Borttoot 
feine €ameraben,unbrebete midj mit biefen<2Sor* 
tenen: «äote (Haubum, weil mein Biuber 
unöicfo bid? beleidiget baben, fofommen 
wirju bir, unbwoüen bieferöeleiöigung 
bit^aate, ben ftopff, bengeib, Die Seine 
ttnb Die Juflfe abbauen. er ^ c j- e 
te augfpracb,bad)te id), ba§ fte mieb in ©tücfen 
feauen »ölten. Slllein, barauf ergriff er ben er* 
ften «paeft, unb fagte ju mir: Himm Diefe» 
bm, öamit id> ben Qtofj wr.'bec juruef 
nebme , ben bu auf ben Äöcf en bePommen 
&aft (er meinete ben (Stög mit berglinte) unb 
naeböcm er biefen «J3acf t auf bie €rbe fallen laffen, 
ergriff er ben anbern, marff ifm an bat? Dvuber, 
unb rieffau*: Siebe, wie i<|> ben piatteer* 

0bnt, 



&e$£erntLE beav. 175 



fone, bttrefc welchen wir öi4> gejogen 
>aben. Stlfo »erfuhr er auch, mit bem bitten, 
ubfagte: 2>ae tft, allen 6<fcmat;en jueer* 
reiben, unb alle Äaefcbegierbe »on bir jtt 
ntfeinen. XPa» biefen paef t anlangt,fag* 
f er, inbemer Unwerten int>ie£anbnabm, fo 
itmm ibn ab ein (Befc^encf e an, ba* wie 
lii- machen, ab einem »ornebmen £<xupt, 
»aswir ebren, gleichwie auefc bamit aäe 
>iefe ©anbei-, inglettfcen au<^ bie Verbin* 
»ungen, berer übrigen Pacfte , bie bavju 
»ienenmSgen, ba# btt ben lleberlauffec 
&me|rbeym IRopff nebmen laflen, t>er 
kfatbe i)\vcn aüerSeleibigung, bie wi« 
>ir juttefögt baben. €nbftc&, aß erjum 
unften^unb testen «patftf am, l>ub er benfelben 
ri$t auf, fonbern gab ibm einen £ritt mit bem 
m , unb fagte ju mir : Siebe/ wie biejer t>a» 
§euer auetff&en |<>U,bae wir anjuwenben 
jefonnen waren, um bi^ab einen Saube* 
rer juoerbrennen. 

3$ befenne, &afj icfj bic <2Borte ein wenig t>er* 
Untere ; bennl an flatt be$ <2Bortö Sauberer 
brauste er ba^ ( 2S5ort: Oiaron, ba&benbofen 
©ei|t bebeutet, ber mit ben ©aucflern rebet. 
©ergejtalt, bafj njenn in bem folgenben .<* mir 
begegnen fofl, baß u& einige <2Borte unb Dieben^ 
Sitten brauche, bie benen <2£ilben unbefannt, 
roefebe oftermalen Umfcbteibungen bitten, ba* 
mitfieibre«9?einuna au$brücften y fonnrbeSnur 
gefajeben, bamit i$ leere SBorte »ermeibe, b»e 



tj6 «Keife 

obneSroeifelbem gefer tocvbriegftc^ fallen mürben. 
3fuffetbem behalte mir wv, bte einfälrigjle unb 
Fürtjefie 2(rt in Sveben anjuwettben, bte mit tbrer 
2(rt ju benefen, fo wel mit moslid) fepn roirb, 
übetem frommen foll , ot)ne bafji icb, cßor&abens 
bin, bie@d)rancfenber3Bal)rl)eit m überfd)rei< 
ten, nod)mid) bemühe, fte mitteler Q3erebtfam* 
fett rebertb einzuführen, ale 5er Baron de la Hon. 
tan getban. ©tefer ©cbriftfieller bat fo wof)l 
fcabiird), a(3burd)\>icle andere Sügen, bamitfein 
<2ßertf angtfüllet , geäeiget,bajj er menigetfannt. 

Sftadbbem meine <2Bilbe mir bat ©efdjencfc 
gemacht, nahmen fte meine Briefe t>on ber9\u* 
öer*€>tange, beren tdj gebadbt, herunter, tinb 
(Mieten fte mir mieber ju,bamit fte »on einem flei* 
nen 9iegen,ber ju fallen anfieng,unb unt nötigte, 
unter eine SSebecf ung ju treten, ntd)t nag mer* 
ten mod)tcn. ©iefe Briefe ftnb, mie man fte 
allezeit pflegt anzufertigen, wn Pergament. 
®aö@iegel, baö manbaran mad)t, tfft»on ro* 
tfym^BafH baötn einefleine bleierne Q5üd)fe 
gc&vucft ijt, unb an einem f leinen grünen S3an* 
t>e fanget, ©obalb ttMt \>or bem SKegen unter 
groffen febr tiefen Baumen in^ieberbettfaffen, 
natjm id> bie £>eif el tum bkfen bepben fleincn 
S8üd)fen, unb faumbatte tdj fie geöffnet, fo er* 
griffen fie inögefamt, and) fo gar meine bepben 
Hurons, biegludjt, fogrofjroar il>re$urcf)t, et 
mödjte ein Mankou, ober bofec (Settf, barin* 
wen wfd)loffenfepn. 2lber, ba fte faben, bajj 
td; ba$3eid>en fcetS €reu&e$ bep tiefen 5Süd)fen 

maepte, 



i>e$£etxn le b eav. 1 77 

~ad)te, uno fte fügte, glaubten fte nun pteftnefrt 
njonoerbeit meine beiden Hurons) oatjeo wU 
icbt3tt)ep £eiligtbumö galtet fcpn mieten, 
e i^üoniVm großen sßatrtardjen ehalten, um 
>r benen bei* n ©ettfein geftd)ert ju fenn. <öo# 
to nabertenfte ftd>n>teber $u mir : 3cb moebte 
jerfagen, unb machen, was ic$ »ölte, fo un* 
v|tunbenfteftd) niebt, biefelbe anmrübren,ü>eil 
ejn ben©eöancfen jtunben, e$ wären «petltg* 

cfßeilfteftdj alle/ eö mod)te mtt Dledjt ober 
lit Unred)t gefebeben, mr Ü*ömifd)>€atl)o(tfcben 
Religion befanten,fabeh fte fogleidj ein anformt, 
>ba(i>fte oen^bbtuef t>onbemS3ttönij? berbeth* 
en Jungfrauen Klarten wahrgenommen, 
•aten einige ©dritte jurücf, fielen auf bie $nie, 
nb baten mid), tiefe bcp&en »bfen offen ju 
alten, n>eld)estcb benneine gute viertel @tunbe 
uig t&at, ba fte ü)r ©ebet verrichteten, unb & 
anepen nu&rer ©praefcc fangen, ©arauf frag* 
en fte mid), ob td) fte würbig fc&afcte, au$ nur bie 
enben ©ecfcl ju föflfen? 3d> antwortete i^nen 
it't 3a; ba&fteftd)nur bermnaljenfolten; bar* 
,uf id) oenn eine $äbjtlid)e €m|t^aftigfeit an? 
4m,unö fte irrten aUen,einemnad) bemanbem, 
u füfien reichte. 

gefügten biefelbe mit aUer ber}emgen£f>rer* 
lietigfeit, bie unfere foftbarftm «fwTtgtfjumet 
»erbienen. «Sie Ratten bergletcben nod) nid)t ge* 
egen, werben toieUeid)t aud> bergleicben nid>t 
Dieter ju @eftd)te Betatronen. .. ©enn id) glaube, 
>aß wenig ~5lbwcaten fid) werben in ben €inn 
«jJi tammen 



i78 SXeife 



fommen laffen, mte id), bie <2Bd(ber $u totr$ 

lauften, Um Ü)l Licentiatur-Dipioma Serien Iro 

quois ju überbringen, welche biefefbe r>or fehrgüf 
tig galten, mie man aus tiefem Stempel feher 
fan. 

€6 war mir bemnad) feine geringe $reuty 
fraß td> ju meinem ©lücf mit folgen ojfenenQSrie 
fen serfehen mar £>er ifttifcen, Den id) bumafe 
fcawn gehabt, war a(fo mel mistiger, als ber, 
ben ich jemals in $rancfreid) fcapon ()aben merbe 
meilfie mir nicht nur baö £cben oft gerettet, fon 
bern aud) meinen <2Bilben ben allerehrerbiettg 
ften unbmtheilbaftejten33egrijfi>on meinen 2lb 
fixten beigebracht. <2Bie glücf lieh mar ich nich 
m meinemUnglücf, baß ich nermittef jt btefer^3rte 
fe, Don ber $urd)t eineö fo graufamen £obe$ 
barju ich beftimmt »orten/ befrepet mürbe' 
SDiefer ® ebanef e beunruhigte mein@emüthe nod 
fo fehr, baß id) glaube, menn berfefbe nicht gerne 
fen märc,fomäre es mir unmöglich gemefen,mic| 
eines lauten ©efäd)ter$ ju enthalten; infonber 
heit, ba id) fahe, baß meine gilben Dor QSermun 
Gerung ausriefen, unb (Stellungen machten, bi 
mir fo (dcherlid) \>orfamen, als fie nach ihre? 
(Sitten anbdchtig maren. 

Schmolte nichts t>on allen biefen ©efehenefet 
annehmen, unb fagte ju ihnen i baß ich ihnen ba^ 
t>or banefefe, unb fie nicht brauchte. £)odt 
Tinton gab mir beSmegen einen ^Bermeiß, unl 
ftellete mir öor, baß td> es auf biefe 2lrt ntdn nw 
chen muffe: baß Nefe^ßtlbett über meine abfd)Iäg< 
liefce Sfntmort unmiHigmerbefyunbficheinbiiber 



&e$-#errn-LE beav. 179 



mftcn, atö motte td^pnenbieSSeleibigung, bie 
e mir jugefuget, nid)t »ergeben ; oaj? er wop( 
lercfe, bajHd)nid)t imfötanfce fep, ü)nen@e* 
pentfe mit@efd)encfenju erwibern; aber baß, 
KÜftefcbutbig waren, id) iwnigftertf fconjebem 
>acft eine J&aut nehmen folte, bamit ftebaraus 
■l)cn fönten, baf} id) die ISeletbigung begraben 
>o(tc. Unt» biefeS tpat id) aud) fogletd), ofyie (an« 
emwebjen, umifmen ein Bcugnifrui geben, 5ag 
% nicftetgennu&tg fep. Vorauf id) Denn ei* 
emjeben unter tpnen einen £l)aler gab, benfte 
iit fomeprerem cßergmigen annahmen, a!ö öie; 
; Sftün^e ihjien faft unbekannt war. ®enn in 
an$ neu*5rancfre»d? bebtenet man fid) nur 
er $ar ten^tdtter im ^anfel unb <2Banbet un* 
er cenen^rankofen, unb mit ben<28ilben tau* 
epet man al!e$eit <2Baarc um<2Baare. 

3c!) glaube, Mmennid)e$ wtangetpätte,fo 
yatten mir btefc <2Bilbe alle it>r ^ef^wercP gege* 
>en ; allein id) begnügte mid) mit cem,öafj id) be* 
•eitö aenommen hatte. war bafietbc wenig« 
tens viermal fWietwerd), alö ba£©elb, baes id) 
pnen gegeben patte. €* bejttmb in einem jiem* 
id) fd)war^en ?9?arber^eU; in einet$8äreti[)auf, 
sinem fübcrfarbenen'gud^^et^; einem lieber* 
je«, unb enbtid) einem fb fd)6n gefleef temgell oon 
einem Carcnjuox, iaf, man unmoglicpeiu fd)6ne* 
re$ fepen fönte. ©iefes fyabe id) aud) wegen fei« 
ner @e(te«Mt am tangjten bepatten; aHein id> 
mujle e$ enölid), wie bie anbern, wlteren, wie 
manfotcpe*am? bem fotgenben erfepen wtt&. 



i8o Ofetfe 



S)a$XüL<lap\ttl 

OBcrbung berQQBilbcn, wenn ftc in bro 
SSwg sieljem 3f)re 3al)t^üct)er, ober 
iljreSfrt, bteS^re suhlen; unb was 
ftc Don ber 6#$pj?ung ber QSSdt 
Ratten* 

!5|Ätefe2Bitöen bezeugten mir fowel $retmfe* 
GjO f^aft m^^oc^ac^tunc), öaf; ftc alle tf>re 
^® $3elfce an $3äume f>iengen,in fcct Slbftcbt, 
fte t>er> t^rer DvücF^etfe miebet ju nehmen, nur 
umfcaöQßergnügenju I)aben, mid) bi$ nadj Na- 
ranzouac ju begleiten, 3$ »oft* * ö nt^t ge* 
fdjefren lafien, allein meiner ^iberfe^ung of)n* 
<iead)tet, fönte id) iljnen nidjt wehren, mid) biä 
überfcengroffen@ee su begleiten, überweisen 
wir ju fahren batten, unb n>o tdj meref te, bag id) 
auö cBerfef)en meiner Hurons, bie ftd) geirret fyau 
ten, mef)r alö breigig Steilen t>on bemSSßegeab* 
gefommenwar. 

0ie trugen alle fo t>iel (Sorgfalt t>or mid), alä 
tt>enn icf) ein anoerer Onnontio gemefen wäre, 
©ie fragten mid^wn Seit ju Seit: ob tc& ruften 
»ölte, ob i<# nidjt etwan mübe wäre ; bajj fie fo 
gar/Wenneön6tbign>äre,mi<$ tragen motten. & 
waren bte jtreitbarften Banner t>on ibrem Qßolcf . 
S>r ältefte unter iftnen mar 2tnton, kr mir, alö 
idf) ibn um fein Sllter fragte, fagte: 3d> babe 
acl>t un»icv$icT mal öcn Cag meiner (Bebiut 
uwOcr troifcfrt. £)iefe 21« ju reben ifl 

nad) 



fceö § mn le beav. igi 

ad> bem ©ebraud) Der Hurouifd>en €>prad>c. 
luf ötefe^ßeife rennen fte audj bte<Sonnen*3al)* 
e,roenn fte fpred;en : öag ötcSomu jö unö fo 
admalöen punet wtcöeium erwific^t, t>a 
i'e ihren g«uff angefangen. 

eie fetten alle eine ober mehrere <2Bunbett 
innrem Setbe, roeldjeS mit* benn ©elegen&eit 
iab, fte ju fragen: wo, wann, unb rote fiebajtt 
lefommen, ttnb atfo aus tyren ®efpräd)enum* 
tönbltd) ju toernelmten, rote ftc i^re Kriege 

üfyren. «« 

<2Ba$ mir aber »ort^il^ftgeroefen,Poueom* 
nenen ioertd)t cin$unef>men, roar, ba§ fte wn 
Ratur geneigt ftnb, if>re £elben^ten mju|* 
nen, unb eine befonberö merefrourbtge ©ad)e 
t>av, ftajj Änton unb niclae bre» Pon biefen, 
Iroquois erfannten, ba§ fie in »ergebenen 
Sd)(ad)ten, roo fte balb von tiefen Iroquois ge* 
fangen genommen roorben roaren, tyre $cinbe ge* 
toefrn. Allein, ba fie nun tn$rteben mtt etnan« 
ber lebten, fernen ftc fo gar feinen^ auf ein* 
anber, ba§ ftc \>tclmef)r einanber belegen nod) 
mef>rere$reunbfd)aft,burd) einige flehte ®efd)en< 
efe , bie fte einanber mad)ten, erroiefen. 

Sunt erjienfagtenfiemtr, bajj man unter btc 
Saijl ber Krieger nid)t aufgenommen roerbett 
fönte, roofern man feinen ©eburt&$ag md)t 
feÄwhen malrokber erroifd)t f>atte, unbroemi 
man ibnfunfjtg mal erroifd)t, fo rourbe man 
perfdjont, in ben Nondomagette ju jtetjen. ®te* 
feö^ort bebeutet oen &vtcg, in ber Haroni- 
fdjen @prad;e. SMe iroquois nennen ibn 
SD* 3 Gas- 



i82 9?etfe 



Gaskenrhagette: öagfte fo tt>olj(, afö bie$ran< 

«jofctt, eme2lrt, ficb werben w (äffen, bätten,bar* 
gegen man md)t banbein biuffte, mo man nid)t 
bermutben molte, eine $ugef cor freu ÄopjfjH 
befommen, fo »of>( aß mir unfereUeberiaujfet 
erfebotfen. 

Sil« idj biefeä &facte, meinte tcb anfangu'd), 
bafj fie meiner fpotten moften. £)abero jid) f« 
bat, mit mir niebt ju fcfw&en, roetl icb bet>'mei< 
ner^uruef fünft in $rancfreicb, bem gubewtg 
Üvecbenfdjaft batton abwiegen gebdebte. Unt« 
tiefem ^amen c fennen alle 3BiIbe unfern ©roß* 
mäcbttgften 2\ontg, mefd)en fie um fomefjr efc 
ren,afö 5ubrtt>ier, in einigen berer noib*2tme< 
rteamfeben @prad>en, bie Sonne bebeutet, 
biefte ebemate angebetet, unb eben baö ©innbiii 
unfern SDJonarcbenS tft, bejfen 9?ame ju unfern 
Seit bei) ibnen erhallet, atebeö groften Dermin 
ber ganzen ^elt. 

3)a icb öfters geboret, unb fo gar in perfd)ie« 
benen@d)riftf*ellern geiefenbatte, i>aß btc cjöif* 
ben in einer poüfommenen grenbeit lebten, unb 
feiner bem anbern untcwoifen wäre, fönte id) 
mir nid>t einbilben, baß fie bie <26abrbeit rebe* 
ten. Sfllein 2lnfon, beffen $r6mmigf eit id) wl 
jutrauete, perfteberte mieb mit einem @be, baß 
fie mid) nid)t fa(fd) bcndjtcten. Jd) babe fei« 
ber, fagte er, ummid) juüberreben, feebe mal 
©pabne gegeben, ba»on einige weif» unb 
febwart?; anbete aber, wenn id) bie P»«v 
tbey betner v <?ranoofen gebölten, bl^.u unb 
weijjgemablt gewefen; welche» id) benn 

wegen 



&es$e*m LE BEAV. 183 

legen ibie* RMbung tbun wollen, ££m 
ber ©pab", £tl)r et fort, war oon biefer 
tro'fie, dabei) et mit benn feine ftocf)e #anb 
igte, eines Ringer» bicf, in (ßeftalt einer 
emen ©anlange. £me fola>e,ale bu auf 
«tnern (Beft^tc |f cbcfi/ iNUre meine per# 
>n»or, ba ic£ fte bem Hauptmann meines 
?ol(f 3 gab, al» ein 3etd>en, *>afj td> in 
)ten|W jlftnbe, ober geworben worben, 
jte t>u es serfteben wi(|l. 2Dte anbete 
Ukg*'VTl änner, meine Catmraben, ga* 
en aud> ein jeber einen, ber rotb ober gelb, 
ber (cbwaiß, ober nac^ ibren <5ntbcßn> 
en gemabiet war, baoon bte untafcbiebe* 
*n Sarben ttnb Kenn $etefcen,ebenfaU0 bte« 
emg*nt>orjleUeten, bte fte auf bem ßeibe, 
>ber an bem (Beftc^te batten, unb alfo tfcte 
?erfon bemerkten, 

€t et jeljlete mit fo bann : "baß ba&öbet&aupt 
>on Nondoutagctte biefe^ennjetcfien i^ter^Ißet* 
'bungfotgfalttg v>em>af>re, unb baß et fold)e ü> 
'nen m^troiebetgebe, als mann fte gefabrltdjMt* 
"rounbet waren, unb baß ein jebet^wuptmanti 
''feine* QßolcMac&t (>abe, benjemge« $tteg$* 
"Sftann tton feinet £ütte, ber rotbet bte Werbung 
"fanbele, m ben £opff fließen m (äffen: unb 
"l)abe er feitet oftermalö gefcben, baß ftd>btefe# 
"jugetragen, bei) benen, bie reibet ben Rillen tt> 
"ret^upt^eatcinbentea «eben reellen, ober 
"unterreea* au^gevijfen, unb bie ^>art^e» »erlaf* 
"fen, toon ber fte angereovben reotben. ©aß mit 
' SR 4 "einem 



i84 ffieife 

''einem <2Bort da$ S)orjf allezeit bered)tiget fei), 
"denjenigen ju tobten, der, menn er den ©pafyn 
"aufgehoben , denen Richten feiner Werbung 
"nicht gemäß lebe, 

3$ fragte ihn herauf, ma$ daö r>teg : ben 
6p, bn aufbeben? fogaber mir ju vergehen, 
fcafümeiler ntc|)tfogut§ran^6ftfc^ fprechen fönte, 
«m diefeö alleö mohl ausjuörücfen, fo molte er 
warten, biö er mir eine ausführliche und in die 2lu* 
gen fallende €r£fdrung davon geben fönte, menn 
mir nahe an unfern grof]en(£ee fepn mürden, mo 
wir ausruhen motten, nachdem mir ein menig 
me&rSHtfldpret erfeget, alö mir damalö hatten, 
uni> daß er ftch vorgenommen, mir an diefen Ort 
eine ^riegg^elujligung ju machen, melchemir 
ju einer(£rge|ung,diefen lroquoi*aber,meld)edie 
©ütigfeit hatten, unö biö dahin ju begleiten, jum 
5(bfd[)ied dienen folte- 

<2Bir brauten fed)3 £age ju, ehe mir da dnfan* 
geten ; metl mir nicht fehr eile ten . ^ir xcifmn 
unter beendigen 3agen mit ^fei( undSBogen. 
©enn id) ^abe vergeben ju fagen,daj? diefeSSßifde, 
tiad)bem fie drep?D?onate in diefer ©egend gejaget, 
alle ihr ^ulver verfd)oj]en, und diefen Langel 
ju erfe^en, ftdj der Pfeile und Söogen bedienten, 
mte auch um diefer Urfache millen, damit fte fpar* 
fam mit demjenigen Sßorrath umgicngen, der if>* 
nen noch übrig mar, von dem, ma3 ihnen Jcfepb 
ganfe neulid) von (Dttebec mitgebracht. £>b fte 
fäon, miekl) malgenommen, fehr getiefte 

(Schüben 



m §mtl LE BE A V. 185 

5d)ü&enfinb mitbem33ogen, fofinbfte eöbocb 
oeit mebr mit 5cr $5üd)fe, »eil ber 33ücbfen* 
^cj)U^ gefebroinber trifft. 

<2Babrenb biefer Seit machte idj mir mandj* 
tta( ein Vergnügen, miubnentoon bet^emalt 
mb »on ben ©iegen unfereöÄonigS ju reben. eie 
horten mid) oftmitCBermunberungan; bod>g'e* 
fäabeesmdjt, bai? fie mir nid)t manchmal wie 
ünma^r^eiten ecbulb 9^««/ f° Uei V infonberbeit, 
roenn id) il>nen fagte, baßgubewig bev Sunf* 
«benbe fe$* mal bunbert taufenb 9)}ann in« 
Selbftellen fönte. Unb biefeö fud)te td) it>nen, 
oermittelft fleiner (gpdbne, begreifltd) jumacben, 
biet*, miefte, aufbie€rbe inOrönung fMete, 
um nad> il)rer 2lrt ju rechnen, bie bet unfern gletd) 
fommt, inbem fie anfangltd) mit ibren Ringern 
t>oneinö bB^en je^lcn, barnadj mit selben btö 
bunbert. Allein menn fie babinf ommen, muffen 
fie,um ibr ®ebad)tni§ niebi allju ftaref anjugteif* 
fen,f leiner @pabnlein ftd> bebienen,roie idjgemel* 
Jet babe , um bis taufenb "ju rennen ; bernadj, 
fprcd&enfte, ftnb alleren unbegreiflich ©a< 
bero riefen fie, wie id) weiter geben molte, unb 
fagten w mir, mit ausbruef lid)en ^Borten : 5Du 
feäff baran gelogen. *) Steffi bunter, 
btefe Sabl 0«tfflf w al6 SI4tter 
in unfern Wälbern an benen Baumen bim* 
gen* EPuwoUen Dir wobl glauben,wenn 
«N 5 *>« 

•) SBenn öic Sßilbm mit ehwmSSniöe Kfott foU«tt,tvfir* 
fcnße tti^bt anöev§ frret&en. 



186 



tmfprtcfcf}, bö£ i>uo<u>tg ber grelle «o<rr m 
bmen ganbern tue jenfeit» bee gi offen 
Qeee ftnb : bod) wenn er aüetn »irr taufcnO 
Wfl ann wiber ben grofim 4«"" berer 0£n* 
ge Uanbei^öuf bie Seine bringen £ön,tjr bae 
mc|>t genug:* Btebe, tdb i»»U Mr nod> 
jw*mt?tg Qpäbne jugefteben, ( fte matten 
mit fcenen anbem fed)6' taufenb S9?ann auü,) 
glaube mii> bae itf ptel; unb td? glaube 
n:d?t einmal , bog er fo öiel 2\rtege*üeute, 
obne «5ölff e ö"berei\Bv^ntge,fem<i2?unb6* 
(Benofftn baben tan ©ie bilbenjtd) ein, 
i?a§ ber $6nig t>on grancfreidj feine andern Ärt<* 
ge, alö roiber i>en J?omg t>on Örngetlanb 1)01, 
fcenfte aud) r>or einen mutigen «fwtrnanfefjen, 
tinb ber allein im ©tanfce ifr, u)m ( 2Bti>erflarii> ju 
tlmn. 

SDie <2Bilfcen rennen bie<Sonncn*3af>rena<& 
fcenen Lintern. «Sic fi>red>en jum Rempelt 
"etfftnbfoüiel %intev,bai?idj meinen @eburtl)fc 
"£ag roteber er»>ifd)et, i>af? id) fctefetf gefei>en, 
"ober jenes geilem fyabe." 2luf tiefe 2ltt rennen 
fte aud) alle £)tnge, tiefen langer Seit gefd>ei>eit 
ftnb, o&nefic&brummbeftmmcrn, wie lange fie 
gen>äf>ret; weil mbiefem$alli>ie3af)l obetSRed)* 
nung berer Monate if>nen ju fd)ajfen madjen raür* 
t>e. hingegen, wenn bon einer iiemlid) f ur^eit 
Seit bie 3lebe ifl ; ikt|5 fte ftd) fcarnad) in tyrett 
$riegö'3ügen, 3agen, $ifd>en, ^ufammen* 
fünften, SRtkf grenze, rtebten, altfbenn red>* 
Men fie naef) fcenen9)}onfcen,tmfc nad) benen 9?äa> 

ten; 



fce* #ertttLE BEAV. 187 

fcc^ero fagenftefebrtt-obl Skawkoqat.wels 
'*i einen Sftonatnad) ber eonnen=£auffbebeu* 
% oberS'onenntiat, wcle^cö einen ^onat nad> 
c5 Sflonfcen^öuff bebeutet. 

®ie tarnen berer vier 3<#&3«tcn ftnfc bei) 
wen auf bieverfcbtebenen»cfungen getötet, 
ie Damit übeteinf ommen. ©te ^attonen, bte 
ermalcn inneu/^tüticffeic^ wohnhaft |tnö, 
ifcMeHuroni un?>bte Abenakis, benennende 
föonate von benen ©aaten, von fcerverfdjicbenen 
O&be be* roadtfenben ©ctratbeö, von beneit 
%tbten K. Allein bie Rationen, bte herumue* 
Jen, aBbtelroijuois, bte Algonkinsunb anbete, 
»aben bep jebem Sftono befonbcreUmjtanbe, mU 
fce bte SSenennung , Du fte il>m gegeben, von an« 
>ern untersetzen; fte nennen ben tllsvt? 
)cn tPörfvei-'Vnontv weil btefe^btereuutbie* 
ic 3eit aus benen holen 23aumen,bartnnen fie ftd> 
im^Binter verbergen, berau^ried)en ; ben2lpul 
ben pflanzen* obergorellen<$Sftonb 5 &cn ^ ia ? 
ben Sei) rcalbetvW ont> ; unb auf gletd)e <2ßet* 
fe bte übrigen : baß roir alfo bei) unferer StnCuttf t 
m Naranzouac moJ>i faacn fönten: wir finbtoe» 
(Duebec ben 15. bcö <2Sürnter^onatf abge* 
reißt, unb langen ben euch ben 25. i>c$$oreHen* 
Monats* an. 

Q>mUnterfcf>iebber2Bod)en, g(eid)tt)teaud> 
fcer£age in aefefcte etunben , rcujen fte nichts; 
fte haben nur vier bestimmte 3citen,ben Aufgang 
Der ennne, Dm Wittag, ben Untergang ber 

©onne, 



©onne, unbbie3J}ttterna<$f; altem fte erfe&en 
liefen Langel berUfiren burc^ eine fet>r forgfaüi« 
ge ^ufmercffamfeü, tt>eld)et fte gewohnt ftnb. 
j©enn t>on9}atur ftnb fte foroenig jur3er|lveu* 
tmg ber©ebancfen geneigt, bagum jebe<Stunbe 
t>eö£age$ f« ungefel)t mit bem ginger ben Ort 
jetgen, n>o bie ©onne am Gimmel flehen foll, 
lüenngleid) ba$2Betteri>uncfefijt, 

S5ielroquoi$ unb Hurons fyaben eine 2(rt ju 
ted)nen, feie t>on bem ©ebraud) if>rer $3etatf)* 
fdjlagungen f)errü()rt. £)a fte folcl)e gemeint* 
gltdj beö 9?ad)tö ju galten pflegen,fo Dienet tf>nett 
fctefe Seit ober 9}a$t an flatt de* Anfang« einet; 
gemiffen 3eitred)nung, um bie 3al>re ju je&len, 
fcie fte wrmutelft fcerfdjiebener $aM>anbe wn 
sßorceüan, beten man fid) inbiefer $3eratf>fd)Ia« 
gung,um bafelbjt t>on ben @«fc$4ften ju fjanbeln, 
bebienet, leidet behalten f onnen, ©afyero f;eben 
fte biefelbe mit grojfer ©orgfalt auf, 

(Sie adjten etlidje £age im Saljre mef)r ober 
twemger, fo gar nic^r, bal ber Baron de Ja Hon- 
tan fefyr unrecht bat, menn er behaupten will, Dag 

£>ie Outaouas, bie Outagamis, bie Hurons, bie 
Sauteurs, bie Illinois, bie Oumamis, unb einige 

iuibere^tlbe, wie er wrgtebt, in tyren 9ved)* 
nungen fo genau ftnb, ba§ iljre 3af>re auö jm&lf 
Sfteu^onben mit biefemllnterfc^eib beftel)en,ba& 
nadj) breijjig 9)}onben fte alle jeit einen über bie3af)f 
i)urd)Iauffen fafien, ben fte ben verlornen ?9Jonb 
nennen, worauf fte benn, wie fte fonfi gemobnt, 



fce$ £etw le bea v. 189 

brtjebfen. £)ie <2Bilben fürchten ftc|> ein roenig 
ufebr »orfo ttiü^famcn9Jo#rmen, alö baf? fic 
* jb genau nehmen fof ten . Uni) ob wn wer 3a&* 
cn ju t>ier 3«l)ren ein £ag ju viel ijt, barum, 
faubeief), befummern ftc fi<^ nxnig. <Sne$fn* 
«erefuna beö Pater Lafitau ift gut. <2Benn bie 
,efittetefien cßolcfer in Stmerica biefe ©orgfalt 
liebt aebabt I>aben, wie »ielraeniger roerben bie 
Sarbarn foldjebaben, fogar ber$}ericanerun& 
Slinroobner von Pcrou ©nfidjt w>or in biefem 
btücffebxeingefdjrancft. 

©k 3a&r*$8üe$er berer <»en enthalten 
licfctfonberlidj t>ie(,tt>eil if>nen baö @cbreiben un* 
>efanntitf ; fo ftnben ftd) audj in tt>rer Beitred;* 
«mg bießebfcr niebt, biein folgen Dünungen 
mgerrojfen werben f önten, unbunrb bicfelbewti 
>em Umlauft öielcr 3al)rf)unberte in feine <£er* 
Birrung gebradjt. ^id)talö ob e^ibnen anbe* 
^immten fielen, m ibre gettreebmmaen anfan* 
jen, unb an einer gerotflen 5(rt,baö 2{nbencfen De* 
rer @efd>icl)te unb berer meref mürbigftenead;ett 
bep m behalten, ermangele, ©enn aufier bem, 
n>a<5 id>r»onbenen Iroquois, t>on benen Hurons, 
unb benenjenigen, bie wn <2Sorfallenl)etten nad) 
benen ^orceuan<©cf>nüren foanbeln, gefagt (>a* 
be; fo baben alle ®(be eine gennfie %vt Pon 
Sabr^ücbern, bie burdj gef nupfte knoten auf* 
gejeid)net roorben. Allein biefe ^Ijronicf engeren 
nid)t n>eit,unb finb fetjr untoollfommen. lieber* 
biefeö f an man mcbtö t>on ibren Urfprung melben. 
©ie paben $n>ar geroijfe Traditiones^ober bei* 



i9o 9*etfe 



lige <£r jefylungen, bie fie mit pfeife ju erhalten fit* 
4c». ©od) ba tiefe Srjebjungen von SDjunb 311 
•ESftunb fortgepflanzt werben, leiben fie 
fo gtojTeQBerwanbclung , unb werben $u fo un« 
gereimten fabeln, baß fie il)ren Sfadjfommlin« 
gen (dd)er!td) vorkommen folten. 

'SBtr wollen fel)en,maö bie iroquois, bie bis auf 
ften heutigen £ag nod) nid)t voü"tg jum ©)riften« 
tl)um befehlet finb, von bem Urfprung ber<£rbe, 
imb von tl>rem eigenen Urfprung, fo wie es ber 
(*f)rwurfcige Pater Lafitau beridjtet, erjel)fen. 

"2lnfdnglid)fagenfie, waren fed)S S9?enfd)en. 
"©ieQßolcfer in £>tafüim unb pmi fiimmen 
"mit biefer gabj ein. QSon wem btefe ?D?enfd)en 
"abtlammen, wifien fie nid)t. €s war nod) 
'-'feine €rbe ; fie irreten berum, wie fte ber <3Binb 
"trieb; fie fjatten aud) fein« Reibet-, unb mercrV 
"ten wo()(, baß il)r @efd)(ed)tmit ibnen verlöfd)en 
"würbe. €nWtcf> vernahmen fte, id) weiß nid)t 
"wo, baß ein ®eib im Gimmel wdre. 9?ad)« 
"bem fie fid) miteinanber beratschlaget Ratten, 
"warb befebiofieu , baß einer von ibnen, mit9?a» 
"menHogouaho, o,beVbertPo!j> fid) babjnver« 
"fugen folte. ©er 2lnfd)fag war unmog(id); 
"allein bteQ3ogel unter bem Gimmel würben eins, 
"iljn babjnju bringen, baficifmi einen mit 
"il>ren Leibern mad)ten, unb einander urtterftöfc* 
"tcn. <3Btc er nun angelangt, wartete er an bem 
"Stamme eines S3aumsl, btSDicfeS <2ßeibnad) 
"ibrer ©ewobn^eit gratis fäme,an einen Q3run* 
"nen, bev nidbt weit von bem Ort, ba er fid) 
"aufhielte, entfernet, 903afl« jufebjpffen. ©ad 

v 2Beib 



m £erm le beav, 19 1 

£Beibf am, wie fie pflege te. ©ermann, ber 
auf fte wartete, rebeteftean, unb befebenefte 
fie mit ^ären * ©d)tnalfj, öatson er tt>r iu eflen 
gab. ©n ttormifeigeö ®eib; baö gerne plau* 
^ertunb©efc^encfe annimmt, ma4tben<sbieg 
'nityt fd)wei\ ©tefe hatte auch fo gar im #tnu 
'mel ihre <Sd)wadf)heit- ©ie lieg ftch verfuhren. 
'SDer $err beö Jpitfimetö merdf te eö , jagte fte in 
'feinem gorn fort, ttnb ftür^te fie. Allein ba fte 
Ifefy fiel fie ba*<bchifb*Ärote auf ben SRücfeh, 
'worauf bte $tfd>£)ttcr unb bie$tfd;e, inbem 
'fte §l)on aus bem®runb beö^afferö geholet, 
'eine f leine SnfuI gemacht, bie nach unb nacl) 
'groffer worben, unb fiel) in ber ©ejlalt, barin* 
'nen mir nun bie (£rbe fefyen, ausgebreitet fyat. 
^iefe* 9B«b fjatte swep^inber, bie ftch mit 
'einanber fchlugen. <g>ie Ratten ungleiche ^Baf* 
'fen, t>on benen fte md)t wufien,was> fte t>ermod> 
'ten, SDe£ einen Raffen waren gut jum 2ln* 
''griff, unb bezaubern feine fönten feinen ©d)a* 
"ben d)un, bergeftalt, bafj tiefer ©ofjn ga« 
"(eid)t umgebracht würbe. 

<33on biefem < 3Betbe ftnb burdj w'ele @efd)lcchfe 
atleSÜenfchen hevgefomnjen, unb ifi biefe^Bcge* 
fcenheit auch barum meref würbig, weil, wie ft^ 
fagen, fie ben@runb jum tlnterfcheik bercr brepett 
3roqtioiftfd)en unb $uronifchen Familien gelegt, 
beöXPolfs, beSSarenunb S$ilb'Rr&e; 
wefcbe mit ihren Tanten gletcbfam eine (ebenbige 
©rjehlung ftnb, bie ihnen bie@efchtd)te bererften 
Seiten \>or2lugenf!ellen. 

<So (ä$er (t$ biefe gabel ijf, fo 'hmtatH et* 

mm 



192 SKcife _____ 

mm gleid)roobl *>or, afö febe man ungead)tet 
ber ginjterntfien, feie fie bebeefen, biö m bie 
c_5al)rt)cit hinein. $crot|?, wenn man nur etn 
menignad)bencft, bemerefet man darinnen ba$ 
3Bei*b, bcö trbifeben ^arabiefeS, ben Söaum 
fceö gef enntnifieö ©utetf unb 336feö, w* •£< ! tf u ' 
djung, barinnen fte baö ttnalücf l)atte,unter jw Ii* 
gen, baüon einige §rci>gcifler glauben, bafjeS 
eine ©ünbe' beS §letfc&e« gemefen. «SÄan be* 
merefetbabep ben 3ow ©ö'tte* , betunfere et* 
flen ©ternausbem berr!id>en ©arten getrieben,- 
barein er fte gefegt , unb ber ba als ein £ünmef 
angefeben merben fönte, in Qßergleicbuug mitbeu 
übrigen Srbe, bietoon felber nid)t$, al*$)wne» 
unb SMfWn tragen folte. €nblid> glaubt matt 
aud),batinnenben2obfd)lagbe$ äM« ju feben,- 
bertoon feinem trüber (La n umgebracht »or» 
benifr. . . l ' 

& ()aben bie <2Btlben überhaupt emtge <i?ennt > 
ntf t>on einer allgemeinen eünbflutb. «28« eint* 
gc Miflonarii berietet baben , find fo gar emtge 
ber Meinung geroefen, baf? mie bie 2Beltburd> 
bie <2öafier ber ©ünbjmtl) untergegangen, fte 
audjam€nbeber3eit butd)§euer »ergeljenmer* 
be, meines aUeSgan&licbwbrenfoll. €öfa* 
gen aud) alle Qßilbe obneSlusmabme, m fte m 
ien i'anben, barinnen fte roofmen, gremblinge 

£>ie Iroquois Agnies , bei) benen td) bamalö 
mid)befanb, wrftlern, baß fte lange 3«t unter 
5tnfübrung einer grau , mit tarnen Gaihona- 
rioski, berum geirret: baß biefe graufieinbem 

ganzen 



Ui $mn LE beav. 193 



anfeen nfabltdjen America Ijerum gefönt/ unt> 
jant>en£)rt, wo oie «Stabt (Duebtc anjefco 
egt, gebrad^t; allein weil fie biefe £dnöer alijtt 
n-gicf)t, und wM$t wegen ber Äe, gar ju 
nbequem befunden , f>abe fTc ft# enWtcfj ju Agnie* 
iebergelajfen, »eil bet ^»immel i^r ba warmer, 
irt 'öa$ £anb 511m $lcferban gefeierter toorgef om* 
ien. ©te feilte fyernaef) tiefe Sänber aus, um 
eanjubauen,« unb fcotalfo eine $flaft$*©ta&t 
ngericfctet, bie ftd) nacijt)ero allejctt erhalten f>at. 
StefeötjteS, was die Agnies t>on il>ren befen* 
ern ilrfprung er jet>len , &on bem fie glauben, dajj 
j einiger maffen toon i>em tlrfprung cer übrige» 
ier Iroquoiftf^en <2$6lcfer unterfebjeben fe^Oenrt 
e wollen nicf>t unter lern ganten cer Aganncm« 
onni, ober Hutten Sauer begriffen fepn. 3d) 
Ktg bie tlrfacb nieJjt fcabon. 3nj»if<&en unter* 
Reiben fte bie ^lanuofenunö oie anbernSSMl* 
en tticij t oon tynen ; unb begreifft man überhaupt 
tnter bem tarnen ber iroquois unoberer Agan* 
lonfionnifünf^olcfer, bie fünferlei) wfäit* 
leneSKunÄten twnbiefer ©pracfje Ijaben. 

©te wohnen in demjenigen §f>eu" Heu* 
$icncfru4>s, der tenen<©een gegen £>jtcit 
ieat , bureb die der gluj? St. Laurent« fließt, un& 
bwobl an Heu ,#©wf aB^n^ereganbf^afte» 
ttr ign 3fU4nöer und ^vawj'Ofen g*eu$t. 
)ero diejenigen, bep Jenen icb, mid) fcefatw? *>o» 
irem ©orf etml>r afs l>uubert«nJfunfpg $ran* 
j^f^e^ikn^entferut nwren, SWet»^ war 
oorfie etwas geringe^ weil fie tiefe» SBfca 

wie 



194 SHefffe 



ntitfo gelaffenen ?D?ut^ unb weniger- <5orge reü 
fen, aföeinpatifer, t>emn paus nad)Pon- 
toifc, ober ein «äollanber, ber t>on Zlmjler* 
t>«m nacf> &ottect>am gelten will. (Sie waren 
anbiefenOrt, tt)ot$fU<utttäff, wegen ber $8i» 
ter'3«9^ gekommen. 

$?an unterfdjetoet ungemein biefe fünf iro. 
<juoiftfd)en Nationen in bie Obern tmb fiebern. 
S)ie Obern ftnb bie Tfonnomquans, bie Goyo. 
guens, Unb bie Onnontagu6s. ©te ftnb nid)i 
Weit Wttl (See Frontenac. £)iefe lroquoififd)er 

Q36lcf er fjaben eine t>ortf)eilf)afte Sage. 
ifl fd)&n unb fruchtbar ; allein fte baben feine fKc^ 
föocfe, unb$alefutf<$en<£df)ne, gleicfwie <md. 
feine $ifdje. £)enn ibre glüfie führen feine , fi 
fcaj? fte in benen «Seen fifdjen, unb bie $ifd>e trocf 
tten muffen r bamit fte ftcf> galten , unb fte biefel 
t>e nad) tyren £>6r (fern bringen Finnen. @ie müf 
fenaud) im "SBinter ftd) t>on tyrem £<jnbe weg 
unb auf bie 2Mber-$agb begeben. S5ie uieben 
I*oquoififdjenQ36lcfer ftnb bie AgniSs, unb i>i 
Onnejours. Obg(eid) biefe fünf cßolcFer ver 
fd)tebene Urfadjen gehabt, auf einanber eiferfüd) 
tig ju werben, fjabenfte ftd> bod> allejeitm eine 
guten ©nigf ett erhalten , unb mm Bäftm biefe 
©nigfeit , fagenfte, ba§ fte nur eine #ütteatt$ 
macfjen, welches wir i>te iroquoififdje ^ött 
nennen. 

Um alfo auf meine <2Bi(ben wieber ju f ommen 
muß man ftd>nid)t nntnbcrn , menn fte nid)t be 
greiften Bnnen , baß gttövtnrr t>?r funfjeben 
De fedtf taufenö SDlann auf bie teilte bringei 

fan 



tt$ 5pCt£R LE BEAV. 195 



! an, weilbiegan&e iroquoififdje Nation , beten 
cbjeljo gebaut, unb welche ftd) allen benaebbar« 
:en ^olefern nidjt nur, fonbern fo gar beneu 
intlegenfien in Dem ganzen Horoiic^cn Amen, 
»fürchterlich gemacht, wo ibr 9came noclj tjeut 
iu£age <Scf>recfen »erurfacjjet; weil biefeNa- 
:ion, fageief), btefowobj jufammen Ijält, nie« 
tnalöütel ubev fcrcp taufenb jtriegSÄnnetäuf 
Oie Steine bringen f onnen. S)tefe$ wirb benen* 
ienigen fo feltfam niefct »orfommen , bie fd)on ei« 
iügei?enntnig, t?on bem unmäßig, großen feften 
£anbe, &on bem tebrebe, f>aben ; baöiwarüon 
wcitmeljrunterfdjtebenen, aber ben weiten aud) 
ntd)tfo jabjrekben cßölclern, als bie (Europäer 
fmb, bcwolwt wirb. 

Sine jebeponbtefen Nationen infonberfteit, be« 
ftef>et am wenig ^orfffdjaften. «Serfcbjebene 
l)aben aud) nur eine einige , baj? alfo «inige tmter 
i!)nen!einebrep§ig^annflellen Tonnen, ©ar^ 
nad) bewohnen fte unermef?lid)e groflfe gänber, 
finftere <2Bä(ber, ober unangebauete ©egenben, 
unb ftnb t»on einanber febr entfernet, ©aber 
rechnet man ben <2Beg por nt<$t6 in biefen grofjen 
©noben, unb wirb eine Sceifeponfteben bis adjf 
bunbert $ran&6fifd)er feilen , por eine geringe 
@adje angefeben. 

©onft foltenbie Fleinen Nationen, bienabe 
benfammen wohnen, einanber fd)ü£en; aUein 
fte verfielen fid), wegen verriebener Urfad)en> 
ju^f&etögfefttn, nidjt wo&l jufammen, ober 
fie liegen einanber nid)t bequem genug, ob fte fdjott 
benachbart ftnb, baj? fte ben einem Ueberfall wiber 
9? 2 einen 



196 9?etfe 



einen §cinb, vordem fic fid) ju fürchten baben, 
anbber, mennfte ftd)» am roenigften wrfefjen, 
Doveren $l)orm ijt, einanbet bic £ant> bieten 
fönten. 

Umalfo fetefen gememfdjaftlicben $einb 5Bü 
fcerfianbju tbun, muffen fie mit benen<2$olcfern 
üonberanbern (Seite beö vriitt«n<*4>tlict?en 
<L^etIdt>on America, SSünbmffemacfeen, unb 
fte fdjroäcben , roenn fie fie nötigen , tyre (Star* 
cf e su teilen. Sfufierbem , ba bie #aupt^ei< 
gung betet <2Bilben, }tt allen Seiten Kriege jU 
führen, genxfenift, unb fie allejeit tyren $ein* 
benaufbaägraufamfte begegnet b«ben, bie fie 
»ielfältig unwrmutbetju überfaUen ttaebten, fo 
ijt eö fein <2Bunber/ mennbiefe Barbaren etnan? 
i>er aufgerieben , unö fi$ m<bt &ermef>ren fon* 
nen. 

®tö XIV. Cajntel. 

©iefe iroquois neigen fcen 2)erfafFer, 
feine Sörtefe an einem @tabe $u tragen* 
23efd)ret(mng eines Ortes, t>a fcte 2ßtl* 
fcen vorgeben, fcajjMeSßtnfce wrfdw 
fen ftnt>: ©ie treffen ba eine ungern* 
re ©dränge an; fwfcen and) fenft t>tfc 
(einige, unter anfcern eine Slrt 
nac&fcer aim 2lrt fcerer 
Sötlbem 

(f^a^bem wir bureb bren Drte Ijtwer eimm* 
^ycß feergefomraenroaren, bieicb»oI>l bre? 
«eine «Seen nennen mag, unfeeinelang* 

liefe 



6eS fyenn le beav. 197 



[d)runbe$igur , foganfc mit gro|]en Räumen 
»efe&t mar, machten , fo langten mir enbüd) »er* 
ttittel|t eines f leinen fel>r angenehmen ^luffes an 
>em Ufer btefes berühmten «Seeg an, t>on melden 
i) bereits Srmebnung getljan. €s mar üergeblid), 
iaj? id) nad) feinen tarnen fragte, id) f>abe feinen 
möern erfahren fonnen, alsbaf fteifjnOttonaki 
lennten. 3cf) b, abe ibn auf feiner ^arte gefe^en. 
IBiefiemirfagten, fomarer, mennmanü)nin 
ieraberSinieburdjfd)iffet, moblfolang, atö.be» 
lan^e^Beg, ben mir bereits v>on (ßuebeejurü* 
fe gelegt; barausid) fcfeliefien fan, ba§ erme* 
ngftenSjme» Rimbert feilen im Umfang baben 
mtjj. J3d) jtellete mir m , als ob id) an bem 
Ifer bes «Speers märe, ©n fleiner ^inb, bet 
)a mef>ete, brachte ifm nid)ts befmmeniger in 
öemegung; bal)ero gelten mir m ratbiam&u 
»arten , bis er aufgebort fyatte. 

'£>tefe £eit brachten mir bamit ju, baß mm 
nad) ^alefutfd)em|)af>nen fd)o(fen , beren mir 
auf ben turnen gemabr mürben, bie an beut 
Ufer btefeS @eeS ftunben. ' ©ie flogen gefell* 
fd)aftlid) &on einem Slfl jum anbern. StBuc 
fd)o|tenbererwer}eb«»/ We barut bienten, baj? 
mir eine lange *Ü?al)ljeit ausrichteten, naebbem 
mir über ben @ee hinaus maren. £)enn an bie* 
fem Orte maren mir fo magig , baf? unferer ad)te 
«ns mit einem QMren, ber fo groß mar als ein 
€fel, nebft pepen (Stohren , bie mir mit bem 
^urff^fetl am (gingange biefer f leinen @een, 
ierenid; gebaut ^abe, getroffen fyatten, begnüg* 
9? 3 ten. 



19$ 



ten. £)iefe jme» 5if$e moren mofyl ein jeber je* 
ben$uf?lang 

steine Hurons Ratten bte anbero §euct**ode( 
^iefe(*<Steme , fo, miemtrfte in Europa baben 
gehabt , beren fte fid), um tt>re ^feiffen anjujun* 
Jen, bebienet Ratten, unb vermittelt? beö Tondre, 
meldjeöemtrocfen ober verfaulteö #ouj iff, ba$ 
man vielfältig in allen toefen kalbern antrifft, 
geueraufjufcblagen; allein an bem Ott, ba mir 
waren, funben mir feine: meld)e$ bann verur* 
fad)te , baj? id) eine fel)r artige Manier fabe,$euer 
ju machen. €iner von biefen milben Iroquois 
batte jme^ f (eine ©türfe von febr leisten Gebern* 
«f)ouj. ©nes" von biefen benben @tüefen mar 
platt, unb voller fleinen £öd)er, ba$ anbere 
runb. (grnabm baö er|te $mifd)en feine bewben 
©djencfel, bamiter eöbefto fejler balten fönte; 
bas anbere fteefte er in ehrä von biefen goebern, 
unb breite eö mit einer folgen ©efdbminbicifeit 
Ijerum , inbemer eö mit feinen «ödnben brüefte, 
fcafjeine Spenge $euer>$uncfen auf einige f leine 
9>flaum#bern von unfern #alefutf<$en 
nen freien , bie er mit getroef neren trautem ver< 
mifct)t batte , um biefen f leinen geuer* fRegen, ber 
aug biefen Striefen fallen folte , aufzufangen. 
£>avon fönten mir benn letd)t ein gtojfe^euer an* 
junben, um unfere S3dren tbeitö gefotten,unb 
tbeil^ gebraten , gaar ju machen, gleid) mie audj 
unfere <Sto()re. " 

Sw^Bmb, anjtattbafier abnehmen follen, 
fieng an unb mürbe jtöref er. <2Bef ebeö bann Ur> 
fac&egab, baf meine Mben, mdt)renber3ett 

bie 



t>e$ £mn l £ bea v, 199 

ingbiefernxgenanfMleten. Sllöttcfclbc jufcn* 
, fcfeicftcn fte ben 2lnton an mtcf) ; &er fam, 
ib fagtc mit in il>rcn tarnen : ,Claudms, 
ik bitten btd>, td) U"Ö « e 
i# bu une ein f Um Qt&f gen »On Dem 
Reifen geben, Daean bei- VTluttev&eegcOf* 
n<Bei|tte-tf, btebubeyoa- bau. Jtyn 
tbe, obnebaff^be f onnen wir übet biefe* 
OafTei-nicfcttommen. ©<W^IW««f 
i berW»ier eieine<5erge, jwtfc&tn nÄ, 
teer jagte, ein bofer ©etji wobnete, ber : ge 
jten unb bofen <2ßinbe batinneti »erhoffen _bt c* 
• baß biefer Manitou bewerten bte «ofe^eit 
it., biefd)nmmen Wlajfen/ ^nenwtl 
5cbaben wturfo^ttn. Sillein , ba btefer ©«11/ 
>nen»iel folget glimmen ettetdbe gejptelet, 
bneraebt fte ibtn ©efebenefe gemalt , |o gen 
leentfcbiofien, if)tn nkbtö meto ju geben. 
er fte benn ju meinen £etltgtbumem tbre 3u* 
[«(fcnabmen,unbmid) baten, folc&et&ntnmcjt 
ibjufd)laaen. 3cb antwortete tbm, W «W 
len gernc'il)rc^ittegen)a^renn)olte,nut :ba§ t<& 
»eforgte, es motten meine Briefe, ober 
nebr meine £eiiigtbümer, ( benn fte Jtelten fte 
)a*or,) fi^beleibigetfel^, roennt^fteauffol* 
fce m wt jWmmelte. er überlegen 
'ölte, vüieein^enfcb, »ern man emtge © tebet 
abfebneibet, viel »on feiner ewefe wtltere; 
bafi esmttmeinen^etligtbümetneben fo.befc&af* 
fenfep, meiere, wenn fte fo ^etfrellet wurfceti, 
biel wn ihrem <2Bertb »erloren : fcajj tcb aber 
9*4 ,m 



2oo «Keife 

tm übrigen wiütcj wafe, alles $u tf)tm, n>a$ jte 
»erlangten. 

St fe|te ftd) neben mid), unb nad)bem ermei* 
ner Antwort ein wenig nac^gebac^t , fagte er ju 
mit: £>aö iji gut, Claudius, Du baft vect)t* 
3POa5 bu mir fagejl, iff von VOityttQt ett. 
Tlüttnee fallt mir eben ein, btrju fagen,fca|j 
linfer Pater Richer, ( baö tft ber 3efutter*Miffio« 
narius , ber no4> gegenroar tig ju Lorctte ift) btu 
weilen «äetltge, männlichen unt) weiblichen 
(Befd) leckte, um unfere Hutten tragen laft, 
ttebofen(5eiflev,wteevfpi'tct)t, ju sertrei* 
ben; welche unfer '3nbsamf4> Rorn $u 
wact)fenbtnbern wollen. S^3 C miv ' fe' 
drebetne betligen Silber, bte öu in betnem 
bleibe tragejt, an etnen Stodr, ben tc^bir 
geben will, unö trage fte felber anoen 
<Dit,bab*nwtr btr folgen wollen, um ben 
Manitou, Oer bafelbjl wobnet, weit bw 
weg ju vertreiben* (Sefyr rool)!, fagte i$, 
id) bin eö jufrieben, <£r fiieng fogleicf) barauf in 
ben^ßalb, unb f)teb eine Stange, ober einen 
(Stoef ab, an welchen td) meine Briefe banb, 
bergefklt , baj? td) nur bloß ifyre Zauber in einan* 
i)erfd)lung, unb mein Licentiatur- Patent, auf 
feiner (Seite ba$ Baccalaureat - ©iegel bef am, 
auf bie anbere (Seite aber baö (Seinige fiel. 

Steine Silben fallen fte mit fo vieler QSemwn* 
berung an, afö wenn fte mit $leij; verfertiget roor* 
ben wdren , um auf fofcfye ^eife getragen ju 
»erben ; tw(d;eö fte mir bann mit itytm Janno- 

ron 



EeS'ftemt le beav. 201 

in, H^, He, bejeugten, W fo toiei bebeutet, 
lt, acb baeift ja t>ometltd>. 
gheunbbetoorid) Hefe meine Archen *$abne 

>ug, hielt $ ^ ncn fcic ^ ie 9 cl * awn m /Uni) f ic 
atenmieb, baß fie felbige fuffen bütjften ; mo* 
en fcenn eine unaüöfpvec^Iic^c ßufl: ju fachen, ftcb 
iciner ©innen bemeifterte, infonbethett, mnn 
i) horete , ba§ fte fo anfeäd)tig ihre ©efdnge an* 
timmeten , uni> mar tt mir unmoglid) , baß id) 
iid)t hatte lachen follen. 3* iad)te alfo überlaut, 
notgteaberi}tcfeö$elad)tcr auf einefolcbe<2ßet* 
e, ba^id)bie2(ugen gen Gimmel aufrufe, unb 
hnen baburd) jutoerflebengab, baß ich mid) ntebt 
«brechen tonte, ihnen meine $reube au^ubru* 
Ifen. fcaßtcheS mit fo guten gbrifknmthunhat* 
*l melc^hnen benn Vergnügen etmeefte. \ 

<2Bir jogenalfo in Procefflon nad) biefen toter 
bergen. 2lntön unb Htcbö giengen mir p 
bepben ©eiten,' unb hatte ein jeber eine 2lrt in fei* 
ner^anb. 3$ muß nicht toergelfen ju melben, 
baß einer unter ihnen eine ©eefe hatte, inberen 
e^itte etn2ocbmar, unb biehieng er mir an ben 
£alß, als ein Stteßgemanb. 3ofepb folgte al* 
lein nad) mir , ©ebrttt bor «Schritt, hatte in einer 
ijanb feinen S5ogen, unb in ber anbern brep^fet* 
Je* bic r>ier an&ernlcoqiioisgiengent)oraus?,pet)> 
unbpep , thaten (angfame ©chritte, unbtru* 
gen alle ihre Klinten aß <2Bad)^erfcen; o&r 
befler m fagen, mie He ©olbaten in Europa, ba$ 
©emehr prafentiren. Unb ba$ mar bie CJrbmmg, 
He mir bei) unfern gehen beobachteten, bis mir 
enblid) anfaulen; am ©ngange biefelfürdwrlt* 
SR s $m 



2o2 SKetfe 



djenörttfaber, unfere Proceffion unterbrea>n, 
unbSDJahn für $0?ann, fo gar mitgrofierSBor* 
ftdjtabmertö geben mujlen. 

®er$(ag biefer £iefe|MIte in feiner <2Beite, 
üermittelft »ier f (einer ff eilen Sßerge , bie frenfelben 
umgeben, eine jiemlia; moblgebilbete ac^teefigte 
gigurtjor. <£r mag etma bunbertSKutben in fei« 
nem Umfang baben , unb man fan nirgenb an* 
iierö , als an bem Ort , n>o mir binab fliegen , bin* 
ein frommen. 2(n ber ©eite biefeö ©ngangeo* 
mürbe id)ber$tgur eines mtt^otl)eunb£K6tbd 
öbel gejetc&neten 33ären$gemaf>r, umwehen 
inben Reifen einige $ierogl»pbifc&e Bethen ma* 
ren, bie jum Qfytil benen <n?inef?f4>en Q3ucbtfa* 
benäbnlidj faben, jum §b*ii mir t>orfamen, mie 
bie %<hu in unfern 3iflwn. <2Bir giengen t>or 
biefem garfiigen 35t(be vorüber , of)ne um babep 
aufjubalten. ( 2Btv festen unfere Proceffion fort,, 
unb machten erfh'icb bem Umgang btefeä £>rts, 
obne tfill ju freien. 3)arauf,anjTatt jumanbern 
ma( f) erum ju geben , giengen mir in geraber ginie 
mitten über biefen ^(a^ ^m, um gegen einen grof* 
fen$8ufcfjüber, twr melden mir fa>nöorbepge* 
gangen maren, juruben. 

©er an biefem ört febr fteile$elf? madjte na* 
türli^er ^ßeife einen «£)ügel, meiner ganfc f ennt* 
Itd> , aß in getriebener 2(rbett,bie $igur eines ge* 
flügelten ©radjen t>on aufferorbentlidjer ©rofie 
»orfleDete. «Sttan fönte leicfctben^opff; bie^u* 
gen unb ben #a(i} biefeö entfe&u'cben Untbier* 
mafjrnefmien; allein ber 8eib mar fo groß, ba§ 

man 



te$ ftmn l e b e a v. 203 



an mdjtäbatjon, als nur von 5cr gerne beur* 
leiten fönte ; meld)eö mtd> benn tteranlaffcte jU' 
auben, baß btefeö ungcfc^tcftc ^JBcrcf mel>v eine 
Bmfung bes" gufalleö unb bergen ift, als ber 
:unjteineö gilben. 

$aum waren wir an biefen ört angelanget, 
ö eine ungeheure Klange, bie $ujfeö tief 
>ar, fal)en, bafmirbierjtiüejlunben, unbung 
iebr beulen als fingen borte, ©ie tf>at aljb 
>ren itopff aus öiefem grojfen @ebüfd)e bertior, 
»0 fte ftd) verborgen fykltt, unb rote eine 3lolle 
:obarf lag. &)tfmo$ti)m®frwm$w$'' 
nanber geroicf'elt baut , bilbeten fiel) meine <2Bi( s 
en fd)on ein, bajü btefes ber Manitou fe». S)a« 
ero ergriffen |Üe bie$(ud)t, unb obne mir bie Bett 
I raffen , bergleicben ju tbun , fteHten fie ftd) alle 
tnter mid), wo fte mir fo nahe auf dem «ftolfe 
tgen, öaf id) mid) unmogltd) &on meiner «Stelle 
eroegen fönte. 3d) mürbe r>on il>rem ©ebeul 
m% bnaubu €mer fd)rie mir in bie Obren : 
loue,ha, ha! beranbere: Wirffötettlutter 
>ee grojfen (Beiftes auf fte. 9?od) ein anbe* 
er : Agriskoue, he, he, W. (ünblid) roieberttm 
in anberer: Dein ¥0eife9 bv.auf, btintOei* 
e» braut ! ©iefer lefete betaubete mid) mebr,al$ 
Me bie anbern , unb jog mid) fo ftaref bet> bem 
?lrm, baWtö ^Sanb meiner Briefe jerrij?, unb 
;d) meine Imfigthümer gerabe auf ben ©d)roan| 
biefer (gegangen fallen fabe. 3d) roeij? nidjt, 
»b fie betbegen gefebroinber gegangen ift; af* 
lein biefeö ijt geroiß, NT fte anftenjj, auf 



204 Steife 



ben Reffen m frieden , unb betet« eine öeff 
nung gemann, bie über tiefer erfebreef liefen $tgu 
war, afö id) meinen iroquois ein Seiten gab 
auf fte ju fdjtefien , roefebe* fte ju tbun ftcb nid) 
getrauet baben würben, inbem ftebeforgten, ei 
motten tbre <©d>üfic, weil eö ein (Bttfi, m 
gebltd) fep. 

tiefes erfcb^cfn'dx Ungeheuer fü^(etebie86 
tSjer wn Dem £3Ie», unb ftef t>or bie P|je be« 
jofepb» / ber an meiner (Seite jiunb. "^Bet 
tiefe ©djfartge ein bartes geben hatte, richtete fti 
ftd) roteber auf , machte ein fürchterliches @5eu' 
fd&e, unDwofteaufilm, ober auf micbjufabren ; 
td) gab ü)t aber mit meinem ©toef, anroefdjer 
id) bie ^etltgtbömer getragen, einen ftarefen 
©treid), über benSeib, baöonftejwarftei,abet 
mit gr6(ferer < 3ßut ftd) nodj«inma{ erhob, biü 
3ofepfc, ber etliche dritte jurücf getreten 
war , einen feiner Pfeile fo gefd)icf t auf fte feijoj?, 
bafj ibr ber fefbe burd) ben Jjaifj unb burd) ben 8ct6 
gieng. m biefer @d)ujj glücflid) gefdjeben, 
machten fte meine Hurons gar tobt, unb Rieben 
ibr ben Äopff mit ibren Herten ab; welches aber 
i>od) nid)t oerbmbert f>at , bafj ,ob fd)on kr Äopfl 
ton bem Körper abgefonbert, ftcntd)t»iefewun« 
fcerlid)e Sprünge in bie guft hätte madjen fallen, 
unb uns ju erreichen gefudjr. Site fte biefe <2ßen* 
iungen unb ©prünge maebte, rieften meine 
<2gt(benbmunbber, unb rufften aus Dollen .£)aU 

fe: Ta, ta, ta! Manitou nipouin! £)aS iftfö 

»ieigefagt, als wenn einer fprad)e: <5ut, guf/ 
gut, Oer Ceufd t|t toW. 



fce$ Gerrit le beav, 205 

€<$ijtau bemercfen, baß btefe ©dblange ba$ 
rftemal, alö wir nafce t>or ifw »orbe» gtengen, 
idb nicfjtgerüf>ret, wir mochten unöl)6renlafien, 
jiewirroolten; unb baf wir fte wot)l nicl)t ein* 
tal gefeb/en b«ben «jürben, wenn wir ni<$t fte* 
<nb geblieben waren. Stuf btefem ganzen $lafe 
oar fonft nichts, al£ biefer 35ufdj; ba$ übrige 
on biefer^eite wantemlicb rein, weil an »ielen 
>rten weber S&oosS nodj ©rajj beftnbltd) war» 
XStr funben ba einige #aute»on $5ibern,Sftar« 
«rn unb anbern ^^teren. Allein fte waren »ott 
er üblen Witterung fo »erborben, baf fte weiter 
u nicfjts su gebrauchen rcaren. ^Birfjubenei» 
lige $ebern »on »ergebenen raren <3$6geln,uni> 
lUerlei) ^ufc^cJf^Bcrcf auf, baö wegen ber geb* 
lafttgf ett feiner garben t oftbar war. 9£ßir fan* 
>enaud) fdjotte unb gute pfeife ba,$8ogen, $0* 
fcer, bie mit ^orften »on ©ta$el* @c!)weineti 
jefc^mücf et waren, baran bie S?af> lerep unb 5tr* 
>eit üortreflid). $uf»erinöd)few«£wrnern,.tu* 
jelnöen&le», £oba<f, «Keffer, groffe unb f lei- 
te ©beeren, nebfi einer 59?enge anberer ^letntg« 
Feiten, ba»on bie 55ef$reibung »erbrießltd) fall«« 
mödjte, barunter aber eine @ac(je, biemfcfef)* 
mig »oraefommen. war eine Slrt, wie »ot 
Hilters bie ^Btlben ft<$ beren, ei>e bie$ranfcofe» 
in 2tmeric« gefommen, gemeroiglttf feebienet 
jaben. 

$)iefe %t war »on einem fäjwa^lidjen (Stein, 
ber nid)t brüebig war, unb falje <m$, fall wie 
unfere eifernefee, ober bie ^eöe, tomit man 

#0% 



206 iKetfe 



£0^ fpaitet. ©ie mar jiemlidj ferner, unb be 
©tief, bcrctma bren.^ugfang fe;;n mochte, ma 
iWcf/ ungefd)icft unb ganfc verfault. (£rbielt fi 
feft an tiefem ©tein, ate wenn er bran geieim 
gewefen wäre, fo war aud) 5er ©tetn auf ein 
gfrt bineingebradjt worben, bie id) niemals be 
griffen i>aben würbe, wenn meine QBifbcn mi 
fo(d)eg nid)t erfläret bitten, ©ie fagten mir 
ba§ biejemge, bie bergieieben %t gemacht, erftiid 
tiefen «Stein an einem anbern gefebfiffen • mel 
&6 ibnen benn toieie Seit gefoffrt, biö er febari 
geworben: ba§ bernaeb fte mit einem ?9?ef]er 
iaßaud) von ©tein, in einem jungen «Saum ei 
nen ©cl>nitt getban, in welchen fte tiefen ©teil 
gefteeft, unbifjnoieieSabte barinnen ge(allen,bt< 
ber^aum, wenn er gemachen, bie ©färefe be 
fommen, tt>n fcfi ju umfaffen r unb bermatTen ii 
feinen ©tamm einpfcbn'eiren , bagefunmogud 
gewefen, i[;ni)erauö jureiffen. 

£>arau*f an man feben , baß bae* Seben einet 
<3Bi(ben md)t allezeit bingereiebt, eine Sfrt in ib 
rem ©tief ju befefrigen , meilesfootefeSuberei 
tungen gel ofret, bis fte im ©tanbe gewefen,©ien 
fte ju t()un. Staberof ommt es, baj? nod) beut jt 
Sage berg(etd)en ©tücfe, foften fte aud) gam 
obne Strbctr unb utmout ommen fetw, von bener 
^tnbem bod) ab? eine foftbaw ©:bfd>aft aufgei 
boben werben, barinnenfte bie artige €rfrnbunc 
unb ben fcbarjfen ^erfranb ibrerQßater ben mm 
fo febönen <2ßer<f bewunbern. 



tt*$et?nLE BE AV. 207 

©ergleicbenSlerte fc|>cmcn mir nicht tücbtig 
mug m fepn, bfcf e SMume um ju bauen. . J&oA 
)ie <3Bilben fjaben aud> fo »tele Sftube ft$ md)t 
jemacbt. 2>enn fo gar nocb gütige« Sagetf, ob 
te fcfron «ferne unb mobl befWblteSlejte baben, 
)ie bie Europäer ibnen jugebraebt, fommt es 
Mir boeb ni$t »or, ba&ficftcbfolcbe trtel ju^u* 
semacben, weif, bieHurons unb Abenakis au& 
lenommen, bie unferm€r«mpel foigen; tu an* 
Dem Nationen allejeit benibrer alten <3BttftMe* 
ben : roelcbe barinnen beliebet , bajj fte bte Söau* 
me fcbeblen, unb bie ecbale herunter tbun, ba* 
mit fie erfterben, unb auf ben ©tamm »ertroef * 
nen. <2Bann fie bürre fmb, fallen fie biefelbe 
alfo, W fie unten an ben ©tamm §euet brm* 
gen, unb ftn mit «rauben , bie fie mebt toerlö* 
feben laffen, fonbern immer aufs neue an ben 
«Saum falten, gleicbjam untergraben, ©te jer* 
ftücfen bie 33äumc,tt>ennfie ben gefällten «aum, 
t>on einer <2£eite ju andern, auf gleiche 9XBctfe 
burebbrennen. <2Ba6 bie @t6cfe betrifft, bte m 
ber €rbe bleiben, lafien fte folebe faulen, unb reifien 
fie bernacb mit geringer # beraub. 

«Steine gilben maren fofurdjtfam, ba&wenn 
Kb niebt gemefenroare, fie nichts ton btefen ©in* 
gen emmgreiffen ftcb unterftanben baben mürben. 
Obicbibnenfcbon fagt^baß fte felbigenebmen fol> 
ten;baj? berManituubiefer£>inge niebt mebr notbtg 
l>abe; nxtl er tobt fep, fo febütte^en fie boeb bie 
^opffe, unb roolten e$ niebt tbun. 9?ad)bem 
üft aber mit meinen £eiligtbimew , ©tuef m 

©tuef 



208 



©tucf tiefe £)inge berühret l>atte, faßten fie 
«inMid)ben$D?utl), fie aufgeben. £}ic Keffer 
unb@cbeeren toarenoerroffet; baö'ftutoeraber 
war pemlid) gut, au|Terjebodj, bagmir boppelte 
Sabung nefymen muften , bamtteö trieb. «Sie 
teilten biefe gottlofenöpjfer unter fid), unb i<$ 
bereit üor nrid) niebt mebr bat>on, ätö emei8d)ee< 
reunb einen £afcben*@piege(, be|fen blecherner 
SHa[)tn mit bem QMedj, fo an meinen v£)eiligtb> 
tnern mar, eine^e^nlic^feit f>atte. 

SMefeäjetget beurticl) bie ©nfatt biefer armen 
Barbaren an, roeid)e oft an biefem£>rt baö al« 
lerfoftbarfte, baß fte bitten, bem Mankou ber 
<2Binbe gaben, weil er, wie fte fagten, bodbein 
<25d)alcf märe , berein üerborben ©emütbe, unb 
feine greube bitte, (graben jutbun: baim©e* 
gent|)et(, twnn er ein guter Manitou gewefen w& 
n , (te ibm mcfctö gegeben bitten- 5f5«« ift e$ 
notbjg, fagtenfte jumir, einem @ei|l ©efdben* 
<fc jumad>en, berunönidjts aß guteö gönnet? 
cjßürbe ba$ nicfjt r>iemief>r n)n beleibigen ^eiffen? 
weil, inbem wir i{>m einen (gefallen erweife« 
woften, wir ü)tn babttrd) mißfallen würbe^weun 
wir unö felber beraubten. 

£D» <2Bi(ben fyaben tiefe bergleid>en öerter, 
iJie insgemein an grofien @een liegen. "^Beil tf>« 
Sftacben bünn, Ieid)t unb fieb mol)i wr bem gering* 
flen^inb umbrebe.n, fobajjfte babet; baö£eben 
verlieren', mug man fid) ntebt mntrbern, wenn 
Aberglaube fie fo weit gebraut, baj? fie bem 



fce6 §m n le beav, 209 

Bimmen Manitou ©efcljentfe gemacht, kmit 
x Upen ntdjtfdjaben, oberfte, ».ann fte auf bie* 
etilen waren, in$2Bafl«|tär&en m6cl;te. 
H|te$$.'V'. •.^5j.T.'">,r.;.;;*'->if;» ; 

. 3cfj r;abe ton t?evfd^tcbeiKtt ^inmo^neyn tooti 
Kanada, bie über Montreal f>inau£ gereift Wa-- 
:en, jagen Ijoven, baß im Slnfang ber Colonie, 
Dann bie §ran&ofen anbergfeicbenCrtegeFcm* 
nen,fiebatf befte, fo fte bafefbft gefunben, weg* 
genommen, unb tücftfcljer < 2Beife U$ fc^ftmmfle, 
>ber unfauberjte, baö fie gehabt, bavor bagelaf* 
fen. <2Bann nun bie <28ilbe bahird) gereifet, 
ünb fte in folcfjenSorn gefegt werben/ if>ren Un* 
flat b.aju gilben, baß fte erförecF ud)e glüd)e auf 
biegran^ofen getban f>aben. <2Bel)e bemnacl) 
bemerken ungiücf feiigen , ben fte ertappen Utif 
nen : benn Feine harter gewefen, bieftenicJjtfol* 
ten an feinem geibe auggeübet. Ijaben, umbiefe 
«Seleibigung ju wfu^nen, bie il;rem Manitou 
gefeiten. , 

©ie ©djfange , bie Wir umgebtadjt Ijatteny 
war äwoif $uf lang, ii?r$opfffäftfogvof?, atö 
ber ^opffeihefv^inbeö, aber langer; ifjrIXa* 
c|en war mit jwepen tKctyen fptfcigerBatwe be* 
fefjt ; il)re gunge, bie wie ein ^ßurf^feil ge* 
jlaltet, war wobi anbertf>a(b §u£ lang, unbtfjt 
#a$ mit paaren bewaeljfen. 

<3Bir nahmen bie$}M>c ntdjt, fte.anber*m>o* 
()in m bringen. <2Bir fiepten nur tyren Mx* 
per mitten auf btefen^Mal, wo er auf mein?inra* 
töen petfcvannt m werben,wurti)ei(et, unb fotebes 
O UWf>etf 



Ho SKeifc 

Urteil fttfacf« oolljogen worben. gr würbe al« 
fo in eingroficS $euer geworfen, bafj mir mit 
gleijjau* bem$8ufdje mad)ten,ber if>r jum$(uf* 
enthalt gebtenet fyatte. SBtr bereiten nicbtä ba* 
tfon d($ ben Äopf , ben fie an meinen ©teef ju 
einem <giege&3eicben tfeef ten. <2Bäf)renber3eit, 
ba einige ba$ §enet febüreten , ba* ben Mxißtt 
verbrannte, froren bie anbern, t&ren ^orn an 
bem£)racben, befielt t$ (Srmebnung getban ba< 
be, auöjulaffen, auf bem Reifen, welcfce* miefc 
benn jum Sachen bewog, Wolfen beften 3ow 
banwffen, unb warfen bie ©tücfeoonbiefergt* 
gut irt$ $euer. 5(uf biefe 2(rt enbigte fid) benn 
ebne weitere Zeremonie titfit betrübte unb tö* 
cbjfrli^e Slufjug. 

& giebf in America t>ter ^langen. £>iefe 
$büre begeben fM) gemeiniglicb anfteintgteöer* 
ter, tmb fit würben mit fyten Skiffen oielcn ^il* 
ben febr befcbwerli<# fallen, wenn fie nicbtburcfr 
t>erf<$tebene trauter £uljfc bargegen wijjten, 
beren ®ebraucf> tfmen weit fieberer i(t , alö bet 
©ebraudj beo* £>roietanö ober §f>eriacf* ifmert 
fepn würbe. <Sonft ftnb in gan$ Canada niebt 
Diel anbere giftige tyitxt S)iefe$ frieebenbe 
Ungeheuer, ba* wir verbrannt batten, war oon 
einer fo abfdjeulidjen ©ejtalt, bafj meine $Bik 
be , bie bergleidjen nie gefeben batten, alle fö»u^ 
ren, baj? e* berManitou wäre, ben fie obne bie 
jfraft meiner Jjeiligtbumet ntemal* Würben b<f 
ben t6bten ober oerbrennen f ennen» 

(Segen 



fce* £e*n?n i^e beav. 211 



©egensroeptlpr beö9?acf)tnittagö t>erurfac^te 
bie £u|t, unfern ©tobr ju efien , bag ob ber <2Bmb 
ficf) gleich gefegt, wir bennocb. ni$t cf>cc, afs 
gegen fe4)ötll)r be$ andern borgen« abreifeten. 
3Btr waren; fo glöcflid), über tiefen @ee gern* 
big Ijmjufdjiffen, entfernten uns aber glctcbwof)! 
ober jmep «Keilen nidpt wm Ufer. €ö war um* 
fonff, bajHclj meine froquöis, ef)ewir un^ aufbiß? 
fe$ Keine fDJeer füffen'-JBajferö wagten, Don mir 
(äffen motte, icf> fönte fte unmöglich abgalten, baf 
ßrmi<#nicpt fetten barüber begleiten fotlen. 

SHad) ber SKetfe über ben (5ee trifft bec 
93erfaflfer einen wtffcen $2au& < £aw mit 
feinen ^inbern an» 2Bü$ man mit bem 
Sfrwff bei* Klange mad)tv gftan fängt 
eine $rieg>£ufibatt ett an» QBte man 
bte Sirt aufgebt ; barauf ber J&aupt* 
mann eineSKebe pit» 

(fÄadjbem mir biefe ©cfcijfaf>rt ttoUbracfr, 
^(ß festen mir unfern <3Beg, of>ne aus «iru* 
f>en, fort, unbmacto une" einen flet* 
nen§Iu§ &u$u|e, berauöbiefem @ee^ntjlel)et 
Ämtr alfo btebero^luffe aufwärts gefasert 
featten, fo jtengenmir nun jum erfien mal an, ab? 
»ans ju fahren. <2Benn man glauben foll, ma# 
bie gilben mir gefagt paben, fo ifteö cinefonjt 
nif t sem^nlic^e @ac|e. ©enri fte Ijaben mi<f 



212 SKeife 



t>erfid)ert, baß biefer^ee \>on fcinen$fu§, <2Baf* 
fer befomme, unböa^ingcgtn er tiefen puffen 
taflet gebe, rote aud), baß toonbiefer ©egenb 
.eäfo wcitjtt benenSngellänbern,ate benengran* 
£ofm ifh Jötefe* wranlaßte mid), ihnen ju \am 
Worten, baß ba tiefe ghifle fid) auf bepben (Set* 
ten ausbreiteten, tljneirflatt ber ©ratzen ober 
«ncr Teilung bienen Fönten. Allein ^ofepfc 
»erfe|te barauf im 3om, baß alle biefe Sanbe be* 
neu Gilten jugehorten, unb beftänbtg jugehoren 
würben, gleichwie auch, tag ber erfte ^rankoß 
ober©igeHänber, ttt fid) berfelben bemächtigen 
wolte, nur gegenwärtig fet>n fofte , baß man ihn 
verbrennen, ober auf ben dloft braten würbe,wie 
«inen 33ären> 

Schmercfte, baß ich fef>r um>orftd)tig gefpro* 
djen hatte, bahero fuchte id) eö ju r>erbej]ern, unb 
gabibrn sut>ertfehen A baßidj fd)er£ete, unb baß 

^Europäer e(jrlid)e£cute wären, bie wel,5ti 
gewiftenhaft waren, aß baß ftefrembeöföut an 
fid) jieben folten, wenn fte Sanber einnehmende 
ihnen ntd)t geborten , unb baß fte ftd) »orgfM*' 
(ich fehlten, baß bie<2Bilben fte in ihren £anbe 
tittm. ©iefe arme unb unerfahrne £eute jtnb fo 
einfältig , baß fte ftd) einbilben, bie granfcofen 
unb (Sngelfänber würben nicht bet) ihnen wohnen, 
wenn eömd)tgefchabe, um mit ihnen ben Raubet 
in^el^wercf ju treiben, unbmerefen nod) nicht, 
i>aß fte ftd) wwermeref t ba ausbreiten, wie ein 
öekglecf auf einem §ud). SDTtt^m allen aber 
erzeigen fte ihnen boch lauter gute», fintemalen 



U$ §>mn LE beav. 215 



fcie Sranfcofen baö ©>angelium bttrd) ihre Miffio- 
narios, triefte an fte fdrtcfen , ju ihnen bringen, 
unb tiefe Q3arbaren ftttfam machen, biebod) 
ullejeit nod>mef)r Sanbfjaben werben, atefte 
brauchen, angefeuert 'lw« fcftcSatit, baöftebe* 
ftfeen, wettgrojjertMtö gan| Europa. 

<2Bir motten an etnem$Siber<£)amm beÄt« 
aen* gegen jeben Uf>r uns? aufhalten, ben wir olp ; 
aefebt pen feilen übet fciefem @ee angetroffen 
hatten, fo fagten meine Rubrer, baß fte benSKaud) ' 
Donbem $euer einiger gilben rodelt, bie ntd)t 
weit &onbtcfcr®egenb fet>n mütfen, alfo festen 
wir unfern 3Seg fort fanbiermttJBalp 
beit fagen, baß tiefe Barbaren einen fo fdjarffen 
©erud) laben, aW einer wn unfern beflengagb* 
.fninben tyaben wid)te. ©ie fennen bie gup» 
(lapffen berer ^erfonen , die wäuögegangen 
ftnb, an Orten, wo e$ einen Europäer unmög* 
lid) fallen folte, bie geringfle @pur W merefen. 
Stuf ben erjten Slugenblicf fonnen fte, obne ftd) 
ju betrugen, fagen, pon was für einem <2ßolcf,- 
von wa* wt einem ©e fölec&te , Widwtf toor et* 
ner ©röffe, unb wie lange ungefef>r biefe 
ftapifen gemacht morben. <2Btr trugen bemnad) 
unfern 9?aä)en über fctefen$Sib«*©ttttim, uni> 
fuhren nod) eine lur^e Seit auf btefem f leinen 
§(u(j, ben wir bann wliejTen, um uns tn ben 
<2Balb ju begeben, unb biejemgen <2Btlben auf 
ihrer ©pur jufud)en, bie baö fetter gemacht ^at? 
ten, bapon fte benSKaud) geredjen, 

ö 3 3 d > 



^™ ■II.- 

214 SHetfe 

3cl> lja«e baö Vergnügen, iu fc^cn, >a§ fie 
ftd> ntcfct betrogen batten, benn wir traftenwi* 
gefegt eine f>albe Steile »on bem Ort, tamtr 
maren,üier^Übe um einen Keinen $euer berum 
an. @ie maren unter einem Reinen S3erge, unb 
mir fat>en fte nic&t ebe , afgbiömir, fo ju reben, 
an ibnen maren. ©ie bemillf ommeten ma ber* 
geaalt, baß mir emanber bie #änbe gaben, obne 
baß fteijonü)remörtaufjiunben,unb mir festen 
unö ot>ne meitere Umftänbe neben fie. & mar 
ein atter «fjauß^ater »on benen <2Bilben, ber 
mit feinen breo ^inbern ba faß. ©ie \>amn alle 
i>aö©eftcbt, bie^aare unb bie SIrme mitbem 
93lutberjenigcn£bw« befdjmieret, bie fte erfegt 
Ratten, unb fam mir oor, baß fte in einem fe(>r 
clenben 3u|tanbe feon muften, meif ungeacfjtel 
bereite, ftefaft naefenb maren. ©ie batten 
bret^iber, biß fte bereift abgezogen, unb bie 
n?bfr unfern fteben ^alecWcben £äbnen, \>or 
mid>, ju einer foauj[erorbentItcben?D?abl;ett bie* 
neten, baß ic[> fte 3eit gebend niebj wrgeffen 
merbe. 

?D?eine 3Btfben faben biefen Ort ttor febr be* 
<juem an, mtcb mitber^rtegfcguftbarfeit jube* 
ebren, bie fte miroerfproeben batten, unb mol* 
ten ftdj benjelbenfomobibiefcö^erfprecbenöme* 
gen ni 9?ufc« madben , aft aud) megen be$ neuen 
©iege$, benfte über bie Abfange erbeten bat* 
ten , meteben fte mit biefen neuen <2Bilben, bie 
barm bienen fönten, bat* $eft befto grofier ju 
«tacken, fepren motten. Sta&ero ate fte «w« 



m #0*11 LE BEAV. 2J5 



uftia ju matten, ehe fie toon einander abfjwc 
»ahmen , festen fic ficf> t>or , wegen {tiefe? @te» 
ort/ ben fi:, vermöge meiner «fjeiltgthumer, übet 
biefen Maoitou erhalten Ratten, unb biefte benett 
neuen ©äffen trefltch anjupreifen mujlen, red)t* 
febaffenmit einonber ju fingen unb ju tanfeen.S> 
heroiftes beim n>of>l ol>ne 3TOCifeI 0cfc^et>en, m 
feie fcre» e&hne biefeö ehrlichen >2{(ten,nachbem ft.e 
mich aufmereffam etwa* genauer betrachtet btö* 
ten, ein wenig jutöcf traten, bamtt fie ffl#t fo 
nahe an mir wären, 211* ihr ©efprad) »u ©ib* 
n>ar, fiongeinjeber an ju arbeiten, etntge, um 
jiic^ütte biefets Stften etwa* grofier ju machen, 
fcie anbern aber Pfahle herum ju fe&en, N fie 
ihm ftatt einer QSerfcban&ung meiner <2Bette »oä 
fünf unb jwanljigbi* breiig echntte fcteneit 



©tefer Orr, wteidjföen gefaget, war jubte* 
kt 2lu*fuhrung febr getieft, weil er auf einet 
ßette einen deinen 53erg-i)atte, fcer bte£utte 
fcebeefte, ober berfelbenftatt einer qjejlungbiene* 
U, bie anbete eeite aber einen halben Sföonb m* 
fteüete, ber mit grofien Baumen umgeben war, 
welche )i» <$erf<ban|ung fehr tauglich, unl> 
wenn fie nur umfielen, einen guten unbnatutu* 
eknSlbfehntttwacbten. £nefe* gan^3Bercf 
würbe in einer Seit twn weniger al**>ter ©tun* 
fon fertig, binnenweicher Seit meine eorge war, 
t>a* Seuet ya erhalten, unb feie ßefiei f«*» »J *f * 
fen, fcami* unfere^ittag^ahlieit fertig wur^e. 
04 



216 SJfetfC 

„ „ . _ _ _ - • ^ 

9?ad)bem nun a!leö in Drimung gebraut mar, 
lief? man mid> in bie glitte geben, unb bem $(ten, 
meldjer fc^onoben an fap/jur regten ifjanöfl^en. 
2tnton fe^teftcb neben mid), fo mof)( ju bemSn* 
fce, bamit er einen ©oütmtjtfjer abgeben fönte, 
döaudj aüeöbaöjentgeffatt meiner ttefttyjutj» 
lichten, ma$ id) fefber ju tf>un nidjt wmogenb 
tt>ar, baß id> affo in ber bitten faß. ©ie üb» 
gen QBU^en fa jfen jur redeten unb (inefen aufSßä* 
ren*|)auten, bie man mit $(eiß in biefer ganzen 
$ütte ausgebreitet foatte. 5Dte brep@6bne bte* 
fe£ ebrfidjen Spannes , fcawm bev jüngfle etwa 
jefoert 3afor aftfepn mochte, brachten uiiö allen 
in ber einen Sjmb*$m, mbin ber anbernJtofc 
fen, bamit fiel; ein jebev ma^te, mieestym be* 
Web». 

£)aid) mcfct« jut^un fywe, unbjebod) iiriclj 
gnug befcMftigte, bie anbern anjufeben, fjatte 
einer toon btefen jungen beuten eö bemerket, unb 
Harbern erftcb bie «föü&e gegeben, feinen ^ater , 
fcta auf W<5Brufl ju befd)mteren,naf)m er ftd) aud) 
iteSÄö^. fam unbbefd>mierte mir auf ebenbie^ 
Sfrtbaögan^e ©efid)t tmb ben $abf, .welche« 
id) benn mit einigen ^ßibermillen gegeben fte$ 
tmb mir ©erfd&foifenen Mgen gemal>r mürbe, baß 
bk ©efinbigFeit einer foieben $anb bei; unferri 
S5arbirem rii<$>t$tciuo>m mürbe. 2l(fo fam'eö 
nun unter untfbarauf an, mer baö teufelbaftefte 
?(nfcf)en baben mürbe, ©enn etf maren unter 
i^nenbrei;, bieauffer berfd;mar(>en $atbeau$ 
bk metffe gebraust fyattcu. ftd) babe menwfi 

er* 



fcCS-lXmt LE BEAV. 217 

p^l>tenf &«ften>it>is> f#c fofc^c genommen, ©ie 
ejctc^nctcn fcdttiit bic $ltigenbratt«eri, bie s ^afc, 
ie gefoen unt ta6 jv'inn, au'ic^c^ fie tennganfc 
bfcbeuftcf) madjte. 

9}ad)tem tiefe fdjone «Wä&lerep gefebebett 
oar, brad>te ein jeßer tfon tiefen jungen ßeuten 
inen&on unfern Ueffeln mitten in tiefe .£>utte, 
leblr einer Sljct, Die auf einer Seite metj?, unt auf 
•ei* antern idjmar (? gemalt war , , tiefe legten fie 
mifeben jmeiHm Äöcbern, ibrem alten el)r!tcbctr 
Sater gegen über, rodeb/er an meiner Seite fatf, 
mt taö £aupt tmfeter ©efellfcljaft vorfteüete. 
Da td) ntefet mef>r, al&äm^efel am $euer ge* 
eben f>atte^nabm ee niicb einiger SDJaafen <2Bun« 
»er, ta|5 tcb teren trei) erbliche ; id> murfce aber 
n eine weit groffefe 3$ermunberung gefegt, a(s> 
cbfcfye , ta§ einer wn tiefen jungen Seuten ten 
>efjfidjen opjf oon unfercr ®d>lange berauejog, 
jnt mir tenfeibeni>br tie>|üiTe legte. vl-rmar 
tic|t aefoebt, ftmberonoeb jV, w;W i&nge* 
n-adjt batren , auffer, ta§ fie ibn fdmwft mit 
ii>ei§ gemafjlet,unbttut einigendem t>on unfern 
^areFutf^en'ljabnen'gefclmücff, bie fie tbmabl 
änej'rone in tie^dutgefiecf't batten. £>nn 
fie gtengen mit tiefem Äopff um, alö ob er tie 
«erfiebite <8g<$e ton ter .SÖ&lt mdre. 

©obäit er auf im (Stbe gefegt motten mar,, 
(tunt Tinton auf , ter mir ffatt eineöCan^erö 
mar, mit febtie auö allem feinem ^etinogeit 
Rohe ! meines fca3 @ieg^^@efcbrei terer iro- ; 



2ig SKetfe 



quoisifl. <pteje$Kohe würbe ju brct>en ttiofe» 
mit einmütiger Stimme aller berer, bte ejegen* 
wartig warn, wieberl>olt. darauf t>tdt «in 
meinem tarnen eine Slntcbe an feie <25erfamm? 
lung, bieju gnteberfelben normalen aufrief: 
Nico , weldjeö ein Seiten eines SScpfallö' i|t Un« 
ter tiefem Nico naf>m er einen fleinen (Stab in 
feine #anb, worauf ttegtgur einer fd)war&en 
©djlanae gemalt mar, unb fteng an, um bie 
#ejfell)erum ju tanken; blieb iernä#ioor mit 
fielen; ftellete ftd), als war er aujfer fic^>, unb t&at 
einen gewaltigen <Sd)lag auf ten Jtopjf tiefe* 
frted)enbenUnge*iejfero\ &>ie anbern <2Btlben 
murmelten einige <2öorte, bieid)nic(>t perflunb, 
ftunbenaüe bei) tiefernsten auf, ob fte fd)on 
nid)t alle «JMafc Ratten, unb faf>en, wer ben^opjf 
tiefer berufenen (Solange mit ©täten, tie be* 
2tnton feinen fafl gleic&famen, am beften wör* 
i>e treffen f&nnen. ©ie fd)lugen ü>n jwar tapf* 
fer, e$ biente aber weiter ju nid)t$, atebafe bte 
$etern, tiefte tf>m aufgefegt Ratten, nebjteinero 
äuge bapon flogen. 

©ie &aben - <bltd) tiefen Äopff be$ Manitou 
auf, unb trugen tf>n unter Sanken an bie £&ät 
ter£ütte , ba fie ilwan eine M)e©tangejtecf* 
ten, woran fte bannige, waöwir an ben Ort« 
ta wir il>n getobtet, gefunben, bereit« aufgehängt 
Ratten, £ier festen fte tiefe (Stange mitten 
in unfere <$erfd)an(mng: weldjeä balb einen 
©treit erregt f)i\tte. SDenn einige woltcn ba* 
ben, tajj er ta , bte nad> geentigter SKa&ljeit, 



be$$emt^E BEAV. 219 

\nt verbrannt ju werben, bleiben fofte, imit 
in SJnWicf allen b&fen Manitou ein ©chrecfen 
jachen machte ; bie anbern hingegen behaup* 
ten , Dag er gleich mitten auf bcm 0la£ gebracht 
ab verbrannt werben müjte, bamitbieÄ) tn&e, 
»eiche, wie fte Tagten, fid) nur von 9vaucf>, 
5taubunb 2(fc^c haarten, mit bem ihrigen ftd) 
elujttgen, unb uns günftig werben möchten, 
3et)bieferUnterfuchungwenbete fichZInton im 
lamen feiner Cameraben an mich, unb nacbbem 
r mirbepberfeitig angeführte ©rünbe vorgetra* 
en, fagteerjumtr: ©aß man bie (Sache mei* 
er €ntfc^eii)ung überlieffe. 

£>b nun gleich biefe (Sache an unb Mt ft$ 
lic^tö ale eine ^leimgfett mar, fo lag mir boc$ 
ehr viel fcaran, feinen Qtyil tiefer Unvernünftig 
ien, bie um beö geringfkn ipanbete willen fi> 
eidf>t jormg werben , ju mißfallen. Slnbern Rhette 
»aric^fetjr hungrig, unb biefeS ©epränge fleug 
m, meme Ungebult rege jti machen , babero um 
)iefem t^örigten ©treit balb ein <£nbe ju mad)en, 
unb il>n nachbrücf lief) ju entfc^etfeen, fo jog ich aus 
meiner §afcheeinffewe$&uch beö heiligen 2fu* 
guthm, welches feine Öefracfotunaten unb 
(Befprad^emit fi<|> fdber waren , bietdhba* 
jumal bep mir hatte, unbnachbemich mit lautet 
unb ernjlftafter Stimme ihnen bie lateinifchen 
%orte, bie barinnen beftnblichfinb/ vorgelefett 
hatte, fagte ich ju ihnen: baß nach ber Meinung 
meines 3$ud)S , biefer $opjf nicht verbrannt wer* 
ben folte , bamit nicht ber ©eruch unb Jauchz bet 



220 



ftcf) in ber Stift ausbreiten mürbe , im ©egentfyeil, 
afö fte bafytm , ^icfmct>r bie ^ßinbe reiben mäd)* 
te ; eine3iad)e wegen bes §obes il)rer@ottf)eit 
SU nehmen: bagfiewol)lgetl)an litten, n>enn fte 
ben gcib verbrannt; weil ber ©eil* beö Mankeu 
ntdjt in bcm Selbe gewinnet ,fonbern in bem Äopjf, 
fcajj man aber liefen aufs gefd)winbefte in ein £od) 
begraben müjie , wouermöge meiner iyetftgt&fo 
mev idj fd)on fcerfdjajfen molte, baß er jufamt-fcet 
(Seele verfaulen müfle, bamit bie 8?inöe nichts 
bawn erführen- 

jpiefe arme geute, bie ba glauben, bajj alle 
<^tj7enfd>aft ber <2Belf in einem einigen unfern 
55ücl)er / fo Hein es immer fetm mag, verborgen 
liegen fönrie; Rieften biefen ^usfpni$t>or weife 
unbfrlug. ^enn bie Miflionarii benfelben auf 
gleite ^eifenid^t betrachten, fo fan id) nid)rä 
bafüiv 3$ aber beftnbe benfelben um fo fciel t>or< 
treuer , weil id) bei) meiner gnojfen fiufl ju effen, 
bej?wegenbamit aufrieben war, öaf? er fcbletmig 
ju <2Bercf e gerichtet werben fönte , vrnbbic ©orge 
Diefen beuten ju prebigen, einen jeben gern über* 
lieg, ber biefeS tl)im wolte, «Kein ©luef war 
twtnnen öoüfommen, baS id) baSjenige gefun* 
i»en, waSidjgefud)t, nemlid) ausif)ren|)änben 
ju entnommen, of)ne baß tcf> an etwas anbers ge< 
öenefen wollen. 

S(tö biefeS fd>önc$3egrabni§ ju ©i&e, lieg id) 
m«ne £eiltgtl)ümer an bie ©pifce eine« grofien 
^fol>(6 polten, &?nic&m&a$8w$ ju jioffenbe* 

fal)l, 



fcc§ &erm le beav. 221 



ib( , »0 tiefer Äopjf lag , darauf benn ein jeber 
\d> ber glitte lief, unb ftd) an feinen $la& fefjte. 
Bir hatten uns alle aefc|winb metergefefct, unt> 
«r«nearbfe @tftley fo machte einer wn tnet* 

m Iroquois, mit ganten Jagotonkariagon, WtU 

>Ǥfo wellet, ab? ber junger, ein groffeg 
fcfcbrei, unfcftunbauf. ©rwardtji metflen bt* 
bmtert, unb folglich ber fcferecf lieble unter <a* 
n €r {teilte bamalö baö £aupt unter ben Ärte*. 
mt m. ©ne €bre , bie ibm pgeflanben wur* 
fowobl wegen feiner qjermegenbett , unD 
troffen ^pfeifest > bie er ebmals? bei; welen @e* 
'genbetten im tfrög beriefen &ätte, alöwegen 
; ineö2{nfebenö unb feiner tiorsüglic^en ©rojte öor 
nbern. ©enn ber alte <2Bilbe , ber an meiner 
seife faß , fWlte mel)r nic^t al« ten Ober jten tm 
fiatbtw. 

tiefer jagotonkariagon würbe au jfer bem vor 
lerebt gebalten. ' (grgieng gerabe auf ben Sllten, 
wibm bie ©pabneberer Krieger gab, bicerper* 
öabrete , unb bie fajt alle wn eben ben ©töcCm 
Daren , bamit man ben ^opfir ber ©cbiange ge* 
plagen i)atu. @o balb er fte ehaltet». l)aw, 
Darffer fte mitten inber|)ütfe auf ben€rÖbo£«tv 
)ie(tmiteiner £anb feine $lmte, tnttber anbem 
)cb er bie fcbwar^ unb weife §lrt auf, btep fernen 
Sujfen lag. €r gieng barauf brepmal in ber #utte 
Serum , bub bie 2lrt bei) einigen in bie £tye , unD 
«eltefarnad) Damit auf bie anbem, al* wenn er 
fte umbringen wolte. (Snblicb nacb/ Ptelen Dro* 
henbenunb erfcf>recf liefen ©eberben blieb er an 

feinem 



222 pfeife 



feinem Ort jtefyen, wo er an alle fynmftnhtim 
9vebei)ielt, beten (Snbjroecf mar, il>nen SDMI) 
jujufprecben , ftd) , wenn fte tyre §einbe t>or ftc§ 
bekommen folten, tapjfer ju fd)lagen ; (bennal* 
le$ biefes roar weiter niebtö , als eine <2BorfMlung, 
um eine ^urfjroeil ju baben,) bamit fte fomot)! 
tt)re eigenerer fönen, aßtyre^Beiber mit 8m 
ber, nebft ber @>re ber Nation befc^üfecn m6d> 
ten. €nbli$roanbteerftcbutmir, fagtemirui 
roieberbolten malen einige "SBorte, bie id) nid)i 
tferfiunb. Unbicb motte eben ben Tinton fragen, 
tuaes fte bebeuteten, fo fam btefer Huron mir ju« 
»or, inbem er mid) ben meiner §afdje JO g, unc 
3u mir fagte : 3iebe öoefc, jtebe t>o<# beim 
£eiltgtbümer bevaue. ©ogfeid) jog id) bie« 
fe(be()erauö, unbbielt fte in meinen £änben, fo 
gab er mir ein Seidjen, baß id> fte pifeben ben 
Eauffnmb gabeftoef meiner $linte flecfen folte, 
roeldjes bann biefen fd)6nen £Kebner$(nla§gege< 
ben , in folgenben 28ortcn ju reben. & ift a(fo 
eingebet, fcaöertbat, worauf manfefjenfan, 
triefte bisweilen ibr .£er|enfc©cbet t>errid)ten. 
( ©jebem, n>enn fte in ben ^rieg sieben woften, 
roänbten fte ftd) ju ibrem Arafcoui.) ©tefetf @e* 
bet, fo roieflnton mir bafletbe erflaret, fommt 
ungefebr auf biefe 2irt berau* : 

\Xluttet bee grOflen (Seifies , t>te t>u ben 
grofien (Seift, als eine gut« (grnäbrrrfn, 
aufgesogen bafr, wir b:ttn t>icb, tcbunb 
meine 2>rut>er, Oaf Du ror uns, t>ie te v 
arm« unt> elenbe Qimbet ftnb, bte ebne 

beme 



m £tVVn LE BEAV. 223 

rfnennb feine «Sölffe ntemal* bu Manitous 
>ärOen tobten rennen / bey biefem großen 
jetfie, beinern Sohn, fp«4>en wollet 
nv baben btcb obne Zweifel gr^t>lt<^> be< 
f&fct^t / weit bann» fo lange 5«t t>erlaf> 
nbaft, nnb uns |ogarau<i>ba»S»lbnif 
eines XntUqte, wet4>eenun bier gegen? 
>Ärtsg, nicfct Ml 5«ig«n wollen. Wir 
aben e» »orfetjo , «nb es erwecfet in uns 
nen febnlic^en junger, Oid> wefentlid> 
ifeben, unbune unter beinen ebrwurbt* 
en puffen oerborgmju balten , bamtt ein 
&er »onuneDafelbfl m Sicb«rbe!tKy,eor 
em erfcfcrecfltcfcen Sövn beim» l&mbe«, 
mnbie Sßnbe niebt »erborgen feynf an* 
nb bureb betne tf-orbilte feine Vergebung 
pbölte. VT)4cbtebo4> att<b bein 2tngefi4>t 
tbem ganb« berer Seelen, bit Seelen un# 
irert)orfabren erleuchten/ bie obne, ba» 
5l»cf gebabt jtt baben, bieb 5» rtnnen> 
aebieferEPelt gegangen flnb. SJetmijf 
lefed^ntli^febrfc^^nfeyn, weil unfer* 
(fantttfiföc Patres (*) fagen, baf es bei* 
:r leuchte, alsbir tTJonb, bie Sterne unb 
ie Sonne ; bajj beme £aare mitunenbli«$> 
Oflbaren £belgefleinen befet?t finb/^al« 
ie fünften Körner oon unferm gerofie* 
en 3nbianfcben (Öetraibe : ba* unfere 
Strdmpflinge , wenn fieauc|>aufba9be# 
t auegearbeitet, niebt« al* Unflat in 

*) ©a* finb bie 3ef«i«o k 



224 9?cife 

TDergleidjuhg: betet- Oeimgen finb : baß 
ber tllonb öiä) auf tun Wold enbäft, t* te 
unfere Qcbntt * Qebube uns auf bem 
Schnee galten, wie fc^pn mng mcfct Dein 
lHantel feyn, menn öte |4>on)len rotbcn 
tnrt(Bolb unb Süber üerbrabmten 5Ded;en< 
treibe bie^ran^ofentmöüerfauffen, bai 
m\tt\id)t $u Der gleichen finb. ££0 tjt ber< 
felbe , wie man fagt, mit mebrern Steine« 
bsfettf , alsfcer getvelbete ^imrod* iDeiti 
Öcbn bat bir btefes (Befc^endre gemacht! 
vtur wiffenes* Warum baft &u t>iefen öet< 
nen Qobn nid)f $u um , benen Iroquois, ben 
neu IMnbein gebracht? örrttmrbe ibner 
imfeblbav gelefeiftbaben , 2ferte , JUnten, 
tTiejfer tmb ^cbeeren ju macben. 33 
fcfcwore bir , baß aus iDancfbar fett, \c 
au* 2)a;td:bar f ett, wir ibn md)t batten an 
ben Pfabl f4>lagen laffen ; unb es tvurbi 
Mnö an guten Kriegern tvicbf gefehlt ba 
ben, tbnjtrbefcbötten, ober mleben^ani 
ben ferner Jembe ju reiffen, XVäl btr abei 
fOlc^ee ntdbt beliebet bat; fo erjetge um 
jumwcmgjien btefe (ßnabe t>oqec;0/ baf 
bu unfere 2f rme |f 4r<f e |i , um beim unb un< 
fere jjeinbe wobl ju fd)Iagen, Unb vrenr 
xvit um tbren^trnfci)ebfln getrunefen^b' 
re ^aare an imfere pfetffen" gemalt, ib* 
5Ietfd>tn unfern Ueffeln gefoc^t, unb ge< 
geffenbabenwerbm, fofubre unsenblid; 
nad> betn^m (Befallen in bte Sanb ber Qee< 
len, xvo bte Qeelen berer (Bottlcfen attd; 

memaU 



i>e$#erni beav. 225 



iemale fter ben. £>öf l W **>ir|l Du une bte 
>nabe erzeigen, bte CBeiflev berer Manitou« 
Dn ime ju entfernen, öie ibre23ef4)aftt* 
ungaUejeitfeynlaflfen, fteju quälen, t>a# 
rit wir Den brennenOen SDueft fltllen m£< 
en, benwtrbaben, felb|Uuc£ ibr ^euer 
njuf^ttren, jie $u braten, $u jerftöcfen, 
nb »on tbnen obn Unterlag *,u effen , fo 
jobl ale ««4> unfern junger mit bem 
;Ie!f4> Oerer jenigen «Sunbe $u füllen , bte 
einen Sobn an ben Pfabl gef<£iagen lya» 
en, 2lmen. 

£5,tefe Üfebe, mcld&e nur ein.fttt$ttg tjt&on 
erjentgen, biebtefer iroquoififdje Ütebnerbj'elr, 
atPen&ferntc&tbcfremben/iüetl biefe jur9tö* 
üfd[)*€a^olif^enÄir(|>cn)o^ ober übelbefeljr* 
»Söarbarn, rote td) bereits gefagt, bte l?etltgc 
lungfrau uncnbltcf) f)>4 fc&äfcen, unb ju if>r m 
inen »)en; tfoe 3ufutd)t nehmen, ©a fynett 
w^opffnoef» immer toon tbren alten ©nbilbun» 
ien wrrfieft tji, bte fte t>on bem ed)6pjfetber 
JBelt gehabt, melden fte gemetntglid) mit ber 
Sonne confundi«, unb weil fte fonfiüieleanbe« 
:e(ßetjhr ober Genios fottofyl gute alö b^fege* 
jlaubt, biefieHondatkonfona nennen, ba$ tfl, 
©eitler oon öllerley 2trten , fotnug tttanftcfc 
nid)t munbern lafien, wenn fte nod) biefeö t>ott 
ber uralten ©ett>ol>nl)ett an ft<$ baben, bajj fte 
ftdj ju benen guten tßetflern roenben , tamit 
bttrdj) t()ve<2$ermttte(ung$te befentbnengemogen 
werben. §)al)evo wenn bte Miffionarü it)nen 
sj> prebigen, 



226 «Keife 



prebigen, baj? ©Ott ber gioffe (Beifl , ober 
fdjon götifl/ bennodj ernjftid) bie bofcn ftraffe r 
unb fic nidjt unredjt baben , n>enn fte ftcjj ju liefen 
^ncn; foifteSbennfeinÄnber, bafrocilfte 
<Ha$, rca$manü)nen faget, nad) bem ^JBott* 
Cßerftanb nehmen, fie bie ^eilige 3imgfrmi 
. ctnvujfcn, Neman ibnen allejeit, ate gütig be* 
fd)reibet,afö eine $8efd)üfjerin berer 25ebrangteit, 
imbQSerftSrerin berer Manitous. 

©tefer troquois, nadjbem er feine Diebe 
€nbe gebraut, bie nod) weit veidjer an leeren 
^Borten, atöbiejem'ge, bie id) jefco mitgeteilt, 
gemefen ; glaubte, bal er bie fdjonjten ©inge üoti 
ter'SBeltgefagt, unb mar fo fbl£ mit feiner 53e< 
xebfamMt , baß aB er Timen mit einer ernfibaf« 
ten ©timme gefprodjen, unb fabe, baß fein« 
€ameraben nu|t barauf antworteten , t$ tym in 
ften ^opff f am , ftc biefeö <2Bort mebr, afö ytoew 
§ig mal mieberljolen ju (äffen, darauf fo bali 
er tro&tgtidj in feiner ©pradje gefragt batte: «5a« 
be tc$ n»4)t wobl gefproc&enf'fo erfdjallft 
fciegan^e|)ütte von einem Ho, hoo, baöfyeijjt: 
febi wofcl. 

©a* XVI. Capttef* 

(Einfalt htm <2Qübm in Dieltgtonö^a« 
tym, imb 25efe!jrung eine6 alten iro- 
quollen SDtonneS in feinet: io» 
t>e$-©tun&e* 

^Bann 



&eg£et*tt le beav, 227 



ann bie erjten, bie m iMen America* 
nifd^m Säubern angekommen, nicljc 
fo eilfertig gewe en waren, 5er ^Belt 
kriegte ju erteilen , um ibr Eilige p entbeef en, 
elcfce nad) tyrer ©nbilbung u>nen jur @>re ge* 
ic^en follen, würben fie eine ganfc andere @pra* 
iegefübretbaben, als btejemge ijl, 5a fie und 
e gilben abfdjilbem, aföSeute, bie wie bas 
3ie^ (eben, obne einiges £rf enntntf eines anbertt 
>bens, obne einigen ©ottesbienjt, weber bem, 
aSfidjtbartjt, nod;bem baöunftdjtbar ifi, JU 
weifen, bie nur bloß aus ibrem Q5aud) einer» 
5ott machen, unb alle u)re ©lucf feiigf eit auf fte* 
isjeitliclje geben feigen. 

*2Beil biefe 6d)riftfrelter Weber Tempel rtod) 
'(uare, no<|©ö|enbeöibnengefebenbaben, fie. 
id) gleichen erflen Sfugenbiicf eingebilbet , bajj 
iefb, wieid) gcmelbet, befd)affen fepn: Müft 
&H man fid) unterfangen , «Sitten Unb ©ewobn* 
leiten eines ganbes £u befd)reiben , $on bem matt 
lorfj feine 9}ad)rid)t bat, mfonberbeit wenn matt 
iud) ber (gprad)e ntdjt f unbig ijl ? ©ne <2BuJen* 
Mt, bie einen langwierigen ftletj? erfordert ! 
2ßon mirfanid)fagen / baf? weil id> bas ©iutf 
;ebabt, unter biefen Barbaren m reifen, fo ba* 
betd>aud> ben QSortbeil gebabt, mit ibnenum« 
jugeben, Unb i(>re ©itien, ibren 6tnnUnb ibr 
beginnen in ber fur^ett 3eü> bä .icb in ibren 
2)6rfifcrn gewönnet, fowbbi«u^uf>rfcb«n/ba§ 
neb|rben$ad)ricbten> bie mir anbereöon ibnert 
gegeben, bavausidjmir aud) fd;on begriffe ge* 
^3 madje 




11% 9fctfe 



mad)t f>attc, fo tcb bernadj ttyiti falfcf), tbetl* 
ttaljr befunben , eö mir unmöglich fallen fol te , fie 
befier f ennen ju lernen, wenn tcb aud) meine gan# 
§e geben^geitbepifmen jubräct>te. 

$ine, aud) biemilbejren <$6lcfer bafon ie^ec* 
jeit einen begriff oon einem <Sd)6pffer aller ©in« 
gegebabt, unb überhaupt f>aben alle 2fm«ttca# 
tiifdje Sßolcfer, fie mögen roohnbaft ober ber» 
timf4>t»ciffeni> fetm, jrarefe unb naebbräcf liebe 
Sluöbrürf e , bie nid)t$ anbers cAt einen @£>tt be« 
beuten fonnen. ©ie nennen ibn ben groflfe« 
<5ei% bisweilen ben #€rrn unb Urheber t><» 
geben«. £)ie Outaouas fogar, toeldje unter 
aHen tiefen Sßolcf ern \>or bie ungefebtefteften unb 
untoernünftigflenunb bummftengebalten »erben, 
nennen ibjtoftbenQe^pflferallei- jDinge. 

$5e» benen Algonkinifdjen Rationen ijt ber 
grofie (Betfi unter benen tarnen betf Manitou 
unb Okki begannt. SlUein bie Huron» unb iro- 
quois, bie fidj biefer 9?amen ; aud) bebienen, fyabett 
nod) einen befonbern anbern , ben ft« bem bödmen 
^Sefcn benlegen. £)aö ijt ber S^ame Areskoui, 
beo benen Hurons, tmb Agriskoue ben benen iro. 
quois, ben fie ber ©onne geben, bie oor ibrer 35e* 
februng fo roobl tyre / als aller Zlmtncaner 
©ottbett geroefen. 3Bie eö il>nen oorfam , baji 
fie eine 3ufcbauerm ibrer (geblaßten feo, fo rieb* 
teten fie aud) ibr ©ebetan fie, ebe fie in ben Ärieg 
Jogen. £)tefeö Areskoui, ober Areskoue, ifi 
<infouralteo^Ö5ort, baj? bie Mtffionarii feinen 

Urfortmg 



Deg fte mi le beav. 339 

Stfprung niemals ergrünben f onnen. ©te iro- 
uois unb Hurons wiffen ipn felber ntc^t. (Sie 
:gen ©Ott aud) anbere tarnen bc»> , bie baö ol* 
;tt>«?cölle EDejen nod) befier auöbrücf'en, als 
ic ©onne. SMefeö will td> in folgeren, in ber 
;abel, bte fte oonber ^cpopffimg ber 
wnen, jetgen. 

©apero, wenn td> bifwetien btejentgen, be^ 
»efcpen id) midjbefunben, gefraget, was »or 
inen ©Ott fie ebemals angebetet, f>aben fte nur 
ii}t bebest geantwortet : baß fie aUejeit eben ben* 
migen ©Ott , ben wir anbeten , angebetet f>at* 
en SDaß tyr Agriskoue ein unenblid) sollforo* 
netter ©Ott ober ©eift fepn müfie , nur ba§ fte 
eine gMfommenbeiten nid)tfowobJ, ai^ wir er* 
! ennenfonnen, weil er ftd) in ibrem£anbenid)t 
lifo , als wie in ben unfern offenbaret bitte, SllS 
djibnen nun barauf geantwortet , baß wir nie? 
ttais bie «Sonne angebetet bitten , fuhren, fte fort, 
imb fagten , baß fte biefer ead>e mehrmals nad> 
aebad)t, «nb letdjt begriffen , baß ba fie jweo 
Agriskoue gehabt, fo fönte ber jüngere Donbiefen 
bepben, weiter Tharonhiaouagon pteß, unb bep 
tynen gelebt pätte , wopl ber @ob,n pon bem fepn, 
welÄen wir ben Ewigen nennen/ ein ££rr ber 
Qonne, ober <$ater 3£fu£I?nftt, weil bte* 
fes@eftirn, naepunferer £rjef)lung, bep feine« 
Seiben toerpnflert worberi, ba ber ©opn beö 
©epopffers aller ©mge,wn gottlofenSeuten, bte 
ibn ntept ernennen wollen, an einen ^faplgefcpfa* 
genwovben. 1 

$3 3* 



230 We 



3$ weif; m<$t, ob fte mir awi (gdjerf} alfo 
geantwortet haben, toetf fte fonjt, ob fte fd)on 
anbac^tig , bod) fc^er^aft waren ; ober ob eö bie 
gru(^tttoni()rer^5efel)runci burd) bie M»flioua- 
nengewefen, weld)e burd) allerlei; Littel biefe 
arme verirrte ($5d)aafe , auf ben <3Beg be$ £eilö 
ju bringen gefugt. 25em fep wie tl;m wolle, fc 
tftmlr nicht sorgefommen, alö wenn biefe 2lnt< 
wort be:; ihnen, ber @ottf)eit3ö:fu dbnjfc et* 
wa$ benehme, weil fte glauben, ba§ er im £tm< 
Atel alt eine anbere @onne fet), bie bie (Seelen bei 
grommen erleuchte , unb beren Betrachtung ihre 
©eligfeit ausmache, ©o haben fte ft# gegen 
iitid) erkläret, -atö id; fie über biefen SfvticFef be* 
fraget. 

S9?an barff ftd) mdjt einbilben, at* ob all( 
£Ö3tlbe, fo wie biefe waren , benn e£ giebt bereu 
»tele, bie mttbenen allerheiligjten ^5ef;etmnifTcr 
wnferer Oveltgion ihr@efpotte treiben, unb bu 
uns mit? auf einer bioffen ©efäüigfeit anhören, 
ober um l)erna^ibr ©elfter barüber ju haben 
£E)ie <2Betber lajfen ftd) insgemein am erjlen wei- 
fen, unb bte Miflionarü bebienen ftcfx .öerfelben, 
^re^dnner juaewinnen, bie meiften$fpre<j)en, 
^a6(^Dtt nicht fterbe: baf? weniOOrfue Cfeif 
Ilu6 ©öttgettefenw&rc, fo würbe er ftd) niehl 
haben creufjtgen laffen : bafj niemals ein ©Dti 
Fomuieu , unb ftd) neun SÄonatc lang in ben Seil 
einer ^etbö^erfon einfd>fiejfcn lajfen würbe, 
um bar innen einen irbifcbenCövper anzunehmen; 
welchen er hernach mit in ben Gimmel nehmen 

fönte, 



&e$ ©emt le bk;av. 231 



onte. 2C. je. ^Benn man ilwen fcargegen ant« 
>ortet, ba^ nt^tö imrcincö in Daö £immelreid) 
inge^cn werbe, weil es ein reiner £>rt, bartn* 
en nichts fepn barf , als was »ollfornmen ijh 
>ag ine SKenfdjen mit Cünben feefleef t , unb u)neti 
inmoctltd) gewefen, an biefenDrt w fommen, 
oeil fie ntd)ttoerbienten einiger ©lucfRligfett im 
»anbe berer Beelen ju genieffen, angefeuert fie 
m tyren «Wifiet^aten, bie unenblidjgroj?, fid) 
iid)t sorfyero m reinigen wrmocftf: baß es alfo 
lotfctg gewefen, baf ein uncnblidjes 3ßefen 
Sftenfd) geworben , unb unfere ©d)Wadjl)eiten an 
teilgenommen, um burd) fein Seiten, unb feinen 
job unfere erfdjrecflidje groffen @ünben w wr* 
ul^nen : baß biefes unenblidje unb f>6d)jr feollf om* 
nenegBefenmemanbanberSfenn fönte, als bec 
Sof>n beS groflen (Stjfies, welker 19?enfd> 
toorben, unb ben wir y£fam €i>ri|ium nen« 
nett, k. 

hierauf antworteten fie, tajjeratfo mdjtge* 
trauet t>abe ju beten , ober etwas p bedangen, 
unbbaj?, weil er®£>tt, er ben §ob fo wemg 
freuen bürffen, als fie, wennfte ■@ctawn.fmo, 
unb mm fie jur 8eben*©traffe jk&et, ober fte 
fid) felbften vergiften , um in ben ganbe ber mm 
Jen i(>ren greunben unb eßerwanben, ®efeKfd>aft 
ju reiften. Unb weil ber <£erlujt beS jeit(id>en 2e* 
bens nidus i jt , wenn man wfidjert ifl , ewig ju 
leben , fof)atte 3£fueCI>cifhi9felbftmttme&* 
rem Vergnügen , als fie , bem £obe entgegen ge* 
ben follen , weil er fceS £>rts, ba&in er gienge, 

4 wol)l 



232 SKdfe 

roo&l wtfätct geroefen. ©te fagen no# ume?* 
ttmrbtgfcb^e, ^erjuf$en. 

©erj&würbige Pater >fepb, ein $ran< 
ctfc«ner<<Sarfu{fer, »on ©eburf aus Canada. 
imbemerbonbenenaften Miflionarien ber Colo- 
ne, lyatmk, afsidjjucDuebecroar, mzfo 
fet, bagafö er etnfl i>tc S23eic^te eines äffen in- 
$5*5: tofteben rooite, geboret, fo M>e biefer 
$Btfoe Am otel bergfeicöen ©nwürffe, aisict), 
angefut)ret, gemalt; unb ba§ urteradjtef berer 
teilen ©rünbe, bie er beibringen Pinnen, nm 
m ju bePefrren, er boct) bamit ni$t ju feinem 
gwecPe gelangen Ponnen, 6iö ber ©terbenbe fe(# 
tounferer^te, «Söffen, «f&eficrjc. gebaut. 
Stoß btefer Barbar babeo ausaerujfen: %4> l 
Otchitagon, (*) t4> febe woM, bng bu 
rcdjr batf ; benn wenn wir ni4)r fo fcfcltmm 
gewefen waren , wßrbe ber grofje (Beiß 
uns fowobl, al9 Denen Srani?öfen gelebrt 
feaben , 2lt.ptt, tTJfffec ic. ju machen, unb 
Kfcbabe nllejetr geglaubt, bafjtbr anbern 
(Betjler, ofcne Sweifel ferne ^reunbe feyb. 
linb weil fi'4> btefee ntm aljb tmbatt, fo 
rebe mit »bm wegen meiner (Sefunbbeir: 
fjfteibm, bafmrnir fienerleibe; bernuc^) 
fpiire , bn£ i<£ m b«a> &wb ber Qeelen rei* 

fen 

*) 9a< »riff : Saarfc&eneFIi tfjf er. ©enn bie 2Bi(bcti 
neimen i bie ^laiictfcancr-SBarftlffcr , fo wohl mit 
bicfcn tarnen , als auc& ©ram öcf e. 



fceS&etmLE beav. 233 



in foU, babintc^fobalbabjugeben nodj 
eine gufl fcabe« tiefer d>rlid)e Pater am* 
oortete i^m, bag er felber<$}£)tt Darum bitten, 
inb ein fejic* Vertrauen auf tf)n fe^en folte ; fufjr 
munbfagte, bager it>n bemütl)ig(id) um^er* 
ei^ung feiner §et)ler bitten , unb in feine Srbar* 
nung feine <£)ojfnung fefcen müfie, it. £)aö tf>at 
>iefer<28ilbe, allein aufbieaWererbaultcbjteSlrt, 
inb erinnerte ftd> aller ©ünben, bie er in feinem 
'eben begangen: in n>elcben 3«^nbe er beim 
>erfd)ieben ift, unbbejtanbig bie^orte lieber* 
»ölet i>at: (Brojfer <B<D«! grofier <5*ift! 
;X>arum baft bu bi<$> nur nid)t et>e ju er£en* 
len gegeben? 3<fc babe trieb fo oft gefra# 
}et; wer btfl bu:< wo btft bu? XX?a$ t>er> 
ange|i bu, baetc^tbnn foü^ unb bu bafl 
nir nidyt antworten wollen; <Dl>ne 3 weu 
elbm id) btefer Antwort md^t wevtl) ge# 
tiefen, weilte^ bid) $u fefcr beletbiget bat* 
:e! XX>46 fcabe tä) Öir aber nun getban,ba# 
|u mir btefen (Brati^ocf an bie Seite fc£>t* 
Jrej}, baß er mtd> trofte , unb mir fage, wer 
>u Mjh 2t4> ! weil bu benn fo gütig unb 
?arml?ert$igbtfi, fo mufuct> t>id) bannfe* 
l?en: nimm meine Seele! SHfotfarb er 
in lauterfgntjöcf ungen ber Siebe ju v6<Dtt, 
trieum fo mein* $u bewunbecn waren, weil 
(ie au* bem ITJunbe eines Barbaren ta# 
mm, ber nur eine gar geringe örrfmnt* 
niff üon ber (Sottet y£&U CfcritU 
fcatte. 



$ S Jfufiet 



_ 

234 SKeife 



Stufler bem ftreiten bie <2ßiiben menig übet 
getftlicbe ©tnge. (Sie mad>en fich wefmebr ein 
Vergnügen, über batf, ttxtö mir ihnen ftwonjä« 
gen, ju lachen, benn man flehet fte gar feiten 
tutberfpredjen. eie geben fo gar dasjenige, 
tt>a$ auf bie Vernunft gegründet tft , leichttich ju; 
etilem belegen werben fte nidjtbeflet, wenn fte 
nidbt Suft haben, rechtfchatfen jufetm. Süftan 
Fan gar (etd)t an ihnen bemercfen, daß wann fte 
fünbigen, e* mehr wegen eines unordentlichen £e* 
tenö gefchiehet, fca* Don fcer menfebltdben 
<Schmac$beit herrühret, aföftaße* auö Langel 
des gic&ts unb (Jrfenntnif? e* gegeben folte, 
SuTo haben fte feinesmegeö diefe ÜÄetaphnftcf in 

ihren köpfen, die ihnen der Baron delaHontan 

in feinen ©efprädjen jufcfereibet, wo er einen 
2Bilben rebenb einführet, auf eine 2lrt, bie 
mehr feine eigene fcijlimme QSoturtfjeile miber 
«nfere ©lauften* * Urticur jeiget, als diejcni* 
sen, welcöe die Barbaren bendiefer «Dfotcrie ha* 
ben- 

SMe SKebe, bie td) im Dorhetgehenben £api* 
teltoon meinem Iroquoiftfdjen «Kebner geliefert, 
unb bie <2Botte biefeö alten <2Bilben, der 
iemehwitrbigen Pater 3ofepl> in der@tunbe 
feines §obeS bef ehret worden, geben gnugfam 
ju ernennen, baß bie alten SEBÖbcn gern allejeit 
ein alletb6#es unb unbegreifliches QBefcn am 
gebetet, pon bem fte nie eine ausbrucflitfe $£c< 
fcbretbung geben f6nnen. Sfffp ifteS Fein fogrof« 
f<S2Bunber, wenn diefe ungelebrte un&unwr* 

jfouibige 



m £emt LE BEAV, 235 



tänbtge <2ß&(cfer,i>erer@ittenübcr bie9ftafet>er* 
orben waren, ba fie fonjt am ^achbcncfcn unb 
xi $Setrad)tungen ihre guft haben ; ben 2lberg(aus 
en fo hod) getrieben , baj? fie in benen gertngflen 
lletnigfeiten, biedrem ^ßerftanbe w hodj ms 
en, eine ©otthett geglaubet 

@ie Ratten allerle» ©ctfcev , bic fie anbeteten, 
ie guten beftunben in lauter unbegreiflichen 
Dingen, bie ihnen nicht fd)aben fönten, unb bic 
i$fm waren ber ©onner ; ber ^jagel , , ber auf 
[>r ©etraibe fiel , ein große* @turm , bie 2Bm* 
ie, bie bie §lu|fe aufbrachten; mit einem <2Bor* 
e, alles? was Urnen fchablid) war, ober wovon 
ie bie Urfadje nicht wujten. *3Benn eine glitte von 
tngefef>r jerfprang, entweber, weil fie von 
flechten ©fen, ober su ftaref gelaben war, fo 
dgten fie, ba§ ber b^fe (Seift barinnen ffeef«. 
JBenn ein «Strauch von einem Söaum, ben San- 
ier um einfüge brachte, fo hatte etf ber b$fe 
peift getf>an, <2Benu ein heftiger @to£ vom 
2Bmb fie traft, inbem fie auf ber ©ee waren , fo 
»ar eö ber b$fi <Setff ,ter bie Suft beweget hatte, 
jethan. <3Benn nad) einer nicht völlig über jkn* 
Jenen ^ranefheit , einer ben CBerflanb verlor, fo 
•nujte e6 ber b^fe (Beim fepn, ber ihn plagte. 
5Rit einem QBort, ber bofe (Beiii richtete alleö 
Sofean , fo ihnen wieberful)i\ ©feichwobi tft 
mcf> nicht unbienltchm erinnern.. ba$ e£ »mmet: 
vernünftige geute unter ihnen gegeben, bie biefer 
Manitotis gefpottet, eben wie wir in Europa. 
Nrer gatibever unb |)e#en fpotte«, 



236 SKetfe 



©onft finb btefc cßölcfer immer fo einfältig g* 
tvefen, ba£ fte lieber biefe bofen (getftrr als bie 
guten angebetet/ unb ihnen ©efchemf e gebraut, 
ggie ich oben in ber ^efchreibung berer wer s #er* 
gegejetgt habe, »0 wir, meine ^Silben unb 
id), fciele SDinge aufgehoben, bie memanben 
nufc waran, unb welche fie boclj nicht anjurüj)aa| 
traueten, <£ö haben mir jfi-antjoiin , bie uiv 
ter ihnen gereifet haben, gefrgt, baß ftegefehen, 
wie fie mehrmalen §obacf inba$$mw, ober 
tnbaö Raffer geworfen, wenn fie oor einen 
Reifen vorbei; gereift, unb wenn fie fef bige um bie 
Urfache ba^on befraget, errieten fte ihnen 
nichts alö gabeln, öfter antworteten, baß fte bie 
©acl)e nicht wrftünben, ©0 fagen fie auch, 
fcaj? »eil fie unö auöxtbm lajfen, wenn wir mit 
ihnen wn unfern ©tauben fprechen , fo wäre un< 
fere ■@<^uttigfett auch , fie anjuhören, 5D?an 
ftmfagen, t)agbie^ur^t\>or@chai)en, unöbte 
Hoffnung beö©uten, feie einzigen Q3ewegung& 
©rünbe finb , welche fie ju begleichen aberglau* 
bifcj>en$an Wungen öeranlaffen, 

£Me Absnaki«, wefdje auf Denen Hüffen 
Heu< ^rancf cetc^e, iWtfchenrfeu<Q3>ott' 
lan& unb Heu'CEngeüanb wohnen, haben ei^ 
nen berühmten Söaum gehabt, fcon welchen fie 
noch i>iele '2ßuni)er erjehlen, unb welcher alle* 
jett \>oll v>on ihren ©efdhencfen gehangen. S)ie* 
fer$3aum, ber ungemein alt, war beßwegeti 
ehrwurbigworben, weil erftdj fo lange 3eit wi* 
i)?r bie©cwaItber^Sa|T«V unb fcer ^ötnbe ge* 

hauen 



fce$£cmtLE beav. 237 



Uten \)<mt ©iefeö bienete bann bie ©nbilbung 
1 unter jtüfjen, baöetnxtf gottlid)eö, ober et* 
aö, batf einem <2Bunber afwlidMn tbmmare. 
:nblid)fieler bodj, unb mufte baö benen »er* 
mglidjen ©tngen allgemeine @d)icffal crfal>* 
n; etf fei) nun t>on ol>ngefel)r gefd)et>en, öfter 
iebie <8age gebet, baß er \>on einem Capitaine 
gerottet worben, melier tl>n mit 5tncfer* 
Seilen an fein ©#tff bmbenlajfen, unb mit 
m gilben gewettet f>atte, baß eri^n f>eraug 
tiffen roolte. ©ie ^ad)f ommlinge biefer 
i> btc l>euttge$ £age$ fiel) alle jum Triften* 
>um bef ernten, fpredjen, ba|j ü)re gSorfaljren 
urd)btefen$all in ungemeine ÖSermunberung 
efe&et morben, »eil fte geglaubt, fca|j berfelbe 
nmogf idj mare. JÖajj. aber btefer Gegebenheit 
ngeadjtct , fte bertnod) eine b, eilige @>rfurd)t w>r 
iefem gefiürfcteri 23aum bepbebjelten, unb bat?, 
> oft fte Dor biefem £>rte vorüber giengen, fte 
od) Cpffer an bie Sleff e Tiengen, bie fteb. über ba* 
Safer f>erau6 erhoben. 

<3Benn man eine <Bottf>eit glaubt, mufjman 
ortjmenbig berfelben aud) ei»«» ^ ien ff bme ^ 
m. 3mmifd)en fielet man nid)t, bat? bie Hu- 

ons, btclroquois, bie Abenakis Unb ötlbCttf 

Nationen »onCanada, fte mögen umf>er sieben, 
ber an einem Ort ftd) aufhalten, anbere£em* 
>el, afeifore Kütten gehabt. SBeirfgften« fdft 
id) baoonfomentgeine 6put finben, alsinbe* 
len alten 9Mrkbten einige Reibung bawn ge* 
cbje&et. Allein ba$$euer i^et£erbe, au« 

«pelcfee« 



238 _ Üto'fe 

melden bie alten Imjben ibre <§aufc®o^enge"j 
ma$t , mar fyv.m an fratt bes 5((tarö , gfeicb mie 
fcie groffcften Rotten , darinnen fie no<$ beutigeä 
£ageö fid) wtfammlen, um fid>juberatbfdj(a* 
gen, ibnen, mte ben alten ^erfiew, an itatt 
fcer ?empe( maren. ^ntyren oerbfümten 3ie* 
Jen^rtcn, ijibas 9totb^5euer ermaö fobeilü 
ges, baß mangfaubet, e$ brenne allejeit. tlnb 
ifre^gieidjfam ein ©innbilb aller 2mgelegenbet* 
ten , fte mögen ben ® otteöbienjt/ oi>er baö SKegi* 
ment betreten. 

SMe Mifllonarü baben nodj m'cbt erfahren 
Bnnen, ob alle biefe »erfebtebene cßörcfer Oes 
rtoit>lt4>en America, Jungfern gehabt, bie 
ein ©etäbbe ber ^eufebbett getban, <2Baö bie 
iroquois betrifft, fo babenffegemü; tbregßefrafc 
fdjen Jungfern ober Tonnen g^bt, tk fk 
Jeouinnon genennet, unb bie feufebe Jungfrauen 
bleiben mujten. «D?an f ah nicfjt eigent(i$ fagen, 
melcbeö ibre beiligen ^erriebtunaen gemefen. 
(e$n>aö man fagen fan, ift , bag fie nie aus if)> 
ren Hutten gegangen, unb bat? fie barinnen Heu 
ne $Bercfe verfertiget, nur bamit fie etroaö ju 
tbun gebabt. 3)te <2£jlben ermiefen ibnen 
erbietigfeit, unb liejfen fie in it>rev Üvttbe. €in 
fleiner ^nabe, ber oonbenen 2feltefien gemebfet 
ttntrbe , trug ibnen baö nötige ?u; allein man 
tterroeebfefte benfefben mit einem artbem, ehe 
fcaö 5liter noeb. feine £>ienjie i>erb4#tig machen 



(£ie 



<gte lebeten in einem <6tift, fo \)iel kl) aus 
m 23eridjt/ ben Juques Cartier gieDt, bat>on 
feilen f an, welcher fagt, baf; er . bei) beneti 
tnroobnern i>on Hochciaga 6jfentltdje Kütten 
fe^en, bie junge 9%blein gemtbmet, tt>el* 
e man fo bald hinein tf)dre, alö fte bte 3af>re 
fdmen, tjerbepratbet ju werben, unbmdreti 
efe ^dufer fo üoll, afö in Europa bte @d)u* 
tt, Ja^in man bte $mber fdjtcfet, um unter* 
d)tet ju merken. S)iefe ^nmobner waren ei* 

! Nation ber Iroquoiftfc^en unb Huronifdjett 

Sprachen, bte fid) in ber 3nful Montreal nie* 
irgelafien. Jaques Cartier, ift jmar weit t>on 
in ©ebanefen, af$ ob biefe Jungfrauen 33e* 
alifdje Tonnen gemefen waren, gr rebettoott 
»nen auf eine $|rt, bie bem ©ebraudj berer 
törÖ>2fmericamf4>en QSolcfer fo entgegen 
$£t, unb tt>iberfpred)enb ift, baj? man leicht 
bnebmen fan, er mürbe bergleicljen nadnbei* 
ge Urteile nid)t gefallet baben, wenn er bte 
5prad)e wrjknben, um ftd) wegen einer fo be* 
mbern®ewof>n^eit2U erfunbigen. 

<2ßon Hefen Iroquoijifdjen QßejWen , nritt 
j)ne Steifet Vincent le BJanc reben, wenn er 
)rid)t, baf} e3inCanada<3Bi(begebe, biegen* 
$en * ^rejfer fet>n , bte ibre Reifen bi^an beti 
jlu^Hochelaga t^urt, unb 9to&ent)on35aum* 
fanbe baben, weldje, wenn fte biefe 9?mbc ber* 
breififen, \>ie(e Ceremonten unb ©ebete brau* 
fren, bep benen emijje Jungfern gegenwärtig 



24o ^eife 

ftnb, bie ftd) tyren ©ottbritcn gewibmet Ijaben, 
unb unfern Tonnen gleiten. 

$)?anwe$md)t, ob m büjemge, bte tiefen 
etani) befd)tmpft, gefegte ©trajfen gewefen ; 
waö aber gewiß ijt , baö ijt, bat? fte ftd), bi<5 
jur SJnfunft tierer Europäer , roof)l erhalten 
baben, we!d)e tf)orid)te Jungfern aus i^nen 
matten , tnbem fie tf)nen s 2$ranbtewein ju «in* 
efen gegeben. 3u Onnontague, fmb fte ausil)* 
rem Ätojter »oller <2ßeife f>erau£ gesogen, unb 
fjabentn bem Worfle unselige &ur>fd)weinungen 
begangen. 3u Agnie tjaben fte c$ auf gleite 
2£rt gemaebt, unb weil einige ü)r ©elübbeauf 
eine adju öffentliche 2lrt gebrochen, fd)dmeten 
ftd) bie Sllteften bergeftalt, baj? man in bem 
9vatt> befd>ioffen , biefe unorbent!id>e kennen 
»orweltlid) ju erfJdren , weif baS Slergerntf?, 
fo fte gegeben, bem <2$olcf jur Unehre gereichet, 
unb auf biefe 2(rt b^benbielroquoiftfdjenCBejto* 
Jen ein Snbe genommen. 

ijt feine einzige Nation, bet>weld>cr ba$ 
£>pffernnid)t folte im ©ebraud) gewefen fepn, 
unbbet) ber es nidjt jugleid) ein ^eiwß tprer 
Religion wäre, ©iefe Dpffer waren anfang* 
lid) geringe, unb beftunben nur in etntgen?b> 
ren, bie manuon ber beerbe genommen, in eint* 
gen Ramsen, $rüd)tcn, Krautern, <2Bur|eln, 
baüon bie üftenfdjen lebten, unb bie fte fonft ju 
brausen wujten. 3» &«f« 2fefutt geldwbet 
eei nod) heutiges* Sage*, ba£ bie SBtlbenbaS 

^ortt 



öeS £errn le, beav. 241 



!om t>on if>ren ^«lt»ertt , unb bie ^ierc , bie fte 
■if bcv S^öb bekommen, nacf) ber alten $(re 
>jfetn. ©a&ero if* , fage t$ , eö oljne 3mei* 
l gefdjeljeu, baß fjc wr liefen £obacf unb anbe* 
I trauter, bie fte ftatt be$ £obacfg gebraust, 
lieber dornte, in baö geuet gerootjfen, 
nbbaßbtejenigen, btcnidjt ved^t jum C^rtjren* 
)um beeret woröen, no<$>f)eut jugageber* 
(eichen in ttc @ccn unb ^(üffe merffen , um biet 
5etflei-äu»ere|ven, bie bavubev baä Regiment 
aben. 

Unfeve IroquoisflecFtcne^maBöufi^c^öf? 
mMtfte, Porcellain, ©cbjtüre, Q3änber ÜOtl « 
>ren ^nbtamfdjen i^orn, unb fo garniere, 
ie fte ber ©onne genüget Ratten, £)te Moa- 
agnais, utfb bie SRorbifdjen tiefer, banbeti 
>ben auf etne (Stange, ju<2bren fyrer ©ptt&ei# 

en, (ebcnbige|)unbemit@4kitf€n/ unb ließen 
te alfo gerben. 

©ief)erumf$n>eijfenben <%tid et* Rängen no# 
*Ue Sage >f>aute \>on roilben gieren an bie 35äu* 
fte, bie fte anbäd)tig vereinen; unb bie $ram 
i?o|en, bie bergleid)en Öpffer , n>enn fte bie <3Bäf* 
ber burcftflreic^en, antreffen, madjen ftcf) Fettt 
Jöebencfen, fte f>erab|u neunten, weil fte felbige 
feine beilige ©inge anfeben. &ufTer bem 
fäwnet e*,:ba§ bie ttNcfoigjlenöpjfer, n>ekb> bie. 
Silben ibren@$ttern macf>en, bie fäjraflft$ei* 
hartem fttib, biefteben©ciawn^n4«n, 



242 SKetffe 



&>ie $aupt«9?eigung berer ^gilben, n>ieicf> 
fd)on gefagt, ift 5er iffrieg. ©af>ero fcer grofie 
@ei|t , t>er Gimmel unb bie <5 onne,tl)re allgemein 
ne ©ottfjeiten finb ; tnfonberbeit aber bie ©on* 
«e, Die it>nen leuchtet > ifHor fteber @ottif>rer 
©cf)lad>ten , welken audj meine <2ßtlben unter 
iem tarnen Areskoui, ober Agriskoue, t>dt* 
ten anrufen mü{fen, wenn ftc niefrt griffen ge» 
wefen waren. ij* 3«"/ M $ au f 
fte fomme , unb id> glaube genug gefagt ju ha* 
fren, umjuberoeifen, bafjbiefe Barbaren nid>t 
©bne ©otteöbienft leben, mte t>iele ^3erfonen in 
Europa nod) \>on ü)nen glauben, baß fte na# 
fcem 33ertcf>tber erften Dveifenben, als wie ba$ 
unvernünftige <2ßtef) (eben. 

2>a$ XVIL CaptteL 

Sortfefung ber Kriegs * frtff batfett: 
2ßa6 ba fjefßt : ©en @pa(m aufte/ 
betn ©et Sang Athonront 

aö fro&locfenbe Ho, hoo, Ijaw faumein 
€nbc, fo fieng mein DSebner Jagotou« 

kariagon, ben ld) fünfttg la Faminc, 

(ben junger) nennen mill, an, bie ©timme 
noeb, (iarefer ju erbeben, afö er biebero getban 
&arte, unb um bie Äefiel forum ju tanken, alt 
toenn er unfinnig mare. ©amitf)tiberben£an& 
Athonront an , unb fällig enbfid) an eine ^fofte 
ter «öutte fo ungefium mit feiner 2lrt, ba$ ic5 

glaubte, 




fceS $emt-LE beav. 243 

llaubte , er roolte allcö einfcbiagen. Sllle 2ln* 
oefenbe antworteten ü)m, unb iteffen fid) boren 
nie Hl,M;hun, h«"» moburdjfte u)m, tt>ie fic 
ägten, groffe Wülfte gaben. 

211$ biefer Capitaine feinen §an£ unb feinen 
Sefang befcblojfenbatte, fe^teerftd), unb Tin* 
on jnmb fogleid) mit «Singen auf. €r bub fei« 
ten ©M>n t>on ber <£rbe, unbnabmbarauffo* 
j(eicf) feine J?rieg«6*?lrt, um unter fc^v lagern* 
feen ©eberben eben ba6 }u tbun, mas ber \>o* 
fige tege& Jpelb getl>an f>atte. 2luf ü)n folaete 
Fiicla* unb alle bie übrigen iroquois , aufgeg- 
lommen bie bren ©ofme unferö Stlten, roeldje 
iid)t tankten , »eil , tüte man mir fagte, fte 
roej) nid)t in bem ^rieg gemefen waren ,. unb bie* 
fer £an|nurbenenjenigen erlaubt«?, bie ju gel* 
be genxfen ftnb. 

©iefc Kriege? , bie nad) einander ein jefcer al> 
lein tankten, fo balb fte tyre ©päbne aufgeboben, 
t>erurfad)ten mir meh,r §urdjt , afö Vergnügen, 
tnfonberf)eit, wenn fte m mir fle^enb blieben, 
unbolwe wn i&rem ^JMa| ju wrieben , mitfo 
woblerföretfltcben, afö feltfamen eßerbrebun* 
gen, mir bie gauft unter bie Sftafe f>aftent>, s ft^ 
jtelleten, afö molten fte mid) umbringen, ober 
tobt fcblagen. Slllein , wie icb f>ernad) erfabren, 
traten fte>iefe$ nur, um mir il>re ?ap(ferfeitjU 
jeigen, unb jeigtenmirbjerbureb, wie fte mit u> 
ren^einben terfabren bitten, unb wie f eibnen 
nod> begegnen würben , wennftemtyrer ©ewalt 
& 2 waren. 



244 



»Ären. ?D?an,mufj gefteben , baf tiefe .£anblun? 
genfo fcerjtejlt unb leb&aftftnb, baß bie äJuvo* 
päer unmöglich biefelben nmrben nadjatjmen 
f 6nnen. £)od) f)aben mir einige in Canada , bie 
tftynen jiemlid; nad;tf)tw. 

diejenigen bie fonft am befftm tanken, ftnb 
fcie, roelc&e oiemeijlen «Stellungen unbc£erbre* 
fjungenju machen »ifien: 5lüein im .Kriege* 
§anfc ftnb eötiejemgen, bie mit i^enSBaffen 
<tm bejten w fedbten tt>iffen, unb wenn fie fid) 
tfellen, atöroolten fie einen von benen Umfte* 
Ijenben treffen, um lebhaft ju jeigen, auf roaS 
Sfrtfte einen ober mehrere »on ifyren feinten ge* 
tofctet, ober umgebracht (>aben, auf ma$ 2lrt 
fie fid) gewefyret, ober cteptdjt ergriffen. S> 
nenjenigen, bie bereits im Kriege gevnefen, ifte« 
fo gar fd)tmpfud) ben Achorontju tanfcen,n>enn 
fie ftd) nicf>t fcurd) eine fd)6ne £l)at w anbew 
fjeroor getfyan, »eil an einem folgen geft man 
befugt ijt, ifmentt)re3ag(>af«gfeit »orjuroerffen. 

gefd)tel)et aud) tuof>l mehrmals , bafj ob man 
fd)on bel)er(jtgen>efen ijt, man fcod; al* «in feü 
ger angefef>en wirb. 

Sufolge tiefer greifen gefefea^e M, fcajj id) 
wahrnahm, baß einer von tiefen §än|ern auf 
&a$ verdd)tlid>fte\)on einem feiner&'amerabenge* 
galten würbe,' welcher il)n fefyr fpötttfeljer <2Bei* 
fe mit bem<£nbe feinet ©palwö fortffiej?, unbfo 
gar ein roenig ©anb ober ©taub auf fcie 9?af* 
flwifte,, iveld;?$mid;fcenn fefywrbrof?, unb ba* 



te* £emi le beav, 245 

>ero ben4nton um biellrfacbe befragen molte; 

antwortete mir aber biefer Huron : Schweig, 
intftVbeftja, öafr «e ©d>erß; tft, unt> t>a£ 
•r befdb«ncft i»ut>. 3n ber Sj&at, td) faf>e 
»inenSlugenblicfljernad), bagber ©potter bem 
Sßerfportctcn einen fcboncn@ürtel mit ©Wekeln 
m einem: etad)e!*@d)mein fcbcncfte, fcerfonfr 
Dted)t unb$ug aebabt toben mürbe, unwillig ju 
werben. SJBein bie ©efcbentfe matten bei; u> 
nen alle 33eleibigungen wieber gut. @onftmar 
biefer ledere ein guter teg^ann, unbwr* 
biente nid)t, bat; man ihm auf folc^e 2u*t begeg* 
nete. £>abero alles*, wa* ber anbere tbat, nur 
gefdjabe,um baö gejr fcejio »ollfommener jtt 

machen. . ■ . ■■ .. ■ , v f . 

ijlaud) ju bemerclen, ba§ cm jeber fernen 
6efonbern©efang bat, melden fein anbererme* 
fcer bei) bergleicben gejten in feiner ©egenwart, 
«od) fo gar in feiner Slbwefenbett, es feo aud) wo 
egfen, nacbftngen barff. Stfefe ©efange ent* 
ftalten gemeiniglid) bie tapffere^baten ber^atton, 
ober beö OJefd)led)t^ barauöfie Rammen, unö 
tielglud)e miber if)re^einbe. 

m nun ein jeber wn ibnen fernen £an& per* 
richtet, unb fein Sieb gefangen hatte, fagte 2tn* 
ton p mir, baß «He ^ranfeofen be» ihnen t>or 
Ärteg&Seute angefeben mürben; carbep iw* 
gleid)en Gelegenheiten fte fomobl, aß m^BM* 
ben tankten ; unb bat? id) ber ©efeUfdjaft emen 
©efallen erjeiaen mürbe, menn td) ben Atbon- 
ront aad) tan|en molte. 3cb antwortete ihm, 
ba&id) mehr gujl ju effen, aß ju tanken hatte, 



246 SKeife 



n>«f (tüe tyre Sange fd)on lange gemärt f>attcn^ 
fcafj über biefeö id)ben athonront nid)toerftün* 
i)e : worauf er mir ermieberte , baß id) es bis 
na* fcer ^ah^ett wrfd)ieben fönte, fcajj aber 
fcernad) es unumgängiidj n&0)ig mdre, baß i$ 
wegen bes über ben Mamtou erbetenen ©tege$, 
i>en roilben Athonront, ober ben $ran£6ftfdjen 
Athonront tankte, fca§ mit einem <2Bort, id) 
tanken modjrc , mie td) molte, fo mürbe es gut 
fepn; baim ®egentljet(,mennid)gar mdjttanfj* 
te, ftemtc&ais eint>erfauftesQ3emanfebenwür* 
t>en, bat? ju nichts nügte, <di baf? man eö ab* 
fc&nfoe unb in bas $euer würfife ; benn bas ifl beo 
Jenen 9Btlbenem|»upMjJimcr, baj? man tan* 
|ene6nne,unb fte l>a(tenfo ml auf tiefe Uebung, 
tag fte nod) fjeutiges £ages glauben, esbefebdf* 
tigen ftdjbie (Seelen ber (Seligen in ©egenmart 
tes grofien (Betfie» mit fonfi m$t* anter*, 
afs tarnte. 

3d> perfparete edarfo bis nad&ber^aMeit, 
unb nadjbem alles ftille morten , fo gab taS 
#auptcer©efellfd)aft benen trepenOojmen teS 
Sitten ein Seidjen , tie ©peifen aufzutragen, unb 
tbni tie (Spänne berer Krieger ju bringen, bieer 
alle, fo balt er fte empfangen fjatte, jujämtnar 
fcant, unb in taS geucr marff. QBefcbeS er 
tenn teSmegen tbat, meil i&re Qjerbinblidjfeit 
nad) ber gefdjefjenen Werbung, aufborte, unb 
mtfferbem tiefes $eft rtur eine £u|rbarfeit mar. 
©on(r mürbe er fte »ermaßet fraben, jumgeiX 
<fwi, tag tiejenigen, meiere fte um 31t fangen 

auf* 



m §m n le beav. 2 47 

aufgehoben, geworben morben. Unb ba begriff 
4 benn üollfommen, maö ba ^eiffe ben^pafcn 
lufteben, unb wie ötcl drangelegen, bafi matt 
niemals roiber biefe$fu$t fjanbele, i>ie matt 
»nmal übernommen. 

^eilmirnidjt mel>r, aß brep Reine e<Jöf* 
fein aus «öircfen^SHtnbe Ratten, bereiten foefe 
jungen geute biefelbe , um bie 23rul>c aus ton 
fteiTem barem p tl>un, unb brachten einem je* 
ben Heine abgebroc&ne Steige *on Baumen/ 
bie mttS3latternbebecftn>aren, unbmirjtatt oe* 
rer Seiler brausten, ©ner biefer Pages, bereit 
blofier geib mitgett unb fcfwarfcenglecfen, wie 
mit einer Stbete^überfleibetwar, molte mir eine 
^reantbun, unb überreizte mir auf eine fei)« 
unfaubere^rt,miteiner^anbemenJtber.Jopff/ 
unb mit ber anbern jwei> <«utf<$en »pal>ncn* 
flöpffe. ©arauf Znton, ber allejett an met* 
nerecite faß, p mir fagte rfiujltg, Caudius, 
fafle VTJ urt), nimm unb ig t>tefe*. «• |tn» 
Mefe» £unÖe r^M', mtt £ e l"£ 
Sahnen jeiretfienfolft, öle wenn ee&opff« 
beiner «embe waren, 3$ backte anfänglich, 
baßerfwnenepottbatte^berbiefjle^tenetu* 

(Je, bie mir wrgelegt mürben. SWetn, oaicp 
beiracb^baS if>m wU <2Bortei>on unferer©pra* 
cfce unbekannt, fo fagte ich, ju i&m, tnbem td) ü)ttt 
meine bepbenßopffe \>on ec&nabelmeibe^ jeigte, 
fca&manfie £alefutfd>en.£)a&ne, unbntd)t£un* 
i)e<$6pffe nennete, ba& maS ben anbern anlangte, 
et tpifien mujte, baß e$ ein »r^opff^ate. 



248 JHctfe 

Stteine $(ntmort bemegte ilw jum £acpen7"unV 
toerurfa^te, daf? erju mtrfagte: e* fepdiefe 
M)ljeit ein Kriegs *£ractament, dabei; man 
düejeitfo »tele ^>unöc in fccti $ejfel legte, als 
Äwg$*£)äuptet »or^an&cn, denen man die 
$6pffe ?>m>on Kriegen müßte, und bildeten tiefe 
^unde^opjfe, die ^opjfe derer feinde v>or, die 
3u nicljtf beffer wären, als dag man fte in den 
ÄeflM werffe ; weil nun aber feine «fnmde dage« 
wefen wären, fofofte id>diefe^6pffeanfef)en, al* 
»beödte^opjfe diefer unreinen £bjere wären, die 
fie nicf)t gehabt Ratten, um fie |inem ju werften. 

£ter i|r ntdjt undienftd) ju erinnern, daß der 
^opfftton einem jeden £f)ier, denn die «Bilden 
effen alleö, ma^letfd) oder ftifd) genennet wird, 

fei; gut oder fcf)limm, troef en oder verfault, dar* 
an liegt md>tö / dag alfo die topfte aller Sfyere 
jeiwjeit denen Häuptern, denen fremden, oder 
denen <3}ornel)mfJen in einem <2$ofcf toorgeleat 
werden. <2Beil bep diefer SDtobJseit idj am meiften 
cwgefeljenmar, fo legte man mir audj juerftüor, 
da mir aber drep€aftor und toier$ef)en .ftalcfut* 
weJMIjne bitten, t>or jwolf «ßerfonen, die mir 
waren, fo f>atte ein jeder iwnum$die@:l)re, einen 
^opff, oder mehrere m bekommen, doch, wurde 
nur icb, , der 2llte Und der Capitain, t>on denen 
Kriegern mit Caflor* oder SSiber^öpjfen t>erfe* 
&en. £Mefe* @tücf ift, mic btfatmt, eben niebi 
daß befte t>om §Mer, und mar mir manchmal 
mcljt toiel damit gedienet; allein fcep diefem$rieg& 
$ractamentf)atte ic&nk&t Urfadje, mich, jubw 

fdjmc* 



m $ *m LE BEAV, 249 

fymeren, »eil id) <m i>em anbertt mid; erf)o* 
en fönte. 

I 2t »ton, mit bemid) unter bemgffenreJwe, 
agte mir, baß wenn man im £)orif märe, ft> 
>flegte manben^rieg in ber?Xatl)&|)üttemfm* 
)en-. baß ber Sfnfö^rer bewrÄwegfcgeute btefc 
5)}ai)ljeit geben muffe; baßbie^)unbe, bic man 
n bcn ^effel legte, jtatt berDpffi» mären, bte 
'ie v>or biefem ifyrem Areskoui, bem Gimmel un& 
)er@onne gemacht, bie fie baten, auf xljxm 
26egen m leuchten, uni>ü>nenben@ieg über ty« 
fe$embejut>erleil)en; mit einem <3Bort, allen 
3Uten unb bofen ©eijTcrn imb Ingeln, bie inbe* 
nen Raffern unb auf berSrbe mol>neten, mU 
d)e fte baten, il)nen ntd)t m fckben, unb fte 
frifd) unbgefunb mieberum intyr^aterlanb'ju* 
rücf ju bringen. -Äurfc,- baf aHe bie lieber, bie 
man öor ber ?9?al)l seit gefungen, md)t£alö ©e* 
beter waren, bie ©unfi aller biefer fo guten als 
fcöfen ©eifter ju erlangen, ©leidnwe im ©e* 
gentl)eil, biejenigen, bie man jum 33efd>m|? bee 
9)}al)ljeit fingen mürbe, nid)t£anber£ a(e©letd> 
niffe mären, t>ie fte ptfdjen if>ren $einben unb ib* 
ren£unben anmieten. ^Xßtc id) nun barauf 
fagte, fcajjeS guten Sf)riftennid)tmol)lant1ünbe, 
fcergleid)en Sieber ju fmgen : fo antwortete er mir: 
€tat, »erlangeflfcu t>enn,Da# n?irba»3ni» 
fcencFen aller töpffern Ct>at«n unfeter X>ör* 
fahren »alteren föllen. XXJetfiefj tmm4>f, 
&a£ wir feine Bödmet- kaben, wieöu, unt> 
tag wir tbr< (Bev»öi?nt?<iten MO »ergeffen 



250 SHeife 



tvüröen, wenn »vir ntcbt bind) (Befange 
tfcre 2tvt, ben 1\rteg 511 bcftngen beybeb:eU 
Unt Unö ferner, fo fa-je boefc felbji, ob 
die Jetnbe ntebt ^UJiDe jtnb, bte man fuf/ 
fen mufj:? 

2lu$ bieferSleto ereilet, t>a§ fcte öpffer, Hefte 
ihren ©ottheiten brauten, ü)nen mehr eine 
jerc»unb l 2But, ate^rerbierigfeuimb $inbacht 
fcepgebracht. ©enn wenn ihnen ber ^opif bep 
Ctbßcf ung btefet ©cröd^te, toarmrourbe, fobii* 
Beiert fteftch ein, baß fte baö ^Ictfc^ tbver geinbe 
frajfen, mie fte tonn barauf tn ihren giebern fa* 
gen, ba#bor fte feine empfwblkherö cBergnü* 
gen ifr, um an ton £ag ju legen , wie fef>r jte 
ju berad)ten,afö wenn fte fofdje mit ihren Jjunben 
Dergleichen, unb in Wahrheit, fte geben tyren 
©ciaben feinen anbern tarnen. 

Bntonfagte mir auch, ba§ man biet hfeiger 
würbe, wenn man roürcfltch in beni?rtegjiehen 
forte, meil atöbenn, wenn bie 3eit aufjubrechen 
jierbep nabete,man baö gfetfeh borrefe, unbba* 
Snbianifdbe $orn ju 59Jcf>( machte. Unter tot 
Seit, ba bie <2Betber ftch bamit beschäftigten, tb> 
ten bie !9Jdnner nichts anberö, alö baß jte£ag 
unb ^ad)t mit einanber um bie <2Bette fangen, 
um ihren 3otn gegen bie $einbe recht ju erbittern, 
©ochthdten fte alles Ucfrt nicht ehe, aß bis fte 
toohl gefaflet hatten : ba« ein nothmenbtge$@tücf 
tft, ohne welches man fein guter i?rieg&SD?ann 
fepn fa|i. ©enn wie will man in ton^rieg jtc* 



fce6$erw le beav. 251 

m, fuhr er fort, wenn manntest tveuj, tvie 
iel£age man verm&genD iftyben junger aus* 
tbalten, unb ibn vermittelt tiefet Vorbereitung 
u überjtehen? 

£nblich,nachDem unfereSttahljeit fange getvafj* 
et, unb 2lnton fein Vergnügen fanb, mit mit 
en allerlei) SMngen ju reben, Die jum Stiege ge* 
oven, unter ber töebingung, baß ich Den A>hon* 
ont tanken folte , fagte er m mir : baß Die $rie* 
ier, an Dem Sage, ba fte aufbrechen folten, von 
illen ihren VertvanDten unb $reunben, bie im 
Dotfe jurücf Wieben, Slbfdjieb nahmen, unb fich 
ine€l>re Daraus machten, mit ihnen ihre Leiber 
u vertaufchen: Daji er ftd) erinnerte, an einem 
£age von mehr als breiiger let>2trten Reibung/ 
b tvobl €«put*9Ö£f en, als £>ecf en,etrumpflin* 
jen, ec^ut)en,@urteln2C. ftchfelber entblößt in 
jaben, tveiler eine fogrofie2wjaI)l5reunbe ge* 
)abt, baß Durch vielem $aufcheu, <2Bed)fem uni> 
2Biet>ertt>echfeln er enblidj nicht mehr, alö einen 
elenDen Caput ^orf, nach Der Sanbefc2lrt von 
ßanada, noch gebebt, bergan|jerriffen gerne* 
fen tvare, Daß er aber Damit nicht ju frieden gerne* 
fen, »eil biefeä ein geilen ber Hochachtung unb 
®)Xt, fo feine StnverroanDte unD §reunbe ihm 
ettviefen, ba§ fte ftdjfvor eine ®>u fehlen wU 
len, etroaö au tragen, Dag ihm jugehort hätte* 
fea§ an eben biefem Sage alle Krieger in ihrem 
fchonjlen echmuef in Der£ütte Deö £>ber jien vott 
Der^artfjep ftd> verfammlen müften, Der eine 
^ßermahnungan fte thate, tvie W; begleichen, ju 



252 SKetfi 

€nbe bet SDjaltfjeit wtneljmen foftc , menn bet 
La Famine auffielen mütbe,um an bieQBetfamro* 
lungeine Siebe galten: baj? injmtfd)en bie 
^TBetber bie^unb^tomjton betet Stieget ndfc 
wen, tootauögtengen , unb etliche Reifen fcom 
SDorffe auf fie matteten: baf; betObetfte, nad) 
feinet gehaltenen Üvebe jttetjt aus ber *öütte ge* 
|en,unb allein fein ©terbelteb, im tarnen bet 
fibrtgen, fingen muffe , bie benn alle nach bet 
fKetye, SDlann füt Sftann ihm folgeten, \w id) fo 
gleic| fefjen mürbe: bajjbiefetüberfte nid)tauf* 
lotete, fo(d)eä -©terbelteb ju fingen, alöbteer 
aufet^alb bem @ejtd)te beö ©orfifc mdte: baj? 
wenn bie Stieget an bem Ott angekommen, ido 
tfyte <2öeibet auf fie matteten, fo legten fie if>ren 
©d)mucf ab, fleibeten ftd> alö Sietfenbe, unb 
gaben il>ten ®emaf)linnen unb 2(m>ettt>anbtinnen 
alleö baöjenige, toas fie md)t unumgänglich 
träumten ; behielten nidjtö alö if)te ^afen, 
cinigeö©etdtf)e, fofie ju$elbe btau^ten, unb 
einigen ^Bottatl) bon S9M)l, bet, wie ic& oben 
Steigt, jugetid)tet »orten : * baf? bet öbetfle 
niemals unterlief, bei) einem jeben Slufbtud) beS 
S9?otgen$, fein (^tcrBelteb ju fingen, big et ganfc 
auffet ©efaljr, unb fo gat »teberum in feinem 
©otffc angelangt, wofelbft et ba$ anbete ©äff* 
itial)( anjfellete, um bemjenigen ©eift, bttfyn 
befcbu^^unb bei) 2(uöfül)tung feines QBotfyaben« 
günjtig gefoefen, ju bancfen, i>aj? er t^n mtcbei: 
jurücf Qtbxatyt, unb t>on aller ©efa&r befreiet. 

Unter 

* 3m viii, eapifcl 



m &mn le beav. 253 



Unter tiefem ©efprfofce, ba$ mir an ftatt cineö 
la<$)üföt$ mar, (&«m unfere $?al)(jeit mar nun 
jufagen, gefcbjotlien ) ftengen einige f<$on an, 
obaef juraud)en, anbete nagten Die 23eine,un& 
xJ> andere gabenM>f er ab, unt> jei^neten mit 
:of>le auf ^aum^inbe, tiefterunfrgefdjnttten 
«ten, tie Rappen ibreSSßolcfs. <Sobalt> 
rtiefelben an fange ©töcfebefejttget, baten fte 
itd>, i?af? icb, t>erg(etd)en mit meinen Dveltquien 
ucltfwn folte. ' ©tefeS liej? id) mivnic^t jroep 
lal fagen. 3$ nai>m fte fogletdj toon meinet 
Hinte fyerab, mo fte nocf> waren/ uni> banb fte 
neine@tange, tie fte mir gaben, ©obalöjte 
aran Tiengen, fluni) La Famine auf, uni>f»elt 
ine furfce 9\ebe , tie^meifeteofme soniser Söe« 
:f>affenf>eie mar, als Znton mir fie betrieben 
atte. 2(16 tiefelbe m €nbe , fieng er allein an, 
>in ©terbelteb ju beulen eberjuftngen/mrägteng 
uerft jur £ütte f>erau& <Sie folgeten ib;m alle, 
inet nad) km anbern/of)ne ein "SBort ju fpredjen, 
in jeber Ijatte feine Flinte in feinen 2itmen, un& 
>ie2(rtanfcer©eite; 

#nf onjun& Hierne gaben mir em3eidjen,ba£ 
dj mit meinen ^eiHgtfyämern ju ge^en anfangen 
'ölte: meil id) aber nidjt raufte, pifdjenmeldje 
btt) tiefer Sveibe bemaltfterSftanner idj mid) fiellett 
folte , fo jtellete id> mid) ju(e§t, jtärauf fcenn einet 
öon tiefen jungen Mfcen f am, meine $linte, ftd> 
teren jubetienen, nal^m, unfcmtd) jmifd)en feine 
SSrüber föbrete, tie in Der bitten tiefe» gugtf bet 
Krieger befinblid; maren, SDiefe bepben Ratten 

lerne 



254 SHetf e 

feine <$tMV'd\bt)n , fonbem tnaven nuv mit tu 
nerf leinen 2f#> btean tbrem©ürtell)ieng, gleich 
mie aucb^iitSSoqen unb£6cbtmgemaffnet,unfc 
trugen an einer (Stange ba$ 9Bappen jmepetfJta« 
tionen. @ie waren auf amen großen SKinben 
mitgettunb fleingelbffenen Noblen, fefjr unge* 
fd^teft gemalt. £>ie erjte gigur beutete burefc 
einen $aren tue Ration berer Anies an , unb bie 
jmepte, barauf man mit grofierSftübe bat* 3MI& 
eineö 2Mberö erfennen fönte, bebeutete bie 

Hurons. 

LaFamine, atö Hauptmann oberöberfterb* 
rer Krieger, aiengtro&iguor unö ber, unb fang 
immer allein. (Er gieng über unfere eßerfeban* 
fcung hjnauö, Ca mir alle in eine Üieibe gesellet 
mürben, unb biejenigen, bie Klinten bitten, 
eine (Safoe gaben, worauf mir alle, in eben bie* 
fer Orbmmg, mitten in ben a&, wo unfere 
#ütte mar, mieber jurfief f ebwen. £ter mufl« 
t|, währenberBett ber öberjte mit feinem ®e* 
'fange immer anhielte, bie ©tange mit meinen 
#eiligtbümern in bie €rbe fteefen, xmbtiidw 
fcen jungen $äbnrid)e festen il)te <2ßappen bar« 
neben, <Sobalb biefef gefebeben, fo jlelleten fidj 
alle Krieger in einen £reif? berum, unb fiengen 
an, eine anbereSlrt t>on Athonront ju tanken. 

(Erftlidj matten ft'e alle einerlei) ©tellunqen, 
©eberben unb <2$erbrebungen betf ßeibeß, ol>ne 
im geringen toon ber <£rbe fiel) «u erbeben. £>nr* 
auf blieben bie wer berü&mteften §änfccr allein 

; ' * fHfynb, 



btö JbtVttl L E B E A V. 255 



:benb, unbbieanbern festen fidyneben mid),um 
efenÄriegern, Die ftd> m\ einander abfonber* 
n, unb jmet) gegen jmet>, ein jeber t>or feinen 
i?ann tfelleten, ben£act Ufingen, ober welme^r 
1 febjagen. ©ic fiengeB an ju fd)atmü$eta,aief* 
n auf einanber,ober jteUetenftcian, als motten 
! einanbermtt if>ren Klinten Stoffe geben, wU 
t$ benn einer Kriegs *Uebung äbnlic&er falje, 
& einem £an$, ob fte f<$on immer fort fungen. 

9?acfj bieferUebung ober fciefem Sanfter mir 
«en Slugenblicf ma&rete , legten fte il>r @emef>r 
iebev, um ftd) nur ber vierte $u bebtenen, mit 
men fte bte Stellungen machten , als motten fie 
nanberaufbengeib unb überall bin trejfen, unb 
> nal>e, &ajj icb, alle Sfagenbltcf glaubte, ftemür* 
m einanber in Stücfen f>auen. Slllein iüefer 
•an^ gefdjal>e nur beömegen, mie id) bereithält* 
emereft, bamitfie bie löblichen ©emoljn&eiteii 
>rer Q$orfal>ren ntd)t üergeffen motten; fco* 
itt fte ftd) im Kriege üben, unb bamttfte bie 
uten Krieger fennen lernen modjten. ©enn, 
)ieid) nad)bero vernommen f>abe, menn einer 
urbetr^opff/ einen arm, ben£eib ober ben $ujj 
urücf jtel>en folte , mürbe er »or feig, t>or unefjr* 
id), üorunmürbiggefd)ä|t, einSftenfef) aufetm, 
mb in ben Ätwg W Siefen» ©enn, fagen fte, 
»enn einer bei) einer uerjlelleten «f)anblung, bie 
wr im Sdjerlj gefd)tef)et,^urd)t blief en lag t,mie 
»ielmeljr mirb er fid) fürdjten, menn es barauf an* 
fcmmt, ba§ erft d> tm^rnjj mitbenen geinben 



256 9Jetfc 



SÖKtnmujj getreten, bat? biefer£ank etwaöet* 
fd)recflid)eö an )\d) f>at, unb öa§ man ft$wof)l 
fcartnnen geübet fyabenmut?, cl>c man wagen 
wofte, benfelben mit Slejrten ju tanken, fonjl 
würbe man ftc(> alle 5(ugenb(tcfe in @efaf>r fe^eiu 
ein^rüpef ju werben. SDie gilben fangen auc$ 
mit if)rer jartejf en^ugen an,ftd) barinnen ju üben, 
imb brauchen ju bem <£nbe nur Heine ©tabe, 
würbe eine @cf)anbe fepn, wenn man benfelben 
nid)t tanken «nfte- SInbern $ljeifö febetnen 
t&re@efänge bemjenigen,ber ben ©treidj befom* 
men foll, an jlatt beö $acte$, einer SXegel ob« 
Erinnerung ju fepn, bag er ftdj beffen i>erfef>en 
foll, ol)nejuwamfen,nodj ju weichen, bennl)ter 
fcarjf man weber jurücf weisen, um bemfelbenju 
entgegen, noc^ aud) niemals benfelben wn ft<$ 
ablehnen, S3a$ §fuSf)olen unb ©Owingen bet 
Sinne beöjenigen, ber bie Bewegung macf)t, um 
fce& ©treid) ju fahren, iftfo jiaref, baß eine große 
Sluftwrdf famf eit barju geboret, ju rechter Seil 
nnb fo nalje, als erfährt, ber@ewalt ©n^altju 
tt>un, fonjl würbe of)ne Zweifel grofieä Unglürf 
bafjer entfielen. 

^nftattberSljct brausten btefe Barbaren tb* 
«als beulen ober «SÄort^rftgef. ®«fW @* 
wefyr war t>on bcr^But^el eines 5Baumö, obet 
aus einem anbern fefyr garten $of(j gemalt, etwe 
jwep, ober aufs ^od>fte brittefjafb ©d)tif) lang, 
auf allen wer ©etten behauen, unb am €nbe,bac 
öa f nimm . unb einer ^aujl biefe war, ffäwfei 
unb rurib . S>ie ( 3ßilben Ratten beven Don oer 

fdjiebe 



fce* $emiLE beav. 257 

\$>kbmm$lmn, unb trugen fit gemeiniglich an 
ihren ©fiwcln. ®eif bem aber öie £ui'0p4ec 
mit ihnen in Jjanbfung flehen, haben fie dtefe 
Raffen Mtfäfieti/ um 5er unfrigenfief) ju bcMe* 
ien, beren ©linbung ihnen weit : ftnnwic^sr »w« 
jef.ommen, (Schaben juiufügem 

$aaviir.£aptfcl 

©ie Silben beranfajfen ben 23erfaffec 
w tanken, ber fte benn auc^ tanken 
läjt, OBaS fte t>on bem Jansen galten* 
gine Slbbübung berer Silben über* 
fywpt» ©er SBetfafTer nimmt uon 
feinen iroquois $ibföub. 

tfjijJjMs La Famine autfgctanfctljatte, famer, 
Stil) lagert« f$ neb«n mi^, ( benn er mar 
ar<Jjr sföeijter im £an|en,) unb fiej? mir burdj 
ien3opp|> roiffen, fcaf icjjaud) ben Athoiiront 
tanken fo(te. *3Beileö eine t>ergeWicf>e @adje 
geroefen fepn würbe , langer Sinftanb ju nehmen/ 
unb tef) aujferbem bem Triton biefe Sa&mwj 
fdwlbigroar, um baö' Vergnügen m ermiebern, 
mlfyti er mir gemacf>t , mir t>on ber^riegös 
.fünft berer gilben, fo guten 23erid>tjuerfltafr 
ten, tfunbid>fog(eic| auf, unb einiger19?aaffeti 
es ü>rem Athonront nad) ju tf>Un, fieng idj fefber 

an }U fingen : Nanon dormoit für la verte fou- 
gere.&c. (2iengen f4>l«ff auf bem oftunen 
S<^vetv2\iaut) unb naef) biefer ^elfe einen 



258 ^etfc 

Sranfeoftfcben Contre-£anfc ju tanken, ben man 
lel'iholet, (fciepiflole) nennet. 

©aö artigjte bei) biefet @acbe mar, bafj i$ 
allein einen Coutre-£anl} tankte, obne jeman* 
ben, ber mit mit gleite etellungen macbte,ober 
tm©efid)te »Ate, jufjaben, unb ; noeb ^barju 

Ul> lroquois, oberHurons, bte ntc^tö bamn 

wrjtunben, unb bennod) bte Sttenfur ober ben 
Sact fcblaaen wolten, mid) immer tbr he, he, 
Sun, hui»; aufeinefold)e2trt boten heuen, ba§ 
wennid) mube war, unb fcblieffen molte, um 
ausruhen, fte tbr he, he, hun, hun, wrbop* 
»elten, unb mir ein Setzen gaben, baß icb fort* 
fahren folte. <2Belcbe$ icb bann tbat , unb jmar 
febr lange, bis bureb title SBenbungen, Sju* 
ülle jut SKecbten, jur Sincfen, unbuberallbm, 
icb fo betäubt war, baß icb jur <£rben nteberjtel. 

nb icb nun febon in einem foleben 3ufronbe 
nücbbefanb, treten fie barum mebtauf tbr he, 
he, hun. hun, )tt rufin», » cil f' e ölaubten, ba| 
icb mit» gefallen , unb biefer §all ein ©tuef 
von meinem San&märe. £>abero, atetebfaft 
eine halbe c$iertel><Stunbe obne ©ebanefen auf 
bem «KucTen gelegen batte, weil fte nur ihren 
<?act fo torgebrummet, ba§ icb ibn nod) m ben 
Obren batte, fo tarn icb mjmifcbcn .»teber em 
wenig }u mirfelber, unb ba icb nun fabe, bafefte 
nod) immer fortfuhren, auch bie ^opffe barju 
fcbuttelten,barüber icb eine £uftju Sachen befam; 
fo ftunbid>gefcbminbauf,unbum biefet Sdaxb® 
rtf(6en«Kuflc balb ein€nbejumad>en, tbattcb 

y nod) 



fce$§errni-E beav. 259 

no# etlicfje Sprünge, na&m meine ^eiiigfyü» 
mer, und jlücbtetemicb üamitin die£ütte. 

3ßeil nun fcicfc <2ßilden faben, dag icbnicfjt 
»Uder f am, fo ftunfcen fiemibrem£>rteauf, 
giengen in die#ütte, und gaben mir einer nad> 
dem andern dte|>and, mobep fte denn Igelten, 
um mir tyr QSergnügen und t'breBufriedenbett ju 
bezeugen, fo fte Ratten be» mir m fepn. <3ßie ftc 
ft^ gefegt Ratten, fieng 3ofrpt> an, und gratu* 
lirte mir im Manien der ganzen ©efellfcbaft. <£r 
fagte p mir : fcajj meder er noeb feine SSrüder je 
einen ©eijt gefeben Ratten, derfomo&Iran&ete, 
afö icb: dal mir ©elfter alles, mas mir nur 
weiten, $u »errieten im Stande waren; 
furlj, dag es unnwgltcb märe, beffer mtan&en, 
icb müfre denn ein ©aucfler oder der groffePatcw 
<:rcb felber, ober ein^efuit, oder einSSaarfcfjencf* 
lichter fet>n ; da§ aber diefe Je|tern niemals fo nie* 
le ©efäliigf eit ibnen erjeigt bätten : daß fte i^nen 
allejeit jur ©ttfcfmldigung fagten , daf? fte md)t 
ebe, als in der andern <2Belt, in ©egenwart deS 
grofiVnCBeifte» tanken wolten; dafjgleidjwobt 
er eines £ages einen gefeben, der lieber tanken, 
alS<5tocf|!retd>e b<wen wollen, und dag er-feinc 
©acbettollfommengut gemacht, daß i^if>n aber 
übertroffen babe. 

3d) antmortete ihm, däfj icb lieber etwas mit 
guter ?Jrttbun,alS mid) mit den Obren barm jie* 
ben laffen wolte. tmb"t>bne blöde ju tbun, fagte 
im weiter, daß id> befer tanken fönte, als alle 
^aarfdjenef licljte mit einander; bafi icb fo gar vor 
den^efuiten in biefer$unjtmkb, niebj fürchtete, 
9v 2 und 



260 SKeffe 



unb ba(? td) fo einfältig nid)t wäre, jum tanken 
mid) nbtbJgen tu lafien; weil es ja bte lekbtetfe 
<gad>e wn ber <2Belt märe, unb man nur bic 
«Seine bewegen bürffte; bafj fonfieSbepunS I>cr* 
Wenge, wie bepibnen, bafieaud) mcbtallegletd) 
out tankten : baß,wa* ^ ^efuiten unb SSarfüf» 
fer betreffe , baS Sanken fid) t>or fie nicpt fd)tcf te, 
weil fie©etftlid)e wdren,bie man ef>ven mufte,unb 
fcieftd) in @efal>r, wracktet ju werben, jtür^en 
würben, wenn fie nid)tbefier tanken folten, als 
anbere, ba mirim@egentbeil, ber icbfem©en> 
üdjer wäre , es fren ftünbe ju fingen, wie ein Ha. 
ron, unb wie ein iroquois ju tan|en. €nb4id), 
fcaß es ein cßergnugen m mid), baß icb if>nen 
burd) einen 2an& ju gefalle», wrmogenb gewe* 
fen wäre,ber obne meineqßerbienfte ju fc&raeidjeln, 
mir tu erf ennen gäbe,bajj fn als fcollf ommene h<f- 
quois bawngeurtbetlet bitten. 

3d) weinid)t,.obbiefeseomplimemif)nenge* 
fallen bat, ober md)t, aber fie antworteten nid>tS 
fcarauf. 23lo& unb allem 3ofepb, na<bbem er 
ein wenig nad)gebad)t,fagtejumtr, ba&wenntd) 
ihm meinen Athonront wolte tanfcen lernen, folte 
td) nur fo lange be» ibm bleiben , bis er u>n fo gut 
«IS id) fönte, baß ertur Sßelobnungmid) wobl 
»erforgen, unbfconbem, baSeraufberSagbbe* 
f äme , mir bre» <2$tertbeii/ als ein ©efd>encf über* 
Jaffen wolte. 3d) antwortete il)m, baj? es mir 
unmoglid>wäre, langeben ibm ju bleiben, unb 
naebbem id> ibm meiner Urfad>en »eiltänbtget, 
jagte id), baß wenn er gleicbwobl innerbalb beret 
wentgenSage, bie wir no^bepfammenfennwur- 



bt$ £erm le beav. 261 



ben, verfugen molte, tyn ju fernen, fo mürbe i# 
mireinCßerghügenbaraua machen, t^m Dcitfcf» 

benjülebren. . 
3cbti)atfoglri#tor$reubenemen ©prung, 

U fagte: Allom,allons,l^\nonlonfait(nun / mm 

©eigen, man macbt) €t molte fagen : Nano» 
dormoit, (Stenngen fdtfiejf je.) meines bte etften 
<2ßorte meine« glcbö maren. 3dj mad)te ben 
Anfang bamit, bafi idj tfjn ben^opffaufrtdjten, 
einen, bernad) ben anbern 2lrm aufgeben, unb ben 
geib gerabe baltenliefhc. meines benn feine €a* 
meraben mm Sadjen bemog, bie ungefaumt auf* 
ßunben, unb verlangten, baß id) ein gletdjeg tmt 
tynen t>ornebmen fojte. & mar feinet unter tb* 
nen, bermdjtbatte lernen mouen, meilaucbfogar 
fcer^lteft* mit angab. £ietbe»fabeicb »orber, 
w viele Arbeit mir biefe ecbüler wrurfacben 
würben; babero ItejHcbfie beimäße (bamtttd) 
eher fertig mürbe,) runb ummid) f>erum treten, 
unb nad)bem id) einem jeben benSlrm aufgehoben, 
ließ id) ibnen bureb ben Tinten, ber mir flatt etne* 
£)oümetfd)etS btenete, fagen, baß fte tmaUen 
©tütf en es nur mir nad) madben folten. wno fo 
j»ar tdj benn vermitteljt meines Advocatur-Diplo- 
roat«,em£anf$meifter ben benen iroquobworben. 

9itd)tS gteng redjt, mie es geben folte; benn 
id) batte es mit lroquois jtftbun, unb btefes tjt 
gnuggefagt. ©nige maren jugefcfjmmbe, uno 
anbere ju iangfam. <» maren in unfererLeaio» 
fomeit, baß mir ausfallen folten, fo fiel nur emes 
.toonbiefenunvernünftigenSeutenbergejlaltmbeti 

Stöcf en, baß id> gar über ben Raufen fiel, ©tc 
fK 3 w»l«ti 



262 SRetfe 

»ölten mir biefeä alle nacbtbun, unb fielen aud> 
auf 5tc €rbc , von melcber fie nkbt ef>er roiebet 
aufftunben, als bis fiefaben, baß icbaufgejtan« 
&en mar. <£nbud> fteng biefcllebung an, mir 
ungemein ju mißfallen/ unb wolte ii) eben ein n>e* 
nigruljen, fo mürbe icf) gewahr, baß fie alle bie 
<55pi&e beSgutfeS einmertS breiten, iebfagte ib* 
neu, baß biefesmebt Spanier mare, baß man bie 
<Spilje bes Muffes notbmenbig ausroärts breben 
müjte, unb baßbiefcS bicUrfacberoare, warum 
fie fo fcbledjt tanken. Stabero fe&te icb mtt 
$letß meinem $uß etroas mebr auswärts, als es 
notbigroar ; ftetoerfudtfeneS mirnacbjumacben, 
allein es fönte feiner es ju ©taube bringen. 

cßiele fönten auf tiefe 2irt Weber fefl freien, 
noeb qeben, unb fielen über ben Raufen, ©a* 
bero flengmein^ollmetfcberan, mir jujurujfcn: 
23«ft bu ein Harr, t>a$ buobnunaoerlan- 
gejt alfo ju jteben,bamtt wir fallen i <fb\axt> 
bell bu benn,bö£bte ^ßfie gebilbet finb,um 
fTealfo ju wenben, wie tu eebabenwilli:* 
meinet Hvevi, bu leugfr, unbie^febe, 
bag bte 3eftnten unb (Bcäit'R&Fe teefot 
baben, t>*$ fie auf btefe2trt nt<bttant?<n 
wollen, bamitman ibrer nid)t fpotte, benn 
wir würben felbjt baruber lachen muffen. 
Mnb enbl d>, warum follm wtr brnnalk 
beybeSüfljcjugletcb eonbev<£rbe aufbeben, 
wie ein Zbut, ee wate benn, baß wtr über 
ttnm <5rabt n $u fprtngen bitten. 

$<S> muß erinnern, baß alle <2Bilbe bieftitffe 
mejtein* aß auswarf haken, unb ibre $anfce, 

wie 



beö fcemtLE bea v. 263 

»ieic^f^on gefugt, bereit nur in W jtcjum 
qen, unb nk&t in (Sprüngen. ©af)cro fut>r er 
M, unb fprad) : «>a« wurbefr bu »on une 
fagen, wenn bu feben folteft, bfl i*?*% 
fleine Sprunge mad5ten,al8 bu i XXJurbejt 
buniebt fagen, ba0 wir Harren waten, 
unb bafi une ber Ceufd plagtet glaube 
mir, bei- geofie ©eift fcatune jwor einen 
£eib mit 3nrien gemacht , um jü tanken, 

unb Suffe i^S'^^i^SÄf!« 
ju ftetgen, unb auf ed>utt<S$uben jtt 
laufen, nWabev, al^tebteCBemfenju 
fpringen, et» wate benn, wie icb btfflefagt 
habe, baß wir über Qtocf e »on Säumen 
Ober über (Braben fpringen mUften. <ßlau> 
bemtr, wennbeinCant* uns Vergnüge» 
eerurfacfot bat, fo iff C» nur bas Innen jje# 
febeben, baßerunebaeßacbevUcbe betnei 
nationgejeiget.^fobeb^ 
tot bieb ; Ober wenn 3ofepb, Hidae, La 
Faminc unb bie anbern, fo beS«««S f»« J 
Cborenab5ugcben,fO lebre ifcnen benfelbcn. 
Heb bin e» wobl ju frieben, unb weiß gmig 
Sa»on, ohne baß ieb brauefoe, mir ben $uf 
;u »erbreben,bamit itfo wie cm fcbtet bupp 

Ob*mmW btefer Vortrag mt<$ ^««ibete, 
fo war icb bo# anberer @eit$ frob/ ba§ t$ em 
Littel gefunben, bergleic^enecfculer (o^uwm 
ben ©ennesrcolte feiner ben^tne^rau^ 
wauS fefeen, unb ftefagtenaUe, rote 4nton,bat{ 
fie feinen£unger me&r na$ meinem Athonront 
3; 4 Ratten, 



264 $eife 



fetten, unb 5ag if>re güfle ni$t barju mären, 
i)af? fte felbige v>erbref)en folten. ©ag wir@3eijter, 
fcie mir eine gan£ anbete Sftatur Ratten, als fte, 
wol)I folc^e ftüfle fc^on motten mit auf bie<2Belt 
gebracht fjaben, baß wir, wie bie £ljtere, fpringen 
fönten , unb baß biefeö um fo fctel glaublid>er, weil 
wir bereits fo raud), a(ö wie bie Söären waren. 

3$ muß bt\) btefer (Gelegenheit fagen, baß fafl 
alle, bie feine Silben gefefyen, nod) oon ifynen 
gebort f>aben, eingebübet, afö waren ti na« 
cfenbe mit paaren bewa$fene9Wenfd)en/ wefd)e 
wie baö 93iel), of>ne alle ©efcllfc^aft in benen 
halbem lebten, unb n\d)ti,atö eine utmollforn* 
titene menfd)(icf)e ©eftalt f)ätten. (£ö fyat fogar 
fca$2lnfef)en, alö ob fciele biefe ©nbilbung nod) 
nid)t fahren (äffen. 3>ie gilben haben auiJer 
fcem Haupthaar unb benen Slttgenbraunen, mU 
$e aucb toiefe unter tfmen forgfftttg herausreißen, 
fonjl: feine $aare über ben £eib- SDenn, wenn 
<e$ ihnen wteberfafyren folte,baß eins etwa müd)fo 
fo jtehen fte eö mit famt ber <2ßur£el heraus. 3dj 
fagemit gleiß: wenn es ihnen wteberfahren fofte: 
fcen e$ ijietmaö fehr feltenefveins an ihnen mad)fer 
jufehen. ©od) habe ich alte Iroquois unb a(t< 
^SBctber unter benen ^ßilben gefef>en, bie einige 
%£>aave anbet)ben@eiten ber obern£ef$cn gehabt 

^ßiebiefe^Barbaren/bie^utopaer jum elf er 
mal gefehen haben, ift tt>re QJerwünberuna m 
glaublich gemefen, unb haben bie langen SSärte, 
iMe fie jogen, mmfafyt, baß fte ihnen ungemein 
fyejjltcj) »orgefommen, ©ie »erben fo weif?, als 

wir, 



te$ fcet m le beav. 265 

wr, geboren, ©ajj fte naef enb gel)en , fiel) mit 
}ele befc^miere^unbmit allerlei) gar ben fd)tnin* 
f en, welcbe bie ©otijte mit ber Seit in tt)re £aut 
»rennet, madjt, bog fte fofd)tt>ark werben. . 

©teftnb groß unb länger, alStttr, f>aben eme 
rel>r orbentltc&e ©eftd)t^&tlbung, eine £abid) «* 
ffiafe, unbfinb überhaupt feh,r n>of)lgeftalt, in» 
beme$faftunm6gltd)tft, einengahjnen, €tnau* 
aigen, «Sucflidjten, Sßlmben, u. f.». W fe&en. 
3cf> roentaftcnöl)abe betgleid)enntd)tgefef)en. 

eie f)aben alle rooblgebtlbete ©lieber, finb m 
einer guten Statur, fauber, jtaref unb getieft, 
«föit einem «Bort, was bie ©genjäjaften Ceö Sel- 
be« betrifft, geben fte un<5 nidjtö nad), unb fd)etnet 
fo gar, aB ob fie einigen QSorjug t>or uns tjatten 
eie f>aben grofie woljlgcfpaltete Sutgen, bte fo 
föiüartjfinb, alöifae £aare. 3bre B^ne fmb 
fon)eiß,alö€lfenbein, unb ber 2lti)em, ber aub 
ib,rem Sftunbe gebet, ift forem,afc bie guft, bte fte 
einjief>en,ob fte fd>on feiten Q3,rob eflen. <2ßeld>e$ 
benn bewetfer, baß man in Europa fid) betreugt, 
wenn man glaubt, bteepeife, bie man ol>ne gro» 
ijfet,tierurfad)e einen flincfenben Ottern. SBtete 
«ßerfonen, mit welchen id),nad)b«mid)toon tuet* 
nen Reifen wtefcer jurücF gefommen, baüon ge* 
fprodjen babe, fönten ftd> nid)t einbilben, wte 
man ol>ne23rob leben fönte, unb in großer* 
twmberung gefegt n>orben, baß id> felber bte gan* 
fee^e« über, weldje id) bet> biefen Barbaren g& 
»den; auf biefe 5lrt f>abe leben f 6nnen. » 
was ift ba$ nicf>t m eine ©nfalt l wenn eben bte 
«ßerfenen an meiner ©teile gewefen wären, »up 



266 



fce biefeS, wie tdj glaube,roof>l fyx geringfler Äutw 
wer geroefenfeiw. 

<2Benn man bic<2Bilben jum erftenmal erblicf t, 
ifteö unmöadc^, baßmancinüort^afteöUrs 
tf>eil &on fönen fallen fofte r meil fic fcf>üd)tern um 
ftd> fe&en, i)cn Sct£> wie bie bauten galten, unb fo 
einfältig unb fparfam reben , baß ein Ofuiopaer, 
i>erjtemc$t fennet, fi# föroerlid>emfri!benfolte, 
fcaj? öiefe* nadj förer <2Beife, eine 2lrt ber #of!ia> 
feit fep, woben fte unter ibnen allen ^o^lflanb 
beobachten / wie wir bei; ben unfern benfelben be< 
obad)ten,barüber fie aber fachen. $?an fratalfe 
wenig Siebfofungen poniljnen jugemarten, unb 
wenig (gfjrenbejeugungen. ©em ungeachtet aber 
fmb fte güttg,gefprad)tg,unb beweifen gegen^rem* 
bt unb^oti>leibenbe, eine liebreiche ©aftfrer^eit, 
worinnen alIe£uropäifd)e 9S6(cfer tl>re s 3$ef$ä* 
wung finöen. 3a td> f an f>tcr ba<$ 33ef ennt niß 
abfegen, bajj nad) meiner Burucf fünft inoemje« 
«igen §&eil&er<2Belt, ber m ben fd)6nfrcn an« 
gefet>en wirb , wo bie befte^olicen, unb wo @u* 
ter unbfKeid;tb,umimUeberfIu^ ftd> finben, weil 
fcaö Unglücf auf eine au$nef>menbe 2lrt midj bar* 
innen ju verfolgen nidjt nad)läf?t, icb. mel>r als 
hunbe«malbenbenen<2$6lcfern, bie wir^arba« 
ren nennen, ju fenn gemündet. 

<3Benn man alfo biefe Seute , benen eg an allem 
fehjt, bie feine ©elel)rfamfeit, feine 28i|Tenfd>af< 
ten, feine öffentliche ©efe^e, feine Tempel, fernen 
orbentlichen@otteöbienjt, aud)fo gar nicht ein« 
mal Sie mcnföltdjen geben not&roenbigen 

©tuefe 



fce6£etm le beav. 267 



>tucfef>aben, nacb. fccr erften mit ilmen gepffo* 
ncn Unterteilung betrachtet < mirb es einem 
)Wet anf ommen, ju giauben, baß fte fo befebaf* 
nfenn, wie id) fte betrieben t>abe, unfegleieb,* 
o^iflni^tögemiffet^a^biefe^. %<f> getraue 
>d> mof)l tynju ju fügen, baß fte faft alle einen gu* 
n cßerflanb f>aben, eine lebbaffe ©nbilbungtf* 
!raft, baß fte t>tm ü)rem §(>u:r unb gaffen rec^t 
»nefen , unb ungemein welbeffer, afö ber gemei* 
! fötonn bet> uns?. <^ie erhalten i&re €nbjme<f e 
ircf> fixere Littel. ®ie &errid)ten tljre |)anb* 
mgen mit ©elaffenljeit unb einer folgen ©leidv 
Sltigfett, bieunferc@ebu(t ermuben folte. 2(u$ 
fttbegierbe unb ©roßmutl) werben fte niemals 
nroilltg: fte ftf>einen £errn tf»rer1Begierbe ju 
im, unb man fielet fte nie jornig. ©te Ijaben 
:n jtoujeS unb trofcige$ $<x%, einen t>erfud)ten 
JJut^eine unerfd)rocfene £apfferf eit, eine unter 
enen Martern auttyaltenbe $8eftäni>igf ! eit, bie 
lebral^elbenmaßtgijr, unb eine fogleidtfor* 
tigeSSejeigung, baß meberbae^Iücf, no<$ bie 
Sßiberwärtjgf eit foldje niemals »eranberft. . 

2(Ue biefe fdjonen ©genfdjaften , bie icb je&o er* 
ehjetbabe, waren einer OSermunberung meftr, 
ißwürbig,ti>enn fte nid)t mit sielen $e\)kxn,mU 
fye8(£d)abe tjt, w\gefellfd>aftet mären, bennjte 
itnb (eid)tftnnig unb unbefonnen, bem 59?üßig* 
jangmefyr, atöman eöaugmbrücfen wrmag,er* 
geben, unbanef bar über alle !5?aafe, argmofm? fd>, 
öerrat^erifd), rad)begiertg, unb um fo nie! gefab/r* 
lieber, alö fte mobj fic$> sutierjtellen , unb ibren 

©roll 



268 Sieife 



©roß ju verbergen wtffen. ® egen ihre $einb 
üben fte fo unerf)orte©taufam£eiten aus ,baf fte ii 
€rfmbung t^rcrSDJartccn ba$ allergraufanTfte,bai 
i>ie «£)iftorie t>on benen alten $ptannen unä t>or 
aufteilen »ermag, übertreffen. @onfl .ftnb f» 
tkfyifö m tr)rengüften , unb aus Unwtffenbei 
©ber&ojjbeit, (ajter&aft. Allein t^r rot;cö <2ße 
fen, unb ber Langel an allen , barinnen fte ftd 
befunben, gtebt iljnen biefen QSor jug t>or un$,baj 
ibnen bte gef önjMten £ajter,bte <sbd)we(gerep uni 
Ueberjiuf} bepuntfetngefürjret, unbekannt ftnb. 

3njwifcr)en modfjte jemanb befremben,warum 
ttennfte uerftänbig, fleißig unb gefefneft ftnb, we( 
f leine ( 3Bercfe / bte tynen eigen ftnb, ju verfertigen 
fte fo Diele ^aljrbunberte wbe» geben laffcn,o!)n< 
eine berjentgen fünfte ju ergnben, welche fo »ieli 
«nbereQBblcfer ju einer grofiengSoutommenbeii 
gebraut. Sfllein an ftatt, bafj icr) fte barinner 
tabeln fofte, fo weif tdj nic&t, ob wir nicr)t rnel« 
mel)r an ihnen biefeCBergnügfamfeit berounberr 
folten, welcbe »erurfadjet/ ba§ fte mit wenigem ju 
frteben gewefen ftnb,unb nod) f>eut ju£age ladjen, 
wann fte feben, baß wir Käufer bauen/Unb^er* 
tfe unternehmen, bteganfce ^abrbunberte baurer 
follen, ba Wirfeiber fo wenig Seit ju (eben haben, 
t>a§ wir nicht »er fiebert ftnb/ fte ju €nbe vi 
bringen. 

^uch weiß idjmcfr, obe^mdptetwa nadjeinei 
«Regel ber Klugheit gefebiebet, wenn einige ^efm 
tenmir fd)etnen,fte aümfebrm (oben, unb fagen, 
iwj* fte fetetjt etwas faffen, »ortreflid; behalten, <ie< 

lebric 



fce$ $erot i-e beav. 269 

)rtg fepn ic. £>enn ta id) ju <Dueb?c in tem 
lofler tever gfyrwürtigen l'atrum ter 23arfüffec 
$ granctfcaner>£)rtenö mid) aufbjelt, l>abeid) 
mfc ba$ @egentl)ei( bation geboret. 
<£6 faxten mir einjl einige tiefer Patrum, caf 
eSefuiten, welche gern wifien wollen, wieweit 
mittera QSerftanb berer <2Bilben ju bringen, 
ifbie@ebancfen gefommen, vier junge Eintet 
m üerfcbjeDenen Rationen, tiefer Söarbaren, in 
rCollegiuro}ti nehmen, unbfie tarinnen fiubt* 
n ju falten, bannt fie fef>en motten/ wie fie bte 
iteinifd)e ©pradje begriffen: tag aber tiefe jun* 
»teilte, nadjbem fie etwas fconbenenStudüsge* 
igt Rotten, fidj auf weiter nic&tö, aB$8ofjf)eit 
nt £eid)tfertigfeit gelegt: ta§ tiefe fd)6nen 
*>d>üler <b viel 2lbfd)eu w ter^ugent bezeuget, 
1$ im ©egenti)ei( Siebe ju tem Softer, weicM 
eauö tenen ed)riftfteflern be^itettbums fd)te* 
engefogen ju f>aben. unt fo l>artndcf ig behalten, 
aiit)reSel)rmeifterfie in ü)re kalter wieter ju* 
öeffebifen muffen. 

3d) glaube jwar, ba§ tiefe graneifcaner etwas 
u f>art witer bie<2Bi(ten gegen mid)gefprod)en, 
>ie fie nod) heutiges §age$ faft wietaö^Bie^ an« 
et)en,aud) wof)l\>or tummer unt unvernünftiger 
>a(ten, aßtieallerwi!bejien$l)iere, unbfo(g(td> 
>orunwfirtig, eine anbere Saufe ju befommen, 
\l$ tie wn öer profien 25«ncf bey Terre- 
tfeuve. ©iefe Patres, welche eine €iferfud)t 
wter tie 3efuiten f>egen, weil fie ü)nen tie $D?ij?to* 
nen wegnehmen mödjten, 3ö>eifeföo!)ne beweifen, 
tajj tiefe Miflionarü eben nicf>t tne&r 9to|en, af* 



270 9Wfe 



fte bei; tf>rcn O^cuDcf cljrtcn Rafften, unb madjer 
ftcbein 93ergnügen barauß\ tbnen tjtevmnmit 
roiber ju fcon. S)em fep aber, rote tljm wolle, fc 
bintdj nad) bemjenigen, bat icr)felberan biefem 
Orte bemerefen fonnen, geroijj unb überjeugt, 
ba§ man in allen bem bie 9ft«tel*0trafe galtet 
muffe. <5tteic|n>obl foll fcaöjenige, roaö man »i 
ber ben$8ertd)t ber^efuiten, bie in ibremColle 
gio feine ©cfmler mebr&on benen gilben t) aber 
»ollen, fpredxn fan, baöjenige nid)t über bei 
^aulfen jiofiim, maö id> jum teilen btefer SSat« 
barifc&en <^86(cf er gefaxt babe. ©enn alle bieje= 
nigen, bie mit tlmen Umgang gepflogen baben, 
müjfen mit mir beFennen, baf? fie einen ganij ge< 
funben QSerftanb baben, unb fo befebafen ftnb, 
wie icb. \>on ibnen bie Söefdbreibung gegeben l;abe. 

Ob"* «Ifo bie3Bilben,tt>egen ibrer@feidf>gültig: 
feit,roeld)e madjt, baf} fte alle SSequemlicbfeiter 
fceetebenö &eracf)ten,$u febr ju loben,fo glaube td\ 
mit^fl^r^tt fagen ju fdnncn, baf? ber 5D?angei 
aller nötigen £>inge mebr eine ^irefung ibwi 
natürlichen §aulbett,bie tbnen nid)t »erftattet,fol; 
cf>e t)erbe» pfiffe"/ als ibrer ^efd>eibenbeii 
fen. ©enn fie lieben, fomoblaförotr, alle ©«= 
mädjlid)fett eines füllen 2ebenö, unb mürben aH< 
$(nnebmlid)feitcn, bamit mir unöbaffelbe erleicfr 
tern,fid) febr mobl gefallen (a|7cn,menn fie nur obm 
«Sftübe unb gleicbfam fdjlajfenb barm gelanger 
fönten. 3)?tt einem "SBort, ibr Sftürjiggano ift fc 
grofj, ba§, feit ber 3eit fie mit ben Europäern 
Ifjanbel treiben, ber 9?ufeen, ben fie Don ibnen ba= 



U€ £>CmtLE BEAV. 271 



!nf6nncn,mc^tüerm6flcnb9Ctt>cfen,fic\)on%<n 
ten@en>obnbeiten abjubrtngen. 
®od) fangen bie Nationes, feie bep benennt an* 
>fett mopnen, ein wenig an, ipnen nachfolgen, 
ienn fie, wie icb fcpcngefagt l>at>e, tpte gurten et* 
«* fldrcf er macpen, unb einige Seit fearauf men* 
:n, fea£ Sanb uniubauen ic. SSian bat alfo Ur* 
$ ju bojfen, ba§ bie 9f otp aud> He übrigen ttt 
jrfeenbabtn bringen werbe, emglci$eöi«tbun; 
»eil fie baö^Bilbpret jiemlicb feünne machen, fett 
im fie bie §euer'3\opre baben> unb aud) aufier* 
tm bie «uropaer ftdj in tprcnSBalbungenaufc 
reiten; feapero feenn gemnjtfr, baß um leben ju 
tonen, flein folgenben Seiten e$,n>temtr,mer&en 
tacben muffen. _ 
!9?u meinen iroquoh ifl mir metter mcptömercr* 
>ürbige6Porgefallen. 3cp ließ fie feeöfolgenfeert 
k ageifo bof«4«töe$ mir m&glicb marlon nur, 
imillfagen,baf ic^ ibnenüieleCBerfprecbungen 
bat, metlid>feur$ feine ®tf$mdtto*$Rmd* 
in erfe^en fönte, fea* fie über meiner Slbretfe 
atten. @ie baben mir alle €otm>ltmente an 
[uoewtg XV. aufgetragen, unb kp muffe ibne» 
«rfiw«&<n,MH(& feiefe$groffe£aupt ju berefeeti 
neben molte, einen jeben t>on ipnen, eine filberne 
"obacf^feiffe ju Riefen. 

SDaiXlXCapftel. 

Befdjretfmng be$ 25tbettf* tlnfregveif« 
id>e Sirbetten btefeö Ztytvö. ©ämme 
wnfr Kütten au bauen. 



272 SHctfc 



CSjticö folgenden £agetf, atöben iy.april 
ÖÄ/ nad)bem idj $m6lf£age in Der ©efellfd)afi 
Dicfer iroquois gemefen, t>atte td) nie 
tttanö mel>r um mtcl), alö meine bep^n Hurou*, 
mit melden id) anfieng auf bemf (einen $luj?,bef. 
fen id) Reibung getrau, ju fc^ijfen. <2Beil er et 
4üaSfd)neUmar, unb mir benfelben abwärts fu& 
ren, gefdjafteeä oft, bafj mirgefdjminber reifeten, 
als mir münfd)ten, bergeffalt, baß mir leiebtlid 
»ierjig feilen in einem £agef)ätten jurücF leget 
fonnen,mennmir nidjtmebrmalenburd) bie S5i 
ber*©ämme, bie mir fcon Seit ju3eit antraten, 
aufgebalten morben mären. 

©tefeiDämmc ftnb fobefonber£, baßkf) mid 
nic^t entbrenn fan, frier fomofrl bat>on, als t>ot 
fcenen ^frieren, bie fie bauen, baöjenige, maö id 
mei^iufag^n. 

©erSSibertjt einher, baS balbauf ber €r 
fce, baibin bem 5Bafler lebt, unb nie jafymmirb 
€r lebt nur t>on flattern unbSKinbenber Q3äti 
me. ©eine orbentltd&e unb liebfte Sftafyrung itf bi 
Dvinbe tton ber Sfpe ober ^eiben*@erte. ®ie 
fer bebienen ftd) aud) bie QBilben, als einet £ocf 
(bpeife in benen<5d)lingen, biefie biefen gieret 
legen, ©er 2Mber fiefret bie §ifd>otter jiemlid 
gleid) ; allein er ifftwl fldrcf er. £>ie $arb* fei 
ner #aare fommt ber bunef elbraunen, ober bei 
(Eapuciner $arbe fefrr nafye. Sein £eib, bei 
nicfyt fo mol)l bief , als breit ifl, bat faft bie (ötäref ' 
etneS unferer grojfen © ad)&£unbe, ifl aber mof) 
ftrepmaf fo bief . ©eine 23acf en unb ©d)naufj< 
finbmieeine-ö «{oafenö, feine gütige unb SSlaf 

mii 



tot &mn le beav. 573 

»te eines (gcbroeins. ©ein gleifd) i|t wet|},unb 
f>r F6fili<t> ju efien ; es itf aber etmas f alt, unb 
at ein geronnenes ober fcbroär|ltcbeS QMut, als 
>ie ein ^arpfe ; »eil bas ^fjief aucb in t>em<28af* 
«fcf>foffwfari. €tbat unten am Q3aucbe,gleid) 
ebenben|)oben, (sbäcfe t>on ber ©rbfie eines 
$an§;<£»eS, morinnen tue in ber2fr£ne^,funft 
&tiü#i($e§cuc$tt$ifett, bteman Bibergeil nen* 
ict, anjutreften. 59?an findet foldje Beutel fo 
oobj bei; fcenen <2Betblein, afSbepbenenSDJänn* 
ein. ©et s 33iber bebienet fid) btefer geudbtig* 
ett, wenn $m nichts fcbmecft , um ttieberum 
!u|l jum €ffen ju befommen et macbt, baß bie* 
er @aft beraus gebet/ wenn er mit feiner $fote 
iie SMäßlem brucft, barinnen er ftd) befinbet. <2r 
>atmerf(f>neibenbe3abne, mie baS@cbborn, bie 
Hatte, unb- anbete *§fyim, bie gerne nagen. 
t)k untern 3abn« finb gut eines Solls fang, bie 
>betn aber finb langer, als wer Soll. !D?it tiefen 
fonnen biefe deinen ^b'etc, rcenn ibrer mehrere 
bepfammen, lei^t unb in furijer 3eit, Söäume 
ton einer ungemeinen ©rbfie unb ^iefe mt'uMi) 
jagen, baraus fie bernad) ibre ©ämme bäum, 
3<J) b«be baS Vergnügen ge^abt,ftefafl eine iner* 
tel@tunbe an folgen Räumen arbeiten iMfef)en, 
unb basgieng auf folgenbe 2{rt ju. 

©erftluj;, aufbemmirfdjijiften, tt>ar, tiok id> 
fdjon gejagt, mm ^ebijfen febr bequem. <3Bir 
fubren benfelben febr rul)ig binab, ob"« fo flM tm* 
ferer 3vubet uns ju bebienen, bergeffalt, baß mit 
in biefen ungebeuren^inbben cinen ( 2Beg nacb bem 
anbevn jurütf legten, ot>nc laut $u werben, unb 



274 Steife 



laugten immer, ob wir f ctoc ^Stber boren, ober 
welme&t feben mürben, gßtr befanden un«.eben 
an folgen Orten, wo e« beren üiel geben mtifte. 
©enn überall waren Stamme. 

$l«nklae/berim9?acbentrar, einen berba 
fdjwamm, bemerket f>atte,fd)oj} er auf ibn, bod) 
baer ibnnuroermunbete, bekamen mir: benfeiben 
niebt. ©iefer $eblfd)U§ wrurfaebte, bag id> et* 
waö weiter bin in bemSlugenblicfe eine «Wenge bie* 
fer$&tewfa&e, bie wie gräfcfje in ba«<2Ba|Ter 
fprungen. §)od) Ratten toiele bie eßermegenbeit, 
ftafj fte ftd) nä(>erten,unb nidjt« als ben^opff ober* 
^albbeö^ßafierö jeigten. S)iefe« weran(a(Tete 
meine <2Bilben unb mieb, bafi wir m gleicher Bett 
mit einanber $euer gaben, unb ein jeber üon be* 
nen einen erfd)of?,bie mit oieffältigen Untertauchen 
bie geit toerloren batten. «ftaebbem un« btefee 
©treid) gelungen mar,giengen mir an« £anb,unb 
etwa« tiefer in ben *2Balb , fo mobl ju bem <£nbe, 
bajj mir unfer<2Bilbpret Juristen Fönten,al« auefc, 
um un« bafelbit ju oerbergen, unb auf biefe $biere 
3u (auren,bie in grofierSßenge fid) ba bejwben,unb 
wie mir (eiebt merefen Fönten, an einem ©amm 
arbeiten muffen. 

€« mar eine<Stunbc öerfloffen,unb unfere «D?it* 
tag«*3Äa&l jett mar am $euer, fo liep icb mir ge« 
fallen, wtber ben<2BilIen meiner ^Silben an ba« 
Ufer be«$luffe« mageren ju geben, in Hoffnung, 
etma einige S5iber ba arbeiten ju feben. 3d) be* 
trog mid>nid)t in biefer «Meinung; allein, batnit 
td) naber ju einem folgen Ort fommen modne, 
wo icb, al« wir au«ge(tiegen waren, etlicbe 35au« 

me, 



^e6 £emt le be av. 275 

n^biepalbfconeinanber gefdgt, bemerket barte, 
d 6roct) ieb fachte mit bem Setbe auf ber €rbe ber* 
u, unbofjne gefeljenju werben, biefe natürliche 
cbone SÖaumeijter ju betrachten, »on meieren icf> 
b wele <23unber gehört tjatte. 

3d)tt>arfel)r nat>e, fo l>6rte td^ einen £ermen, 
>er meine Sfteugterigfeit je mebr unb mehr rege 
tiadjte/ unb fccrurfad)te, baß id) mid) (>inter einen 
jroflenlöaum aufrichtete, um mit aller ^Bequem* 
Üdjf'ctt ju fefyen, n>ag eö boct) märe. 

Unb ba gefebalje ti benn,baf ofwe meinem^fafc 
|U weichen, id) tx>of>I Imnbert biefer §f)tere wabr* 
nahm, bie mit einer fo unt»ermutbet*ate bemun* 
bernömurbigen Arbeit fid) befrMftigten. & 
waren beren srcolfe, meiere bidjt an etnanber auf 
ihren bjntern puffen ftunben, unb einen großen 
£aum,ber etma polf gu§ im Ilmfang ^attemit 
ihren Jahnen entjmet> fdgten, ober welmebc 
fdbnitten, unb mebr,a(ö fünf jig anbere bemü&eteti 
fid), r>on einem anbem gefalten Sßaum, bie tiefte 
jujerfchneiben, obern>eg;wfd)leppen. SSalbfahe 
tcbfteauf biefen3$au^6!^ern pin unb berfprin* 
gen; ba(b fab,e id) roeber Slefte mehr nod) 5Mber, 
unb fur| barauf, fabe id)fieenb(id) in einer nod) 
großem 2tnjat>I auf bem^Bafer, baj? jtetmeui 
einem 3orn, biefe$(efte sogen, bie ihnen emmtiebt, 
u„nb mit tpeld>en fte bis auf ben ©runb beö §lu fteö 
gefaxten waren. 

<2Ba$ mir am ldd)erlid)|1en t>or!am, mar, bafj 
id) bereu pep betrachtete, bie auf ihren <?d>man* 
fcen faffen, unb ibre einzige <8cfd)aftigung fepn 

liejfen, benen Arbeitern jumfehen, unb ifmen nid>t 
© 2 wv 



276 Sfteife 

»crftattctett/ auf £>tc (Seite jufommen, wol)inber 
löaum, ben fte abjagten, fallen fofte. Cßerfcbje* 
Jene anbere, bie mebj entfernet, fd)ienen mir eben» 
falte 2u#f)er, ober Antreiber ju fcpn, bie ba$ 
<2Bercf forberten, entweber, bafj fte bie Raulen 
anregten,ober felber@teme welfcen,unb ibreSBau* 
^)6f^cr weg$iel>en Ralfen, btc btön>ctfcn benen 5(r< 
beitern im <2Bege waren, ober baj? fte benenjem'gen 
mtebcraufluben, bie ben Nortel faDen (aflen, fo 
anbere tf>nen auf if>re @d)Wän&e fd)on gelaben 
Ratten. (Enblid) gaben noeb, anbere injroifc^en 
Sttaurerab, fcie riefen Sftauer^afcf jubereiteten, 
ber mit £eim, fo einige ifmen aus bem §fu§ Soften, 
unb mit ein wenig ^iefc@anb,fo fte oen bem Ufer 
nab^en, wrmifc$t würbe, tiefer $iefj, ber in 
fciefeni ©cbjamm wof>( eingefnetet, ober mit tyrem 
©cbwanfc unb Pfoten wobj fcurd) einanber ge* 
fd)(agen mürbe, fönte f>ernad) ^art werben, unb in 
Im effiafier af$ ein 3<ment, ba$gefd)td)t war, 
tyre ©ämme ju befeftigen, ober als* ein Sttauer* 
Maid, ben fte ju if>ren «Kütten wof)Iju brausen 
nwften, ftdjwobf behalten. 

<2öann td) t>on benen Pfoten unb bem 
©djwanfc bererQMber ju reben,bte biefjer oerfpart 
b,abe, foijteöblojHnber^bftcbjgefcbeben, beren 
©ebraudj befro be(Ter ju jeigen. &iefe $f)iere 
{jabenfebr furfeeWotem bergejtalt, bafba ibr 
Seib faft auf bie€rbe rübwt, i&nen baö gauffen 
fd)mermirb. ©aberobenn, bamit fte t>on ben 
3dgern, ober toon gieren, bte ibnen fdjaben Um 
ten,nid)t gefangen merben; entfernen fie ftdjnie* 
male* über jwanfcig ober breijjig dritte Dom 

Gaffer: 



be6 Jbemt le beav. 277 



2Baffer : unb über biefe^ (teilen fte nod) in gennflet 
2Beite «SBac&ten, um ju\>erl)inbern, bag fte nid)t, 
nbem fte ftd) mit tl)rer Sirbett befc^dfttgen, über* 
allen werben* ©enn fo balb biefe cyßadjten bep 
f)evanndf)erung einiger 3ftenf$en ober £l)iere 
freien, fpringen alle Arbeiter tnö ^affev , unb 
ief)men ifyre 3«Pwct)t unter bem ^Bafler in if)re 
f)ütten. 3d> behaupte, baf? biefeö gefcf)iel)et, 
seiltet) es gefeben, ba icb auf bie grje&lung, bie 
tian mir ba\>on fdjon gemacht Tratte, e$ felber 
faum glauben Bnnen,unb n>enn i(^ eine giite wer* 
:el ©tunbe fo nalje an ibnen gemefen, oljne ge* 
tteycft ju »erben, mujj id) bePennen, bajjeöeüt 
$lücf t>or mt$ gemefen, ober eine bloß jufälltge 
Sa#e. 

Um aber lieber auf tf>ve Pfoten jufommen, fo 
fangen bie^rallen an benen f)intern burc!) eine 
f)aut jufammen,n)ie bei; einer ©anj?. ©ie t>or* 
bern fyabenf eine foldje «Oaut, unb gleidjsn fte bar* 
innen benen Murmeltieren, ©ie bebienen 
ftdfr fold)er,roie bie ©c^^orner, gfetd^ einer <£>anb. * 
3j)re prallen ftnb f ur&,fcf>teff, unb inroenbig 1)01)1, 
toie eine@d)reibe*$eber. 

©er@d)ti>ank bes ?23tberö bat me&r \>enber 
Slatur eine^ifc&eö, ate i>on ber&atur etneö wer* 
fügigen £f)terö, baö auf ber £rbe lebet ; gletdjmie 
aud) bie güfie, bie fo gar einen $ifd>*@efdjmace 
&aben. €ö \)at ba^nfe^e^alö »enn er ©d)up* 
pen f)ätte, er bat aber feine, S)enn, »enn matt 
eSprobiren mill,unb biefe^rt&onigdHippenmeg* 
nehmen rotll, bie einen trregulairen ©ed)&S<f 
^nli^f^ein^n, unb eine $aut fyaben, bie fte ju* 
<S 3 fammeti 



278 SRcijt 

fammenhdlt, fo wirb ftch finden, baßeSnid)^ 
ate etnc bloffe $aut, ober ein ^ergamen r>on ei: 
nem ^tücf ijh ©tefer Schwant*, melcber eilf, 
biß jwölf tf*/ «fl &m einer länglich! 

runben $igur, n>ie eine ^ohle, aber nicht fo flach. 
SDtefes iff an bem ^f>ter baö beffe^tücf . ©onfi 
t|t femgletfd) eines t>on bembeffen, uni) ftnt» alle 
SÖJtf ben in c.anada fetjr (üffern barnach- - £)et 
€affor bebtent fiel) btefes (gdjwanfceß unb feinet 
^intern güffe,um ju fchwimmen. btenet il>ir« 
ierfelbe auch an ffatt eines <g>4>tägel$, wie ich fol< 
d)eö fd)on gezeigt habe, um ßen SKauer^alcf £ 
fdWagen, ober ffatt einer $elle , wenn er fiel; ein( 
$ütte bauen will. 

Sftan muß benennen, ftaß ber natürliche SJrief 
fciefer Spiere etwas f)at, ba£ man nicht begreiffeti 
Fan. ®enn um ihre Reinen Käufer ju bauen, bi< 
in ©effaf t eine££)fen£, ober eine« groffen $Menen< 
Movb$ angelegt ftnb, muffen fte erfflid) bic ®e^ 
fd&icf (id)S eit unb ©tärefe haben,unter bem <28af* 
feri ) 6c^erjumad)en / bamitftemer bis fünf, bi# 
wetten aud) fec^ö ^3fdl)(e hinein ffoffen f onnen, 
ine fte ftcb angelegen fepn (äffen, recht in bie tylhu 
feerer ^lufle, ©eenober£eid)ejufe£en, unb ber* 
fefben Sauff t>ermtttelft ihrer ©ämme ju hemmen. 
3um anbern bauen fte auf biefe pfähle ihre £ (ei< 
nen Kütten, bie au$ (Fetter (Erbe, ©rag unb 3 web 
gen \>on turnen befielen, ©ie muffen oberhalb 
fcem ^ßaffer ff ehen,unb haben allejeit bret)@toef< 
toerefe , baf? fte aus einem tn baö anbere hinauf* 
fteigen fonnen, wenn bie$lüffe burch fftegen obet 
£h<wroetter anfd;wellen, hmit t^ren^unsen ba* 



i>eö %mn le beav. 279 

)ütcffcin^n^öef<$e()e. 3b"©ie(enfinb 
>on$ömfen, unb jeber ?5tber &at feine befonbere 
Jammer. , ... 

©ie gebenunter ben$8afferm tbren Heftern, 
do man ein großes £od) auf bem erften 23oben 
lebet, umwelcbes metücfen gebijfenes €fpen« 
Öolfe liegt,fo ftc (etd)i in ibre Sellen sieben f onnen, 
wenn fie gufl &u freffen baben. <2Betl biefeS if>re 
»rbentlicbe Sftabrung ift, fo tragen fie eorge,einen 
groffen ^Borratb baöon immer , befonbers tm 
f)crb|t m fammlen, weil fie toorber feben, baf wn 
bem$roft tf>re £eid)e frieren, unb fie jwep bis bre» 
m onate in ibren Kütten »erfperret fe»n werben. 

Unb aus eben biefer Urfadje macben ftc aucb fo 
bicfe ©amme , bamit ibr <2>orratl> aufgehalten, 
unb \>on bem (Strom beS Raffers nid)t fortge* 
fübft werbe. Sllfo t>atte es feine Urfacben, war* 
um wir auf ein gutes (Stücf <2Beges über ein ober- 
jwet) teilen nicbtfabren fönten, obnc wegen ber 
<£arame, biefer fo fleißigen tykxt uns genbtbt* 
get ju feS)en, ben $u§anSSanb jufe&en. 

©iefe ©amme finb fo befldnbig, ba§ «nfere 
gefcbicf teilen Maurer uiel «Diübe b<wen würben, 
ftarcfereSftauren mit $alcf unb dement ju bauen, 
eieftnb wer unb oftmebr als fünfijunbert $u§ 
fang, &wan&tg$u& l)od),unbfiebenbiSacbt$u§ 
bicf . Sin folc&eS QBerrf, wenn es nur fton 
bunbertbergleicben gieren angefangen worben, 
wirb innerhalb fedjs Monaten ju etanbe unb jur 
<$ollf ommenbeit gebracbt, obne baß es meiere 
Arbeiter brause ; fo ftifdj unb munter, geben fie 

an ibre Arbeit! <2Benn man fie in iljrer^efd)af* 
©4 „ «gung 



28o ^eife 



ttgung f)6ret, of>ne fie^ufeben, foftemanfagen, 
fcaß man?9}enfd)en arbeiten I)6re, manmüfte beim 
gewiß gerftd)ert fepn, taf} eö^Mber ftnb. 

(gettfcem id) in^oüanö bin, womanjur 
©tc&er&ett begganbeg, fo viele £5dmme brauet, 
I)abe ich oft gebaut, Daß tiefe §tyiere gewig ni#t 
unnü^ ba fepn foften, weit fte in Ganada fo 
unb leidet fcasjemge bauen, roaä bie Herren «^oU 
lanDer mit fo vieler ?9]uf)e unb fo großen Soften 
auffuhren laflen ,mü|]en. 2)te55iber fyaben, 
gleicbmie fte, Dyk Meyrters» ober Stufiger übet 
S>te Damme, bie fievongeu ju^eit bcftd&ticien, 
um ju fefjen, ob nid>tö baran fef)(e, unb ber @e* 
fellfd)aft 9?ad)rid)t ju geben, tvenn em>aö baran 
juverbelTerntfi <Sö i>aben meine ^tiben und) 
verfiele«, baß fte ju folebem Snbe ftd) verfammle* 
ten, ftdvübcr bie Littel berat^lageten, bie $um 
allgemeinen^Seilen ibrer fteinen3\epubJicf notbige 
SMnge forgfdltig gerbet; ju fd)ajfen, unb ju xm 
wahren, unb baß burd) eine gemifle verfUnbige 
©prac&e fte einanber if>re Meinungen unb ©e* 
fcanefen eröffneten. 

^dj bin von bergfetdjen eßerfammfungen nie 
fein Beuge gemefen , id) n>o!te aber , baß rd) fte fe(* 
ber gefeben f)ätte, betmit id) biefeö glauben fönte. 
3nju>ifdjen tvill id) nadj bem, baß vor meinen 
?lugen vorgegangen, melben , baß id) glaube, bie* 
feiere machen eine^efeüfcbaft von envabun* 
fem sgtuef en unter einanber , unb roebtoi eine ®e* 
genb, ba fte von anbern Bibern abgefonbert feben. 
3d) traue fo aar ju. jagen, fraß e^ mir gefdwnen, 
alö rebeten fte mit einanber , tväf>renb ber Seit id) 

f« 



t»c6 £m*n ee beav. 281 

t arbeiten gefeben, tinb 5a§ fic burd) flagenbe 
n£» fc&nur&ftc&e $6ne einander t>er(ldnbtgteiv 
ifl auf gfeid)e ^etfe^ic unfere «fjüner unb €n» 
•n manchmal ftd) l)6ren raffen ; jebod) mit btefem 
nterfd)teb, baß mimrgeeommen, a!6 ol> btefc 
"biete auf biefenüerfd)tebenen$iang ober berglei* 
jen ©timme aufmercf fammdren, um nad> bem 
BiUen bereinigen ju arbeiten, biefic&aifoburd) 
)re Beinen Stimmen ofene <2iBorte bernebme« 
iefjen. <2Seniaflenö ift biefesS gewiß, baß fte ein« 
Mbetfef)nDoi)l bergen. 

Um -»ol>t begreiflidnu machen, aufmaß 5lrt 
tiefe arbeufamen ^ter e it>re £)dmme bauen,n>irb 
liefet unb-en(id) fetm, nod) ju fagen , baß fie t>or al* 
enföinaen bieUfer ber f (einen §Jüjfe unterfuefeen, 
mbjufeben, ob fie niebt auf bet>ben@eiten gegen . 
iberflefyenbe ^attme antreffen, welche fo groß, 
Daß fie jeJbtge burefe itjren §all creu^meife auf ein» 
anber bringen f onnen. 2(n ber SMcfe hegt ntcbtö, 
£)enn wie' icb fcfeon berichtet b«be , fo fürefeten fie 
ftefe wv benen bicfflen Zäunten ntefet ; welmebt 
finbbtefeöbiebejten, unb bie, an »»elcbe fie Hdj 
am aHerliebjlen maefeen. ©amtt fie aber befto 
leiefeter biefes ausrichten f &nnen, babenfic ben na* 
türlicfeen Briefe , auf ben <2Binb acbjung ju geben, 
oon n>ef4>er ^eite er fommt, umfoldjetfftd) ju 
SRufce ju mad)en. »ran im übrigen bep tbret 
»tbeit fte fid) niefet feferen; beim wennfid) ber 
<2Binbbvebet, folafien bie 2Mber fogleid) an bie* 
fem Ort ihre Arbeit ruf>en, geben unb wraebten 
eben biefe Arbeit an einem anbern Ort; wofeme 
nurbie %inbe barinnen il)nengünj%finb, baß 
ej f« 



282 SRetfc 



fie iljnen Riffen bie $5dume über einanber ju fcf>la* 
gen, ©onft würben fie tf>re ^efdjdftigun 4 fei>n 
laflen, mttif)ren|)au*3di)nen bie SJefle öerjenu 
gen Zäunte, bie fd)on gefallen, abjuf)auen,unb 
in einanber ju flehten. Sa fangen benn btefe 
<Er(^Saumeiflervon ©ämmenan, laben ©rag 
ttitb hörtet auf , fo fie mit il>rem (Scbman^ l>er* 
fcepfc^leppen, unbyrnfeften baö #olfcfo!ün|flic& 
iinbforgfdltigmerlffen, ba£ bie gefc^iefteften beö 
Maurer ^anbmercfö in Europa faum einen 
£5au verfertigen fo(ten,ber in Sfnfe&ung ber 3D:cfe 
fojlarcf unbbauerfjaftrcäre, alöber Söatt biefer 
Spiere. 

<2Bennbie$5iber an einen Crtfommcn, ba es 
iftnen gefallt, unb fie fef>r Diele (£fpem55äume an* 
treffen, Die imgall ber 9?otf) f>tnret<^enb finb,einen 
guten ^Borratf) von gebenö^itteln ju geben s 
«Jßenn biefer Drt , fage tcl), nur von einem 55acl) 
fcurt^jlromt mirb, fo entf#ej]en fie fidjgfeidj, 
©ämme unb ^e^re auf bte 2f rt , bie td> oben er* 
jefylet, anjubauen, tveldje ben gauff beö ^afferö 
|emmen,unb eine Ueberfc^memmung biefer gan* 
$en ©egenb verurfadjen, bie manchmal itvep 
©tunben in -'Umfreig l>at, 

3$ mürbe gar juviel ju fagen ^aben, ivenn 
td^ alle bteSDinge erje^Ien folte, bie btefe ftugen 
Arbeiter auöjufüfjren vermogenb finb, maö fie un* 
teremanber vor eine örbnung beobachten, unb ! 
ivaö fie vor <3$orft$t brausen, um ftd) vor ber 
5ßut anberer §tytere in @tdM)W ju fefcen.SDaö 
twrcfroürbtgfie ift, baj? alle §fyere, tvefelje auf 
fcer €vben ober im Sfteev fmb y anbere ju furchten 

^aben, 



bei §mn LE beav. 283 

haben , fte mögen auch fo ftaref, hurtig unb tapffet 
fepn, ate fte wollen. Sllietn die Söibetv fcbn denen 
icjhrebe, tyabeli ftdj blofmr benennenden ja 
furd)ten. SDcnn die ^Boitfe, §üd)fe , SSären, sc* 
toerben jttroohlin il>ren füttert nicht angreifen, 
Wenn fte auch unter i>en ^SSaffer gehen Bnten, 
»ettiinfere $ütten*3nn)ohner mit ihren fc^arffett 
Sahnen ftd> t>on ihnen bald befreien mürben. 20fo 
tan nur auf bemganbe ihnen Setöeögefd^e^etvunb 
bahero fommt e£ , baß ungeachtet ftc ftch t>om Ufer 
beö <2Ba$ers nie meit entfernen , fte boch <2Bach* 
ten aufteilen/ Die, wenn fte nur baö geringffe 
hören, einen £autt>on ftch geben. 

Sch fluni) su guten ©lücf hinter einem tiefen 
Söaum, moi^miebnic^t^oren lieg, unb eä th* 
nen faft unmögltdj mar , meiner gea>ahr ju mer* 
ben. Sc^fontemc^tmüfcewerben, biefe bemun* 
berung&mürbigen Söaumeijter ju betrauten, fo 
gefchahen in-ctnetti 2lugenb(tcfe, ba ich fofdjeg am 
menigften wrmuthete , jroep §linten*<6d)üfTe,bie 
an meiner (Seite wegführen, auf biefe arme §hte* 
re, unb JHrten meine ^ufmereffamfeit. SDief* 
Derbrie§{id)e15egebenf)eit/ ijt ttielieicht mir fo na* 
^e gegangen , a(l allen biefen machfamen 2(rbei* 
tern, biefogleich Darauf berfchmunbeit, unb mit 
großer ©{fertigfeit in baS Raffer fprangen.:£)aö 
^i^ergnugen, weldjeö id) empfanb,fte md^t 
mehr bei) ihrer Arbeit |u feben, war nidjt fogro|> 
at« ba^jenige , baö mir baö f tägliche ©efdjret be/ 
rer ^ermunbeten serurfachte, ©ie $tr&eftfam* 
feitbieferunfd)u(Mgen Spiere, «wecFte bei; mir 
ein befonbereö Metben, überihr ungtäeffidjeS 

ec^ief fol, 



284 EHeifc 



<Sd)tcf faf, angefehenfieniemanb fdjaben, unl 
man U>nen nur barum nachtrabtet , ^baß man ity 
gell befommenmoge. 

S)iefe bepben §(tnten<@d)üfie f amen »on mei 
nen Hurons her , wekhe ungebuftig würben, ah 
jtefa^en, bag id^ nicht wteberfam, unb welch* 
anbern?^ burchbaö laute Jochen fcefer )&i 
ber berbep gejogen wurben,bahero fie unwrmercf i 
dufbem hauche herbep gefroc^c^unö hinter mit 
waren, ©a biefe 2Bi(be faf>en , bafj ich fo auf 
meref fam biefe £hiere betrachtete , wolten fie mit 
einige 3eit biefer §uft geniefien lafien, weil fie abet 
überbrüjjig worben waren , mich immer in einer* 
lep 2(ufmercf famhit unb (Stellung ju fehen, fo 
beforgten fie enblid) , e£ mochten bie SSiber ihrer 
gewahr werben , wenn fte mich erinnerten, bahero 
hielten fie t>or baö bejte,baf} ein jeber feinen (Schuß 
thdte, wie ich benn erriet oabe , unb glaubten 
aufier&cm, baßichgnug gefefcen hatte, um meine 
8u(l jubüfien. 

gfteine Hurons ^attm f aum ihr ©ewehr gclöfet, 
fo Heften fte ihve Klinten auf ber <£rbe liegen, unb 
lieffen febfeunig nach törem ^Bitbpret , wobep fie 
nochfo wel Ratten, ein anberö biefer tyuxt 
mit ihrer 2fpt ju töbten, ba$ nicht gefdjwinb genug 
an baö Ufer beö Slufieö f ommen f onnen , um ftch 
burch ©chwimmen ju retten. gieng faß eben 
fogefchwinbe ju ihnen, um ihnen if>reS5iber 
Wegtracicn *u befjfen, €ö hatte^on benen benben 
erftern, bie gefd)offen worben waren , einer, ohn* 
erachtet ber töbtlichen SEßunbe, fo er bekommen, 
fcennoch fo v>icl Vermögen noch gehabt,ba$ 2Baf* 

fer 



t>C6 &XVn LE BEAV. 285 



• ju erteilen, <2Bir Ratten einige Sfltibe, Deffen 
ibf>aft jti merben ; bod) enb(id),ba er fid) nerblu» 
t, fepmamm er auf bem *2Baj]er, Da miripn 
nn mit fangen (Stangen gerbet) jogen. 
©arauf betrachtete ich bte müpfame Arbeit bic* 
c^biere genauer : icf) gieng fogar jiemltd) weit 
if biefem ihrem £>amm, ob er fd)on noepun* 
>flf ommen mar, unb batf ^Bajfer an Dielen Q>x* 
nbttrepbrang. 3d> glaubte /ateichilm sonoben 
x betrachtete, baß er ni$tt>tel breiter wäre, als 
•ep ©djupe : Allein 2lnron jeigte mir mit feiner 
5tange, baß er unter bem ^Baffer mehr als 
DÖIff §uß bief fepn fönte. Stopero wrmutpete 
,baf biefe Sßiber, bie btefen neuen ©amm mad)* 
n , an biefem Orte nod) feine Sftachftellungen be* 
ir 3ßger erfahren haben müften. £)aß tiefe £hie* 
\ fepr auf ihre Arbeit erpicht fepn, meil fie am £a» 
eftd> Darmit befehligten, ba fte fonft nur be$ 
?ad)tö eifrig Daran mären. 
Slllc biefe Betrachtungen , nebft ber perrfdjen* 
en Neigung, bie alle <2BilDe jur 3agb haben, 
tfonberpeit aber jur SSiber * 3agb, »cranialen 
)n,mir ^ufagen, baß mir auf einige£agein btefen 
9egenben,|jütten auffd)lägen mütfen.gd) glaub* 
e niept, baß id) bargegen etmaö einjumenben pät# 
e. 3d) hatte ipmalljuüieljubancfen/ unb mein 
Inwrmögen mar fo groß , baß id) mir feine tftedj* 
Hing madjen f onnen , ihm jemals eine bejfere $8e* 
opnuna mieber fapren ju (äffen , als menn id) tpm 
»erftattete, eine ©elegenpeit ftd) $u 9ht|e juma* 
*en, biefo toortheilf>aftigDortbmmar ; meil ber 
Siber, in melden bas mnfymftt ©nf ommen 



286 



konCana<iabejM)et, bie QBtlben ammeijtenbe* 
lujliget, unb btefe ^agb it>nen aud) ben meijter 
©ewtnn tragt. 

Jptcr fan td) nicbt untcvlaffen/ eine Slnmefc 
cf ung ju machen , unb iu fagen , baß id) glaube, 
eö werbe in etniaen 3af)ren biefer ^elH^anbei 
tt)of)l eine 2(enberung erfahren muffen. SDenr 
feit ber Seit biefe Urbaren geuer^Dvöfjrebaben, 
fc^ieflenfte, woftebuttbreifen, alle£3Bi(bweg, 
n>ieicf)foI($eö in vorigem (Eapttel gemeldet t>abe, 
unb t)ier nocl) biefeö bar ju fuge r ba£ fie mebt an- 
fcersatö mit Q3erbruß eine ©egenb fcerlajjen, t>on 
ter fie glauben, baf? noeb einige biefer ^$tere tw 
Rauben finb, unb aud) nic^t einmal berer junger 
fronen, tt)ie id)biefeönun mitfolgenbem^ettt 
pelbeweifen will. 

<2Btr f^lugen unfere «|)ütte mit aller möglicher 
Q5orftd)tin ber ©egenb biefeö deinen $fufie<? auf 
aber e6 mögen bie^ber itjre forgfältigen ^äcfy 
ter gehabt l>aben , ober eö l>abe fie bte gurd)t, um 
wieber ju feben, abgebalten, autf bem Raffet 
t)ert>or ju f ommen, fo laureten mir faft jwei) §a 
gean biefem Ort, obne, bajj wir einen einiger 
t>on ifjnen bekommen f omen. SMefetf uerurfaebte, 
baß meine gilben, amsgSetbruß, wrgeblid) 
wartet ju baben,unfern9tacben in#2BajTer braefy 
ten , unb wiber meinen Rillen jweo Hutten bte- 
fer £l)iere, bie mitten in btefem fM erbauet mv 
ten, unbarmherzig mitibren Siebten in (^tuef er 
Rieben. Ob nun gleid) biefe Unternebmun a mit 
einetf£f)ettö eine$reube maebte, weit meinet 
jjierbe, biefe kleinen Käufer »on innen ju feben, 



Des for m le beav. 287 

iburcb befriediget mürbe, fo betrübte e* rnid) 
4 andern Sheite ungemein, bie ©raufamfeit 
leiner <2Bilben ju feben, melcbe in einem btefer 
«jer bret> jungeSStber antroffeii/Dicmc&t groffer, 
* eine Sauft: waren, und mit Ungeftüm jmep die* 
t Keinen mit tf>ren Seibern mtber bie^Banb ihres 
genen Reffes fcbmetterten : (£f mar umfonfl, 
*fi id) um Srbarmung »or biefe nur erft am W 
efommenen$bierebat: €ömarumfon(t, ba| 
b ihnen üotffelletc, fte fchabetenftcb bterburcl) 
Iber , wenn fte junge $b>re umbrachten, bte fte 
j nichts brauchen fönten, unb melcbe mttber 
teit, menn fte groß mürben , unb ftcb »ermebre« 
m, ihnen »nfchaffen fönten, fielteffenmet* 
e <2ßor fteliungen feinen «JMafc finben. 3a ma| 
iod)mebr, Öatc^baö brüte f leine btelte, bemtd) 
«6 Sehen retten molte, rtffen fte mir cf aus&eti 
bdnben, um eö unbarmherziger 3ßetfe matte 
: en puffen ju jettreten, unb fagten ju mtr, &a| 
ieowUe»*tÖie2tlten fcawn fc^on gejpetjl 
^tten ; oöev ee mod)te fcem feyn , wte tl?m 
»Olle,fo wollen fte felbtge alfO ftroffen,n>etl 
Iteftcfcnicfct tollen fcfciefien laffen. 

esgefcbkbet gemeiniglich gegen baf ©ibew* 
öetbfts, baß bie <3Bilben.au* ihren ©orffern »er» 
reifen, um auf bk%aQl> ju jiehen , mckbe immer 
ju t>ier ober fünf,unb biömeilen fecbs «Konnte be* 
Sabreö mähret. @ie begeben fid) aletetm ju 
(Schiffe in ihre dachen, um in kalbern, bteoon 
ihren orbentüchen <2Bohnungen fct>v mettentfer* 
net ftnb, ihre Säger* etatte aufjufchlagen. 2Benn 
fteton ungefehr anbetende antreffen, toe<2ßor* 

tyabenS 



288 ^Keife 



babenSfinbineben tiefen ©egenben ju jagen, fc 
uergleicben fte ftd> unterwegeö mit emember übet 
bie ^Mafce, bie fte bafelbft befefsen »ollen. £>ief< 
ungeheuren <£inoben ftnb ü>nen fo beE'annt,aIei um 
bie ©ttafien betet ©täbte fepn mögen, bie wh 
bewopnen. 

<2Benn bie <2Bilbe an benen Orten , batüber ft< 
unter etnanber einig worbenftnb, angefommen, 
fo fd)ldgt ein jeber feine <2Bobnung in bem Söejird 
auf, ber tpm t>orgefd)riebeni|t, bamtt er barin 
nennad) eigenem ©efaUen jagen fonne, obnejt 
bejbrgen, tag anbete gägerfommen, unbibm 
baö <3Bi(bptetjtel)(en, tafinben^allffticfenftd; 
fangt , bie er geleget, ©enn biefc Barbaren fini 
einanberfotreii, bat? fte lieber »or junger fter 
ben, als einen foleben ?Kaub begeben würben 
Unb biefeö Fan id) nut bem beweifen , was mit fei 
bet bep beraleicben ©elegenpeit wieberfabrei 
tft. ©n ttortrefliebes frempel, wekbet? id>ai 
feinen Ott etjeblen will. <2Benn beim bie <2Bilbei 
an biefen Orten ftnb,lagern ftd) gemeimgfid) tyre 
ad)tober jepen bepfammen, unbpabenut ibren 
Sintpert aüe £age wer bi$ fünf ^iber^eiebe jt 
befugen , binnen welker 3eit , fo lange bie 3agi 
tauret, fte allejett gut leben. 

QBann tiefe 3agb im »ter gefebtepet, u 
Welcher 3af>r^3eit bie £eid)e unb ^lüfie gefrorei 
ftnb ', fo machen bie %tlbe bep btefen Kütten be 
ter SSiber £bcper in ta«©§> unb binben eaef 
©atne , aß wie bie <£anincben?9}efee baran, wel 
epe, wenn fte wol)l aufgeflellet werben, biejenigei 
untet biefen armen ^bieten fangeivunb wfc&lwl 



fceS £erm le beav, 289 



n, Die aus Dem ( 3Ba|]er heraus gehen mollen, um 
ötefen Schern guft ju fch6pffen. £ ommen 
wenige Dawn,cö rodre Denn, Da§ Die Säger cttvaö 
1 lange wrrcetleten, fte ju holen. £)enn in Dem 
all fangen Die 3Mber an,unD jernagen Die ^e^e, 
a fie Denn in ihre $repheit mieDer f ommen f inten. 
iSa^cro man auch Dabei) mit groffer Slufmercf * 
tmfeit 2Badje bdlt. 9tfmmt man aber Diefe 
Jagb, im $erbft wx, fo ftnD Diejenigen QMber un* 
(ücflich , Die if>re ©dmmein Die Riefen gebauet 
aben, Denn Die ^ilDe, Die feine ©naDe miDer* 
iforcn lafien, brauchen Diefe Gelegenheit , um ein 
rofle^ unten an &tcfen©amm ju machen, 
amit fie alles ^Baffer Des Reiches ablajfen, mor* 
uf Denn Diefe 3Mber im£roefnenft£en, unD fcon 
iefen unbarmherzigen QSerftorern, alle ohne 
Jusnahme, getobtet merDen. 

©ieje$hiere fangen ftch feiten im ©arn, mo 
nan nicht geroiffef rotheS €fpen * £ol£ Dran 
nacht, foeine ^rt&on'SBeiDetjt, unDfie über* 
uiSgern freien , Da^ aber ni^t feiert angetroffen 
airD. ©ie le^te Lanier, fte ju bef ommen, ift, 
toj; man auf fte laure, unD fte mit ^feilen oDer 
©efchoj? erlege,roennfteauf Dem 3Bo|fer fchtoim* 
tnen , ober roenn fte ans £anD gehen, um 33dume 
abbauen. 2lber man mujj f ich n>of)l verbergen, 
unD nic^t regen. SDenn bei) Dem geringen 
©erdufd^ , Das fte hören, fpringen fte in Das <2Baf* 
fer, unD gityn unter Demfelben,bis in ihre füttern 

©iefeö ift eigentlich unfere unD aller ÜieifenDen 
Slrtju jagen, weil, fo ofttt>ir an öerter f amen, 
ao ©dmrne oDer Jpütten Diefer tykxtwaxm , fo 
£ pafiettn 



2oo CKeife 

paffeten ober (am-eten wir auf fie, bte ju einbre* 
djenber 9?acf>t. Unb btefc© bienete unö aucb. ju 
feinen geringen Seit^ertrertvober oielmel>r3eifc 
cBerluft, mte tc^biefeöevjTenDtefen^abe, btirdj 
ben legten 2uifentf)alt, ben n>ir an einem Orte 
machen, ba aller ^a&rf<&einli$fctt nadj , ein 
guter gang oor uns fepn folte. 

StoS XX/£aptteL 

Ü5efonfcer$ ©efprM) bcö Autoris mit bem 
intern ^orttrcfltd)c ©ebanefen btefe^ 
Huronwn bei* UnffcrbW ett ber<5ee(e, 
unb anbete baf)tn gefjdrige ©eitern 
fetten bem Silben öber- 

f^ad>bem meinen Hurons itjre »f)ojtnung fef>; 
(M gefdjiagen f)atte, fagten fie jumir, bat 
<® i>iefe33egebenf)eit, obflefc^on auffeiw 
fcentlicf) gnug mare, mid> mcljt befremden müfie 
<gie behielten fi<$ vor, mir baoon bie Urfadjen an= 
jujeigen, wenn fie mit einanber beratschlaget 
ben murren, um ju fef)en, ob n>irbiefe@egeni 
»erlaffen, ober nodj einen £ag, oieüeicfa auq 
3tt>e» bafelbft verbleiben folten. Vorauf fie fief; 
fcennnieber festen, bteeaelje mit einander ttbet 
(eaten, unb if>ren 2iu#rucf> ju unferer$(breif< 
tbaten, »oben fie anfübreten, bajj bie $lugf>eti 
. unb ©ebuMemSJIenfcljen fo nötige ©genfc&af 
tenfepn, um einen guten Qager abjugeben, afi 
Jenen £bjeren , um ibr geben ju erhalten : ba| 
wenn icb niebt wäre , fie benen Bibern wobi jeigen 

woiten, 



&g fymn le bea v. 291 

falten, daß fte tynen in 2(nfel)ung diefer Engende« 
4tt$tö.nad)geben: da jj aber, weif mein Bro'ecf bep 
' meiner Sfbreife mit tynen \>on (Dueinc gewefert, 
mid) auf da£ etlfertigjle nadj Naranzouac bege* 
ben, fo wolten ftemeine#öfiid)feu md>t mißbraü? 
I d)en, nod) mid) langer an einen £>rt auff)a(ten,dei: 
feor mid) mitwäre* <^aö aber die SBiber, die 
tt>tr alfo nerlieffen, bettaf,fag ten fte mir,daf fte fei* 
bige alle je« bet) tyrerSXücf reife wol)I finden Woltem 
ful)r fort,tmd fagte : dap diefe §f)tere fleißige 
©etfter wären, dte,umfte-m if>ren garten jube* 
trtegen, mit §(e.tj? ftd) unter dem Gaffer eine %x* 
beit matten ; weil tli c und er, da ftetyre mit 
groben €nten^(S^)tDt geladene Klinten auf diefeti 
£>rt >' wo fte^aujfeii^toeifegeinefen, fo^gefeuert, 
taelleicljt mehrere verwundet hätun : daf? diefe 
Verwundete ofone-3w«f*l ftcfj gegen ifjre $9}it* 
trüber besaget [>aben würben, welche, nachdem 
fte unter einarider eüte?8erat[)f^Iagung angebellt 
I)dtten , mit guten Vorbedacht, und fefor Dernünf* 
tig befdMoffen , in meleri §agen ifyre @^nau|e 
nifyt auf dem <2gafjeV Jetgen. llnddatjermu* 
fte ic^ mk!) gar ntd)t wundern, wenn in fajVjwet;* 
mattier un^jmaii^tg@tüht>en ftd; $tcje$fytew 
öor unö gtd)t fd)cn (apt 

JÖte ernfl^fte©«mtne , damit er diefe fef teti 
<2Bor te auöfprad) , wrw fadjte, dag td) mid) de£ 
Samern? nid)t enthalten fönte , undjut^m fagte: 
dag mid) diefeg nid) t fo fe{)r wundere , daf die £St* 
ber nid) t aus dem ^Baffer gegangen waren, aB, 
dag er," der mir alle jett ein Vernünftiger S?ann ju 
fep gefcf>ieneh, auf eine fold>e SBeife rede, S5wfe« 
2 2 man* 



$92 «Keife 

veranlagte mid> ju einem ©efpräcb mitibm, ba* 
wegen fetner (Seltenheit wobj einen «JMaf} allster, 
verbienet. 

"<2Bie, fagte ic$ ju ifjm , glaubefl bu, bag bie 
•*$f)iere, von benen bu rebefl, Vernunft beftjjen? 
"<2Beigtbuni<$>t, i)cr ■EDJtnfc^ alletne biefelbe 
"von©€>f t aU em©ef<$>encfe bef ommen,unb bag 
«•alle anbere ^bjere, bie fo wofrl auf ber £-rbe, als 
**im SDJeer, ober in ber ?uft leben, fo tventg Q*er* 
••mmft,ate eine unterbliebe <Seelej)aben,fonbern 
"ben «JRenfc^en Untertan finb. «Kit einem ÖBort, 
••weig t bu nid)t , bag baS f>öd)jle 'SBefen fte alle 
«*ben SDttnföen jum heften erraffen , welker 
"allein ein vernünftiges ©ef<$6j>ffe iff . . , (Bat, 
antwortete er, inbem er feinen fetter anfaf>e, 
••man mug gefielen, bag bieftranfcofen bisweilen 
«•fc^r artige £eute finb/ „ tarauf richtete er feine 
Siebe an mi<$, unb fagte: M< 3Ber bat bir gejagt, 
"bag biestere untfge&orcfjen muffen ; bagjlc fei* 
♦•ne unfter blüfe ©eele haben, unb bag ber «9?enfd& 
•«allein ein vernünftig ©efd)6pffe ifl ? .fmben bei* 
•*ne €ltern bicf> bergleictyen nichtige ©inge ge* 
"lebrt ? 

"?ag meine ©t<rn ein wenig bei) ©eite, am* 
•«»ortete i<$ ihm, ti jtnb ^erfonen, aufberen 
•«$römmtgfettunb < 2Borte manallujfebr ju feben 
"b«t. £)arauf fagte icb weiter, bageribnenlln* 
"reebt tbue , wenn er glaube, bag fte mir nidmae- 
"£)mgevorfagen fbnnen, bag MMbm febrüber* 
"fübrenbe S&emeigtbumervon bem @egentl>eil ju 
"geben im@tanbefep. 

"0ief)e, fagte icb ju tym , gegenwärtig ba i$ 

mit 



besamt le beav. 293 



•mit bir rebe, hätte ich tt>ohf Urfache,mkh }u bei a* 
•jien unb ju fielen , um ; 1» eben , ob ich etf felbet 
•bimunb fein anberer ifr, ber mit i>tr rebct .3$ fol* 
'te faft glauben,ba§ e$ ein £raum,menn ich nicht 
'«nejeit bie roeife,f luge,fch&ne unb tlycli$e%xtm 
•2(ugen bitte , wmtttelft mefcber fie mich, m bir 
•btingcn laffen, um bie prächtigen <2Borte mer* 
'füllen , bie fie einfien gegen mich sernebmcn (af* 
«fen, baß Oemid) einmal fomeit fchicfen molten, 
'baß ich nimmermehr jurücf f ommen folte.3Benn 
•ich «Ifo «n biefe fcbrecf liehe ^rophejepung geben* 
•cfe,unbaUeß,ma6mir miberfabren ifr, feitbem 
•ich mit bir in biefen ungeheuren <23albern hm, fo 
«habe ich jawohl Urfach ju glauben, baß fie et* 
•maömahree" gefprochen , meil id)$ felber bin,ber 
•mit bir rebet,unb ber ohne .fjülffe eine« <2Bif ben, 
"afö mir bie beinige ifl, obnfehlbar bie betrübte 
•Erfüllung ihrer fchlimmen ^rophejepung gefe* 
"hen haben mürbe. Slllein fein propM gilt 
"etwa» in feinem TDateilanbe , fagt baS 
'•©prichmort, bahero hoffe ich bttreh bie ©nabe 
M @0tte$, unb beine ©ütigf ett, mich einflen ruh* 
"men m f 6nnen,baß ich ««* f« rncn ^ an&en ***** 
"jurücf gefommen.,, ffc t# >>ff< W** 1 
meinen Altern jü «erftchern, baß fie smar ferne 
unbetrügftche Propheten, aber auch feine unnu* 
fcen echma^er fmb, mie bu fie nennefr; benn 
wenn fie in ihren «Propheten geirret haben, fo 
muß man ihnen biefeö ju gute halten , meil fie mcht 
gerauft haben, baß ich <m bir mürbe einen 23arba* 
ren (*) antreffen, berfichganfc anbers altf fie ge< 

•) Sic 2Biltau wtjUheti Diefc« ?ffio« fo wenig red)* 



394 EKctfe i 



gen nud)bejrigen roürbe, unbber * * *£alttn* 
rte, fagte 2tnton ju mir, tnbem et mir in Sie 9vcbe 
fiel, "roaöiftbaö ttor ein @erodfd)e! §ofgemir, 
€ nmb fpare t>or beinegltern eine fofd)6neDvebe, 
c *fcie tcj) jud)£ t>erfte!)e, unb beriete mtd) nur, 
"roerbirgefagtljat, baß bie S)?enfd)en allein m* 
•künftige Creaturenfinb ? <sbtnb es bie £>d)fen, 
^bte^ferbe, bte#unbe,bie$a(5en, bie<s$d)roeine, 
"bteSfelunb bergleic^en^tere, bie ifyr giänw* 
"fen in euren Hutten ernähret- $n biefem $all 
««roerbe id) mid) nid)t fef>r rounbern , roetl berget* 
€t d)en£l)tere , of>nerad)tet berg>ernunff,roe(d)e bie 
"9?arur tf>nen gegeben,mtr fo bumm Dorf ommen, 
"baßfte eud) Untertan ftnb, unb alle £)ienfk 
€i tl)un, bie it)r verlanget. <2Benn es aber btejeni* 
"gen $l)tere ftnb, bietyr, roieroir, uulbe Ediere 
"nennet, roeil fte t&re 3ufto$t |U benen <2Bdlbern 
* "nehmen, bjjmtt fte eud) md)t bienftbar roerbcn 
"mögen , atebenn roill id) bir fagen, baß bu Idugfh 
"benn id) fcfber, rote bu mtci> afö einen <2Bilben fte- 
"beft, bin ein Teufel), roiebu, unb rooke lieber 
•'meine gan^e SebemNgeit in ben Kälbern fjerum 
f 'laufen, altf bet> eud) meinen, roenn id) glaubte, 
4 'bafHd)$on eud) gefreffen roerben roürbe ; roel* 
••d)eö id)i>mn of>ne Vernunft r\id)t roürbe üyun 
"Bonnen. 2f(fo um ju glauben, muf? man ben* 
"efen f onn^n, umjubencfen, muß man eine 
«•Qceleunb Vevminfl: beben. 9}unaber,roar* 

um 

fctöSBorftDifo, tmbflefeen f?cf> tiefen tarnen fcIBct 
Sern, tveil (5c afaubcii/öag t>as fcfcte fottbÄI^ citröerl 
nicljW bleute, als emen 3J?cnf<l;cn, &<t in ber gre»)- 



be6 £emt i^e be av. 29 $ 

jm»ilft&unk&tjuget>en, bapbiefe »itte 

len "alöunfere ©esenwatt auwrmewen, f<> 
halb fiewtftnercfw/ nxlcbeöfte gwipjttNßt 

foacte/ taSe«t>orftebefier ift, tn benen <2Ba(* 

halten «SS bep S$ten , biefconetner anbetn 
S aBOcftnb in ®cfat)r p fem, bteobne 
■&el fte nur yrtrai €nbenabren;mn*bejy ba< 
S fieibnen batauf fetbfUut»tung btenm 

Mntroortetct&ibm, wenn bu bencfejl, bapte 

-baß©©«, ©bettet 8?offe<0«g/ f»eblfjuttt 
4?ufeTnunb Wögenb^en^cn «ftafito 
««hat ihnen «u6 bewegen ferne <£etnunftgege* 

««movffenfennmochten. 9to$ nwbr. »&a* 
.SaSnV tmb bie »e^enutnS, Jtf-jg 
««lunft^evcfefepn,bienuvnac^ae»#n^ 

.$aW unfeveUhren,n)el#e bte ©tunben 3* 
«Uim&feSfow&t anzeigen, ohne ba& jemanb 
«|e betübte. © u mu ^ ia *^ <n * u ^ 



296 «Keife 



<Ä bec gefef>enf)aben: aber bin ber Meinung 
•tiefer £ebrer, nur in fo weit, afö 5er getb beö 
"?D?enfd)en fefber ein roaf>reö ^unflmercf ij* , bo$ 
"nifytnati) totere, wie fiebaö Äimfiwercf be* 
c 'fcbreiben. ©a^ero/bamitt^eineSeülang^re 
••unb betne Meinung annehme, fo laß uns jum 
"©runbe fefcen, ba§ ber geib beö 3)?enfd)en ein 
"recbtei? j?unjf mercf fep. & fyat Nefeö mit benen 
"£f>ieren gemetn, baf? femSetb, gleich wieber 
••irrige, ein ( 3Bercf jcucj tft , baf? auö liefen ü\ib* 
"ben, Söärmen, f leinen gibern unb Ruffeln be* 
«freuet, bie feine £rieb*$ebern ftnb. <£r bat feine 
"©lieber, bat>on einige bienen £uftjuf$6pjfen, 
««anbere , bie nötfjige (Sp?ife an junebmen unb ju 
"»erbauen : anbere bienen jum ©ebor, jum ©c 
"rueb, jum ©efiebt ; unb enbficf) noeb anbere jum 
"©efd>macf , jur (Stimme , jur gmpjrnbung : je* 
"bDc^mtibiefcmUnterfd^ieb, baj? biedere nur 
"einige gmpftnbungen corperlidKr^inge, niebt 
*aber f>immlifcber unb geiftlicfler SDinge baben, 
"bie nur »orbaö^unfi^eref be£ SWenfcbenge* 
"fyoren , ba$ ba allein wn einer (Seele belebt wirb, 
"meldje t>on bemS(nb(a(fen beö groflen (Beiflc* 
"berrüfjret, ba bie$f)iere biefen QSorjug niebt fya* 
<4 ben; barautf begreijfe td) leicht, baf? fte roeber 
"Q elenod) Vernunft [jaben, unb baf? fofgüdj 
"ber ?9}enfd) allein ein vernünftig ©efd)öptfe fep., , 
'3d) glaube, erwieberte er, bag beineQSevmmft 
"bteUrfadjeift, baß bu ben ^ßerftanb »erlterejl, 
"imbbaj? bie Sterin beinern ßanbe bie grojfeff en 
"Marren \>on ber <2Belt ftnb. (Sage mir, fubr 
"er fort, warum btefe ®elef)rte> bie ityren macben 

'tonnen, 



bei Swwle beav. 297 

lonnen, eud) feine Q5tbev machen, weil biefe 
£f)tcre ntdjtö, alö ^unftwertfe finb. €5ie fwb 
tyon biefe kunftmerefe! weit f»et>on feigen ge* 
)en,wie eure Ul>ren, unb um fo wef artiger, »teil 
ie,nad> meiner Meinung, felbtge darinnen ein 
roentg übertreffen, bajj fie felber andere Äüm> 
merefe jeugen, wie fie finb, bic ba arbeiten, effen, 
trmefen unb fd)laffen, rote wir; aber oft nod) 
befferaßbu, bauen feentfen, unb©d)lüffema* 
eben. <2Bte nü&lid) würben eud) nid>t btefe 
tunjlwercf e feon ! weil fie nad) eurem eige* 
nen 2Sof>lgefaUen , eud) triefe Jpaute Raffen 
toürben, unb eud)ber «Küfa überbeben, ju un* 
ju fommen, um biefelben ju f>olen. 3njmifd>en 
aber biö biefe ^ilojbpben, bergleidjen machen 
fonnen, fo erflare mir ein wenig, waö bu unter 
ber Vernunft wtftebejt?" 

"2)teX>anunft! antwortete td) if>m, iftber 
'Cßerjtanb, bie traft unb baö Vermögen, mU 
'djeöbie «Seele bem?föenfd)engiebt, baß er aller* 
'len £)inge, fcte Um betreffen, erftnnen, überlegen, 
'begreifen unb erforfd>en, baö <2Ba()re wn bera 
'§alfd)en, unb baö ©Ute »on fcem Wen unter* 
Reiben fan. 

"2(d) mein lieber Claudius,rteft er beo btefen kfy 
'ten^orten au«, bleib gerben ein wenig flehen, 
'benn fcarauf wartete id> eben,um fcir ju beweifen, 
'baß bie £t)tere t>ernünfttger,ate wir finb ; weil in 
"cßcrgleicjung mit ü>nen, mir nur bumme ^r>tcre 
"ober Äunjtwercfe, wie bu & nennen wiljt, unb 
n ot>ne Cßemunft finb. £>ie Vernunft, fime&ft 
"bu, ift ein cßerjtanb ber (Seele, bie uns ba# 
§ 5 « t! 3Sa^ 



298 Wc 



"<2Babre toon bem galten unterfd>eiben lebtet : 
"febt reobl ; babcp metcfe icb,bajj bu felber feinen 
"<2$etjtanb ^afl, benn feu bencfeft falfä), reeil bu 
"behaupten »Üfl,t)a§ bie^iere feine (Seelen [)<t* 
"ben. "2Saö btefen <Safc anlanget/ ba bu fprk&ft, 
"bag bie Vernunft unö baö (Etfenntnifi ©uteä 
"unb $56feö gebe, foreilft bu ol>ne 3^eife( fagen: 
"baß jte unö erleuchte/ baöevfle juetreeblcn, unö 
"ba$ anbete ju fliegen, #tet will td; bit nun 
"leidet jeigen, bafj bie §b,iete mc&rQSernunft f>a< 
"ben, alä wir. 3 um erfien, eine jebe 2lrt bet 
"§bt*tc liebt ibte$tt,unbtoettilgetftenidjf. SDü 
"23dren j. €. (freiten ntd;t reibet S3dren, Sßölfe, 
"reibet ^&ffe,§üd)fe, reibet$üd)fe, Carcajoux, 
"reibet Carcajoux, «Sibet* , reibet SÖiber, unb fo 
"reeiter. 'SBit baben nie gefeben, baßfie ftdj 
"^erbennt>eifet>etfamnrietf)dtten,um gegen ein* 
"anbet ju brüllen, unb biß auf ben §ob reibe« 
"einanbet »otfefclicbet'SBeife ju fdmpjfen,b(o{? ba= 
"mit fte ibte (Stdtcfe jeigen, obet baö QSet gnügeti 
"baben modjten,tbte flauen unb Sdbne ju brau* 
"djen. Sunt anbetn, fo bat bie Vernunft ihnen 
"nie gelebtet, Weile obet $euer*3v6bre ju seifet* 
"tiget; damit fte einanbet gefdjretnbet umbti» 
"gen fönten, fonbetn fte baben ftd) allcjett an i$ 
"nen$Baffen begnüget, reeldje fönen bet groff< 
"(Seift gegeben bat, um ftd) ju rechten, obet bi& 
"reeilen aud), um tyre geinbe anjugreijfen, unJ 
"fiel) t>ot ilmenju fd)ü|en; »eil eine gefunto 
"Vernunft reill, baßfietbr £eben ju etbalten fu< 
"d)en. 'jßenn biefe Q3evnunft nid;t redre, reüt: 
"ton aud) reobl bie SSibet fid; jefeo m unö t>er* 

"fteefen? 



'be$ $ercnLE beav. 299 

ttfen?3urnirittenil>r Vernunft i\t fo gut/baß . 
e nidn," wie §t granfcofen, bem 2Setn, bem 
granbtewein unb anbern .jlarcf cn ©etrancFen, 
iad)trad)teiv bamrtfic bicfeibehfcetlieren. 3""» 
ierten, fo begeben fte aud) eine-Sftenge anberer 
ttorl)ett«iH»«&t, bietd) juerjeb(cnntch>erm6* 
jenb bin, bod) aber gefeS)ett,baß fie beim SStuber 
u (ßuebec begangen l)aben. S)atf SSWtfoUui 
Mgt bat? 9Beiblem rtk&£,ft< wiiebfenibteSim* 
lenmttemanber, bie natüfHäjer <2B#, wenn 
icaroM'nb, fogefd)eib tmb vernünftig werben, 
alöQSatet irab'SJmtttr. &u wnft mdxfeb^n, 
ba§ beratet ftd) <tj6rn<t,»eno ber©ol)nmet)V 
qßetjlttnb $at; atö er ; nod), bä| et ibn Dc6 we* 
gen feage, obet umjubvmgen brofye, pbne eme .. 
anberetlrfad).e boren ju Wollen, alß baß fern^um 
atä eeineiv3krftanb wiber if>n baben folle. SXum 
bu tÄe| lagen, baffieallc be^be feinen .SB«* 
jtanb b.rtben, imb wüt&jt nid)t irren. <2beu 
'nun aber biefeö ntebtgefcbtebcr, fo mafl bu ja 
'mit mir-geite{)eiv. ba§ bie ^friere md)t nur <%ttr . 
'nunf t/fonberrt/batfie oftermalen eine bejfere unb 
'gefunbere QSermmft fyikm, als bu unb alle bem« 
ftangpfen "> bie itt btefent ^unet anbern etwas 
"mei§ ju,mad)enbenct 5 en.''' . , - 

3d) würbe ben£auff meiner iXeife aUm fange 
unterbrechen, wenn id) bie Antworten betreiben 
wolte, bietd) ibm barauf .gegeben. 3d> mirbe 
md)t fertig werben, wennicHle ^btlofopbtfep 
unb ^eralifdje ©nwütfe anführen wolte, bason 
j»ir täglid) mit v cinanber gefprod>en baben.@letd)« 
wohl/ba mein Swecf ift, bem Sefer $u ernennen ju 

• geben, 



m 

300 SKetfe 

geben, wie vernünftig öteQSöIcfer finb, bie »ii 
23aibccm ober XX>tlt>e nennen; foivilHd)nod 
feine Meinung von ber Unfterbltcbfeit unfer« 
<£eele,unb ber@eele bereitere anführen. «f)ier< 
von f>at er ftd) ungefebr auf folgenbe 5Irt gegen 
ntief) vernebmen laffen: 

"<2Ba$ id) bir je^t von ber^Sernunft berer^bie* 
"regefagt, fu^r biefer ^Bilbe fort, foll öaejejugi 
"nid)taufbeben,waö bu von ber e$o!Ifonmienbeii 
"ber menf<$lid)en (Seele unbQSernunft benefeft 
"£>enn id> fttmme bir gerinnen bc», ba§ tvenn 
"bie $l)iete bisweilen vernunftiger ftnb, atönrir, 
"fo ift unfete @cbu!b. §>a$ alfo, reaä id) bit 
"bavon gefagtbabe, ^>at feine anbere2tbftd)t, att 
"nur ju betveifeu, baß bie §#ere alle* ba$, roa$ f« 
"tljun, nidjt mürben verrichten fonnen, menn fte 
"f einenQSerflanb, unb fofglid) feine (Seele hätten. 
*2Ba$tjt bie (Seele anbertf, fagte er weiter, att 
*'eingeijtlid)cö ( 3Befen welc&e$mad)t, bagfieftd) 
"bewegen, Jöanblungen vornehmen, benefen unb 
"fd)(te(Ten,tt>ie wir ! <Sinb fte jung,fo fdjerfcen unb 
"fptelen fte, mte unfere $mber. <Sinb fte be»3afc 
"ren, maebt fte ber^Berftanb ftille unb nad)ben< 
"efenb/tvie bid). Unb atebenn urteile id), bag 
"fte eine unfkrblidje (Seele Ijaben. S>enn ftefjefl 
"bu, idj,bcr id) mit bir rebe, bebenef e niemals bef» 
"fer, baß id) eine (Seele babe, alämenn id) nady 
"fmne. 3u einer folgen 3eit jeiget ftd) mein geifl* 
"(id)eö QBefen mir felber, weilet feine «£)awblun« 
"qen vornimmt, ofjne baj? if>m burd) ben C&rper, 
"ber aläbenn rubet, @djrancfen gefe&t werben. 
*£ietau$ roerefe id) aud) feine cßortreflid)feit, 



bt€ $etrn le beav. 301 

tl)e feine Unflerblic&feit PorauS, unb begreife 
i}d)t, bafi ber @ei|t, t>cr mtc^, menntcproacbe, 
eiebet, allejeitgemefenfepn müfie. * SBeroei* 
!n nicpt fo gar aud> bie§rdume,bie Du t)afr,n>enn 
>u fcpldffeft, btefe <2Bat)rl)eit burd) bie £ebt)aftig» 
eit, unb ©eroalt, fo beine @eele aisbann »oft 
id) fpüren Idfi? 3$ menigfienS, weiß, bajj al* 
enn bie meinige fiel), mo es it)r beliebet, f>inbe* 
iebt. ©iegroffeften teilen fommenibr md)t 
eproer an. &alb ijt jle in einem t>ortreflid)em 
lanbe, »0 es 'iSilbpret' in Spenge giebt, bep 
fdntjenunb bep@atten*<Spiel,fo fie vergnüget, 
fielet babep oft fefbfl auf »erfepiebeneo %nftxti* 
nenten, bie roohj flingen; balb iftfte aufbem 
lferf<$neU|rromenber ^lüjfe, ober auf etner er* 
iprecflid)en #6t)e,an einer £tefe,n>o fte fid) nid)t 
pürbe belffen f onnen, menn fte wirf ltd) im geibe, 
teribjrftatt eines ©efdngnitjesift, emgefdjloffen 
»dr«. <2BaS fan mtd) beffer überführen, ba§ 
ite niemals fterbenroirb, alt tieft befldnbige 
SJunterfeit, bie Domgeibe md)t berröbm, fin* 
temal er piel ju ungefd)icft unb feproer ijr, als 
ba| er einer fo gefcpdftigen @efdt)rbin lange ®e* 
fellfdjaft leijlen fönte, unb nad) einer fd)led)ten 
$emüf>ung mieberum ber 9\ur>e n&tf>ig bat. 
StaberoifreSaud) fein 2Bunber, menn er &on 
einer anbern9?aturtfr, als meine ©eele, im 211? 
ter (lumpfmirb, unb enblid) perfaulen muß. 
"SllSbennmirb meine @eele frifdjer fepn, als 
fte jemals geroefen, unb roeilfiepon biefemcor* 

"per* 

2>ie2ftlton glaub«», fcflf i&«@«l« wn Swi'gf dt >r 
6CTO(f«n ftp. 



3p2 Jfletfe 

"pcriic^cn unb »crgangltcbenOBefen befrepetmo 
"ben, fcf)nell i)cm groffcn ®ci|t jupie^ii/ öer f 
"nur in btefeegefdngmf; serfc^offen, bamit f 
"barinnen gereimaet, vollkommener unb würb 
"werben möchte, an benDrt ber 2BoIluft ju fon 
"men,tt)ol)innicbtg gefajjenmirb, ba£nid)tna< 
"beiner unb, metner Sftemung rein unbtoollfoti 
"men tft. 

"Sllfoifteö nidjt oljne ttrfad^e gefdjef^wer 
*idj bisweilen anbere gilben, wie icf) einer bii 
"an einem ^fat)( gebunben unb tjalb verbrann 
Tm tyrer gobe^<g tunbe auf eine munberfame $1 
"fyabe reben unb fpred)en ()6ren. tlnb warum a 
"berö,a& weil t(>re ©eele in bem begriff war,t>< 
^benen^anbenbes&tbe^ ficb ju befreien, ui 
'fo wol)l nad) il)rem Q3erm6gen ftd> j«gte / .aföa 
^eine 2irt gebact>te, meiere unenbltd) über i 
^menf($Ik|e @d)wacS)beit l)inauögwng. 9? o 
'njeit mef>r. ^enn meine ©ee(e ju bem cirofli 
«'(Beule betet, wdbrenber 3eit betreib fdjläfft, 
«•entjünbetfteftd) mit einer ©tdref e, unb mit < 
««nemStfer/barüber tef) mtcb um fo mefyr vermu 
"bere, aföicl), wemn^wac^foju beten, ni< 
«vermag- ©afyeto, mein Heber Claudius, of) 
"weiter ju gelten, unb bie verriebenen @ge 
"fötftm ber (Seele berer Spiere ju umerfuebe 
4, fo lafy um? benennen, ba§ fte eine (Seele ()abe 
«<unb bem bödmen 3Befen ber "Sftotur £ancfc 
u baß e£ niebt gefebeben laifcn wollen, baflunfi 
«(Seelein ein fo b&jjßd) ©efdnani^ alöba^ily 
"geitf, verfcbloffen würbe. 3Denn ftebcfl b 
«•e$ ifl eine ©nabe, bie un*S wieberfafrren x\i, $ 



to$$<vm le beav. 303 



>6)Z umfo^erjufcba^en, atöeö bloß benbie* 
fem alferbocbften SSefen beruht bat/fie in einem 
^mbern€6rperaufcbicfen,a(Sa. €. inbenCor* 
■per eines? Söaren, ;eine$5 <tta<$tU<&<fyww$, & 
<neS Bibers, einev 3vatte, einer (gelange, eines 
'Maringouin, eines SSaümeö, ober fo gar eines 
Steins, ^eil biefe Sorper Beelen * fyx* 
•ben. ®aö mürbe alsenn cingvofle^ UnglücF 
•\>or tmögemefen fepn. ©cmwsifr ju glauben, 
'baf? bie ©eelen tierer £l)tere bloß ju bem €nbe in 
"bas £anb ber ©eelen f ommen, bamit fte oljn 
•Unterlaß unfern Beelen jur Sprung bienen 
«mögen. - . 

tiefer 2Bilbe fagte mir f)iert>on nodj mett 
mebrereS, benn er fubrete biefe Sftatew fo mett* 
taufttg aus, baß nurein2tu*jug tjt, benici) 
»on feiner ganzen SKebe gemalt babe. ©eine 
@ebancfen,ftonber ^3efc^affen^ctt ber ©eele, in 
Smfebung bejfen, was bepm ©ebiaff vorgebet, 
fan einen boben begriff »bn tbrer <2$o1If ommen* 
j>eit machen, wnb tffc fcermogenb, biejenigen ju 
bekamen, bie ba glauben, bap mit bem £obe 
alleeauöfeo. . 

<2Benn baS fo gefebafttge <2Befen, bas immer 
wachet, müref lieft niebts empfänbe, als baj? es 
jugleicb mit bem Seile t>orf)anben , in maS m et* 
nerfcbrecf{i^eri€infamfeit mürbe tt niebtuntec 
ben ©tunben bes @cfelaifes fepn? 'üßennbie 
eeeleempfmben fofte, baf fie allein tfr, »ennbec 
Seib einaefcblaffeiV eben mie fte empfinbet, wen« 

es 

• Sie «HMtbcn glaufan, >4 *»$ fr 8« 



304 SHcife 



eö um v>crbriegt , Dag mir aufgemacht, unb alleü 
ftnD : mie lang mürbe ihr Die 3 e * t ni 4tt v>orf om 
men ! (Sin jeDer metj^auö eigener ^rfahrmu^ma* 
ttor Q3eränDerungen fte in Dtefem $all erfmnet, un 
ftch ju beluftigen. SMefeö erinnert mtd) an einei 
artigen ©nfall, Den Plutarchus Dem Heracüto ju 
fchreibt : "£>a£ nemlid) alle Sftcnfc&en, Die D< 
••machen, in öiefer Qßelt ftnD : Dag aber ein jeDer 
••menn er einger^Iatfen^fic^ in einer anDern ^elt 
"nach feimi 2(rt beftnDet. „ Sftir fefoemt, Dag um 
fciefeö eine (Brofle Der @cele ju ernennen gtebt , Di 
(ekhter bemunDert,atö auögefprodjen merDen fan 

3d) mill mdjt,mie DiefergßilDe/behaupten/ba! 
fcte (Seele &on Dem geibe t>oü£ommen frei; fep ; al 
lein id> begreife leicht, Daß menn fte ftch in ftcb fei 
ber fammlet, fo fange Der <£6rper ruhet, foftnDe 
fte atöDenn Die verbrochenen , oDer ttielmebr ge 
fchmdchten$rieb<$eDern Diefeö cörperlicben^unj] 
merif ömieDer, unD ijt allejett ge$>dfttg. 

<2Benn id) Die Meinung DiefeöHuron inSfnfe 
hungDeffen, Dag unfere (Seele t>ongmig£eithe 
gemefen fepn foll , Dag Die ?f)iere unD alles, ma 
ein macbfenDeö £eben l>at , eine (Seele habe :c 
auöge fefct fepn laffe , fo ftnD gewiß feine übrige @c 
Dancfenallerbingö bemunbertmg^mürDtg. 3'i 
QBafyrljeit, wenn man fte auch afö einen fchma 
eben Verneig t>on Der UnfierWichfett unfereg@ei 
fletJ miDerlegcn motte, fo geben fte Dochjtarcf 
QBaf>rfc&cmltdj£ etten, nicht nur son Der Unflerb 
lid)feitunferer (Seele, fonbern aucbDafcon, Da| 
fte Dem £eibe nicht untermorjfeniftymD ftnD Dafcoi 
Urfachen, Darauf man, mie ich glaube, nicht am 
»orten f an: S)i 



fce6 £erm le beav. 305 



SMe gilben flehen alfo in ben ©ebancf en,batj 
>re ©eele allejeit gcmcfen / unb baß fte in tyren 
eib , aB in ein ©efängnig gekommen , um wenn 
eburdjbanmgemad), fofte erbultet, geteinu 
et wirb, »ollfommeneräu werben, unbattffol* 
&e 2lrt ju wrbjenen , baß fte an ben Ort ber §reu* 
e f omme. ©enn fonft würbe fie allezeit in be* 
en eingebtlbetenCertern verblieben fetm , ta fie 
on Seit ju Seit, wenn fte fcblaffen , l> infpa jiem. 
Inb biefe Meinung &erürfa# et , baß fte nod) f>eu* 
tges $ageö fo forgfdltig auf ibjre Traume %ty 
ung geben. 

Jöie 2tmevtC4tiet f>aben ftd> anfdttgfid) fe|t 
>ermunbert, alö fte um mit imfern ©dHffen an* 
'ommen feben. Allein biefe eßermunberung ijt 
iod) nid>t$ gewefen, gegen biejentge, bteftebe* 
leuget , afö man ibnen Ijat Bnnen ju r>erfM)en ge* 
ben, bafj wir jenfett be$ großen <Seeö *) Wnbet 
bemobnen. ©iefetf ganb mufte nad) ibrer ©n« 
bilbung baögaub ibrer^orfabren femt, welc$e$ 
biciroquois unb Hurom in if>rer ©prad)e Es« 
kennane nennen , basfajtfo viel bebeutet, atö 
bie ©ifätfeben gelber berer ©eeten, »on- mel* 
d>en Homerus un b vkgiiius reben. £)enn bie? 
fe Barbaren ftnb aüejeit feft ber Meinung ge* 
mefen mie tcl) folebes bereits gejeiget, bog bie 
(Seele niebt nur unterblieb fet) , fonbern aud), 
bag fte gleicbfam von £wigfeit f>et gewefen. 
Ober fte glauben ibjer wrtt»wroti pöbeln un« 
U era$tet, 

*) €0 «ernten jtft>«$$?m, 



306 Dfctfc 

erachtet , bag fxc allejett gewefen fep, unb niemals 
ftevben werbe. 

^ad) ber S&cimmg ber Iroquois, Hurcns, unb 

einiger anberer mlkn QS'ßlcf er , ift unfer ganb 
Dasjenige, iDo(>in öie (Seele, wennfi'e Den&ib 
Derlajjt, darinnen fte t>erfd)Io(fen gemefen, ftd> 
verfügen foll, unb glauben fie , bajj biefeö £anb 
febr weit entfernet fei> , wie audj , baf Die (Seele, 
wegen E>eö grofien <SeeS , wo fie in ©efa&r tft, 
evfaufen, ober in Dielen fahren jtc$> ju verirren, 
weil fie feine Reifen findet, barauf fie ru&enfrui, 
weleö ausjujiefjen l)abe. ©aö tfl no$ nid)t alles. 
ÜRacl) biefer mutanten Ueberfafyrt foll fte.erft 
glüfle antreffen , über Die fie auf wanef enben unb 
fo engen SSrücfen fefcen muf?, bat? roenn fie nid)t 
eine (Seele mare , fie ftcf> unmöglich galten fönte. 
Weber biefetf jinbet fie am (£nbeber$?>rucfe einen 
Jpunb , ber mie ein anberer Cerberus fie ni$t i>or* 
bei) (äffen roill, unb t>erurfad)et , baf? fieinbaö 
^ßatfer fallt, be||en fd)neller (Strom fie am? et? 
nem Wirbel in bem anbern reifet, ©ie (Seelen, 
fciefoglücfltd)finb, überkommen, fefjen bep 
if)rer Sfnftmft ein grolfeö unb fc^oneöganb, ba 
Diel ju jagen ift, t>ortreflid)e6 2Btlbpret, unb 
bejrnben fiefy bie (Seelen aller §f)t«ve ba , bie jie 
erleget. 

* 3BeÜ fie glauben, ba§ bie (Seele burd> fciele 
groben muß , efje fie ju einer tiollf ommenen 
©lucffeligfeit gelanget, fo ift e£ nodj ein groffeS 
©lücf , baß fie nicf)t auf ben ^rrtfyum i>on ber 

<2Banber* 



fces £erm le beav. 307 



ganberfcb,aft ber @eelen au$ einem Cbtperiti 
:n anbern geraten. £)enn ba fte t>on ^agett 
ib §tfcben leben müjfen, fo f>attc eine foldlje 
Meinung wrurfacljenf bnnen, baß fte Jüngers 
Horben waren. 

Ritten in biefem £anbe ber erbtdjfeten <2BoUü* 
e, füll einegrojfe ifmttefenn, banon Tharon- 
iaouagon ibr ©ott einen §t>eif, ben anbern aber 
ine ©ro^utter Ataemfic innen bat. ©aö 
immer beöTharonhiaouagon ijr mit fet>r f<^o* 
en gellen toon Harbern , Carcajoux, Bibern k. 
u&apejirt ; bic ©eif e ifiwn benen rareren <2$o* 
el*§ebern, unb ber Sßoben t>on <gtacf)el? 
Scbmein^orjien, wrjefeiebener garben, bie 
unftlid) aufSBärcn^äute, buvcb ben gleijj fcec 
uaentfic verarbeitet rcetben. £>iefe alte grau 
■emoljnet if>r eigenes Snntner , baö mit einer un* 
eiligen «Dfcnge ^orceHanetn .f)a!^änfcern, 
ünn^anbem unb anbern ^augratl) , bmit bic 
lobten, bte fte unter ihm- ©eroalt bat/ bet> 
i)ter Sinftmft fte befdjenefer, auegefcbttuicfet 
it. Sie ift nacb ber %xt berer Milien m re? 
Jen, bie «Severin be$ £attfe$, unb &mf<$tt 
mit i^rem €ncM über bie ©eelen berer 9$tv* 
[torbenen, meiere fte bann benfcerfeitg, umfid) 
ein Vergnügen m ma^en, w ftd) tantjeti 
laflen. 

2(lft> madjt ba6 §anfcen ba$ üorneljmfk 
6tucf ber ©lücffeligfeit berer SSilben, nad) 
U 2 iljrero 



3o8 



tyrem §obe att& £)af)ero muß ©efang un 
§anfc aud> allejeit bep tyren £uftbarfetten, be 
üjren ^eiligen Reffen , unb bcp allen feperlic^] 
Sföafyljeiten, i)te fte galtet)/ fepn. 

®)e man ju biefer fd)6nen ^)ütte Fommi 
fpred)en bie gilben , fo bleiben bie (Seelen ei 
nige <3eit in benen ©i$tfd)en gelbern , bere 
id) ©wefynung getf>an f>abe, unb erholen ftf 
bafelbjt&on bem mül)[amen ^Bege, ben fte ttr 
bafyin ju gelangen, überjknben fcaben. QJo 
bar fyaben fte mdjMwit mef)r btö an ben Ort 
m bie Trommel, unb ber $(ang ber <Sd)ili 
itrote auf eine fyerfcentjücfenbe 2lrt bie Caben 
geben, ©o balb fte ben £aut einer fo entjt 
tfenben fünfte geboret, empftnben fte ein fo ur 
gemeines Vergnügen, baf? fte aujjer ftd) felbe 
gefegt, gerbet) gebogen, unb ju einer fo ange 
hemmen Ueberetnfiimmung mit großer Q3egiet 
be ju (auffen gereue* werben. SMefe S0}ujt 
wirb wrneljmlidjet , je meljr fte ftd) bem Ort na 
fjern, unbmirb lebhafter burdj bie $reube,n>el 
d)e bie tan^ettben (Seelen burd) tyren beftänbi 
gen $uruff tterutefyren, baf)ero benn ein neue: 
Vergnügen entjMjet, baö noc^ n>etc fd;meid;el 
tyafter, alö fcaö cvfle ift* 

$£enn fte fe^r na^e an btefem glücf feiigei 
£>rtftnb, fonbern ftd) wk (beefen ab/ un 
tynen entgegen ju gefyen, unb bie $reube / bii 
fte über tyveSfofunft&abett/ jubejeugen, ©tef 

©eefei 



b& £mn LE beav. 309 

Seelen fallen fte darauf in bie ^)ötte bev A- 
entQc, unb mitten in bie <23erfammltmg, wo 
;r §an& gehalten wirb. Slllbier, wenn alle 
»öfltd^citen, bie man einander t>on bepben x 
Seiten bemeifet, gegeben ftnb, wenn fte ftd) 
lit ten nieblid)flen ©peifen gefättiget &ab«V 
lacben fte ftd) be» bie anbern, um mit ju tan* 
'.n, unbgetueffen alfowed)felö»weife allerlei*? 
tüglidjfeiten, bewott ber£an| ba6 vornehm* 
e i|i, o&ne ba|? fte jemals mteberum bem^er* 
ruft, ber Unrufje, benen6d>wad)l)eiten, nod> 
nigem tlnbeftanb beö fterblidjen gebend unter* 
lorffen werben, ©iefeö ijt alfo- ber guftanb 
tt Beelen bererjenigen, bie in biefer <2Belt, 
i)ne bofeö ju tfyun , gelebet baben, £>enn 
>a6 bie ©eelen berer@ottlofen betrifft, fo wa* 
tegnid)t billig, ba§ ftean biefe Orte ber^reu* 
efämen, wo fte einer \>ollfommenen ©lucf* 
iligfett genoffen, weifen fte felbige niemalen 
«rbienet. ©afrero gef)en fte in roüfte Detter, 
ie tooHer fpifciger Wiefel Steine, wller 35äu* 
ik obne glatter, »oller SMftem unb ©ornen 
inb, ba fte fein @aften*@piel frören. £iet 
ft ein immermdbrenber <2Binter , wo fie n>e* 
w <2Bilbpret nod) gifäe antreffen , bergeffalt, 
)af naebbem fte bereits gejwrben, fte ttod) im* 
ner «£)unger$ jlerben muffen, 

Sllle biefe fabelhafte begriffe, werben burd> 
wunbltcbe ©Ölungen tyrer <$otfat>ren auf fte 
fortgepflanzt. £tynfet)lbar pat ein berufener 
tt 3 Träumer 



3 io gKeife 

Sräumer ibnen etwa* »eig gemalt: ©iefe<$ 
fan man auö folgcnbcv gabel-fefjen, bie fte vor 
gerotfj etilen, unb bic alle »leiten bejtä* 
tiget, bic id) jefco votgetragen. 

@iefagen, bag ein junget Sftenfd), 
$er übet ben §ob feiner edweftet , bie er 
ftetbueb geliebt, nid)t ju trotten gcivefen, fid> 
entfd)loffen b«be, biefefbc aus bem gantetet 
Beelen gu bolen. <28etl ba<3 2lnbencfen biefer 
cßetjtotbenen if>m immet im ©emüt&e lag, fc 
fcbmetd)elte et ftd) mtt ber Hoffnung, fte toü* 
ber ju bringen, ©eine «Reife tvat lang unö 
möbfam, allein er übettvanb alle -grnitetnifle, 
unb alle (Sdjmutigfeiten. 

gnblid) traft et einen alten ©nftcbler, obet 
inelmebr einen ©eifr an , ber if>n um fein c&w 
fcabenbefraate, «w barm ferner aufmunterte, 
unb ü)m bic Littel ju feinem Smecf ju fommett, 
jetgte. & gab ibm eine von einem ^ürbie' ae= 
mad)te f leine' unb leere $lafd>e , barcin er bi( 
@eclc feiner ed)metfcr wrfc&ltefien foltc, uni 
verfptad) bei) feinet «Xucffitnft, il)m il>r ©e 
I)irnju geben, meil eö in fetner ©ewalt, unt 
er barm'beftellttvate, ba$ ©ebirn tetQJerflot« 
betten ju betonten. ®et junge *B?enfd> folge< 
te feinem Dlatb, braebte feine Üveife glüeflief) * 
€nbe , unb lanate in bem £ante ber Seelen an 
bie fiel; fel>r munterten , atö fte il>n Eommen fal)en 
tmbbte ftfticfit w ibm ergriffen. 

Tharoiv 



fce6 $ etm le beav. 311 

Tharonhiaouagon naf)ltt if)tt tt>ol)I auf , Un& 

büfctc ibn burd> feine guten 3(nfc&läge, bte et 
»m gab, »or betten 9to<bjteflungen fetner alten 
5rof*«SÄutt<t , wekbe ba unter bem ©cbem emee 
crftellten $reunbfd)aft tbm baö geben ju neunten 
ebaebte , tnbemfte ibm $teifcb Don erlangen 
nb£>ttern, fo fte fefber am Itebften tßt, juef* 
ffltwfewc. 5ttö nun barauf bte «Seelen gef om* 
tmt, um, wie fte gewohnt waren, jutanfeen,- 
»erfannteet babet) bte@eele fetner ed>wefter. 

rharonhiaouagon tt)Or tbm bebüpcb , ba| er 

ie binterliftiger <2ßetfe fangen fönte. <£r batte 
iefes? obnefeine^ülifentebtauögertcbtet, bentt 
oennerauf fte jugieng, fte ju gretjfett, fo wr# 
ttwanbfie, wie ein §raum tn berSW unö 
iefi ihn meiner fo grofien $8ejHtt|ung, mttt 
Heneas war, wie er ben Ratten fernes <2Ba* 
ter* and>if« haften wolte. Smwtfcben befam 
er fte, fÄWteem; unb obngeacbtet ber^or* 
Mutigen unb gtftigf ett biefer aefangenen@eefe, 
Dieauf nid)t$bac&te, aß aus tbrem @efM 
iu entnommen, brachte er fie bureb eben ben <2Seg 
lieber, worauf er gegangen war, btö tn fem 
£>orff jurücf. 3$ weiß ntd)t, ober ftdb erinnert 
tot, ba6 ©ebroi feiner @d)wefter ju nefemen,ober 
ob er es ntebt v>or notbtg geartet : »n , fo balb 
«angekommen, lief erben £etbauSgraben,unO 
nacb bem Unterliefet/ ben er bekommen, fojuw** 
ten, ba£erbteeeete, bieibnbefeben folte, wie* 
ber beherbergen können. €S wat alles tm@tan* 
be,baf nun biefeSlufer^ungüor fid>get)en Com 
tu tc * 



312 9fctfC 



te, fo t>erf)tnberte bie Ungebult unb berQ$om>if 
$er2(nmefenben tue glucfiicl)e Slusfu&rung biefet 
<2ßercF& 2113 biefc gefangene ©eele mercf te, bat 
fte in ftrepfteit föar, flog fte bat>on, unb fo mar bt< 
ganfce Dveife wgeblicb. ©er jungeSÄenfdj [)art( 
feinen anbern Vortljeil bat>ou, alö baß er in betn 
ganbe berer (Seelen geroefen tt>ar, unb gemijf* 
9?acbrid)t ba\>on fagen fönte , bie man forgfäftig 
auf bie 9?acf)£ommen fortgepflanzt. 

%i nun alle Unterfudwng jn>ifd)cn mir uni 
ifteinen 9BÜ&en jtiCnöewar, fo festen n>irn>ie< 
berum jurifcf an unfern Soften, umetne$)?at)l< 
jett ju l)alten,ba alles wrjebrt mer ben folte,tdj roill 
fagen, ba meine Hurons, tiefte geroobnt waren, 
lieber ft$ ben ®anjl mit (Spetfe btö oben an fufe 
fen, als baS germgfie übrig (äffen n>o!ten, & 
itoarDergebltc^menn i($ tf)nent>orfMlete, bap fte 
fcaran nid)t flügltcb fjanbelteu, fte lachten nur übet 
meine Verkeilungen, boef) lieffen fte fid) oft ge* 
fallen, bajjicb einige ©tücfe bei) @e?te legte, bie 
icf) in meinen Qaföm mit nehmen fönte, um eä 
tt>a6 roiber ben junger ju fraben. 3d) fage mit 
$Iei§ in meinen £afd)en* S)enn anfängst, ba 
td)biefe Vorfielt nod}nid)t brauste, marffen fte 
fciefe ©tücfen^leifd)eö(mieit)ob(md)r au£1ü?utf>< 
willen, abs au^oSfyeit, ) wenn wir ju (griffe 
waren, unb ic£ nur ben Dtücfm wantoe, in* 
^aiJer, 

8fn eben btefem $äg< ben ?fpnl s 0?ad)* 
fflirtages gegen wx \\\)x ftemjw wix »iefcerum 

an, 



beSfiC Wtt LE BEAV. 313 

V auf unfern f feinen %lu$ metter fovRufcfjiffert, 
m$ unterhalb ber ©egenb, wo btc 33iber ums 
trd) tl>rc <2Bacf e aufgehalten batten. Ob mir 
im f$onbei>unfew greife biefe arme hierein 
regelt tieften jti arbeitend gefd>al>e fold)e* bod> 
id)t, bajj meine <2Bilben herüber if>renCßerbru§ 
itr niept Ratten follen &u ernennen geben. Unlere 
5e&tffa&rt gieng fo tapffer üon flotten, bafe wtu 
i$ gegen jefjen Ul)r bes $lbenb£nod) mebr alö ?e* 
enteilen jurücf legten, ©er SÖionb, tot-tot? 
ia(6 fd)ten, f)dtte unsfo gar nod) wettet ju fat)* 
en wjlattet, wenn mir nidjt burd) einen flehten 
Regen daran t>erf)inbertworben waren, ber uns 
in wenig ju wl^Baff« in unfern^aepen brache. 

©eö folgenben Sageö fuhren wir mit fed>$ 
tyren bes Borgens fd>on weiter, unb Rotten (je*, 
reitö bep2 5.?9leilen jurücf gelegt, fo waren wtr 
Po glücflid), einen alten 2Bilben mit fernem ©ot)tt 
jnjutrejfen, welcher um* wieber auf ben reepten 
2Beg brad)te. £)enn wenn berfelbe n'id)t gewe* 
fen wäre , fo würben nwun« verirrt feaben, tn* 
bem wir bereit in einem anbent§luß etngelauf* 
fen waren. £)tefer<28tlbe, beofcem wirrem 
wenig auf&ielten,bewirtl>ete un* mit emem»0* 
pret, unb gab ums ein C8erjeid)ttü} unterere* 
geö, ober befler $u fagen, er riß uni erflltd) mit 
ßotye auf «aumrinbe alle $lüffe, 
ber unb^orafle, butd)welcpc wir btf nach. Na- 
ranrouac fommenmuflen, ^adjgcbenbi joge* 
bie epifce feines $WevS & ur * ftU * ^ nitÄoo» 
le abgebeten ^ege,bamit, wenn fteja Perlon 
U 5 fepen 



3 H 9foff* 

fcfyen folten,mirbennod;)ungberen bebienen,uni 
noch, allejeit Citc QBege erfennen Bnten, an bi< 
wir unö :ju Ratten Ritten, ©tefe 2lrt 5er <2Bir 
fcen,bie^egeeinanberju lehren, tfl fcf>r nü|(ia), 
unb um foüiel bequemer, mcit t>ergletcf)en ^Man« 
allezeit fouwerläjug ftnb,baj3em3ietfenbernidji 
irren Fan. Sttan mad)t fo(d)e SKhJe gemeiniglid) 
auf fKtnbc t>on SMrcf en*g>on$, welc&eä man als 
tut e ein Rapier bredjen, ober uifammen rollen f an. 
©o oft biegten, wegen eine* Ättegö*3u9$ oöer 
einer 3agfc,9ton)$ pflegen,fo richten f ie fid) allezeit 
nacbbergletcben harten. 

<3Bir muften tiefen $ag brep teilen tveit tra« 
gen, um ju bem^luj?, ten er unägejeiget fjatte, 
3U gelangen. 3>eS folgenten £age* muffen mir 
abermaB etwa jwe» teilen weit auf einem h> 
^en^Serg tragen, welcbenwtrbjnauf unb berab 
ju fteigen Ratten, unb bin id> taoon fer)r mute 
mortem gntlid>ten2 5.2(pri! blieben mir auf 
einer Eleinen ^>6f>e flehen, »on meld>er ber $lu§, 
auf bem mir maren, fid> burd) mehrmalige gdlle 
flutete, ©iefer Sffia jjer*$a!l i\t nkfot meit oon 
Naranzouac. SMe gilben üon tiefem £}or#l 
Fommen gemeiniglid) tal)in,um £ad)fe unb anbere 
groffe §tfd;e ui fangen, bie fte bann mit $arpu*. 
nen, ober melmel>r mit langen fpiftigen ©rangen 
tobten. 3d) ^abe bteSuft gehabt, bei; biefemgifa>' 
fang felbft gegenwärtig ju fepn. 

. Cheine Harons töbteten alliier jwe» gacfjfc oo» 

einer 



fceg$cttn ^E BEAV. 315 

lS^n5eüt<« Sanac unb S>icfe. Allein Die* 
f war nod) nk&tf, gegen btc ©roye eines onfcrn 
; ijcbe£ üon bergteidunt^atur, von redeten td) 
leinen 5tnt[>etl einige Sage tywfy ui evmelbeten 
Dorffe sefpeifet 

tiefer #ujL ber an biefemöttemd)t breitift, 
fcaiebt VttS Tin ein anber S3ett, we(d;eß er ftd> 
naebt, nad)bem er eine 3Beite üoii t etwa fanöert 
ihb funfjig klaftern lang, burd> gahe frerafc 
feöUen ; behalt, öafc b a bei) btefm^t^ 
Jen ba^afier niebj ttefftff, ber berfid> 
Hird) ben etrem fca&tnreiff en laMnbntdjtwie* 
würäcf gefcenfan, toonben Stfd)evn : ubevfaaen 
Ä bie benn geil baben, ifen bci).btcfetfct)Um ; 
S ©eaenb mit bem»rff^fe« ju treften. 
Won tiefem Ort bü nad) Narauzouac tjt mir 
*$t« begegnet, batf einet' anfmereffarnfm Der* 
bienete. 



3i« ' «5 ( ° ) 9» 




mttt, 



(Eopftel t>eS erftcn SJeiß 



£)ev 5Berfaffer jeiget feine Urfad)en , öie i(m wranlaffet, 



Slufttalwie i>e$ Autoris.auf Dem ©cfjiff &er ffilep&anf 
genannt, wo er fuf> unter Die, Die au Der Äcttc fommen, 



ÄBwife öeg ©<&iff*f &er ffilepbant genannt, taujfe 
auf feit groffeu 25ancf tton Tcrre-Neure f ttcbfr Der 
5 3ef(&rcjbun9befglu(Te« St. Laurendi. p t 38 

SD« IV« Capttel, 

<5<&iff6tu<& fte< Qltpfxmteii. Giften im* SBcieugum 



glnfunft öe£ Autorii $u (ßuebec, 25efdjrcil>ung tw 
€StaM. ©ebraud) einer 2lrf von ©d)litf'©c{)u£en, um 
(eine Steife auf Dem @cf)nee m &efcf;Uun?gen f p. 7* 



Die Steife na$3mtrtca ju unternehmen» 



JDas II, Capitel, 



geregnet fte&et. 



2>a* HI. CaptteL 



geuiwr ^tiuw&ner von Cafc«U. 



p* T4 



3J7 



jDa» vl.Capttel. 

'UTfee 25efd)vei6im9 i>ev ©tÄÖte Les Trois-RMere» 
unb Montreal. 3ug &erev aßilöett. Simsen free 
Sä&ne, unö wie man fi< »cvfertigcf. p. 84 

jDa« VII. (Cöpttel 

tbreifeöe* Autori» mit betten 2BUöen. 6eine Sßerfl«« 
buttg. ' grtoivö »onöentn €tmwi>rtem unglticflie&er 
2Beife «fannf. P-?? 

2)ae VIII. Cöpitel 

PrmuöunaöeS Autori$bet)bemerjUrt traget». J5egeg» 
* tiuna«ine$ jungen 2BU&en, unöiW<ranöe«r€imi>Dt> 
ne r »eföwibiroabe« Saut dela Chaudiere unö er* 
fd)recfltd)ct ©^f&vud), benbev Autos oaNcfemOri 
-»erlitten. P» 10 * 

IX. <£<>pitet. 

©et Autor tetröwn pen gmwfoan 'WtoW • Ca- 
tiada, uni) aBüöen angegriffen. SSSie ev au« üer 
^ad;e f pinmt. §at)et Ö6er Den ©tvotn. p» 1*6 

X. Capitet. 

«rt bie machen |u tragen, «'fjft ' ®J< 

V« »on eitlem Sarengefteffen werben, p. «3S 
3Dä9 XI. €apittU 

fabr b«s Üeben ju weiteren, & »» WW w wjjjg 



3i8 9fe3iitet; 



feiner 3BilDen, SHiiffcvorDcntti^cr junger, Den et irief 
£aqe lang ausist. Cr finbet einen anöern Sfta'cbjCft. 
©cruff ette SRa^Iicit, Die er mit funff lroquois f)dlt, 
• Die $u l;ernacl; mit (Beroali nad; Oiueoec juvutf fubrea 
wollen* P* 

2Da*XU.Capitel # 

©eltfame Segebcn&eit / Die Der Autor mit feinen lro- 
quois fcat. SEBic (ein Diploma jur Advocatur cmgfc 
jcIjenroirD. P> l6 > 

£ae XIII. dapittl 

sjBerbung Der SSBitDen, wenn fte in Den Krieg jic&en. g$re 
^a^SiW)er , oDer Slrt i>i« 3a^r« suhlen, imDroat 
fie um Der ©<|)öpffung Der SBelt galten, p» igo 

£)as XlV.CapiteL 

S)iefe lroquois nötigen Den Serfaffer, feine SJriefe an 
einem £>täße i» tragen. 3efcl;reibung etne6 Drt^M 
Die 3ßilDen »ergeben , Dafj Die ^inDe wfdjlojten fiuD« 
©ie treffen Da eine ungeheure Solange an, ftnDcä aucl) 
fon|I unterfd)ieDene SJingc, unter anDevn eine §lrt, naeft 
Der alten Slvc Derer SBilDcn, p. 196 

2)aa XV. Capitel. 

Sftad) Der Steife über Den See trifft Der Serfaffer einen 
NilDen -OaufcSater mit feinen KinDern an. Wa$ man 
mit Dem Sopff Der ©drangen mad;t. SKau fdngt 
eine SWcg«*ujlbaW<«t «*• man ^ 2lJ* aufgebt ; 
Darauf Der Hauptmann eine Sfleöe Ult. p. sfc 

2)as XVI. HapiUl 
Einfalt Derer SSBil Den in SReÜgwn&gadjai , tmb S'efij« 



rang eine« alten Iroquoijiföen Cannes in feiner So* 
&c$*©tunbe. p * 2 

2>flö XVH. Cöpite!. 

a-tfeßun« bev Strieg«*nfttarfeit. mi Sa feigf »ei» 
©p«U aufbebe». SevXanfs Athoaront. P .»4» 

Das XVI». Kapitel. 

ic üBilben wranlaffenlenlBerfafier P tan|cn , öerfe 

X 6-i.te SlWttmnfl Derer 3BiU>en überhaupt. S 
sSevfaffev nimmt »oa feinen lroquo» »üb. p.2f7 

3D«e XIX. Capitel. 

cföreiBuna Sc« »toer». UnDe 9 vd»e Arbeiten D^ 
fff £ Jietrt, Samme nnö Ritten su bauen, P . »7« 

Da« XX. C^pitel. 

irfonb'reg ©efpratöbeS AutorismitSem Titton. SB«« 
Sfli*r^ban*S biefe* Huwn, »on Der tinfierbUc^* 
St bei- leden; unb an&cwbabJnsebiviaeeelten^ 
tenberev ©Üben überhaupt» P« S ? Q 



V 



@efcf>t$te 

tos 

'MW G LE BEAV, 

Parlaments- Advocatetl, 
Döet 

5St?cccfn>Mige tmi> neue 




tonen 
DOtt America* 

SfBovinnett man 

eine $ef<f)teftun$wn Canada, 
einem ganfc befonbem S3er«t)t wn benen 

ciiten ©ebvduc^en, eittcn un&2eben*§mn&«w* 
jenigen 2BUDen, DU Darinnen rooljnen, antrifftr uue »t« 
f» fttt) ju unfern Seiten auffn&ren. 

Stuö fcem &an#fif$en üb«fe|t 

»Ott 1 

SBtlljelm €tmji Sur^arb SKoSfewtj, 

fioÄfuriU. ©ä$j#<prinlegirten epraa)mei|iet auf 
&(rUniperjitat3enfl> 

8nbcm X\)t\l, 

$?ttffup ffenu 



%mn G LE BEAV, 
mmfwiU-bige uni» neue 

Ärlft 

S tetten Silben i>e$ ütorWfdjett 

StW« 

ton 

AMERICA- 

2>a* XXI. Captter* 

©eine Sfufnaljme, Q35a^ tic sagamiti 
fcerer mibm tn\ 3&re mfttftit 
unt> Unf(Wf>etfett» 

ac5 ftöctftaniwer jn>c?> unfc twr$g 
gasigen un& ^efßwiÄett, 
langte tdj emMid) fcen 35«" 5fP"t 
1-731, ju Naranzouac, einem be« 




4 9?eife 

rühmten ©orffeberer Agnics, bie bafelbjt ifyrer 
$aupt*©ifc fjaben, an] ©iefe ^ilbe^eldji 
fcif ÖJncjeUänöcr Anaguas , unb ber P- Henne 
pin Gannickcz, nennen; ftnb eine iroquoififcf)i 
Nation. ©ie roofynet an bem ©ee Champion 
fefyrnafyean neu'igwjellantv unb gegen bct 
^lujj Orange, ©je ift t>or je§o oon ben fünf 9?a 
tionen bie f<$tt>ä$|te , unb biejenige , b:e benei 
^ta^ofen bie geringfte ©orge mac^t, obfi 
gfei<$ betten £Engeüant>ern am necf){ten liegt 
inbem fte t>on Heu^ovcf ni$t t>ie( über stjj 
fcitf 30, 93?ei(en entfernet mo()net, unbem^o 
Reifen \>on bererflenCßejlung berer ££ngeU4n 
t>tv, i>af)in idj mtd) wrfügen roolte, umf)tet 
ne$jt befto feister naef» Baflon ju fommen 
toeldje* bie £aupt*©tabt von neu>£ng«l 
lanD iff. 

Jt)iefe Nation fprid?t, bag fte ju benen Ire 
quois nic^tgetyore, unb will unter bem 9?ame 
derer Agonnonfionni, ober Kütten #25*™e 
m$tmit begriffen fepn. ©iefje n>a$ t$bat>o 
tmerjten $l)eil biefer 9töfe *Q3ef<$reibung Cuf 
XHL p. 1 93. gefagt (>abe. 3njn>ifel)en mad)e 
die 5ram?ofcn tinb anbere roilbe Q36(cfer Fei 
nen Unterfc&ieb. 3f>r SEBappen unb ©innbil 
ifl ber s 33är. ©ie jef)fen nodj heutigem £age$ i 
wer £)6rffern bret; fyunbert jtreitbare Scannet 

M. Bacqueville de la Pothcrie erjetyet M feiw 

4piftorie bes norMidjen Eberls ron Am< 
rica, üonbenen Unternehmungen eineö il>rer2(ii 
fuf>rer Grand Anier genannt, n>efd)en er fei; 

beßwe 



bt$ &em LE BEAV. 5 



>cgroegen lobt, roeif er bie Nation berer toupt 
»ejmungen, ben cbnjfticben ©(auben in fernem 
lembe geprebtget, unb fomoblburcb, feine §rom* 
nigfeit, aߣapjferfeitftd) eine allgemeine giebe 
ugesogen, folgenbeä: *£x würbe t>on einer 
3»u tbet bew Algonkins unb Abenakis er* 
c^o|T«n, Öt< einen 3rani$0ftf<t>en Officier 
um 2fnfiM>rer borte, baft'ebey anbiegen* 
)tn tage, obne emanber jn f ennen, einen 
int>ermutbeten Angriff getban. äDtefec 
Oalujl bat bae gant$e &wb in eine em* 
>jinbltcfce 23etrubm$ »erfettf. 

<5o bolb wir bon ferne bie erften «£)öttenbte? 
«5 ©orfffc entbeeften, brauten wir unfern 
benan3 2anb, unbHiclaewar mübe, ben* 
elben weiter auf feinem Äopjf ju tragen, ©ie- 
"rtJöorff/ gleiche faft alleanbere £>rte,n>o 
5ie2Bilben fieb mofmbaft nieber ge(a|fen, liegt 
wf einer #o|e, bie&on einem |)ugel gemalt 
Dirb. "3Bic giengen babin auf einem f leinen $ufj* 
Steige , ber um barju fübme. 3$ batte fo ml 
m biefem Ort geboret, baß icfy mir benfelben 
janfj anbers t>orgeftellt , aüty tf>n befunben. (£t 
begebet aus ad)t unb breoßig Kütten , bie an 
jtnanber, unb mieieberjt gemelbet b,abe, auf 
smetuJpügel liegen, ober auf einem erhabene» 
Orte, in ©etfaf t eine6 febr breiten balben «iftonbs, 
«maöoberbalb eines grofienSlujfeä, beram^uf 
Ht vorbep fließt. 

©nige iroquoiftfdje ^nmobner biefe^]Or«, 
tf$ fte un$ wn ferne abs ftrembe wahrgenommen, 
% 3 famen 



6 «Reife 



fattien unö fteunblid) entgegen, um uns bie 
*£>anb ju geben / unb bejeugten butd) eine befon« 
bete 2ltt üort gad^en, mobe» fie biele Q5eri>rc« 
jungen mac^ten/Unöbie^teu&e^iefte^dtten/Unö 
fceo ftd) ju fe^en. ©ie fährten unö fogleid) nad) 
i>et£ütte i^vee Ober^auptö, roefcberSRannunö 
jroatfeljtgndtitg aufnahm, abet belegen nicht 
t>on feinem ^Mal* auffiunb. <£t faß im mnet jlen 
feiner ^)ütte auf <8>ttolHS)?atten, batübet $8ä* 
vertäute au^aebteitet maten. 

3$ fan fagen, baß tiefet QSotflebet einet 
betet fd>önflen unb moblgejtalteiien ©teitTe iff,f» 
td) jemalö gefeben. Jöa« gute Slnfeljen feinet 
©etfaJt, feine meifien^nate, fein fteunblicbeö, 
unb bennod) etnjtbafteg ©eftd)t unb Slnfeben, 
legten tbm etwas teebt 3&ajejWlrifc&<« ben. @o 
t>älb td) ibn faf>e/ gieng id) auf Slntatben betf 
Antons, unb bot tbm bie ^)anb. Stlö biefeS 
gefiebert , bief? et mtd) neben ihn ntebetfefcen, unb 
ttug mit ohne weitete Umftönbe fein Columet an, 
öbet um üetfldnb(id)et jutebert, fo überreichte et 
mit eben bie «Pfeiffe , auö roeldjet et tauchte. 3dj 
ttaj>m foldbe, allein testet iroquoU, khmiUfa* 
gen, ohne alle <2Beigetung an, unb nachbemidj 
ein wenig getauft hatte , gab et mit ein Richen, 
folebe bem 3nton ju übetliejfetn, bet fie and) 
anben«0?unbfe&te, unb betnad) feinem QSettet 
gab , weichet eö gleichfalls alfo madne, unbfte 
darauf bem Dbetbaupte miebet jujtellte. Sie* 
je* ift batf aan&e ©eptdnge bet iroqooififcben 
Joofucbftit , fb biefe roilbe Sßolcfet bei) bem <2BtH* 
fommen betet gtemben ju beobachten pflegen. 



i>e$ £etro le beav. 7 



<So halb bat ©crüc^te toon unferet SJnfunft 
1 bem ©orfre ftd) ausgebreitet beute, fatronalle 
ibtlbe uns ju befuefoen. @ie manbten ftd) fo« 
leid) au mir, gaben mir einer nadjbem anbem 
ie£anb, unbfprad)enauf gran^oftfd;: <5u' 
mlV}oigen,öiuöei\<Sie jogenaudjalle in eü 
erDtetye auf, unb in fo grofiet 2ln$al)l, bajj 
tirfd)on bie geit lang würbe, batf €nbe i>ptt 
ner i'roceffion fo meler gröber ju fet>en. 3>d> 
ntroortete tfmen allen gan&ernftlid) auf eben bie 
Beife, olme mir Seit ju nehmen, bieerfdjrecf* 
$en Verkeilungen t>erfd)iebener ju betrauten/ 
ie baö ©eftitt mit Meiertet) färben bermafien be; 
timieret Ratten, baj? fte f aum nod) eine menfd>lt* 
je ©efialt übrig behalten. Ob fd)on bie^fitte 
rojj mar, fo mar fie bod) nidjt grojj genug,fte alle 
ufafien; baf>ero nur bic Sleltejten unbSlngefe* 
enjtenim£5orffe bie §ret;f>eit nahmen, ftd) auf 
en Auftritt , ober erhabenen SSoben , ber in bie* 
an f leinen i)aufe rings um&ergieng, ju fe|env 
pteanfcerngiengen hinaus , fo balb fte unö bert 
j)antfd>lag gegeben fetten. 

steine 05egenmart an btefem Ctte mdd)te eto 
i>ld)eö 2luffel)en, baf? bie Leiber unb lebtgett 
»$<$erfonen, aus SSegterbe, mid) ju fe* 
>en, eüenö nad) ber glitte liejfen, woid) mid> 
jefanb ; eö mutfe aber o|ne Smeifel tlmen nidjt 
tlaubt fepn, hinein ul gef>en, benn fte blieben 
m ber £f>ür freien. 2(udj fo gar Keine £inbet 
uadjten £öd>er imrd) bie SBdnbe > um mid) ju 
: ehen: ©0 etmal groffeö ifl ber $ram$0ftf$e 
U 4 Stome 



9*eife 



darneben tonen 23ilben! 2Bei(manju <Due< 
bec mir gefagt batte , bajj wenn idj fo glucfUd) 
feon folte, an liefen Ort ju fommen, td) ba 
ton ©>r»ütbtgen Pater Cirene , einen ^efuiten 
antreffen würbe, welker Miffionarius bafelbji 
wäre, fo fragte id> ben3nton, ob idjbenfelben 
nidnjufprecben befonunen fönte, inbemic&frot 
Ungebult bie Seit, tbn ju begrüffen, mc^tee« 
warten fönte, ©iefer <2Bilbe antwortete nur, 
i>aO «Dornap fiel) bereit« erfunbtgt babe , unfc 
fca§ man ibm eben berietet, er fep -fäonwlg.* 
geabwefenb, man erwarte tlw aber obne Sßet» 

0 

& war etwa jeben Uf>r beo* borgen«, afe 
wir in biefeö 3>rff famen; bod) waren bi< 
qtactamente balb fertig. ^at>en jwar bt< 
«2öi(ben öberbaupt feine gefegte etunbe, i&k 
«S&a&tjefc ju &errtd)ten, unb pflegen fte »uefien, 
wann fte junger baben ; gleidjwobl beobachten 
fte, wann fte in ibren 2)6tffetn wobnen, bei; bem 
«DüttagfMSffeneben bie etunbe, bie wir baben, 
wenn aber ein Srember fommt, febret mar 
fcaranfid) weiter nkbt. £>abero faf>c kb, m 
fo bafb unfere $reunbfd)aft$ Beugungen ju 
£nbe waren, manbießeffelberbepbracbte. « 
» ju »ermutben, baß fte febon vor unferer ^n 
fünft an ba$ $euer gefegt worben, unb ba§ bt< 
^oebinnen, alß fte unSgefeben, mttber Saga- 
mite qeeilet baben. . 7 

Sie Sagamit« fcevet <2Bilben iflntcbtöanbc^ 
Ate eine 2lrt t>on Sörcp, tor »on ^nbiamfeber 

Äorr 



bC6 $CCm.LE BEAV. 



9 



?orn gemalt »ir b,fo man in ljeifi«2tfd)e porrer, 
i fernen ober fleinernen Worfeln ftöfiet, fie*' 
.et unb ftdjtet, b«nad)tn mit Raffer gefülletc 
befiel tbut, »oraus biefeö Snbianifebe Äom 
ileid)fam eineSDiild) mad)t. eiemerffen aud) 
Jucferbaran, berfafl wie ber braune ober gelb* 
idjeaueftebet, befienwirunöiniguiopö bebie* 
»en. ^«nn man auf biefe %n bat>on iffet, fok 
«manbenefen, bafj eö3veifj ob« @erflen*©rtV 
« märe, ©iefe SagamitS allein, ob fie febon 
jut ifl unbfättiget, ifl jtbennod), nad)ö«<» 
Jen Meinung, eine feltfame epeife. eiefpre* 
%mft\btcM fielen md)t t>iel@tarcPe geben 
Eonte, »enn fie nidjt etmaf nahrhaftes barem 
träten, ba$ eine ?örüf>e von ftd) gäbe, unb tiefe 
©peife frdftiger unb febmaefbafter machte. ®a» 
bero, meil fie niemeljr, allein ©ertu&twrfmi» 
gen, unb bep ihnen alles ben Etagen füllet, fb'pfle» 
gen fie allerlei, fofte haben, f>tnem jutbun,neni* 
lid) fie »«ff en in ben äefiW 3?orn*$rüd)te,§fetftf> 
unb §ifd> : »eldjeS benn eineSfrt i>on£>liputterie 
ausmacht, bic einem etmaS )ArtIt^en £(f nrop4# 
tv einen ©fei wurfad)cn »örbe. @terd)»of)f 
nenntman bepbenen^Bilben biefeS eine gute Sa. 
gamitd, ober eine soUflanbige Saganutt. ©er Ur* 
fprung biefeS <2BortßV baS bie iroquois in ihrer 
«Sprache Ononwra nennen, ifl ungesoig. 3)}it 
Amalien ab« ifl btefeS'SBortinCanada jmifebeti 
benengranfcofen unbQBilben in ihrer wrbor be* 
nen (Sprache befannt. £)ie Iroquois un$ Hu. 
rons fprecb,enSagouit£. 

51 s 



IO 



& mar in ber ganzen £ütte alicö fülle, alöid) 
wer junge <2Btlben herein treten faf>e, biejrccp 
Reffet trugen, batwn einer Don iiemlu$er,beran* 
iere t>on mittlerer ©r&fie mitSagamite angebt 
let waren. Steine Burons waren bep tiefen 
9}a$bencf en rufyig, Rieften ben ^opflf ju tl>ren 
$nieen, unb faffen neben mir, o&ne jemanb am 
jufef>en. (Sie hatten niemanben nod) btetlrfa* 
<$e unferer £Retfe gefagt, welcf>e$ mir eben feine 
fonberlid)e QBerwunberung serur fachte. £)ann 
tdjwuffe f$on, baß bie gute l'lujfuljrung berer 
Slnfommenben erforberte, ntd^t ef>er su fpred^en, 
atöbtemanben33aud) angefüüet/ nemftcb, wie 
td) fd)ön anbetfwo * gejeiget, fo fagen bie^iU 
ben niemals el)er, alönad) bet^nbljett, mot>er 
ftefommen, wof)infie geben, unb waöibre^er* 
rtdjtung fen. (£g finben fid) mebrmalen einige 
fogar, meiere Meie £age hinter einanber effen 
unb trtttcf cn, oi^ne bie Urfac^ju fagen, warum fic 
f ommen, noef) baß man barnad) frage» 

Äaum waren biefe bepbe befiel niebergefe£t, 
foftunb JtntonMnfetnemOttauf, unterbrach 
fcaö tillfcbweigen mit einem grofiem ©efc^rei, 
fieng an ju fingen, unb um biefe befiel l>erum ©e* 
berben ju machen, alö wenn er tt>6rtcf>t wäre. ** 
©ein^ieb/Obcr^tefme^r fetue^ßerbrel)ungen unb 
fein©et)eu( \>erurfa<$te mir ein djrecf en. §)enn 
i$ [)atte i(;n nod; nie in folc^er Bewegung gefe* 

l;en* 

* Cap. Xt. p. 

*» 95*9 Denen SÖttben erfordert bie (Scwo&n&cit, öafj i>ic 
gremöcn iuer^i m Dcv 9D?«f)lKtt (Ingen un& tanken. 



be$£cmtLE BEAV . II 

en. Stnbetn matten mef)r. als t>un&crt 
nb funfjtg Barbaren, bteSbeile aufregt fallen, 
tyitö roiebie halber lagen/ nutbemÄopfffcbüt; 
ilten, unb mit tbrem unaufhörlichen Hun, hun,. 
en£aeft fcblugen, einen folgen Sennen, baß tc^ 
anfe ba»on betäubt roar. 3few Reibung, tbre 
uftfehenbegefnüpffK/üerfchnittene ober gefarb* 
{.Öaare, ihr mit »etfcbiebenen färben angeftrt* 
l>eneö ©eftcbt, bie<2B«ben »liefe/ biemetjlenö 
lufmich fielen; mit emem^Bort, alleä roarwr* 
nogenb, mehr Slbfcbeu, als »egierbe, fjeju *e* 
tagten in miv ju erroecfen. ^njroifcben lte& 
ro feine cßcrrounberung mcrdfen, fonbern fabe 
illeö btefeö mit einer fo gelaffenenSftinc an, als 
oenn ich meine gan^e gebende« unter ihnen ge* 
Mbnt bitte. 

2lnton hatte faum aufgebort, fo ftunbe fein 
fetter auf, unb machte eSebenfo, roieer: nach* 
gebend mochte tanken, roersbawolte. unb 
ba fabe tcb erjt feltfame ?iuftuge. ©an« mehr, 
m mm Barbaren famen, tankten emer nach 
bem anbem, * blieben gerabe vor mtr fteben, 
unb geberbeten fich auf eine fo abfcbeultcbe Sßet* 
fe, tag roennkh nicht fchon einiger «föaafentoon 
ihren ©eroobnbeiten roare unterrichtet gewefen, 
kb notbroenbtg mir bitte »orftellen mufien, m 
esum mich g«han fep / unb baß fte nur mem 
eterbelieb abfangen. 3n »hrhett ^meme 
Hutons, welche wn ber Srmübung, bte fte ft$ 

iu* 

* S>icfe ©ewo^n^it roirö ««W« &<9 öroffen ©aflma^tcn 



12 Sfteife 

lugejogen, blaf? unb ungeftalt auäfafren, roür* 
fcigten mid) feines SÄugenbtäf $, unb mer fk& nic&t 
furchten foUen, mufte son tyrer 3vebltd)feit jb 
fiberjeugtlepn, atefc&eöwar, 

S)a td^ 5er einzige Europäer unter fofeielm 
Barbaren mar, beren 93errätl)eret) unb ©tau* 
famfett id) fannte, fo wäre eö fein ^SBunber gc* 
wefen, wenn tdj wegen twineögebenöbeforgtge* 
»efenwdre, inöbefonbere, n>eil tc^ mic^ bei; einer 
Station befanb, die im 3<tf)r 1693. t>on bet un* 
fern einen graufamen ©tojj erlitten hatte. <£$ 
featte eine jtarefe tyavttyi i)erer 5rant$ofen in 
fciefem 3al)re, mtt #üljfe berer Hurons, berer 
Aigonkins, unb berer Abenakis, brepQ3etf($am 
jungen, ober £)orffer biefer iroquois jetfrort, 
unb etnenguten$[)ei(biefer^Bi(benuber MeÄltn* 
ge be$£)egen$ fpringen lafien, baj? fteanjefcotoon 
fcenen fünf iroquoiftf$en QSolcfew nur ba$ 
f$mäd)efft ausmachen, dergleichen 33etradj* 
tungen fiengid)an, bepmirfelber anjujlelle^afö 
tnblid) H)t ©ef)eu( ein €nbe f>atte, unb fie ij)ren 
junger ju jl iüetvftd^ gefallen liej]en,melche$ mi<# 
föbann beruhigte. 

SMe Sagamirf, bteman unöbamatetoorfefcte, 
warauö^nbianifc^enÄorn mitguefer in&Stf* 
fer gefotten,unb nur mit pepen@ta$el*©d)wei* 
nen t>erfef>en. $)}an legte mir benjenigen Q3ij]en 
»or, ber nad) tyrer Meinung ber fräftigjte iff, 
nemlicjS) ben itopfif t>on einem biefer £f)iere. (Sonjl 
n>ar biefegejueferte, unb in ber SSrüf) ber er ©ta* 



&e* £emtLE beav. 13 



jel*@d)roeine gefocljte Sagamite nid)t fcbJimm. 
fteine 1 lurons.imi) id) Ratten eine©d)üfje( allein, 
arautf mir mit einanber ajfen. Sllle anbere 
Silbe Ratten eine jeber feine ^c^öffef, ot»cr einen 
(einen gefiel mitgebracht, um öarein iljre Portion 
u bef ommen. SDiefe <Sd)üffeln wären au« einet 
!bv leisten S3aum*3ftnbe gemalt, unb fe^c 
ierlid) jufammen genäset. 

£>te meinen biefer iroqouis , menn fie ba£i$rt« 
ie bef ommen Ratten, fo jfunben ft'e, obne ei« 
Jßort ju faaen, t>on i()tem Orte auf, unb gien* 
jen au« tiefer glitte, fafl mie ein^unb, lex in 
!inem $aufe einen 3tnod)en bef ommen, fo gleich 
tamit fortlaujft,bamit er nacb. feiner 35equemlid)s 
feit eenfelben abnagen f 6nne. SMefe Merglet* 
$ung i jt jmar etmaS Ijart. £)enn tyrer ©ierijj* 
unb $räjHgfeit of)netadjtet, f>aben ftebodj biefe 
OUte@genfd)aft, baf fieallejeit, maöjtejuejfett 
oaben, mit benenjenigen teilen, bie nid)t$ &aben. 
cßa« aber il>re ©efräfjigfett anlanget, f>abe id> 
in eben biefem©orffe einige §agenad)f>er© t>er* 
fd)iebenelroqnois gefeben, melcfce, meil fie ju et* 
nergroflTen$)Jal)ljeit gelabenmorben maren, fcte 
man un* ;u €l>ren angeftellet, »on jmep Ubre» 
oe$1ftad)mittag«, fca biefe SJjabJjeit anfieng, bis 
beöfolgenben^age« um biefe (Stunbe, Daftcge« 
fd)lo|fen mürbe, gegeffen unb getrunefen l)aben. 
&iefe Barbaren lagen auf Bärenhäuten; unb 
Rattert allejeit if)re(Sdjüjfeln »on^aum^inbe 
mit (Speife angefüllet, neben fid) flehen t (Sie 
ajfen unbfc^liejfcn fo roobl $ageS als 9tack3 



1 4 steift 

tned&fcföTOCtfc , unb fiunben nid)t ef>e von tfpet 
«jvafc auf ; als big alle* i>cr^cf>rt mar. 3d) bi 
fo gar verft^ert^aj; trenn 5ic@aftercpnoct)rtie(; 
rere£age baurenfolien,ftebteSagamue mcfctwt 
laffen haben mürben, unbmenn fte fidj baran* 
tobe bätten frcffen füllen, «Sie glaubeten fonfi 
U$ fie vor unebrlid) gehalten , unt> eine grefl 
Unb&flicMeit begeben mürben, £)a()ero tue 5(1 
ten unb 2Jnfel>nlicbfren , bie allcjeit notbmenbt 
ju folgen groffen 5ftabl$eiten gefaben merben 
tb\e mitgebrad)ten ©afle , bie mir <Sd>marufje 
•.nennen, (oben, metlfte ibnen belieb fepn,alie 
Daö auftujebren,' ma$ man ibnen t>or(egt, ©ief 
(#ä|?e ober€>cbmaru£er ftnb insgemein £eute, bi 
i!)re<Sci)ulbigfeit bep beraleicpen (^elegenpeitti 
mo(>( beobachten, 

©te bep ben gilben a(fo übü'dje@emof>nljei 
i.ft, alles aufjujetjren, unb folte manaueb baüoi 
iberffen : febjt es aber an epeife, fo muß mai 
ibenijunger evbulten, obm ftcb belegen ju bc 
f lagen, unb menn man aueb barüber fferben fo(te 
S>.feS gefduebet oft, infonberbett, menn fte bi 
Seiten uim Sagen baben, ba fte ben junger ftib. 
len muffen. $genn bep folgern Unglücf eim 
i)ütte bungeriger Seute eine anbere antrifft, i>erei 
cßorratb noeb nicf>t gan^üd) aufgejeb« iff, (i 
tf>et(en fciefemtt ben 5(nfommenben baS ment'ge, 
fo fie noeb vorratbig baben, obne ntmnrten, f>it 
man folebes von ibnen fobert, obfteficbg(eid)ba 
fcutcf) in eben bie ©cfabr ju oerbetben, ftürfcen, 
«Winnen fciejeniaen maren, Jenen fte ju ibrer 



fce$$erro le beav. 15 



Scbaben mit fo vieler $6fu'd)fett unb ©rojmmtl) 
möcieboljfen. 'SBo folte man in iguvopu gerne 
antreffen, lue in bergletd)en fällen ju einer fo eb* 
en unb großmütigen grepgebigfeit geneigt 
Bären ? 

effienn man ibre@afierepen m ibren £)orjfern 
E»etrad)tet, ba ber Ueberfluf? unbbieQ&tfdjroen* 
bunggennjj nicbtwrfktten, barauf m benefett, 
©ie man auf lange Seit btegeben&SDJittel ?ufam* 
men bäujfen mochte; fo folte man anfänglid) 
jjlauben,baj} es Unvernunft unbSÖfangel berQßor* 
ftd)t fei). Allein, mann man bie<Sad)e reiflich 
überlegt, fo wirb man leidet begreifen, baß e$ 
i^nen fd)fedbterbing6 unmogfidpfe», auf eine an* 
bereSlrt fid) ju wrpalten, obne bie ©efefce tyrer 
£6flid!feit unb tbreS <2ßof)(ftanbg ju verleben, 
fine ?ßrröat*^erfon jum €rempel, bie eine gute 
gagb gepalten, ober einen guten $ifd;fang ge< 
tpan, mujj benen Slelteften, benen <?ßermanbten 
unb ^reunben bavon mitteilen, unb biefegrep* 
gebigfeit erfd)6pjfet allee\ «Sftan mürbe in bem 
ganzen ©orflfe übel »on tpnenreben, mennfte & 
anberS maepen motten. 

giebt^eiten, mo ein jeber baö (Seine lief* 
fern unbbep gemeinen Unfoftenbe^orjfeey an* 
gefebene §rembe ju bemirtben, feinen SBeptrag 
tbun muf . £)ergleid)en SftabJäeiten maren alle 
biejeniae, *u benen id) binnen benen ad)t£agen, 
fo lange idj miep ju Naranzoiiae aufgebalten, ge* 
toben morben bin; mo, bep ber erften bil auf bie 



16 9 \etfe 

Cc^tc, man allc;cit einigte, wie man angefangen, 
nemlicf) mit Biebern unb fo iad)erl;d)en3:änijen, 
als manftd) faum einbilben folte. 

Sine befonbcre(cad}e war, ba§ an eben Hm 
$age, ba id) anaclanget, id) mit einem i roqm )is, 
ber ^ranljofifdj rebete, in 33efannt|d>aft getw 
tben,unbüonbemfclben ofmgefebr üernabm,batj 
faft alle Sieber meiner Hurons «5cfd)impfftmgen 
berer Agni& waren, bicunä fo wol)l bewirteten: 
2l!ö id) nun ibm herauf meine Meinung gefaget; 
nemftd), baß meine Hurons unreebt traten: fc 
antwortete mir biefer <2Bilbc: <But, gut, t>ti 
fpOttejt nur : Oetne Hurons ftnb un|cr( 
^leunbe : unb jubetn une £«ber ffnb Sie« 
fcer. 3fl es t>enn nia)t btUig, böfjfi >fc 
wöbl/ ölewtivbicCbatentbter tapff<w 
"üorfabven be|tng«n^ 

^un juunferererften^afyjeit wteber jufom 
tuen; je ba(b biefelbe geenbet war, fowifebte eil 
jeberbie^änbe an feine ®afoete, ober e$ beut 
üd)erju geben, fon>ifd)te etnjeber feine fette £an 
be an feinen £aarcn ab, jünbete feine ^feiffe an 
unbgiengfort; nicbtju bem €nbe, baf? er ar 
beiten mochte, ob« in bem S)orfte bmim ipa^te 
ren, fonbem um ftd) nieber ju legen, ober in einen 
»kW ju fe^en. £>enn bic gilben arbeite» 
wenig, unb geben niemalt? fpaljieim ßt 
iwnbernftd) unb pflegen ut ladjcn, wennwiv e< 
al'omacbeu, weil fte niebt begreinen fonnen,wt 
man, of)nc tbiridn jufeon, immer $n unbl>e 



tot £etm le beav. 17 



le^enBntc: VOtnn öualfo gct>«eft/ fagten fte 
nand)maf ju-mir, um jufefeen, obbetneöei* 
ie nt4>t ueifaulct (eyn, fo fcajl bu rec^t: 
üennepaber ju Öero *£nbe ge|d>tefeet, ba$ 
m beriefen; nadpfinmn, fefern oberveben 
onne|t warum fei?ej}tmfci4> nidt>ti 2>te 
$dnei?dtmannur5Ubem*£nbe, ba$ man 
uf Die 3agt> jiei?en tonne, unb böß fte uns 
>ey Denen &>erd:en tragen, bte rmr m fu$en 
ftd)t &?rrtdjten fonnen, ober wenn xviv 
ine mit femenben fd)Iagen wollen, ©afye* 
e,.n?cnn öiefe Barbaren im Sfofange,- alö fcie 
Europäer ju i()nen £ ommen, Ratten ^ofitd^ fep 
Dollen, wäre e$ ^unberg^efen, menn fie 
et>bergfeid)en ©efegerr^eiten t^w ©ienjle ange* 
ragen f>atten, wie etwa c^cnmfö alte tiefer m 
Spanien, berer Strabo * gebender, getfjanlja* 
*n, n>elcf>e, afö fte gefeiert, baj? einige $aupt* 
mu bndlbmtfd)cn Slrmeealfo fpafyimn giengen, 
tfaubten, baß fte tm^opjf wrröcf't wären,- unb 
>otemf)nen $re©ienftean, fie in tf>re gelten wie* 
>er jurücf ju fuhren ; bann fte meineten, bag man 
ntmeber in feiner ifüife runig ft^en, ober £ujt 
>aben müjje ftdj ju fotogen. 

9?adj 5er 3Btfben Meinung ifl ber Sttenfd) 
ri<$t jur Arbeit geboren, uni) biefe QSolcfer ftn6 
>em 35?ü§tgqangTo ungemein ergeben/ &ag fte 
rid)t einma( if)r@eit)e^r beforgeu; nod) fd)!ed)te 
Dutten bauen, ober 9?ad)en machen n)ürben,n>enn 
lernest bieünumgdngIid)e^otf),i^r geben ju er* 

11. Zb. 93 halten, 



18 



halten, barju antriebe, lieber Hefe* finb fie fo 
unflätig/ bapes einem babep roelje roirb, meilfte 
allejeit airäemerfep Keinen Don fKinbe gemalten 
ecbufleln effen, ohne , bafj fie fciefelbe jemals 
ipafcf>en,fotpenig, ate ihre befiel, unb Mikoue« 
nes, we(d>eö febr breite Söffet mit einem etnxi* 
j>oben ©tiel ftnb, faft wie eine fDJaurerö Äelle. 
<bie brauchen feine anbere©abeln, al« üjve^tn* 
ger, ober fie bebienenfich eineit*fpi§tgen@tocf$, 
bie @petfen au$ bem Äeffel jtt jie&en, wenn fie 
Corge tragen, ftcbjju verbrennen, (Sie pfle» 
gen fo(<he balbgefocht ju effen. £abenibre4Dun» 
fce au« einer ©ehüffelgefreflen, fo haben fie fein 
gebenden, ohne fie juroaföen, auch baraus ju 
«ffen; fo gar effen fie oft, ohne fichecfelnju (äffen, 
unb o&ne groffen junger m haben, baö, ma$ bie 
#unbe öbrig gelaffen. @te (äffen tbre;<2Binbe 
»or jeberman flreidjen/ o&ne baf} fteftch be&oe« 
«en fchamen,ober porjemanben eimge<S$eu tra* 
§en fo(ten. 

&en «rften $aa meinet 2fnf unft ju Narani ou; 
ac, ba ich noch mber £titte be* überhaupt« 
war, toonbem fcf> erjebfet habe, fo fal>e ich eine 
grau, nwldje, nacbbem fie ben Unflat ihres Äin« 
&e$,mit einem @tucf gen fKinbe abgereist hatte, 
aufebenberütfnbe ein@tucfgen§ifch afj, fo ihr 
eine anbere 2Bilbe bradjte,unb begnügte fich, bie» 
fe «Kinbe nur ein roemg mit einigen ^Martern oon 
95dumenabäun)ifcben> Sdjbefenne, bafjbiefer 
$fnb(icf balbeerurfacbt hatte, bafjkb meine gan* 
fceÄagö^abJaeittpieber »Ott mir gebrochen. 



beSftemt le beav. ig 

<f)ietned)ft/ ba bie gäufe anfangen, micfe überall 
ju beifien, fo gieng icb fcbleunig aus ber £utte 
tiefet grojfen Oberhaupts, unb tbat einen <§pa* 
fciergang bureb baö £)orjf. 

JDaSXXILCapitcl 

SBefc&retbuna. bei ©öffe* Naratizouac, 
unb auf wa6 t>or Sirt bie QGBtlben t^tre 
Kütten bauen» Wcbtlbming bereu 
wilben QäSeibeS^evfonen überhaupt, 
unb mit n?a6 »or wvfdnebenen Wvbtit 
ten fte ftc^ befc|4ftigen» 

Äüie^ilbe lacbenüber alleunfereQ;uropai* 
ߣ/ feben #6fli<bieüen, ggeun fte in ibren 
£>6rffern finb, fo gehen fit in bie erfte 
glitte, feie fte antreffen/ ebne ju jmicmtm m 
<2Bort ju fpreeben» ©tebt ber^effel über &ent 
geiter, fo heben fte benSMel auf/ feben, toa« 
Iwinnenifl, fetjen ft<|> freonieber, unb nehmen 
ben nächsten *)Ma& ein, benftefonnen; fiejunbe« 
ihre $>feiffe an, ©f>ne ftcb um jemanben ju befällt* 
mern, raupen unb geb. en mteber weg. 

3$ hatte betete ju (Duebetf unb m beneti 
umliegenben©egen&engefeben, bajjfte auffol^t 
<2Beife in ^>vioat*«^aufcc famen, unb itafeibfi 
ben oornebmften €>«j einnahmen* töferoeföty 
nenn ein 8ebnfeffe! mitten auf bem ^rte ftunb» 
nabmen fte fo gar benfelben gleich binme&unO ma« 
ren baoon nicht aufgefangen, menn ft'eaii$ bim 
ISenewif ©ouoetneur ton Canad» bitten i$a| 
$E> * macbtti 



machen follen, SDennfie galten fo wel auf it>ve 
*J>erfon, atö ber grofte unb mmljmftt ?D?ann »on 
fcer <2Belt. ©atyero benn na$ bem (Sprich* 

it>0tt : Si fueris Romac, Romano vivito more 

Oannbusu&om bijt, folebe, roieeösu&om 
getoöl)nlicf)t|t) id) eben alfo, ti>te fte es machte, 
nemlid) aufgenommen, ^ag id) in il)U Reffet 
nie^t gegucfet, fo gtengkj) aus einer £ütte in bie 
aubere, ofyneein^ortjufprecben, i$ fegte mi$ 
fcanieber, raucl)te meine ^feiffe, ladjte benenje* 
lügen in$@efid)t, bie mir bergleidjen traten, unb 
gieng roieSer fymairä, tote icf) f)inein gegangen 
u>ar. 

S(m crften ?age folgete mir überall eine #eer* 
be äitöth m % matten meinen ©ang nad) ; 
be$ folgenden §age$ aber, unb bie übrige Seit lte£ 
mid) biefeö üerbrießltc&e ©efolg in SRufoe. %d) 
fpa^ierete fafl brei; £age an biefem Orte (jerum, 
ol>ne, baj?id)tt)Uj!e, mit mem icb reben folte, 
JS)enn biejenigen iroquois, mit benen idj f)ätte 
Umgana baben f onnen, maren mit meinen Hu. 
rons tnfepiel befestiget, unb nahmen fiel) bie 
Seit nid)t mit mir &u reben, baß mir aurf) bie. 
Seit fefyr lang mürbe, auf ben €&r»ürbtgen Pa- 
ter Cirene ju marten. 

(£be icbetmaö t>on biefem Sfyrnriirbigen Patre 
melbe, alaube td), bajj eö nicfjt unbienlid) fei>n 
wirb, eine S5efcf)reibung t>on biefem Jöorffe ju 
geben, worauö ber gefe* einen t>ollfommenen$3e* 
flvtff v>on aUen ©orffern berer<2$lben überhaupt 
fiefwirb machen Fonnen, 

©iefetf 



£emt le beav. 21 

©iefeo ©orjf, befien Sage icf) fdjon befcf>rtc« 
ben f>abe, befielet nur aus einer geringen 2(n» 
üon Kütten , tkiam SKinbe gebauet ftnb, 
aber fo fieberltcfj ausfegen, ba{? man anfänglich 
glauben folte, eö gefdjefye nt<$t of)ne ©tunb, 
mann biefe <2Bilbe unter bem Manien fcetrer Agon- 
nonfionni, ober «äatten*23öuer nicl)t begriffen 
fei;n wollen, ©enn fie bauen fie fo fcf>Ied)t,bafj 
fie faum baburej) t>or ber üblen Witterung ge* 
fcf>ü£t ftnb. Silk tyre ©äc|>er befleljen aus runb 
gebogenen ©parren, fajl tüte bte@trofc.öütten 
unferev Mauren, unb ftnb überall fd)abbaft. 3<f> 
l)abenac| ber«£)anbbep andern iroqyois fernere 
gef^en. 

©iejenigen, fcte am fünften ftnb, fommen 
heraus, mte unfere ©arten*£)äufer. 3n ber 
©rette babenfte fünf btefeef)^ klaftern, i>k$fc 
l)e ifi nad) biefem CBetbältniflunb bie gange naefj 
ber 21n jabj berer beerbe, £>enn fünf biö fed)$ 
Oaug^altungen, mefjr unb weniger pflegen ge* 
meiniglid) in einer #ütte ju mobnen. €in jeber 
Jjeerb erforbert panfcig bis fünf unb iman&ig 
$ufj metyr, als bie orbentlidje Sange eines Kaufes 
(Kit, barinnen md)t mebr, a(Sein#eetb beftnb* 
licbjjt, unb belaufft fi(^ fol#e Sange nie über 
breiig bis öier^ig $aj . ^ebe^üttc |at jujebem 
£eerbMer<J>fäl)le, unb biefe ^fdljle füib gleich» 
fam ber ©runb unb bie ©tü|e beö ganzen©« 
bdubes. SÄan feist um unb um, bas tft naejj ber 
Sange auf bet)jben@eiten,gleidj tpie aurfj t»orn unb 
bmten, (Stangen, bie Ditnbe berer Wmen48du« 
23 3 nie 



52 



fne baran ju befeftigcn,bie bicSEBanbe ausmalen, 
u. mit S3änbernv>on ber innew#aut ober anberer 
Ccl)aalebe$»etj[en £o(fce$ anaebunben »erben. 
3Benni>ie üier<2£änbe aufgefttyret finb, fo ma<Jbt 
man i>a«? ®e»olbe mit ©tangen, bie S3ogen»eife 
öefrümmt »etfcen, unbbebeefet es auch. mtt©tü« 
efen »on 9ttni>e, beren gänge eine Klafter, bie 
SBreite aber einen gug ober fünf je^engoll betragt. 
£}iefe ©rücfe »erben »ie(bd>kfer auf einanber 
gelegt. fD?an giebt ifmen w>n auffen mit anbert» 
Stangen,, bie benen inmenbigen, fobenSöogen 
macben, gleia) ftnb/ einen .gjaft, unb befefttgetfte 
lipcb me&r mit langen ^tuef en junger entj»«p ge* 
fpaltener 33äume, bie fangfr ber £ütte b*rum 
oe^en, üon einem Snbe wmanbern, unbanbep«. 
hn leiten/ »o totfSDad) aufbort, ober auf ben 
«bfcfntlHgen €eüen unb klügeln mit .fraefen, 
<£#fen unterftü&t werben bie man belegen 
fconemer. 3Beite jur anbe.ro baratt ma#t 

gilben beretten bie Anbelange t>orli>er» 
$u, eljefiefteb. berfelbwi bebienen, ftenebmen fte 
t>on bettet* Baumen , bie ftefc&eefen, mann fte 
im @aft fte&en, »te \<fr fol<j>e$ anber$»o gezeigt 
jjabe, * »ei( ftc^ um fotc^eSeit bie s 3dum«t«f* 
(er fdjeelen, <jßenn ffe bie aufiere raube <£d)aale 
»eggenommen/pr#n ftf felbigeauf einanber,ba* 
mit fle ni<$>t frumm fauffen, unb laflen fte alfo 
tretf eu »erben. $fuf g(ei<fce 2trt troef nen fle 
aucl) bie Stangen unb iba$ jum^Bau beä #au* 
fe$ nötige %x>% unb »?nn eö Seit \% £anb an 

tat 




Mfym n le beav. 23 

KtS^ercfju legen, bimt mannte jungen £euw 
)t$ §>orjf$ jufammen,benen man, um (Üe anju* 
r rifd)en,cine@}aflerepau$rid)tet,fo tfl iffet^aife ein 
»betr jwet) $agen, ber ganfce&au mehr wegen Jet 
)ielen «£>anbe, afe wegen ber fleißigen Arbeitet 
fertig. 

<2Benn nunba6|wupt*@ebduliet)o!lfu^tt(!, 
fo(affenftc|y biejenigensprh>at*$erfonen, bie U 
angebet, angelegen fepn, baffelbe nad; iljrer 
Sgequemlichfeit ©on innen autfjujieren/Unbnad) 
ihrem ©ebraud), ober nach ihrerißebürfniö bie 
nötige ©ntheilung ju machen, £>er mittelfte 
sjMafc ijt allezeit bie ©tätte beö #eerbee7 tt)ot>or» 
ber aufjteigenbe £Kaud) burdj eine Deffnung im 
het, bie man in baö ©ad; an bem Ort, ber gera* 
be barubenft, gemacht, unb aud>barju btenet, 
baß bat&tit hineinfalle. £>enn fonft haben 
biefe ©ebaube fein $enfler. ®iefe £>effhung 
fchliejfet ftd> burd> jmeoauf unbjugehenbe SHw» 
ben, bie man auf ober mtbun f an, wie man es m 
gut befuibet, wenn e$ jtarcf regnet, ober grofie 
«Binbe gehen, roeldje ben Stauch in bie Kütten 
treiben, unb ba^ero W Ungemad) wrurfache» 
Würben. 

Sängfl biefer Feuerstätte ift auf beoben ©et* 
tcn ein erhobener $u§4öoben, obngefebr wt 
Soll hoch, unb fed)ö §u§ ® ie f c 
jungen bienen ihnen ftatt benSetten,unb jktt ber 
etüble, f$ barauf ju fefcen. ©ie breiten auf 
bie SKinbe, bie ben ©oben bauon au$mad)en, 
'^infen^atten ober $öaren*£Aute. Stuf btc* 
«ö 4 f*™ 



24 SKcife 

fem gager, n)elc^eöfcer3avtlic^feuunb gautyeii 
einfonft eben ntd^)t gar fanfteö Hüffen ifl, flrecfen 
fte ftd) of)ne@$uf)e l)in, unb micfeln fid^nur in 
eben bie ©ecf en, bie fte am Sage über ft$ gehabt, 
©enenmeijtenift unbekannt, n>a$ vor eineSÖe* 
quemlicf)feit eö um ein $opjf Hüffen fet>. £)od) 
machen einige, nad)bem fte bie grankoftfdje^o* 
fcegef^en, dergleichen aus einem ©tücf£)offc, 
Aber auö einer jufammen gerollten $}atte , bie ftd) 
am idrtlidjflen galten, bebienenftclj foldjor^opff* 
lüften, die auö einer SBaven* £irfdj* ober gfenfc 
$aut verfertiget , uni) mit paaren auffüllet 
ftnb. ©ie werben aber in f urfjw Seit fo f d&mu* 
#g,fo unflätig unb erroeefen einen folgen @raufj, 
wenn man fte anfielt, baßeö nur fo unflätige 
^erfonen, ate bie 3Bilben ftnb, fepn muffen, bie 
iamit vorlteb nehmen. 

£5a§ft'e ibreS3dncfe ntcf)t f)6ber madfjen, ge* 
fdjtefyetbarum, bamit ber$aucl)il>nen md)t be* 
fc&»etltdj fallen möge, ber in btefen Kütten um 
emdglidj ifl, wwn man aufrecht flehet, ober an 
einem etroaö erf)6(>etem Orte ftd) befinbet (Sie 
machen aud) über biefeSBäncf e ober^uftritte^e* 
beefungen \>on SHin&e, bie ifynen einen 95ett^g)tm* 
mef abgeben, unbibnenfktt ber (gdjrdncfe ober 
©peife^ebdlter bienen, ba fie bann alfo jebee 
man tf>ve <Sd>üfieln unb alle tf>r menigeö M> 
cben^©erdtl)e vor bie 2iugen flellen. @o fefcen 
fte aud) jnnfcljen biefe Q3dncfe groffe von D\inbe 
gemalte Raffer, bie fünf bi£fed)$$uf} boc&ftnb* 
worein fte ivorn tfyttn, wenn eö auä benen 
3fel>ren ift- ©ie 



t>e$ %>mn m brav. 25 

©te iroquoifj|ci)ctt Kütten l>aben insgemein 
inenSluögangüorn unö einen l)infei?,t>ormeld)em 
in ©ang ober ein deiner befonbererCBorfaal, unb 
in äufiererSßorpojfftd) befmbet. ©ie Kütten 
erer Agnies ju Naranzouac Ratten jmar jmep 
(uögange, aber of>ne ©ang unb QSorpoff, ba§ 
e alfo ganfc fälttit waren, iileid;mie bie #ut* 
m berer übrigen roilbenQSolcf er. ©ie Hutten, 
ie ©dnge paben, brausen folepe atö ^Sepdltnifle, 
>o bie iroquois tyre hatten f>intS)un, ober bie 
mgengeute, mann bie gamilie jabjreid) ijl, ober 
ud) rool)l alö einen Abtritt, roo fte f td) felber auf* 
alten, menn fte mcf)t mepr nothjg (>aben, am 
reuer ju ft$en. 

©er aujfereQSorpoff toixb im <2Sinter mit 
tonbei>erfd)foj|en, unb btenet i!>nen ^u einer Sa* 
erstatte r»or if>r «£)ou), im (Sommer aber 
ffnenfte benfclben auf allen leiten, battiitöte 
uft burcbuefye. cßiele legen and) mdfyrenber 
raffen «ötfce if)re hatten auf ba$©ad), biefer 
Sorbiffe, welches platt unb nicbtfof>cd)tft, als 
©ad) iprer Hutten. fd)laffen alfo bar* 
mter , ofjne bie Slbenbluft ju fd;euen. 

Dbgleid) bie gilben pifepen bem beerbe unb 
»enen hatten, auf bepben Letten längfr benen 
$euer*@tdtten f>tn unb^ergeh.en rönnen, fo ift 
)od) biefer ^la| ntebt breit genug, baj? fte bar* 
wf nadjtyrer $3equemlid)teit folten tan|en fön* 
ten. ©leidjroobl tanken fte; man mufftefj 
Jberbarüber niepfrounbern, roeilif)r£an£, mie 
id) fa>n «u perftepen gegeben pabe, nur in 

23 5 brefrun* 



2 6 «Keife 

fcre&ungen Befielet, unfein guter £änfcer ni$ 
&on beratene fommt, 

£>ie $bore berer Rotten begeben ausbrepbii 
*terberoegltd)en3tinben , bie jufammengefuget 
tmb augroenbtg t>on oben berab gegangen werben 
©a ijr »eber <Sct)foj? noeb ecblüfiei. <2Benn f» 
auf eine geraume Seit »er reiben, fo (Rieben ft< 
p&erne Siegel Mribre£b°W/ bog fte vorbei 
.punton beö ©orjfeö gefiebert finb. 3n benei 
porigen fetten lebten fie in einer groj]*en lieber 
foeit, obnewei SDiifjtrauenaufeinanber ju feften 
©ieaUerargwobnifcben trugen tt>ren fofibarfto 
4)außratb ju il)ten greunben, ober oergruben ibr 
in S&djer, bie mit ^ienj unter tbw hatten ge 
niadjt würben , ober an einen Ort, ber mit ibrer 
Ratten gar feine ©emeinfepaft batte. 

<^otjefcobaben einige, infonberljeitoonbenei 
cßoicfern, n>elct)e nabe an benen diuiopaerr 
»obnen, ^ijfenober «eine Mafien , bitmitä 
tiem ©cblüjfel t>erfcb(ofJen »erben. Sinbere be 
fefiigen ibre «Kütten t>on benen ©iebem an, mii 
tiefen Uretern, unb macben bol&erne §bürer 
fcaför, mit ^cbloficrn, bie |'ie t>on benen Sran. 
j$ofen, ober r>on benen <Hngeüant>ein fauffen, 
fceren 9}ad)barfd)aft ibnen oft mit ibren @cbaben 
oelebret, ba§, maöfieoerfebiofien/nicbtalleie« 
<n ©icfcerbeit gercefen;ijt. 

fieser boppem iJjre§buren, um fIcb»or be« 
5CÄ(te nnbbemSKaucb ju fc&üfcen, unb macben 
deiAfameine^or^ür mit^eefen wn gelten 

obet 




t>e$£eroi le beav. 27 



ier ^JBoIlc. 55«; einer gemeinen unb gemähn» 
benJidite, finbibre Hutten nod) »arm genug; 
enn aber ein 9}orb*£>fiminb ftretcbt, unb in 
nuda eine fofirenge Witterung tfi, baeö fiebert 
ö a<$t£age hinter einanber frieret , bajj bie Sie« 
In auf t>en ©dcbem fpringen m&cbten, un& 
inn bie <Ralte burcbbringet , fo f an man unmog* 
% begreifen, wie fte aushalf enfonnen, intern 
ȟberhaupt, infonbetbeit aber biejenigen, bie 
eit t>om$euerfd)laifen, fo fcblecfot bebecftfmb. 
äftincft aud)fe(>r in tiefen Hutten, mannfie 
>re $ifcMm $au$e borren, 

£>te |)ütte be$ JÖberfyaupts, pon bem i$ obe» 
Reibung getban, liegt mitten in Naranzouae, 
:$mar bief«* bie grotfe, unb bienete au(p SSe« 
ntbfd)lagungen barinnen ju galten, tiefer 
)ütte gegen über, mar eine kleinere, mmelcper 
ort Uretern unb $8aum'9\inben emSlltar ge* 
auet mar, barauf ber Miffionarius bie «Sleffe 
ielte, €$ mar ni&tf , meber t>on auffen nodj 
>on innen ju fehen , barben man meref en f onnen, 
a|? es eine Äircbe , altf biefer Slltar , auf melcbem 
in Ctuc'ppflunbe, \>or meinem biefe Uoquoi» 
ille^benb, unb btemeilen au<& mobj am £age, 
ufammen fdmen, um m fingen* unb $*@<* 
«tjuwrriebten. 

<2Benn bie gilben pon MeftaCrtattitaMfab 
itmaufbie^agb iujie^en, ober um einen gifcb* 
5angjuM«n, fcabepfte einigest flkbw-rmefe 
len; folafen fte tiefen unbemeglicben 5Ktat ffo 



28 CKctfe 

ber ^efuitnotbig t>at , mitftd). <Stertd)tenü)tt 
überall ein gleiches ©ebdube gefcbminbe auf, 5of 
er fein priefterlidjeS 2lmt barinnen t>errid)teti 
fonne. 

<gie »ergeben aud> fo gar' feine $a$e nidjt, 
bie fte allenthalben mit Eintragen , wo ber jtdrcf ■ 
fte £b< il jöo«ff5 ftd) bcgiebt. ©iefc 
$a^e , wo fte nod> lebt , muß weij? unb jaf>m fepn. 
©ie lroqaois Ratten i^tegufl mit if>r , ba fte ein 
fold)eS £bi<* f a ^ en / ^ ö au f ^ rcn Kütten berum 
Vetterte , unb ftd) in t'b«n 3Bdlbern mit if>nen 
gemein mad)te. £)enn bie wtlben $a|en finö 
groffer als bie unfern, unb werben niemals 
■jajim. 

cffier eine einige #ötte in biefem£)orjfefie< 
het, ber bat fte alle gefeben, jebod) mit biefem 
Unterfd)ieb, baß einige grofierftnb, als bie an* 
bern, nad) ber 51njaf>I bercr Familien, o&crwel* 
niebr berer ^erfonen , bie fold>e bemobnen. £>enn 
insgemein roobnt nur eine gamtlie in einer £ütte, 
es wäre benn, bafn^e^m>erroanbfd;aft3ablreid) 
$»dre. ©er Sbrwttrbige l'ater eirene batte fei* 
nebefonbere, nabe bet> ber Capelle.- ©tetrar 
fleiner/ als bie anbern, unbweberbefiernoebbe* 
auemer gebauet. ®od) muß id) biefes aueneb* 
tuen, ba§ man feinen ©ejiancfba antraft, unb 
fcaj; aud) welleicbt weniger Ungejiefer barinnen m 
fnben gewefen. Slufier bem mar fein Sßett nid)t 
n>eid)er, als berer anbern <2Btlben. (SSbejnm* 
be biefes aus nichts anberS , als einer auf SßautB» 
SKinbe ausgebretteten 3Mren»2)ecfe, unb einem 



bes $mn le beav. 29 



&| , ber ü)m fratt eines ^opff^nleng mar. 
d far>e man meber ©tufcl noc^ifd). ©ne 
fcige 9vinbe , bie burcbauö \>on einem <£nbe fei« 
■ glitte }um anbern gienge, machte feinen 
ebranef , feine <^peife^ammer unb feine ^bU 
rtbeef aus, bie nur auö einigen mr ©otte& 
d)t unb 2fnbad)t bienenben ?35üc^ern be* 
nbe. 

£>ic Kütten btefeS Orts liegen, mte mallen 
Seffern tever gilben, überhaupt an einanber, 
idjeS fie benn in bejtanbtge $<uer$* ©efafot 
t, weil bie Baumaterialien bawon.'fo leid)te 
) entsunben. 3bre ©äffen finb nid)t nacb ber 
d)nur , n>eil ein jeber baue t , tt>o ber ^Soben ibm 
rtbequemjlenunbammenigtfen fleinigt ju fepn 
»einet, gjlan behalt jeberjeit mitten im ©orffe 
len jtemlid) geraumigen ^lafc , um bie Sufam« 
mftmfte, ober aud) bep betten $jfentlid)en gufl» 
x? eiten , bie Sanfce unb munberlicben Stußöge 
.felbfr ju balten, Naranzouac Ijatte einen fefjr 
o|]en «pia$. 

£)te <28tlben bauen , fo t>iel ibnen immer m&g* 
%, ibre ©otf er mitten in bem beften ganbe, 
jf einem f (einen $ügel, ^ $ nm 3to*ft<&t 
tf baö $elb aiebt, bamit fienid)t überfallet» 
erben mögen,' unb mo es fepnfan, an einem 
tod)e, berberum ffieffe, unb i>or bie SSefeffo 
«igen einen naturlid)en@raben mad)e. SDte« 
« ©orff aber, ob eöfd)on benen £ngeU4n# 
ern na(>e liegt , mar im geringften nicfjt beftfit* 
it. m einem <2Borte, fofd)lecljt audj tiefe* 

5£>orff 



3© Steife 



£)ortt toar, f>at ea botf) in SSetradjtung bere 
«Sftmfcben ber erffenSriten, micb. fo febr belügt 
9«, atö »enn icb. bie fc^dnflcn <Siege<5<3eid}ei 
unb SKrtcfmafyle Oerer aften iE gyptter,(Bite 
d?en, ober Horner gefeiten f)ätte; <28etle$aud 
nodj beutiges (Jage« ju einem SSemeijj ber&r 
mutl) unb geringen £cbenö*2frt berer Sftenfdjen 
fcie i« ber $inbf)eit ber <2Belt gelebt Ijiaben, bienei 
SMnmu^iugfetc^ gefielen, baf? biejenigen, bi 
unter einem faften Gimmel alfo leben follen 
vooty aträgcljättet , unb einer unfreunblidjei 
Witterung gewohnt fepn müflTen. 3$ *f 
junge Hurons bei; (Duebec gefeljen, bte in beti 
jtärtf jtenSfBinter ganfcnacfenb aufbem<6<bne 
fyerum gekniffen, unb, wie bie ©cf)meme©om 
mtx&£t\t in bem $otf), jtd) barinnen gewall?« 
l>aben. Unb biefetf trägt oljne Sweifef vieles be$ 
t&ren ?eib jur Arbeit ausarten, ©enn^bet 
f>aupt SDtönner, <2Beiber, ^inber, aUejinb»* 
einer au$nebmenben@tärcfe. 

«SSetltd) \>on ber Sftatur berer 3Bi(ben il>re 
Innung fd)&n gerebet, (*) fo ift Seit, ba 
id) f)ter etma$ t>on tt)ren <3Betbern unb ^inber 
jage, 

$ßeftn bie l 2Betb&$crfonen berer ^Bilbt 
mannbar »erben, fofmbjte ganzem» 
tenaud)t>iele unter if>nen »er <©d)6nf)eiten ans< 
(eben werben, wenn tyre £eibes*@eftalt mit bet 
©eftebt übevet» ttmt •; allein etf tfl biefefbe etwa 
gar iu Ung«fcbicft> weif meber wwer^rarije; 

SBeibn 

")C»p. xviir.p.i^. 



m Spmn LE beav. 31 



jeibe&SSilber, nodj <Beiber, ©cbnür*SSrü* 
tragen, ©ie fontmen alle fo toeif , als wir, 
f b ie <2Belf . Vorüber ber gefer ftd) 8<w nid)t 
jnbernbarjf, »eti tyr clima nod) fälter, alö 
3 unfere tft. ۧ roabret aber tyte <Sd^6nt>ctt 
$t lange. SDenn wenn fte nur einige ^afjre int 
jeftanbe leben, fo fangen fte an, unb »erben 
flt$, fotuobJ roegen ber ©djtnincFe unb »er* 
yiebenen färben , bamit fte baö ©eftdjte mab/ 
t, unb mtfcbe bie ©onnen^t^e tynen tief in bie 
aut treibet, alß aud) wegen &erfd)iebener Söe* 
>dftigungen, bie fte ju übernehmen Traben, 

Sbregeibeß^efdjaffenbrit tft fogatrnicbt 
^tMdjer, aföberSSttann&^erfonenibje, baf 
1 welmebr jtörcf er unb gefunber ju fepn fcbemet ; 
«f fte bie 2aft*£räger i[>rer Banner jtnb, unb 
wel<23ermogen f>aben, aß wenig «Scanner in 
Europa, ©ie tragen Saften, bie wir faum 
ufbeben fonnen. &abe »abgenommen, 
ijj fte amen biß bre» bunbert ^funb fcbwer tra* 
m, unb nodbbarju ü)re$inber brauffe&en, mie 
b bereits aud) in bem erflen $beü biefer Dieife* 
3efd)reibunggefaget. (t) Unter folget* Saflge* 
enfte wer bis fünf SRetten, unb bisweilen roei* 
tr. ©iegebenroobj fangfam,alleinfie fomtnen 
od) anbenbeftimmtenDrr. 

&iefe$Betber, bieöenen^rljarifdje» <&el# 
fern beöSlltertbums gleiten, obet ben Sltnaso* 
i«n, O arbeiten ba« §elbu«v »ieingot&rin* 

gen 

t)C* P .vm. p. 

*) Strabo Jibr.j, p, 1*4, 



33 CHctfc 

gen Die <2Beil>et beutiges £ageö ju tbun pflecen 
melche man mit anbreebenben §age famt ihren 
Bannern im §efbe arbeiten, unb me()rma!en 
gar pflögen flehet , ba im ©egentheil bie Reibet 
torer <2Bü&en feinen sßjonn antreffen, ferfieet» 
mger £öljfe mürbigte. £)aö Äorn, tag fte fäen, 
tft bie@ommer*eaat, bie fonft unter bem9?a.< 
men bt$ Jnbumifdpm, Spamfctxn unb 
Eui-cfirct>en^ornö begannt i|r, moüon burch* 
gangig tnganfc ?lmertca, faft alle feßbafte QW« 
tfer ftcb hauptfädjfidj nähren. @o halb her' 
edmeeigefcfnnoujen, fangen bie <2Beiber if>re 
<8aat an ; bann im «öerbft fden fte niebt, weil! 
fie nidjt mebr als bren Monate jmtfäen biefw 
<2aat unb fyrer <£rnbte brausen. 

SDie ertle Arbeit, bie fte auf bem$e(bewrJ 
mm, tft , ba§ fie öte ^toppefn jammien unb! 
»erbrennen. darauf jtur^en fte baß §e(D, ba* 
mit es? baö $orn einnehmen f onne , baß fte barein' 
merffen. ©ie brauchten ebetem bei) ihrem ?(cfer^ 
33au nur ein etuefgen gefrumteö £oI& , baß, 
bret) Ringer breit, unb an einen langen ©tieij 
gebunbenmar, unb biefeS mar ihnen gnuq, ba* 
ttnfraut au^ujaten, unb baß 2anb umjuarbcM 
ten ; je&o aber haben fte Keine |)auen unb @rah^ 
(Scheibe, bie fte »onben Örmopaein faujfcn/ 
unb ihnen bequemer ftnb. 

Sich famju Naranzouac eben um bie geit ü> 
rer%beitan. S)e$fefgenben$aaes, nachtuet 
ner 2(nfuuft, börete ich einen alten 9)?aim, ber 
gegen jmei> Uhr btß ^ac^mittageö im iSorffe 



fcc$#m?n LE BEAV. 33 



ieff. 3$ erfunbtgtemicb bei? einem, mit Via* 
nen 3ucob, ber $ran|6fifci) rebete , was? die« 
er Buffer fagen roolte. iDtcter mann , ant* 
»ortete &er QBilbe, tfi ein Bonnen» Cv4e?er, 
& fcer treibet: Äucfen in #m>epunet bttn# 
Kt. 3cf) bitte anfängficb »td^tö" teoti biefett 
HSorten &cö iroquois t>er|lanben , mann icf) nid)t 
ocjfetc^ <2ßetber unb Jungfern £auffen*n>etfe 
ritt tyrem $rbett^@erät()e aus if)teti Kütten l)<üt* 
( fommen feljen; woraus id) bann kid)tlid) be# 
rijf, bafj, roeitbte <3BÜben Feine anbere ll(MRJ 
ie (Sonne felber fjaben, biefer öffentliche ilm 
ttffer tf>nen flott beö eeiflev<©d>tagß gebiener, 
ie jn erinnern, an bie Arbeit ju geben. 3« 
S$af>rf>eit, icf) falje fte alieauf liefen 91ad)tn 
kerben $un} fe^en, ber unten an bem©orjfe 
fajiiefjer. ^BtU id) ben SÖJüfjiggana ber^än* 
1er langer anjufef>en überbrüßig , unb mit ^ung* 
ern unb <2Beibern fd)t>n befanntvcar, fo trat id) 
l)ne tlmjtänbe in einen ü)rer deinen 9?adjen, um 
[per Arbeit jujufef)en. & (adjte mid) jebmebe 
in , unbvntncftemir, in if>ren 9?ad)en juftm* 
neu, baberoi$fcennUrfacbJ;atte, n>oI;Ijufrie< 
«n Sit fepn. 

%H tiefe <2Beiber «tit etnanberineine &bm 
*) gcfommen, giengen fie £aüffen<n>eife au* 
inanber, nacf> benwrfc|>iebenen Sagen if>rer$e(* 

n. € Jctr. 

*} 3d) nenne eltlne €6e«e, n>ar aßet bai ^rbretcB 
niefa gar eben , unD DcfanDen jitfo Saume unb 
firoffe @ebi#e Do, Die jcösd; v»n etannpei: ent» 
lernt fnmöen, 



34 greife 

ber. diejenigen, welche mit ihm Arbeit an 
erjien fertia morben waren, giengenam? tyren 
Sfcfetin einen anbern, ober befier ju fegen; ft 
gtengen mit £ufr ii)ven Barbarinnen m belyfen 
iennc« waren weber Saune, nod) ©reiben, nod 
SJtorcft Steine, bie einigen Unter febieb tl>rc 
Sänberenen m erfennen gegeben t>atten. ©tefei 
wunberte mid). 3* f>abc aber nad^ero wrnom 
men, baß biefes niemals einen ©treu wrurfa 
d)et , meileine jebc leid)t Wenige fennen fan 
was tf>r gehört. 

©tc $rau beejenigen Slcfcvö , in bem bie 2fe 
beit acfdja&e, tbälete einer jeben Arbeiterin <£aa 
men U „torn m, bie fte in deinen ©efafien w\ 
9\inbe annahmen, fo mie unfcre9töfel*@emäf 
runb, wer ober fünf SoU&od), unb nod) folebe 
.f)5f)e breit waren,, bat; fie fajt bie Börner, |i 
mauibmngab, bitte jel)len fönnen. 

SMeStecfe«, bieftebefäeten, tagen nicfjtnad 
Öriu-op«tfct>er5lrt, »ie$örad)*$d!ber, cbe 
in^urdjen, fonbern in f (einen runben €rb 
ed)^en, bie brep $u& im ©urd)fd)nttt babei 
motten. <Ste matten in jebe biefer <£d)ollei 
neun bis je&en Socket* , unbinjeöeägodjwarjfe» 
fte ein 3nbianifd)Äotn, metcbeS fte bernad) be 
heften. 3d) babe aefeben, ba§ einige fteiro 
«ßobnen neben biefe Snbianifcbe ©eträibe fain, 
beren 3vebr, ober ©tengel benfetben, wie fcii 
<2Beinpfable bem 28einfrocfe, ju einer ©tü& 
fcienen. <2gteberum babe id) anbete gefeben, wet 
cbe in befonbere gelber ^ürbie^erne unb QBaf 



btf #Cmt LE BExW. 35 

(Myelonen facfen , die fte auö einer fcfjtüar&eti 
unbleicbten ©rte sogen, fo fte jmifeben amepett 
SRinöen ^bereitet, unb darinnen We'Ättne in 
ipre Kütten oberhalb bem J>erbe Ratten fäu* 
«en (äffen, ©tefe Äörbiffe ftnb oon einer an* 
t>ern 2lrt, aß diejenige, bte mir in jeaaf reub 
jaben. 

©iebaltentbre Sfecferfebr fau&er, nnMajfen 
k& angelegen fepn , alle* llnfraitt big jur <£rnbe 
Jett beraüä ju veiifen. 3$ babe jn>ar i>ie€rnbe 
liebt gefeben, eö haben mir aber oie^efuüerge* 
ägt, ba§ eine be)itmmte Seit baräufep, tamit 
'ie alle äugleicfj arbeiten fönten , uni> eine ?ebe altf* 
)enn einen 0urtt> fleiner <£t6cfc trüge, dieent* 
»eber eineö , ober an&crtball» gufiitf lang waten, 
ille befonberö gewidmet nnb rotb angetrieben, 
piefe brauchen fte , einer jeoen tbre Arbeit an ju* 
seifen, unb m jetgen, me ml fk gmbättt 
>aben. 

3ßannnun Sie Seit 5er (ürnbe berbepgeforn* 
nen, fo fantmlenfte etefes» 3 : nbianifcbe ®wth 
»ck&cöfiennt famtbenen flattern, fo um feie 
äebven ber ftnb, unbDenÄfcmadjen, berauö 
seifen, $Bann tieft fiktiv feft fcwan aebun* 
)en »erben,, bienen fte ilwen an fktt etmf&m* 
tos , um baö itoru jufammen ju binden, »ie 
nan bie B»tebeln an eine @<bnur ju binben 
tfegt. SDiefe grabe gefd)ießet bep nacbtltcfxr 
Beile, unb ift bie einige Gelegenheit / babie 
Stornier, oie ftcb fonft mebev um baö fäen noeb 
am baöerafcen bekümmern, t>on ihren Leibern 
(ur«ö«(ffe gerufen »erben. 

$ * Mann 



36 9Wfe 

<2Bann btc gilben in einem fdjdnblidx'n 
Müßiggänge leben, fo muß man hingegen von 
iijren Leibern fagen, baßfie ungemein arbeit* 
jam ftnb, unbftd>beftdnbig auf bem $e(be ober 
in ij>rem #auj?n>efen , w (6 immer fefrr viel ,ut 
verrieten giebt, juttjunmg^en. ©ennauffet 
t>em, baß fte bte jftW&e beforgen, barju fte baS 
3nbianifd)e Kornbränden , eömabjen uni> (iiei 
fcen InIfen je. fo (>aben fte nod) afeWep f feine 33e< 
fd>aftigungcn, barauf fie ipre Seit wenben. eie 
(triefen mm Stempel if>re ©c&ufoi&rc^trfintpf* 
ringe, il>re©ecf"en , unb alles waSt&nen, ober 
tyren Mannern jur Reibung bienet. ©ie befe* 
$en fold)e mit ©tadjeln von ©tadjel * ©d)tvei* 
nen, allerlei) $arben, weifte fünjtlicfj nad) 
gemijfen Stiften, bieftevorf)eroumunb um bar* 
aufgemalt, W verfertigen wifien. ©iebrau* 
d)en biefe ©tackeln ber©tad)el*©d)meincjual* 
lerlep. ©ie fe^en fo(d)e auef> jur Sterbe auf il)r< 
©d)üfJelnvon 33aum*Ülinbe, auf f (eine unl 
grojfe 33üd)fen, gleidjmie aud) auf bie ©ürtel, 
i»eld)e fte an bie von Canada verfaujfen. 3e$ 
|abe ju (ßuebec einen 9?ad)t>£ifcf> mitaller 3u« 
bebor, unb fo tvol)l gearbeitet gefef>en, barbae" 
<^ercf betrachtet m werben verbienet. €6mufjt« 
woblein Scannof? ibnen ba$ Mnfter barjuge* 
geben baben. Man I>at benfclben nad) Europa 
getieft, baß er einer unferer ©amen ©ienft« 

tbunfofte. . ii : 'v"".. v '"j 

©ie <2ßeiber berer <2Bt(ben mafym eine >2M 
ton 3tt>trn aträ ber©d)aale be$ meifen ^ol^eö, 
damit fte bie ©ätf e näbjn, worein fte ben ©petfe* 

QSorratb 



J&emt le beav. 37 

Qßorratbtyrer Banner tf)un, wenn fte Mtretfem 
©ie mad)m baxavti tt>rc ^)alß^55dnöcr / bie fte 
mit3n&iamfc&enÄwn befefjen, bte9iiemen,bte 
fte brausen, tf>ve Saften ju tragen, unbwr* 
f^tebenc anbete <2Bercfe, nadjbem iljre 9?otf)* 
btuft folc&eä erfordert, ©ie jiefjen wn biefer 
SXtnbe btejenige ab , bie bem $0^ berfefben am 
nädjfienjtfctt, fte fc^netfeen fte mit tyren hageln 
ju-SSänbern, die fte im ( 3Baffer gaar unb tt>ei# 
macjjen, wie man mitbem$anf unb$(ad)ö ju 
»erfahren pflegt, enb(tcf) nadj einigen Rubere** 
nmgen, meiere id>nid)t fel)en£önnen, machen 
fie fo banne $aben£>arau$, bie fte (ei($tli(^ auf 
bem $niebref>en, unbauf^neueUmnbenfon* 
neu. 

33et) jarter Arbeit, bie fte mit biefem gmim 
verfertigen r ttermifdjen fte auf eine nieb(ict>e5(rt 
©enbö/^aare, rcifbe Ddjfen *$aare unb 
©tac&e^@c^ö)ein^orflen mit barunter, bie 
&erfä)iebene färben baben. SDiefe »erfc&iebene 
färben $11 machen , bebienen fte fidj allerlep @äf* 
te, bie fte ausgemitfen fangen bruefen, ober 
fte lafien fie aud) n>of>f mit ifynen bekannten <28ur* 
feein unb Kräutern nebjt ber Svinbe unb benen 
©pdnen einiger $£>äumefteben, bawn ber<S5aft 
leicbtmbieSDinge frieebt, bie fte nadj einem unb 
anbern $uf£oä)en ofyne weitere Zubereitung, 
färben wollen. 

©te erfegen ben Langel beö gtwrn* auf »er* 
fcf)iebene 2irt, Um ^elfee unter bie Leiber ju 
nef>en, braudjen fte geborte ©arme eon gieren, 
€ 3 ober 



38 9Wfe 

gaben, bieaug tf>ren ©ennen gewgen wollen, 
ober auefj wobt SKtemen , bieauö gaar gemachten 
unb fe(>r Minne gefäjmttenen Rauten $ugerid)tei 
worben. ©te Keinen *2Buite(n, biemanjube: 
nen autf SSircfen^inbc uerfertigenben 9?ad)er 
anwenbet, finbebenfaltöoon guten 9?u^en, unt 
JajfenwobX 

£Me QBeiber machen audj Sucfer, wefefcer 
fie auö bem ©aft berer Q3äume , unb infonber 
tyitbeß ?(!)onvjoaume6 Juristen, ^mllßctt^ 
lllon^c, wennbie ©onnen* ©trabbm etnigi 
QBürcFung baben, unbbieSSaume inben©af 
treten ; tbun fte mit einer 2ftt auf ben ©tantn 
Nefer ^Äume öuer^tebe> woraus ein bäufll 
ges ^Baffer rinnet , bat? fte in grojfen ©efajTei 
»on ütinbe auffangen, ©ie laffcn baranf biefes 
Qßajfer. auf bem fetter fteben, weld)e£ fo bic 
wirb/ afö ein ©t>rop, ober aud) wie Synßu 
eftr , nad)bem fte baflelbe bief baben wollen. Uni 
darinnen befrebet baö ganfee ©e&eimniji. ©i 
^ranRofen Bnnenbiefen guefer be|7er machen 
döbie^Beiberbcrer^Bifben, t>on benenfiebod 
frenfelben ja bereiten gelernet. Allein ti bat ibnei 
nod>nicbt gelingen wollen , benfeiben weit? uni 
rein ju macben. <3Benn bic SBänme ibr ^Bajfe 
l)duffig geben follcn, mufs ber ©ebnee julangfi 
cl)er !ß?öfen unten um ben^aum berum liegen 
fcantit bcrfelbcfrifd>erbalten werbe: Q:ön!u6be! 
TiCifyte ftanf frieren, unb ber §ag beiter unb bei 
fcim, e!)ue QNombimb'SBölcfen, 

2>at 



beö £>emt le beav, 39 



®<i$ XXIII CapfteU 

©CfpVdC^ bCÖ S^tWÜCbtgen Pater Cirenc 

Mit bem Autors Sitte unb neue Ä< 
bung bem ȟben SJtanne^ unb 
aBeibe^erfenem 

dC£X an ma 9 nun n>aß man tl)i!I ' ^ 

Ä^fcj 3c|uitcr fpred>cn , unb ob id> aud) fd>on 
»ÄV fcibergerecpteUrfad)en[)abe nüc&»t* 
Der einige auöit>vev ©efeilfdjaft }ti befragen, fo 
Fan id) bod) mid) md)t entbred>en , allster benen* 
enigen »on tiefer ©efellfc&aft 9ied)t »tberfa&ren. 
tu raffen, bie tf)rem Drben eine ^refmb. ©er 
<£bnvürc>tge Pater Cirene ijr mit. unter tiefe 
§af>rju rennen. 

<Öa er unter benen <2Bi(ben allein ijr, mit 
ihnen in f6recfltd)en <2Balbcrn mobnen, auf ber 
£rbe jc&Jaffen, bie barte Witterung aitfffc&en, 
unb immer gewärtig fenn muß, baf er (ebenbig 
»erbrannt , unb an einem geringen geuer wn 
jblcfeen Barbaren gebraten merbe> meiere wegen 
ber $ad)barjd)aft Heu *£ngeUanb6 immer 
©elegenbeitbaben, SBranfcettetn ju befommen, 
berfte toll unb rafenb mad)t; fomufj manbefen* 
twn, baß obne t>on bem $euer ber gbttud)en Siebe 
entjünbet jufcpn, fein Sftenfd) babe» ausarten 
fönte Unb geroifj, in wag »or einer anbern £Xe* 
riqion fielet man, ba& &brer fid) um 3£{U 
«Efcrifti willen jum Opfer Angeben, unb ju (2b* 
(£ 4 ren 



40 



ten biefeg göttlichen £cf)vmet|letöna($bem?9idr: 
tpvcr^obe iaujfen , wie no# fyeutigeö §ageö bk 
fer öfbtrcur&ige Pater mitweien feiner ®lit 
trüber tf>ut? 

SfUem wirb t)on tf>reit ©egnern einet ml 
kiä)t einwenben , unbfagen: 3jtaud>wof)Iba* 
.Opffer biefer ©eij](id>en ein fo freiwilliges Opf 
fer? 3jl es nid;e etwa welme&r eine gejwungem 
SBufle, bie ifynen t>on ifyren Obern aufge-eg 
wirb , we(d)e ftc auf foldje SSBeife aufopjfern, 
um ben Sftu&en betförbenö, unb bem ©)rgei£ bie 
fer ®e}eilfd)aft eine ©nüge ju t^tin ? £)arau ; 
antworte id) : ÄeineöwegeS. ©enn auffer bem 
fcag man leicht fet>en f an, e£ treibe fte bie £iebi 
@£>tte$ barju an, fo getraue id) mir ju t>er{l 
djern , ba§ td) gewig weig , bag fie bie etfien fmb, 
fcie il)te ©enbung felber forbern. <2Benn «ben 
ntd)t alfo wäre, wer würbe ben t£b*wiköi 
pen Pater Oirene unb anbere abgalten , ju bener 
i£n(tellant)a'n über ju ge^en, bereu fo naf)< 
$ta$barn fte finb , unb wo fte gewig wof>f aufge; 
nemmen werben würben, weil id) felber, wii 
id) in fofgenben jeigen werbe, nur begwegen ft 
wof)( aufgenommen worben bin, weil man glatt 
ben wolte , bag kl) ein %tfuim wäre. 

<2Ber würbe, fageic^, biefe@eifWtdjeabl)a( 
ten, bei) benen ignqeU^n&ern batf ju tfyun, 
watf in ^cllano unb anbertf wo, mele SD?6nd)i 
tf)tm, bie bie flutte wegwerjfen, unb atö be 
trüglid)e Profelyten kommen, tf>rc Supucbt jt 
fuc^en , unb um if)r ungebunbeneö geben ju be< 

beef en ; 



' m pWm LE BEAV. 41 

)ecfen, unjef)ligegfüd)etMfcer bic dUmifdyda* 
mim SKeltgion auöfltoffen , melcbe, mie fte fa* 
jen, fte öegmegen t>erlaf}cn , bamttfteftd^ ju htt 
•Keformitten galten Tonnen, btemelbefTerif}, i)ie 
| aber f>emacb i>urcl> einen fo i>erberbten gebend 
2BanbeI, atetet tyrigeiji-, enteren. 

£Mefer öfbvrcörtnge Pater mar ju,m £3e* 
fud) einiger gilben auf einige ©tun&en meit 
Don biefem SDorffe ausgegangen , »ofelbfl fte 
Sötten aufgefdjlagen Ratten. 3$ faf>e it>n ben 
28.5tpri(beö borgen« gegen neun llf>ven unter 
Begleitung peper iroquois, bie tf>n in ihren 9f a* 
ä)en führeten, mieber nach #aufe fommen. 
Sein blaffeö ©eftd)t , worauf eine Heine @cWan* 
ge gemalt mar , bie bie gilben miber feinen 
QBillen if>m auf bie $aut gejeic&net Ratten, g(eid) 
n>ieaudj' feine abgenufcte unb jerrijfene Reibung 
berurfad)te, ba| id/if)n anfänglich einen 
SBilfcen Riefte; fcergeflalt, bajj menn .Tinton 
nicht gekommen mare , unb mid) erinnert hatte, 
in feine ^öttejuge^en, um mit ihm ju fpred)en, 
idj glaube, baß ich eS no#- tiefen Sag mürbe ha* 
ben anflehen (äffen, il>n befugen, Söiefer 
©eiflli^e hatte mid) mobf gefe&en; meü er mid) 
aber t>or einen *£na,eUanC>ev gehalten , hatte 
er nicht t>or bienltch erad)tet, mid) anjurebem 

<So balb td) an feiner #ötte mar, unb biejet 
ärbnvm&tge Pater mich $-tan&oftfd> fprechen 
horte, jlunber höflich auf, unb bemtllffomraete 
mid) fo fretmblid) , alö feine $nbad)t fofdjes 
% 5 ihm 



42 SReifc 

ihm eingab, unb fo gütig, als fein Vermögen 
eötymwrjtattete. 3$ eqef)lte il)m alle mein 
anliegen, unb fontte Seit genug, t>on einem 
grolfen §&eil feiner eigenen Angelegenheiten mit 
ihm $u fprecjjen. & gab mir aud> btefe Sage 
übet-, Da id> midj an fciefem .Ovte aufgehalten, 
einen Unterrid)t wn ber unterfd)teblid)en <&& 
lnütl^^efdjajfenbeit, unb Aufführung berer 
<2ßilbcn. Obnerad)tet feiner Reiben, mürbe 
iiocb, biefer ÖH>nt>url>tge Pater feinen (Staub 
nid)tmitbem<Stanbe eines Königs v>ertaufd>en. 
<£r bejeigte mir nur einen einzigen f leinen eßer* 
fcru|] , meld)er barinnen befturib, ba§ er feit r>ie* 
len 3af>ren feine iRad)rid)t, n>eber t>on feinen 
£>bern, nod) aüd) wn feinen greunben er* 
galten. 

5ln eben tiefen Sage Ijatten mir eine grojfe 
©ajtere», be» mcldjer, aujfer ber Sagamite, 
ein gad)S toon mef>r «lö fedjö gug lang mar. 
<£r mannhafter qefotten, unb eö mar@d)a* 
fce, baf ein fo ferner §ifd) feine belfere 3ubc* 
reitung bekommen l>atte. 3ftan legte mir baüon 
auf flattern wn ben Räumen wv. S5er Ö;t>i> 
tüörötge Pater Cirene, als er obngefehr r>or» 
(>er faf>e, ba§ü)re lieber gleid) ju £nbegel)en 
mürben, fam unb fefete ftd) , ol)ne auf einigen 
cßorjug ju fc[>en, mitten unter bte gilben. 
2)iet9Jab(seit icumt lange, unb biefe Iroquois 
notl)igtenmid) , bafidj tanken mufte. (3>egcn 
§lbenb toerfammleten fte ftd; mit benen SBcibem 



jn&3ungfern, um in einer anbeten befontevn 
Kütten mit einanber jü tanken. 

tiefer §an& »et wmM) feltfam , unb Ä 
cetc bi<5 in bie fpdte 9}ad)t. £>te »jffifl» «BKöW*? 
ttetfonen, bie mit benen ^ettö%rfpnen einen 
foig machten, maßten i&reroitnterltc&en®.e* 
bärben, »tectf einem jeben einfiel. €$f«$eme 
Strau mitten w biefeniCren}, bie &atte einen 
Tremmel *©d)ldgei (*) in &er£anb,.»eld)cr 
mit Keineo ©teilten angepet »ar , tarn« fd)lug 
fie auf eine 21« w>n ^«tiefen, ©tefer ©d)glt 
niad&te, benebft bev ©timmc alier tanfeenben 
fDtonnfcunfc gBeib^erfoncn, ein ganfc lujtt< 
9 ce» ©etone. Sin biefem Sage bauen alle«» 
be fiä> auf baö jterlidtfe angeEletbet. 

%xcm ,■ fid) $u E leiben , $ all ju poßieriid), 
Daitd) ba\>on bjer ni*t$ gebenden folte. 3Me 
iroquois , bie man als? »on «Ratut fd)one Scutc 
'betrachten Ean, fdxinen allen möglichen §leig 
ammr-enben, um burd) it>vc Reibung l)ef,!id) 
unb ab<"cfeuticb ut werben. 3nfentcrl>eit bat es 
■bafrSlÄn, -al* wenn bie jungen Seme, bte 
ftd)ble£mitber@telEettunb ber ^egierbe jtige* 
fallen befestigen, tnber^unft, fiebern garfbf 
oeö2infeb,en juntax&en, e« benen »nernnod» 
mm thun »ollen, ©eßmegen nehmen ftc öon 
1 ' fremben 



•) 2>icfe flctnc .swmmd ober biefer $ auefen-©^!« 
4cl blatte einen 1 



, aUwic ein ijmnmcv, .unb 



fa£>c fafs öeucn StlM»«r« «Anlief) , Die man beüe« 
Stinbevn in gurosa #ebt. 



44 9Wfe 

frembenSierra^en cttioaö Idc&erlidjeö an, ba$ 
t^nen ungemein gefallt/ »eil fte aläbenn eine 2(n* 
nefjmitdjfeit unb@cpnf)eitanftd) befinben, bie 
fte glauben, auf feine anbetet« erlangen ju fon* 
nen. ifl eine fef>r pogirttd^e ©ad;e, einen 
<28ilben an feinem ^ufj*£ifdje ju fe&en. & ifl 
gemi^ bat? berfelbe eben ntc^t roof)( bejMet im 
allein bie Seit, bie er barüber jubringt, befcjtffi* 
tigt ifynmefyr, alöbieSuropdtfdbenbames, unb 
»eit ntei)r,a(3bie 5Betbe^erfonen berer'SBil* 
ben, bie »erftc&ert ftnb, baj? ber^o&fffanbunb 
tl)ve $duf5lid)en Verrichtungen me()tf5efd)etben* 
f>eit unb natürlich <2Befen erforöern. 

2flfo, »enn ein junger Iroquoi« feinen Äopflf 
fd&mücfen will, fo fdjnetbet er auf einer (Seite 
fcte^aareab, bag fte nurettoanod) jroep Säxivt* 
Ringer breit in ber gange l>aben, unb auf ber an* 
fcern ©eite lajl er fte machen, fo lang fte »erben 
wollen. Um fte fyernad} aufjupu^en, wenn er fte 
red)t fett gemadjt, unb rool)( gef ämmet, fo mad)t 
er oben auf ben$opjf,einen ober bret) £Iein*£)aar* 
*)}üfd)el, bie aufwärt* fie&en, »ie bie ^orften 
auf einem ^ferbe*3<wm. ©aran bindet er ber* 
nad) mit einem febernenSltemgen, bajjmit^n* 
fctanifc&en $orn befefct ifl, ein flein ©tücfgen 
»etfie* ^orcellan. Sfuf ben mittelflen 

fester einen $eber>ivief, berunterfd)iebene 
garben l)flt. S)ie $aare aufbereite, roo er 
fte abgefebnitten, fdjmieret er mit Unfd)litt, baj} 
fte über jtdj flehen muffen, unb auf ber anbertt 
©eiteflic&tej er unb binbet fte rote em$8cm& niit 



bt$$mn le BEAV, 45 



einer ©pfeife an ba« £>t)r. <£r madjt eine anbete 
Reine $led)te mittel an ber (Stirn, bie bis auf 
etneö ber bepben 2(ugen(ieber bangen muf?, unö 
bindet fte bann mieberum an ber anbern @eite 
beSÄopff« an. 

• 3d) habe einige gefef>en, bie ba« gan^eö^ 
gefpaiten Ratten , mtfgemem aber ifl e« an brepen 
Orten burd}(od)ert, unb ftnb bie Socljer feljrgrof, 
bag fte ©tücfen öon^orcellan etne$3ottö groß, 
Mvmitteljl 55anber bran fangen ftnrien, utiMaf* 
fen fie fo(d)e auf bte Sßrufl herabfallen, ober fie 
Rieben aud) mof)( einen fd)necfenf6rmig*mef?inge< 
nenSDrat hinein, bergingeröfang \% uni) einen 
Soll im ©urcbfdjriitt bat. @ie fugen nod) fef>r 
jarte @c&rcarien*$ebern binju. SDiefe pflaum* 
febern machen über jebem Ql)v, bte <$roffe unb 
©tefe einer gaufl au«. ?]n ®)ren*£agentmö 
öffentlichen Reffen sieben fie biefe ^ffoumfebern 
über ben ganzen Äopjf, unb pubern fie rotb,ba* 
mit baö <3Beiffe ba&on tiergebe. Um ben (Staat 
»ollf ommen ju machen, (äffen fte über einem 
£>br einen geber^ufd), einen flöget, ober aud) 
tto!)( ba« gange ©efieber eine« raren<2$ogete,ber* 
toor geben* ©nige machen fief) eine Crone ; ober 
eine Ürt bergfetdjen $aupt*<Sdjmucf e« au« einer 
f (einen S^inbe, bte auö$orceIlan*©tücfgen be* 
flehet, unb auf (eberne ober ©djarfacbencDlie* 
men t>on benen^IBeibeö^erfonen verarbeitet 
morben. 5(nbere fegen ein 5D?arber*§ell auf, 
ba« il)nen um ben $opff gehet, unb bernadj jter* 
Jid) jmif^cn ben (Schultern rücfmärtö ^erab 
flieget- 

©a« 



46 9?etfc 

SDaö dlvtl) unb andere mit De( angettta$t* 
ober mit Unjlt>ittt unb gett r>enmjcbte Farben 
iüd)t nur über bem ©efid^t/ fonbern aud) 
auf bereu paaren unt) ben^aimifebernbei) ten 
£)l)rcn jelrfamev 5ßeife, bod) mit bieferti Itnrcv^ 
fcjjieb w fefjen, ba£ fit eö nocl) bunter machen, 
wenn fie in ben^rieg jiefyen. SDenn afe^ann ijt 
if)r ©ef;d)t über unb über rott) ober f$t»ar$ ge* 
rnajjlt, bamit bie feinte nid)t fcf>cn , menn jte 
Wag werben, ba ju§rieben^3d^ n f*t fief) ins* 
gemein mit einiger 53?a[)(erep begnügen. 

3d) l>abeaucj)nod) anbereQBÜbegejl>!)e:?,n)e(* 
djefcen Knorpel $m!fcf>enben bepben^afenlödwrt 
bürd)boret , unb einen grünen burc^fid)tigen 
(Steift barem gebunben,ber{ang(id) runb aföbie 
(Spifce eines pfeife gestritten mar. ^Bieber* 
um anbere, bie bie obere ober untere ßeftjcgefpaf* 
ten,unbgrofje ^oreeIlam@tücfgen batan gef>an* 
gen Ratten: SiUetn biefer 3terrat fd>einetmirfef)r 
unbequem ju fepn, menn man ejTen fpH. <2Ba£ 
bie ^flaunifebern anlanget, bie fie an bie Ol)reu 
tf)un, fo ijt bie (£rfmbimg öaöon eben nicf)t 
fd>(imm, »eil fie mir felber gefagt, ba§ fonft 
bie grofie Mite obnfef)(bar Mxmfad)w würbe, 
baß fynm bie Oljun erfroren, ^ßann fit mm 
nad) i^rcr 2irt r a^of>{ aufeepn^t ftnb, fo gelten fie 
a(öcinfaltige?eutet)on einer<öürte$ur MUtfyUty 
einen jeben ifyren fronen ju wigen. 

5Bic bie Sitten berer^Büben betf H orölicbeu 
£l>eile von 2lmmca bm<S)tm , fo ffnb Mcfc 
<2ßölcfev allezeit,] nod) et>e fie mit ^m\\ i£nio 
päern einigelt Umgang gehabt, beffeibet gerne* 

fem 



fcCS £CtTtt LE BEA V. 47 

fem SWänner unb Leiber gfctöeten fid) 0011 
jaar gemad)ten|)auten. 3()re$(eibung befluiv^ 
be, wie nod> gütige« £age$, auö »erfd&iebeneu 
Stücfen, nem(id) einer «g)ofe, einem Unterbiet* 
be, ©trumpfen, <Sd)ul>en tinfc einem' Ober* 
bleibe. 

®ie*f»feiji fcaSnot&wenbigfle, unbjiefyenfte 
biefelbe. niemals au& Sflle andere Reibung le- 
gen fte (ek|te ton fiel), wann, fte in if>ren Rüttelt 
itfe> ober fo(cf>e i^nen befdjweriidj fallt, o$he baji 
ite beforgen, bte @d>rancfen ber SBefdjetben&eit 
iu übertraten, ©tefe $ofe, tt)eld)e unfere 
iroquois Gaccare nennen; tjt bet> benenlSJiannö* 
^erfonen eine ijaut, t^ie eineö guffeö breit uni> 
bret> ober wer $ufHang ift. (Sie sieben foldje 
jn>ifdjen bte ©$entfef, unb wirb um. eine f feine 
S5arm*<S#nur gefcfelagem £5amü fte ftd) über 
ben Sjnftm gürten, Don bar fallt fte vorn unö 
hinten etwa eines §ufie$iang ttneberum f>erab* 

£)as Unterleib ifl eine 2lrt|)entber oljne f r* 
mel, ? auö jwepen 3iefc356cf gellen , bie bünn, 
leicht, unb wollig von allen paaren gefdtibert 
jtnb, verfertiget, fte werden unten attSge&atft wie 
granfen, unb fefyen, wo bie ©c^ultern an ge&en, 
benen alten dlbmifcfym .f ürijfen öollfommeti 
gleid). ©tefes Unterbleib, meldjeS benen Iro- 
quoiftf^en unb Huronifc[)en QS&lcfern eigen ifl, 
fdjeinet tynen von aller anbeut Äfeibungbatfjeni* 
ge jufepn, baö fte am (einteilen entbehren I8n* 
nen, unb viele mfonberljeit Sttannfc^etfonen fra* 
gen gar nidjt barnad). ©nige ma^en auf ber 
Sieife, ober im^Binter bep grojferMte, fa{f($e 

igrmef 



48 



grmef barem, bie aber an bem Unterbleibe obe* 
igwfliöe nidjt angenagt finb, fonbern mir im 
jmei) Siemen jujammen gefcuribe« »erben, tvel 
<f>e hinter benen <od)ti(terw »eggel)cn. 

Ste(£trümpffe ober Mitaffes, rote bie $ran 
fcofen folcf>c nennen, »erben auö einer ungebo: 
genen unb iufammengenebeten $aut verfertiget, 
me(d)e nad) bem $u§ fid) riebtet, unb ber mar 
au ifcn eine S^nfe ober einen Umfd)lag wer gilt 
ger breit Kaff, ©iefe ©trumpfe, meiere an bei 
§u|?biege aufboren , »erben mit in bie ©c&ube, 
roteief) fie im üierbten Kapitel beö erjten £l)eilt 
betrieben f)abe, gefaßt unb iu^bunbm. 

3ftr Ober! leib »ar fonft eine viereef igte ©es 
efe, bie eine Ätafter in ber £änge unb anberr I)a!t 
ftlafter in ber breite ^atte. 2fn einigen lieg 
man bie £aare, unb von anbern roaren fie völlig 
herunter gemalt, ©ntge »aren auö ganzen 
(Elenb* $trfd)> £()ter* unb roilbenOdtfen^du* 
ten verfertiget, anbere auö verriebenen iUfam* 
mengenabetenQMbw* ober fd)»ar§er ©d)f)6rm 
d)eng*§ellen. 

Q3orjef$o aber, ba bie <2BÜben tyren 9<u|eti 
fmben, mann fie baö ^3ef{?roercf an bie l£nro* 
paer verfaulen, fovertaufeben fie alle btefegell« 
unb behalten gleicb»ol)l if;re alte 2(rt ber Reibung 
allezeit, ©a^ero tragen fie mm ftatt beö Unter* 
^vfeibö ein ptitipt von £eine»anb, baS fte nidjl 
cf>er von Seite jiel>cn, a(ö biö eö gan£ verfaul! 
tfl. ©ie fyaben aud) jeuc&erne fSem-^fetb« 
ober Mitafles, unb ©ci^aambleiber, ober fat* 
fen, bie tynen btö auf bie falben ©d>encf ei l;er- 



be$ £m n le beav. 49 

$w¥n> «nt> wld)e }1e an fcir ©ürfef f«ß Bin* 
ßetv^w fic ukr^f ^üfte twcsen. 1 $rn'fhm 
&r $el***Röcfc, 6ef tenen fie ftd) £5ecf«rt von 
äßoile, £)unöe*£aaren, unb fc^oner rotfo unö 
Mauer, biemeilenmit unäcfjten @olo wto&übu 
kfmm ©cf)arla<$#ucljett. 

£ste $B ttöen t(;un fciefe SMen um,un& ttmm 
iteaan^fret). ©« ^äften ffe nur mit tch ißan^tt, 
imi> twben w'raenö aebimcen, e$ teure fcent* 
aufktdxdfc. ©cinn»(i!inficbat!)re£fifitra» 
jen, fobinöen fie Mefc®ecfen «m einem ®ürte( 
«tt wn um fcen £eib, tamtt fie i^nen nicft .fainfter« 
jd; fallen, gta fcbjtmmeri Detter sieben fiefol* 
|e nber i>en.f opjf, fccr aufierfcem oWeaeit Wöfiifc 
S>tejentgen,i5te in Der 9?ael)barfd;aft Deret^uro* 
ößermo^en, fangen an, £üte, graii^jlftßc 
petier, oDerDiegen^cfejutraqen/ m^ein 
Sanada gebräudjlic^unb id) oben bei) ta&lßa'nft« 
«na son Montreal geMMt I$be, * Ciefafeii 
*Ht einen aroffen §ran§eftfcben f§afef m 'ftatt 
•Kgpucfö ^orcellan auf .üte^tuft ßerÄBw»;! 

ed)mucf ßerer, Leiber ifl »fef -watätft* 
S)er ; unODetf eilet Ujn £donl)eif ntd)t. cgief* 
roel)r ma<S)t er ibnen dtffofiM 2mta «f$r fc« 
ßoeteii unb$?al)fer und Mouiainnen au6 fce-ra 
mtttfflm t>orftefl«i. ©ie^etfe, iicfrejtwe* 
Enupfr, ober frei) tragen, fielet ton 5D?antef 
fr^omamnenf^rabnlid;. S)nMh a ff es ,weU 
e|efo mchl alö il)re®ecFen, mitmmmmsk* 
mfeben ©etretöeö btfe& finh, timm bmSxm 
mtlnvtot %mMlätomkm alten slifc» 

Cap.Vi, 



5o Ottilie 

Itemlid) bei), fafienftebfean bie $nie gehen, 
unb binben fte unterhalb bem^nte mit@ürteln,bte 
<»uö ©enb* ober rotten £)d)fen*.£)aaren unb©ta* 
$ef*@<imem$*3>orflen artig 9«^l>e« ct »ort««/ 
jufammen, wie cann eine jebe ftd) auch barauö 
Slrmbanbec nach ihren eigenen ©utbefinben oer» 
fertiget. 

<£>ie <2Beiber berer Algonkinifchen Rationen, 
tragen 9Ucfe ohne €rmeln, welche auf benen 
Steffeln jugefnupfft werben, unb bis auf bie <3Ba* 
U (jerabge^en, wie man begleichen an benen 
<£gpptifcf)en ©tatuen fielet. Allein bie Iroquoi- 
ftfehen unb Huronifd)en, tragen, wie ehemals 
fcaö £acet>ämoni t4> egrauen jimmer,mtt1K6cfe, 
fcte oberhalb ber £üfte feftgebunben werben, unb 
unter benen Änien aufhören, ©ie laffen fte wei* 
terni^t heruntergehen, bamtt ihnen foldjeöfet* 
ne^Berhinberung serurfache, wann fte auf bem 
gelbe arbeiten. Unb biefeö t(l ber ganfce Unter* 
febeib, ber jmifdjen ihrer unb berer Banner $let* 
bung fleh befinbet. ©onjt ftnb biefe t leine Unter* 
täcfe bisweilen fofurfc, baß man fte oft in pur» 

naturalibus fielet. 

eie tragen fajt alle !Diann$*#ember an ftatt 
Ut Unterleiber, ©ntge t>on ihnen haben auch 
wohl Wim , welche fte juwafchen nicht unter* 
lafien. Sb« «öalgbanber beftehenauöSSrtllan* 
ten oon mapbc ober Snbtantfchen hörnern, wf* 
fchtebener färben, bie nach oerfd)tebenen SHeil>en 
»erarbeitet werben, runb ober alö" $erne, ober 
länglich/ obet oW Pfeile, ober enMichauch w« 
SBalfcen. ©iefe^chnüre ftnb bisweilen fajl et* 



btt §erm le beav. 51 



ner £anb breit. Meine ?ß}eer*©c&necFen wrt 
einer fefcr lebbaften $arbe btenen an ftatt ber 
£>brcn'®ebange, unb butd)löd)ern einige if)r* 
£>bren fo mobl, ate bte %}anm $er fönen. £>ie« 
fe nun bangen, mie bie ©tonn*$ erfonen, Öfym* 
©ebinge an »on 3ta|]abe ober Snbiamfcbett 
$orn, betfgleicben t»on einem votbm <^tein, bet 
tmeein^feü' gefdmitten, ober aud> u>o^f fAttgfit^e 
©tüifgen $orcellan, bie rote abgebrod)ne@tücfe 
einer £obacf&$feijfeau6feben. 
' £>ie Reibet berev"2Bttben laßen fljre |>aar* 
i»ad)fen, unb galten tticf>r baratif, als man ftd) 
toorftetlen f am £>ie alierempftnblicbfJe SSefcidf* 
gütig, bie man «wen jufügen fönte, roäre, ba§ 
man fte ibnen abfebnitte ; afäbenn mürben fit ftd> 
niebt feben laflen, ©efd)iebet es, ba§ fte be» et* 
nem Srauerfall einige abfdmetben, fotimn fieeö 
nur ju bem (£nbe, baß fte ftd> felber baburd), fid) 
nid)t feben ju (äffen, toerbammem 3$re i>aare, 
tmb uberbauptaUet Silben #aare, finb febt 
fd)6n, unb mte ber febroarfcefte Agat, benmait 
feben f an. <8ie furnieren fte mit£>e( unb £4m* 
men fte fe&r forgfaltig. 

£)ie meiflen $rauen$ ^erfonen be» bene» 
«Silben, pcd)tenibre£ware, ünbraffen fte (jer* 
tinter bangen . <2Batf bie §ir t fte ju tragen betrifft 
jb machen fie eä bureftatt* anbers,afö bie «D?anng* 
^erfonen mit 6en tbvigen. £)ie Iroqtioijifdjen 
ünb Huronifcben Leiber tbeilen fte auf bepbeti 
©eiten besÄopfifc, unb jief>en fte alle bjnter bem 
flopff mfcunmen,baran fte feibige fo na|e binben, 
als ti ibnen mogfid) ift. ^arnacb nehmen ffe tm 
®> a fe 



52 SKcife 

fc fäegenb<m£aave unb (treuen gepuderte 3Un* 
i>e üon Peruche tjincin , weJActf fie ju erholten 

ben, baß fie nic^t weiter, al3ben9vucfenl)tnab* 
acben.fo fteefeh fie fold)e in eine ^bereitete unb am 
Inbe fei>r bellrotb gefärbte $lal$*gwut. <2ßel ? 
cbeö ©nfled)ten fel>v fv^on IdfH, befonberg, fca fie 
aemeintqlid) Beine glecbt^änberbarjunebmen, 
Ikmt ©tad>el*@c&n>etnfr9>orflen oDerSKaffa 
be^omern funftlid) befe|t ftnb, bergleidjen fie 
au<& in bie $«are fclber tfmn. 

<t>ie feiber pflegen in befonbern .yutten ju 
efien <2Bann fie aber bei) öffentlichen ©afie* 
rjpen ober feperli&eo gujtbar&iten erfd>einen 
fallen, bero.leicbcn bie £anfeeftnb, mosontd) 
oben Reibung getban f>abe : Slfö&enn legen fie alle 
ihren ©$jmitf an,unb mablen fiel) bai®cwt, 
bteetblaffc/oie^acfen unbben unterften^beil 
beS$ien$ mit allerlei) färben, bodjtl)un fie fob 
djeS mit mebrever^efcpeibenbei^alöbie^annö- 
q^ei-ionen. ©ielroquoififcben grauen mm^rem* 
V M begnügen fieb, einen rotben ©trieb, wm bem 
(gebebei bt» jüm Slnfang ber<£t;rnjujicben,wo 
fie '^e «öaave getbeilt baben, ober (je mablen 
ÄmiÄtfen r alö^i^ aufba$@efid;t: web 
Atf tönen m'djt übel ftebet. 
' Unb biefcii ift baö »ovnct>mfte, waö von bei 
Sötma unb bem ©clmmcf ber Banner unb 
äßeiber ßefaat werben f an. ©a« übrige ift »on 
fo fd)led)ter £r&eblid)feit, baßeöm&twrbiend 
ängefubret jü werben. will nur nod; bie)ee 
lagen, bap wenn bie gilben em alter wn 3 S- 



be$ £emtLE eeav." 55 

big 40. 3af>ren erreicht bäten; fo tragen fte 
rtid)t3überfmj5iges3 mebr, ober ntd;e fc^on afe 
roave, moburcfc fte ju ernennen geben mollen, baij 
if>re ©ebancfen auf etmaä etnfHt$<$ gerietet 
fepen. 

9)?an mirb aus aliebem, ba3 idjgefaget, olme 
gwetfel glauben, fcaf; bie gilben, an.flatt tljre 
natürliche ®<$»6nf>cit juwrmebren (beim fieftnö 
fgft alle fd)6ngebilbet,) ibreganfje Q$emübung 
fepn taffen fid) ju eetjlefen. Unb biefes ifl aud> 
Bxiljr. 3nsmifd)en, wann man ffc in bem tönest 
5embbnlid)en@d)muif red)tbettad)tet, fobat bie 
feltfame Bereinigung ibrergierratben nidjt nur 
itidjtg, baß baö ®eftd)t beletbigen fönte, fonbettt 
& bat etmaö i>a$ gefaßt, unb ifmen 
anhebet. 

2>a§ XXIV. Capttef. 

23on ber ^inbcraud)f* 23en benen tm? 
terfd)tebenen ©lue? 6 .* (Spielen betet 
grüben, unb fcon benen $u$fd)weijfum 
gen, welcbe bie £utt pm @piel fce» 
tf)nen twnrfacfjet» 

ie *iS5iege ttor bie ^inber ber <2Si(ben in 
neu'Jt'öticftetc^ ijt üoütommen gr« 
tig unb bequem. €tf begebet biefelbe 
aus einem ober 3tt>et;en febr bönnen Brettern ei* 
rietf febr (eisten ^oujeg, brittefyalb $uf fang, 
mit einem jicrltd/en Svanbe, unten etraaö engety 
auf einem runben §mj, bamit man leiste wie* 
© % gen 




54 9teifc 

gen fonne. £)aS Äinb, meld)es in gutes ^eu?» 
n>ercf emgemicfelt tft x liegt, als roenneSauf biefe 
Fretter geleimt m&re, urti>flü^c fiel) auf ein t>or< 
ragenbes £ou$, worauf feine §üf[e miteinmarts 
gebogener <2>pi(?e rttben; bamu fte feinen (Scfra* 
Ben nebmen, fonbem vielmehr bie Beugung be« 
f ommen, bie fie tjaben muffen, um bie (betritt« 
©ebube red)t w tragen. §>te Rubeln, ober 
fcas^el&werd: finb breite SSänber üon einer ge* 
farbwn, einmenig beugfamen^aut/ bie an ben 
<£nben internen ge|l#nitte:ujt, unb biefe mer* 
ben burd) etnanfceveS|rarifes£eber binunb wie» 
ber ge}oaen,fo aufbeißen leiten Idngtfber "^Bie* 
ge^tnauf gebet, baran fte fejt gebunben werben. 
<s$ie laffen biefe <2Binbeln, ober »ielmefjr biete* 
<j>elfcmercf, über bie <2ßiege herausgeben, m $ 
fd)(agen es mrücf/menn fte baS $inb an bie S3ru|t 
legen, ober an bie £uft bdngen »ollen, 5iufler=s 
temtft ein fyalberSKetif, etma ttier ober fünf $in* 
ger breit, ber wn biefen beoben Brettern beraus» 
gebet, urtb alle biefe <2Binbeln unterflüfjt, bamit 
fcaSÄinb barunter £uftfd)öpffen fonne, obne im 
cjöinter ber $älte,unb im ©ommer benen fielen* 
fcen Maringou ns ausgefegt ju fepn, unbenblid) 
fcamit, roenn es faöen folte, es fid) md;t befeba* 
fcigen möge. 

«Dton f)dngt aud) an biefen 9\ei£ fiemeSfrm« 
fcdnber r>on ^orcellan, unbanbere SDinge, bie jur 
Sierbe unbjum ©pielenbienen, bas$inb barmt 
ju beluftigen. %ik einem <28ort, bie ©eftalt bie« 
fer göwge fielet einet £eper nid)t unäfmiid). 

3»ep 



fceö £erm le'beav. 55 

gwepgrofe «Kiemen oon flarcp en Z(btv, bie oben 
5erau$geben,mad)en,baf} btc Butter ftc leichtlid) 
iberall Anträgen, unb auf aüc t^rcfiaftm binben 
!6nnen, wann ftc auf baöSelb hinauf ober »on 
[iar wteber herein geben,unb baj? fte felbige an i>en 
ä|reineö$Sautt^ fangen f»fien,n)obaÄ5toon 
)em 9Binbe gleid)iam gcm^acr uni) eingf#iäf« 
fett wirb, fo lange fte ihre &tbm wrriclbteö. 

. <2Bann bie Äinber aus' fcer3Biege Fommen, 
rangen fte me^r an ftd) juweujen, aJö &u geben. 
£>ie <£ltern laffen fte gemeiniglich in ben erften 
Sauren nacfenb in bcr %utte, unb glauben, baj* 
M>m<S> ber gew ftärcfer merfce, ober baß fte bte 
raube Witterung jeitig ertragen lernen. <S«> 
balb fte ein wenig h«t««wad)fim, folgen fte ihren 
IfRüttern, unb arbeiten in bie Jbattfbaltung, gu 
bem <£nbe gewöhnen fte fo(d>c,öaf fte gelten unb in 
bem^luffe ^Baffer fd)opfifen muffen, baß fte flet* 
ne Saften &on£oü$ tragen/ bienad) ihrer ®rofie 
eingerichtet ftnb, unb nunmehr ein^piel als 
eine Saft nennen mag. tftad) unb nad) lehren ft* 
ihnen aud) anbere^ienftethun bie ihnen jufom* 
tuen. ÜebrigenS ftnb bie Knaben fo übel bef let* 
bet, biö fte mannbar werben, bajj man allejetf 
an ihnen Dasjenige fielet, was bie ©rbarfett ju 
entWSffen m$t erlaubt. £)enn eö wirb ihnen 
ten echmucf »erftattet , bet>or fte Sunglinge 
unb in bie £al)l ber jungen «Kannfchaft aufge* 
nommeu werben. £>ie f feinen Sflägbletn fan* 
gen nur »on bem fünften ober fed)flen 3al)r an 
fid) itt f leiben, unb als fcenn haben fte eine jcu« 
© 4 djevue 



56 gftctfe 

ä^VSsm um fieb/bie t>on ben&nbenbisauj 
fcte JCme reichet. 

■ ©t< ; jungen 9ffiiffcn- üben fiel) Wig im 
Äampffen, unb ba$. nennen fte mit -Fußtritten 
©bet.gai#(S^(ag'eiv,<?eaen einanbet fpiefen. 3* 
tybt oft : jttgefe&en, Raf fte fiel) ätffSifÄ*?»* 
ntetgefebiagen &a6etvtotf ifl, «Dtonntw «Öfonn, 
©g.&arovae auberiy um biefe benben ^d«ipffet 
«wen greif? gemac&r, unb o&negrte&e'ju gebieten, 
g n^re t>«m#&ö3 (aft&ptö jti imnKty würbe, 
gtrcbßiter abgegeben/ ^atep fie immer beö 
febmaefeern greife •gefjwtter. 
^©ie Sdteii roifön m'ebtf von @cbfogen ber 
ptftf» »fccftfofitffebJ tf>un; .fiefpreeben, wenn 
ftegropfew wurbm;würöenfte fomef QSerffcinb, 
fie-feilrcr baten, »nfccsbefier macben. Sflie 
gt!ü)t. 5er Dritter bcjte'oef fc&r hiMe/taj} fie t&nen, 
wenn t* noeb ffein fmb, <3Bflffer tnä ©eftebi 
fprufeen, ober limen bannt h^cn, unb wenn fie 
«rroatf etmaebfenfinb, ihnen cBorfteltongen tbun; 
»oefmenn sie ihnen ja c&vweife geben, fo fpre* 
<ben fje i^nen: 2>u bitiiinbftifVntnfö. 
2)u vüii'|} ntd)t fo t>fd X>a|Kmb befommen,! 
«*^JkM«ör*#dt©aer1 Ofr-batte-fetn fb< 
«ofchafte*. ab frn >c. ^npifeben nef)* 
wWgWftöN an. i -.gBefc&e* bciin mmQ3e* 
wet| breitet, tali^ll«, bte$m&ermie@(mffV 
muri) w>U$)im, aft mein* fruchtet, aH bie gfi$ifW 
gunaen, wnbevud), roann fie alim Kart finb. 

vflle •Unterroetjtfflg, tk fie ihre» Äinbern bei) 
tot @WM geben, 0n oabtirab> fie ju teü 
ßen , «pjfer s« werbem „6o fagett fie jüm Greift* 

pel:j 



MU fc&wü' lüt;ff«n , it fdbof? einen Pfeil,; 
WtHnn ce tt?öfffcl>en mochte; er f onte f# 
nt> fo otel Ogefoflcrt , «r bat t>en tmb öe«- 
cfegt, er S?att?onöet unt>&cr Nation fö im&> 
jotelÄopffe gebracht ?e. iföif&$ift$ 1 
c Sann an , unb mad)t fie tnflÄ fld) nad) beut 
5c#tel i^m QSorfa^n, pfüben,, bamitfie- . 
mm bt!rct'i!)ve@efd)tc0i#ett «langen, ©cf}> 
sjm gtebt mant^nen^fcue.üirb tßoflcn in bie, 
panbe, fobalö'fte. fo(c|e galten Bnnen. 6k 
leben fo(d)e lono.e auf ftfö eiuSpieiiveref, menii: 
iber'ii)ve Starcfe mit kn .3at)ren macbuY fi>" 
fragen fie an<5 bem ,. mag fie bei) ibrem Wring* 
|ang beiml iaet eine nif !}ige Hebung , unb toer* 
Sen in f uf|ev ßeitfebt getieft.' 

3d) bübe mtet) |üi Naranzonsc felber im ©ebief* - 
«nrnitben pfeifen jNefer jungen Seme geübet, 
fenföfte famf ■glötiben , wenn man e$ tischt 
ße> ftutfoäS bor ©«fd>minbigfei,tfte in bie tief*: 
ten^aume fabven/ naeb meldjen id) fie f#F, w 
.mbmoraus icb fte tmm5g(id) raffen 'fönte , ot>? 
| fie ju }evbred)en;' fo tief roarWpe eingebrun* ' 
m, ob fte febon 1 Feine epüjen 3« 
biefem ©otfe mar aud) ein tri bie öueer jiemlicb 
gefep? ©toefy über meldven bie jungen 
Beute ftcb im «Springen übten. £>ie gange &* ■ 
Püng; metcbebieSBüben ibren.f üibetn geben, 
Femmt für|(id> barauf an. ©o lang fte jung 
fmb , liebet man fie .immer gefebafng, unb, baf 
fleobn Unterlag Mfcbjebene@piele treiben, bie 
£> 5 



58 SKe tfe 

fcen Seib bewegen: Äaum ftnb fte 3ung(mge 
»orten , fo werben fie rufyig , nad)bencfenb, unb 
befd^äfttgen ftd) nur mit folgen ernjtlid>en oder 
©lücf spielen, bergleid)entd) nun betreiben 
tt>ill, unb barauf fte fo erpicht ftnb, baß einige 
irie (ginfair begeben # ftd) bureb meltägigetf fiten* 
geö gajten bar ju t>or jubereiten , ober nid;f ö fpa* 
ren, umglüeflieb ju fepn. 

©aö berüf)tnte(ie @lucf^6ptef berer %ß\U 
ben , ift mit fernen / ober f leinen Zeitigen, bie 
fteauö ber $nie*(Sdjeibe berer btnbernQ3eine bei 
©enb*£f)ierö, ober auö anbm runben ^Seinen 
jeben anbm §bierö machen, ©ie ftnb bei) nabe 
fcon ber ©rofie Keiner SSobnen , unb fafl affo m 
fänglid) runber , ober waU^ignt. <&it haben 
eigentlich nur jmet) Letten, bie nad) unb na<# 
platt werben, unb t>on ibrer SXunbe etroaö Der* 
lieren , barauf ber Äern leiebter rubet. @ne 
fciefer Reiten tjtfd)roarfc, bie anbere lieb tgelbge* 
färbet» <£ö ifl feine geroifie £abl , unb f an man 
beren mef>r ober meniger nebmen, n>ie eö benen 
(Spielern beliebt ©od) fteigt bie gabl niebt über 
öd)te, unb nimmt manberen gemeiniglidjfed)*, 
£ne gelbliche ©eiteitf mit verriebenen f^mar^ 
ftengieefen bejeidjnet* 

<Sie merffen biefe #erne in eine fjoffcerne 
©#|]el, töt manfonjl eine f leine Sföulbe(*) 

nennet, 

*) tjt ei« ^olfecrne^ ©efafl m einem Sttlcf , Ijo&l 
unörimb, öcffenjtcb bieSccfer bcDicncn, um Da* 
23roD brmnett umiu»cn&cn, cfce fic c$ in t>e« 

f)fen fdjieiTen, 



fcc* £errn le beav. 59 



ennet, unb Rütteln fte fange in bietet Sd)üf* 
L 9?ad>b«m fte felbtge a(fo unter einanber ge» 
üttelt paben, flutten fte biefe Scbüfiel übet: 
ine Jöaut ober ©ecfe auf biegrbc auö, baß fcte 
fcrne barauf perum tanken. Sie geben betfei* 
«njug(eid)aud) einen Sto§, bajj jteftd) lange 
Jeit im£retjj tyxum bieget , unb belften ferner 
iod) ber Bewegung, tt>eld)e bie Äerne in ber 
ERulbe bekommen, burd) einen f (einen 2ßinb, 
len fte mit ber #anb macben, bamit fte fid> 
penben, ober fefcen, wie fte |old>e$ ȟnfc&en. 

Ob fdjon auf benen fernen nur $mep abge* 
l*id)nete Seiten finb, eine gel blieb, bie anbete 
föroarlj, fo fonnen bod) allerlei; <2>eränberun* 
jen babep vorfallen , bie bas Spiel lang unb 
angenehm mad>en. £)ie QBilbe paben bep bie« 
fem Spiel eben ben©fer, ben bie erpidueften 
©pielcr inörtu-opa b«ben. 9ftan ftepet oft, bat? 
ein balb ©otff gegen bie anbere Reifte fpielct, 
ober bigrocilen , bat? benad)barte Dörfer ftd) 
wrfamlen/um ein Spiel ju machen. Sie gellen 
toorperKiö^elfemercf , ba$ ^orcellain, unbal* 
leg , mag einen ©eroinnjt ausmacht im ^runef 
auf. ift fo etmaä rares mdjt , bep betgleid)en 
©elegenljeiten, ©eminne oen mepr, atö jwep 
taufenb £palern «n» 5Bertb,e ju fepen. giebt 
$ri\>at>$erfonen, bie babep nid)t nur alleib* 
£abunb@utüerfptelen, unbbiebep berftreng* 
jten Ädlte im hinter naef enb nad) |wufe aeben ; 
fonber n bie aud) nod) ibre §repbeit auf einige Seit 
auffefeen. »öieraus fan man fe&en, IwITbie 

@piel* 



6o gKeifc 

©mel*@tud)e if>rc Unerbnung fo gar bmnbk 
crfd)recf lid)ften <3ßalber tragt: botf) mit tiefem 
tintetfd)eib, ba§ fie ber> benen Barbaren etwas 
ertraglid)er, als bcp uns nl, weil mentalen 
3ancf ober (Streit bep ibneu entftebet, unb ber* 
jenige, ber verlieret, mit einer vergnügten Wlim, 
J>aS, waSeroetloren I;at, giefct, als wenn er es 
gewonnen fjatte. 

tJ&ine Hurons tieften, fo bafb ft'e in bte'fem 
©orffe angekommen waren> faft feinen £ag 
üorbet) gef>en, baß fteftdjntd>t mit biefem (Spiel 
beteiligten, we(d)eSanfdnglid) von feiner $olge 
war. " Allein bei) if>rer 2lbreife fiengen bie iro- 
quoisan, nad)unbnadjmef)raufbas (Spiel $u 
fe|en, unb baS (Spiel fieng mithin an , ganfj ernfT* 
Jid> unbt>ifciggefptelt ju werben, tlnb: ba f>atte 
td) ein ungemeines Vergnügen , wann id) fie fpte* 
Ten fafye, weil fie fo eifrig unb ju feim fc^ic* 
nen. 2tnton war einer von benenjenigen, ber 
fcie <Sd)üfTcl «w meijren bjelte. £>b gleid) nie* 
malS mel}r als jwcp biefelbe fjaben, fofanman 
fcodj fagen, baß fie alle mit einanber fpielen. 
©enn wenn biefe bie ^iulbe rütteln , fo fangen 
fie nur eine «Bewegung an, baranallegtifdjauer 
&l)eil nehmen, unbbiefelbe, als wenn fie bie 
«f)anb im (Spiele l)dtten, mit anbern würef lid;eti 
Bewegungen begleiten. 

Um ein (Spiel ju gewinnen, mu§ manmcljr* 
mais fünf gelbe oberfd)watteÄern baben, bie 
alle auf einer (Seite liegen, nad;bem es bie 

(Spieler 



freS &XW LE BEAY. 6l 

pptef«; mit einander ausgemalt. , 2Bal)venber 
Seit eioet berer (Spieler bte@c|ü|Tel f#ttelt, fo 
freien bie, Die mit tt)m wetten, alle mit einer 
Stimme, unb rotebevf>olcn beftdnbtg beo 'SBunfcf) 
)enfie tl)un, tngfnfefpmg bet^arbe oberberSa» 
je berat ^erne. Slile *>on ber gegenfeitigen ^3ar* 
;bei ft&reien aueftm gleicher Seit iljrer eeit*,unb 
toünföen gan& ba* ©egentf>eil. SDtefe* abe* 
tfmn fte alle mit fofdjen Ungeilüm, alö menn bie 
golge in einem ^apfettfjum ju entfc&eibenrcdre. 

Riefen ganzen .Sermenmadjenfte, aß obfie 
ba<3 @'füif nötigen »ölte, iimen güntfig 3« 
fenn, unb fageft if>re <3Borte mit einer folgen 
|el^aftiat!eit , unb. ; petTinnibernö*mürbiger ^e« 
&enbig!ci: , ba§ fte' ofiermafg biefefbe nur t)alb 
ausfpredjen. 3n$»ifc^n fertigen meine Hurons 
unb aile übrigen auf t&rc SSrufl .unb ©Lüftern, 
worüber fte in eiste fo fftmfe Bewegung famen, 
|a$ , ob fte fdjon t>a(b naef eub roaren , fte benno# 
beracfmft anftengen $ü fönten, a(6 ob fte ben 
fSafll gef^lagen, oter fonjt eine (»eftige 8eibe$ 
Uebtmg getrieben f>ätten. 

8nton f>atte fein gittere! , ba^ ©elb^aS 
fyttyn gegebenste, feine glitte, feine bep* 
fcen©ecf<n, fein|)embe, unb> überfwupt, alle^ 
foa$«r|>atte, b\$ auf feine £ofe verloren; benn 
feinen €äput*9to£ batte er bereit* an feiner 
greunbe einen oerfdbenef et, ba§er al|b fajtgan^ 
unb gar naefenbunb Wog mar; ba fam er nun 
unb iue&te mid). %d> mite tf>m eme^orjteüumj 
tfyuvtaß er nidn mty baran getfwv bag erbte 

$uft 




€i D?etfe 

- ' r - ••<• i.^* - 

£uft ju fpiefen ficf) fo fc^r einnehmen lajfen* 
fein er lachte nur baqu , unb jägte ju mir : SDat 
ilt üOrtreffhd? , Claudius , Dü bafl £«t)t, 
id? febe, Da£ Du em guter #n?t bi|t, bt< 
(Lobten gefunb $u madjen: allem, lujj fei 
fcen, ob £>u aud) b'e Scbenben peumbmai 
d?en ÜanfH unb bas wirb Weit nutd cbei 
feyn. Htm, woblan, fo gteb mir (Selb 
JDennftebeft bu, bn* tjln&big, wennbu 
»etlangeft , baß *<t> baöjenige wteber gei 
Winne , wao iä) i> rloren fcabe. Uebrf« 
gene bef<t>u?ere &$4> , fo lange es bir bu 
Utot t äber bas wtbrige (Blücf , weUfceö 
Urfad?ifl, bae icfr uedorenbabe, tc^bm 
c» vvot/l jufneben, unb laffe ea nur gc* 

3$ fagtetym, ba§ td^ ntc^t ü6ttg @e(b I^fte, 
um bte jubenen Sngellanbernjufommen; baf 
td) tt>m aber gfetc^tDo^ fo beigeben mofte; fca|; 
er feine feerfpielte (Sachen mieber an ftd) f auffeti 
£6nte ; aber mit bem$8ebinge, baß er niefct weitet 
fpiefen fofte, unb Damit gab id) if>m fed)tf §f)a> 
fer, (So balb er biefe bekommen, riejferauö: 
e$ leben bte 3frrqt<, wie bu einer bt|i! et 
fu^r fort unbfagte, roetf ein einiger $f)aler f)in.' 
tetd)enbn)äre, eine &ecfe ju fauffen , n>oIte et 
mir bieanbern fünf auf baä (Spiel fefcen, um ju 
feljen, eberbaö, maäerwrforen, miebergemim 
tttm fönte- mar umfonft, ba§ id) if>n bat>on 
Gräften fudjte. <£r (iejf eifenb fort, fieb mie< 
tot Unter fftne €ameraben ju machen, bie bavan 

tt>aren, 



fce$5?erm le beav. 63 

Daren, baö gewonnene ju t>ertf)eifen, ober t>tet* 
tte^r, mitbemjemgen,ma$fte«)m abgenommen, 
idj ju befJeibem ©ie fiengen fogleid) ein neue* 
Bpiel an,unbba$@(ücf motte, ba|j meinHuron 
ii$t nur alles, matferoerfpielet Ijatte, mieberge* 
»ann, fonbemnodj^arjujmepSDeefen, unboie« 
ee^el&mercf. 

Unter benen ©ingen, bie mtd> befufHgten,fam 
tiir fonberlt^) biefeö läcberltcb oor, bajj einer ooti 
jenen, bie ben Üvaub be<§ Antons unter jtd) t^ci* 
eten, ein btcferunbftarcferiroquois, fcmJpemb 
wjog, baß er aud) bereite auf bem Selb f>atte, ob 
tS glekb. fett, voller @d)tt>etjje$ unb Unflats mar. 
Muflerbem nun, ba§ biefer<2BÜbe fonft ungemein 
Dicf, unb ntebt gemobnt mar,#ember ju tragende 
»aribmbiefeäfoenge, bajjeöifmtfaf?, aßmenn 
eö auf feinen Scib geleimt morbenmdre; unbmu* 
(le eralfo nt^t, mo er es angreifen folte, um es 
toieber au$jujief)en. ©a&ero minefte er einem 
fungen iroquois, bajj er fommen , unb i()m ent* 
Reiben Riffen mßdjte, ©iefer neue Cammer* 
SMener, ber eben fo menig ft$ barju fd)itfte, 
rieflf pe» anbere feiner Cameraben jur £ülffe. 
%annmanbiefen ftarefen «Wann in feiner ernft» 
Iwftenfföine, unb feinem ^embe angefef)en, bet 
fvfy fo menig jmifeben biefen jungen geuten regte, 
«IS ein ©cbeib|)ol&, folte man gebaut f>aben, 
i>a§ er fein moglt<fyteS getban, um ihnen bie €ht» 
Reibung febroer ju macben, Allein, biefe bre$ 
Cammer Liener, nad>bem ftees auf allen «Sei? 
tenwrfudjt, brauten bo#enbli(H<$€>«ttbe 

ber* 



64 



herunter, fo lalb fie eö am Sauere aufgefd)(ifjs 
[>atren ; mel^eöfie um bejb feidjter bercercfjleb 
ligcn fönten, me« eö f$on f>a!b jerrtffen unb t»cr. 
fault mar. ©iefeö a(fo <crriffene Hernie rour* 
be mm betu 4n ton mlebcv gegeben, oljneöaf? bie* 
fer McFe QSanfl/ bereö fo genau nid)t naf>m, M< 
gcnng|>cgnrfc^ulbigung belegen gemadjt bätte 
Site nun öiefctHuron tm5Begrijf»ar / ftc&&amii 
n>ieber ju betreiben, fo empfanb er einen wahrer 
Sjrieb fcer^rogmöt^tgfett, unb befd^entfrefcarmi 
ben o!>n eines? feiner $reunbe, ber tf)m an bei 
leiten jltm&e. ©iefer junge Sftenfd) nafjm ee 
fo gleich in feine Sfrme , (iejf bannt in bie S$m 
feiner Butter of>ne weitere Umflänbe \n machen, 
unb biefelbe pagte e£ ihm nod) bejfer an feinen 
Seib, 

€üi anbereö ©lüdr^^piefbererQ.Bifben, uni 
fcaö3ug[cid) ein ©piel tfr, ttorju ®efd)icf(id)fei( 
afov&ert wirft, if? ba^pie* mit (BtroMfafc 
men, ober bcfj'er ju fachen, nutSBinfem ©enn 
eö fmb £ (eine meijje Söttifen, fo bitf ,ate ber£a(m, 
Darauf 5er ^Sat|en axid>jt , unb $cf>en 3o!l in 
bieCanqe - (£3 ifr einer, bev fic alle is.fcie^anö 
nimmt,imb nadybem er ffe,afö gäfce er nidn bvatij 
2ld)tung, in jmci> ober bvep ?beife actbeüet, fö 
liefert er fie mit einer unbegreiflichen gertigfeit in 
bie Jjdnbe feiner @ytef^ameraben. (Sine gfefl 
d>e Safefffi allejeit giutf iieb, bie kernte fyu al>er 
einen Q3onug üor alte« anbern Baffen, SNmn 
biefeö tbptd wirb bvp tynen als ein febr finnrer* 
djeö ©pici augefefcen, £)cv Baron delaHon* 

, tan 



bet £mn le beav. 65 



rnfagt in feinem Q3erid)t pori America, baf 
erjenige, roeld)er am befien jetylen, teilen, Ore 
jatylen abjietyen unb öermefjrcn fan, oetftcl)ert 
W, in biefem ^&mgen^ ©piclju gewinnen. 
)n folgern %o\\ bürffteman nidyt fc^r finhreid) 
ipn, um biefeö (Spiel ju fpiefen, benn bie <2Btf* 
enft'nb nicl)t6 locniger, alö gute3iectyentneifter. 
Bereif aberift, baf;^ie(©ef^icffiel>fei^avjuer« 
orbert merbe,unb baß bie Teilung berer^afme, 
atf ©piel nad) benen wrfiitebenen Satyrn flrei* 
enbunb fallenb, roie aud) bie <2ßetten »erbop* 
>elnb mad)t, bitf baö @piel aitfgefyet, mefc^e^. 
Dann ganfe S)6rfter gegen einanber fpielen, fo 
Dicfytig roirb, baß e£ wobj jrnep biö brep £age 
i>äl)ret. 

£)bglcidj alki? babeo fepr fülle ^ergebet, un& 
inter bem ©cbein einer groffern €l>rücl)feit, fo 
mfd)et tpre ^ertigfeit bod) mehrmals allerlep 
betrug mit unter. £5ie Silben finb unglaub* 
id) fd)neU mit tyren £anben, unb obfdjon in if)* 
em^ern^piel eö ferner ifr, gu betrögen, weif 
He^erne nur peperlei) »on einanber fel>r unter« 
'dnebene färben baben, ßie in einer meiten(£cbüf* 
'et r>or Slugen liegen, fo nerfleben fie bed) ba£ 
ftfe£en biefet ^erne, auf eine tvunberfeltfarae 
it. 

^ fpiefen auc^ bie oerf)ct)ratf)ete unb fefctge 
2ßeibe^]3erfonen mit^ernen,bod)fo, ba^bieje* 
rtigen,beren fie fid) bebtenen,ettt a* groflfr finb,al$ 
bie andern, unb baß fie biefelbeir ufcer einer aus* 
gebreiteten ^jaut ober fe&r fefnett 5Mnfen»3)iatte 
in bie .f>obe roerffen, obre fie in eine *D?ulbe JU 

Ii. <Z tf)un. 



66 



tfyim. SD?it betwn #almcn aber fpielen fie nie* 
malen. 

, SMeSSBilben bflben t\o$wk anbere Spiele, 
töe ftc mit Denen $mbern gemein Ijaben, als baj? 
ffe mitbem@täbgen odetauet) mitber^ofbefpie* 
lenje. ober fca§ fie einige 3mbianifcbe^6nier in 
feie Jjanbe nehmen, unb ra$en (ajfen, mie viel ! 
fceren fmb. Allein ft'e fcaben unter anbern aud) 
einö, i>a« mebr t»or eine .fjanbluna, als t>or ein 
@ptel angefeben roerben fan. S9?an nennet e* 

in ixt Iroquoiftfdjen ©pracfjeOnnonhayenti,* 

unb diefeö mirb auf folgenbe 2lrt gefpielet. 

©eebs SSitöe fefcen ftd> in eine £ütte, und 
W in eine anbere, fo fommt benn einer, totU 
djer@erätb<, einiges «JM&mercf, oberbaoVmaS 
crSufl ju oertaufdjen bat, nimmt, unb gebet ber*: 
nacb iamk an bie^bür ber anbern £titte. €$j 
tnacljt baoor ein geronje* ©eförei, unb biejenigen, i 
bteinberJöuttefmb, antmorten brauf, rote mit! 
einem, 2Biöer#aa. &er erfte fagt mit feinem 
©efange, fraj? erba$,roa$ erinbenJbanbenbat, 
verbanbeln ooeroertaufcfjcn roiIl,unbroieberholet! 
ßaö'SBort Onnonhayenti: diejenige, He in ber 
$utte fmb, antworten ju fünf malen mit einer 
ttefgebolten Stimme : Hon hon .hon, hon,hon. 
^Benn biefer Sfuöruffet fein Sieb geenbiget, fo 
rotrfft er feine 2Baare in bie £ütte, roo er ijr, unb 
rchret in bie feinige jttrücf. ©arauf, roenn bie 
feeptf ancern, Wenige, roao* biefer «Kann oor 

ibrni 

* £>i<feä Sßorf Debcutef in oer troqiioijtfd)« Spracpe 
tincnCoiitra«a, Darinnen mau gubf, um »fttwiH 
»cfommen. (dout du,; 



bttfymn LE ßE AV* 67 



if)ten$üjfen niebergeroorjfen/nacf) feinem ^Jßertfr 
gefeilt babetvfo Riefen fie einen au$ tyren-SDiit* 
teln ab,um ben <3ßeif auffer ju fragen : ob et bar* 
gegen einen £aput*3locf> ein £>embe, etn^aat: 
6$uf)e ober betgleidjen etroaö etnjutaufc^en \>er? 
langet Sllöbann fommt ein anberer Don Diefet: 
tjtort&ei, unb tragt w» fciefe $ütte ben^ertfr 
ber paaren, bie man tym gtbrac&t,. oberste 
Sßaarenfelber/biemansor iljn ntebergeroorjfen, 
ttoann bie paaren nicht anjlänbig füib , oDeir 
tod) baö nicfyt mxt\) fmb,roas man bargeaen ein* 
tauften will 

©iefeCeremomenftnb mit benen 8tebetn bep* 
beseitigen . ; £f>etfe wtgefeüfc&aftet/ bie fte bavju 
fingen. SD?and)tnal befudjert gan^eS)6rf et ein* 
anberroec^fel^roeife, umftd» mit biefem ©piefe 
ju belujtigern fftmbe t>ot fie ju ȟnfd&eti/bag 
fieftcf) mit feinem anbern, afß biefem ©piele bi« 
Seit vertrieben. 

gutem ©fücf mar ber fofgenbe $ag tooft be* 
nenjentgen, ba 2lnf on fo glücf lid) roar, um jtt 
geroinnen, berjenige, ben meine Hurons jü if)tec 
libreife feftgejMlet Ratten* ©onfl bdtte i^it 
toof)l ba^@i|icffal betreffen m6gen, ti>elcf)eöbes 
mnjenigen/ bie t>on©pie(en il)r9H$ercf ma#n^ 
ju begegnen pflegt* Mein bie Oleife fönte ntdjt 
i>erfd)oben werben* SDenn jroep tattert geroopre 
iroquois, bie i[>nen bie©efdüig£eit erroiefm |at* 
ten, einige £age um ibrentrotflen langet #i »er* 
bleiben, muften notljroenbig tu tyren ^etbetrt 
unb Ätn&erri, bie fie einiqe teilen t>on Nsam* 
zouac geiajfen Ratten, hiebet umfel;ren: ttn& 



68 9Wf< a 

meine Hurons fönten ohne bie genaue $rcunb< 
fc&aft, welche unter benen <2Bilbcn aufgerichtet 
wirivfchänblichsuoerk&en, ftch nicht entbrenn, 
mit ihnen absureifen. 

2)a$XXV,£aptte(. 

©er Autor nimmt fcon feinen Hurons 
$lbfcf)ieb, 93efonbe*e Sreunbfdjaften 
bererSBilbem Sfbfdnlbenma. wer 
alten iroquoiftfdjen grauen, Q3evbet« 
bter ©efc&macf bem QtBilben, unb bie 
eritainenSwürbige ©tärcfc 
ityrerSftatmv 

ie $reunbfd)aften werben &on 2(lter$ het 
bet> benen gilben, inSlnfehung bergt* 
mgfeit,bieftejtiften, wenn manalfore* 
fcen barff/»orfel)r ^eiiig geachtet, unb ftnbber* 
gleiten eßerbinbungen fofejtunbim>erla§ig,al$ 
«Slutötterwanbfchaft feint mag; fie fonnen nicht 
aufgehoben ober getrennet werben, eätoärebenn, 
ba§ ber eine^fjcil burd) fchänbliche£)inge fid) ber* 
felben unwürbig machte, unb ihn nöthtgte,biefem 
«ßunb ni entfagen, wie bie Miffionarit Krempel 
iwon gefehen i>abti\. £)ie Qßerwanbten finb 
bie nächften, bie folche unterhalten unb ihre SKedj* 
te fcheuen. £3 gereichen biefe $reunbfd)afcen $u 
einer <£f)re, benen, biebie^ßahlju treffen wifien, 
weil fie fiel) auf gegenfeitige c$erbienfte, nad>ü> 
rer^öeife grünben, unb auf bem©fer, berba 
wrurfad>et, bat? ein jeber von benenjenigw, feie 




fceä$ewn le beav. 69 
i _ — , , . 

itm meiften angefehen fmb, unb es aadj ju fepn 

»erbienen, ein §reunbjufei)nn>ünfd;et/ 

S)te|e greunbfehaften merben bur<$ ©efchen* 

efe erfauft, bie Der greunb Demjenigen, Den er 

jum$reunb begebet, macht. (Sie werben t>on 

beyben Reiten, burd) 3etd;en Der ^ohlgetwgen* 

f>ctt unterhatten, S)?an jieljet mit emanDer auf 

Die 3agD unb in ben $rteg, man waget einerlei 

$lüc£ mit einanber. greunbe haben baö fKec^t, 

Da§ einer in Des anDern |)ütte fpeifen,unD mit ihm 

reDen f an. ©ie liebretchtfe Söegrüffung, Die ein 

greunDDem anDern machen fan, tft, Da* er ihm 

Den tarnen eines $reunDeS belegt. $ur£, Die* 

fegreunbfebaften werben mit Denen ^erfonen alt, 

unD werben fo Wohl unterhaltet*, Daf?eS mehrma* 

Jen rechte JpelDen^roben unter ihnen giebt, Der* 

g(etd)en.Die^ft^i^ »on&emOrefle unDPylade, 

berichtet. 

©ie.fSJilben haben oft unter ihren Rationen 
in2lnfel)ung bergletchen$reunbfdjaften angerner* 
efet, baj? wenn man einen® c(at>en »erbrennt, 
unD Diefer ©claoe einen anDern in feinem ©ter* 
belieb mitkamen genennet, man als einest* 
bebeutttnganfehen Bnnen, Dag Diefer audjgefan* 
gen werben, unD ein gleiches ©djicffal haben 
mürbe. glllein, es tfl leicht ju begreifen, Dag Die 
Erfüllung biefer ^rophejepung nichts aufieror* 
fcent(id>eö l)at. ©enn Diefer ©cfat>e, Der na# 
feiner ©emohnhett Denen, Die ihn t>erbrennen,bro* 
het, rufet Demjenigen, Der thmmit$reunbf$aff 
jugett)an ( um^)ulfeunD?Kacheauf: unD Diefer, 
Der ftch Den 93erlujl: feine« greunbeS iu #er^en 
■ .6 3 gehen 



70 «Keife 

geben läj3t,befien ©d)tcffal er balbt>ernimmt,t>er* 
fäumt bep folget 33erin>eifUmg feine Seit, it>n 
räcben, unb ftcf) gleichfalls in eben biefe @efal)t 
auftürmen, tt>o erfaß allezeit jumOpjfer berjent* 
gen Q3ermegent>cit n>irb, welche ibm ba$ SSetrüb; 
nif? über ben $o5 fetneö $rainbe£, unb bet 
<Sd)tMr(j, Jäger tynwvloven bat, beigebracht 

©nerton benenS5erid)ten * &on Canada cd 
ief)Iet, baf? unter einigen ©efangenen, bie man 
naci) Onnontagud gebracht, ftd) jftet) gefunben, 
tit etugnber mit einer fo ftarefen $reunbfd)afi 
Derbunecngetnefen, ba§, aW man ben einen jum 
geucr t>erurtl)eilet,unbbem anbern baö geben g$ 
fcbcncfet,berjenige, ben man baö geben gefebenef et, 
fo betrübt gett)efen,ba£ man gleite ©nabe feinem 
€ameraben nid>t mieberfabrenlaften, baß er fei: 
nen (gdjmerfc md>t bergen fonnen, fbnbern mii 
feinen Etagen unb SDrobungen, fo lange angefyak 
ten, btöerbiejenigcn, bie fieb feiner angenommer 
Ratten, genotbiget, ibnbergebenö^trafeglei^ 
fallö ju überlafien : affo verbrannte man fie banr 
aüebepbe, unb ber Mifllonarius, ber biefe ©e^ 
fd)idbte gebenefet, fpriebt, baß erfoglucflid) ge^ 
wefcit, f\t su rauften, unb fie ingroffer2lnbad)i 
fterben jufeben, mefcbeö benenlroquois niebtroe; 
niger, a(S ber ©ferbe^Mifllonarii fclbft gefallen 
©ief* §reunb|cbaften fangen nun an, toon ibret 
<2tarefe etwaö ju Mrife&wn. 

SDJeim 

# Relation de la »euvelU Trance pour Ict inneei 
166% 1670, chap, VII, p. 246, 



b& fcetro LE beav, 71 

Steine Hurons bitten, tüte icb oben erinnert, 
in Hefem ©orffe viele ^reunoe; unter anbem 
ober pen Jperfcen&greunbe, Denen ftegUid> t>et> 
fcer erfien Unterrebung ein jeter feinen $Ketfe«9vocf 
unb einige anbetet (eine ©efc&encfe gegeben, um 
fcen alten Q3unb uj etneuten. €ö gieng mit et* 
roa$ nabe, ate tef) fafje , bajjfte esalfo matten, 
ttetibas, roasftewtfcbencften, fiefafrganfc un& 
gar entbfoffete; benn ba$, totö fit ateeinanbet 
©efebemf bargegen erhielten, waten ni$t$/ afc 
alte gumpen, bie niebt t>etbienten, bag man fie 
bom <2Bege aufgeben foite, 

eie f amen unb nabmen abrieb fcon mit, um 
toiebet jutöcf ju f ef)ten. Ob tcb nun fa)on nicf>c 
jücit mebt bis ju benengngeüanbern ju reifen bat« 
te, fo fiel mit boeb, tcb weiß niebt vo<x$, auf ba$ 
#et&, baj? mir bafjelbe bepm Sfbfcbieb ferner unb 
fcblagenb maebte. Jötefe innere Bewegung 
febiene mir anjubeuten,ba§ bie ^erdnberung mei« 
ner Rubrer mir aud) eine 9?erdnberung meiner 
Unglücf fc^älle fepn mürbe, 3nton meref te e$, 
nabmmiebbe» ber^anb, unbfagtemirmit ber 
aHerbemeglidjften Stellung : nun,mein lieber 
6obn, gebe, bttröbe Didb m4>t, Daß bu 
intc^ wrlaflfen muff. tOit werben einan* 
ber noA> ßllejeit xvobl im ganbe ber Stelen 
wne&tr feben. (Bebe/ tbue noefc etnenjug, 
unb f<y unbef ummert um bein geben in bie* 
fer Welt. 2>a- (Brofie (Beifl wirb benen 
Sc>fen nt(^>t öerjtatfen, bir $ur fepaben, 
wenn bu ü>n barum anruflfefK £r fielet 
§ 4 alle», 



72 



ölle*/ triefer (Broffe CBetfl, unto fielet es in 
toer 3unt;enXX)clt. £>abevö liegt nickte toaf 
an, Öu jeyeii, voo fcu wollet* , wetl , wann ton 
bet i* tojtf ihn überall ftntoefi. SDaö finto Die 
eigenen SSBorte i>tefeö c Iötlben : tote aber, metl fic 
ton if>ai famen, mid) fo ru^reten^aßfiemiralle^ 
je« jum §vofr unto jy einer <s*tdnfung getoienet 
•fyaben, bei) aüen^iöerrodrtigf eiten, tote nur na$* 
|ero jiigeftojfen finto. 

3d) fandet ium£obefce*2lntonB fagen,toa|3 
er fajl nichts t>on einem ^Btltoen, a'fö nur toen 
SRamen gehabt. <£r fa&e toie Seme freuntoltd) 
m, \\x\h \)C(M eine angenehme ©ejtaft. Ob er 
fidb umunfete Suropdifd^n panieren unto<£)öf* 
(tdjfeiten nun roobf ntdjt bef umwerte, fotoaritid) 
tood) n>o|>f behaupten, toa§nad) feiner miltoen 
2lrt, tote toaiftnadb toer Statur, tmb ofrne Um* 
flän.toe feine ^antolungen ju »errieten, ergennfj 
j)6flic&er war, atö mir. ^ein liebreid)ee gut* 
geö $ßefen, unto feine ^illfdrttgfeit, tft jroat 
Dtelfdltig anzutreffen, bei) toenenjenigen i>on fei* 
ner Nation, tote feine Komplimente brauchen; 
allein id) bm r>erftd>ert, toaf} er tourd) feine 
fälligst fte übertroffen. €ine $ugento, tote fc 
f)ocf> an tym ju fd&d&en-ift, a(ö fte fonfi bei; toe* 
neu Zlmericanan fef>r rar i|t. 

Sntolid) reiferen fte ben 30. 2(prtl *u meinem 
93etoauerm§ unto i>ie(er anbern ^erfonen toiefeS 
©orffeö ab. ©ennein jetoer ton if>ren $reun; 
toentDolte ein ^fanto t>on tyrer gegenseitigen 

$reunto* 



ftea £erot le beav. 73 

greunbfcbaftbaben, unb bemühet« ftd) / miti^* 
nenbie Kleiber juwrmecbfeln, bermajjen, bat?, 
ba fte nun abgeben woltcn, fte innerhalb einet 
etunbe mebr al* jraanfcig mal wrfebiebener 
£)inge beraubt würben, «isSöetfoi, ©trümpjfe, 
eebube, Siebte, ©ürtel :c. einjeber,nacbbem 
er viel #od)adjtung gegen jte begte, glaubte, bafj 
«r fein bcfiWe« i?ennäeid)en ba&on tynen geben 
fönte, aU wenn er ft$* m eine €bre fcbafcte, 
fcaöjentge ju beftfcen , wag ibnen juflanbig gewe* 
jen mar. Unb baö ift bie gewöbnltdje 2(rt berer 
gilben, »on il>rcn $reunben Slbfdneb su nel>» 
men, mfonberbeit, wenn ftc glauben, bafjfte 
felbtge lange Seit ntcbtwieberfeben werben. 

€ben an btefem$age wolte id) midj aud) bei; 
bem (Sbrwürbigen i'ater Cirene beurlauben, unb 
mit einem troquoiftfd)en (^elett&^anne «fege* 
J)en, weid>enid) mir feiber getieft batte, ba£er 
midisubcnen t£ncreUant?evn führen folte. €r 
rebete gut gtmg ^ranfcöftfcb : Allein ber ©jrwftr* 
bige Pater"" Cirene, ber tbn fannte, fagte mir, 
baß id) eben ben allerfdjlimmfh*n gilben bei 
©oife«, ju einem §übrer erntet. & fubr 
fort, unb fagte ferner, bajrob td) fdjon über 
40. ober 45 . ©tunben niebt wel ju reifen f>aben 
würbe , um ju ber etften Geltung berer {EngeU 
lanöa- ju gelangen , fo wären bod) bie ©tt'Sme, 
btetdbbafeben würbe, ebc id) anlangete, obne 
oßergleid>ung wel erfebreef lid>er , alö btejemgen, 
über bieid) fdbon aefommen wäre; unbbafj td) 
öujTer bem bie gr6fje|le@efabr,bon einem fegott* 
€ 5 lofwt 



74 SHctfe 

fofen Spanne , afä btefer iroquois mär*, m be* 
furchten t)dtte. SDapero ermattete mid) tiefer 
«f>rfid)e Pater, örtjj td) mir biegen nid)t foite lang 
Dorf ommen raffen, unbfagtemir, Dag er inner* 
featb aroepen Sagen aufo längfte, einige anberc 
Jroquois erwartete, fcie abmefenb mären, bt* 
m $r6mmigc'eiNpm befant märe, mit QSerji 
Gerung, fcaf fteopnfepfbar fommenmüflen, un5 
er fie mir au meinen ^Begmcifern geben 
motte, 

3idj wrblieb affo nodjeine 3ett &on tsrep^a* 
gen an biefemört , binnen meld)enid>au<>fu(>r* 
liefen SSertdjt einnahm, i>oni>erf/d)iebenen£)im 
gen , beren @emigf>eit mir mürbe fcerbudptig »or* 
gefommenfepn, menn jemanbanberö, atöbie« 
fer0)tmürbtge Pater fold;e mir erjebjet pdtte. 

Sunt Tempel, td> gieng etnftnote aHein im 
©wffc fpafcieren, unb fam t>on oljngefepretma 
toi 2menbö gegen fünfter in eine jiemltcb. freine 
#ütte, motdj niemanben $u fepengfaubte, unö 
meine Sfteubegigrbe mid) ueranrafiete / eine blaut 
getiefte ©ccf e ju berühren , barinnen mir ein 
SöaUen eingemief eft ju fepn föiene. «Weine 2ib* 
ftd>tmar, bie @ticferep fcaüon ju betrauten, 
tfaumMte teufte angerüpret, fofpüreidj, ba§ 
td) am S3em ergriffen merbe. ©(cidjmopi machte 
id) mid), fogefd)minbemtrmögrtd)mar,u)ft, t»er* 
mitteilt eines £wteö, mefc&entdy biefemaffoge* 
glaubten Mengab, eöerpub ftdjaber (bgfeid) 
«nteri)iefer §>ecf e ein lautet freien, unb id> 

befom* 



m &ettn LE BEAV. 75 



f>ef offline auf ben Äopjf einen Serben (Streif mit 
einer Dtuber*©tange< 

3$ würbe gan§ betäubet \>on tiefem <Sd)(ag, 
fcer mtrrücfßertö gegeben worben mar, fu4)te 
aber gleid)tt>of)l Die §f)ür , ober welme^r beti 
Öutfgang au* biefer glitte ju gewinnen- 
Joel) in was v>or^ine S3ejtür£ung gerietb id) niebt J 
©nerf4recf(i^eg®efic^t, baö &e|}lic&trau$fa* 
%t, als uns bie Gabler ben Teufel wrjlelle« 
fonnen, zeiget ftd) wx meinen Singen, unbwr* 
fperret mir bie Üvücftebr! 9$'roeic&e etliche 
©dritte, unbinbemtd)a(fo> obne mk& jubc* 
(Innen, auf bkftn fallen trete, ben id> beruhet 
batte, fo falle id) rücfmertö barüber bin, unb 
wrurfacbe, 'fcafjtow @efd>rei ftd) »erfcoppeft 
(Sogleid) febetd), ba§ jme)>erfcbrerf{i^e35i^ 
bermtr auf ben £etb fommen, bie mid) bei) ben 
Jpaaren nehmen, mir baö ©eftdjt mit tyrett 
flauen ju jerf rafeen fud>en , unbburd) tbr©e* 
fdjrct mid) \wl) mebr betäuben, 9?id)ts befi& 
Weniger erhole id) mid) aus biefer Unorbnung 
unb ©eftürfjwtg, ftetj? auf-, unb weif mirber 
tgd>recfen Söeine gemalt , fo fpringe id) über 
alles l)inn>eg , waö mir unter bie göffe f emmt, 
unb »erbe fiüd;tig in bie|)utte bef €Jjrwürbigen 

Pater Cirene , 

2(ls idj ju biefem €&rwürbigen Pate? fam, 
war id) bermafien aufler mir felber , ba|? t<f) ibm 
bie Urfadje, warum id) hutym fdme, fo gleid> 
nicbtfaqen fönte: weldjes bennt>erurfacbte,b<$ 
biefet @eijlli#e, oljne jt$ bie Seit }u nehmen, 

mi4 



76 SKctfe 

nu$ ju fragen, anftenge, aus feiner Seile ju 
roanbern, unb ftd) cUenöö anbergwo von bem 
Sufall beteten ju (äffen, ber midMnbiefenSu* 
ftanb verfemet. Sllletn id) Ivette ibn bei; feimm 
SXtfcf, unb fü^rete if>n felber, ot)ne ein <2Bort 
jufagen, juber #ütte, bie nad) meiner sföei* 
rmng ein 2(ufent^a(tätt>eper erfc^reef liefen ^iere 
fei;n mufte. 

3n waö vor einer Verwirrung warid^ntd&t, 
dötd) bet; meinem ©ntrittinbiefe Jputtt gewabr 
würbe, bajj jwei; f>ejjlidje Silber, öte id) vor 
Untiere angefebenfyatte , jmep alte <2Beiber wa* 
ren, fciebafajfen, unb tf>re ^ntc v>or ft<^ Ratten. 
<£ö tft jwar an bem, baj? bet Ort, wo id) fit 
jum erftenmale gefeben, etwatf bumfd war; 
allein ob gleid) biefe bepben alten Leiber febann 
etwaö be|Ter ju ernennen waren, fo waren fie 
tod) fo f lein , fortmb, unbfo jufammen gefall 
len, baf?, ba fie fo verhüllet waren/ manfte 
noej) wol)l vor jwep grofie ^neuel 2Boüe anf^m 
fönnen, wenn fie mc&t von tyrer ©teile fid> be* 
wegt bitten. 3bre 33rufle, bie f>cvab biengen, 
unb fo lang als ©arme worben waren, bdtten 
fie leiebtüber bie ©d)ulternfdjlagen fonnen.©ie 
•£)autil)reö ©eftebteö, bie ber grünen £aut einer 
Äröte, ober eineö £aub*grofd)eö gan£ d^nltd^ 
n>ar, unb auf ben Wolfen $nod)en ofyne $letfd) 
fo voll3vun£cln, als eine Melone, bieng; ibre 
tiejf verfallene 2(ugen, um welcbe etf rotb unb 
tlauaugfabe, ibre Sippen, bie gleichfalls von 
verriebenen färben, unb voller ©eifer waren ; 



m $erot le beav. 77 



it einem <2Bort, alles festen t>onbem, »aäbie 
fattir abfebeuliepeö bat, ein \>ollf ommenes 2Mlö 
ifepn. 3$fandfol)tertt)ob(meföen, bajjfo 
^nunbltebenStüürbig bie jungen <2BeiN»$er* 
nen berer <2Bi(ben fort , fo peßltd) unb abf<|ew» 
\ jiint) bie Gilten. 

$(lö tiefe bepben alten Leiber mid) leermercfc 
n, giengen fienrittywn#Meivo&etMeIme&r 
it ipren Pfoten, bi? fobürre, ateberepinneti 
re, uttb mit guten $!auen »evfepen waten, 
>enn icf> glaube, baf; tpre lange unb frumnte 
tfgel Seit ipreö gebenö niept befcpmtten wor# 
i», ) untereren £)etfen pevoor. ©afie nun 
titfokper ^eprgemajjfnet wann, patteeöbaö 
[nfepen, als wolten jte auf miep (oö gepen. 
tUember (gbrvütfcDige Pater Cirene, ber nur 
n bereite ftunb, lieg eö niebt m, unb nac^ 
em er ftep ber Urfacpe ibres Bornö evftmbiget 
atte, baüon erbod) wenig uerflepen fönte, beV 
riebigte er biefelben, inbemer mid) entfd)ulbig* 
\, unbibnen t>orfiellte, bafj &t über 
»elcpen fte ftd) befd)merten, mirnicptBnne ju* 
iereebnet werben. Snblid), ba biefe alten 
JBeiber ein wenig gotteßfutd)tig waren, f6f>ne* 
cer mid) mit ipnen aus, welcpeö um fo t»iel 
oicptiaer wt mid) mar, alö eben btejenige, ber 
d) einen ?ritt gegeben batte, bie Upr*©ro§* 
Butter eines alten #aupted ober <2ßorfieber* 
xr ©emeine gemefen, bie mele »et unb Sncfel 
in biefem ©ofjfe beute. 

$Ba* 



78 p?ctfe 

<2Ba$ id) jc£o fagen »ill, wirb man »ol>l 
ftium glauben f&nnen. Allein ber ür* 
fc>tcje Pater Cirsne, ein Wann, ber ©lauben 
Wtbienet, fatmidjMrfW&tft, baj? fte alle bepbe 
foaft maren > baß man u>r 21 Itet nid)t »igte , unb 
t>a§ bie altcrältefren Seilte DiefeS £>rts5,bep Jenen er 
fiel) belegen «Eunöiget f)abe , nid&wonber* r>on 
iljnen »igten, atö ba§ fte felbige allejett alt gefepen 
Ratten, unb baf? «« einegeiwfie @ad)e»äre, Jag 
alle bepbe in biefem ©orife ibre (gnefef im fed)ften 
©liebe fepen , bie tägf t$ ipnen ©peife in biefe 
$ütte brachten. 

&>iefe$ »irb niemanb Beftemben , ber Jie 
(Süteunb ©tarefe ber <5?atur bcrer2Bilbenbe< 
trautet, fcie fajt niemals franef finb. Stafie 
geringe ©petfen &uftd)nepmen,burd) tf>vemiit>* 
famen Reifen, unb btirc^ bie fd)led)teCßorforgc, 
iiiefte gegen eine Sufc brausen , bie ba(b burdj 
übermäßige £t§e, balbburc^ übermäfjigeÄe 
feb,r bef^»erli4 fallt, ausgeartet »orben, fo 
ft'nb fte fafr burd)gän<jig r»on einer baüerfeaften 
unb jlarcfen %uur, pabeneingefunbe^leifd), 
gleichwie aud) ein füfiereö unb batfaraifepere* 

©leidj»oblfcbemet e3 , alö foften ftebiefegu* 
te Statut, bureb bie fd)led)te ©orgfalt, bie fte 
3u ihrer €rpaltuna tragen, fcbwädven* ©emt 
auflet bem , baf; fte bem $<eifd) feine Seit lagert, 
mürbe ju werben, fon&erne*gan& frifd) in beh 
Reffet »tut, jb effen fte es* and), wenn «nur 
tyAb gebebt ift ; fte cfi*n aud; oft frinefenb unb 



t>e$£erot le beav. 79 



jfHerfaMteS $(etfc(j, metm fie Um anUxi 
»ben. 

3dj I)ak biömeifen 3U (ßuebec gefeljen,MÜ 
e t>erfau(te Jpunbe unb Matyn , bte man auf 
ie©traffegemßrf[enf)atte / aufgehoben babem 
[nter andern fal)eicb eines £ageö, fcaf ein Hu- 
9nifd)eg<2Betb, ein©d)mein, bas an einet 
5eud>e geftorbenmar, unb mit feinem ©eftancf 
ie ßuft au Derunreinigen anfieng, auf tyre 
5d>u(tern geiabem Sbefjgleidxn, wann etro« 
in ^fevb wrreeft, fo bauen fie es getmj? in 
Stucfen, eö mag wrfault fepn ober ni#t, un& 
ragen e£ in bie £ütte. 

©tefd)eumenniemaMil)re Reffet <m, totwk 
ie nichts ferneren, ©ie (äffen bte §i*6fc^e gan| 
Winnen fodien, unb effen fte ol>ne©feL ©ie 
offenbar €mgemeibe ber Üleb/SBocfe, of>ne fte 
Ureinigen, trocfenmerben, unb effen fie f>er* 
iad) mit eben bemSIppetioalömir t>en©d)nepf* 
tn*£)re& ©ie trincfen baö£)el PonSJären, 
Stteer^olffen, t»oien:c. olme barnad) jufra* 
jen, ob bergfeiä)cn£)c(s! alt unb ffincfenb ftnb, 
»ber nidjt. ©ie fdjmieren fidj barmt bie 4baare, 
unb über ben ganzen Setb, meiere« an ihnen w 
nen groffen ©efknef unb Unflat perurfadjet. 
Slllein esftnbbie Deie ihnen bödjjl: nothig,benn 
baö tlngejiefer frißt fie, mann fte baran !9?an* 
gel haben, 3Beil fie feiner ©adje nad)benif en, 
laben fte tiefen ©ejlancf, burd) bergletd)en mot> 
rieehenbe Oele unb ©aiben , af$ gefittete ^Bolcf er 

Porlangft 



go SKeife 

©orlÄngfrftatt folcher natürlichen £>lc brauchen, 
noch nicht abfcbaiTen f onnen. 

£to« tlnfcblitt berer Richter , tjt t>or fte ein 
rechter &cfer^i|fen. ©ie liebeln , bamttmtr 
unfeve @cbroeine maften , f>aben ftc nech nicht 
»crlaffcn f onnen. <Sie laffen fte nur in tterfebie» 
benen <2ßa|fern auffteben , um ihnen He Ritter* 
Feit ju benehmen. @ie fammlen forgfältig He 
(gefern ber^uch'^dimte, unt> roften fte. 
einem 3Bort, fte eilen mitSuft Meie unfebmaef« 
hafte <2Burl$eln, unb allerlei) nMIbe unb bittere 
grüebte. @ie raffen ihnen bie Seit nicht, ju 
roachfen, unb reift" ju werben, bamtt nicht an* 
bere ihnen jwor kommen, unb fte holen. Um 
fte beffer m bef ommen, hauen fte ben Sßaum um, 
ohne ftch um ben 9?ufcen ju bekümmern , ben 
fte in folgenben 3«brenbawn haben fönten. 

©te Algonkins, unb bie Rationen, bie nicht 
faen, ftnb noch elenber baran, unb muffen eine 

§trt \>on üSflooß effen, fo mir Tripede Roche 

nennen, begleichen bie innere, ober anbere 
@chaale unb ^nofpen berer Staunte, ©ahero 
bie iroquois benen Algonkins feinen anbern "Dta* 
mengeben, aBbajjfte felbige Rontaks trennen, 
baö hcifl fo w'/ alöÖatime^reffer. ©ie> 
jenigen gilben aber, bie 3nbtanif4 Äorn ha* 
ben, richten ihre ©achen immer fo ein, bajj fte 
auf ein 3abr , unb bruber , wenn fte fonnen, ib> 
re <33erforgung haben. 

©ie iroquois haben eine 2lrt biefcö 3"^^»^ 
feben Äorn«, bau fte in benen Straften faulen 

lajfen, 



&c*©crm LE BEAV. gl 



ifien , bamit e$ ftincf enb werbe. £)tefeö efien 
efebrgem, unbmenn fte e* auö bem<2Bafi/er, 
bcrt>iclmct>r auö b<m ^c^Ianim jief>en, fte&et 
lan, baf ftc mit guft ba$ Gaffer leefen, unb 
erfuefeen, ba* baoonabträuffelt, beffen @eru# 
nertraglicfc ift. ©ie fmb feine Siebter »ob 
nfern 3Bein, wo er nid)t red)t fauer t|t, unb 
tonen niefct begreifen, wie wir &rep§tg 3af>re 
ben, wenn wivfo \>iclc gebrannte <2Bafier wn 
ergebenen Sitten, trinefen, reelle, wie fte 
»gen, fon>ehJal$biemand)erlet;@emürfce, ba* 
Et wir unfere epeifen unb SBepeflen würben, 
m entf raften. Äut&alle piefe fünfte beö ©e* 
fimaeft, an beren €rfinining bie ^igfetrUr* 
»d>ijr, btenenmwmepr, wie fie weiter fpreepen, 
te ^ujt ju effen rege ju machen, afc bie ©efunb* 
eit p erhalten. Botinnen fie fiep auep mept 
«trugen. 

£)te <3ßeiber fcerer <3Bi(ben wunbern ftdj aufs 
,ocpfte, wannftefeW baß et$ unter benen§ran? 
MUtnen <2Beiber giebt, bie bte@orge,tpretfm# 
kr su faugen,anbern übcrlafien. ®« glaubten, 
tag fie bie mütterliche Siebe ablegen würcen,wanr» 
ieeö wie unfere iguropaetinnen macfjen rooi* 
:«n ©efepiepete*, baf Mütter im Ämbbett« 
ferben, fofwbenftcp fogleic&eaugammen m tat 
Samilie. <2Ba$ einen fet)t <2Bunber nehmen foll, 
unb man mir bo$w>r gewiß gefagt, tjt, fcaOaltt 
©tofrÄter, ob ftc gleid) fo altmcpt fmb, al| 
bieswep, beren tep oben gtwepnunggewan; 5a§ 
otefe alten <2Beiber, fage i$/ mafpen, iaß n)nen 

iL». S ** 



$2 9Wfe 

bie SDJtld) ttMeberfommt, unb geben fte fofcaw 
©äugammen ab. 

3$ babe unter ifynen feine öcfc^cn, bie $rüp 
pel \>on ©eburt gemefen mären, ©ie (>abe: 
lieber gipperfein , nt>d> Senden * ©tein , noc 
©cblag^luffe: unb wenn fte mit benen öruvc 
p&tvn ntcfet umgegangen mären/ fo mürben ft 
»ielletcbtbeut ju^age no^mdjtmijfe^mas^ir 
i>er>QMattern, ©corbttt, ^(ecf fieber, Raffern un 
fcerfcbiebene anbere unferer^rancf beiten finb, bö 
mit fte nur manchmal überfallen »erben, 

S)a$ XX Vf. £aj>tM 

©te gewd^nltc^c ^rancf 6eit berer QQBtl 
bem Q3erfd)iebene Littel, bamtt ft 
fcortrejfüdK Citren Dementem £)e 

Autor Wrfdfi Naranzouac, ©roffe ©C 

fafyr, in welche er gerät!), unbnrie 
erbauen befreiet wirb* 
bgfeid) bie gilben Don einer fo ffarcfei 
^aturfinb, fo baben fte gfeid&mobl alle 
jeit, meil fte $?enfcben, mte mir ftnb 
tyre befonbere jfranef betten gehabt. 3 utt1 S?em 
pel bie ©cbminbfucbt greifet fte gemeiniglid) an 
t>erjebrer fte nad) unb nad), unb leget bie meidet 
unter ibnen in baö@rab. £)tefeö i|tbieeiniig< 
^ranefbeit/barmiberfte noeb fein Littel gefuu 
ten baben. ©te f ommt ibnen oon bem rober 
^afier berer £iuellen, unb tton bem (Scbnee, Der 
fte in benen Sänbenv&a fte it>re 3«flben &aben,aer> 

gel;er 




te$ fte rm le beav. 33 

leben laffen muffen um ihn ju trincfen, unb tl>re 
iagamite btinnen ju focben. QSielletcbt aud) 
»aber , bag fte bie Sörujr unb ben SD?agen allezeit 
ifen tragen. 

<2Benn fte bergleidjen $ramf betten, bie fte im** 
lemem in bereute ibter^abre bekommen, uni> 
bleuen gufällen, t>or benen man ftcbnid)t allere« 
>ütenfan,eritgef>en; fo gelangende meinem bo* 
>cn 5(lter, in melden man fte tobt fd>lagen, ober 
eben mug, baß fte blog aus Langel ber £vaft« 
toben, wie eingießt, baöba ©etlofcbet, roeilfeU 
\e btennenbe Materie mefyr porbanben. 

S5e» tbnen ftnb$)?änner, Leiber unb alle 2m> 
:e 2l<?r|te, alfo, bafc fte ttid)t notbigbaben, einen 
8u(jt>ot bie «öütte m fefcen, um einen Slr&tju 
fclen, rooferrt bie ^ranef beit nid)t gefabrlidj ifl. 
feenn atöbenn roenbet man ftd) jtt benen im£)orf* 
fe,bte bengr6|ten3luf|b«ben,in!bnberbeit,n)ent» 
fteeine ^ranefbeit, bie berjenigeng(eid)i|t, baoort 
man genefen will, febon glücf li<| curirt baben, 
6te braueben nur einfad)e Littel, unb trauter, 
beren ©genfebaften fie f ennen, unb bebienen ftd) 
terjelben, obne weitere Umftänbe ober '^Bcitlduf* 
tigfeit, alöroalftenotbiggebabt, um btefelbeju 
fud)en, unb 'timbereiten. £>nn wie mir bei* 
(Sbrnmrbige 1'aterGrene gefagt, roetf bie <2Bil* 
fcen tton allen ^flan&en glauben, bag fte ein geben 
faben, fo baben fte ben Aberglauben , bajj einige 
unter folgen Kräutern febmaef baft ftnb, unb 
folglich sebenfieioor, fcaf? fte »on feuf$en.f>an* 
§ 2 ben 



84 



ben gebrochen unb gebraust meinen muffen*, 
aufferbem glauben fte, bajjfie, atö eine Slrfcnep 
feine straft f>aben. £>abero fcf>icft ftd) niefct ein 
jeberbarju, fte ju fußen, h)ei( et ifjve ^ung* 
fraufd>aft befteefen mödjte. ©ie fitzen unter 
iiefen Kräutern »erfebjebene , bie ju befonbern 
^ranefbeiten gut ftnb, unb t>emd)ten bamit 
ganfc wunderbare Curen. Stilein fte ftnb fo eifer« 
fü$tig auf einander , inSlnfebung beröortreffuV 
d)en <2Bnrcfung biefer ^>fton|en, ba|j ein jebet 
ein ©ebeimmjj toon benenjenigen madbt, roel* 
#e er fennen gelernt, unb bleibet bie <2Biffen* 
f$aft bat>on nur feiner §amilie erblich. 

3bie Teilung berer ^ffiunben ifl bas teiltet; 
frücf tyrer Curen. SD^cm 2tnton batte iai 
©iefbetn jerbrodben, in einem <£>cbarmü(jel, ba 
er ftdb t>or bie 5c<*nt$ofen , miber bie Iroquois 
gefc|tagen, unbber 9iegtmentfc$elbfd)erer beret 
$ranfcöfifcben Gruppen, motte ibmbaS Söein 
abtöfen, um ifjn ju curirm; fo erjebtte mit 
biefer <2Btlbe, ba§, ateerbie "SBercf jeuge ge« 
feben , er ben düntfcbtujj gefaßt, lieber m fterben; 
attf es barju fommen ju (äffen. Qnjmifeben 
gieng einer feiner Cameraben, unb fucf)te ibm 
trauter, bie Arbeiten fönten ; er fönte fteifjm 
aber mdpteber, aß nadj ^ertaujf einer $ri|t 
Don fedjö <2Bodf)en bringen. S)ocf> fegte er bief« 
•SBunb^räuter auf feinen Sdbaben, unb warb, 
wie er mir gefagt, innerbatb meniger, afö toier* 
jeb«n ?ogen toollf ommen beit / ob fdbon fein ©d>a* 
ben febralt, ber jtnocfcen angefre||en, unb fein 
qitifö voller €iter unb $äulnij} mar. 

©iefetf 



feeSftgmtLE BEAV. 83 

©iefetfroitb bem gefer mobl ung{aubltd)t>or* 
fommen, aber mit mcf>t, ber ify ja <Du«bec 
5on wrfcbteöenen eben fo miebtigen €uren reben 
joren, welche baö Seugnif vieler ^erfonen ge* 
habt baben. @ne berer »unberfamjten ijt fol* 
genbe: @n Iroquoiftfc^er <2Bilbe tt>armS$ran* 
beroein betrunken, unbbefamim 3af>r 1730. 
in ben Unterleib einen etieb mit bem «Reffet, 
bergetfalt, baf ibm bte©ebärme wrfebret unb 
burcbfdmitten roorben; gleicbrooblmurbeer&on 
feinen ganb&Seuten curirt, bie tbn ju Montreal 
gebabt, unb tbn wiber eßermutben berer Me- 
dicorum unb berer <2Bunb*2fer|teba$ geben ge* 
tettet baben, 

©er <2Bilbe, ber bie Cur mW fcerrt<$tete, 
ferauebte feine anbere SJr|ne», als ein <3Baffer 
t>on Sb^m*/ baSer oon t>crfcbtebencrt ( 3Bunb* 
Ärautetn aemaebt, unb nadb tbrer befonbern 
cjBurcfung unter etnanber vermengt f>attc. ©te* 
fe«<3öaffer, war wn bem wenigen, fo erbinein 
getbanbatte , nur etwa« [)of)et gelbmorben, alf 
bat? gemeine Raffer. 

©iefer^rjt, nadjbeni er bte<2Bunbe beft<$* 
ttget , unb bem ^ranefen »on biefem Raffer &u 
trinefen gegeben, trunef felber bewon, bat) fein 
6peicbel bamit permtfeb; mürbe, unb er bie 
2Bunbc fomoblauöfaugen, alöawb mit feinem 
Siunbe auäfptüfeen fönte. %i biefeS roobl ge* 
febebenwar, nabm er abgefodjte Heilkräuter, 
unb legte fte auf ba$ angefreffene $feifrfj, fo 
forgfältig, ba§ e$ t>on nidj« beruht werben, 
% 3 fönte. 



S6 SKetfe 

fönte. £)enn bie gilben qlauben, fcaf} alles 
Sinnen unbj?arp, fo mir auf bie <2Bunben legen, 
fcaö Uebelnurdrgermadjen, bie (Safte, bteftd) 
untrer fefcen , in ©terwrmanbeln, ba$ $leifd> 
(reffen unbüergiften , aud) ni^tö anberö t£>un r 
«lö ba§ fie bie Reifung nerbjnbern, anfiattfol» 
dje ju beforbern. 

SMefer Iroquoififdje Dortor t>erbanb feinen 
Patienten orbentlid) brepmal be6 £age$, unb mie* 
fcerf>oletc allejett auf gleiche 2lrt feine Littel. 
«£>iefe Sfr&enet) mar fo frdftig, baj? wenn ber 
Medicus bie <3Bunbe wbanb, man allejeit bie 
duifern £betfe baoon frifd) unb rotb antraff. 
J£)er Q3ermunbete beobachtete big ju feiner voll* 
fommenen ©enefungeine guteSridt, unbtruncf 
Ik erften £agenid)ti$ , ale eben btefes £f>eriac« 
^Baffer , meld)e$ , fo lange er in®efabr mar, 
feine einzige ^af>rung fepn mutfe , mürbe alfo in 
fe&rfurfcer Seit gejunb. 

SMe ^Silben madjen nad)35efdjaffenbett ber 
^rancFbeit nod) ein ander Qtytiac'C&afta mit 
f leinen <Stücf gen «f)ol£, t>on bem Stamm ober 
fcer SÖJurkel fold)er SSdume, bie nt €uren ber 
«HSunben gutfmb:, unb biefe Gaffer gieffenft'e 
mit einanber ein. £)ie 'SBürcfung i>e£ {einen 
Raffers tftnidjt nur, biejdbe Materie, Hein 
i>er ^Sunbe ju entfielen pflegt, berauö ju treiben, 
fonbcrn aud) bie (Splitter berer jerbrodjenen Söei« 
jie, unbbte €5pt<jen berer Pfeile, bie man »er* 
möge biefeö £3 tpums f>eit>or f ommen ft'ebet. <Ste 
«tad)en aud; eine SJrtöon einer abfüf>renbcn £at« 

' merge, 



6e* £erm le beav. $7 

• ■• 

»etge, bie ötig benen €ingemeiben wfcbjebemt 
£l)iete, infonbetf>ett abet aus bem #et|en gea 
m$t tüir^ meines fte bitten unb putoetifiten* 

©te Teilung betet 53tü$e uttb cßettemfun* 
jen mad)t ü)nen feine gtojfe ©orge. Q3ep ber« 
jletdjenSufällen menben ftdj bie ©nmobnet »ort 
Canada , fo wel t^tien moglic| \% ju tynen. 3$ 
!>abe felbft in bet ©egenb fcon (Duebec einen ©n* 
toofmet gefeben, bet »on ihnen geleitet motben, 
unb witäd)t nod) am Seben tfh ©iefet Sttann 
&at mit etjeblet , baß ba et wn feinem #aufe 
fcetab gefallen, et bagUnglücf gehabt, ernennt* 
unb ein $5ein jtt jetbted>en, ben $opjf ju toetmun« 
ben,unb wie Hibben in bemgetbe p jetquetfehen; 
betmajfen, baß man nidit^mutbenfonnembajj 
tx mit 24. @tunben leben folte. 2116 abet fei« 
©ofm eilenb nach Lorette gelaufen, (moson fei* 
ne2Bobnungmc|t meit gefegen ift, ) fo hatte et 
ba6 ©löcf eine alte Huronif^egtauanjuttefen, 
lie ihm fegleid) einen §t ancf btacbte, melchet gc* 
mad)t, baß et ungemein ttiel getonnen ©ebtät 
iueagefpien, unb aß tot folgenben §age$ ein 
Sttf^t betet <2Bilben $u ihm gekommen, um feine 
gut üollenb ausübten, fomutben feine «Seine 
botmafen miebetan einanbet gefugt, unbmud)* 
fcn bergefkft mfammen, baß mnetbalb neun £a* 
gen et »ollig geeilt mat. ©iefes bemeifet rou 
betbie^emungtoetfcpiebenet^etfonen, baß bie 
Slt^nepen betet <2Btlben unsfonä&lidj, als ihnen 
ftnb; ob fle gleichem weitete« unb be|fete$ 
fleifch als mit haben. £)o# muß i$ eint* 
§4 8* 



88 ~ 

ge 2ir|enepen ausnebmen, bie fte jum purgtrett 
brausen, unb fo fiarcf ftnb, baß fte aucb em^ferb 
timbringen folten. 

fO?it einem IJBort, fte baben unjebüge unb 
tt>unberbare<$ebeimnnje oor .^rancfbeiten, i»ar* 
totberroir ebematö feine Littel mujlen. ©» 
«JBilber ju Miffilimakinac curirte inSeit oon acf>t 
S£agen einen Miflionarimn an einer Säbtnung fei« 
nc$ ganzen £etbes,bie alIefeme©Jieber unbraudj« 
jbar ma$tc, unb il>n nbtbtgte ftcb nacb (Duebec 
(ragen ju lafien, um ftcb bafefbft in bie Cur ju be« 
geben. Sftan bat fein ©ebetmnifjerfabren, aber 
wieber verloren. Silier, n>a$ man baoon fagen 
fan, iff, baf er in bie !9?oräftegteng, unbbarau« 
eine <2Bur|el bolete, bie er mit ©Pierling ober 
ÖDoUfvaut wrmifcbte. 

S)iefe$ ift t>on benenjenigen $rancfbeiten &n 
üerfteben, wown fte bie natürlicben Urfacben ein« 
jufeben glauben. <2Benn aber ber ^rancfe, ober 
feine Cßermanbten, burcf) Sftacbbencfen ftd) in ben 
^opff gefegt baben, baßbieiftancfbeit t>on einem 
gauber*<8egen öfter einer anbern&eberung ber* 
rubrer, alsbenn nebmenfieü)re3uftod)t )u tt>rcr 
öbernatürficben Üftebicin, unb rufen bie (Band * 
lev unb VOakvfa$ti um «£)ünje an,bie benn ben 
bergfeicben ©eleaenbeiten ibre ^erfon aHejeit 
rccbl iU fpieien miffen, um ficb mit bem (Schaben 
fb(d)er armen' Unatäef feiigen, biefo tbäriefetftnb, 
fiel) unter tyre £anbe jubegeben, einSinfeben jh 
erwerben. S)iefe$ n>tH i$ in foigenben jeigen. 

JDenn 



m foemtLE BEA V. 89 

£>enn eStft £ett, bafitd; nun aus fciefem £>or ff« 
fomme, wo mir bie3eitanfiena ungemein lang 
ju werben, obnera$teticPnber@efeUfd^ift be$ 
Sfyrwutbtgen Pater Cirenemid)befanb. 

<2Beil bie ^BtCbcn, bie betgbwürbtge Pater 
erwarte«, ausblieben, fo entfd)lo§ id)mid), e$ 
mit meinem iroauois ju wagen. SMefet ^Slann 
erwieg mir alltagltd) fo wie $reunbfd>aft, tag, 
an flatt ifcn in ben Sßerbadjt )u jiel)en, aß fotte et 
etwas fd)limmes wiber mtd) im ©inn f>aben, 
td) glaubte, ba£ td) meine ©ad>en mdjtbep 
macben fönte, afö wenn id) ibn ju meinem §ub* 
ter nabme, angefe&ener$ranfc6fifd>rebete, mel* 
<ks ein cßottbeil war, ben id) bep benen anbern 
ntd)t boffen bmffte. %<k reifete alfo ben 3 . 
mit ihm ab, nad)bem id) üon allen benen cßot* 
nehmftenbiefeS £>rteS,infonberbett abervwn bem 
€br»ürbiaen Pater Cirene, Slbfcbjeb genommen 
bat«, weidjermid) mit einigen fronen Harber* 
gellen befdjencfete. 

©tefet iroquois, t>on weld)en id) feinen anbern 
«Namen, als ben tarnen 3ot?ann weiß, na&m 
m meinet Begleitung niemanb mit fid),ais fernen 
©obn, »elcber eilf bis jmolf3abr aufs l)o#e alt 
fenn mod)te. tiefer junge »de, ben td) als 
ein^inbanfe&enfan, warfd)onfogefd)teft, et* 
nem 9*ad)en ju lencfen, baß wir, ohne au tragen, 
öber viele <Bafier*$alle ober erfcf>recf ltd)e ©wo» 
me famen, »on weisen id) alle Slugenbltcfe be« 
forgte Mellingen ju werben, ©wfer p% 



9ö 9\ctfe 

t)b er fdjon einer bergefäf>rlicbften \>or ©cbijfmbe 
tft, &ert)inberte unö bod) md)t, an btefem£age 
jman^ig ©runben ober $ranfcöt}i)d)e feilen 
linterunö juruef ju legen. 

Riefen ganzen <2Beg \>on tmferer Jlbreifean, 
t^at biefer^Btlbenic|)töanberö, alö bajjer mir 
»orfagete, er roofte mir r>on einem £ngeüan# 
Der juejjen geben, unb wieberbolte mir immer 
fciefe^orte: 1£v ifl gut, er ttf t*>et0, er i|l 
jart, baß td^ roof)fUrfad)e;l)atte, ju glauben, es 
t>6rflfte tbm£rnft fepn, bergletd)en ju tf>un. 3$ 
fieng fo gleich mitDvecbt an,\>or mieb felber beforgt 
jufetm. QBetl bte^BÜbenfobefc^ajfenftnb, ba$ 
je mebr man tfjnenfdjencFtt, je mefyr fte gemeinig' j 
lid) fyaben roollen , fo glaubte kl) in 2lnfef)ung fefi 
itergnug getf)an$u[>aben, bajj td) bie£re{]e m\ \ 
meinem |)M feinetroegen abaetrennet, tinb uor \ 
meiner greife foldjeibm gegeben, wobei; icf) tfrm 
glaubenb machte, baß icb fein anber Silber r>or 
feine $£emül)ungü)m abgeben fyatte, 

Sfüein, biefer fd)limme <2Bi(be, ber bie fec&tf 
5£l)aler gefefyen batte, bie id) bem ?lnton jum 
(Spiel gegeben,jteflet*ftd) nur,al£ glaubte er mir. 
JDa^ere, fobalbunr jum anbern mal gegen ben 
Slbenbfttflebielten, um unsnieberjuleaen, fteng 
er an, unb fagte ju mir : bag, weil icb meinen Hu- 
rons (gelb gegeben bätte, micbju fityren, fo müfte 
ic^i^m notbmenbig aucb©e(b geben. furfc 
jum^en, erfuhr fort, unb fagte, ba$mnn\<$ 
fein©elb l;ätte, folte ic& tym menigftens meine" ! 

SBejle, 1 



^ m £emt LE b eav, 91 

2Befie,metnen .£)ut,meine£embe,unb überhaupt 
illetf, rogS icb, bätte, geben, ausgenommen meine 
f)ofen, barnaef) er eben foroenig fragte, aBnaclj 
neinen papieren, unb bie er mtr laffen n>olte,ba* 
nit jcl) beo benen ££ngeU»*nbern anbere bleibet 
•auffen Bnte. 3<J) antwortete tbm mit (ad)en* 
)en Sttunbe, baß i$ mobl f5&e,Mi er guft ju fcf>er* 
pnljabe, unbbafjer welletcfyt memete, mir eine 
|urct)t einzujagen, allein, bafj mir bie SKeblicbJeü 
Eierer iroquois, unb bie feine infon&evt>eit, allp 
n>ol)l befcmt märe, atö ba§ icb auf bem '2lrgn?ol>n 
Fommen folte, a(* f>abe er im einn mi4> ju plün* 
Dem; angefef>en bie gilben überhaupt bepuw 
nid)t Por ©iebe angefeben mürben. Du bajt 
£ed?r, antwortete biefer Barbar, td> t>er# 
lange auä> nic^t, t>i&> 5« plßnt>eitt,f©nt>ero 
ic|> will nur, baf öu mtr alles fd?erl<£e|r, 
was «4> »onbir foröere. ©arauf n«ü)m er 
meine glitte, bie fdjenefte er feinem @olme, unb 
i^mufte mic|>gäm$nacfenb auöiiel>en. 

'. <2Beil i<§ unter meinem £embe gegenimanfctg 
pjloletten an ©olb in eüwm f leinen ©ürtel ein* 
genäht l)atte,fo nötigte rnieb, btefergr^ec^ef m, 
bafi^ benfelben ablegen mufte, unb nad)bem er 
i\)n befuget, fo fraate„er rnief), metf barinnett 
märe. 3$ antmottere tf>m, baf es* Heine #ei* 
ligt^umet mdren,bie icf) um *>or s0}agemed)mer* 
fcen mieb, m »erlern, beo mir tröge : <But ! bt jl 
bu ein Har r,bajj bu bie Äehquien ju benen 
iEngeuanbern fragen wilff ^ weift tat nte&t, 
baß es UeöevUc^e 2eute «nb feine fo guten 

€bri* 



$2 : fHeife 

Chvifttn flnb*4l$i<fy btn,öte bt<b bejhblen 
würben, bannt fte btefilben verbrennen 
tonten ^ äDabero ift e* beffer /baß *4> jie be m 
3<*cob gebe, (fcaSroar fein @ol)n) Damit ec 
liiert franef werbe. ©iefeS tf)aterau$,unb 
Halbem er meine #ofen in Diele ©tücf e jemfien 
f>atte, gab er fte mir, benebft meinen papieren, 
ttieber* 

2((jb entb(6ffet gteng td[j einen guten £f)ei( bei 
folgenben£age$mittf)m, biäan einen Ott, roo 
wir ^tlbe antraten, biet>onil)rer$anblungmit 
ben {£ngeu*nber famen. ©iefe neue SSanbe 
beftunb aus einer fünf unb t>ter%tg ober funfjig 
jährigen grauerem 9)?ann unb *roet)en Äinbern, 
einem <SoI)n unb einer £odjter, beren <S$6n()eit 
bie ©d)6nl)eit aller SSJilben < 3Beibö ^ ^erfonen 
fibevtraff/ bie id) je gefef>en fyabe* ®ie roarert 
toonber Ration berer Abenakfs, btentd)t roeittoon 
Montreal roof)nett, unb fo(glicf) weit t>o'n tytert 
©orffe entfernt ; baf)in fte roieber jurücf fe&reten, 
unb bie <2Baaren trugen, bie fteauö9?eubegierbe 
toon benen ^ngeilanbern gefaufft Ratten: ba* 
mit fte aber, rote mangleic&fefyenroirb, nid)tju* 
frieben roaren* 

f25et> unferet 2(nfunfe ttunefen fte alle rund 
f>erum< au8 einen Keinen gdfcjcn SBranbemein, 
fofieauef) uns, um barauä ju mnefen, anboten, 
unb bafauf fpeifeten wir mit tynen ofme einig« 
€ompltmente / 3Mrob,.ftafe unb eingefallene $8ut* 
tw; ba$ waren tijve§tactamenten. <2B<!u)ten<< 



tot Gerrit le beav, 9 3 

>er SftabJjeit erjehfete mein leichtfertiger $üf)«r 
>on miv allee\ watf if>m beliebte , o&ne bal ich es 
»erflehen fönte. SlHein bte A heiiakiftfche $D?uttet 
mb ihre£ochter, fcie allezeit bie&uaeii auf rntcj) 
jerichtet Ratten, gaben mir gnug au »erflehen, ba* 
licht* t>on bem, baser erjehlete, au meinem 2ot> 
jereiebte. 

3$ muf hier berichten, baf? biefe <2Bi(b« in bte 
2Bacht<<25tube ber €nglifcben <2$eflung gegangen 
Daren, unb uaeb ihrer ©emofmhett ben SDecfcJ 
>on einem jtocb/^opff aufgehoben, um m feben, 
m€ barinnen mare ; belegen benn ein ©olbar, 
5er fie gemahr mürbe, einem unter ihnen ein* 
Ohrfeige gegeben, melcheä t^n, tüte man ieidjr 
jlaubenf an, betroffen hatte. & befchmerete 
itchfbgar belegen gegen ben©ollmetfchert>on 
ber^efrung, ber aber nur bar ju lachte, ©ic 
2Bilben,bie burch biefe SSeteibigung aufgebraßt 
toaren, unb anbern £heil« glaubeten, baß bte 
Kranfcofen wx ihr «JM^mercf ihnen mehrere 
Sßaare gegeben haben mürben, gtengenaljemit 
einanber sufKathe, mie fie ftch belegen rächen 
»ölten. ®er §runcf flieg ihnen fdjon in ben 
$ epff, unb fie motten ihr bofeö Vorhaben am» 
führen, fo jagte mein iroquoisju ihnen, bafjman 
mit mir ben Anfang machen müfle, meil ich et» 
bofer @5etfr mdre, ber fie bep fcenen £ngeU4n* 
t>ern angeben fönte. 

cjBcif mich biefe Abenakis gan$ naefenbfahen,. 
unb bajj tefc ju meiner gan$en$&efle&Hng4ricfjta 

als 



94 



als ein paar fc&lltg jerriftene $ofen anhatte, fo 
urtt>cUetcn fte au« -meiner ©efralt, baj? id) em 
gran^og fepn müjlei, an welchen wenig gelegen 
wdre, unöbag folglich man ofynegro|feöS5eben* 
cfen mid) umbringen fönte. £)a()ero fielen fte 
feiner Meinung ^ep. tiefer gottfofe Sftenfd) 
nimmt bann affo balb bie%t in feine $anb,unb 
gefjet auf mid)loö, um mid)tn(£tücfen ju jer^ 
lauen, id) aber meiere/ umben toblicben $kb 
ju entgegen, einige <gd)rüre jurüc^unbfebe, bag 
ervor£runcfeni)eituber ben Rauften fallt. 3d) 
nwffe nict>t, n)o^n id) fiteren folte, liejf jur^rau, 
frei t>or tyren^üjfeh nieber, ft$te ti)r bie^dnbe, 
unbftelletemid) hinter fi"e,ttm burej) meine ©eber* 
ben tl)rjut>erjW)en ju geben, baßid)ummeinSe* 
ben bäte, ©tefe $rau wirb von gitterten ge* 
tul)rt,nimmt midj bei) bem 2lrm, unb mirfft mid) 
of)neein<2Bort ju fpredben, beptyrer £od)ter nie* 
ber, bie mid) in t&veJÖecfe einfüllet, unbfiebauf 
mid) feijt ba injn>ifd)en bie Butter ju meinen 
Färber (dufit, ibm @nf)alt tfjut, unb fo wof)J 
tl)m, alö ü)ten@6bnen batf©e»e&r nimmt, ba* 
buvd) fte bann wfyinbert, mid) meudbelmorbert* 
fc[)er < 3Betfe bimuriefcten. ©iefdbü^te vor, bajj 
wann id) ein cgerrdtber wdre, fo müjjte man mid) 
verbrennen; wdreieb aber ein U*berldujfer, fo 
müjjteman mid) nad) Montreal jurücF bringen; 
bamit man ©elb fcor mid) bef dme* (So t)abe icfc 
eö vernommen, i 

£>iefe <2Bi(ben Iief]en bie Urfacfcen ber $rau 
selten, nahmen il>re Klinten unbgiengenjteben* 

ben 



fce$£cmtLE BEAV. 95 



i)en$uffe$/ tf>r fcfjlimmeg Q3orl>aben auSjufuh* 
ren, fcaöfte wiDer bieÖ;ncicllan&er ücrabrcöet 
batte«. 2lfö fte mich nun bei) biefer $rau ihrer 
£od)ter unt> bem jungen iroquois allein liefen/ 
fö empfohlen fte -tt>r,auf mich wof)f 2lcbt ju haben* 
Sfaum waren fte fort, fo flelleten ftd) bie grau unb 
Jochter, ate folten fte mich binben. $liem,wie 
fe^r uerwunberte ich mich, al$ tc^^orte, ba{3 i>te^ 
fe$ junge grauenjimmer auf gut ^an&öfifd» Jtt 
mir fagte: EPoblan! tobten! laßmttbic 
&erfabven, i<fy wtU ötr bae lieben retten, 
3$ fef>e fte unbeweglich an , tdj bingan^ t>er* 
ßummt/ unbweijj nicht, waötd) antwortend 
gö war langer, atö jwepStunben/ baß id) in 
ihrer ©efellf^aft gewefen, ohne fraß fte ein 9Bwt 
gefprodjen, fo wenig, alöihre Butter, Die unfere 
(Sprache auch t>erfhtnb. £>a fte nun fahe, 
ich nid)t antwortete/ fut>r fte fort, unb fagte; 
23^1 Öu voabvbaftigem Sd)elrn,ein lieber 
lauffer, ein Vtxv&tfyti :* VOo bifibufytvi 
ÖOev bifi bu? Ä?a$ bötf bu mit betn*n2Mei* 
ban gcnnadjt:? 

2(u$biefen ^Borten fönte id) leidet begreifen/ 
wie mein gührer mich betrieben haben mufie. 
SMhero brad) id> mein@tiHfd)Weigen, mbfaQ* 
te ju ihr, bag alle biefe tarnen bejfer t>or ben 
Qßater biefeg jungen 93?enfcbcn/ berbep mröwä* 
re, a(ö sor mich ftd) tieften ; weil ötefer Iroquoi* 
bamtt nicht ju frieden gewefen/ baß er mich bejbh* 
len, fonbern mich auch noeb um ba6 geben brin* 
gen wollen. Sftit einem 2Bort/id> fagte ibr,wer 



96 «Keife 

id) wäre, wie unb warum td)(Duebec unoNa- 
ranzouac üerlaflen,unbmit btefenQ36fewid)t,bet 
<2ßarnung beo" €(>rwr!rbtgen Pater Cirene ol>n* 
«rad)tet, mM> auf bic «Keife begeben f)ä«e. 3$ 
fuf>r fort, unbfagte, M?e6bi$ jubiefem£)oiffe 
nid)t weit wäre: baß wenn fie mtd>bteoaf>in}Us 
tücf führen wtften, um fid)ber@ad)ejuerfunbi« 
gen, id) willigte, lebenbtg berbrannt ju werben; 
nxnnid) bie geringfte Unwafjrpeitgerebet. Äurfc, 
td) machte eöfogut, ba&idjtyr fo wof)l, al$tf>ret 
Butter ba$#er& rubrere, eie burdjfud)ten 
alle bepbe fo gleich ben <£acf t be« 3obann,gaben 
mir bannige, watf er mir genommen fyatte, unb 
fiief ten mir bie «£)ofen wieber. £)enn Die Abe- 
nakis »erhalten ftd^ gegen bie $ranfcofen faft wie 
tu Hurons. S)od> wujte id) nid)t, ob id) mem \ 
@eratf>e von tyren £atw<n annehmen fo(* 
te, ober nid)t. S>« fte aber beobe fagten, Mi 
ein 3Bi(ber fein S>ieb fepn fcorffe, unb baß fte 
meinen iroquois bor ben ^opjf fd)tefien wolten, 
wenn er batf, was fte rieten, tabtUx wolten; fo, 
nafjm id) e6 an, gab einem jeben ein ©efdjentf i 
ton einem Louis d'Or. unb über biefeö bret> $i)a(er i 
vor ben Abenakifd)en cßater unb feine bepoen 
<£6l)ne, fcamit fte fol^ebereben motten, mein» 
$a«l)«i ju nehmen. 



2>tt$ 



beifyetm le beav. 97 



5Da* XXVII <£apittl 

tdj i>er Autor fceftnbet, Sfofang »ort 
jenen Hkbtfr&änbün mit ferner jungert 
SBtlbim ©djrecfu'dje Solgerungen 
>er Sruncfenljett Derer QäSilben/ »er# 
möge weldjer er bafo um baö ßeoen 
gef ommen wäre. 

S5Öte!©iglifcbe 3$ej!ung, wof>in ^te^e abmc* 
MO fcnbe'SBilbe gegangen roaren, liegt tut* 
5®» ter allen benenjenigen , welche fcte Ö*n* 
»fllan&er auf Det©eite befguHjeö S.Jean ba* 
>en, ammeifknmbem<3Balbe. S)iefen>af)re 
öajbarenbatten ftcb aHe mit@etrancfe ubernom* 
nen, aß fiieMnmtvgiengen/öafftejjermutÄ 
:tma$ fpat vor tiefer <2Beftung angelanget, uni* 
web tbver 2fnE unft eingefcf>lajfen ftnb. 2>emt 
i$ gefebabe nur erft am borgen beö folgenbeti 
£age$, bafc f« ibre<2Butb an bem «ften öpffee 
möliefien, baö wr ibre §lugen f am. ©er un* 
jlücf feiige Sftenfcb, ber ibnen barju bienen mutfe, 
ntarem^ol&at, ber fiegefeben, ftcb eingebtlbet 
batte, baß fte fcblt'effen, unb t>on einem £3aum 
jumanbem gefetyiebenwar, obne3roetfel,um ju 
feben, ob er ibnen &on ibren^eujroercf etwa* ent« 
toenben fönte ; allein, ba biefe QSermegene tf>t* 
nabegnttgbep ftcb faben, bielten fte tbn an, ttnö 
obneibm3eitiu febreienju (äffen, gaben fteibm 
mit ber 2lrt einen ©twiefc auf fcen j?opff, jerjWcrV 
II, £k © W»' 



98 SKetfe 

ten tfm f)ernad>, tfoeileten bie @tucfe unter fiel), 
bamit ftcfo(d)cbe(lo (ei^ter fortbringen m&djten, 
unb machten fld; gef^winlJc au* bem (Staube, 
©oljabe id) t$ roenigftens fjernadj »on if>nen feU 
ber gehöret. 

Obgleid) biefeQJeftong nid>t metter, afäoier 
^tunbenwar, unb biefer$)?orbbe$ Borgens ge* 
fdjefjen, foroar esbod) fd)on 9?ad)t, afö bieSDior* 
t>er an ben Ort, tt>o id) roar,mieber jurücf f amen. 
<2ßeif id) alles ben bem erften SfnWicf btefer Sfteu* 
d)elmoberjubeforgen blatte, fo batc tc^ beftän* 
big meine junge <2Btlbin, mid) an einen fiebern 
£)rtju wrfteefen, biß fte tyren<$ater unbtyre 
trüber t>or mid) eingenommen, ©arauf bann 
fciefe junge ^3erfon mid) freunbltd) bep ber £anö 
nafym, unb in ©egenroart i^rer Butter, mir lieb; 
fofete, unbjumirfagte : (Bebe, gebe, furzte 
bieb »ov ni ebt», bn bi fl mein. 2>u <teb&fl 
mir ju, unb icb bin beine Jrau. @iemo(« 
te jagen ; bajj fte im ©tanbe mare mir baä geben 
ju retten. 3d)aberwrftunbeö anberö. "<2Boltt 
"ber Gimmel, faatc td; }ü t&r, bafl id) btr mm 
' 'beflen mein geben aufopffern f 6nte, ba$ id) &eu< 
"te von beiner #anb empfange. 3a motte bei 
"Gimmel! baß baö betrübte Qßerbangnijj, ba< 
"mid) btebieber gebradjt, aufarte mid> ju wr* 
"folgen, bid)ju meiner Siebflenmad)te, unb bid) 
"mit mir über ben grofien @ee brächte, ba§ bu 
"bafelbft mit mir bie Q$ergnuglfd)fetten (Euro* 
"pene geniefien f6ntejt." 2t<b biefe* niebt! 
antwortete fie mir mit lad;enben Sftunbe. SDenn 

man 



fce$ £emt le beav. 99 

man fpndpt, ba0 in Einern Europa e* 
ntd?t fo f4)Onc U)4l6ei: gtebt,alebier,un& 
&ag Die EOttbev bafelbfi nur mufjtggän* 
gerinnen finb. darnach erjebfete fte mir, bag 
ihr <2$ater fte an ben (Sohn eines oornchmett 
scanne* in ihrem ©orffeoetfprocben hatte, unb 
fügete nodj »icleSoon Mcfcr Materie hinju, bafcon 
man 5en Ausgang in cer folgenden £iftoriefehet? 
»tri), SMefeg junge grauenaimmer mar nod) 
nicht ©6(lig achtjehen $ahr alt. (Sie war etmaö 
mehr, afö mittelmäßig gro§, unbäiemnch ralw, 
melches bepeenen ^etbf^er fönen Dem ^SSiU 
ben etmas aufferor5entIid)e^ tft. 3hre gan|e 
©eftd)t&$8iIoung mar febin amö orbentlich, die 
§arbe järtltd), Die £aut weife unbba* <£aar> mie 
ein fd>mar|er $gar, mefcbeö Denn ihre <Sdj&n« 
heit wrgrofferte. 31>re f4n>ar^e tooblgefpaftes 
ne2(ugen,bieüor cem^opffe lagen, benebft einet 
angenehmen unt> liebreichen ©timme,marenber<s 
migenb ein £erfc ju rubren, bastmnber Sieht 
gar nichts weif. «0}it einem < 2Bort, fie mar,na$ 
meiner $9?einung,baeV maö man eine t>ollf ommene 
©ebinbeu nennet. Ob fte fd>on nad) ihrer 2trt 
fd)Ied)t betreibet mar, fo gaben iljr bod) ein recht 
meiffee* fötannö* |)emoe unb eine ©c|at(acbene 
®ecfe ein allernebftee" Swfehen. (Sie hatte bep 
einer €inmohnerin i>er ©egenb Don Montreal 
§ran($6ftfch gelernet, bieftch ein Vergnügen bar* 
aus gemacht, fte oft bep ftd> 31t haben, unb ü)C 
fubttleSirbeit nach ij>rer21rf ftiefen sulajjen.^* 
war cö a(fo nicht bor ein ©U'jcf bor midj, bajj td> 
eine folcf>e ^erfon angetroffen hatte ? ©feicfeJtmhJ 
©2 fea 



«oo CHetfe 



fcatdj beputfam gepen muffc , fo fagte id) biefer 
jungen AbenaWfm nod) immer mel>r aetltebte 
©mgewr, unb eben ateicpibr fo gar bie^anb 
föfien woife, fofamen meine «Korten an. 

«Keine junge §rau affo, welche fte epe fafje, 
döfte felbige porete, ob fte fepon ganfc nape an 
uns waren, bebeef te mtd) fogleid) mit if>rer ©e* 
den, allein ipre «Kutter, feie e* fabe, tpat bie 
<£>ecfe weg, unb napm mtd) bep ben 2lrm, fte 
l>ief? mid) auffielen, unb gab meinem 9täuber 
dnenftarcfenCBertyeiß, ber allem Slnfefjennadj 
fepr beftwrfct war , tpr ju antworten. Snjwi* 
fd)en fe&te er ftd) bep unfer ffetne* $euer, unb 
ia erbepbefien ©epetn miep ganfc befleibet gefe< 
f>en, flunbermitUngeftömauf, unb tfellte fiep, 
elf wolteer mir bie Reibung fcom getbe auöjie» 
I)en, vorgeben*, baf? iepfem ©elb bätte, unb 
fcaß, weil icp feines qepabt bitte, tbnttoor bie 
©Jöbe, micpjufüpren, ju geben, i<pif>m meine 
Kleiber gefepenefr. Slllein bie ftrau jogbiebep* 
ton Louis d'Or unb bie brep $pa(er pervor, bie 
idj ipr vor ipren «Kann unb bepbe @öpne gege« 
Jben, welcpeö ipn benn ganfc perwirrt unb nady 
tonefenbmaepte. 

«Sil? bapin gieng alle* u'emlicp gut , allein e« 
waren noep weit anbere £>inge bapinter. ©tefe 
Söarbaren, bie ipren feplimmen ©tretd) t>oH* 
führet batten , waren umxrmutpet wn £ngli* 
fd>en ©nwobnern angetroffen worben, wefcpe 
©aume nad) einer nape an biefer Otting gele< 

genet» 



&C$ S&ttVll BEAV*. 101 



jenen ©djnetbe'Uttüljle trugen. S)od) batten 
>iefe €ngeUänbermd)t$»onif)rer £f>at gemertft, 
bnbern die gurebj , welche ?&i|[etf)ater w beftrt» 
fen pfleget, l>atte jie gen&t&tget, m i&nen feie 
5(u4>c ju ergreifen, unb einen groffen Umweg ju 
tef>men, bis fieunöwieber angetroffen, baljero, 
»eil fte nod) nid)t in red)ter @td)erl>eit ju fepn 
jlaubten, fo waren fte Willem, fieb, aufba* 
)efd;wmbefte batwn ju ma$en, 

©n betrübter Umftanb vor mid>! ber td), 
in ftatt weiter ju ge&en, wieber unteren mu* 
te. & mar »ergeblid) nadj ber Urfac&e ju fra* 
jen, «3 antwortete mir niemanb, als meine 
iunge Mbm, bte ju mir fagte: (Befce hur, 
I4> wiü es ötr bfllb fagen. trat äff» 
intyr ©c|>iffmitil)renbeöben trübem, £>em* 
id) wolte nicf)t me|r in t»en 9Jad)en meines Iro» 
guois feon. 

gßtr f^tjfete» anfänglich eben ben §(u§ wie* 
ber jurücf , auf welkem tdj ^ergefommen war. 
Allein wir uerlieffen if>n aud) balb wieber, um 
ungaufbenerflen> berunöfcorfam, w begeben. 
9?ad>öem wir wn einem §fuj} in ben anbernge* 
fd)ijft, fo Famen wir enblid) mit anbredjenben 
Sage an ba<$ Ufer eine* Seic&e«, ba Wir fiiße 
gelten. 

$ier gaben mir meine Abenakis, als ein 
«ennjei^en ber $reunbfd>aft bie ^»anb, unö 
weil ber ed>laff mid) überwältigte, fo mufl« 
Kaller meiner eorge ungeadjt fdjlaffen. Sftefc 

© 3 : ^ 



i©2 iKeife 

tie junge <3ßtlbin fcbjiejf aud) neben mit, aber 
if>r <2>ater, unb bie übrigen raupten entmeber 
Sobatf ober befd)tcf ten bie $üd;e. 

(Eä war of>ngefef>r um neun ^ ^ t \ m 
t>on bicfen Barbaren t am , unb mid) aufwecf te, 
faqenbe, baß es Seit ju effenwäre. SUiein, roa« 
t»or ein entfe^(id)er 2l!ib!nf ma$te, fcaj? mirba* 
53(ut in benen 2(bern erftarrete ! ©er erfle <3ßor* 
ftmrflF, ber fid) meinen 2(ugen jetget, ifteingrof* 
fetf Viertel t>on einem meufdjlid)en €6rper, an 
tteicbennodjber <25d)emfel unb ber $ujj, bamit 
man bafleibe an einen 58aum gebunben, fafi 
Huf gleite §lrt , alö mie man ein (Sdjroeinö* 
cßiertei an ber Jtnte^el)(e Derart aufmban* 
gen pflegt. Sfnbern ^eiiö machte ba$ Slnfe* 
$en eincö gufietf , jroeper #anbe, unb einiger 
anbern ©tucfeü^enfc&en^eifcbe^, bie man an 
fpti$igeümba$$euer in bie grfce geftecfte ^fdle 
getban , bamit fte braten mM)ten , mir baä 
«od) mebr blutenb,' unb mid) fa(l unbeweglich 
Steine junge Abenakifin, bie ba fielet, baß id) 
fciajj merbe, fommt fogfetd; ju mir, unb fagte 
wir offenherzig. 2td>! e» ift nt<t>t», ftebe 
nur auf. ig» tfl nur ein £ngt Hanber, den 
man ift; unb wenn bu mdjre baoon »er« 
fucfcen wiljr, fo lag e» jhben. 3d> efie 
eben ?o unfern, al» bu , tTJenfefeen^ 1 «^ 
tb man nvv gleich ßltfjett gefagt, bafj ba» 
5leifd> ber gjngellanbei: ba» belle fey. 
Hun woMan , (lebe bod> nur auf , bar* 
«a4> (blfr bu nur mtt mit ein wentgörö* 



fctfjpernt beav. 103 



^e Daeon ttlncfen; ober td? will bir «in 
»entg Suppe baoon nw^tii, wenn toi 
19 fcaben wtlil ; Denn tot ifletf gern Suppe, 
|1 ee md?t an bem? 3a wobl, antwortete 
aber md)t aUejett; unb fcarait jlunb tdjt 
mf, weil id) meinen @d)tner& verbergen mußte, 
tamit eö md)t baö Sinfeben haben mochte, a($ 
$tte id) an Den £bun tiefer Barbaren etwa« 
wöiufefcen, bie es mit mir leicht fo, wie mit 
üem £ngeUanOer Ratten machen 1 6nnen. 
Raum war id) aufgeftanben, fo febrien fie alle 
Ho, ho, unb fangen an, einer nad) bem an* 
bevn ju tanken, worauf einer t>on ihnen mir 
unter bie ^afe lacbte, unb mir eine gebratene 
£anb reifte. <3Bei{ bie Witterung febr trübe 
»ar, nahm tdj baJ)er©elegenbett, tiefe* @tücf 
ftugjufd)lagen , unb bat meine junge <3Bilbin, 
ibnen ya fagen, baß ber^ad)t^ebel mir berge* 
jlalt auf bie S&tvft gefallen fei), ba§ id) befor* 
genmüfte, gar francfju werben, wenn id) äffe, 
©abero id) fie bdte , mtd) üor entfcbulbtgt ju bal* 
ten, S)te grau , bie midjtterfiunb, reidjte mir 
fbgletd) baö f leine ^aßlein SSranbemein, unb 
»bne ihrer £odjter bie Seit ju raffen, ju reben, 
foentfcbulbigte fie mid) felber. 3d) trunef ein 
wenig oon tiefem SSranbewein, um munter ju 
werben, unbfabe, bajud) alfo fcerfdjont bliebe 
«on einer ©peife iu effen, baoor bie9?atur fidj 
entfern foUen. 

Sltle tiefe Barbaren fpeiteten bereits baSge* 
btateneSleifeb, bisbasjeroge, fogefoc&t war in 
©4 jwenen 



io4 We 



jmepen Ueffeln, rVtlt würbe, ba endlich bie$rau 
fcen^opff betf armen unglücf feiig ermorbetenber; 
aus tl>at, unb einer i>on liefen «DJenfc^en^ref» 
fern tf>r benfelben wegriß, unter feinen J&hntor 
au$ etnanber leette, wie man etwa mit einetr 
ÄaIW*Äopff f>atte tbun fönnen, unb einem je: 
fcenbat>ongab; worauf mein iroquois nridjan< 
fabe, unb,)U mir fprad): (Bebe nur, gebe, 
(6 toll aüttwobl, obßeoetne »äulfjfe , r>er< 
jebrt werben, barju er benn einmal über tat 
anbere fagte: £r tft gut, ir »ft weift, er ifl 
jart. ©ie$rau, fo wlift feben fonnen, 
<tj? febr wenig t>on biefem gleifö. 2Baö ab« 
Weiter anfangt, weiftiebiwarmefct, ob c« 
aus ©ewifienbaftigfeit , ober mir ju gefallenge* 
febeben ift, biefeö injwifd>en tft gewiß, bat? fit 
twbtöbcwon, unb eben fo wenig DonberMI 
t>erfu<$en wollen. 

©ie <2Bilben wof ten t>on biefem Orte nidjt ab* 
geben, bifjfiealleö biefeö ü)r 3ttenfd>en *$leifd) 
aufgejebrt bitten. 211$ meine junge <2Bi(bin »or< 
!>er fabe, baf? biefe 9)?ablieit gar ju lange t>or ft< 
imbtoor und) bauren würbe, fo bolte fte meine 
Flinte, gabmirbiefelbe, unb fagte ju mir, baf 
td)anben$eicb fpajieren geben folte, um juffe. 
l>en, obiebniebt einiger €nten gewabr werben 
fönte. 3c& troff feine an. Sfber jwen £rof?« 
€nten, nad) benenieb glüeflid) gefd)offen batte, 
waren wobl binreidjenb, ibren unb meinen #un* 
ger tu füllen. 3dj war nur barum befümmert, 
Wieid) fte auö fcent <2ßajfer bekommen möcbte, 



fceS £erot le bea v. 105 

mb bereit« auf Dem $£ege, «wen 9Jad)en ju 
»olett, afö td) biefe Abenakifin flCÖW^r mürbe, 
lie auf mtd) mlieff. S)tefe junge «£erfon, bte 
d> bisweilen mit iljrem £au|jf tarnen Storta 
lennen roerbe , fam , mtd) ju erinnern , t>af t<^ 
bbalbnod)ttic&tumfebren folte , meil ibrSßa* 
er, ibreSörüber, unö mein Iroquoi* betrun* 
fen mären, baberflebann beforgete, e$ mochte 
ntr etwas übel« begegnen. 

£>a rebete td)nunoflenb>&tg mitibr, bemt 
$ fiengan, fte jartlid) m lieben, ©abeto ob 
id) fd)on md)t mujie , ma« id) anfangen folte, fo 
jetbeuerte td) tbr bo<b fcon @tunb an , baß Wann 
fie mit mirnad) Europa reifen fönte , icfcnte* 
male* eine anbete @etnal>(in al«fte nebtnen mür* 
be. Unbgeroij}, wenn fte fogleid) meinen Sßor* 
trag angenommen bätte, fo batte id) it>r mein 
5Bort gehalten ; id)mad)te tbr mit wenig <2Bor* 
ten eine evfcbrecflicbe 2lbfd)ilberung v>on ber 
©raufamfett ibrer eßerwanbten. 3$ ffelltc 
ibrvor, twebte 5i«nt?ofen fo ganljanberöge« 
gen tbre Leiber gefonnen mären , alö bte <2Btl* 
ten. ®l\t einem SSorte, td) fübrte alle« an, 
roaö id) glaubte, ba« fte bemegen fönte, ftd> 
mit mir ju benen £ngeU*nt>ein pflüc&jem 

i ©iefe« gute $rauenjtmmer muffe nur gar ju 
moftf bie <2Babrbettr>on «H* kt»/ f a 9* 
te, unb ba anberer @ett« , bie augenfdbeinliebe 
©efabr, baiinnen id? mid)befanbe, obnebaf 
<« mir befannt mar, ü)r in bem. Äopff bmtro 



io6 SHetfe 

gtena, fo antwortete fte mir nidjttf. 2(ber nat 
fagten mir nidjt if>re fdjone verliebten unb t>or< 
Ordnen ganfc naffen Sfugen! 3$ fügte tyrbie: 
fWben jum erfienmale, unbba tc^mtd^ neben ft< 
gefegt , hielte i$ fte fejl i»ifd)en meinen 2lrmen, 
unb lieg fte nid)t t>on mir , big fte mir baä ®e; 
Ijetmmg, ba$ fte betrübt machte, entbecfte 
2td> ! fagte fte ju mir, mit einer von ©eufteti 
unterbotenen (Stimme : mu£u^ bi4> bann 
lieben, unb tn betnen Coö einwilligen! 
0 nein, bas l?eifl äüju trief leiben! III ein 
TOattv tan mid> $voav t>evl>eycatl?en an 
wem er will , allein meine $veunt>f<baft 
wirb feinem dt* einen $vantxQ\en, unb in* 
fonbevfcett einem , ber fo begaffen ift, alt 
bu. £>u fanrt nun ntd^t mebr 511 benen 
jgngellanbern reifen. Vßtxn Vatcv , meu 
ne Öröbev/Unb betn gottlofei* Iroquois wer* 
benbt4)nt(^tjutbnenfubvem Watnocty 
mebr ift, fre f*nb fo »oll com Eruncf , Daß 
fie meüet4>t fc^onbefc^loflen feaben, Dtd[> 
öufeufrefien. Denn fte rebeten tron nic|>tf 
anber«, wie i4> weg gieng, büfc ju fu* 
c&en > als wie fit bt^> lebenbtg Serbien* 
nen wolten, 

darauf fünfte fort, unb fagte, bag mein 
rÄuberifcf)er 3ol?ann derjenige roare, ber i&re 
$reunbe »iber mitl) auföefcte : unb als eine 93e* 
n)cgung6*Urfacf)e anfüllte, bag i# ttonbem 
igngeUanDer ni#t ejfen , »ollen , bamit id> 
me&r ®elegenf)eit l^tte, fte bep biefer Nation 

»errd* 



fceg $mn le b eav. 107 

errätberifcber <2Betfe einjufcbmarfcen , m fit 
telju fcbencfen haben murren, umbemermor« 
eten ba$ geben wieder ju aeben. £)enn ba$ ftnfe 
ie<2ßorte, bamit fie ftcb au^rucfte. «Kit et* 
em <2ßorte, fie fd)lo§ bamit, ba& fte fagte, 
>re «Kutter m^etrfcftte ft<^ i>em ^or^aben bicfcö 
ottlofen «Kanneö, ünbftetwlte geben, um m 
:ben, ob fie, ba fie mtci) wrfprocben, ,@nabe 
or rnicb erhalten hätte, ober nicbt. £>al)ero 
erftecfte fte mich in einen groffen SSufcb , unb 
ieng, nähern fie ihre Sbränen abgemifcbet, 
&rt. 

^nptfcben Wieb fie nicbt lange aus, fonbern 
! am, unter bem Qjowanb, bie beoben £roji* 
£nten, bie id) gefdbofTen hatte , ju ^ole»/ mit 
linein Soeben lieber, .taum nabelte fte ftch 
ntr, fo gab fie mir ein Seichen, fo gefebroinb id) 
Ponte , an bem Ufer beö £eid)eS btnjulauifen, an 
befien €ncefiemidj über einen eiemen$lu|?fe£te. 
unb mir bebülffüd) war / auf einen $5aum ju jiei* 
gen, benfietiorbenbicfbelaUbteftengnfabe; ab 
lein ihrer ^Bemühung obneraebtet, mar id) fo 
febmad), bafhö mir ohnmoglid) fiel, hinauf ju 
flettern. 3njmifd)en Heg bec ältefte trüber 
fciefer jungen «£erfon, ber wegen ihres Verbal* 
ten6 unrubig unb argtüöbnifcb mar, fieb einfallen, 
ben fachen meines iroqiiois ju nehmen, mbm 
ber etiHe eben an bem Ufer biefeö Reiches un$ 
nad>$ufd)iflren, ebne, baj? mir leinergemabr mur* 
ben. €r fabe unU in unferer eßerriebtung , unb 
toar f|on nalje an uns, fo f<&rii meine liebe 

Vßavia 



log SKetfe 



XXlatia überlaut, idj aber ergriff mit meiner 
glinte btegluc&t , of>»e hinter mi<# ju fefyen. 

3$ glaubete föon , bafj alle btefe Sftorber bin» 
ter mir ber wären; »eil i<fy aber bep tüiebetbol« 
ten @efd>rei biefeö armen ftrauensimmerä, bie 
mir nad)folgete, ben$opffutmt>anbte, fofab« 
td^ mit fo weler S3ejlürfcung, als Sßerrounbe« 
rung , bajj niemanb mebr, al$ biefer einzige 
SSarbar fcorbanben, ber feine @d>n>efler beu 
ben paaren batte, unbfdjonbie 2lrt aufbub, fie 
umzubringen , belegen id) mebr bureb <&M 
afö ©efebief lid)f eit biefen (Streif wrbmberte, in« 
bemicr) meine glinte auf il>n abfeuerte: benn ti 
mochte nun au$ $urdjt gefdjeben fepn', bas be« 
trübte Opffer ut treffen , baä er febon f>alb t>on 
ber €rbe aufgehoben batte, unb itv feiner £anÖ 
bielte, ober au* 3«tern unb ©#t»a$beit meine« 
§(rme$, fomfeblteicbjlm. 

©oeb faf>e ict), ba§ eraufben^naft* be$@e* 
föoffeö fiel. SMefeö&erurfacbte/ ba<H<$glau* 
fcete, er wäre tobt, unb ju meiner jungen <2ßil« 
iin liejf : Sd) warff mieb i>or ibre Mnie nieber, 
Eüffete ibre 2lrme, unb bat um <2ßerjcibung betf 
f&orbä, ben id) glaubte Derridjtet ju baben, fo 
ftä&te ftd) ber auf ben (Erbboben liegenbe mit ei* 
ner «£)anb , unb bolete mit ber anbern aus , mir 
«inen ftaref en @d)lag mit ber 5lrt ju geben. 511* 
lein biefe« junge ftrauenjimmer, bie ti gewab* 
würbe , n>arff mid) mit Ungeftüm auf biefen £en« 
sfer, t|at einen sroffen ©d)rei, wnbwar ba# 



&3 $mti LE-BEAV. 10^ 

urd>, bajj fte mid) auf t^n geworjfen, bie einige 
;rfadje , baf? er femen<Streid) t>erfel)lete. ©et 
lern gab mir Den Slugenblttf fo Diel ©törefe ,fcaf ,. 
Md)fd>onmitafler?föad)tbe$ e«be$ unb bereit 
[rme gegen einen geinb fanwfte, »or weißem 
% mid) met)r, als er ftd) »or mir &u furzten \>au 
i, td) bod) normalen auf tf>n fam, unb alfo 
alb oben, balb unten lag, bis meine liebe 
Viatia mir ju £ülffe fam , fte ri§ if>n bieSlrt 
u* ben #änben , unb aß er entwaffnet mar, 
aben wir i&m bie §repl>ett, ftd) mit t»er§lu# 
u retten. 

211$ biefer (eilfertige «9?enfd) auf unfern 
Rauben entnommen war, begab er ftd) fd)len* 
üg in feinen 9tod)en , um feinen€ltern Donfcem, 
m vorgegangen, 9Jad>rtd)t ju geben. 3n 
einer Slbwefenbrit fagte id) ju metner jungen 
SBilbin, t>a{j fte nun t&ren €ntfd)lu§ ju faflfen 
Kitte, inSlnfelmng beffen, wa* fte ju tb,un ge* 
meinet. £>ajj id) entfebjoffen wire, efjermtt 
bem ®ewel>r in ber Sjanb ju tferben, aß mid> 
m wrjlecfen,unb bafHd)t>erurfadjen wolte, t>er* 
ihitteljt if>re$ 9tod)enö, allein öen §(uf Namn- 
ioaac ju gewinnen, um auf biefen ©trom bis 
ju ber erffen €ngltfd>en ©djan&e 3« fommen, 
im §all fte mir md)t folgen wolte. 

©iefearmelBetrübtefienganjuwemen, »er« 
wie§mir, oajHcbJounbarmfKr&igwäre, fte p 
wrlajfen, naebbem fte mir oa* ?eben gerettet. 
<§i« Droste mir fogar, tag ffe f$ & iepfaH* mobj 

träfen 



iio Dteffe 



radjen motte. 3d) aber, ber me(>r üon u)rei 
gujtanb , als oon ibten £5ro(>ungen gerügt 
routbe, begieng bie @d)mad)(>eit, micbsonif) 
ren frönen übcrroinbcn m (äffen , bergeftolt, ba; 
fcaid) fte auf Juristen und jubereben (liebte, mi 
ju folgen , kb meinen $emben Seit iiab , an einen 
£>rtjumir jufommen, Da ich, allei? ju beforgei 
I>atte. 

£)iefe Barbaren giengen auf mieb log, al; 
id) fte t>on fern erb(tcfte «Keine SBifbin font 
nid)t beffer t(>un, als Dafj fte midj gefdjminb ii 
unfern 9?ad)en treten (iefj, mit meinem mir un 
termereft uns in bie SSinfen madjten, bie b,du[ 
tfg auf biefem $eid)e muebfen. #ier waren mi 
ganfc (tili , (agen auf Dem 35aud) in unferm f (ei 
nen ©d)ijf, unb befd)(offen, bis sur 9?ad)t D< 
ju verbleiben, fo mo(te einer t>onbiefenunftnni 
gen jiemlidjnal)e ben uns atiS&tnb (feigen, unl 
maebte mit feinem (Sprung, Dag ber Racket 
umfcbmtfj, unb feine €ameraben in ben ®ofl 
fielen, »o fie bergeftaft oerfunefen, Daß fte* 
i&rer §rüncFenbeit gemi^umgefommen feon mür 
fcen, wannbiefer erfteunbefonnenenid)t gemefei 
märe, ber Das ©lucf batte, ibnen mieber at« 
Dem ©d>lamm ju fjeljfen. £)iefer Zufall mcd> 
te fte etwas nüchtern, unb t»erurfad)te, baßft 
Don i&rem Unternehmen aMieffen. «SBtv faber 
a(fo, baf fte mieber Da!)in umf elften , mo ft< 
jjergec'ommen maren, unb einen Slugenblitftyer 
nad>/ fambiegrauiumQSorfdjein. 

m 



te* &VXn LE BEAV, III 



Site biefe <2Bilbin am €nbe beä^X^war, 
iejf fieibrer$ocbter, fo ffarcffie fönte. <2Btr 
ibrengleidj ju tbr, unb fd>5pjften einigerer* 
nügen. (Sie erriete uns ben efenbenSuftanb, 
nferer Verfolger, ntc^tö anbcr^ traten, a($ 
afj fte baö fcbletmigte ^Baffer unb ben $8ranbe? 
jetn, foftegetruncfen, n>teder i>on ftc^ fpien» 
*ie fprad) mir einigen SD?utl> ein , unb jagte ju 
rtir , bag id) midj aUejeit aüf fie nerlaffen f6nte, 
ubrete mid) wieberum an ben erften Ort, wo 
$>tm$ febon üerjtecft gehabt, unb gab mir jb 
wfttfytti, baf id> ba in weit grbjferer igidjerbctt 
oare , wenntdjmicbbet) ibrbefänbe, als wann 
tb^ucb&onibr entfernte. SÄit einem $Bort,jre 
xrfpradj mid) fc(£>er nad) Naranzouac mieber 
lurücf ju fuhren , wenn fte tbr erfleh <35or baben 
Hiebt ju ©tanbe bringen fönte, fte fübretemet* 
ne liebe ©efäbrtm mit ftcb weg / unb üeßmtd) 
an einen Ort allein , ba i<$> alle* ju befürebten 
lirfad) batte. $ur(j barauf fam meine liebe 
tttavta unb braute mir eine üon ben £rof* 
gnten, bie nid)t mm beflen gefönt war, allein 
ber junger mad)te, baß jte mir moblfcbmecfte. 
3d> batte allbier,wie man mir glauben Fan, eine 
febr fcbjimme Iftac&t. 

(£nblic&. be$ folgenben SageS, am 7. $?at), 
fam tiefe* lieben6mürbige§raucnjimmer wiebet 
ju mir. «Sie fam in Begleitung t'breö Sßaterä. 
3Kb befenne, baf? ber Slnblicf eine« folgen 
«Dtanneömirein <$*d>recfen t>erurfad)te. SJJeine 
2ßi(bin aber benähme mir balb biefe Unruhe, m* 

bem 



m «Reffe 

&em fte mir alles, %t\t meiner 2(btt>efcnl)e! 
öorgefallen roar, erriete. Vorauf bieferroii 
i>e Ijaufc^ater intv jum Seiten ber greuni 
fc^aft bte $<*nb gab , untief) fofgete i(>m, ut: 
ju benen anbern gilben miclxmieber ju fcerfüger 

2) iefe garftigen 5D?enfd)en * $rej]er, bie if>rei 
SKauf$auögef$Iaffen fjatreturocfneten ftcf)nod 
«mgeuer, atö td&f am. @n jeber Don tynen, (1 
halb er midj fafre, nicfte mit bem Äopff, uni 
gab mixbkJpanb, of>ne üon femer ©teile auf 
jufte&en. ®}it einem <2Borte , fte (teffen ftcj) all 
burd) bie SÜJutter entfdjulbigem 

& ftirb gut fetnt ju erinnern, baf? id) meü 
Aävocatur-Diploma btefer grau gegeben, ba\ 
ftefofcf)etf if>nen jeigen, unbbabep ju Derber 
geben möchte, baß berg(eid)en öffentliche trieft! 
nur folgen Reuten gegeben tmirben, benen mar: 
mutige ©efc^äfte auftragen molte* S)iefe<2Bifc 
bin rtc&tcte biefeä , roaö ibr befohlen Horben tt>ar,i 
mty aus, unb braute fie alle attf tyre ©eite,; 
fcergeff alt, bajj, aufgenommen mein Iroquoi* 
fte ftcf) alle fd;r leib tetw liefen, mir nacb bem 
geben gejtanben ju fyaben. Um mir beutlidj« 

3) }ercfmaafe tyrer SReue ju geben, nabm bin 
$raubie 2tyt, unb fölug baö§dj?gen 33ranbe< 
»ein in meiner ©egenroart in ©tücf en, fagenbe : 
baß meilber S3ranbemein an ber Q5e(eibigüng, fc 
manmirjugefüget, Uvfad)fet), ft fen eö billig, 
baß man benfefben, a(ö ben Urheber biefe* 
liebet jtrajfe. 3n$n>ifd>en fd>iencn'fte mir bep 
tiefen <#erfaf)ren alle »or QSerrounberung ju er* 

fcfcrecfen. 



beö £emt le beav. n 5 



ftrecfen. Allein man mußte jt<$ biefee> .gefallen 
äffen, ber<Sa<$emar nunmd)tmel)r jurat&en. 
Ind biefeö war ber $lnfd)lag Der grau gemefert, 
ils fte üon mir gegangen mar. • 

Um fte ju befrfebigen, jlellte fte tf>nen lu'er* 
iuf bte fc^veef lid;e ^ßurefung biefes SrartcfS 
or , meil, mann id) nietet gemefen märe, ifyre 
iltefre §od)ter t>on tfjrem dlteflcn ©olmermor* 
»et morben märe, ©iefe junge ^ßUMn, ef> 
[>r gleich bie ©nfalt uni> ^ufricfmgfett au« 
«m ©eftdjt leuchtete , mar böc^ »erfragen un& 
wftcf)tig genug, ©te f>atte ftd) bemühet/ U)< 
er «Kutter glaubcnb ju matten, fcajj , ä&kj) 
neinen ©d)ufj get&an, meine ^bjtdjt blof ge* 
»efen, Ü)n juerfcfjrecfen. Sllfo mareöeinStn* 
ang, bat? alles t>or mid) fe&r gut geljen folte, 
»eil t)ie|fe < 2BilDemir f^muren, bajKseftcljaueS, 
»aö id) moue, gefallen lajfen mürben, fo gar, 
tofi fte mid) bis fef>r na&e an bie erfle €nglifd)t 
Sd)an|e führen molten, mennfol^eöbur^auö 
mein «rnjter £ntfd)luj3 mare. , 

2>a* XXVIIL CapiteL 

2Ba6 SKfobet be» Herten Qöüben tot 
eine gültige @ntfcbulbigung ^aben.^eue 
©efaljr, weldje bev Autor ausgefegt x% 
Öbergtäubifcbe <3:tnbtlbungen berer 0S3i(* 
ben, in ^nfebung bere* Xräume, unb 
bic wvbriefticben Solgenmgen,bie ba< 
Gev entfielen Innern 



ii4 9töfe 



arm die <2öi(ben einen böfen 2(nf^I«< 
ausführen wollen, fo pflegen fte ftd 
allezeit ju betrinken, damit fte »ad 
begangener !D?tfl*et(>at fagen fknen, daß mat 
«S dem §runcf , weldjen fte ju ftd) genommen 
auftreiben muffe, der ifmen den <28erftanb be 
nebelt, (gelbff die SfeUeften, wenn einer t>or 
ibrem £>or|fe die Nation mit einer fd)änbltd)ei 
wuffübrung »erunebret, faffen fte if>n auf dtef 
Ärt &inrtd>ten ; tc& will fagen, fte betrinken ei 
tun <3Bil&«nt>ondemÖrt, der denjenigen , def 
fen fie gern lo§ fepn wolten, ftatt eines £en 
tf ers dienen fofl. ©enn bie <2}erbred)en, di 
in §runcfenf)eit begangen werden, »erden bei 
fynen allezeit entfd)uldiget. 

* 9tod) diefem frönen ©rundfafc fue^te meii 
leichtfertiger lro<juois das fcblimme Unterneb 
iwnju entwürdigen, womit erbe» ftd) felbfljt 
«Katbegieng, mid) ju ermorden , in einer 3<« 
fcaid) mir mit der fuflen Öffnung fdjmeicbelte 
fcen angenehmen 5iugenblicf ju erreichen, n>i 
td)mid) toon allen meinen ©efdbrlicbf eiten wür 
fce befretjet fef>en fonnen. Steine Slbretfe, jt 
denen öjncfeflan&fm nrid) ju begeben, wai 
nur bis auf den folgenden £ag uerfeboben. 2lbe: 
wie weit mar dod> diefeS ©lücf nod) oon mi: 
«ntfernet ! $aum entfomme id) aus einer ©e 
fabr, fo bin id) fd)on wiederum in einer an 
dem. , . 

3)amit nun tiefer gottlofe Sttenfdj, bei 
§lusfüf>runfl feines leid;tfertigen SlnfcbJageS; 

etm 




Gerrit le beav. 115 

äne gültige €ntfd)ulbidunii fiiiben mochte, fo 
jlaubte er, ba£ er fold)e$ nidjtbeffer tl mton* 
t, als menn er es mit bem Hantel btx §run* 
f enbeit ju bebeef en fud)te. S)af)ero mar unfer 
Heines $afjgen QSwmbem ein faum entjmen, fi» 
>ob er alle @tticfen baoon auf, fd)lurfte, unb 
eefte alle Kröpfen , bie t>on biefem ©eträn* 
fe nod) barauf befinblidj maren. Sbarauf leg* 
:e er ftd) mit bem £eibe auf bie €rben; mi'tber 
iftafe aber auf btefef leinen gaf^auben, um ben 
&erud) baoon einjujte&en, mürbe aud).mürcr'# 
td) ein menig baoon eingenommen unb betäubt: 
Allein als er aufftunb, fal>e ic&yooljl, bafr er 
Mtt§lei|j bas2(nfef)en fjabenmöfte, trunefenee 
iu fepn , alö er mörcfltdj mar. ©tefes ermeef te 
bewmirben ^erbaebt, bajj mir welleidjt bald 
etmaö oon biefem 3ttenfd;en begegnen mürbe. 

Steine junge ^Bilbin, bie meiner Unrubege* 
»abr würbe, fönte leiebt bieUrfadje ba%n er* 
ratzen, £)af)erogteng fte, opnemicbju fragen, 
auf liefen iroquois ju , najjmt&m feine Slrtunfr 
feine Flinte, unb gab fte ibrer Butter, £)ie* 
fer Barbar, ben btefeS ^erfahren befrembete, 
toofte baoon bie tlrfad>e mijferi , unb fein ©emeb? 
burd>aus mteber haben, melcbes bannjmifcben 
meinen <3Bilben einen groffen Streit »erurfad;* 
te. ©ergottlofeSDfann, bem feine ©egner fein 
&tb tbunmolten, bemddmgte ftd) balb feiner 
glinte roieber, unb feuerte biefelbefogefcbminbe 
auf mid) ab, baf? mir oiele Horner wm^ufoer 
bfloon im ©ejtcfjte ftecfenb blieben, tiefer 
«£> » ecpu^, 



n6 «Keife 

<gd)u§, mie man leicht glauben f an, bättemir 
notbroenbigbasi'ebennebmenfollen, unb icbmu* 
fte bamalö einige Minuten felber nicf)t r ob id)le* 
benbig ober tob mar. <2Ba$nttd> aber oonbie* 
fem llnglücfbefrepcte, mar folgenbes. 

®ie gilben baben Fein Rapier, umfold)e6 
ÄUf tyren @cfyrtjm bie glinte ju laben, bajjalfo 
tiefer iroquois ein wenig ©raf genommen, um 
c$ in bie ©einige ju tbun : Steine junge Äbin 
fcatte aberburcf) einen t>ortrepdjen ginfall bie* 
feö @raj? mit geringer SWülje aus ber$linte ge* 
bracht. 3" >«n' Snbe burffte fte nur ben ?au)f 
mit ber ©pifce mebrmate auf bie €rbe ftojfen, 
mäbrenber Seit biefer Barbar mit ibren trüber 
ju tbun b«tte. ©iefer leichtfertige ?D?enfcb,i 
nacbbem er feinen (Scbujj getban, glaubte, baf 
td) tob märe, baberobojfteer, fein ^erbredjen: 
gut ju madjen , unb meine $lmte ju erben, mann 
er affiner, ber über feine »errichtete fcbltmmei 
$b«tm QBerjmeifelungift, feine glinte tficftfcper 
Qßeifejerbrdcf>e. 

Ob eö gfeicbfcbon gegen fünfftlbrbetfSlbenb* 
mar, a(ö mir biefer 3ufali begegnete, fobattd) 
fcennod) meine Abeaakis , baß mir une* r»on bie* 
fen abfcbeu(id)en Ort entfernen, unbbiefen un* 
glücf fetigen allein bafelbfr mrucf laffen mbcbten,: 
bejfen@egenmart mir notbmenbtg t>erbäd)tig feon 
mufie. ©iefen iroquois uerbrof eä, ba§ er fabe, 
miemirunö reifefertig machten , umibn utuer* 
(aflen, nod) me&r aber, $aji er feine glinre *er* 

brocken 



U6 $ ttttl LE-BEAV. 117 

Mmjam, bafoero »erlangte er, baj; ich ihm 
tiemetmge; geben folte, Jt>ctf , »teer fagte, et 
ie bloß um meinetwillen ^erbrochen. 3ch am« 
»ortete ihm , bajj ich fte mit §lei§ bereite , um 
hn mohlbamitju treffen, wenn ihm in ben enn 
lommenfolte, uns ju folgen, unblieffenmirihtt 
Ufo fe()t müjoergnügt jutöcf . 9SBtr fehlen bie 
ibrtgeSeitbiefeöSagcS, unb f amen bem glujj 
üannzonae immer näher, weil etf aber 9?ad)t 
Wirte, eontenmir ntc^t weiter, als bre» «D?ei* 
en f ommen , worauf wir benn um nieber* 
«gten. * 

#ier fdjlieff ich ziemlich ruhig/ bis an benfol* 
pben borgen, baich erwachte/ unb mich be* 
nutete, meinen »ben bie $reube jubejeugen, 
bleich, hatte, in ihrer ©efeUfdjaft ju fe»n, idj 
imirbeaber, atö ich mit ihnen reben wolte, eine 
£raurtgfeit gewahr, bie auf i^rem©eftc|teiU 
fehen war, unb mir eine <2ßeränberung tbre$ 
6inncä 'gar betulich ju ernennen gab. 3cf> rebe, 
io) frage, niemanb antwortet mir. <So gar 
meine junge <2Bilbin, anflatt mir@e^6r ju ge* 
ben , beobachtet, fo wehtv aßtlj« eßerwanbten, 
ein hartnackiges e«Hfci>weigen, fie febret mir 
ben «Xücfen, unb fcbüttelt ben Äopff ju allem, 
baö ich $t ftge. £nNi# ben fernerer Bemü- 
hung, um bie Urfache baöon ju erfahren, \>W 
nehme ich folgenbe*; 

£u ©erlangefr , faa« biefee* junge grauen» 
iimmer, &«f wtröict? ju t>emni£ngeü<*n# 



ii8 gHetfe 

feein fabren föUen , Die We goni?e Hac^l 
t>en (Bcttf meine* TOateid va folgt babrn. 
igt oon btefer TOerfolttunfl nöcfc ganq 
iimöe. 2)enn er würfre unfehlbar oon tb* 
tten gefangen woroen^yn, wenn «r nicbl 
©iuct>emen VOe$, ben wiroir jeigenwol* 
len, auf bat ge\<t)wmb<\U tfenen entfom* 
mm wäre. #Ue»bte|et>, jubeftöu , j|iem 
SLi\wm , alle; n ein widriger träum , bet 
imeleferrt, wa» wir jutbun baben. 2Mfo 
fomme nur mtt uns, unb Eömmere bid) um 
fc :e öbitge md)t. §)arnach tagte fie mit 
heimlich in ba$ £>ht: (Bebe, gebe,bu folt, 
Ob es «Seinncfcen g'<*4> »«rbriefjt , ( fo f>tcg 
ihr ßtcb^abcr, ) bennocbmetn tTJann feyn. 

<23aö bor «ine betrübte Gegebenheit muflej 
nicht alfo meine 33efreoung berbinbern! ba ich 
nun biefe glücf feltge @tunbe iü erreichen betmein* 
te, mufj mir eben baä nrieberfahten, wofür ich 
wich feit meiner Streife gefürchtet hatte ! ba* 
einzige fage ich, tt>a$ ich *©n meinen Huron« 
immer befürchtet hatte, ba$ mugmirroieberfah'i 
ten, fcaichbielleicfet nicht mehr alöjeben «Keilen 
iu reifen hatte, um mich bet) benenSngeDdnbem 
ju fehen. Sftun mu§ ich alfo mieber jurücf rei* 
fen. Allein ehe ich mit meinen gilben ju @chif* 
fe gehe, muß ich "och berfchiebene §)inge oon 
ihren ^räumen erjeblen. ©ie werben ohne 
gnxifel bie Snifmercffamfeit beä gefertf berbie* 
tten, unb ihm }u erfennen geben, bajj meine 
gurebt nicht ohne ©tunb gcroefen. 

m 



©te Meinung, bie bte<2Btl&ent>onbereeele 
mb ibrem Vermögen Ijaben, ift von bem,n>a* 
Dir bawn glauben, februnterfd)iebcn, wetlfie 
»orgebcn, da§ tbre eeele weniger an ben 2m 
lebunben, aisbteunfere. 9?ad)ibrer«0?emun9 
»erlaßt feie (Seele ben €6rper, wann fte e* fcot 
mt anfielet , um einen epafciergang ju tbun, 
mb fid> nad) i&rem ©utbünefen mobtn mbege* 
>en, obne ba<5 «Regiment beö Seibe* ju wriaf* 
'en, oberaufjuboreu, benfelben p beleben, ©te 
lrofieften «Keifen fmb eine geringe ead)e 
[ie; fte flieat in ber Hüft, fte begtebt ftd) ubec 
beer, fte fommt anöerter, biefebr befefftget 
unb unüberfteiglid) finb. fDtft einem mett, 
mebts f an fte aufhalten, »eil fte em ®etfttfr. 
©iefe Meinung laffen fte nodj heutiges Sage* 
niebt ganfclid) fabren, unb ba1>ero glauben fte 
fcenen Traumen fo tief, unb ftnb mebr baw> 
eingenommen , al$ man ftd) fofte »orjleue» 
fönnen. 

» effieil fte bie 9fatur*Se&re m'djt Ijinlängu'd) 
wrfteben, um bie £rdume begreifen ju fonnen, 
fo berebenfteftd), baßif>reeeele, mennftebew 
Seibin ben ed)laff uerfenefet ftebet, nmrcfltd» 
ftd) biefc Seit m mad)e, um fpaueren p 
geben, unbbaßfte barnad)jutbrem Sagertwebec 
jurft<f febre: ober audj, baß ber <öeift, mit 
bem ftein q8erftanbniß fmb, ftebber eeeleun* 
mittelbar burd) eine €ntjücfung nähere, unbtbc 
Ui, waffte ju tmflen notbig &at, ju erlernte» 
gebe, <2Bann fie erwägen, glauben fte, W 
&4 



i2o Djcife 



- t ee ? e £ ur(fItc & ^flefeNn W>e, tbatf fte 
tt>aj>reni)en £raum in fcenen ©efcancf en gebabt, 
twortd)tenfi# af fo in if>ren £anbfungen nacS 
we-en £raumen. «Dtfr l>at ein Mifllonarius be< 
mi^rföfler, Srancifeaner* Ortend bercon 
«wer überall bekannten grommtgf eit tfh in Die* 
fen ©egenoen folgendem i>at>onerjef)let: 

©n Stifter, fagte biefer €fjm>uri>ige Pater, 
m tmften unter einen Reifen, unb begegneten 
W ("einer €amerat»en, bie if>m rieten, 
fcte$lud)t wergreiffen, meil feine $einbeftcb na* 
berten Warte t>o<t> ein Stugenblid: , fagte: 
£iefer<2Bifoe au demjenigen, dermit ü)mrebete/ 
bi» mein CBcifl wieber fommt, benn iä> bat 
bv einen Zbeil oason in ein <Bebol<? , ba»i 
tmt3nötanifefcen Rorn unb SJumen an*! 
ÖttöUt, tmbuberaue vveifDonbier ifl,wo 
e» mir febr wobl gefiel, einen Spajter* 
(Bang tbun laffen , unt) ber anbere waa 
fogletct) noc£ hinter bf efem Serge, benebffl 
fcem beinen. #1$ bu bieber famejj, geriet? 
itt> in große t>e rwunberung, bid> ju febenj 
<Bot! fagte biefer (efcte mit grojfer S3eftürfcung, 
tft es wobl gewijj, baß bu meinen (5eif* ba, 
reo bufageft, gefeben:« (Dfene 3wcifel, 
«ntttortete biefer £räumer, ity fabe fo gar, 
bafsbu einen Stber in Sfucfen 5er bauen.! 
penn bemalfo i)}, fagte 5er dritte »de,! 
Jeronen w&örete, fo wartet ibr beyöen foi 
lange eseuefc gef4Ut, tet> aber gebe meine» 
»veges. Und eu&at fe&r iw>hj daran. SJennl 

auf 



U$ fterc nxEBEAv. 121 

iuf blcfT^ctTc entfam er du* ben £änben fei* 
lergeinbey me!d>e bie bepben anbern befamen, 
ite auf if>ren©eijt warteten, meil fteftd) einbil* 
leten , bajj berfelbe hjnter bem Söerge geblieben' 
eare. 

ftnb alle §räume etnanber nicfit gfeid). 
Einige ftnb ©efyeimnifcwller afö bie anbern. @& 
jtebte$aud) einige, bieeine gemtffe 9?otbmen* 
üigfeit in $lnfef>ungibrer mit ft# bringen, unb 
Die wtfiewn einer ungemeinen §ofgeftnb, me* 
jenbc$$8egriffö, ben fte ftd)batoonmad)en, bajj 
if>r Seben lebiglic|f>onbem W&berje»igen@a« 
$e abbanget , Don melier ibnen geträumet, 
bat? fte baburcfrgtöcflid) merben foüen. <2Bann 
fte einefold)e notfjwenbtge ©adje gefebenbaben, 
fo muffen fte btefelbebaben, eSfofleaud), ma$ 
eö »olle, unb mann jte foglöcfn'd; ftnb, biefelbe 
ju erlangen, fo bemalen fte fofc&e fo forgfäl* 
tig, alöifjr eigen Seben. 

©iejenige, beren geben an eine leblofe ©a* 
djegebunbenijt, aß mm Tempel, an einige 
«Stber^elle, an 25aren*£äute, $elle berer 
€lenb*£f)iereunb Harber, ober an einige giin* 
ten, Slerte ober «Keffer, bie fie ju haben münfd>en, 
biejenigenfagetd), ftnb mc^jt fo Jtt besagen, afe 
fcie , wefcbe e$ auf bae* ©d)icf fal einet* Sbterö fe* 
|ett, af* einen |>unb, einen $4$, ober einen 
CBoael. ©annmann btefe£§f)ier fierbenfolte, 
fo flehen fte in gfeidjer ©efal>r. »ann bildet» 
fte pd> fo ftarcf ein , i>4 f« »cnfe 3«t m^t w 
$ S leben 



122 SKetfe 

" '- ' * ■■»' , ■ ■ ■■- I i ' ■ H I I > » «W 1*1 II I | ^ | 

leben baben, bajj in ber $bat wk ben Sfosfptucbi 
t^rer ©nbübungö^raft voalyv gemalt, inbem; 
fie t>on ber ©nbilbung, baunnen fie geroefen, 
tag fite jierben würben, furfc darauf geftorbeni 
finb. 

<£>iefe Folgerungen, betten ftc auggefefct fep 
würben , wenn man ber ®eele batfjenige nidjt g<U> 
be, was fie wünfebet, perbinben fie alfo forg* 
faltig , ftcb nad) allen tyren Traumen ju richten, 
tinb wrbinben ntebt nur denjenigen, ber ben 
S£raum gehabt bat, fonbern aueb feine ganbo>i 
£eute, il>m pr Erfüllung feinet §raum$, alle: 
SBefrtebigung bie et tüünfcbet, }tt v>erfcbaffen.;; 
bergeftalf, baf? in bergfeieben fallen, an jtatt 
baöjemge, waömanforbert, jut>erfagen,(bentt 
baö würbe bie unanjtänbigfte (^acfje »on ber 
<3Belt fepn,) fte noeb, weit mebr tbun, als ber 
§ranmer verfanget, unb p bem €nbe baöFoft* 
barfte, fojtemii«r®ewalt baben, aufopfern. 
Nerton ifl einftarefeö Tempel, welches emal* 

ter Miffionariuietjeblet. 

iginVOilbtt batte einen Ctanm gebabf, 
böf fein geben gfödfiüfe feyn wölbe , wenn 
tt eine $xan bef?t$en folte , bie an einen &et 
«ngefebenjlen im 2?orffe, fcö er wobnete, 
»erbeyratbet war, £r lieg ibn babero ' 
eben btn Ztntrag tfetm , welchen eberoal* 
HortenfiusOemCato Qön Vtka jtl tbun f?4> 
ni<bt entbtf bei. 2>er tttann unö bie Srau 
lebten in einer ©oUPommenen £imgfeit, ' 



bei §mn le beav. 12s 



nb Ut beten cinanber febr. 2he Trennung 
tri ihnen beyöcrfütts hart , unb gleichwohl 
raueftn fte nicht, etne abzüglich e2lnt' 
ooit ju gecen. :&l|oKhetOeten|teftch»on 
Inanoer, 2>te ;$rati oerbeyrctbete f<<t> 
tufs neue , unb ber iYJ ann würbe ersucht, 
tch anberwat? $u oerforgttn. £r that 
bldbeeaus (Bepittiglett, unbjwar umal* 
en Verbackt su benehmen, als backte er 
»och an feine eifte ^rau, (Bleich wohl aber 
mhmer fte nach Oem £obe be«jentgen wie* 
>er , ber ihre Trennung perurfacht hatte, 
ttnbbiejer £ob folget« in 'titrier Seit bar* 
lach. 

<2Bann t&nen'wiretnxtf föltmmen geträumt 
fett, unb fte barauf befielen, feie €tfnllung ju 
fehen r foifl man bemühet, butd) ©efehenefe 
ben €rfolg abjuroenben, wie man etn>a fetten 
Jräumen ju begegnen pfleget, unb gero&bnltd) 
B, rcann man ben bofen cjBiUen bem Sraumer 
iu brechen fud>et. Slliem fte ftnb md)t allejeit ba* 
mit jufr teben. 

öftnen *)Oilben»erbrofr haf^an einem 
©claoen wiber feinen ÖOtUenin feiner «Sut> 
te öa» geben gefebeneft, unb hegte einen 
tobttichen wther ihn, welchen er 
auch m »ielen 3abren nicht fallen liefj. 
firnouch , ba er ftch nicht mehr ©erhellen 
tont? , fofagte er , baf ihm geträumt ha* 
he , ab e jje er VP enfeben* Jletfcb : unb halb 

hernach 



124 9?cife 

t>ernd<£ gab er ju vet)itl>en, ba£ ee 6a« 
5(etfd) von bemelbeten Oklaoen gewe|en 
wäre, i\7 an Hielte umfonjl btefen un# 
menf4>lid>enCraum ju begegnen. iTJan 
machte t>eri4>tebenc menfct>hc^e 5^9«^^ 
t>on Ceig , ben man unter ber %fd)c badren 
Itejj, allein er verlangte fit md^t. Ulan 
unterlief? ntd?t&, um ibnju bewegen, btefe 
(Bebancfen fahren $u lajfen , aber er Febrc 
tc ftcfc an ntd)t6, unb man mujle ben Qcla* 
ven&or ben 2\opff f4>tefien. 

©n gleiches wdre einem mit tarnen VOiU 
fon, ber ein (SngeDdnber &on ©eburt mar , unb 
»el^en td) in ber erjten €nglifd>en QSefiung,! 
beren i<fy (£roef>nung getl>an, gefef)en!)abe,ba(b! 
n>ieberfal)ven. €t gab bamalä einen ©ollmet* I 
f$er beizeiten gilben ab, bte if>te #anblungi 
bafyin trieben, tiefer ©ollmetfd)er bat mirl 
burd) einen ©etftlidjen, ber in eben biefer ©d)an* j 
%t mar, ersten lafifen, ba{? nadjbem er jeben 
Safyre bei) benen iroquois ein ©claöe geroefen, 
einer biefer Barbaren eincö£ageS unwillig mor* 
ben, bafi er mit einem ^uj? Ijart an ben (Stamm \ 
*me$ s £aumö gesoffen, ali ein unftnniger über i 
tl>n hergefallen fei), if>m ttiele@tocfr<Streid)e ge* 
geben, unb fcorgeroorffen f>abe, bafjeranbiefem 
3ufalle@c§u(b fep. hierauf Ijabe er, um fei* 
nett gern au^ulafien , tym ganzer neun £age, 
fo lange nemlid) feine ^unbe geleitet, bte §in* « 
ger mit feiner Sobacf&^feiffe gerdudjert, ober \ 
welmc&r unbarm^c^w 2Beife verbrannt, i 

SMefet 



t>e$ £erro le beav. 125 

tiefer armeSÖJenfd), bem )b übelbegegnetwur« 
i, gebeizte ftd>, unbfd)rie crfc^>vccRtd> / n>c* 
mbe* groffen unerfaglid;en ed)mer$eg, fo 
im bat* §ctier v>erurfad)et. Slllein tiefet 33ar* 
ar, anftatt, baj? er fid) hatte baburd) bewegen 
iffen follen, l>abeauf feine @prad>e gefagt: 
>ae ifl gut^ Du Mi regt, fcbreiewmer, 
teine tömtöe tflüOn flpufctigf ett, fte wirb 
CHeber feeil werben, ©tefer graufame be* 
nügte ftd)mitbtefer harter nid)t , fonbernlieg 
inen $rieg$'4Katf> galten, unbwlangetebar« 

wen, taü W«f« ® clatoc ^ {rben f° Uc : er ^ 
e aud) ofmfebjbar lebetwtg berbrannt worbett 
gm, wenn eine grau, biedren eobnberloren, 
lidjtgefommenwäre, unb gefagt f)ätte, fcaf fte 
inen $taum gehabt, barinnen if>r @o()n t>on 
?(eifd) ganfc abgefallen unb mager if>rerfd)ieneti 
oare: baß er um ®nabe &or biefen Europäer 
Jbeten, unb ftebeforgt wäre, wenn man ibro 
>af geben nefcme, fom&d>teil)r <gol)n imganbc 
>er «Seelen junger* jterben. ©aberoüerlangtjf 
te ifwan Äinbe$<jiatt anjunel>men, bamit fte 
>or ihn forgen fönte, unb um tyre Ordnen j» 
Wien , fo |abe man in ü)r SSege&ren bewilliget. 

£>iefe$ ©lucf bautete nid)t lange. £5enn 
Nefen <3Bil&en uerbrof , ba§ er mit feinertSfett 
5lbftd)tutd)t burd)bringen f ennen , unb erbaute 
et(id)e Monate Ijernad) ebenfalls emen Sraum, 
berbemjemgenabnlid),fotd) oben erriet, nem« 
lid), ba§ wofern ernid)t gebratenes gleifd) bon 
tiefem eclabenefien warbe , fo würbe er felber 



126 



tnfurfcer 3«it ton feinen feinden toerbranm 
»erben. 

§)ie S3erummernij} war nid^t gering, dtefeti 1 
bepden ^räumen ein ©nüge ju n)un. $uerfl 
fuc&teman aüeric» Littel, dtefen legten £räu*i 
wer ju befriedigen ; allein man fand fein andere*; 
als dieftmÖrncieUanöer be»de2(rfcb>$5acFenab« 
jufcbheiden, die man braten lief, und diefem 
Söarbarnju effen gab, reeller aber, nachdem 
«r fte wrjebret, fagte, da§ das ftleifcb nicbtofc 
neSSetne fepnmüfte: mit einem ^ort, dag et 
nod) triebt fatt nxire, fondern n>eniq jfentf die jroep 
Baumen, und die bepben groffen 3al>en de« 
©clawns b<»ben wölk. §Me §tau beforgte, et 
moebte no(f> mebr oerlangen , und nal)m dabero: 
gefebiüinde tyr Keffer, damit fte diefem armen 
«Patienten öiefelbe bis auf die <2Bur&cl abfebnitte/ 
unijroarfofauber, alsnxnnftc t>on einem jun*i 
gen £ubn einen glügel abjufcbneiden gebebt bät*l 
te. darauf roarff fte dann folebe diefem abfebeu* 
fiebern gräumemrdte 9?afe, und fagte p ibm: 
2)4 fn|j, und nage irjmfcben>siet*ebunt> 
Änoefcen. g$ f,at>e ibn in diefem SujTand, 
als icb durd) diefe @cbanfce gereifet, gefeben,| 
undermugnoeb, rooferne er anders nid>t t>or| 
furzen geworben, ftcb dafelbft beenden. 2(nl 
feinem Orte will idj erjeblen , n>ie die $ianno': 
fen ibn t>on denen Iroquois erfaujft baben, als er i 
eben an einen ^fa'bl gebunden roar , und na#i 
dem £obe feiner ^efebu&erin lebendig »erbrannt 
werden folte, 

§)iefc 



aeg$errnLE-BBAv. 127 

©iefe §repbeit, nxlcbe bte <2Bt!ben f>aben, 
<£l)terbietigfeit gegen tt>re Sraume, alle« 
a^fte münfc&en, ju forbern unb &u erhalten, 
«<&t, baß man oftfolcfje antrifft, bie berfefbeti 
itgbraucpen , ünb cpne @d)eu fcaöjenige Verlan* 
:n, mot>on fie roacjjenb geträumet I)aben,mie 
1* betrübte Stempel be$ j£ngtU4nl>ere be* 
ieifet , unb man nocb, beutudjer au« folgenben 
:fef>en mirt». patte ein gilbet bep einem 
^ram$ofett> ber unter t()nenem@cfat>e mar,, 
eine fo gute unb nodj beffere ©erfe gefepen, aß 
bt* feine war , a(fo befam er gleicp darauf einen 
$raum, unb wrfangete biefeibe »on ihm. ©et 
5ram?ofe, 5er nicpt einfältig war, gab biefelbe 
gutmütig per/ unb backte e$fd>on mett m ma* 
djen. SBafb fearauf gieng er in feie 4jüttefeie« 
fe$ Cannes, unb fape einen fcbinen^e^SKocf 
■toon einem wilben £>d>fen, gab babere por, 
■ba§ ipm bawn geträumet pabe. ©er cjgiße 
•überreizte folgen, opne ftcp barum bitten ju 
'(äffen, ©iefe §räume mäpreten einige Seit 
,( 2Be^feB*weife. ©er hübe patte immer ei» 
•nen $raum, unb ber Sr«nt$of« macbte alle« 
•nxtt, opne, ba|Hpmbte@acpe, twon ipm 
«geträumet , gefegt Ijatte. €nblicp mürbe ber 
,( 3Bi(be biefeß Traumen« juerjl überbvüßig. ©f. 
•gieng jubem Svanaofen, unb mürbe mit ipm 
'«einig, baf? ficftd)t?on nicptfmepr träumen laf* 
«fen motten, fea$ einem ober bemanbern^on ü> 
"nen mgebörte. ©er enrnttofc bemilligte bie* 
M f«< , unbperlor bep biefen §ractaten mepr ate 



128 SXetfe 



•*ber<2Btlbe. ©enn btefer fieng an mit fceöer*, 
Vtfen $rdumerg (Schaben ftcfc ju bereichern. 

€tma* gleich ifl mir felbcr n>tcbevfa^rcn 
Sfllein um mid)nid)t gar ju fange altyier bei;bie> 
fer Materie aufjubalten, mifl id) ba&on an feinem 
£>rt S^e^ung tt>un. 3cf>urinalfo biefeö Kapitel 
fd)lietfen, tpennid)fage, öag »o fcie Erfüllung 
be$ £raumö ferner ift, unb bemfefben nad)ju* 
Üben fdjlimme folgen , ober etrcaö abentbeuerlii 
<^eö baben mö<$te, fo tradjten bie^BeriDcmbteti 
befien, berben £raum gehabt, fofeben jti t>er^ 
breben, mennfteetroaö biefer (bac^e äfynlfdjeö 
bafür geben, ober fiel) ftellen, ben$raumju 
erfüllen, es gefebebe gleid), <uifmaöt>or 2frte* 
immer roolle. 59?an fan wn t&retr3u*f($n)e$ 
fungen aus folgenber ©efebtebt urteilen. 

v ^atte einen gilben getrdumet, bafjet 
<'t>on ben $etnben gefangen genommen tt>orben 
Ä f<9, imb wrlangete, bajj feine $reunbe biefe« 
"graum erfüllen/ i^n alö einen $einb bekrieg« 
•'überfallen, imbalö einen <e5c(at>en galten fofa 
"ten; er lieg ftd) gerne brennen, unb nod) bar* 
••ju eine |temlicbe3eit, »eil er glaubte, auf tu* 
<€ fe SQSetfe ber ^ropbejeüing eineö fo betrübten 
"£raumö ju entgegen. 

UebrigenS glauben bie gilben, bag eg ein Ma* 
Äitou fet) , ber ibren ©eift nach t'brem @inn unö j 
tfyrem Rillen trage, ©tefer Manitou nimmt J 
nad) ibrer ©Jeinunq bie ©eflalr einer SSdrenbaut, ; 
werSobacftf^feijfe, eines Sftejlerö, obererer 

dübere» 



brtfymn LE b.eav, 129 



nfeeren @ad)ean, Die ftd) tu t^ren geatmet? 
•räumen fcer Cunbilfcungö * J^raft fcorftellet, 
turij, ftefer ift es, t)eri)ie @eefe i>ur$ öieein* 
ebilfcetcn @egeni>en ju fcer siebten @a$e 

©er £raum fceS 9$aterS meiner ^SBitöm, föac 
ift\)on Der^efc^affen^ettDeö legten Stempels, 
>kl) oben angeführt [>abe. ^Heines mar ew 
$ucf oor if>n, fcaf; i{>mmd)t geträumet fyam, 
IS ttäre er &on benen *£ngcUanban gefari* 
en worden, Qßtellöc^t müröe i^m fü(<#es Diel 
f}ad)fcencfen fcerurfadjtljaben, tote er fcod) bie 
(>rop&ejeiung eines fo fd>fimmen §raums fvufyu 
>S madjen mochte- @einen bepfcen @6f)neft 
atte eben fctefeö geträumet, toe(d)eS fcann je 
hfyt unfe mefyr betätigte, i>a£ nur otyne 
JJerjuq uns auf frie §fud)t ju begeben f)ät* 
m* SÖBeil es fe&r gcn>öl)n[id) 1(1, fcajrtwr fcep 
er 9?ad)t loon folgen SDtngen gräume Ijabm, * 
ie am Sage über unfere@nbitöungs^aft am 
raj^en gerüf>ret,foifteSeben fein 3BunDer, frag 
tefe brep^SBübe emerfep £raum gehabt fyahw, 
oeü fte i>aS ©etoijfen »egen fces begangenen 
EftorfcS ängjligen tnöfietu 

SBei) atte fcemtoarfcaSttngfücf ttormtd), &af 
$ auf eben fcem SSBege pdjug toerfcen folte, ml* 
^en bet Abenakifdje <3$ater in feinem £raum ge* 
$en fjatte, 3$ modjte fagen unb magert 
Das ic!) toolte, um fle w bereden, mtc|«n<^ 
faranzcwciu fö$fttt , fo befam t$ fsineffot* 



i5o SKeife 

»ort; fte Ratten einen £raum gehabt, unbeabe« 
traft ifyreö Sebenö «^Bobjfart : ba$ mar ju wel. 
<2Ba$ mirbaben am ftylimmflen fcorfam, mar, 
fcafefte mf$iM$t?eu'5ran<freicp juröcf fü^s 
»eten , mo i<# jtaref e $öeroegunge"»©rünbe tytttt, 
niebtroieber {>mjufommen. ©er 5ßeg, ben 
ttir mef)(eten, mar nod) einmal fo fang , alö ber, 
fcen id) mit meinen Hurons geretfet mar: benn 
mir foiten immer an ben ©rangen rieit<£n# 
geüanCi» Unreifen , biö an bie ©rangen von 
TOirgmten, bamitmir burd) biefen erfd)reef(i« 
c&en Ummcg an bie ©djanfce Frontenac getan* 
gen möchten, fonft l>atte tyr £raum einen be« 
trübten Ausgang baben bürffen. & fam mir 
tnebr aß panijig mal in ben ©inn, fte reifen ju 
laffen : ba td) aber an bie ftlüjfe unb <3Bebre bad> 
te , bie mir ben <2Beg ju benen <£ngellänbern »er« 
fperreten, fo faßte td) einen 9)?utb, unb reifet« 
mit ifrnen, in Hoffnung, balb einige anbere 
<2Bi(be anzutreffen, bie mid) mieber jurücf füb/ 
ten mürben. 

S)a$ XXIX. dapittl 
©er OSerfaffer fdttt in eine fcOu'mme 
^rancfyett, unb mithin in ©efaljr/ wn 
tynen »erfajfen &u werben, ©ie <5org< 
falt fetner jungen QBUbinwenbet biefeä 
Ungtäcf von ttjm ab. (fr wirb uon et- 
rter tfarefen $>artl)et Aigonkins aberfafc 
len, welche tf>n in tfjr ©orff fuhren* 

9tfeberlage bererRenards, 

«J)iet 



fce$#ermLE;;BE'Av. 131 



icr mill id) rnicf) nidjt auffalten , fcem ge* 
fer bie 3ȟl)feligf eit unb ^efdjmetlid)f eit 
ju erjebren, bie id) bie erjren werjeben 
Lage über mit meinen <2Biiben autfgeftanben. 

f>abe gnug oon anbem SMngcn m befd&rei* 
en, meiere feine ^ufmercffamfeitbejfert>erbie* 
enmerben. ilmmr <gad)e jufdjreiten, mer# 
etd) mid) begnügen, mmelben, baß fett &cm 
I ^ap,fraipirabreifeten, meine tporid)te®e* 
Jlligfeit, um meine junge <2BÜbin oon^eit ju 
|eit in tyren fragen abmfofen, mir ein fepr bef* 
geö $ieberjugejogen. «3Bctf dtefer Angriff ber 
tranefpeit üerfdjtebene £age angelten hatte, 
nb immer ftöref er morben mar, fönte id) me* 
erejfenno$trincfen, unbbefanb mid) ben 2 j. 
M) fo fdjmad) , bafj meine <2BiIben Die JDoff* 
ung »on meiner ©enefung fallen lieflen. 

(Sie fpradjen fdjon baoon, mie fte mid) an bem 
}rt, motd)lag , in afler @tiHe mouen flerben 
»Ifen. Slllein, meine liebe tll arte, hie auf alles, 
m mid) betraf, aufmereffam mar, ließ ben 
DHttpnod) nid)tgar finefen, mid) mieber bep gu* 
er ©efunbfyeit ju fefjen , menn man mid) nur bis 
in baö erfle©orföer gilben bringen fönte, 
wbin mir nodj ofjngefebr funfjtg §ran&öfifclje 
teilen batten. S5a$ wrbrte§ltd)fte bep biefer 
Keife, unbbgS fte ju ber (gntfcfjliejfung, mid) 
UDerfaflen, brad)te, marniebtö anberö , al£ 
in boppelteä fragen, baöon ein jebeö ad)t bte 
wm Reifen mutete, unb mujie btefeS fragen 
3 2 »errtd)« 




\%i ffclfe 

t>errtd)tet werben, biöfic öctterflmSlu^ erreich 
te», Der Oa^tn fui>rccc. 

©od) ließen Oicfc gilben 5fuöfut>run^ it>* 
reö Sinfi^Cagö nod) feto auf Den folgenden £ag an* 
ftcl>cn , umju fe&en, obtd) mtd) beffer befinden 
roöd)te. Jötefe ganfce Seit über wujte meine jun* 
gc Abenakifia , bieu)re eßerwanbtenfante, unb 
bei) ihrer ©d)Wacf>e halten woitc , if>r S5etrübni|j, 
fcaö fle über meinen elenoen 3"fa n & bat" / fo 
wohj&u Arbergen, i>a§ fie ftd) ibrai graben 
f eineöwege^ wieDerfefcte. £>tefe$ gefd>ai)e aber 
nur ju Dem SnDe , Damit fie mit Dem , watf fie im 
(Sinne hatte, ju ihrem Swecf gelangen, imb 
mir, wofern eöü)r möglich, Daneben erhalten 
mochte. 

Jöamtt fie alfo ihre ^erfon befier fptelen m&$< 
te , fiengfiemit Dem bergen Des folgenben£a< 
getf, fo ba(D fie ermaßet, an, )u »einen, unb 
fct)ien ganfc betfür&t ju fepu. 3h* <2$ater war Det 
«rfte, DerfieumbieUrfach baoon befragte, unb 
febjenfo aar unwillig ju feon, baß fie meinetwe* 
Sen?l)ranenwrg6fe. ®enn er font« ftd) nicht 
«inbilDen , Daß fie eine anDere Urfad) haben folte, 
unD in Der £f>at betrog er ftd; aueb, niebj t>ter* 
innen. 

Allein wie beftür^t würbe er nicht felber, aM 

tiefet junge grauenjimmer ihm liftiger 3Beife 
antwortete, Dag fit von einent §raumfo miiD< 
wäre, Der fie innrem 6d)laff fo beunruhiget bit« 
te , unb ha$ Die ^ßof>ffabrt fyret Sebent atifmeü 

tut QBtebergencfung beruhete. ; ' 




t>e$ £cmt le bea v. 133 

•-'"«Kit einen SBort, ftegabwr, fcagemgefuif 
fte mit mir getrauet fyfate, unb bafjftebeo einet 
«DJa^jeit unter v Srant$ofen, ja welken id) fte 
gefübret,ötefte n>ol)l aufgenommen, unbmitttie* 
len ®ef<fcentfenübcrf)aujft hatten, fo »ergnügc 
gewefen wäre, tag nicfjtö über btc §reube fepn 
fönte, weiche fte gehabt, ftdjafö meine ©emah,* 
lin ^fe^en." hierauf erfonne fte nod) eine anbere 
üfl, fuf>rfort unbfagte: "baf? auf tiefen glürt* 
ticken £raum, fte tnemenerfcbNiflidjengefaüen 
wäre, fca fte ben £etnri4> it>ren »ermeinten 
£iebj>aber gefel>en , kr in einer #anb giftige 
öftere gefjabt, unb »erlanget, ba§ fte ba»on eften 
folte, unb baf? er in ber anbern .fjanb ein Keffer, 
fo mit S&lut btefer garftigen Spiere gefärbt gerne* 
'fett märe, gehalten, mit »ebener fte »ergiftet 
$&t«> wenn td) ntc^e mit i&r »er^eprat^et ge* 

'wefen wäre." 

©a^eroenbigtefteU)re€rie^ung mit^Iagen, 
m tyrenSßerwanbten ju überlegen ju geben, baji 
fte bie unglücf lid)fte $erfon »on ber <2Belt fetm 
ȟrbe, wenn td>fterben folte, oljnemittyrtoer* 
ittäj)lt ju fetm. & brauste md)t me&r unb ntdjt 
weniger, um mir ba$ geben -ju retten; eö brauchte 
ftberaud)mel>rnid)t, um mid)»ollfömmen un* 
gtäcflid) ju machen, wenn id> gefunb worben 
rcäre. ^ßeil td) *on tyrer «Sprache nidjtf »er* 
(lunb, bie t>on ber Algonkinifdjen wenig unter« 
Rieben tfl, fo mercf te id) metyr auf haß, waä fte 
mit mir »ornel>men mürben, atöauf ba£, was 
fte txm mir jagten. S5enn alles biefeS gieng »or, 
ohne baß td>barumwuffe. 

33 ©er 



134 D?ctfe 



®erQ3aterbiefer jungen Abenakifin, bereiner 
»on bcnen erfafjrenfknjrdumern mar, fagte fo 
gleid), baf? man einen folgen £raum nid)t anbers 
Begegnen fönte, atö baß man einen ^efuiten fud)* 
te, 6er midj mit feiner §od)ter trauete, id) möchte 
tobt ober lebendig ankommen, fo muffe man mid) 
biö an ben erften £>rt tragen , i>a er einen antreffe, 
»eil, moferne id) untermegeg fterben folte, öer 
tTI an a bavan wenig liegen mürbe, menn fte nur 
mit meinem tobten Cörper copuliret mürbe. 
$ur$, bagfiemeiternic^tö brauche, um mitfet* 
nen fünftigen <£tbam gfücf Itd> ju »erben. 2luf 
fciefe 51rt menigftentf,f)at einigere nacfcfjero bie* 
fe junge ^erfon, mir bie Meinung tf>re$ Qßatertf 
erffdrt. 

Buffer ber groflen |)t^ebeö lieber m<(dj< 
mfcf) fo entfrdftet f)atte, öaß i<$ auf meinen 33et* 
nen nicht flehen fönte, f>atteitf) fo grofieä Weitem 
^tev^e^bag td) ntd)t metyr feiben fönte, Saß matt 
mid) anrüfjrete. @(eid)mot)(, nad)bem td) ein 
menig $3rüf)e getrunefen fjatte, fal)e einer t>on 
fcenen (gönnen biefeö^auöMterö, baf? i<$ meine 
2(rme nicht mef)r braueben fönte, banb mir bie 
$dnbemie einen armen ©ünber |ufammen, tf>ae 
fte über feinen #ate, unb trug mid) «tele feilen, 
of>ne etmaö anberö ju t(>un , afc baß er mid) unter 
iben deinen hielte. & gieng mit mir fo gefd)mm> 
fce, baß er bererftemar, beranbembeflimmten 
JOrte anf am. ©ein QSater unb SSruber, bie ben 
5?acl>en trugen, famen balb f>ernad), un5 bie 
^b^n.cf 'ftjcpe Butter, benebjl if)rer£od>ter, 
welche in bem ©efyol^e fi$ etmetf aufgefjaftett 



t>e* , $errn le beav. 135 

atten, trauter unb%ur&elnjufuc(jen, bie$n 
»einer ©enefung bienlteb waren, verweilten auefr 
iebt lange, fteb. bep uns einjufinben. $>iefeii 
«fiimmte Ort unfern ^ufammenfunft, wara» 
inem (teilen S3erge, an beffernftuß ein Keiner fetyc 
mgenefmter $lujj f>tnfIo§ , auf bem mir uns ein* 
Riffen folten. £>iefe gute grau, e&e f«e etwa« 
;nber$ toorna&m , ma$te mir foglekf) einen 
franef «us fcenen .trautern, He fte gefucfcet f>atte. 
hierauf nadpbem fte mir ben ganzen 8eib mit eben 
«efen Krautern gerieben patte, legte fte mir bie* 
elbe auf ben 55aucb , wie au$ auf bieanbere 
Seite, bai^ feinen e^mer^^atte, unb Wiefel* 
e mic| in viele ©eefen ein , fo fpürte t$ bann 
jegen ben Slbenb einegroffe Sinterung. 

<£>a meine «Silben faf>en, bajj e^ mit mir befiet 
»urbe, unb baj? fet>r fallet* !9Jonben*@#ein märe, 
»ölten fte fieb btefesmWe madjen, unbmicfr 
tnit aUer m6glid)en©lfertigfeit jum erflen ©orff, 
ba* t^nen bef annt märe, bringen. SWetn wie fcf>t 
hwnberten fte ftd) niebt, als fte bie gan&eSftacjjt 
cicfcbijfet batten, unb faf>en an benen benachbarten 
Söeraen, baj? fte gegen jmanfcig feilen von biefem 
Ort weiter unterhalb benfelben entfernt wäre«/ 
«(* wir betf vorigen £ageö gewefen waren, 

SMefer ^rrtburn würbe fe viel nt#t ju bebeu* 
ten gel>abt baben, wenn es mit meiner ÄrancfV 
^eitni^tgefd^rli^erworbenwdre. ©ennfonjt 
mürben wir tiefen gluj} wieber aufwart jurücf 
gefahren fepn, unb folglich, vertrieben f>ab<n, ei» 
34 W 



i3 6 Sftetfe 

ne$ Derer berrübtefien Jammer * ©piele jufe* 
f>en, fo jemals unter der ©onne gefel;en »er* 
im ifi. 

©je icb anfeiefe erfcbrccfltcbe ©efetyebte fom« 
Ute, fomuj} id) melfeen, Da§ mir naf>e an einem 
£>rt »aren, »o fonfr t>ic iroquois Tfonnon- 
tnuans ge»o&nt batten. <£g batten aberin 2m* 
fef)tmg öcö Dürren unfruchtbaren SrbboDenS ötefe 
«jßolcfer Diefeibe ©cgenb toerlaffen, um et»a$ 
»etter bin, gegen feie @d)anfce Frontenac ftd> 
iiieDerjtilafien . ?9>etnc A benakis t anten Die Sage 
tiefes örtöwobl, »eil jte aber glaubten, Dag er 
imbe»obnt »are, Ratten jte feine ßujt ffd) feal>m 
luoerfügen. 

Steine «JBilbin, »elcb>, um trauter mwxfy 
iufudjen, in bie ©egenD gekommen war, mürbe 
öngel)a(ten,unfe t>on einigen Algonkins, bie flc mit ! 
ibrer Butter angetroffen batten, gefangen »egge* i 
fü!)ret.£)er Hbtnal tf tiäje egater fa§ neben mir i 
<tm Raffer, raudjte feine ^feiffe / unD fleug an 
tmaebuftig ju »erben, feajj »eber feine $rau nod) 
feine ülnber jurücf f amen , fo fommt eine ftarefe i 
5)iart(>tt »on eben Diefen Algonkins mit ibren 
tftacben anims, greitfenun$feinbJid)an,nebmen 
midj mit ftd), tmb jmingen biefen guten SRann, 
ibnen in feinen 9?ad;en, mit aller feiner SIBaare ju 
folgen. 

Ob id) febon niebttoerflunbe, »atf DfefeS Q?er* 
fahren Riffen forte, fo unterlief td>Do#nicf)t, beb 

mir 



be* $emt l e beav. 1 37 

lir felber einen frifd)en SNtttfc m fö&flf««/ m 
Hoffnung, wlleid)t balb einige $ulffe ju befom« 
ten ; nacktem mir aber ein* i (eine < 2Bctf€ gefc^if» 
5t Ratten, unb meine ©elfter, um in forteilte 
Dotjf, beffen id)gebad)tf)abe, juge&eh, anbaö 
anb getreten waren, fo f>6re id), art ba -junt 
Borfdxm f omme , ein gemip ©eförei ober 
beulen, bawnmir baö£erfc alfo m plagen an* 
Eeng, baß id) fein <2Bort nid)t fpred>en fönte. 
Diefe^n)ar nod>nid)tg. €inen Slugenblicf ber* 
lad), art man mid) unter einem grofien unb 
cfcrecf Itcpen gurujf in eine £ütte gebracht, fo fepe 
d) einen fottarfc gemalten armen^Bilben, fcem 
>te Ämter in meiner ©egenraart mel)r als funfjtg 
gtocfftreid>e geben. 3d) bilbetemtrfogfcicpem, 
>aße$ einer t>on meinen Abenakisroare, mitbem 
«an fo übet umgieng, unb bafopneBweifef bie 
IReipe balb an mir fepn mürbe. 

3d)marfo betSubt, bajHd) glaube, mennid) 
mitten unter benen Teufeln in ber ^ollegeirefen 
toare, fo patte id> nid)t bejtür&ter fepn formen, 
©od) lag mir meine liebe Vßaxia bermaffen 
ftaref im ©um, ba§ faft mein einziger ©cpmer«? 
nur biefer mar , baß td> fte verloren fcotte. Stfö 
enblid) biefer pollifd)e ©cpmarm, mie id) if)n rnobj 
nennen f an, unfteptbarmorbenmar, fofapeid) 
auf einmal biefe$ arme$rauen$immer,mie ffe.fept 
betrubtunten auf ben Abtritt faß, worauf id) Jag. 
^dbmmcfteifer, mmirmfommen, unb fo balb 
fiemmirfam, fape id) auepipre Butter, feett 

35 i <m* 



138 pfeife 

<2$ater unb t^rc ©ruber um mich, bie noch «nbe* 
te <2Bilbe be» fid) litten, fo mir ein ©ejcir bxaty 
ten, ba$ fef>r bitter fc^meefre. 

Äaum hatte tcfebaffelbe getrunefen, fo fpürte 
ich, bajj tch&on einem erfeforeef liefen gittern aller 
©lieber uberfallen mürbe. «Sfcan beef te mich, 
ohngeachtcteäfebrhetjjmar, »arm au, untia 
icj> barüber fo mobl einfcblieff, als menn td) in 
einem guten S3ette gelegen bitte, fo fiel ich in 
eine eßerroirrung beö Äopjfä, bemon ich niebt 
«her ermatte, als? gegen fünff Ubr beö folgenben 
s&orgenä. ^Baö ic5 §age$ sorljero b#p mei* 
ner Slnfunft mutcfltd) gefeben hatte, fam mit 
fobann nid>t anberö oor, a($ ob mir bav>on ge* 
träumet bdtte. 3d) mar oon biefer SXafere» fo 
matt, baß mir noch alles", mag ich fabe, mie 
oiefe feltfame £räume oorfam. Snjmtfchen, 
fca meine gebend * ©eijter nach unb nach mieber 
ju mir Famen, fo erflarte meiae junge Abenakifin 
mir ben aanljen #anbel. Um aber bem £efer 
fcie Urfache eineö entfefclidjen Srauer^ptete, fo 
td> erjel)len miH, recht begreiflich ju machen, 
muß ich bie (Sache noch etwas weiter herholen, 
aß biefe junge ^erfon mir biefelbe befannt ge* 
macht. 

«9Jan mu§ benennen, baf? unter allen 3561* 
efern fceo norMtcfcen Ebetl» x>on 3meuca, 
«g bie iroquois finb , bie benen Srant?ofen bat 
meijle £eib jugefüget haben, ©iefe jtollje 9?a* 
tion, hat nicht nur bep allen Urbaren biefeö un* 
. mäßig 



bc€ £mn le beav. 139 



näjjtg grojfen ganbeö tn§urd)t gefegt, fonbew 
,tid fo gar bei) benen ^ranuofen, an benen fte 
tn Anfang it>ver Colonien unjef)li4>e6raufam* 
eiten berotefen. ?>3?an mujü au<$ biefeö gefte* 
en, bat menn fofe^e fartegerftorungenfotoiele 
ja(>re gebauert fabelt , ef mm £!)eü ein <2ßer* 
j^cn berer ^efuiter tfir. Stefe eifrige Miffio- 
>arü [>aben an bemSiann^ftfc^en «Sofe, um 
ine folc&e Seit fo gar, ba man fte mit «gwlfire ber 
JBajfen moi)l jn>mgen fonnen , immer wrge* 
teilt, baf fte bur^> ben <2ßeg ber ©ertnbigfeit 
iod>wol>l ju ibrem gmeef ju gelangen fyoffeten. 
£ö t|* mobl an bem, baß biefe guten Patres an 
Imen felber, bie betrübten <3Bur«fungen ii>rer 
Sanftmut^ gegen biefe Barbaren empfunben 
>aben; benn bie iroquois f&nnen nodb heutiges 
£age$ eine grojfe Mmaty Märtyrer aus 4 bem 3e* 
mter * Orben an tf>ren «öanben je&len, beren 
Slut fte um beö .©laubenö millen an $€fum 
^riftum wrgotfen f>aben. »in ber Statu 
^Pf^fSof mürbe überbrüfjig, me&r &on ify 
tm beflanbtaen cßerrätbwpen unb ©raufatm 
leiten ju biren, unb befcbjojj enblt#, ftebafür 
|u ftraffen. 

3u bem €nbe befahl berfelbe bem General- 
Gouvemcur t>on Ganad», bte »erfmdjte ©ewofm* 
f>eit berer gilben , bie €rmorbeten bureb. ®e* 
fdjenefe ju betrauren, nid)t mef>r gelten ju laflen, 
ba| ein jeber <2ßilbe, »ontoaö für einer Ration 
er auebfemt möchte, ber überfübrt märe, an 
einem $rcnt?ofen einen «Korb begangen juf>a« 



t40 SHeife 

£>en , burd) fem eigene* <2ßolcf geliefert iDetbett 
folte, bamtt guteö unb fc^arftte SRec&t an ii>m 
wßjogen werben mochte. Ueber biefeS, ba§ 
bie Nation, buten&$ulbiQmwtyf)lm> unb 
dfo bemelbeten QSerorbmmgen jurotber ^anöeln 
würbe, aß em$einb ber Srant$ofen angefe^en 
Horben folte: fofgUd), ba£ man berfefben ben 
$rieg anfünbigen, unb aße ifjre (gefangenen 
lebenbig verbrennen mürbe. SDiefeä würbe 
DoUftrecft, unb man tbatfefyr tvof)J baran ; bemt 
la bkfc&axbaxinfafym, baß mantf)re©efan* 
genen mc|t mefyr foö gab, fonbern an ftatt fte 
vor ben $opff *ufd)iej]en, man fte of>ne <£rbar* 
tnung benen Hurons unb anbem mit uns m 
©ün&mj} ftebenbenQßolcfern auslieferte, ivefd&e 
fiean einem kleinen geuer verbrannten, fo ver* 
lanaeten fte ba(b ben ^rieben, unb fefber i&re 
SÖifictWw * u fceflraffen. 

<2ßenn gemtjj ift, ba§ bte5^^6fen ti (an* 
ge fetten a(fo madjen follen, fo muj? td) aueft 
>iefeö fagen, bajj über ein f>afbeö Sa^r^unbert 
fte md)t im ©tanbe getvefen, btefeS auöjufüf)* 
ten, unb baj?, menn fte ni^tfogrojfe^Iug^eit 
gebraust f>ätten, ftetnfonberfyit bepm Anfang 
ibrer (£mrt$tung nic^t einmal in Ganada gebfie* 
ben wären, dermalen galten fte alle SiBÜben 
bermafien im Baum, baj? fte von i^nen geliebet 
werben, unb faft ntc^tö von tt>ncn ju beforgen 
fcaben. 9ftd)t jmar, a(ö ob aiid)t bismeifen 
noeb eine £)?orbtf>at von if>nen gegeben folte : 
fonbern eö gefd)tef)et fofe^e von of>ngefef;r, unb 

wiber* ; 



MS&ttm LE BEAV . I4I 

überfahret nur beneri2Ba!b* ©tretcbern, bieftd) 
cec ju roeit in bie »pöt^ev magen ; eabero mann 
lan ee* föon erfaßt, fo fleUet man ficb bocb, 
($ trifte man nicht* oarum, Damit man nicht 
tmter mit tiefen &arbaten 93erbrtejmcbfetten 
ab«. €$ijt genug, mann bie ©acbe nicht 
uebtbar mirb, tmb fie bis ©nmobner t>on Ca. 
ia da, cie in benen gwn&ofifc&en Colonien be* 
inblicb fmb, ober ihre Reifen in biefen ©egenben 
►errichten, nicht angreifen. 

%k, auch bie unbanbigfien ^Bolcfer Pon 
>(m«rica, haben ftcb a(fo jmar nicht unter ba$ 
CcanR^ft'r<^e3od? * bequemet, fie haben fütb 
aber bocb jtir iöilligfeit.metjen raffen, fcajj fie 
Denen Srant?o jen feinen ©cbaben jufügen. 3n* 
troifeben bat bie Ration berer Outagami« , fonji 
Renards ober 5uc^fe genannt, ob fie fcf)on febc 
oering, unb ammemgften ju fürchten ifi> ben* 
noch nicht unterrafTen, al&jeit bie hartnäcftgfte 
*y ftpn, unb bengegebenen@raubeu ju brechen. 
man f an mit «Kecbt fagen, öag biefe tefjte 9?a* 
tion ju ber Seit, ba man bie irequois ju paaren 
treiben wollen, mit benen fte$5ünbmfje, miee* 
ihr eingefallen, ober ihr Wen folebeö erfotbert, 
geftiftet, biejenige gemefen, bieficbamallernieM 
pn mibcrfpenfttg. unb »errätberifcb ermiefen bat. 

m im^abr 1725. &er 5r«iM$ff$« «6of 
fabe, baß feine ^efferungwn tiefem (Sef#(bt 
v fceret 

* ®ie ?»l!l>ctt ft»tfc« »Oft «femanfee« feM$ttto», 



1 43 Sletfe 

berer Ungläubigen ju t>offen ftunbe , fcbjcfte ei 
feine 33efeble nac|> Canada , es gän^lid) auSju; 
rotten, ©abero man beim in fofgenben 3al>r< 
die notbige Kriegs * Sfotfaiten borf ebrete , um 
biefes ganfce berftoebte ®efd)lecbte ju bertiigen. 

<2ßerfd)ieoene ^erfonen, bie in tiefem Kriege 
geroefen, baben mir ju (Duebec erjeblet, bag 
bie $r<mt?ofen mit foleber gufl barein gejogen, 
uni) fo fd)ied)te Orbnung t« Denen halbem 
beobachtet, bag jie ftd> nid)t fo roobl etngebil* 
bet, inbenteg, als auf eine roürcfiicJje 
gud)6>3agb ju geben. Siifo mag es nun gletcb 
fepn, bafj biefe gäger md)t aüe mogltdje <$or* 
ftdjt gebraucht, um tbr <2Bilbpretju er(>afd>cn, 
ober öa§ btcfeö menfd)lic^<2Bilbpretltjtiger unö 
berfd)im&ter gemefen, als bie Sbiere, bon be*; 
nen fie ben tarnen fübren, fo ifl bod) gemü),; 
bafj bie^t anniofen, ju groflen SeibJbefen berer: 
Hurons, berer Abenakis, unb anberer friegeri? 
feber gilben, bie mit unö in Söfinbnij? fteben, : 
unbfte, um biefe gemeinfdjaftlidjen $einbe un» '> 
berfebenS fangen m beijfen, begleitet batten, 
nidbts ausgerichtet baben ; beim es rotrb bep 
biefen Barbaren faf t fein .^rieg anbers aefübret, 
»betl es bep tbrer^riegS^unftbauptfacplid) auf 
bas Ueberfallen ankommet. 

©aber liegen fie bismeifen bierjeljen ganzer 
Sage mit einem Fleinen <Sacf ^nbianifeben 
iforn, in ber@egenb eines feinblicpen ©orflfeS, 
unb lauren, baf fie einen überfallen ftnnen. 

2Bebe 



fteg £<m le beav. 143 

SBebealötennbenenjentgen, tie, ohne wohl auf 
)rer£ut ju flehen, heraus geben; benn tiefe 
cofctge $uf$ * Klepper überfallen fte alStann 
m>erfebenö, machen fte ju ©efanqenen, unb 
Öhren fte auf taö geföwintefte imSriumpb ju 
[>rer Ration. «SBebe aber auch Denen toermetn* 
mtleberwinbern, wann fte bep ihren 2(uflauren 
$ ten @cblaff überwiegen laffen! Denn weil 
te niemal« <iffiacbtenfiellen,f0 kommen fte alfc 
>amun©efabr, t>on ihren geinben felber über* 
allen ju »erben, welche fte fobann ihre <2?er* 
»egenbeif treuer besagen (äffen. Unb tiefe« 
jefd)iei>etfcbroft, tnfotttetbeit, wann fte ftdj ein 
»enig gar ju ml wagen. 

3n Slnfebung fcerer Renards war e«gan|et* 
toafanber«. €« war etwa« mehr, aföem 
jalb wtlber ^rieg, Den $rantf retd? ihnen an* 
Pünttgte, tabero Ueberfall unb offenbare ©e* 
walt iugletcb ben (Streich verrichten folten. Sil* 
lein tiefe $a4>fe/ tie einen guten ©erueb bat* 
ten, mereften olmfeblbar tie £erannäberung 
ihrer Säger, unbbe|orgtenm?t3cecbt, »on einer 
alljugroffen ÜÄenge überfallen ju werten , ba* 
berofte ftch auf ba« fcbleunigfte in tie<2Bälter 
geflüchtet, unt ihnen ibre Socber überlaffen. 3$ 
fagemit$lei§ tfece £$d>et ; tenn tiefe Gilten 
hatten untertrbtfcbe Kütten gebauet, mtt$olfe 
beteefet, unt groffe Raunte umher gefallet, tie 
ihnen an ftott unüberwinbltcber Slbfcbnitte tie* 
nenfoilen, tergeflalt, tag eöfebwer gefallen fepn 
würbe, fte anter* aß tureh junger i« jwingen. 



144 



SKan traff irt tiefen unterirbifchen SSSohnun* 
gen niemand an, alö einige alte SDtänncr, bie fi< 
umgebracht, unb einen ^efuiten, bem tiefe 
$3asbaren ju feinem ©lücf baö geben gelafien, 
chnerachtet fte ihn t>ov^cr ju i)er graufamjter 
harter beftimmt Ratten. Unb auf fokhe ®etf< 
hatte benn ber ^nfchfag be$ £i:ani;£fiid)en 
^ofee, bie Renard« ju&ertifgen, einen unglüeft 
liefen ©folg, unb gleichwohl bem$£nig meh* 
alö hunbert taufenb^^alet gefoflet 

Um auf meine <|)ijtorte wieber }tt Fommen, 
muß ic^ noch biefeö fag<fn, baf? *u Slnfang bea 
i729jten 3af>reö eben biefe 3BÜbe i>on bem 
<f)etw de Villef«, timm $x\int$$jif<heni£t>tU 
mann, ber fcon ©eburt auö Canada iff, \>ertt(^j 
get worfcen fmb. ©iefer junge ?9?enfch, beffen; 
58crm6gen nid)t htnreichenb war., um ba\>on 
bequim leben ju Bnnen, hatte fkh in eben bie* 
fem 3ahre ju einer ^arthei tton Canada , bie 
bie QBalber burchftreichen > gefdjlagen: bamit 
er mit ihnen ziehen, unb t>ermittel jt ber Jagerei) 
efwatf fcor ftd) bringen mochte, um in Gmad« 
ftch befjer herr>ortf)un ju Fönnen. 2)iefer 2fttf 
fc&tag fdjlug ihm nicht fef)( , wie man aus fof* 
genben erfehen wirb, 

§)a nun btefer $err wn Villers weit in bie 
%B&ber hmetn gekommen, traff er eine ©efell* 
fd>afr berer Algonkini unb Abenakis an, bie ihm 
irtethen, wieber umjuf ehren, wofern er fich nicht' 
in bie ©efa&r fefcm rooft*/ »on berten Renardi 

«Mf< 



be$£emi LE beav. 145 



i^oboi *u toerbett/ bte f!e an einem Sßerge 
abgenommen, wo fte fid) gelagert Ratten, 
m aud) biefe SSerge jetgtett, oon meinen fit 
>en nicf)t gar weit entfernet waren. SDiefer 
ittge^enji^aber, an ftatt fk&jttrütfjüjte&et», 
;tathfd)Iagte r>ielmef)r mit feinen giften, auf 
«t* ttrttnan tiefe allgemeine $einbe beö menfd)* ... 
d)en ©efd)ledjt6 angreijfen fönte. <2Betl et 
ber innerlich wt Siebe ju Derjenigen €l>re, bie 
: erwerben würbe/ wenn er feinen Q3orfd)(ag 
itöfubren folte, je mehr unb mebr entbrannte, 
ji befiimmete er fogleid) allen benen, bki^m 
>ld)eö entbeifet Ratten , einen Ort ber 3ufam* 
tenfunft, wann fte geben, unb alle in unfern 
5unbefM>enbe "iSilbe, bie in benen ihjten wo6> 
efannren ©egenben ftd) auf ber $agb befmbert, 
lüften, auffueben walten. 

©er Ütatf) war gut/ tmb fönte um fo tid 
lefdjwmöer auägefabrt werben, atö es bte^a^ 
cö*3cit wobl&erftattere ; benn weil €rbe unb 
Slüfie mit «Sdjnee bebetft waren, fo würben 
riefe $üttbfc|aftee balb fertig , t&re ubernom* 
nene^Befebleauöjuri^ten. $ur£, nachher* 
lauf breper £age batte ber «fjetr un Villers meftf 
M jweo f)Urtbeet trteg^ * Seute unter feine« 
glttfubrung, bie alle entfdjlofien waren, entwe* 
ber w überwinben ober m ftetben. €r fallet* 
fte alfo, baf fte ibre §einbe ebne ©efd)rei, in* 
bem fte fcbliejfen, angriffen; hjernedjfi, nad)« 
bem fte burdj ©ebraueb tbetlä ber $(inte, unl 
tbetis ber 2ljct, bie weiften t on benen bie fea wad> 
u.£t?. ^ teti/ 



146 SKetfe 



ten, foglei<$> vertilget, fo mürbe eö ifwen nidj 
mel>r ferner, ote anbern$u tobten, bieanjtot 
ftd) jur 2ßel>re ju gellen, fo gar ofwe Raffet 
ftd) mit ber gluckt &u retten backten, unbglaub 
ten, bäjj feie ganfce $taniz$fi{(fyt grmee tbnei 
3u £eibegienge, bergefklt, ba{j, ba fie feim 
Schritt * @ d)ul)e hatten , um auf bem @cfme< 
fortmfommen, Männer, SBeiber, ^inber,allet 
niebergemadjt würbe. 

S)od> fronte man ü>re$2(nfüf)rer$, benbei 
£err von Villers ju ber Seit, al$ id) ju (Dueb« 
mar, am einen ©efangenen braute. £)er $en 

Marquis de ßeauharnois fd)tcfte if>n nod) felbt 
gen^abteS nad) ^ränefmefc, Damit erbet 
feinem £errn trüber, meldjer Ober^uffe&ei 
ju Rochefort mar, einen ^öebienten abgebet! 
mochte, ^ieferi junge #err oon Viller« tft ju> 
gleid) bafnn mit abgereifet, um felber ben <5te$ 
bep £ofe befannt ju macben, mesmegen er fei* 
«en;cserbienf*engemäf? belohnt feon mirb. 

S)aS ©erüd>te&on biefer^ieberiage bvtitttt 
ftd) fcurd) gan^Canada mitfo meiern Qßergnfc 
gen auö, weil e$ aBeine gän&lid>e Vertilgung 
fcer allewrrdtberifcfKjien unD benen $ranuofen 
wrbajjtetfen Nation funo mürbe. S)od) t>at 
man Irinnen etroatf getrret, fcennfeerfdjmarfc» 
fiefärbte <2Bilbe, beffen id>oben€rroebnung ge> 
tpan, tmb bem bie^mber in meiner ©egenmart 
fo barte <Sd)fägeaeqeben, mar ein Renard, un&i 
min icb, fein betrübtet <$nDe in feigenbem €a* 



fces $emt le beav. 147 

tel erjet)len. 9}?an wirb fogar aus ben QBor* 
n biefetf <2Bt(ben erfeben , bat? er Cameraben 
itte, bie meUeid)tnod> am geben ftn&. §ll!ein 
\ mögen nun aus ben #änben berer mit unä t>er* 
mbeneri gilben entnommen , oberer $eit bei* 
Heberlage abroefenbgewefenfepn, fo iff genug, 
ig bie £al)l ber jenigen , bie nodj übrig fmb r fe^r 
ting fepn mug, unb ba$ bk £bat besternt 
>n vülcrs belegen glet$n>of)l allen 9Utl)mt>er* 
tenet, 

5etröbteö €nbc etneö (Befangenen Mit 
et Nation bcmRenards. Q35a6 ber Xob> 
fpt^ (Befand betrer QSSifben fet)* Uner* 
^ctc©raufamf eitert/ bie fte an be^- 
nen ©clawntw^^^ 

MfJ&tne <2Bif bin,ibre Butter, unb if>re $3rü* 
ftxJft ber waren nur belegen angehalten uni> 
WäV unb gemaltfamer <2Beife in baS SDorjf 
ebradjttüorben, n>eil bie Algonkins, biefiegefe* 
en unb nid)t gef annt Ratten, in benen ©ebanef et* 
eftanben, bagfie Spionen einiger troquois n>a* 
en, bie t>or wenig $agen ibren ©clat>en tynen 
ntjubren wollen, ©iefer ©efanaene, wie td) 
lur erft gebacbtljabe, war ein $ßilbev i>on ber 
Ration berer Renards, ben bie Algonkins, bie ftcJj 
D.enig an emem £>rte aufjubalten pflegen, auf ib* 
'« 3veife angetroffen Ratten. €s war bereit* 
J§ 2 brep 



148 SHetfe 

fcreo Monate, baj? fte ihn in bev (Sclawrep hielten 
incerSlbftcht, ü)nben?ob mit meutern ©eprär 
ge anjuthun, menn fte bep ber gefammten ^atio 
roieberum mürben angelanget fepn. 2Ulein bc 
<3ßerfucf> einiger iroquois, bie biefen $ang ihnen j; 
vernichten getrachtet, uerurfadjte, baß fte mit ber 
£obe biefetf Unglücf feiigen eileten/ bamiter tyne 
tiicf)t entnommen mochte. 

3$ langete in biefem £)orffe an, ober muri 
ttelmef)t barein getragen £age$ porher o, afö ba 
gobefcUrtheil/meldjegüber biefen elenben Sfteti 
fchen gefallet morben mar, auf eine entfe^lich 
2(rt Dodjrrecf et merben folte ; 3$ fage mit $(ei 
i)aö$oi>e&Urthei(, meilfcaä ®eft<$teihmfcho 
gantj befchmtetet gemefen, atö ich ihn fah«- Sbcn; 
mei( bie ©emohnheit fcerer gilben ijr, i>a$ ©c 
ficht oeffen, ben man oottt Sehen jum £obe bringet 
will, mttperfchiebenen färben ju mahlen, uni 
iiiefe Zeremonie allezeit ben £ag por ber Srecu 
tion, ober an bem @erid)t^£age felber beobach 
tetmitb, fo folte biefeö §drben be» ihm eben bi 
<2Bür<fUttg haben, melcpe in Europa fcte 2ln 
fünbigungbeä Sobee^Urtheiltf bei; einem armer 
©onberhat. 

3$ mar eben in einem ©efptaeh mit meinet 
(ieben ttlarta, alö ba$ §ooe&©erüdjte riefet 
armen «Dfenfcfjen ftch burch basgan&e ©orjf auo* 
breitete, 3njmifchen brachte man mir ein menu 
Snbianifchen^ornö, um mich ju ftärtfen, unt 
ohngefehr um neunte fce* borgen* famen wr« 



fceö Gerrit le beav, 149 

Hebene n)o^(gefcl)rauncfte junge Algonkfcis, 
»bmen micb, unter benSlrmen, unb führten midj 
iben£>rt, rao man beö folgernden §ageö einen 
ufjug machen roolte, bafür bte $atur erbittern 
(te. 3d> benenne, Daj? nodj wrjefco, wennid) 
k Daran gebencfe, mid) em6cpauer überfallt/ 
ibbag eä mir fo unangenehm als ferner fallt, 
le befonbereUmffänbe Datton ju etilen, ^n* 
»ifdjen, um ben £efer einen begriff wn ber un* 
endlichen ©raufamfett Derer gilben über* 
luptju madjen, fo wirb eö etwa folgenbeölep«/ 
i$»or meinen klugen gefcpeljen. 

«ftadjbem man mid) an liefen betrübten Ort 
brad>t, lieg man mtd> jroifdjen meine <2Silbm 
ib ü>re Butter nieberfefcen. ©iefer eclaw 
ar jüm l>6cpjten fünft edmh, unb t>ier Soll lang, 
r »ar bereit jrotfdjen pepen $fof*en mitten 
n ben £etb an einen Stiegel, ber queer über gieng, 
igebunben an melden er fid) mit feinem Stöcfen 
pnete, S)ie bepben ^foflen, jwtfdjen benen bie* 
r elenbe Sttenfd) jlunb, ftüfcten eine grofte fef>r 
«ifaUtge.£)ütte. Stile wilbc «Dianner unb <2Bet* 
er jung unb alt, fafien ober lagen um biefe6 alte 
)iauer»ercf perum, wenn tdjs alfo nennen barff ; 
«ige raupten if>tc $fetffe, anbere fprad>en mit 
inanber, unb waren alle fo gefallenen ^utpes, 
af? man im geringen nidjtbencfenfollen, alöob 
>einerfd)recflid)eö$rauer*epiel, miebiefeö ei* 
e$ »ar, gefpielet werben folte. ©er angebun* 
*ne @cla&e felber faf>e fte alle mit einem fo tro^i* 
en unb unerfd>rocfenem ©eftd>te an, ob pdtte er 
jf 3 nid>t$ 



i5o SKetfe 



ntd)t* weniger, als tiefe gratifatnen Martern \ 
gemarten, denen er ftcfj jedod) au*gefefct faf) 
mt einem Sßorte, er fana fein £odem£ied 
luftig ab, al* bep uns eineäüjfer an feinem £ifd 
th,un fan. 

©teferoffo angebundene unglücffelige SÜ?enf 
fyme taum|em£odem£ieb geendiget, fonäf>ert< 
fkbtbm jmc» a gonkins, die feine erften #encf 
fenn folten. ©enn die 9\eif>e il>n ju martern h: 
an einen jeden ; da* 9ved)t aber, den Anfang da 
ju ju machen gebubrete dtefen, weil fie die bet)d< 
erften gemefen, die if>n gefangen genomme 
9?ad)dem nun tiefe bepden #encfer mit eine; 
$nte fiel) auf die ©rde ooc diefen elenden SSftenfdn 
nieder gefallen, nahm ein jeder toon ihm einen $u| 
und ri|ien ibm die 9tögel baoon mit tyrem Bd^nt 
ab, und fo fertig, dag, menn fte fangen gehabt, f ! 
<* nid)t beffer verrieten f önnen. ©o oft fte d 
Sab, ne anfe^ten, fuhr ein 9?agcl fjerab. 3meo ai 
fcere .fjentf er folgten auf tiefe, die eben dergfe 
d)en mit denen fanden »ornabjnen. ©ic w 
fuhren aber tote! (angfamer ; denn nadjbem fte ibj 
fcen iftagelDon dem©aumenund etlichen ander 
$in«ern abgerifien Ratten, fteef ten fte diefe ftingi 
in ibre brennende ^fetjfen, damit fte foldje i|i 
wobl räud>em oder »erbrennen möchten. 

! 

®o* merefmürdigftebet) dem allen mar, da 
fciefer arme Patient niebteineinjigma(gefd)rier 
no* ffd) ungeberdig bejeiget. «2Ba* noef> mel; 
ift,a(*er weleoon feinen ^entfern um i>ic #üti 

beruf 



'rumf^en, feine ftagel aufheben, unbtn feinet 
>egcnwartraud>en fabe , fo fagte metne <2BUbtti 
1 mir, baß btefer€lenbe felber einen bewon jti 
mcben »erlange; baß man ihm aber gerinnen 
icbt mtUfat>ve. ©leidjwobl fabe ich balööar* 
iL bag einer toon biefen Barbaren, baö lange 
ntic feiner «pfetffe glüenb machte, etn wenig 
eiffe2lfche, nebjt einem feiner abgerufenen 9Ja* 
el hinein tbat, ihmbiefe^gnbeber^feiffemben 
»unbftieß, unb ihn fragte, wie ihm fenwjJW* 
el febmeef ten? SlUein biefer arme «Dienfcb btp bte* 
* etücf beriefe balb ab, fpeiete e6 btefera 
ScbinbcrinS ©eftebte, unb antwortete untee 
Rütteln -mit bemÄopff: baß fte ihm fehrgar* 
tig febmeeften, unb baß er ehemals toon oenett 
vlgonkins Sftagel geraucht, bie wel bejfer atö 
eine eigene geftbmeeft hatten. ®tefeöt>erurfac|>* 
ebann, baß alle btefe Barbaren anftengen, th* 
;ecbt wichtig «t quälen. 

|u bem €nbe hielten einige, währenber Seit 
untere i^m mit einem flumpfen ÜJleflet , umtbti 
«n befto längere* Reiben ya wrurfacben, tbm bte 
Iahen twnöen Hüffen ©liefcweife herab fönt* 
ten , tränte baran , bie fte »on bem $euer, fi> 
anber ?i)ür ber £ütte war, nahmen, ©an» 
man muß ftcb nicht einbilben, baß ba* geuer alle* 
lett unter ben puffen be* eclat>en fen, wenn man 
ihn verbrennen tritt. 3n6gemein tfl btefe* geuet- 
nur ba, baß man bie Sterte, bie Keffer , p 
hinten* Saufte, unb mit einem SSBott,. alle« 
©fenweref, baß man ben <?Serurtbettten ju mar* 
$ 4 m 



152 «Reife 



tern braucht, bapon glüenb madje, ©a fieng 
nun mein Renard ernftlid) an/ feiner $einbe ju 
fpotten , unbipnen üorjuwerjfen , l<n$ fic efenbe 
$er(ö mären, t>ie n)r «panbweref mept perftän* 
i>en, tag wenn fte in feiner ©ewalt wären, er fic 
tpol)f anbers peinigen wolte, unbfagte nocl)Pon 
i)ergfeicpen2(rt fcun&ewerfep ©tnge ju if>rer$8e* 
fdjtmpfung, SDiefe hingegen troften il)m jeigen, 
fcafj fie mc&t erfr ansengen , #encf er ju fepn, fom 
t>ernba$ Startern uollfornmen per|tünben, ©a« 
fj»cro , naefcbem fte tpm bie $ü(fe mit grottcr ®ram 
famfeitperbrannt, baran nun feine ^älje mel)r 
waren, fo f amen fte an feine #änbe , barüon f%e 
totiftitifä auep mit ipren Säpnen fo fanber 
Wegnahmen, als wenn fte S9?ejter gebrauchtet* 
ten. Slnbere motten biefe le&te ©raufamf eit noa) 
empfmbltcber maepen , unb jerquetfdjten ibm jwis 
(eben jwepen Steinen alle tiefe pon §leifep ent« 
fclogte j^noepen, 

Unb alles tiefet foltenurein Q3orfl>ief pon ber 
graufamenfDlarterfepn , bie fte tf>m nodjanwt« 
tbun gefonnen waren. Sftacljbem fte tl)m etwa 
(ine Q5iertef*<Stunbe in tiefem Snftnnb SRube 
geladen , fo ftengen fte pon frtfe^en an , maepten 
taöSfeifd) Konten deinen bis an bie (^cfcencfel 
foö , unb f>ernad> t>on benen Firmen bis an bie 
$ld)feln , tamit fte bie Heroen entbeefen möchten, 
llnbtafaljetdjerf*, einem ber<2Belt nie er&orte 
©raufamfeit. 3>nn. tiefe @d)inber fteeften 
tpm fletne ©täte, wie t leine £)rep*@fen in bie* 



m $emtLE beav, 153 



(e entblute Kerpen, unb breiten fie mit am 
©entölt perum, 

3$ ^öttc f4)on fange pon meiner ^BiJbinge* 
freten, ba§fte mir am ber £üttc juewnm«n, l)# 
fen mochte , bomtt id> bei) einem fo graufamen 
<gpie( niebt einen ^ufebauer abgeben mufte. $((? 
(ein Hefe Ie|te ©raufamfeit \>erurfad)te / bajj tc5 
mein Ritten oejtoir#nbigertt>ieberl)olte. ©od) 
meinet Äeng o()nerad>tet, mufle id) bleiben, 
unb fo aar wrgnüat ju alle bem attöfepen , rca* 
man biefen armen $}enf$en pr harter antrat, 
^ponfi würbe icb in ©efabr geftanfcen paben, fü* 
fcer w einen $eiub biefer gilben angefeben m 
merben, mann td) einige menfcp(id)e€mpjmbung 
t>co ber harter ipres ^cla&eng fjdttc merefen 
(äffen. Jt)enn menn bep bergleicpen grauer* 
(Spielen fid) unter benen gufdjauern einige ftn* 
Jen, bie bei) fid) felber baö ©cpicffal eines fo 
«lenben SS?enfd)en bebauren, (meJcpeö gtetd>mot)( 
Hömeilen gefd)ieb«0 biefe faaei<S>, muffen alle 
«Regung beö «9?it(eibenS , fo in ipren #er&en ent* 
ftepen fönte , bep fid) bampffen , bamit man tynen 
f ein Cßerbrecben barauö machen , ba§ ftc einen 
s&enfcpen bebauert , ber ein geinb t>on iprer 9?a« 
tion gemefenift. 

£)iefer efenbe gefangene nun , meldjen man 
in meinem SSepfepn marterte, patte nod) Feinen 
flaut *>onftd) boren (äffen; aber bep biefem (e^ 
ternunmenfd)(id)en <3$erfaf>ren, rounbe er fid), 
«nbbrüllete jmep bis brepmaf erfcprecfu'cp. €r 
s rief 



154 



wejf fobann etliche feiner grctmbe um £u(ffe an, 
tt>elc^e et mit ganten nennete, unb wrlangete, 
fcajj fte ine künftige einmal tt>n rädjen folten, 2(f- 
(ein feine Jpencf et tieften ftdg> mef>r alö t>orj)er atr 
gelegen fetm, tynju quälen, unb traten tynim* 
mer anbete unb meldete Martern an, bie fo 
Jounberfid) unter einanber tE>eilö oon Männern, 
tf>etlö oon Leibern , rijeitö oon ^inbern Mrrt<$* 
tet mürben, baj? eä mit ganij unb garunmog^ 
ftd) ift, einen genauen 33erid)t baoon ju er* 
flattert. 

Stilen, toasi#bat>on fagenfan, ifl, ba§ fte 
if>m bie 3äf)ne nad) einanber mit fleinen glüenben 
©fenfyerauöriften, mit benen fte ihm aucfj bie 
9?afe, bie $5a<fen unb baß $inn abfdjnitten, 
ober otelmefyr jerrijfen./ batauf fonbevten jte i[>m 
fcieJbautoonbem $opffe, obet fte riflen biefe 
•£)aut oom ^imfc^ebel herunter , unb Iteffen 
crftlt<$ aufbenfefben einen g*uer* Stegen, ober 
glüenbe 2lfd)e fallen, f)ernaqj gofien fte anfcbm 
fciefen offenen #irn*@d)ebel ftebenfceö Kaller, 
tt>elc^eö über ben ganzen Seib Verfloß, unb i()tn 
Sölafenjog, bie bie Leiber, fo nod) finnretc&ct 
toaren, als bie Spännet, i^n ju martern , wr* 
mehrten , unb mit brennenben Stedten öffneten, 
l)ernadjaber tfjre $tnber, bie Materie batanä 
faugen tieften. 

SDtft einem ^ort, nadjbem fte tljm 2(rm unb 
55einemit i»epcn gropen (Steinen jermalmer, 
fci* fte ju gleicher 3«* ««f etnanber getragen, 

fonfcer* 



fcoS Spmn LE BEAV. 155 

fonber(td) an benennen; benn ber arme eün* 
fcer lag nur mit falben ^etbe auf ber £rben: 
nacljbem, faqe id) , fie ibn verbrannt, serquetjebt, 
unb serriffen bitten, ba§ fein ganzer Seib nur eine 
<2Btmbe ätftnid$ft , fo gaben it)m jroep Äner 
fcen©naben^treicj), intern ftebepbe an einem 
gefnüpfften Seil jogen, und ibmbamtt bengetb 
pon einander faqten, bafjifmi bie@ebarmel)er* 
■ou« traten. Unb fo gab bann biefer arme ©efan* 
gene fernen ©ei|t auf, naebbem er langer als brep 
'©tunben er febreef liebe unb beftänbig forttväb* 
renbe Martern auögeftanben, ebne jebodj fo ya 
jagen , anbere klagen von ft<$ boten ju laffen, 
alöbap er feiner #encf er gefpottet. 

tiefes* peinigen halt ein €nbe fyme , Farn 
eine febrcangere §rau, roeldje am meinen mit er* 
#cbt gemefen, biefen ©clapen ju quälen, in 
meiner ©egenmart nieber. Allein bie Materie, 
$011 ber icb ganbele , nid)t gar m febr au unterbre« 
<ben ; unb bte Urfacpen aujufübren , mefebe biefe 
Barbaren peranlafien, a(fo ju Perfabren, fo 
rcill icb mir vorbehalten , pon biefer grau im fol* 
genben Kapitel ju reben. 

Siefen roar alfo ber blutige Ausgang biefe« 
grauer * Spiels* , bep melden td) niebt meiß , ob 
man ftcb mebr über bie übermäßige unb unme«fd> 
lid)c ©raufamfett biefer Algonkinsrounbernfoll, 
fcie einen armen @claven, ben fte fo mit berge* 
mvi, unb melier vor fein QSolcf eine <Sd)ulb 
büfiete , bie er pielleicbt niebt getvtrefet fjatte , 

unbarm* 



i5<5 SKeife 



unbarmherzig gemartert; ober ob man mehr bie 
«ötan&^aftigf ctt eben tiefes ©claoens ju bemun* 
fcern hat, ber mitten unter feiner *J>ein, eine @r6jfe 
tor^eeleunb einen ^elben^utl), fo unbegreif* 
ltdjilt, beibehalten, ©tefcr #elben<29?uthi(t 
in ber £bat bie 'SBürcfung einer befonbem unb 
«blen «fKrfjhafttgfeit ; fo i(l audj biefer Renard 
nid)t ber einzige , ber folgen an fid) wrfpüren 
(äffen ; benn faft alle biefe barbarifdjen Sßolcfer, 
haben foldjen mit einanber gemein. €s fdjemet 
aud) fo gar, baf fie fid; von ihrer jartejten ^ugenb 
bar ju gewöhnen. 

«pjan hat gefehen , baß iftnber bie nacfenben 
Sfrme in einanber gefd)lagcn, unb einanber auf* 
gefobert , welches am beften fid) bei) ber <3Bette 
haften würbe , aud; bei) berfelben mit <6taubbaf* 
tigfeit aufgehalten, ©er ££t?rwurbige Pater 
Lafitau berichtet , be§ er felber ein^inb »on fünjf 
bis fed)S fahren gefehen , beffen £etb burd> einen 
unglücklichen gufall mit fiebenben Raffer, fo 
man auf bajfelbe gego{fen,t>erbrannt worben, unb 
welches, fo oft man es t>erbanbe, mit einer un« 
glaublichen ^)er|haftigfeit fein (Sterbe fßiebge* 
jungen, ob es gleich aisbann fehr empfinbliche 
05d)mei^en fühlen mufle. QSerbienet Q. Mutiu« 
Scaevola , x>on bem bie 9tömir*$e $i|torte uns mel« 
tot, ba§ er feine <£>anb verbrannt, jur Strafe, 
weil fie ben Porfennam mit bem löblichen ©tid> 
verfehlet, mehr QSerwunberung , als alle biefe 
^Bolcfer, welche fid) alfo üben, ihr&benju&er* 
«K&ten, es of>ne gurd;t in Gefahr ju fefcen, unb 



*e* £crm le beav. 157 



baffelbe unter benen graufamften Martern m »er* 
Heren, of>ne baß germgjle geilen einer <^4>mad> 
jjeit ju geben? 

Sbte§obtem@ef<lnge berer 38ilben, ftnbüon 
&enen ©efängen if>rer Krieges >£änf?e in nicbtß 
unterfdjteben, mann fie bte2lrt aufbeben, unbbert 
geinb anzufallen bereit finb. 6ie fingen biefe 
©efänge mieber , wenn fie in bie ÖcfaMwp hm* 
mm t fie fahren mit biefen ©efmtgen, in if>rer @e* 
fangenfcbaft fort, unb fte fingen fie mit nod) meb* 
teren €ifer, menn fte ju §obe gepeiniget merfcen. 
€ben alß menn biefeß tf>r einziger 3mecf, unb il>re 
§lbfid)t allezeit gemefen märe. SDenn meil fte alß* 
fcann $rep jeit b,aben, alleß, maß fte nurmollen 
ju jagen, fo befingen fte if>re eigene, unb if>reß 
cßolcfß £elbem$l)aten. (Sie fpeien unjebüge 
glücbe miber ibre £encfer auß, unb fuc^en burcb 
tt)re^ebrof>ungenftefurd)tfam zumaßen, fte fa* 
genügen, mie fte brennen feilen, um ben 
©djmerfc befto empfmblidjer ju mad&en, fte er* 
jel)len , maß fte felber mit benen ©efangenen, 
ite in i^re^jdnbe gefallen, vorgenommen ^aben, 
unb mann fte etman einen r>on ber Nation, bie fte 
ju tobte plaget, gemartert haben, fo erjeblen fte 
auf baß genaufle, fo Diel ihnen mögltd) ifl, mit 
allen Umftänben alleß getben, fo fte ibm jugefit« 
get, olme m beforgen, maß auf Werben, bie 
diejenigen, fo fieberen, ungemein erbittern/ «r? 
folgen merbe. 



158 9?etfe 



<2Beif alle ©claoen frag ©fücf ntc^t f)aben , fo 
fealbal^bicfcrRenyrd, t>on fremid)er$e[)let babe 
jurn $obe beförbert ju werben, unb bie lange 
harter bteroetlen siele §age binteretnanbertod^ 
ret, f)atmanmef)rmalggejW)en, bag bie meifren 
Don biefen armen geuten ganfc erfd>öpfft unb ent^ 
frdftet, fo lanqe man ibnen 3fttbe gelatfen, in 
einen tiefen <Scblaf gefallen, unb baß man fobann 
fcaS §euer brauchen müjfen , fie aufjttmecfen. 
<2Ba$aber nid)t weniger ^ertminberung serbie* 
net, tjt, bag man bitfm elenben ©Clauen einige 
9Uil)e lagt, man malgenommen, Dag fte mit beut 
erften, ber tbnen ttorfommt , gan£ gelajfen t>on 
g{etcf>qui«öen fingen, Leitungen, unbuxtöin 
ifrremganbe neue* sorgefallen, gefprod)en, ftdj> 
aud) fogar berer @en>o(>nt>cttcn bereinigen er* 
funbtaet fyaben, biefi^Nfc^dftigen, fiejuser* 
brennen. 

SMe Leiber baben foh>of)( ate bie Banner 
einen ^)elben?9)?utf). bitten unter if>ren ^fagen, 
wann ber übermdgige ©d)merf* serurfacbet, bag 
ften>ie9iafenbefd)dumen, unb Wag werben, ent* 
fcd)vt tynen fein jagbaftes 2S3ort. S0?an finbet 
aud) Untertanen fo wol)! alö unter ben Scannern 
fold)e, bie nur ju tyrer harter lacben, fieb fd)erfc* 
fyaft barju gellen, unb benenjenigen banefen, 
bie i^nen baö meifte tiebel jugefügf, 

3fdj mug bep biefer (^efe^enbeit erjeljfen, mi 

ber Öfbltt>uröigf Pater Hennep»n\)oretne^)i^ 

(forte anfübret, bie et, wie er fprid)t, »oneinem 

Iro« 



tes £mn le beav. 159 

iioi|uois vernommen. "€in ©ciace, fpttd)t 
"tiefet HZbvwmbiQc Pater, fcenmanqraufam* 
"ltd) marterte, fagte ju feinen <Sd)tnfcern: 3pr 
'pabt fernen Qßerftanb, if)t mißt nid)f, rote man 
"bie gefangenen peinigen muß; 3f>r fepb »er« 
"jagte Seute; wenn id) eud) in meiner #ütte 
'parte, motte td) eud) roopl anberesgeib anfügen. 
"3nbem er aber fo fyeftig rebete , maepte ein 
"<2Beib ber gilben ein deines fpi^tgeö ©fen im 
"geuer glüenb, unb burd)jtad) t&m barnie feine 
'^d)am*@Iieber. ©arauf mujie er bann laut 
"fd>reien. £ernad) aber fagte er ;u biefer §rau : 
"©upaft cßerjlanb; bu wrflel)eft e& @o 
"muß man eö machen." ©od) aber Ijaben aud) 
aDe eine fo r>ollfommene ©tanbfjaftigfeit nid)t 
£)te Ungebutt unb baö ©epteien entfahren eint* 
gen rotöer iljren Rillen, weldjetf bann bep benen 
§ufd;auern ein ©elfter perurfadjet. 

paben fiep audjjt^msofen unb $ran# 
n$fimm gefunben, bie bep ber harter eben 
einen fo ftarefen qserfranb, aß bie<2ßi(ben be* 
»euaet, \>on benen boep biefe geglaubet, baß fte 
umTetftanbtg mären. 2lüein biefe gjsempel einer 
perotfd)en @tanbf>aftigf eit, finb bep benen %w 
topaetn tax, unb hingegen gemein bep benen 
amencanern. £>f>ne ^meifei finb fte nid)t fo 
«mpfinbltd), töetf fte nid)t fo jartlid) etjogen 
»erben , ober meü fte baö £eben mentg ad)ten, 
unb burd)ben ©iaubenniept erleuchtet finb, fo 
erfebteef en fte tpeniaer bep £erannapuncj be$ 
tünftifien. 



i6o «Hetfe 



&kf£kvwiivbigtn Patres bem 3cjutten, 
»crwa^ren nod) in intern ©öfter ju ®mbtc tu 
nige ©emäf)Ibe, meiere bie erfd>recfltd)en?9?ar* 
ternöorfleüen/ bie Mrfd&tefeene tf>rer SSftitbruber 
bep benen SBftoen erbultet f>abcn. iintetr aiti 
Dem aber fielet man einö, baö jum 2(nbencfen 
jtbepet $?tj?ionarien btcfeö Ötbeno gemattet 
roorben, baoon ber eine jung , fcet anbere bep 
3af>ren jugleid) an unterfd)tebene ^fojlen an* 
gebunben ftrtb, unb ber jüngere bem dltetn einen 
$)?utf) einfprid)t, ba et wegen Sange unb heftig* 
feit ber erfdjrecf (id)en ^em, bie er ctuöflunfc^ 
cmfteng, btc ©eöuftja verlieren. &?<\nmfy 
feine größere ©raufamfeit gefunben werben, ate 
bie jenige csemefen, bie biefe Barbaren an ben 
geibern btefer bepben ©(aubenö^drrprer au& 
geübt l)aben> 2Juj]erbem , &ag fic fajl gleiche 
Stattet tynen angerl)att, alö biefe gewefen, bie 
td) oben erje^ft f>abe / fo Ratten fie nod) um ben 
Jpate, gfeicfwte ein JjaWbanb einen £Ketff gebun* 
Den/ feareirt fte t)erf$iebeneim$euerglüenb ge* 
machte 2(epte getrau, unb über biefe^ fo mutete 
aud) ifyre harter t>ief längere ^eit* 

£)iefe graufamen 8eutemad)eni()rett datiert* 
ten oft wie ein £emb au^^irefen^iinbe/ bar* 
ein fte^euertfyun, mld)t$ fid) fel)r fange I)&r, 
unb eine flamme madjt, fo wenig 3öurcfung 
tf)ut; ober fie begnügen ftd) aud) mit $euer* 
S5vänben unb glüenben <£ifen , bie fie me(ma( 
über einen Ort I)in unb f)er jiefjen, btö berfelbe 
in bem £Mute, ober in bem gett erftovben/ wel* 



fce6 $erra.XE beav. 161 



$e$ aus" benen QBunben fltefiet, unb fcbjietben 
bbann ba$ gebratene $(eifd) ©tücfmeij? ab, 
KfdjeS einige t>on liefen ® ütttc^n frejjen, unb 
mbere injmtfd)en mit bemSSlute biefer arme» 
Sftartprer fic$ baö ®efic|)t befdfjmieren : fobanti 
i>mben fte fie loß, jttmigen fie nodj au raufen, 
wmn fie Gräfte genug barm f>aben, unb fd)(a* 
jen fie mit @tocfen, ober roerfen jte mit (btei* 
ien m tobte. €>ie ro&|en fie audj joof>( auf 
f>rem $euer * beerbe in benen gfuenben Äohjen 
io fange f>erum , biö fie ben festen Ottern t>oti 
itdj g«ben, moferne nicbt einer, nj^renber 3eit 
fie an ben^fabj gebunden geroefen, aus(Erbar* 
nen tbnen baö Syty berauö gertfen, ober mit 
«nemSDokb. bur(f)flocf)en. 

Um auf meinen Reu ard roieber ju Fommen, fo 
ttjhecfte ficf) bie ©raufamfeit feiner ©cbjnbet 
nacj) bem $obe fogar auf feinen Körper. <£$ 
&atte baö 2Infeb,en, abi mbroffe eö fte mögefamt, 
ba§ fie if>m ba$ Sebenmcb^roteber geben fönten, 
bamit fie ba* Vergnügen f>aben m&cbtcn, tbn 
aufö neue ju quälen, ©abero roaren fie bamit 
mcbt mfrieben, baß fte ben tobten Corper auf 
ben Äofcfen bin unb f)ergett>af|et , fonbern bie 
Leiber jerftücften benfefben tüte gurten, unö 
tfecf ten Hefe «Stücf e, bie nodj t>on ifjrer natur* 
Itcben <5ßdrme raupten, in tterfd)iebene ^effef, 
bamit fie tljm fein anber Sßegrabnijj, afö ibrer? 
Sßaud), t»erg6nnen motten. 

<Soroot)l btefe Gegebenheit, aß btejemge, 
bietcb Don bem£ngeU«nDei;eriebJetf>abe, bet 

n.Cfe. £ wn 



162 «Hetfc 



t>on meinen Abenakis aufgefreffen morben, jetger, 

ia$ Der ÖJI?lW«rt>t<j< Pater Hennepin ftd> it* 

ret, wenn er fprtcftt , baß unter allen <2Bilben 
feine , als nur bie Iroquoi« $Jttenfd)en * gleifdj 
frefien. 3d) meines Sfjeils glaube, baß unter 
allen benen »erfcbiebenen QBolcfern , bie ben 
tiovDftcfcm Cl^eil eon Stmertca , unb infon* 
fcer freit bie norblicb^üjleberoolmen, feinem^ 
ges, ober bocfc fefrr nxnige ftdj finben, bie fi<& 
darüber ein SSebentfen macfjen. 

2f(fo mujle tdj nodj einmal be» einer fo t»er< 
ffudjten 9»af)ljeit feon. steine ^rancf f>ett, tu 
mi<f) jroarbomSflen befreite, fprad) midjnicbj 
freo, babei; von ber <8röbe biefes $letfd>eS ja 
trincfen; bamud) fabe midj gejmungen, baoon 
ju trincfen, wie oie anbern runb (>erum fold>eS 
tiefen, unb jroar fo gar aus ber JMrnfd>aale bie* 
fesarmfeligenfjftenfdjen. 3d)muftemid)ätt)ar 
fogleid; barauf erbrechen. <2BaS tdj aber @u* 
teswn allem fiiefem &atte, war, bajj entmeber 
t>or 2(bfd>eu, bergleicben $$rübe getruncfen ju 
$aben, ober ba§ es eine <2Bürcfung ber »telfal* 
tigen SSemegung meines ©eblüts, ba id) einen 
gufd)auer t>on einem fo blutigen Trauerspiel 
abgegeben, ober roas eS aud> enbltdj fonfl ge< 
ttefen, id) beS folgenben £ageS mid; bep Poll* 
fommener ©efunb^eit befand. 



be* £mn LE BEA v. 163 



S)a* XXXl/Capttek" 

JtfadKn, bamit bie QBtlben bewetfen 
»otten, tag fte nic&t fo graufam fenn, atö 
mr, 9>tö#id)e SWeberf unft einer ai- 
;onkinerim $breife i»e6 Q3evfaffetrg,3i» 
jenen Thfonnontouans ft<t> begeben«, 
©eine Sfufnaljme ben liefen iroquois. 
©er Xan^teö aiumet. 

ann man bie $8efd>veibung (tefet , bie 
td) im \>ovberge!)enben Capitel t>on be* 
nen gebenev^trafifen berer 2tmcnca* 
uferen Sei ?»m gegeben \)<\be, fo fan man 
5iefe %Mtt nid)t anbete aß mit ©raus unb 
Sl#eu anfeben, unb man nun] Don ibnen fo« 
j(eid> ftd> ben begriff machen , tag fie eben fo 
roenig menfd)ltd)e$ an ftd) b^ben, a(ö bie aller* 
jraufamflen ^f>tcre. ^npifcfcen, mann man jle 
teben t>6ret, fo finb fte nicfjt fo graufam af$ 
roir, unb tljun biefesnur, bamitfteni^fcbui? 
big bleiben. 

3n 3Baf>rM^ »eit bag $euet uon unbeneß* 
liefen Seiten berfaft überall in bem novblifyen 
Cbcil eon 2*mer;£a , bie gcft&bttltcbe gebend 
(Straffe iff / fb ermeefen fte ftd) baburd) eine 
§urd)t unter «tnanber, unb glauben, bafj fte ba* 
burd) #od)ad)tung fidj liebem «Sann fte 
w benenjenigen, meld)« ibnen unmenfdjltdj bV 
gejjneu nid)t mett martert/ fo mü.r&ett fte »Ott 
S 1 $m« 




164 Steife 



tynen t>erfpottet merben, unb t^te ©eiinbigfett 
tüuvte nur bar jti Letten, il>re$etnbei>ern>egener 
ju machen. Spie aücrfanftmütf>iafren Qß6lcf er 
teerten gelungen, bie ©rängen tyrer natürii* 
d)en ©anfrmurb. ju überfct>retten, mann fie fe< 
fyen, baf biefeibe benen benachbarten mm <2$or« 
manb bienet, beäroegen freuet unb unbänbtger 
ju roerben. 

^)te 5rönt?orenfi'nbbaöoneth^3epfpjef, af$ 
man, um an benen iroquoisficb/ ju rächen, tbjien 
erlaubet/ mir if>ren gefangenen ju »erfahren, 
mie fie mit benen unfern urnjugeljen pflegen, fo 
lieferten fie fi>(d)e nic&t aüejett benen alltirten 
3Bi(ben aus, tiamit fie an tfmen ju^enef ern wer« 
fcen mäcbren, fonbern fie wmcfjteten fofcfje !9}ar* 
fern felber an fynen , unb mit einer folgen 
<2But unb Safere», fcaf? man fbgat fagenrotli, 
afö tyaben fie es nodj arger gemalt, alö biefe 
Barbaren pflegen. 3nfcer£I)at, meid) et 
emberSmo fd)on bemereft l>abe, man mufte e$ 
dfo madben, benn biefe #ärttgr s eit / bie man 
t>or nßtbig hielte, madbte, baß fie nicjjt me&rfo 
»ieien Unfug trieben , unb mit un$ in griebe 
lebten. 

^ieiröquois motten unter allen barbarifdjett 
^olcfern am memgften graufam feim, metf, 
menn fie einen @clat>en verbrennen, fidj wenige 
unter ibnen fmben, bie ibn nic&r befragen folten, 
tmb fpreeben, baf? er bleiben wrfciene. (B$ 
ift n;al)t, Da{? bei; ibnen bie <2Betber fic&. menig 

barju 



m JbCVm LE BEAV, 16$ 



mm bringen, um bergletdjen £eben$?<Straflfen 
mmfeben; bod) muß man einige %mim unter 
bnen aitfnebmen, mekbe, rote an aßen anbew 
>ten, oft mebratö bie «Dinner, »onBoruem* 
jenommen werben, bergeftatt, baß ein <^claw 
>onü)iten nid>t weniger ©raufamfen bep feiner 
Javier m erfahren ^»t, 

2tu# ift tiefet ma&r, baß ifyt fKat& benen 
Sftißtonarien oftwrjmttet, biefen gemarterten 
)ie legten §eben$*0tunben ju fingen , unb fte 
mf ben<Begber ©eligfeit m fuhren, ep 
>aben ftd> aueb Iroquois gefunben, bie bie e#ra? 
$e biefer elenben $eute verjtanben, unb bet> «V 
ten £>ollmctfd>er abgegeben, um ümenwnber 
imigen ^Babrbeit einen ©efebmaef bepmbrm* 
jen, mit einer ®ü«gfett, barüber bte fiifho* 
tarien fiebgewunbertbaben, unb bte ©Ott fo* 
»obf ju ibren, aß oftermalenaudjbcr Sufcbauer 
$etf bat moüen fruchten, (afiem. Smmtfcben 
fe^en fomobl bie Svan^ofeO/ afc a{le<$ofcfer 
in America, bielroH«°is ttorbteallergraufam? 
(ten an, geben ibnen andj feine anbere tarnen, 

baß fte fefbige Magouf nenne»/ me(cbe$ fo wti 
griffet, aß bie (Braufamen« 2(ber um tbnen 
aUerfeitö IKecbt mieberfabren W 
||, baßfie emaniert« tiefem 
jumerffen ^aben,, 

3njmjfd)en. mag man ©wufamfeifc 
berer <2Btlben gegen ibre^einbe, bie ibnen i»bte 
Ädnbe. fa«en, fagen, maöman »18/ femtig 
£ 3 «w« 



166 



man bod) anderer <s$ettö gejf ef>en, baßfteetnatv 
fcer mel)r fd>onen, aß bie Europäer tf>un. <St< 
fet>cn Die Unvernünftigfett berer SDuelle, unb bii 
(Gelegenheit, fo(eid)t emanberbaS geben junef) 
wen, mit *Xecf)t als etwaö barbartfd)* unb gra* 
fameö an, meiere Quelle ein unrecht ^erftan^ 
fcener (Streit über bie £f)re bei; unö ctngefü^ret ; 
fcer täglid) um ein 3^i($>tö , um ein übel aufge 
nommen ober übel etf (arte ö ^JBort, bie vertrau 
teften $reunbe in Sebent * ©efat>r fefcet. ©i< 
ivunbew fid) nid)t weniger über bk (35leid)güt 
ttgfeit, meiere bie Europäer gegen if)re 9}a 
tton t)egen, unb baß fie ben £ob if>rer £anb& 
£eute, bie von ben ^einben getobtet morben, fc 
wenig adjten. <3Bann bep iftnen ein ein^igei 
59?enf<$, ber von einem anbewQßofcf tjt, umge 
bracht wirft, fo verunreinigt fofe^eö biefe bep 
ien Q^olcfetr, unb verurfa$t einen ilrteg. <8ter 
fcen aber bep benen Europäern audj viele, fi 
fcfyeinet ftd) niemanb barum ju bekümmern. ©t< 
fyaben bigfaUö Stempel von unferer Unempftnb 
Jtcfyfeugefefjen, bie fie in eßertvunberung gefefc 
fyaben, unb if>nen eine ^eracfytung unb einer 
Unwillen gegen un£ bepgebracf)t. <£ie baber 
flcf) fetber erboten, bie $ranc;ofen ju rächen, 
Irenen bie Sntleibung ibver93rüberunb?0Jitbür 
ger, bie von anbern mUben Nationen ermorbei 
korben, mcf)t ju |>er£en ju ge^en fd>iene. 3)?ar 
raufte ntdjt, »aö man auf tfjren Qßcvtrag ant; 
tt?ort«n folte, unb biefeö I>at fie geärgert. 



bc* Gerrit le beav. 167 

~3d) roürblgar ju Dtclju fagen fcaben, mann 
$ b^ anfuhren mofte, was fte mir felberwr* 
leworffen, in Slnfefcung unferö <2ßerfal)renS, 
mfereö SbrgeifeeS, über einander ju ^errfc^en, 
mferer ©genmujigfeit, bie fo ©wie §einbf$afc-' 
m-unö tlnorbnungen unter uns lüften, bie fo 
iav ein ©enb unb eine Slrmutl) t>e»> uns wrur* 
adjen, fo man untei iljnen nicbj antrifft, t>a 
in jeber bas gtebt, mageret, unbmenigjten« 
>em, ber nidbtö f>at, peffen giebt, anflatt, 
>af} bepuns, wie fte mirfagten, ber2lrmemcf>t 
10 wobj angefeh,en wirb, alSein£unb, benimmt 
►bereinen Änoc&en abjunagen, ober ein €tuif 
Erob jumuft, aBbem ©urftigen, beralle£a* 
ae ttor unferer §l)ür , ober in einer fd)led)tett 
Öötte lieget, unb mitten unter feinem <2ßo(cf ut 
©efaf>t flehet, £ungerS ju jlerben, olme ba§ 
feine gröber, bie ba wifien, ba§ er in btefem 
elenben 3ujlanbe ift,ibn »urbigen , t>on bem 
SBrob, ober ber<Speife, tiefte im lieber jwj w 
fcen , etwas abjugeben. eie fagten nur nodj 
Weierle» £>inge t>on folc&er 53ef^affenl)ett; 
«Hein es iilgeit, baf i^jur^ieberfunft meiner 
Aigonkinen fomme. 

©iefe §rau, wie i% bereit* gemelbet pabe, 
liejj ftep am meijlenmit angelegen fetm , ben ar* 
men unglücf feiigen «ÖJenfcpen ju peinigen, unb 
lotete auf einmal auf, inbem fte einen $euer* 
SSranb, ben fie in tf>rer £anb bjefte, vor twe 
güjfe nieberfallen lieg. $<t> backte anfangltd), 
eilö fte na<& bev ZW W / W W 



i68 mcift 



intern $euer, ba$ bafelbft war, ein neucSSSercf* 
jeug fud>cn molte, um il>rc <2Butt>oüenb$ au& 
lulaffen, bann Die übernarüriiebe 9?6tl>c, beroon 
ftd> tbr @eftd)t entjünbete, festen mir mcbtöan* 
bertf üorjubebeuten : allem wie fef>r mufte icb midj 
rocf>t munbern, ate tc&eben biefe $rau bet> bie* 
fem $eucr i>or ©cl)wad>lKtt nieberfallen, unb 
in meiner ©egenwart ein $tnb jurQBelt gebä* 
ren fafje! €me anbere 2Bilbin , bie tyr gefolget 
war, olwe Smetfel in ber Sfbft'c&t t'fjr beojufte* 
hm, fjatte faum fo oiel Seit, fte unter ben 2lr* 
men fo lange nod> ju Raiten, btä bie @aeb> ge« 
fc^eben war. 

Site biefe grau Don benen ©eburtfcecljmet* 
tyn überfallen mürbe, gieng fte nur ein wenig 
bei; feit, bemegte ftd) jmeo ober brenmal, unb 
fnirfebete etwa eben fo melmal mit ben Sahnen 
barju, iamit legte fte bann if>r $inb ab, ba* 
fte fajt fo gleicb barauf auftub, aufftunb, unb 
ti felber in etwas laultcbrcn <2Bafiier abmufc^. 
©ie wtifelte es obne weitere Umflanbe in eint* 
ge alte (gtüefe üon einer wollenen febr fcbmt# 
gen©ecfe, unb fanbe ftclj baraufbe» unferer 
«Dto&ljett w>n Sföenfcf)en^leifef> ein, wobep fie 
mit fo guter 8ujt, als bie anbern gegeflen, obne 
baß man tbr etwas au jferorbent(u|eS, ober eine 
ärancf&ett angemerefet. $5et> biefer ©efegem 
bett muß iebfagen, baß ob bie ^merkanertn* 
nm gleich eine gefunbe unb flarcfe iftatur baben, 
fo fielet man boc^ nic^t, baß fte fo fruchtbar ftnb 
als in (Suropa. 



bes? &mn le beav. 169 



€sne Uxfad)e, bap biefe barbarifcben cgol*' 
er fid) nidjt fonberlid) t>ermel)ten, mag aud) 
'O^l biefe fenn, bafj bic < 3ßtlbinncn feine Äü&e 
&d> ?()iere baben, Die ibnen bie ©orge* erleid)« 
tn fönten, «Winnen fie fid) befmben würben, 
iann fie mebrere ^inber Sug(etd)er3eit jufäu« 
m haben folten, unb würben fie in ©efabr -fie* 
en, fie nidjt erstehen ju fonnen ; babero bann 
ne Butter in America, bie ibr Mint gemei* 
tglid) febr liebet, erlange an ujter Sßruft be= 
alt, unb fo fange eö nod) nid)t entwobnet wer« 
en fan, (dgt fie fidj tjontyrem Spanne niebt 
«fölajfen. 

£)te fdjwangern Leiber fd)onen fid) nidbt 
iel beo ibrer 0d)wangerfd)aft, fie arbeitenge? 
letmgftcf), unb jenäber fte %er Seit fommen, 
1 mebr mad)en fie fid) tu tbun. @tc geben auf 
aö gelb, tragen groflfe Saften, obne bat; eö ibnen 
tf>wer anfoinme, unb glauben, baß foldbe fiar* 
fe Söemü&ungen ibre Sfteberfunft beforbern, 
»nb bie .ftmbcr befto gefunber macben. ?9?an 
!an ntdjt leugnen, baß nidbt etwasbennwbern^ 
Dütbtgeö barinnen fid) jtnben folte, baj? fie bie* 
elbtge fo leicht jur<2Belt bringen , unb niemanb 
>en ibnen barju befallt ifr, ber ibnen in ibren 
3Beben belffen muß. <2Bann fie aHeine ftnb, 
Da fie bie @eburt0i@t»nbe überfallt, Unb mi 
t>em gelbe nad) 4!)aufe geben, fo vertreten fie 
felber ^ebammen^telle, wafdjen ibre &inbev 
in bem etjlen falten SBaffer, baö fie antreffen, 
unb febven wieber in iljrcr #ütte, altf wann 
2 S niebts 



I7Q SKctfe 

nidjts gef$el)en märe ; ja matt ftebet ftc t>on bem* 
felbigen£age anmieber wunögenb, iljre orbent* 
licj>e ©ef#fte ju toerrichjen. 

Sftari bemerefet nidjt an ifmen ; baß ffe 
(Schmerlen gehabt ober franef fepn, mte t^mtt 
rem obigen Stempel bargetpanpabe : doc^ barff 
man tiefet nid)t fo nehmen, al$obftemüiTFli<j) 
feine ^mcrfcen&ätten, unb ob folten nid)t eitm 
ge fo aar in $inbe$ * 9?6tf)en fterben. Allein ijl 
fciefeö ein <2Bunber, fcajj Leiber, bie bie grau« 
famfte harter auöffef>en folten , opne ju fetteten; 
wann fie baö Unglöcf jmiföen jwep ^foften 
braute, um lebenbig wrbrannt ju werben: 3(1 
esein^Bunber, facsc tc^ / mann man jte&et, bajj 
eben biefc Leiber bie ©ebuuä« ©djmerfcenmii 
einer t)otwpcf>en@emutl)&(gtarcfe überfielen, 
unbfoweltbnenmoglict), fu$> enthalten, baöge* 
tingjte 3eidjen einer @4>mad)l)eitt>on fid) ju ges 
ben, aonmefdjer fie beforgenmüjten, ba^fteda^ 
$inb erbte? 

©ntge MifllonarH (>aben belegen txyttytt, 
tag als einfl eine $rau tyre gmpfmbficbieit gat 
%ü fefyr ju eifennen gegeben, jemanb angehöret, 
it>a$ bie alten <2Beiber barm gefprocfjen , unb bajj 
fte mit Weier <£rn|*I)aftigfeit befd)(ojfen, biefe 
$rau möfte feine iftneer mefyr bekommen/ meil 
fie feine anbere, al$ furd;tfame jur <2Be(t brin- 
gen f onte. 

S)a$ $inb ber Algonkinifc^en §rau, bie in 
weiner ©egenroart niebergefommen mar/ mar 

t>ot 



fceg £erm.LE beav. 171 

»or ber Seit geboren. €3 lebete nur 2 §age unb 
man begrub eö of>ne ©epränge. £Die Seit mur* 
be mir in bem ©orffe fo lang,, baf; id* weit bat>on 
ju fepn ȟnfc&cte. 3nsmifd)en durfte t$ bod) 
triebt el>er begreifen, alöbtö man biefef neugebor* 
ne $inb beerbiget i>atte. SDiefer QSorjug, n>te 
meine junge iTIärta mir fagete, gefd)af)e tfyeil* 
ju bem (£nbe , tag meine igjefun^ett &orl)er& 
»ollf ommen l^ergeftellet fep mochte ; $eilö tamit 
mir jtt)6(ff Algonkin8 erwarteten; Neun^ btö 5U 
bem erften SDorfif, bal)in mir rafften, begleite« 
foltert. S)iefe 2Bi(De folten öen ^epjf unfern 
gemarterten Renard ajß einen grieben&Caliunet, 
aber §obaef^9vof>re, gfeic|fam im §riumpl) ober 
jur ©d;aue bafyn tragen. 

Snbem meine junge <3Bifj)m mir biefe Urfacf>e 
erjel)fete, fofe|tefte einen Umjknb liinju, ber mir 
&aö#erfc »ermunbete, S^iefe&mar il>r £raum, 
Jen fiewm unferer ije^ratf) gehabt, melden fie 
wir erje^lete, fortfuhr unb fagte, baßbtefe AI- 
gonkins it>re gKetfc nur ju bem <£nbe bef$!e«nig* 
fen, bamit fie uns bie @)re er jetgen, unb auf unfe* 
ter £od) jeit fetmfonten* Sftfo fönte if>re@efelk 
fc&aft mir ni$tö anberg, «teem wrme&steä 8et* 
Im auf unferer ganzen 3\eife fet>n. 

®emnad), an fiatt Kuweiter l)fote 
»erftebt fep , unb mir einbüben foHen, baßi# 
eine ^erfon beft^en mürbe , meiere fiebcn^iDüv 
fctg ttfar, fo f^iene mir biefe junge -SBÜbin, 
Db fie fd)onfef>r f#5n unb angenehm mar, auf 
einmal Jjejjlidj, erfc^reeffie^, unb aHef^wfie* 
mer$, £s f am mir au$ fo gar »er, als füfjrer e 

man 



173 Sfäfe 



«tan mich aum £obe, an fta tt baß ich jur £o%ü 
geben forte. £>ocf> meinen <33erpruj}ju bergen/ 
ftellte ich mich, atö märe ich febroergnügt, unb 
febnete mich fo gar nach 5er angenehmen £eit, 
Wid) alo~ ihren ©emabJ in fel>en, 2111cm, ad) 
maä oor barte^ampfre hatte kfj md>t in mir feJber! 
2Bie fönte id) lange eine junge ^erfon baffen, 
%en ^efcbeibenheit, $reunt>licbfeit unp Rehorn 
tKtt, nur belegen auf einem ^efid^te oereinet/ 
«no bei) barbarifdjen Sßolcfern ju leuchten fd^te« 
nen,bamit fie über paö unempfinbltdjfie .£er& oon 
t>er ^Belt einen Triumph harten mädjten | <2Bte 
fönte ich bie $reunbfd)aft einer $erfon mittag 
Wohnen , *>on melier id) nicht nur tut geben auf 
eine gan| befonoere 2Jrt erhalten hatte, fonber« 
i>ie audh nad) per cjßurcf ung einer ganfc überna« 
türmen Zärtlichkeit mtrbafielbe mtt©efahrü> 
u$ eigenen iufchü&en trachtete, paä ftebaiijper« 
jforen hatte/ unb noch aufmopffern bereit mar, 
um baö peinige oon ben erfcbrecflidjen Martern 
ju befreien / mie mau. ® M& fcem folgenben m 
fehen mirp, 

tiefer innerliche Streit mähret* nicht fange« 
Schatte fie lieb gemonnen, unp pie Seibenfehaft 
fcer Siebe , n>cfd)e mebrmalen nur ju pem €nbe 
wrlifchet, bo$ fie aufö neue befto ferner brennen 
möge* n?ar Urfache, baf? id> halb bie 9Batfen nie* 
cerlegte , unb paj? ich mich enblich m allem bem 
.«ntfdtfof, was baher entfleben mochte. °$n* 
jmifdjen weil baö <2Bort ber £eyratl> mich mir 
in 2ln#hung meineoQBp^hghen^ fo feh* betaubete, 

baoon 



freS^erm le beav. 173 



)aüon bie Umffänbe baburcb&erbnefmdjromben; 
b mar id) balb haxauf bibadjt, ib,r beö folqenben 
£ageö einen foliflig erbauten $raumsuerjef)len, 
\tt ber tätige gewefen / melier meniqftetut, fo 
ange mir mogliclj, bie Q3oUjte{)ungil)rer vermein« 
:en ijepratf) mit mir »erlern fönte, £)enn 
ntt einem 9S5orte, baö^anb einer mafyrbaften 
Rieben Siebe, mefc&es mir in einem ankern gu* 
tonbe fe^rangenefjmaemefenretmmurfce, tnfon* 
Mfyeit mit einer fo iiebenömürbtgen ^erfbn , a!ö 
Üe mir m fep, bamafcvorf am,biefe* 95anb, fage 
febtenemir tri furzen eine Äctteju werten, 
jeten ©emiept ic^ o^impslic^ möri>e ertragen 
•6nnen. 

€nblid) ben iflen ^un. reifete tdj t>on tiefen 
Ort,, in ^egfeitung tiefer Algonkins, um in bas 

ndcbfte ©orjf berer Iroquois Tfonnontouans 

md\ )u begeben. $ier b#en meine Atrenakis 
»nen Miffionarium ber 3efutter*@efeUfd)aftan* 
juttejfen , ber bie wrmeinte ^jepratl) mit meiner 
lieben iTIaua richtig macben fönte. #ter ifl 
gut ju gebenefen, ba$ auffer ben jmolff Algon- 
kins, bie uns begleiteten, nod> brep <2Beiber 
fid) babep befanben, unb tnfonberpeit ein 
(Baurflei* , fcer eben feine gute &bft«f>ten m 
mid) f>egte. @r folte fo gar einen feiner <$er* 
twmbten mm heften, ber mit bei; biefer ©efett* 
fä>aft mar , bie-CBolIjiebungbiefer^epratb, Der* 
binbern. tiefer qßetmanbte ober greunb, ber 
etwa 3 $ bte 40 3af>r alt fepn mocbje, war tferb* 
(idpin memeJSraut verriebt. Allein bie Algon* 



174 SXeife 

kins nehmen baöfo genau nicht, unb tragen fetr 
£3ebencfen, 2 bitwikn 3 <28eiber m nehmen; 
ohnerachtet dt* <2$telmetbetep (put ju £age (>e^ 
ihnen nicht mohl t>er(fattet roirb. ©abero batt« 
tiefer bie 2lbftcht, flieh opn feiner grau ju befrepen, 
tarnir er bewach mit meiner wrmeinten Sßtatu 
ftch ju wrheprathen trauten , ober eö f off ete auch 
maöeömolle/ mir öiefefbe entfuhren fönte. 

«Seil bie Silben feine ^BeitlaufttgFeit in 
Siebet ©acben machen, un& fogleicb. jur @ach< 
felber fchreiten, fo mar mir unmöglich, ba$ ge< 
rmgjte geilen 5er aufferften Siebe ma^rjunel). 
men, die bod) biefen beunruhigen foUen, in fei< 
m Ungetwföeft m erfahren, mi? eö mit feinem 
gefährlichen QSorhaben ablaufen mürbe. €t 
febjene and) fo gar nicht nach meiner rieben in a» 
tia ju fcf>en, auficr mit tiefer ©feidjgülttgfeit, 
fcergeftalt, baj fte eben fo menig, als idj, feinet 
heimlichen giebe, oor meld;er er bod) aegen ftc 
brannte, geroabr mürbe. $?an hielte" ihn sot 
einen guten 3äger, meldjeö ein £ob bet> beneti 
<2Bilbenijt, bas alle Hochachtung wrbienet, unb 
macht/ baß manftd) nach ifym, als guten $ar< 
theien tot bie 2Beibe&$erfonen umftehet, mm 
fie wrheprathet merben foHem 2uTo biefer AI« 
gonkin, ob er gleich »on einer andern Karton 
mar, als meine Abenakifin, behauptete nadjhero, 
■Miere* mbtcfem<^ortbeilmirjm>or tbäte,unfc 
machte fich benfelben fehr w ^,e; babero 
hatte er feinem fetter, dem ©auef !er, eine 35e« 
(ohnting wfprochen, menn er ihm in biefem cßor» 

haben 



M^err ttLEBRAy, 175 

)aben bel)ülffltdj fepn Fönte, mobep ergfeicfwoljf 
Sdpterigfetten anjutreffcn »ermeinte, mii>(t$ 
gerinnen au~d> in fcer §(>at ni$t betrog. 

£)en erften §ag befuj%en mir Mtfmtt &r 
Öttf^agö, 5af;mir eben feinen groffen <2Beg 
hinter un$ juröcf legten; tmfc fce* folgenden 
ge*, meines 5er 2 Jun. mar, gab id) dt>ntt>if^ 
feirä liefern QBerliebtenOelegen^eit, in feinere 
flutten 2tbftcl)t ju feinem Swecf ju fommen. 
©tefe« aber gieng äffe ju : <s5o ba!5 t$ 5e£ §ftor* 
genö ermaßt mar, fo gab tdj einen (jerrltdjen 
^raum oor , 5er mit km £raum meiner <2Bil5ift 
grofte Sfe&nltdjfeif f>atte , unb fagte ju «>r ; S)a# 
mtdb getraumet batte > ab copuUite mict> 
fchn '^(Utte mit tfrr> bafj aber biefer 3efutte 
ber Utbvvo&ibigt Pater Circne gereefim ttta* 
re j*et mir »erboten b4tte, ju betten ^ran* 
i($öfen 511 aeben, barmt ber Onnondo ober 
General - Gouverneur mi4> nidyt $ur Straffe 
jtefccn modjte, bafict) ofene feine Stnnul' 
liqtmjtmid) i>erbeyratb*t, unb ferne <Be^ 
j&aftebmbangefetjt ^teraiif erjebfteicb 
ibr, baflbteferfljim&drbtge Pater, berson 
bem Onnontio ein guter jreunb.K>4rf/tm'c$> 
bereb£tb4tte, mit tbr etntge Seit bey ü?m 
ju bleiben, bi* er t>on biefen General ein 
XX>etflfee> > ober ein Schreiben abgeferttgef ♦ 
Unö biefee erjebtte ic^ mit Umjlanben, £in* 
jufugenbe, baf r4>mirc£hd?gefel?en, wie 
leb ju Naranzouac geblieben, ünb bafefbfl 
bit Antwort *>on bern großen ©belaufst * 

berer 



176 ,9Jeife 



berer gtan^oiin ci galten , ber mid) wiebei 
ju fic^ bevuffen , unö viele <5ef<t>encf< 
öbcrfcnbet , mit weldjjen t4> ibren £ltem 
fcancfen folte , - : t>or - Die igbve, ötefiemti 
anqethan , mid> $u tbven ££yöam ji; 
weilen» 

<28ann tiefet erbid)tete $raum meinet 2Bi(biti 
einen glücf(id)en ${trägang propfyejepte, ber ify 
ten 2fi>jtc&ten gemäß, fo fofte er bargegen mü 
einen verfefraffen , bef meinen Sibftd^ten t>ort^ei(i 

f>afttg, meÜ ber <£l)WÜrbige Pater Cirene naf)< 
anfcenen ^ngtUanbern moljnete, unbi>erm& 
genbroar, meine §fud)t vor <33oü$ief)ung biefet 
$epratf> ju befördern* & f>atte biefer ^Vaurti 
bepna.be i)ie 2Bövcf ung , bie id) baoon vermute 
te. SDannmein vermeinter ©d)tt)ieger*Q5atei 
lieg bie ©ebanefen fahren, mid) weiter bener 
3rant?ofen jujufüf)ren, €r befd)(o§ fogleic£ 
mit feiner £o$ter, inbem erjien^ortfemtd) ju 
iaflen , bal)in mir reifeten , ba in jmtfc&en er naej 
bem ©einigen fiel) verfugen roolte , fott>of)( um 
feinen fd)[immen £raum bafefbft ju erfüllen ; afö 
aud) um feine 3Baaren baf>tn su bringen, uni 
meine fünftige ^ermdtjlung bafelbjl *u vermeh 
ben* (Sanft f>atfe biefer er jonnene $raum mxt) 
biefeö gute vor mid), bafhnein Nebenbuhler, 
Don demtd) bod) nidjttf raufte, ba er mid) juer* 
morben gebad)te, bei) biefem Qserjug ein £td)t 
bef am, baf? er mit feinem Qßorfyaben nid)t ju eilen 
l>ätte, unbljojfen fönte, in tie ^uftinft feinen 
Braetf befter iu e wid;en, tiefer elenbe 9)?enfdj 



m $emt Li beav. tj y 

(Kitte fid) fcdon oorgefefct, mid), e6e id> in bent 
SDorjfe •anlangte, ju ermorden , und l)ättedar* 
;u ieid>t f ommen fonnen , fondetfidj in den et|te» 
Jagen/ daidjofme aßen <&erdad)t mit tym auf 
>ie Qagd gienge. 

&>en B.>n. gegen 9iUljrde$^örg*n$>tan3* 
:en mir «feinem £>orffe derer imquois Tionnon* 
:ommm > die etroa funfeig tDJetlen *>on dem 
$all> ©der Saut de Niagara roobnen. SDeraitefli 
>on meitKö Algonkins gkng jwrfr tm uns tyt- t 
md trog in feiner landein grolfeö Calw««» ati 
»eieb/es er da* «gwupt $aar unferes uiwlücfte 
b,en Renatd gebunden fjafte. -SDiefeö Calumet 
wr Ms» «b«« Korallen * restbert , unb $?avmor* 
llatten ©rein, i tiefer <®tein > in de|fen $Bi«e 
nan die-^6f3>(eofeer i>en^>eer5 der pfeife, 'fear* 
in man den £obacf tbut » gegraben tytiw > wt^d&* 
MtmaMet^oßm derÄwt)aben. .©ncäwwi 
ilinen€nben.tt)aralö eineärt geftoftrt, das an* 
iere @nde i>ienete daräu,.daj? : man einen ettöa jwcp 
^ufiang«ö©t«cf hinein: jieefen fönte. Riefet 
btocf> der etmaö dtcferaiö unjere beugfamfc 
bmfm-'dlfyu, mar inmenbig f>iof>f genial 
inb mit fcetn 0m* hefeft dem $0t einer gemif« 
mf nte gef($imMt, beffen rarefund febrglän* 
»endeö ©e#ederfebr fltönfabe, unbdie|r$|ifcobfc 
•16 auf bie Reifte beefte> ober i^ni ftött etnetf 
^utterate dienere : i>a$ ubrig«mar mit denen fatfc 
ten und fliegenden paaren eetfdie&ener öNr* 
uunbener <^6(cfer gejieret: 'ten ber &öpf^ 
der ba^aar unfein Renard » gau| barai* 



I7S pfeife 

f)ieng, i>erl)inberte bie anbern «fjcmre ju fcl>en. 
€öwar biefeö SXoljr ferner nod> mit grofien §e« 
fcem, rotier, grüner, gelber unb anöerer^cir* 
fcen gefdjmücfet, biemmt in ben Sjal$ ber (Ente 
gejtecftljatte, 

SDie <2Bifben haften biefe ^obaeft^feiflfe fo 
f>oef) , ate wann eö die fyeiligfle <Sad)e Don ber 
<3BeIt n>äre, 9?ic^t^ ifl bep ihnen ©ebetmmjj* 
voller, afö biefeö Calumet. <bie bebienen fkjSj 
fceffenmifjrenmidjtigflen 2(ngelegenl>etten. @ie 
fehen eö cm , atö wie ben ©ott beö Krieges unb beö 
^riebentf, unö ale> einen -fjerrn'tiber geben unb 
$ob. <£$ ift gnung, wann man baffeibe bep ftd> 
trogt, um mitten unter benen ftemben flcber ja 
gebeert,, meiere bei; bem feigen ©efed)te bie 
SSgffen niederlegen, fo bald man ihnen folebefl 
jeiget» £>abero Reiben -auch bie Jran^ofen ftd> 
ibietes Calumets bedienen, mülfen in benen Mviü 
gen', bie fite mit biefen barbarifdjen Qßolcferlf 
gefuhret haben, bie gen bewerten ätö baö grfr* 
(le <35erbredpen m>rgen>ortfen haben, dajjjteden. 
©fauben beö Calumets gebrochen. ®ann bie 
5iant?ofen , infonderbeitroannfwgefeben, bo§ 
fte amfläreffien maten , liefen ftch nicht allejeit 
gefallen, einen ^ajfen'-<SDtiIlefiand ju machen, 
um eine £obacfg^feitfe 3urefpe<£Hren. 

SDiefe Barbaren 1>aben t>erfd)iebene Sfrteti 
fcerer Calumets. <Sie f>aben bergreic^en 311m grie* 
fcen, jum^rieg, ib^e (Streitigfeiten jubeftäti* 
gen, ober um mit denen grembeniureben. 3$ 

pabc 



5e6 $erm le beav. 179 



fcabe fceren gefetyen , i>ie otyne Unt&fc^eib sott 
einem rotten , fc&u>arfcen ofcermetjTen ©tetn ma* 
ren, unö einer Ärieg^Styt ntd)tunä^nJi^ fasern 
©tefjatten fafi alle wefe $lecl)ten -bon SBeiber* 
paaren, fcie auf unterfcf)iet)ene 2frten tnei^am 
bec gemimten waren.* Schabe aucf> einige ge* 
fet>en r an fciemanimepglugefDon Q36getn ge* 
bunfcenfjatte, melc|e3il)nen bannbtytiaty ba$ 
^nfefyengab, be£<|3ero(5^©tabe3 5eö MercuriL 
2ßann $aö IKofjr fcef GaJumet jmifdjen fceti 
fjaaren ror| gefdrt>et ifl / fo ift fofe^eö ein 3ri* 
|en öeö $riege& #eut m £age tfl daö Calu* 
*iet fo nicljt meljr im ©ebraudje , al$ eö eljemafö 
jetwfeny fca man Öejfelben fief) auc|j jur #ante 
ung bedienet, 

int **bm 1;: ^^/-'lÄfi//- :• 

SDte etffm Tfonnontouans, fcie im$ in iljrem 
^>orff mit unferm Calumec anf ommen fallen, 
lengenan, ein groffeö greu5en*©efcl)m ju Der* 
führen/ Sllle biejenigen, bkintytä 
ren > giengen gefdjmmfce f)erau£, uni> matten 
m doppelte ^ei|e, fcur$ melclje tßir bis jut 
2Bof)nung ifjreö Oberhaupts giengen. &>ie $bc* 
wflfommung, fciemirfcagenojfen, marfaftafc 
•0 befd^fen /afömiefciejenige, fciemanmirju 
STaranzbuac ermiefen (>atte. SDie 'Wittag 
$00mtbt Mit fertig, ein jei>er fung uni> 
tan^rebabe^ fotoiefi^m beliebete, tatauf man 
unö eine Sagamhe, bk mit A>erf<|ie5enen 9lc^ 
sSöcfen gewurmt mar , Mrfe&te. 3« Snfce fcet 
meiere ein menig foflbar mar, fluni) 
«nerton meinen Aigonkin? auf, Riefte unfer 
fjft 2 Gabuner 



i8o Steife 



Calumeun&er^ani), unfttyattn öratoriföem 
Vortrag eine SRcDe an bie gange 3ßerfammlung, 
weiset: er oon unferer Stnfunft 9te$enf$aftab* 
legte, ©tefe na$brücflid)e fKcbe mattete fajl 
einef)albe@tunbe, binnen .roetyer Seit bie Um* 
ftefcenben me&rmalen Ho, ho, rieften, unbtyre 
guftiebenfjeit fo fe^r bejeugten , bas mit bi« Oty 
ren roe&e t&aten. 

3$ Ijabe von tiefer Siebe , wie fte mir erfröret 
ttwrbenifi , eine Ueberfe&ung gemalt; fte »et* 
btenet aberntet, baß flehet angefügt werte, 
©od) um einigen begriff bat>on ju geben , tt>ill 
id) fagen , baßeranfiengunb fagte: XX)it t>t)\t 
wer Den nidpt eure Hutten fteben , 0 Iro« 
quois! wie obngeftort werben nityt eure 
XOeibn barinnen eure Rtnbev fäugen! 
bann bie Tlvt tfr geflötet unb fo tteff be* 
graben, bafj euer 3nbtantf4> 2\orn bar# 
auf warfen wirb, unb tbv btefelbe mm# 
mermebr wfcberßnben werbet! JDteOuta* 
gamijftnb ücrtügel! 3brwij]et e*, 0 lro« 
(quois, unb ruct) t(l wobl bttannt, baf fte 
"bcrratber an eu4> gewefen ftnö , unb eure 
Sunbe * <2>enoff«n wiber un* , unb bte 
£ram?ofen nur }tibem££nöe, bafj fit euc|> 
tbrem Hutten aufopffern mochten! VOit 
Oft baben fte au* eurem ^trnjd?ebel $t* 
trunefen, tc. er motte fagen : auö6em^)irn^ 
fc^ebel tyret ©tern ober <$orfaf)rem Unb bie fo 
tiejf begrabene %}t ijt au$ «ine »erblümt* 9te 



bi&fymn le be av. 181 

fcen&Sirt, um ju jagen, bcr ^rwq auf ewig 
»erlofcfeen unb begraben mare. 3>af übrige war 
mir ein leeres $Bort'@epränge, barinnen er 
einen umtfänblfc&en Sßertcbt ablegte, öon allen 
ocnen©raufamfeiten, meiere er unb feine 35rü* 
ber an bem€orper beö armen Renard ausgeübet 
tyuten, bejfen #aare er »orjeigete, unb er be* 
feblojj feine «Hebe bamu, ba{j er bie twrtrefffo 
d)en $$aten feiner eigenen Nation unb berer iro- 
quois, bie ibn antreten, ungemein berauö ftri? 
ä>e. 9Jacb,bem biefe Oration ju €nbe mar, fo 
«bete man fid) im Caiumets Qanty. ©iefer 
§anfc fommt fafl mit bem £an&e be$ r Athon- 
ront,(*) benidjoben befebrieben fcabe, öb«r* 
«in, auggenommen, baß ber, ber ba* $rie* 
i>enö»Calumet Igelte, «rft(tcf> allein tanßte, un& 
«He 3ufd>auer, um ibn in ber «9?itte ju&aben, 
tunb &erumfajfen, unb um eöibmju erlebtem, 
fcen £act w feinen ©efangen fc&lugen. 9?ae& 
«Berfliejfung einer gewiffen 3eit , tankte mit t&m, 
f»er ba molte. Unb aföbann mürbe bie «Sftuftc 
»iel jförefer unb lebhafter, §)ann ba jeber San* 
^er feinen ©efang naefc bem £act ber Trommel 
«bfang, mürbe ü)re Stimme jualetcfc wmbent 
fingen berer Umffe&enben begleitet; meldjeS 
Hann eine jiemlic^ lujlige 3ufamtwnjtimmuna 
wachte. 



®3 

*) S5e|5?|e M XVH. Dp, p, aj4* 



182 



®tö XXXIL dapittl 

$>er Q3erfttfTer wirb benen Tfonncm- 
touans entführet* ©iefe <2ßübe fonv 
men ifym 511 #niffe. 6etne Aigonidm- 
fdjen §ü()rer binben ifnt, ate einen 
<5cfanenv @t entkommt au6 ityren 
£><inben, unbfdKttnbie £änbe gwet)et 
Abenakis, batton einer, ber ein l^ieblja* 
ber feiner S5ra«t nl, ifm auö ber 
©ewalt feiner Seinbe be* 
frener* 

<?§£d) fjatteben meiner £Rü<ffef>rangemercfei> 
ba|? «>tr et rd)e 5Dorjfer Derer Goyogoiu. 
nifdjen Iroquois t>trtter unä gefaffen pat* 
ten, öergcflalt, baß mir epenfcer benignen, aß 
Jenen Tfonnontouans anfangen ftnnen: aber 
weinen wrmeinten ©ebmiegersQßater f>atte ge* 
träumet, tag mir in ba$ &orff mußten, mo 
mir bamalö maren , t>af>ero molte er burc(> feine 
anbere reifen, ©er CBerbrujj , &a{? er in feinem 
£raum nidjt fcorper gefepen , bafj er miber feinen 
Sßillen bep benen Algonkim t>ermei(en mürbe, 
gieng ipm , mie tep glaube , jiemlicp in bem Äopff 
perum. 

©tefeö ©orff bererTfonnontouans, wo mir 
«ngelanqet maren , mar bainafö nietjt »olcfreicfc. 
SXnn ber weift« £peil berer ©nmopner mar 

feiner 



6cö Gerrit m beav. 183 

feiner £anblung auf bie SOJejfe von Montreal 
wchgejogen. mx hie ^ w * 3«*. ©dW 
Oer^efuit, berftd) bep ihnen aB ein Miflionarius 
brausen (ajfen, war in feinem ©öfter ut<Due# 
bec$urücf gefommen. SMefer ggbrtvftrttge 
Pater hatte of>ne Bweifel feine Million geengt* 
get. ©ann biefe <2ßilben Tagten mir, baß fie 
einen anbern erwarteten, i>er an feine Stelle 
fommenjblte, 

3ljr #aupt rebete ein wenig Sranfcoftfdj , 
gleich wie auch jwcö anbere von feinen Sanbö* 
beuten , mit benen ich ba$ ©lücf ju fpredjen bat* 
te. ©f« erzeigten mir Diele greunbfebaft, unb 
ermiefen mir alle £od)adjtting, bie fie vor einem, 
bomebmen Offieier haben Fonnen. SÖie er jTen 
brepSjagegienaen unter benen £ufr6arfeiten beä 
Spielt ber 3agb unb be$ £än&en$ vorbe». £>er 
bierte £ag aber , ben meine Abenakis ju ihrer 
Dletfe veft gesellet hatten , wäre halb von einem 
betrübten ©folg vor mtd) gewefen: Unb biefeg 
giengalfoju: 

sföein vermeinter tfteben* kubier hatte feine 
graufd)on erfäufft, ohne baß jemanb brummu* 
fie. 1 war nod) langer nid)r , als ein halber 
$a<j, ba& er biefe bofe £bat verrichtet hatte, 
barauf er bann ganfc be|tür^t unb ungebultig 
fd)iene, baf er fie nicht wieber fommen fabe, 
bonbemOrty bahiner, wie er vorgab, ftever» 
fd)icf t , um <2Bur$eln ju fuchen. ©iefe «i&ifie* 
that war mir bie Reifte von bem , wa» biefet* 
$R 4 leicht* 



184 Stoß 

leichtfertige $flcmn im <§imt haut, umjufei* 
tienSroecf ju gelangen. £)enn &a feiefer &ar* 
fear uotttuäfalje, fca£ fo lang id) am geben reo*. 
*e, er mit feiner Siebe ntc^t glucfud) fepn fönte,, 
fotnute er ftd> vorgenommen, nüd) auä t>ent 
QBege ju. räumen, etf mdc^te aud> gefd)el)en rote 
es wolle. Buffer fcem , &a meine Abenakis im 
Söegrt'tf waren, ab*ugel>en, fo mar i{>m viele* 
Daran gelegen , fein verfluchtes 9$or&a&enpor 
i^rer greife au^üfühjen. 

&tt faftefeiefer $?$röer beobachtet, t><$ t# 
eine flarcf e £uft jur 3agfr fcatte. ®al>ero fam 
er am 13. Jun. als fcen £ag t>er 2(breife meiner 
Abenaki.*. t»ee $iorqen$ frülje, weefte mid>auf# 
30g mid) gelinbeben bemStrm, hatte feine $lin* 
tetu fcer ^ano, uni> gafv mir mit lacheneen 
f0?imbe m verjte&en, öag td>. f>ie peinige nel>* 
»ten folte,, unfc machte mir aud) fo vief mit &e» 
43ano begreiflich, fca£ mir weiter nid)t, aWum 
iaöSorf fcrumoebm motten , um ju fef,en, 
©btnoem mir feine $rau fugten , mir fein 2Btlt>f 
jjret antreffen müroen. <2Beif (et @aucf ler be^ 
ihm mar, feiner von bejrfcen aber mir noch 2m* 
Jag gegeben, ein Mißtrauen auf fieittfe^en, mar 
id) fogfeid) fertig , uno folgete ipnen in oer @tiUe, 
i>amtt ich meine <2Btwe A i>ie neben mir fcfejieffen, 
inchtaufwecfen mochte. &ie £offmma, ben 
i&rem €rroad)en , ihnen unvermuthet eiif<2Bili>* 
yret vor iger Streife jubringen, war i>a$«tn* 
wwirtw^innlaa. 

3$ 



U$ $erm le beav. 185 

3$ gierig <*lfo mit biefen bepben gr&*33ofe* 
«entern, jfammfy be£ geringfien Söemtg* JU 
erfefjen ; f aum aber war tef) 40. bis so* @cf)tüt 
Dn biefem SDorff , fo t>erfie{j mtdj 5er ©auef ler, 
nterbem (Schern, aiö it>otte er auf einer andern 
5eite jagen, ober fem 3**19* f«pn wo bem* ba$ 
tit mir t>argef>en würbe, @o bald er mt<$ allein 
elalTenfjatte, na(>mber ©efyelm, berbepmit 
eblieben, meiner, tmbliefferte mi^m 
5änbe jmeper feiner €ameraben, bie er ölige* 
üfttt ^atte, meiner an biefem Owe iu »aj* 

SDtefebepben SMenerber Ungereclngfei^ lief- 
en mi# gefdjwinb inifyrenSMw treten , tmfc 
$ijften fo tapfer , bag in furzet 3eiti# mief» 
meiner lieben $örautfef>r weit entfernet fal>e 
DiefeS <3$er fahren gieng mir belegen um fo 
nel>r naf>e A a& id) bie Urfad>e ba&on nid)t erra- 
fyen fönte. 3$ wäre no4 glucflid) gett>efen # 
*>ennid> mittlren l)atte reben fonnen, tnumet* 
m Meinung mfttfymw geben, 9ßiete 
;ei#t l$tte i<| biefe Gelegenheit mir ju 9te|ege* 
tnad)t A um pbenä^tge&lnbei-n gebraut Jtt 
gerben. Sülembaöwarni^t 3cfimuflemi$ 
tote eine» fuhren lafen , ber ein ^Sertte^e» be* 
gangen # »n&bea tstan pt 
p^et 

€5o ttlef twd^- »ermtr^cn Seilte ttio<9ccii|li 
fet (spinn laben/ miel an einen weit ■ entfernte« 
Ott tttBiubttng?«/ ober m bett greifet* Saut de 

3R f Niaga* 



186 SKeife 



Niagara ju erfauffen. £>od) weif üynen brep mU 
tot Iroquois DOnder Nation derer Goyoguens be- 
gegneten, war diefetf eine Urfadb, ibi Q3ort)aben 
ju andern, ©enn rote icfj nacl)&ero vernommen, 
fo fragten biefe iroquois, fte, merid) wäre, und 
wo fte mit mir Ijm motten, darauf fte geantwot» 
tet, daß tdj ein Uekrfaujfer wäre , den fte jut 
SSefa&ungfcer ertfen gtanttSfiföm QSejtung 
iurücf brachten ; wefd>e an diefem beruhigten 
gBaifer^aü* ift, den idj erfr genannt babe. 
<£)iefe aber antworteten tynen, daf das der <2Beg 
liiert feu, und belegen fuhren dtefe QSerrätb« 
den ©trom lieber abrodrtö, melden fte toorljet 
aufwärts? gefahren waren, bernad) aber fuhren 
fte in einen andern $fiifj , der voller <2ßaffer*$äfc 
!e und Strubel mar. <£)od> da fte diefen^mj?, 
um defro gefd>minder fortjüfommen, ofmeden 
$uf? anö gand ju fe$en, pafliren motten , fo 
jerbrad) der 9?adjen / und fte muffen flille (legen, 
um denfelben wieder ju Riefen. 

3wwifdjen Ijatten diefe bre» Iroquois de« 
Goyogouanifc^en Nation 3ett,wettet ju t 5 ommen, 
und gefd)af>c t$ ju meinem ©töcf, daf? an ftart 
gerades* <2ßcgcä nad) tyrem £)orjf ju reifen, fic 
in dem einfetten, morauö id) entföbretworben, 
wo man fte denn frenftd) fragte , ob td) ibnen nid)t 
begegnet wdre. gftw Srjefrmng fefcte meinen 
Sieben « S&utytv in groffe Verwunderung, wef* 
«jbeentdjt glaubete, affo mit@djanden subejte* 
l>en. tiefer gottlofe ?9?ann war wieder in das* 
S)orjf jttrücf gefebjet , und hatte unter groffen 

klagen 



bcö $)mn LE BEAV. 187 



'lagen ben feiner Sinfunft üorciegeben , bajj et 
tne grau in einem Strubel auf einer flippe tob 
:funben, unbba erfie am Dem <2Bafjer jie^en 
oHen, fentd) aud) ertrunefen, intern id>tl)!tt 
ilffen wollen, er aber und) nid)t retten fönnen, 
eil ber »Strom miel) fortgefubret, baf er nid)t 
«Je , wo er mieb. mieber fifeben fönte. 

SMefe Bettung betrübte alle ©nwolmer, bte 
I in liefern ©otffe befuc^t batte. £)ann id) 
irtf moljl fagen , daß icl) t>on ib, nen geliebet wur* 
fi SMe meinen begaben ftd> fogaf in ihre 9?a* 
en, ummtc&aufben ganzen ©trubel ju fu« 
>en ; allein i>g fie mid) nid)t gefunden , f amen fte 
irücf r eben afö diefe Iroquoii Goyoguen« am 
ngeten, unb betätigten den <3ßerbad)t, der 
egen des SSetrugS meines 9}eben*35ul)ler$ be* 
itö unter ber Slfebe ju glimmen begunte,S>od> 
itfcfmlbigte ftd) dtefer Betrüger , unb wolte 
e £eute bereben, baj? td) mtdj etwa durd) 
5d>wimmen gerettet, unb dajjeö fein <2Bünbet 
are, wenn bie, fo mid) im @cbijf gefü&ret, 
id) t>or einen Ueberläuffer gebalten, weil fte 
iid) nid)t gef annt. (£r war aud) ber erffe , ber 
Verbot, ilwennacfjäulaujfen, um jufeben/ob 
mid; einholen fönte, ^n ber£bat, um fein 
3er brechen be ffo mel>r ju verbergen , begab er ftd) 
nter eine Slnja^l toon jwanfcig Iroquois Tfon* 
ontQuan«, dienadj dem Sßenfptel ibres Ober* 
aupts befebjoffen Ratten, nad> i&rem Storjfe 
id)t wieder umjufebren, bis fte mid> (ebendis 
&et tobgefunben fyxbm würben. 



188 «Keife 



€$mar fajt9?a<$ute ftfabgieiigen,ummidj 
ju fud)en; bcnne$n>arfd)on fe^v fpdf als bi« 

Iroquois Goyogouem tn baö £)orjf famen 

«Diefe brep$Bilben roolten foroohl, als mein« 
Abenab's oud) ^abep fepn, ba§ alfe bie 2mjahj 
fcerer r>erfd>iebenen «Parteien, bie ba fudjten, 
(ben ©aucfler mit barunter begriffen) ftd) btä 
auf adjt unb part^ig ^pecfoncn belieff. 

3nxTOifd>en Fönte meine Hebe SBraut, »fjw 
©djambaftigfeit unb $3efd)eibenf)fit obngeaa> 
tet, ftd) bod) nidjt entbrenn , i^ren ©d)mett 
$en , burd) Sßergieffung baufli'ger§branen, i» 
ernennen ju geben. «SJaö: fie aber metyr troftloä 
machte, mar, bag man tyr bepgebracfjt ^aete^ 
«te f)ärteid)bie $ludjt ergriffen, um fie nidjtjü 
Ijcpratben. 3>nn bie bepben milben Tfonnon» 
touans, bie$ran&6ftfd)rebeten, bauen tyrun« 
bebadjtfamer^öeife gefagt, ba§ td> if)nen©el& 
unb alle mein Üfcwdwertf angeboten, mennfi« 
imd) betm(id) jubenen tSngeBan&etn bringen 
ttolten: bermafjen, ba{j ihre Siebe anfieng,al$» 
l>annfid)M , 3$erbru&, oberw'elmebr tnüiaferep 
tmb 2B«t ju wraanbeln, unb idj fo »ie( ooit 
ibr, atev>on meinen $üljrern$u beforgen hatte. 
Stenn biefes junge grauenummer battenid)twel 
gefinbere ©ebanefen , als mid) fefber $u ermor» 
Jen, oMiebenbtg&erbrenneniufaflfcn. SD?ein 
gottlofer Gebert* SBubler, ber autfbiefer festen 
<£rjel)lung merefte, ba§ alle meine Abcnakis 
«id>tö gutes! fcormidj im (Sinne batten, »Ufte 
ftd;biefe$ rool}l ju $u|eau machen. €r jMcte 



tot £>mn le beav. 189 

i<| unmtdtg, unb fcfjmor,ba§ er meine Untreue, fb 
$.an ibnen begangen, rächen motte, imgall 
r juerft midj ai. iräjfe. €r |atte feinen unebenen 
Sormanbgefunwn. Sbocbmtr motlenmieber 
iuf meine bepben gutyrer fommen. 

QBeil fieaDeö ju befurc$tenr Batten, mann et* 
»abtebrep Goyogouens in bem £}orffe , auö 
toefdjen mir famen, fic| aufhalten folten , fo 
jamn biefe Barbaren ibren v?a<$en niebt fo ge* 
^rninb in guten ©tanbe mieberum gefe|t, als 
ie nun meiter reifen molten. £)ie ^Bitterung 
®ar ibnen günfitg. ©er Gimmel mar Reiter, 
unb man fönte ftc^er, a,ucb bep ber §}a<$t ret* 
'en. SDiefeg traten bann biefe Sr^^ejme» 

<£>e$ fofgenben S|agei maren fic mlt anbw* 
$enben borgen fo mübe, ;baf fte bep benerjleti 
^rag<n ausjtetgen unb rufjen mujiem £)iefer 
Drtijt febr napeam <8ee Ontario, fonjtFron* 
tenac genannt. >$m befeploffen nun biefe bep* 
fcen S5ubcn, bamit idp ibnen niebt entlaujfeit 
mb#te, mtä) mit £änben unb $üjfen an oieje 
s^fabl« ju binben, bafMcb/ mie ein St. »n* 
bvea»>£veüt$ auf bte €rbe liegen fam, Unb 
auf btefe %t pflegen biefe18arbarenjememiglt$ 
ipre gefangenen ju bermapren, Ciner eott u> 
nenmar mit biefer mir angetanen fe§recf(id)eit 
©emalt noefc ni$t aufrieben, fonbern tpat mit 
jum Ueberflui noe| einen ©trief um meine» 
^al§/ ben erfteb naebbero an feinen 2Jrm banfr, 
tamü , menn k| ja tni$ demaftfam bewegen foC* 



190 



te, um mid) lo« ju binhen, tiefet ©trief ity 
menigften«aufmecfen£6nte, unb erinnern, met 
nem <23orl)af>en ju mehren. 

€« ift unbefcfjreiblidj ma« idj bamal« m 
^d)tner&en au«getfanben. ®nug,.menn id; 
fage, WfMjtjfe* einigen ©steinen , tie mir ben 
fKucfett Dcrmuribeten, bte Maringouins midj 
auf allen (Seiten anliefen. (Sie fönten mid) im 
@e|ta)te freien , mie fte mblten , unb btefe« ©ei 
fid)te mürbe benn über unb übermunb; ftirf$,fi{ 
plagten mid) bergetfalt, baßidjbalb blinb barüi 
bet roorben märe. <£« mar umfon|t , menn idj 
t>en $opff bemegte^mfie ju i>erfd)eiid)en, e« fd>te* 
ne, ai^ menn fte nur befto meb,r auf meine arnit 
«fjaut erbittert mürben, (gnblid) ba id) mid) fo 
fef>r mit bem <^opff bemegte , um biefe« unbartm 
(>er£igf@jefd)meifhu fdjrecfen, fo jertif? eine« 
»on meinen &anbern. 9? ur ein einige« mad)te 
mir bie meijte ©orge, unb i>a« mar t»a«ienig#, 
fo i^umben^alg b,atte, meld)e«anben ^rnt 
meine« <2Bad>ter« gebunben mar. 

" , i'f./. : f .,. : -*i Tim >»&<iH 

34 ftunb einige Seit ben mir an , um m tiberi 
fegen , ob idj biefe« s 2>anbabfd)neibett jb te, ober 
nid)t. <3Beil aber ba« (5d)narcben'meiner eop* 
gelten <2Bad)t mirfagte, baß id) äffe« um Die 
gre^eit ju magen bitte , fo marbidj bermit* 
tefft eine« Reinen $ecer* Keffer«, foid) in aller 
Stille aü« einem meiner ©d)ubfacfe $og, balb 
Jamit fertig. SMefe« bienete mir aud), bie übri* 
aen Söänber $u jer fd;neiben. 2(1« biefer ©treid) 

gelum 



fce$ £>emt le beav. i 9 i 



lungen., fprang icpftgfeid) s« tom ©emepr 
einer bcp^n <S<^Ialf<er „ unbnacpbemtcpbeffen 
id) bemächtiget , befam id) mebj: OB ämanftig 
al Sufl, fte ju ermorden. 3cHub bereit« 
oepmal bie&rtauf, um einen biefer bepben ba* 
it ju treffen : bod; hielte mir eine ©emijfenö* 
tegung ben 2(rm, unb id) begnügte mid), in 
ren 5?ad)en ju fleigen, unb bie $lud)t ju er* 
•eiffen. 9}ad)*>em id) ofmgefeljr anderthalb 
leiten gefahren war , befanb id) mid) an einem 
>rt, wo ber $luf einmeniggar ju fd)neK fttöm* 
, ba flieg id)ou«, jerbrad) ben^acpen, ben 
[) Don betn ©trom pernad) forttreiben lieg, 
ib gieng ju §u|]e, mo mid) tag ©(tief pinfüp* 
n mürbe. 

X5bid) nun fdjon jmep$inten unb jmep2fer* 
pätte, bejj gleiten ^umer unb$8(ep, fomet» 
eteid) bod), nid)tfattfdmauögeruftet jufepn. 
Rein Sebetage fyxbi id) fo wel gurcpt unb 
5d)mad)peitnid)t bep mir wrfpüret. Warn 
nr bor , als hatte id) bie fdm'mmjte ©ad)e wn 
tx <2Be(t begangen , unb ein Regiment geinbe 
intermir^er; ©ergeringj*e < 2Binb, tiatfkiw 
WBmt&t fiel, berurfacpte mir ecbrecfen. 
)?eine ©iieter fiengenalle miber meinen <2BiUen 
n gittern. 3d) mürbe redjt unmiüig auf 
ud) fefber, ia§ icb mid) in fo(d)en3uf?ahbfa* 
e, unb fomenig ©tänbpaftigfeit bep mir t>er* 
Im* ju einer Seit, ba id) berfelben podjfr 
!6tbig hatte, ©od) , roaö folte id) anfangen ? 
Der blofe ©ebancfe, tvenn id) mir »orftellte, 



193 Sftei fe 

ttape an einer *tant$$fifyen 23efafcung j 
fam, »erurfadke mir aüe biefe Unruhe, unbtc 
gfaubete mit Üved)t, i)ag td) »ort il>ncn weit me^ 
otö ton ben<2Bilbei»jubeforgenbättev 

Selbem tefr wer <3ttmben gegangen mal 
pljne su mtffett > mo id) binfäme, unb obne je 
manb anzutreffen, Wieb id) enbüd) an einem $u 
(tepen, wo id) mit einem Klinten *<gd>u§ fea> 
Turteltauben erlegte, 3dj pftoefte ft'e alleae 
febmmbe, unb battefcermitteiftber 3üm>$fan 
tie eines meiner ©ewebre faum geuer gemadjt 
jb fape td) $we» milbe auf mid) tos fommen 
©er #nbficf tiefet bepben Banner öermirrt 
tmd) bergetfaft, bajj ebne einzige Ueberlegunt 
anjutfeHen, id) fte fogfeid) »or meine beiden \l 
gonkins bieite. 3<ftfapemid) bereits fcpon-mef) 
für, unb moltenacp ipnen fielen , ats einer w 
biefenSfnBmmfingenju guten ©fücf t>on weiter 
mir jurietf: (Buten Zag, £rut>f r» SÖepbie- 
fen ^Borten mevefte icbmeinen ^mbum, unl 
lieg fie atrmid) fommen. 3d) fragte jte fogleid), 
obftegran^ftfd)rebeten, unb ba fie bepberfeirt 
tmt ja geantwortet batten , unb ba§ fie »ort ber 
Nation berer Abenakis waren, »erlangte id) ntd>t 
meprm willen, ©ie gaben mir bie .£anb, unb 
festen fid) nebeu mid>. $Baö bem £eferobne 
Zweifel eine <$ern>unberüng »erurfaepen wirb/ 
ijt biefeö , baf einer Don biefen bepen , mit 9?a* 
men 4emn4>, ber ftebbaber meiner $$raiit y 
imbberjenige war, beffen icb bereits (£rweb»una 
getban habe, 

tiefer 



fceö $ etm Lfr beav, 193 

©iefer £etnncfr mar ein junger mo^tgemad)* 
mer Sftenfcl), fcer fomobl atö fein Cameraiy 
3er£ tmfcSftud) befag- 3$ hattefo weteömit 
j>nen ju fprechen,.j\i§ i$ nid)t naäM&wm.5?a* 
len fragte. Slufjerbem fc^iene ju meinem Qßot*: 
ahm mit menig Daran gefegen ju fepn , an mef* 
fjen ic| nid)t -glaubte/- ha$ tinigm Mmtyil 
aben folten. @ie berichteten mid), inbem fie 
ine Heine 3$vanfce»ero *${afdje reichten > fror* 
us id) trinefen folte, Dafk^m^tmeitDon ber 
Beftung Frontcnac fcp r mofyin, menn idj es 
erlangte, fie mid) mof)l führen motten. 

3$ öanefte tljnen, mie man mo^l glauben 
an, unb erjefrlte if)fien ii) aller Site, bk Ur* 
t<$en, Die mid) nötigten, &on biefemDrtmidj 
4 entfernen ; unb meit ft'e mir bewerfet» af$ 
ute Seilte t>or£amen, tieg id) einen jeben t>oit 
>nen ein $aar Turteltauben mit mir fpetfen A 
nb erje^lte tynenmdf)renber ^aljlieitmeitfduf* 
ig , alle meine Gegebenheiten, son (Duebec 
n, bis an ben Ort, mo fie mic^ fa^en. 
>nßert>ett unterlieg idj nicht, alle meine gtebetf* 
Segebenbeiten mit meiner c&übin, ihnen uttu 
;dnbtid) ju erjehfen, ihnen ihre @dj6nheit unb 
jre Bebe $u mir anjupreifen , äugteief) aber 
tackte ich ihnen bie Unmöglichkeit begreiflich, 
lieh in eine ^epratl) mit tf>r einjulajfen ; ba* 
ero fuhr ich fort, unbfagte, bajj, mann fte 
rtich ju benen^nrjeUan^crn fuhren motten, id^ 
iicl>t nur im ©taube tedre, if>nen i^re $0?uf# 
wau£ ju bejahen , foobetn baj? fie au$ noch 

tCCk, 01 befon* 



194 



fcefonberö ju (Duebec auf eine $<mbfd>rift ton 
mir belohnet »erben folten. 2(n jtatt nun, ba§ 
fctefe beoben QBilben mir antworten foüen, fo 
Festen fie mir ben SKücfen, faben einanber an, 
unb (brauen obngefebr eine Viertel * ©tunbe 
mit einanber, obnebajj fie mieb geroürbiget, an 
ihrem ©efpräcb, $n$ei( nehmen ju laflen. 

SScn meiner Verwunberung unb Verbruf? 
BÜbete id& mir anfänglich ein , baj? fie Unfere 
Sprache nur umjollFommen uerjteben mürben; 
fcabero backte icb, icb müjteibnen biefeJpiftorie 
noa) einmal mitlangfamen unbbeutlicben<2Bor? 
tm erjebfen; worauf biefer «5etnna> fieb ge? 
gen mkb manbte, unb mit Ungeftüm fagte: 
6d?wetg, febwetg nur, unb ma<fce mi<^ 
r\i&>% ungebnlttg. 3c^böbeba8, von* 
Du mir gefagr, nid?t »ergejfen, unb per« 
lange btd> nid>t wettet anjubfren. 3$ 
Fönte mieb niebt entbreeben, ibm ju fagen, baj} 
icb Feine Seit ju verlieren batte, unb bag wenn 
feine Verrichtungen ibm niebt »ermatteten, mia) 
fo weit ju führen, fo bare icb ibn roenigfrenä, bi* 
jum £>orffe, mo meine Siebte mdre, mieb m 
bringen, unb Wmt bot icb ibm einen Louis d'Or, 
jwen Louis d' Or, bren Louis d' Or; allein er 
antwortete niebt , fonbern fcbüttelte blofj ben 
3?opff, unb gab mir mein ®elb wieber jurücF. 
Sriefe* befrembete mieb mebr alö alleß anbere, 
benn bie gilben feben von Sftatur febr auf ben 
©eminnjr, unb wufte ic&, nicht, wa$ icb wn 
biefen baiten fofte. • . • 



fce£ £erm l e b e a v; 195 



£5iefe junge Seute famen vonüem^rmarcfr 

e JU Montreal, tDOftC mit JWepen iroftiois Qt* 

proben Ratten , feie unö lange votier begegnet 
oaten, atö mir vonbencn Algonkins gefänglich 
ihge()afren würben. <2Beil nict)tö befonber£ 
lit biefen iroquois vorgefallen war, babe i<$ 
mdj tton tljnen nidjt gefprocljen ; allein nun ijl 
S 3«t jtt fagen, bap biefe bepbe <2Bilbe, auf 
inem weit fördern ^fficg, atö Der unfere war, 
idj nacf> bei: 59?effe von Montreal begeben. 5Dte* 
>r junge £einnd> tyatte fie angetroffen , unö 
efragt, wie eö auf ifyrer 9\eifc ergangen, unb 
b fie nidjt etwa feine vermeinte £iebtfe ange* 
soffen. ^anUnftcfymfttlkn, waö biefe t$m 
eantwortet Ijaben muffen , »eil btefer junge 
ftenfcf) voril)nf)ergteng, unb eben auf bem<2Be* 
ewar,ben wir greifen Rattern 

©iefe beijfeen jungen gerne waren afö 95ar* 
aten gar ju btüig. 9}acf)bem fie veiffftc^ all* 
teine Umffänbe überlegt, aud) nieine $lufri<$* 
ig!eit auö ber €r^lung meiner Siebet *Q3eg# 
en^ett, unb ferner, bajHdj metner ©eitöbabe^ 
einen $ef)ler gemacht, erfeben Ratten, fdjopffe* 
cn fie eine fo groffe $odjad;tung vormi<£>, feaf 
«an fic^o^nmßglic|) einbilben £an, wkmit ft* 
iefelbige getrieben, Sftiemalö wirb ein S5cbf)a* 
«V ber fo verliebt iff, alö^eüuicb gegen feint 
Braut war, mit fo vieler ©rojjmutb feine £ieb* 
>ergen, äfft biefer QBilbe t$ rttir ^u ©efallen ge^ 
fjatn €r liebte feine Wertteile tTJarta ^er^ 
leb, ba$ iftfta&r; et aber feine &egierben 



196 fHetfe 



3U Junten n>ufTc, liebte er ffe auf eine fold)e2(rt, 
fcafj ei if>r einen anbern , ber ihr beffer gefiel, 
lieber als ftd) felber gönnete, unb biefeö blog in 
fcer ^bjtcbt, bamit er fie in bem S5efi| befien 
febcn m6d)te, n>aö fie liebte, 5Diefe$roirb au« 
Sem folgenben nocb beutlid)er erhellen. 

Pachtern atfo bicfebepben jungen 2eute, ba$, 
waö fie ju tbun hatten, wohl überlegt harten, 
fi> entfcbtojTen fie ftd) enbltd), micbnneberin ba* 
©örff ju führen, barauö man mich geraubrt 
hatte ; babero ftunben fie auf, unb fagten, bafj 
id> einen ^ugenblicf wrjiehen mod)te , bie fie 
ihren fachen brachten, ben fie etwas weiter 
an bem Ufer tiefe* §fafie$ flehen lajfen. 

3injti>ifcben famen meine benben $üf)rer. 

(Sie waren in einem fachen, unb hatten tn ihrer 

©efellfcf)aft jwet) anberegottlofe^erlö, biemid} 

in ihre ^dnbe geliefert hatten. «Sobalb fie mi4 

fahen, riefen fie uberlaut, unb fliegen an batf 

Sanb, um mich ju bafd>en. Jöa fie fafjen, baf 

ich mid) hinter einem 33aum jur 2Bebre fe^te, 

that einer &on ihnen einen §linten*©d)uf;nacij 

mir, beffen $euer man lange fabe, ju meinem 

©lücf aber fuhr er in ben S5aum, bermieb be* 

beef te. 2luf biefen @d)U§ famen meine bepbett 

Abenokis mir ju ^>ulffc, unb ba fie mich in biefer 

qjcrotrrung fahen, fielen fie meine ^einbe, bie in 

fie fein Mißtrauen fe&ten, in voller an, unb 

ahne einige (Sntfdmlbigungamuboren, machten 

ftefclbige tw&rfo*, unb gaben ihnen Diele ®chlfc 

«je 



m £emt LE beav. 197 

ge mit benen ©tongen, bie fte brauchten, ben 
©vunb i» benen Strubeln ju fudjen. 

£)a<$ <3d>reten btefer elenben £eute> gab.in 
bem <2Balbe einen folgen £all, tag td) fogleid) 

böMtlf fönff «röquois Tfonnontouans, btetlltd) 

ju fudjen auggegangen waren, auf mid) ju fom* 
men faf>e. S)iefe rebeten unö freunblid) an, 
unb waren fef>r beftür&t, wegen ber Unruhe, bie 
fie meinetwegen ba fa()en. 9?ad)bem fte ftd) 
»ber erfunbtgetljatten, toerbroßfie ba$<%etfafy 
ten berer Alfeonkin« fe&r, unb gaben tyrengrof« 
fen Unwtllenwtber ftewof)l ju »erjteljen. £)ret> 
öon biefen Iroqnois giengen gefcbwinbetoon un£ 
i»eg, tm^bie<Sud)enbepbenad)ridjtigen, bajj 
man mid) gefunben l)ätte, unb in einer 3ett aufs 
&6djfle üon jwe» @tunben , fat>e id) pau&tg 
2Bifbe um mid), oljne bie wer <£>d)urcfen mit* 
iuredwen. fehlte niemanb an ber ganzen 
Unwty bereinigen, bie mid) fuc&ten, me^r, 
als mein vermeinter @d)Wieger * <$ater, feine 
beoben (go^ne unb bie bre» Goyogouens, auf 
bie wir warteten, weil einige Tfonnontouan« 
gefef)en , baj? fte wieber ju if>rem £>orjfe umge* 
fef>ret waren, ©egen ben 2(benb eben be|fe(ben 
gageö befd)lofien meine <2Bilbe, bie nun jufrie* 
ben waren, baß fte mid) gefunben Ratten, ein 
9}ad)fcgager an tiefem Orte aufjufd)lagen, ber« 
geftalr, bajj wir nid)t ebenber, als be$ folgen* 
ben Sageö »on l>ter aufbraten« 



9? 3 



198 9?eife 



©cm 93erfaifer wirb von feiner Ctebiten 
übel begegnet, 6etn Ai g onkintfd)er91e s 
Un*$&\xtyw wirc angeklagt, baß er feine 
grau erfduffr» ©ie iroquois berfammlen 
ftrf), um ifm fän Urtfjeülu fpreebem 
2ßte biefe 2Sübe in ifjren S3eratbfct)Ia' 
gungen eö gu machen Pflegern ©er ai- 
gonkin wirb »erurt^etlet unb tyngetid)« 
uu 2Ba$ bie SKebner bew benen 2Bil< 
ben»or einSimt^abem 

lett x^tm^uti.tüfeu idbbe» frühen !9?or* 
f gen mit allen tiefen <2Bilben ab, um mieb 
* mit ibnenin il)r!£)orff w begeben. 34 
mufte meit bavson entfernt fepn, meil aller ihrer 
©le, unb berer fdmellcn «Strome, bie uns fort* 
füf>refen, of>nera<$tet mir boeb. erft be$ folgen* 
ben $age$ gegen jmei> Ubr 9?acbmittage$ ange* 
fommen; bodMftes mabr, bafj mir weleÄröra* 
men fahren müfien, unb brepmaf auffur&eBeit 
ju tragen gehabt , meldjeö untf in etmatf w* 
fäumet, 

3Bann mir ein mentgfpäter angekommen m& 
ren, hätte icb meine junge Abenakifin nicht mehr 
angetroffen ; beim fte mar mit ihren ©fern bereits 
in ben fachen, unb maren fie jur Slbretfe nad) 
ibren 3>rffe teifefevttg. 3>iefe junge <J}erfon, 
bie fomütenbmdr, als eine £arpie, mürbe mei« 

ner 




7r faumgemabr, fojtiegfteanbaöganb, giena 
,erabe auf mid) p, unb gab mir, ftatt ber er* 
ten gtebetff ofungen, einen jlanf en (Schlag mtt 
« 9vuber*@tange auf ben Äopff, barauf fiel 
ie über mic^ f>er , nabm mid) bep ben paaren, 
»ig mid) in ben 2fon, unb lief? mid) mit ibreo 
hageln im ©eftd)t empfinden, qajd füren« fo- 
nina poffit, * wie meitber^orn einer <2Beibe$* 
perfon gelten Eon. 

effieii t'd) mid) eines fofc&en® ntommi n« nid* 
>erfeben batte, mar eö ibr etwa* letdjteS, mir 
3ei<$eniljte$3wnS/ ober befier ju fagen, ihrer 
3But amubangen; aHein ohne ihr Seit ju laf« 
in, fold>e <2But oöUigan mir auöjuübrn, unb 
jljne jebod) fte ju bcfeWbtgen, mehrte id) mid> 
10 gut , baß id) fie auf bie £rbe warff. ©te 
punb jwar roieber auf, unb gieng jum anbern* 
mal auf mid), eö würbe ibr aber sonorem Sieb* 
&aber, b«m «Seinrid}, @n&alt getban. £Mefe$ 
junge n>atenE>e $rauenjimmer hatte bloß auf 
mid) i^re 2Iugen gerietet, unb mar feiner nod) 
nidbt gewahr worben. €in fo utmermutbeter 
Senbticf fe&te' fie nid)t nur in QSerwunberung, 
fonbern aud)in33eftür&ung. @ie mürbe gaufc 
Mag, unb fiel mie ohnmächtig biefem jungenden* 
fd)en in feine Strme, ber ba nid)t mujte, was* er 
au* biefem ganzen feigen fcblieffen fotfe. m 
aber, meil id) beforgte, id) möd)te ibr einen <sd)a* 
ben getban laben, geriet!) in ein. fo(d)eö®d)re* 
5? 4 cfe% 

,t * ^irfil. Hb. V, v, 6, '^fl 



cfen, baß td) auf baSfd)(eunigjtena$ber#ütte 
feeö Oberfjauptö lieff , of>ne i)ag id) t>evlangete, 
weiter einen Buföauct, ober gar eine üorftelienbe 
3><m&et wn einem Auftritt abzugeben, wo man 
mid) weiter jmingen t onnen, eine garfftge^er* 
fon ju fpiefen. 

©teMaringouins Ratten mir fcaö<Seftd)t bet^ 
majjen entjünbet, ba£ bie brennenben (gd)mer* 
fcen, bie id) wn tfyren Q3ijfenempfanbe, mir 
nid)t verwarteten, baö $ra|en ber SWgel mei* 
«ergeben greunbin ju füllen, bie mir bie ^ 
cfen sanft Wutig gemacht 2(ber n>a* ijl ba$ 
fcor eine gute$reunbin, backte tdjbepmirfelber, 
ois td) nun an ber (Sette einer grauen faj?, mit 
ttefdjer tdj ntdjt reben fönte! <S5inb bennbiefeö 
fcie giebfoftmgen unbQBürcfungen ber allerauf* 
nd)t\0m£ktli<i)Mt! $t finbnur jwep^age, 
fo fd>tene alles btefeö junge ^rauenjtmmer ju 
reiften, mir Q3erfid)erungen etner unwbtüfy 
liefen $o!ge bei) allen meinen Sntfd;Iiej|ungen ju 
geben ! 3Bo t(I nun biefeö Buffer einer unter 
fcem meibtidjen ©efcbfedjte foertoünf$ten@anft< 
inutl) unb Q5efdjeibenf)ett fyingefommen, baä 
aller |>er$en emjune&men fcermogenb mar? 
«Softe biefeö junge Frauenzimmer bezaubert 
fei)n? i.e. 1 Mm% td) befc^äfttgte mid> mtti>er* 
gfeieben ©ebanefen, afö id) fie an ber $f)ür ber 
*£)ütfe, motd) mar> erbfiefte, unb mitbroljen* 
fcer Stimme febreien f)örte : 2>u bi|lno<±) am 
üeben, TPevratber! öufiebeflmtc^ateemc 
UmvifcWge an, unb ee tft meine @4>uit>, 



bcö $erm le beav. 201 



<a$ bae i*tben, ba9 bu von mir evMten, 
üit nod? nicfet genommen tff . 2t<^> «Sunb ! 
>u muff fietben, unb fe!b|l t>on meinet; 
Sanb. XEarte nur «Ubier ein wenig, bie 
»ti mi<b red>t fennen lernetf ; t>arauf top 
$manb fte. 

©iebatte tönen Rauften wilber Scanner unb 
JBeiber am fid), Die an ju- lachen jungen, als 
te tiefe <2Borte beteten , wotoon fie nix^tö «er* 
tunben. itaum mar fte weg, fo Eam baööber* 
>aupt toom ©orfte, 1 unb fegte ftcb neben ptdj 
uit jwet)en Tfonnontouans , bie $ran|6fifd) 
ebeten. ©ner toon biefen festen fi'eng an, unb 
agtemtr, bajj eg U)tn febr leib wäre, meiner 
Üebjten plaubcrf>after weife bJnterbracbt )tt ba* 
>en, wa$ idjibtn wegen meiner beimlidjen 2lb* 
reife ju benen (gngeßdnbern, bie td) mit ifmi toor* 
kernen .wollen, anoerrrauet gebabt. €rb<lt<s 
ntcb inftdnbig, ibn unb feinen Cameraben Vor 
intfdjulbigt ju galten, tnbemffcNpbcrjärabefc 
Degen unf^ulbig Waren, weil fte geglauber, baff 
d) ju bem €n^e von ihnen gegangen wäre, nm 
iitt anbern <2Bilben bie jenige «Keife, ixwon idj 
ibnenben Eintrag getban, auSjufübren. £)ar* 
auf fubwt fie fort, unb fagten, baj? fte mobl 
laben, e$ rubre ber gorn meiner Stebflen bloß 
baber, baß fie in btefem@tücFe nid)t toerfd)wie« 
gen gewefen wdren; baß td) aber baritber mid) 
nid)t betrüben fofte, weil fie t&rOßerfeben wobl 
Wieberum aut madjen fönten , wann idj e$ ju* 
frieben wdre, inbem fie nur biefer jungen«» 
9f s m 



$o2 »Keife 



bin bcrebcn burfftcn, baf? altes, maS fte gcfaget, 

«in Koffer (£><$er& gemefen fct>. 

3cfj bancffe Urnen, unb antwortete, bafj tt 
niebt notbig mdre, meinetmegen eine Unmapr* 
bettjufagen, bapaber, mann fte mir ju bienen 
geneigt mären, idj fte bäte, mid> fo halb att 
cö mogfieb, von bem 3orn meiner mütenben gieb* 
flejubefreoen,roeilber <2$erbruf?, 5ufel>en, baß 
burd) einen fofefren Antrag tdj gegen fiegefunbi« 
get, mir nodj bep weiten fo febr niebt baö ©emöi 
tbe beunrubtgte, afe bieder jmeifefung, cafjidj 
niebt murcfli$ biefen SCnfeplag autfgefüpret 
^atte. 

hierauf gellte tdjtt)nent>or, bafHnQ3etradj; 
tung befen, ma$ jmifepen ibr unb mir v>orge* 
fallen, id> lieber fterben molte, mann tcb allein 
imdb in tpre <2Bälber magte, alömtdjentfcblief* 
fen, einen fo betrögerifeben Teufel jub^epratben, 
als mir biefe 3ungfrau ju fepn febtene. ©ag 
ju allem Ueberflufj, manngletcb ibre oermeinte 
«fjepratb mit mir einesteils bureb eine@innes* 
Slenberung, bie idb gemtjjlicb niebt t>on ibr oer* 
mutbete, m&gltcf) mürbe, fo oerjlatteten anbern 
£betls meine ©eföäfte boc^ burdjaus nic&t, baji 
tep barein milligte. 

SMefe Sffiilben matteten auf bie fXöcFFunft 
iprer Altern, bie auf bem^aprmarcftju Mon. 
trealmaren; bapero fagten fte, ba§, beoorbie* 
felben miebergefommen , t$ ifmen unm&gikb 

märe, 



t>e$#erm le beav. 203 



c»äre, micb. ju führen. Unfcv ©efprädje bautet« 
wbj eine (gtunbe , fon>ol)l in 2lnfel>ung btefer 
Offerte, atö audj meiner <£nrfü[>rung, bat>on 
d> tfmen alle tlmjranbe ausfübrlidj evjebfcte. 
Daö Cbe^aupt mürbe barüber fonberfidj fel>t 
iMttiUig, allein nad> einer feiner Nation gewß f>n; 
id)en^lugf)eit, lieg er micf> niebtö bawn mer* 
f en. & fagte nur m mir, baf? idj bation nid)« 
agen folte, eö mochte aud) »orgeln, rnas b<r 
bolre. 

tiefer SDtann motte mir ein fd)leunig unb 
'djiarffes 9Sed)t roieberfafyren laffen ; allein bie 
25ad)e mufte m^eratb/cblagunggejogen, reif* 
id> überlegt unb unterfucfjt »erben , ef>e eö ju 
linem ©prud) barinnen Bommen fönte: baf>ero 
*olte ein gel>eimber unbbefonberer diaty gehalten 
»erben. £)ann fo unvernünftig mir aud) bie 
•ffiilben f>altcn, übemlen fteftd)bod) bei) ibren 
Urteilen, fonberltd), mann fie pon^iebtigfeit 
finb, niemalen. 

toerorbnete biefe$ Oberhaupt fogletdj eint* 
ge t>on benen &teften<2Bilben beimlid), um meinen 
Algonkinifd)en Sieben *Q5uI)ler, unb alle feine 
Sameraben ju befragen, unb Ratten füe$8efeb/l, 
einen jeben befonber^ auöjuforfdjen, aud) flvgar 
fid) ju flellen, aß mären fie mir jumiber. i&U§ 
fe Äbfd)after t>errid)teten batf , maö ilmen an« 
befohlen mar, fo mof>l, ba§ fte mebr erfuJjren/al* 
fte verlangten, ©ann ber ©d)mtegetäQßatet: 
tiefet Aigonkins fagte &u ibnen: baß na^bemer 



204 SIeife 

ien^obfcuier Sottet mo^l nad)gebad)t, er alle 
^£Bat>tfcf>ctn(tc^f ett nad^ md)t glauben Ponte, ba 
fie ft<$ felber ertrdnef t l>aben fofte, n>eil an bei)öei 
SJrmen , il>m jroep bläuliche <$}df)ler twgecwi 
men, bie gnugfam ju ernennen gdben, baß jeman 
fteifyr gebunben fyaben mußte, darauf fagte c 
irrten weiter, baß er mernaubafö feinen lcid)tfet 
ttgen ©bam beöfaüö irf Q$erbad)t l)dtte. 3ur 
SÖemete füf>rete er an, baß btefer gottlofe ^9?air 
um meine gtebjie fd)on angehalten fjdtte/tinb bajj 
wie er &on einem Abenakis vernommen, er ntid 
entführt, smetfefö ef)ne um mit feiner anben 
Jpetnutfv bie er mit biefer jungen Abenakiftnridj 
tig machen mofte, bejbglücf(id)er juferjm €nb 
lid) fagte er i^nen fefyr gefyeim, baß of>ne auf bei 
Unterfd)ieb beö 33o(cf$ ju fefyen, er ate eine ©na 
fcefcon tl)nenbdte/ if>m batf 3ve<$t mieberfaf)rei 
ju laflen , ml<S)t$ er t erbienete. 'SBobet) er ifj 
nen wrjMte, baß bie (gntfüfynmg meinet ^3er 
fptt, bie innrem SDorjfe gefd)c[)cn, eine &on benei 
Dffenbarejten unb grobften ^eleibigungenrodre 
bk md)t nur tf>v SDorjf betrage , fonbern all 
Rationen beter <2Bi(ben, mil biefer graufam 
©bam , baö 3ied)t be£ Calumet mißbrauchet 
fo tt)ir bod) ju SSeftdtigung eineö um>erbrücf> 
lieben griebens , ate eine fyeilige ©ad)e mitge 
fcradjt. 

3)?ef)r braud)te e$ nid)t, ftefem (Sunber feiner 
Proceffju machen. Snjrotfdjen, mil biefer m* 
glucflid)e ©d)roieger*93ater noch beforgte, ti 
motten bie Tfonnontouans einen Qßormurffbe^ 

fürefr 



Mi £crm le beav. 205 

furdjten, fo erbot er ftcbilwen, biefehurimenfcfj* 
li^en ©bam felbjt als «Ipencfer ^insurtc^tert* 
älfoljabei^rocrtigilcn^ nocb benfelbigen SÜbenb, 
alle* Ritten biefeö el)rlid)en «D?anneö erfahren. 

©er Abenakis, 5er ü)m ljinterbrac&t ^at tc, 
bajj Dtefcr cffieiber^&rber um meine giebfie f$on 
anhielte, mar «Seinnd? , bem einer t>on feinen 
«ermeinten @<$>»agern btefeö fein Sueben bin* 
terbracf)t Ijatte, fccnn btetgadjemarfo roeitmit 
mir gekommen, baj? man mef>r bebaut roar, miclj 
|u vertilgen, alö m r>eri)epratf)en. ©iefer «äem* 
rs(t> fpottctealfo biefes »erroegenen 3)?6rberg,bem 
er fo gar feine ©ienfie bei) feiner neben 117 aria 
antrug , &amit er ifm in einem geheimen Siebet 
#anbel, berü>m unbefanntwar, beftobeffer äffen 
fönte: ■ uni> mie f)ätte aud) auffer bem fetcfetr Al- 
gonkinifc^e Barbar ctroa^ ba&on mercf en foüen, 
babep cenen <2Bilben bie allerljt&tgflen giebpaber 
faft jeberjeit founrubjg unb gleichgültig bep if>ren 
giebften ftnb, fcaf? fie fie faum mürbigen, einen 
jßlicf auffte ju werfen. 

©iefer *onmid> f>atte mit feiner Siebfle fcte" 
greunbfcpaft erneuert, unb grof)mutf>ig ifjr alle 
Untreu t>er$iel)en. ©er junge Sftenfd) Ijatte ein 
gütiges , unb fwnbertmal beffere$ 9?aturef als 
feine Siebte. 3$ * m f°9 öt selben, ba§ 
fie if>n nid)t »erbiente , unb baf man ein fo eWe«, 
großmütiges, jtanbbaftes, idjbarffmoifagen, 
belbenmütbiges £tx%r alß *Btt&e batte, 
fvabenmufle, um alle Untreue biefergraufamen 



2o6 SKeife 



gieb&abertn ju ertragen. S)iefeS wird man au$ 
folgenden ernennen, SMefer junge S9?enf<$ t>atte 
befeftfoften, nid^t nur mit dem verliebten Aigon- 
kin, fondern auef) fo gar mit feiner ungetreuen 
VClaxia im gaü, fte wiederum in mid; verliebt 
werften folte, feinen ©cf>erfc ju treiben. 

<2ßaö foll idj nun von tiefen jungen $rauen jtm* 

Hier fagen ? Ssevit amor magnoejue irarum 

fiuduat »flu. * $f)re Siebe, die ftd) in ©rau> 
famfeit verwandelt, madjte, dag fte vor 3orn 
ganfc wütend gegen mtd) mar , und verjkttete if>r 
mcf>t, an etwas anders , ate wie fte meine ver* 
meinte Untreu rädjen wofte, ju fcenef en. 

3>n einem SUigenblicf befielt fte iftrem ßtebfta* 
ber, dem «äemrid?, mid)ju ermorden, in einem 
andern rujft fte if>n wieder jurücl:, und bittet ifjn, 
die Sfuäfüfyrung diefeg cßorljabenö noef) aufju* 
Rieben : wieder in einem andern 2(ugenblic? 
fd)tt>6retfte, daß fte ni$tej[en wolle, bteicf>todt 
fep. SDtft einem <2Bort, fte ifl einer Stofendea 
glei$ , deren Qßerjtand vollfommen verwirret 
ifl-, und weiß weder was fte faget, nodj waä fte 
ju tbun gedenefet, Allein wir faffen fte diefe 
y?a$t tndiefem3ufrandejubrtngen, um wieder 
um ju denenjentgen ju frommen, waö meine 
verrätf)erifd>en Algonkins betrifft. 

<2Bäl)render $eit ftcf) alles Jttr ^atl^Qßcr* 
fammfanq anfe^ief te,fo Ewnmt die grau de&Ober* 

■ Raupte, 

* Virgil, lib, IV, \\ 



ht§ £erm le beav. 207 



Haupts, mifdjt mitfett ig mir bat auf bem ©eficbt 
tebenbe QMut ab , unb reibet fct* ©eftobte mit 
»inem $ett, fo fte jubetettet batte , barauf icjj 
tonn be$ foigenben £ageö mteberum aam? [>et{ 
»ar. £)ocb mar tcb allejett in ber .£mtte bes Ober* 
jaupte*, ©bnefafretma* jumifientoonbem, mas 
»orgteng. %d) fabe t>on Seit jugeit einige <3BU* 
>en berein fommen, bieftdj in ber ganzen «frfute 
^erum festen , bie ^feiffe in ben 59?unb litten, 
mb einanber anfaben, obne ju reben. £>ie§rau, 
Deiche mtd) wrbunben batte, jtmbete ein Keine« 
$eueran, unb giengbaib barauf berauö. Maum 
fte weg, fo brachte man allen benen bie gegen* 
»artig waren, ju eflen, unb legte jugleicb ein 
jrofiea Calumef, auf eine mitten in.ber «fjutteauö* 
gebreitete #aut. mar bitftt (benbtö Calu- 
met, ober bie^feiffe bie mir mttgebraebt beuten. 
3$ meref te «ber , ba{? naebbem mir gegeflen bat* 
t«n, ein Silber aufilunt, vmbbufa Calumet 
juunterjrjuoberfrumfebrte, bergeffait, bajjbte 
©d)ärfire t>on ber Keinen ffeinern $(rt, bie baö 
anbere €nbe auömacbte , in bie £6be ju ffrben 
fam, mefdjes,. mie man biernecf>|t ba(b feben 
»irb, ein fdfjlimmes Beiden mar. 

SWe biefe &epft$er maren>bie Sfelteften unb 
gfagefebnffen bes Storjfs , bie in biefer Jput» 
»erfammlet maren , um Üi«tf>e unb «Küster über 
bas Qßerbrecben meine« A]gonkm.if$en Sftefeen« 
SSublerö m. fepn, £)icfer $}5rber mar anfäng* 
lieb niebt babet;, fein @cbmieger^ater aber faf 
nebenmir, unb $mei> anbere gilben »on eben 



20$ DJetfe 



biefer Nation. ^Bannman t>icfc?Ktc^tcr, ober 
«Käthe betrachtet, mie fte um ei» Keines §euer t>«r= 
um, alle mit ^v^3fciffem öem?D?un&e / ftebauf 
ihren Ellbogen ftcurenbe , mie bie Riffen auf ihren 
iuntern, unbfogebücftfaffen, bafebteJlntebitj 
an bie Öhren rekheten, ober tbetis auf bem 
«öuueb, ü)iili auf bem Slucfen lagen, fo hätte 
man fte el>er m eine ©efellfcpaft lieberlic&er &rü« 
ber gehalten, bie bepfammen mären, eine pfeife 
Sobacfju raupen, als? baß fte ba$ böchf*e©ericbt 
über eine wichtige «Sache pegen folten. ®leta> 
tüohl finO bie 28i(ben bep ipren©taatß;©efchäf* 
ten fo gefegt unb ernjtlich , als? man ben ber Spa< 
nt(ä>cn Junta ober bem 9\atb «u "PeneDtg fet>n 
mochte. 

£>iefe ^tlbe, bie fich nur gegen ben 2ibenb er jl 
t>er fammlet hatten, hielten alfo ihren £Ratl> in ber 
9}ad)t, wie es? bei; ihren geheimen QSerfammlun* 
gen allejeit äugefchepen pfleget, ©och mürbe biefer 
SKatb fo geheim nicht gehalten, baß biejenigen, 
bie es* betraff, batton nichts? erfahren haben folten, 
ich meine,, Algonkins bie mich geraubet hat* 
ten. ©ann bie bepben legten infonberpeit, bie 
mich d$ {men ©ctown gebunben hatten, mürben 
fo unruhig , baß fte t>or ratpfam hielten / lieber 
bie flucht p ergreifiren, al$$u erroarten, ma$ 
barinnen bcfchlojTen roorben. Sunt ©lütf aber 
molte ber qottlofe 2utfiifter meiner Entführung 
ihnen nichtigen, fonbern fefjte fich in ben Äopjf, 
ber ^ßarnung berer fluchtigen ohngeachtet, bep 
meiner jungen Abe«akifjn ju bleiben, in bie et 



t>e$ &erot le beav. 209 



|t$ je mebr unb mebr »erliebte, »eil mein «äein* 
riet? ipm Die betrogene Hoffnung gemacht, baj? 
tr ibm bebülpcf) fepn »ölte, fte ba(b atö feine 
Sraut ju bekommen. <2Baö ibm ab« nodb 
lieberer maebte, n>ar obne Zweifel ba$@erücb* 
re, ba*ft$ bureb ba$ gan^e ©orff auSgebrei* 
tet batte, eö wäre ber dtatl) nur belegen wr* 
fammlet, mir meinen $>rocejj ju machen. 

£>ocb fuebte biefer @traffbare mebrmais 
öarju ju fommen, um $u boren, roaö bafeibji 
jefcpfojfen roerben feite. 2(lletn einige <2Bacb* 
ten, bie man mit §fetf geflellet batte, um nie* 
wanben bmein ju laffen, nötigten ibnjurücf 311 
*ebren. 3^ aber, auf ben man feinen <3ßer* 
jaebt baben fönte, roobnetc biefem Otatbe be», 
>bne baj? icb »on bem, \va$ beratbfdrtaget rour* 
5e, etwas »erfleben fbnnen. 2ffle$, m$ icj> 
[>emer<fetbabe, tfr, baß einer nad> bem anbern 
Feine Meinung mit einer ernftbaften unbbef&tu 
Denen (Stimme fagte, unb baß, fo bafb er auf* 
jeboret batte |U reben , bie ganfje cßerfamm* 
[ung ibm antwortete: Ho. hoo! oberau#n>ob( 
Etho! iueldjeS fo ml beißt, a(ö: tue ift gut! 
£>a$ tft allejeit t&re <2Betfe, es maa berjentge, 
ber feine «Stimme giebt, gleicb roobi ober übel 
Ueratben baben. 

SSie man mir nadjbero gefagt, fo muffen ifjre 
S5eratbf#(agungen allejeit mit Weier QSefcbet* 
benbeit unb oernönftigen Verlegungen ©erge* 
fellfcbaftet fepn, €in jeber wn benen Laiben 

itxfc. * O wieber* 



üio SKeife 



wieberfyolet mit wenig Rotten bie (Sa#e, wor 
auf eö anfommt, führet alle Urfac^en bererjent 
gen an, Die t>or if)tn Die (Stimme gehabt fcaben, 
unb t>or ober wtber bie <Sad;e firetten; l>tcrau 
fagt et feine eigene Meinung, unb f<§lieft*et mi 
i>en Korten : 2)ae fint> meine (Beöancf en 
Unb belegen f)5rte i<# Dann bamafö Das H< 
hoo unb Etho fo oft. 

<2Bann bie 25eratf#lagung ju €nbe tjt, fl 
giebteö weiter feinen (Streit : bann nid)tö w 
x>ber wiber bie (Sadje fepn fan, baö nidf>t ttof) 
unterfud^t unb erwogen werben jblte. ^ani 
fie if)ren©c&(u^ rechtfertigen wollen, tf)unfieei 
mit folcfjer ^Ba^rf^einli^feit, baj? eö einen 
fcf)wer wirb, ibnen ntcljt bepjufallen. Sttan Fai 
überhaupt uontynenfagen, baß fie meljr®ebtilt 
aß wir, fyaben, eine (Sac&e ju unterfudjen : fi 
J)6ren mit mehrerer ©efoffen&eit, wann fie mi 
einanber fpred&en. (Sie fyaben mefjr ©efälligfei 
unb $öflidjfeit, in Slnfefjung berer, bie tfynei 
entgegen jle^enbe Meinungen behauptet f>aben 
weil ifynen unbekannt ijt, was ba fyeifjt einen 
in bie iKebe fallen, nod[>mef)raber, waö Da fyetjj 
f)t$ig mit einanber über eine (Saclje (breiten 
<Sie fmb geladener unb jäf)tnen i£>re93egierben, 
wemgftenö bem ©«Seine nadj, befier, unb laf 
fen alle einen ©fer W ba6 gemeine 33efte bli 
efen. (So ftaben auc^ bie iroquois burd) eini 
Derer gröjten (Staate *$lugf)eiten fidjj über bt< 
anbem Rationen empor gezwungen, unb bi< 
(Streitbareren überwunben, wann fie felbigege^ 

trenne i 



fcei £crrn-LE beav. m 

trennet f>aben. eie jjaben ü>re gurcfjt bis 
denen entlegenen <2$6lcfem ausgebreitet, unj> 
geiriejfen nodj (>eut ju£age eine ruhige Leutra* 
iitätjnrifcljen denen ^ran^ofen unb igngeUm* 
fcein, bie ftd^ »or ih,nen furchten unöfte iu fr* 
$enn>tfien. 

^acf>bembie$eratr)$fagungett ber &ar&& 
QSerfammlung, bet> meldjer t$ geqenmdrtigge* 
feefen, mn emjityr beö Elbens, Iris etfean ein 
llf>r nach, ^itternadjtgebauret&attcn, foföim 
te man Irin, unb lieg ben föutotgen Aigonkin 
&ofot. Spiefet b6fe gj^enp* &att* ft$ moM 
&urd) bte §lucfjt retten fönnen, allein, wert er 
iricfjt glaubte, bat il)tn etmaö fcfjlmmies bege* 
jnenfolte, fam er, uniL fefcte ftd) gefaffen unter 
We andern gilben. Äaum mar er da, fo fe&* 
renftdj jwe^ junge Seute, bte feine «öenef er wer* 
&en folten, neben \\ß, ba injttrifdjen anbete bie 
£f>ür ber #ütte befötm ; worauf benn ber 
Scfcmieger^ater biefes Unglucffefigen auf* 
Jimb, und an bie gan|e ^erfammlung eine 
iKebe breite, um berfeiben bie ©röfie beö QBer* 
jredjenö feines ©bam^orjujtellen, nriberwei* 
$>en er SfacJje wriangete. 

^<3Ba^renb biefer Ütebe , bie mofjf eine fjafb« 
Stunde bautet«, gieng man Irin und fxriete bert 
ltid)mm ber Softer btefes Unglücken <2?a* 
■erö, unb legte benfelben m feine güffe, ©n 
iolc^er 5mblicf machte, dag mic& ein (Scfjauer. 
Verfiel, Än biefer leichtfertige fjann fefrie* 
0 3 nl 



212 



ne baburd) gar nid)t bemegt ju werben, fonbern 
ftritte bann aud) feines £>rtö t>or feine ©ad)e, 
bergeftalt, baß er bie <^ermegenl)eit f)atte, ju 
biefcm Iroquois ju fagen: (£g fep jmaran bem, 
baß er feine $rau mit eigener $anb erfdufft, 
»eil fte ibm wel QSerbruß gemalt, er fer> aber 
ju beflagen, mann il>n bie Sftotl) barju gejtt>un> 
<jenl>abe. Uebrtgenö, fu&rerfort, fyabeerbe< 
nen iroquois Tfonnontouans feine &e<$enf$aft 
*on feinen $anblungen abjufegen, roeif er nid)i 
unter tf>rer ©erid>tbarfeit ftunbe. <2Bte feine 
Siebe su Snbe mar, fefcte er ftd^ »teber nieber, 
unb alle Umjte&enbe rtejfen : Etho ! ©efcr wofyl 

S)a$ £aupt ber ^erfammfung gab mir ein 
Seiten, aufrufen, tinb befahl mir frei), ofr 
ftyon in $ran£&fifd>er ©prad)e, alle Urfadjeti 
anjufuljren, bie td) gegen biefen SSfttjfetfjäter, 
mid) ju bef^meren hätte. 3dj tfjat eö alfo, 
unb ein iroquois, ber mir jum Sollmetfcfcei 
bienen mujte, erfrärte ber <2$erfammlung t>or 
SSBort $u <2Bort alle klagen, bie idj roiber bie< 
fen Algonkin vorbrachte. £>od) biefer SBarbai 
lachte nur barju, unb jucfte bie ©djuftenn <& 
ȟrbtgte mich nicht einmal einiger Antwort. 

<3Betl eöbarauf in ber ganzen QSerfammlunq 
fef>r ftill mar, fo unterbrach biefeS <5ttHfd>tt>ei* 
gen ein iroquois, ber ben 9{ebner abgab, fluni; 
auf, unb roieberholte bie bepberfeitigen plagen 
t>on <25ort ju <2Bt>rt. €r fprad) wefe$, unb 
julefct befchlojj er nach ber Meinung ber <2er* 

famm* 



bei £emt le beav. 213 

fammmng, ba{j fcer Sßeflagte titelt nur beg 
beö fc^u(big märe, »eil er feine jjrau in einem 
§(u{? ertaufft, berju tbj:em©orffe gehöret, fon* 
Dem aueb, Daf; er btefeö Verbrechens megen, un* 
ter tbre ©ertc&tbarfcit ^fallen, unb roeif er 
ben ^rieben ben tljnen gejtoret, inbem er ba$ 
geheiligte 3vc<^t, bas Galamet, melcj)c$erbabm 
gebracht, unoerfebärnfermeifebefetbiget. ©ie* 
fe$ bemtej? er mit bem miberreebtueben Qßerfafc 
ten an meiner g^erfon. ©ann bob er bie umge* 
febtte $obacfY^feijfe auf, bie mitten in ber 
£utte fag, unb jagte, ba§ bie 2frt aufgeboben 
»erben muffe, um bie ©c^ulbigen iu (trafen. 

2wf biefe (efcte 2Bor te flieffen bie benben <3B& 
ben, bie ftcb an bie (Seite beö Verbreeberg ge* 
fefct batten, ibm ben SWdb, ein jeber breo bis 
wermal in ben Seib: unb ein folcbeä ungiücf« 
feligeö €nbe nabm biefer Barbar, ber Durchaus 
an mir ein f0$rber merben motten. 2iuä bie* 
fem Krempel f an man feb,cn, bafj bie gilben, 
»ann ftefebon Feine peinliche #afö*@ericf)tg* 
örbnung fyaben, bennoeb. bie ©eredbtigfeit 
$anbbabcn. 

3>ie 9?cbner bienen ben ifjnen barju, baß fic 
bie Meinung berer Oberhäupter, biefoldjenidjt 
freo fagen burjfen, erffären. Sötefe SKebner 
fi&en inögemein ju iljren puffen/ unb neben ib* 
nen ^erfonen , bie fte atteö beffen, maö fte ju 
fagen {jaben, erinnern, wefdjeä boefj auf eine 
anjtönbigeunb fafi unwrmercfte 2frt gefdjiebet. 

O 3 3&r 



2i4 SKeife 

3br 2lmt befielt eigentlich darinnen , ba§ fie 
alle @Jefd)df te, bauon in bem-gebeime» 2Katb ge* 
Ijanbelt morben, vortragen, t>a§ fie bie^cblüflTe 
etiler biefer $5eratbfd;lagungen bekanntmachen, 
unb im tarnen bei* ganzen ©otfe^ oberaud) 
fceö gan|eti 9Bolcf^, t>aS 3Bort mit 2mfeh,en 
führen, 

©tefeö 2lmt if* ntcf>t leicht ju fügten. €ö 
erforbert eine große ©efcf>itflid>feit, bie QBif« 
fenfd>aft berer 9latl)fd>läge , eine vollkommene 
#enntnij} aller . (gebrauche tyrer QSorfabren, 
<^erfianb,€rfabrung unb &erebfamk eit. SJftan 
tmterfudjet nid)t, mann man fie mebjet, ob fie 
auö einer angefeljenen ^)ütte finb, fonbern man 
fielet nur auf bie Sßetbienjte ifyrer ^erfon unb 
auf ifjre (gaben, 

£}ie Iroquols , n>ie mid) einige Miffionarii 
3efuiter s.£>rfcen$ bertdjtet baben, ^abeneine 
lebhafte unb fur|e 2ut fid) auöjubrücfen; bod) 
tfl fie verblümt unb tooller ©leidwifte. @ie 
ift veränberlid) , nad)bem bie ©efcjjäfte e$ er* 
fobern, unb kommt jiemlid) Derjenigen 2(rt be»;, 
fcie in unferen ©ertöten getvobrtlid) tfl. <£te 
machen, ivann fie reben, mepr Beilegungen, 
als bie ^erfonen , bie auf einer (gdjaubübne 
fpielen, uno Hellen mit tl>ren®eberben bie ©in* 
ae fo natürlich vor , baj? es fcaö 2mfeben bat, 
alö ob tiefe ©ringe mürcflid) vor benen ?lugen 
iwrer Suborer gefcöeben. ©er 3iebner bdlt von 
Seit ju Seit mit feiner 9s«be tone, um bie <2$er* 

famm* 



fce$£CtTttLE BEA V. 215 



fammlung ju fragen': lyabt id> wofcl 
gefpro4>en * darauf antworten il)m einige aus 
bem Ovatf): Ho, hoo, ober Etho! <2Bann er 
furägerebetljat, rujft einer \>on öen cßorftc^ern : 
Mio • hen, unb alle Die übrigen antworten ju 
brepmafen Niooo , weldjeö fyetjjt : wir finO 
jufueöen, 

©ie <2ßetber f>aben audj tf>re fXebner , bic 
m fie in benen öffentlichen $&tatl)f<$lagünge!t 
reben, Sllöbann rebet biefer ?Kebner , aß warnt 
*r felber bie grau wäre, fceren ditfyt er »ertfyei* 
biget. 

2Benn bie Diebner Qkrftanb Ijaben unb ge* 
f$icft fmb, erlangen fie tiefet ^nfe^en unb t>tef 
Gewalt, bej> iljrer Nation , ber berühmte Gm*- 
bntie s it)el(^er berfKeügton unb ber$ran|6ftfdjett 
Kolonie, fomeleSMenfte erliefen t>at, iflba&ott 
ein33eweifj/ gr war einOvebner juönnomague* 
unb Mefer.SKann.wurfce wn benen (Seinigen fp 
&odj gef^d^et , baß er bie fünf iroquoifif$ett 
Rationen regieren fönte, tote t$ if)tn beliebe. 

^adjbem ber S9?6rber f>ingeri$tet, ober »ief* 
mef)r be$ 9tat$$ Urteil »oBflrecft war , ba3 
wiber meinen gottfofen Algonkin gefället worben, 
fo ftunbe ba£ Oberhaupt auf , rebete mief) an, 
unb fagte: ^ore, Du 5ram$oß,' tm ftefceff, 
&a§ retr getite Jfnö, fcie t>ör t)em gafleir 
fo wofel als Ou einen 2fbf4>eu tragen. (5e* 
feenürr, un^fage deiner Hafion, &a£vtut 

O 4 



2l6 



fetr Be4>t oerf4>jflf?t baben. %d> bancfte 
tl>m fogleid), unbgabih,mjuüerffel)en, öajjkJ) 
bat>on, fo balb cö mit mögltd) feproürbe, ein 
guteö Seufltnjj abftatten motte. war ofynge* 
fel)c beö 9)}orgen$ umcter Uf>r, ba biefe fd>recf 
Itcf>c Exemtion i(>re (gnbfcbaft erreichte. "^Beii 
nun Darauf ein jeber aus Üefer #utte gieng , fc 
giengidjaudjroeg, um alleine allerem, baä üot 
meinen 2lugen »orgegangen war, weiter nad> 
jubenefen. 

StoS XXXIV. (EaptteL 

2Bte bte SBtlben tn $8ürgerltd)eii unfc 
g>emitd)en ©ackert t»crfa^rcti» 3()r< 
€(ft, ben ©etff wnebetf^utfeflen, tmc 
©taattf * ©efd)4fte abau&anbelm ©et 

©ebraitC^ bercir Branches Ultb Col- 
liers tjon «Potrcettatn 

Hebiejemgen, bte ftdbetnbilben, baf bi< 
<2Bitöen barbarifdje ^ofefer fmb, bie 
in ibren^Bälbern rote bierotlben£l>tere 
f>erum fdweiffen, alle naturlt^e ©efetje, unö 
«Ue (Sdjeu t>or «D?enfdjen, bte i&nen in einigen 
tljren Qßortyaben ©nbalt tbun , ober fi'e jroin* 
gen fonnen, mit Hüffen treten; alle biefe «per* 
fönen, fagetdj, fo wenig menfdjltdjeö t>on tynen 
glauben, betrügen ftd§> fyejjltd). S)enn ba fie 
!D}enfd)en fmb, roterotr, unb entweder mit gu* 
fen ober böfen ©genfc&aften geboren »erben, 

roa$ 




be3 $emtLEBEAv. 2 17 

watf würbeman nic^t m einen' troftfofen 3u* 
ftaibbeptbnenantrejfen, mann jum €rcmpef 
ein beiger ^opff ben Unfdjufbigen ungcflrafft un« 
terbrüefen, ober bec (Stärkere ben <6d)wäd)ern 
aufreiben fönte, cl>ne cav>on eine anbete Urfad;e 
mtfufttyren, alöbajj eätfmtalfo gefalle. 

$Kfo ijl berSXath, be» ihnen gefegt, bafj er bie 
fcafto beftraflre, unb&or bie allgemeine ©td)er* 
bett forge. SD?an beurteilet barinnen aflerfep 
©ad>en. ©ie baben fofebe, bie Wo§ burger* 
licbfmb, fo(d)e,biebie Policen betreffen, petn* 
lid>e unbanbere, welches eigentltd) bie <5tmt$* 
©efchafte ftnb: ate wenn fte ben teg anfunbi* 
gen, obergriebe machen, wenn fte ©efanbten 
febkfen ober empfangen, wenn fie neue Söünb* 
nifle errieten, ober bie alten betätigen, ©ie 
fyaben jwar feine gefdjriebene @}efetje , fie »ifien 
nichts t>on Codice, »on benen Pandeaen, wn 
Advocaten, Procuratoren unb ©eriebtö * £5ie» 
nern. 2fü*ein ifr benn biefes fo ein groffeS Un* 
glücf toor fte? 3ch meines £hei(S glaube, baß 
fiebieSfaDö ftd) por febr glücflich ju fdjä&en ha* 
ben, benn ba fte nicht ttiel ju sedieren , ober ju 
gewinnen haben, fo haben fte wenigftens biefe 
unbarmherzige 2Mut*:3gel bes menfd)lidjen©e* 
febfechtö nidjt, bie ihnen noch bas wenige perjeb> 
ten, ba§ fte haben. 

Sd) glaube auch, bajj biefe @letd>gülttgFeif, 
in^nfebung besSKeicbtbumS, gewtfj bteUrfad)* 
warum bleiben jtcb eben nid;tofta.enoth> 

o $ m 



Jlff 



Fl, 



218 



SHetfe 



get feben , bas übrige ger idjtl id> ju fobern , unb 
warum Die ^voceffe bcp tyncn feiten finb. ©e* 
föte&eteä, baj?fie bergletcjjenbaben, fo werben 
t^rc 3Üi§belltgfeiten unb fleine <Streittgfeiten 
Mb ttftfy gütlichen cßergfeidj beileget, obne 
i)a§ fieju bem €nbe @ad)walter brausen, bic 
fcie Slec^tö^dnbelburd; taufenberleo unerlaub* 
te Umwege -eine* erfebreeflidjen 9le4t*®ange$ 
tterjogern, wöbet) btefe bungrtgen Praäid ibre 
£Red)nung gewiß nidjt ftnben würbe« , weil bie 
Slufler gar ju mager, ober gar au leiste ju oer* 
fcpngenfepn würbe. 

sföan muß audj bekennen, baß biefe ©enetgt* 
fyeit, ibve ^rocefle juenbigen, mebr t>on.$rem 
gutigen <^inn, <x\i »on ber fcfcarffen Urtbetlung& 
Jfroft i()rer@d)ieb^9?td)ter berrübret. £>enn 
fte laßen lieber it>r SSedjtfabren, alö baj? fte jur 
Unjeitftdbwiberfe^en folten, abfonber(id3,wonn 
fte eö mit ^opjfen ju tbun bäben , bie a ertro* 
|en wollen, dergleichen ftoujer (Sinn finbet 
ftd) boeb, feiten, tbeilö, weil alle <2Bilbe möge* 
mein öer Vernunft meinen, fobgfb man foldje 
ibnenju evf ennen gtebt , tbeilö, weil fte meleä 
um Demjenigen willen tbun, bie iljre Angelegen« 
leiten jufölidjten bemühet finb. 

siufierbem fallen Bc|> ifjnen nicfjt oft 33alge> 
reoen vor, weil fte allejeit fcortrejflid) gefegt 
finb, unb ibnen eine unbekannte <Sadje ijt, in 
«Scbtmpfmorte auöjubrecjben. 3$ fyabt eine« 
§ageö einen gilben gefe&en, fcer fo |ranbb«ft 

war, 



i>e6£>emt le beav. 219 

t»ar, ftdjtton einem feiner Cameraben, welcher 
fctrunefen gemefen, gewaltig fcblagenju taflen, 
unlieber fid) übel begegnen laffen , alf bte9?ie* 
i)ertrM;tigfeit begeben wollen, an einem mm* 
£enen^enfd)en ftcb m räcben, bem, wie et 
fagte , manbie fd)(imme #anblung, bte er be* 
gieng, nid)t mreefmen fönte. 

Sflle peinliche #anbel werben nidjt auf tiefe 
SfrtauSgemadjt, aföid) in bem t>or^r.gcf>cn&en 
Kapitel bat>on gefprod)en babe. < 2BetC fte alle 
Beben unb £ob gegen einanber in tyrer ©ewalt 
foaben, fobat ber fKatf), jum €?empel, über 
eine fold)e ^orbtbat nid)t su erfetmen, bie in 
einer imtte, r»en einer anbern ^erfon aträ eben 
biejer J)üttegefd)iebet. <£ö fommt ber Familie 
ju, benÄberm betroffen, ober frei) 311 faß 
fen , ol>ne bafj ein <2Bi(ber &on einer anbern #üt* 
te fid)bartim befummern bürffe. 

S5ie<Sadje nimmt nid)t ef)er eine anbere ©e* 
(mit an, oli mann ber «Dl&tb« an einer $erfon 
bon einer anbern ^utte, r>on einem anbern @e* 
fd)led>t, toon einem anbern ©orff, nod)Welmef>r 
aber , w«nn er an einer ^erfon r»on einem frem* 
Jien Cßolcf wrübet morben ifr. £)atm barnadj 
nimmt baö QSolcf an einem fo betrübten £obe 
Sintbeif. ©n jeber nimmt bie Sad)e unb ben 
#anbef beö QSerftorbenenan, unb tragt etwa$ 
bep, um öen (5ei]l , benen burd) foid)en <$er* 
ntjt erbitterten eßerwanbten vo »efcer feetjuflel* 
Un, ©cönbaii^%iw^ru(f. CSföfirneS 

0W0 



220 



alle jtd) angelegen fepn , bem Q3erbred)er baä £e 
Ben ju erhalten, unb folgen gerinnen fe^t ben 
©a&, berbeouuögilt, unbfprkbt: bajjbei 
Cooc allesett ilnr<d>t l>abe. Um nun bi 
<2ßerroanbten Diefeö oor frember?Racbe in ©kber 
fceit jufe^en, welche frübobcrfpat, fftbobnfebl 
bar äujfern nmrbe, fo giebt man ©efebenefe, 
um bem #erf ommen , unb benen in folgen §dl 
fen üorgefebriebenen ©efefcen ein ©nüge jt 
tbun. 

Jöiefe ©efc&encf e erföeinen fogfeieb, btege: 
gen fecbjig, meiere einer berer <33orfleber felbj] 
überbringt, unb tum jebem ©efebenefe, baj? ei 
überreicbet,eme ©rf (dtung macbet.23e»ilebetrefc 
ebungbtefer ©efebenefe, toerflieffet eine jiemudw 
geit beö §age$. £>ie neun erften t>on biefen fed)« 
|ig ©efebenefen, jtnb bie micbtigjten, unb bi# 
weifen ein jebeötoon taufenb ^orceHan^örnern. 
SDtan überreizet fie in bie £nnbe bererSßermanb* 
ten, unb jroar auf fofgenbe Sfrt. 

©er Captine ober Smfubrer erbebt bie <Sttm* 
me, bdlt baö erfte ©efebenefe in feiner «£mnb, 
unb fpricbt im tarnen beö ©ebuibigen : ^tec* 
mit jtffce t4> bte#jctau» £>er EDunöe wieöer 
juröcf , tmbmae&e, t>a£f?eau8 ber«Sanb 
öeefenirren fallt , bei* btefee Unrecht ra<» 
<btn wolte. $8ep bem anbern fpriebt er : £ier* 
mit wtfifce i<fc öae 23*ut Ott WDunbe ab. 
Jöiefe bepben ©efebenefe »erben gemalt/ um 
bie9fcue&e$S92&r&4r$ ju bejeugen, weiebet ben 

Sttorb 



fceS £errn le beav. 221 



SftorD begangen, unb baf? er bereit wäre, i)errt 
SntleibtenbaS geben mit <2$erfojt beö ©einigen 
Bieber ju geben, wannet in feiner ©eroalt ftün* 
>e. ©leid) nun , als roann baö <2ßaterlanb felbfjt 
)en t&btli#en ©treicl) empfangen , ber ben$o&# 
:en getroffen, fo jprid)ter jum dritten ©efd)en* 
fe: ^iermttbefvte&igeic^baefianö* 3 um 
«erbten: 2>amtt lege *4> einen Qtetn auf 
>ic <2>effnung unb Crennung ber i£rbe, 
jb bind> biefen iTJorb gegeben, £>a$ 
>ei§t fo viel, als bag fte mit benen bepöen <§k* 
föencFen, bte *f)er^en unb ben Etilen bererje* 
«gen »ieber vereinigen Rollen , bie getrennet ge* 
roefen. JDa* fünfte ©efäencfe n>irb gemalt, 
bie <2Bege gangbar ju machen, tint) bie ©eflräu* 
$e wegjuräumcn , baf? tnan in folgender Btit 
wn einem £>rte jum andern in aller ©id)eri)eit 
jin unb &er reifen fonne, ofrne einige fjeimlic&e 
Racf>jtellungju befürchten, 

£)ie wer folgenden geboren ttgentlid) m tk 
3Bermanbten, 2>te feo (Befc^encf e sß, fagt er 
(um fünften, iDic Cbranen oereqemgen ju 
hemmen, unb ab$m*ufd?en , bie beren noc£ 
wgteflen motten. 3um fedjjten: 2>tefe* 
tjl , &au<|>#<LObacE anjufcfcaffen , bev bte 
Rvaft l?at ; btejentgen ju befanftigen , tt>efc 
an biefem Cob ben metfien Sintbert ne|?# 
men. gum ftebenben : 2>tefeeift , ftes&ltg 
ju beruhigen. 3um achten: JDtefesift ftatt 
ptner 2trt$eney Der bie ttlutter bee\?nv 
farbenen, unb um tfcr.bu Rvancftett ju 



222 Steife 

twtmben, tt?elcbe öerCoö ttueö Qofcneö 
vttMfiHfyet. £um neunbten fprtdjt er enöli$ : 
JDiefce <5ef4>i>ncfe ttf, fie eine lljatu 
fcabenmoge, öarauf ftefanltrupenfpnne, 
fo lange ii?rc Eratier tüaljvet* 

©ie ©efdjencfe, bie an einer Stange f)an* 
gen, ftnban$ufel)en, alö eine £ugabe beö£ro* 
fleö, unb (teilen aileö t>or, roas? Der gobte ge* 
^abt, beflen er fiel) in feinem Seben bebienef, 
©neö tyi$t fein Dtotf , baö andere feine (St rum* 
pfc, feine ©cf)uf)e, feine glitte, feine *JMtfcer* 
Q3üd^fe, feinest, fein $obatf$*©acf, fein 
fachen, feine Sluber Stange, unb fo meiter. 

©obafb bie ©efdjencfe angenommen morben 
ftnb, fefyen bie QSerroanbten einanber alö t>oUs» 
f ommen befriediget an. <2Benn eö aber gefd)te* 
f)et , ba£ fre r>or ber 3ett fold)e $3efriebigung, ftd) 
anbem ?0}6rber, ober an jmanbm wn feiner 
Famiüc rädjen , fo fallt alle biefe @orge lieber 
auf fte felbft juräcf. £)ie erflen ftnb frep t>on 
t&rcr^fltc&t, unbeöfommt nun bitfm ju, mit 
eben fo welerlei) ©efe^enefenjene ju befänftigen, 
alö fie jumadjen gehabt l)rtben würben. 

9?a# biefer ungereimten ©ewo^ett,' btn 
(Betfl wieder l>ci;$u|lelkn, vergaben biefe 
Barbaren ftcb anfänglich aud) bie^orbtfjaten, 
hkfitan ber ^rangoftfe^en Nation begangen 
f>atten. Allein, biefe (55ewoI;nf)eit, bfebamate 
aug einer gelungenen (Staatö^ug^eit bei) be* 

nen 



U6$mn le beav. 223 



nen 3*:ant$ofen gelten mufle, ifl f;eut ju £age 
nur nod) bep »jenen <2Bi(ben im Brauel), 

©er Pater de Brebeuf, (*) ber bejfen , tt>a$ 
td) jefct erjef)(t Ijabe, Reibung tf>ut, berid;tet A 
fcaj? bie ©efelje fonfl siel fc&drfferge»efen , unb 
ba| über bie fed[)jig ©efc^encfe, bie man in ben 
tarnen bes Verbrechers gemacht, btefer no# 
eine ©trajfe an feinem geibe ausjle&en müfieivöte 
fall founertrdgfi^gewefen, afö ber ^obfelber* 
50?anflrecfte ben gek&nam beS Verdorbenen auf 
&tanQm <m$ in ber^ötje, unb ber 9)?6rber 
mufle barunter flehen, um bas ©ter, fo aus 
bem tobten Corper floß, auf ftd) fallen jufajfen. 
Sttanfefcte tymeinc@d)öp an bie (Seite, Dar* 
aus er eflen mufle. <£s »urbe aber btefelbe balb 
mit bem Unflat , bert>on oben herabfiel, ange* 
füllet; um nun ju erhalten, baj? biefe @$öffel 
etwas meitermeggcfe^etiDÜrbe, $fojlete es$m 
ein i}a(f?banb Don fteben l>unbert @tucf ^orcel* 
fan^ornern. <£r jebodj bliebe felber in biefer 
geroaftfamen (Stellung, fo lange es benennet* 
roanbten beS Verdorbenen ge fiel , unb banu mu* 
(le er nodjmais , wann er bie ©ntointgung'berfel* 
ben erhalten ^atte, los ju fommen, ifynm bfc 
für ein neues ©efd)encf e madjen. §5iefe ©eroofyn* 
&eit aber mar jurgeitbeS Pater de Br{beufnt$t 
mefyrüblkfj« 

<2Bannbte Vermanbten mit ben ©efdjencfen, 
bie man ju ifjrer 25eruf)tgung benimmt , nid) t ju* 
frieben fepn sollen, fo ifl eine EKegel, welker 

bep 

*) Relation de h nouv, France 'xij6\ Part, chap. 



224 9?etfe 



bei; benen metften <2Bifben ^erer Rationen be« 
noit>Uci>en CbetU t»on America fajl uberall 
nad>gelebet roirb, baß, mann man bie Ordnen 
abroifd>et , unb bie gem6bnlid)en ©efd)encf c ma* 
<§et, man nodj benen German bten beS Q^etftor^ 
benen ben körbet ausliefert, bamit er bep tt>ncft 
fcie ©teile beSjenigen vertreten möge, bener um* 
gebraut f>at- 9?emlidj fte liefern benfefben al$ 
einen rechten ©claven, bejfen geben in if>rer®e* 
»alt flehet. Ob eö nun gletd) tyierburd) baS 2lu* 
feben fyat, als fönten fte iljmbaS geben nehmen, 
fotfrunftefolcfKS bod) niemals, »eil baS £)orjf 
tynen folcf>eS öbef Dancfen m6$te. 

(Es ftnben ftd) auc$ einige , bie mit ber ©ar fiel* 
fungbeS ©Clauens jufrieben ftnb, unb baj? man 
tf)nini^re@e»alt giebt, t>erjei^en ftib alfo be* 
SKed>tS , baS fte an iljm bitten, unb verlängert 
t^n belegen nic^tanjunebmen, tamit fie nid>t 
obne Unterlag einen ;o verfaßten 5lnblicf vorSlu* 
gen Ijaben mochten, alSjum Tempel, vor 
eine Butter ber Sftörber ibreS ©of)n$ feint mufl. 
@leid)tt)of)l nehmen bie meiften Leiber mafyrbaf 
tig bergleicben @cla\>en an jftnbeSjtatt an, unb 
feben fte mit eben fo gutigen Slugen an, als fte 
tyren ©obn, ben fte verloren, angefeben, bet 
tfynen baSgiebfte in ber ^elt gemefen , unb bie 
einige ©tüfce tbreS Kaufes. «Bltr einem <3Bort, 
fte feben fte barnacb an, als tvenn es baS eigene 
$inb »dre, 

©oeb giebt eS ©elegenf>eiten, ba baS QSer* 
brechen fo fltrecflicl;^/ bafjman fo viel (Sorge 

ntcf>t 



fce$5?erot le beav. 225 

ni#t tragt, feien «&6rd/* am geben ju galten, 
und 5a der SKatt) feine frodtfe ©emaft brauet, 
&te «Straffe juwrerdnen. 3>r£od meines Al- 
jonkin , der unbarmherziger <2Beife feine $ratt 
xfaujft, unddaä «Kecftder ^obaeft^feiffe ge* 
>rocben batte, mag daoon ein Tempel fe»n 
Denn in dergleichen fallen, ba der Diatb den 
huldigen ju bejtraften befcblotfen, fü<$t mötl 
6n fo gar auf der statte tobt, darauf er m, 
»der am Eingänge ber -öötte, mld)e$ ein febr 
Inflerer Ort ifl. eonfi locfet man ibn unter 
tnigen <2$orn>andaufjcrbaib des Dorfes, und 
ßiegtibm einige ecm'Utepor denen «Ballifadeti 
ine $ugel por den $opjf. 

: <2Ba$ diejenigen anfanget, bie ftcf> in bem 
Do#, auöUrfac&en, diemannic!)t melden 
mü, oerbaf t gemalt baben, als mann jte burco- 
rrebrmalige £>iebjtäble ruclnbar morden, ober 
ö^ibetlige €t>ebanb, bie 3vube in denen -ö4u* 
irn froren k. fo fdjafft man fte auf folcbe^rt 
u$ dem ^cge, mie idj im xxviu. c«iptr«l 
ngef&bret babe. Sllfo baben biefe milden gjjj, 
fergleidjwobl ein jiemlicf) ftyarfle* «Xccfa, das 
a^rmat^erfonen perbindet, einander ju eh« 
m, unb auf ihre Handlungen Sicht ju haben, 
«mit jie bie allgemeine S^ut>e und Ordnung niept 
oren. 

£)iefe$ wird mobl hinlänglich fepn, ju jei* 
en, mie ftefich fomol)l in ibren bürgerlichen, 
H peinlichen 8lecf>t$>©ängen »erbaten. §f'ßeiti 

«•Ck <P wie 



226 SKeife 



tt>ie fte mit ifjren <Staat&©efd)aften »erfahren, 
tiefet ücrötcnct gewiß niept weniger bie 2lufmercf ■■ 
famfett bes £efero\ 

<2Beil bie gilben in einem beftänbtgen «K^ 
trauen gegen ü)re Sftadjbarn (eben, fo (äffen ft< 
ft'd) angelegen fepn, opne Unterlaß alle gunftijj« 
©elegenbeiten auöjufpd(>en, entmeber tlnor& 
nung bepipnen }u ftiften, obnebaßman eömen 
de , ober biefelbe mit ft'd) ju toerbinben , menn fu 
(td) obnentberlid) maeljen. %l>xe iülugbeit f>ai 
tn biefem@tücfunjeblige Littel, unb maepet, 
baß fie allejeit gefcfrdftig, unb in 23eroegunc 
ft'nb; e$ gefdjebe nun, baß fte auflerbalb ibreti 
Q3unb$geno(fen mebrmalenm fpredjen, unb ab 
le ^flidjten einer gegenfeitigen «£)6flid)fettertt>ei> 
fen, ober baß fie ju|)aufe ibre&etradjtungübet 
baö, fo vergebet, anbellen, bie germgjten ^>t> 
gebenljeiten mabrjunepmen , unb bejWnbtg bar< 
übet juDfatpe geben. 

<28eil ber ©ebraudf; beö <3d)reiben$ ifjnen un< 
begannt ift , fo roerben alle -ipre ©efebäfte nadj 
^orcellan^d;nuren unb Sßänbern toorgenom« 
tnen, oieibnenftattber^Borte, ber ©ebriftett, 
ber QSergletdje, unb fogar flatt ber f9?ön^e in 
ibrer $anbfung ftnb. 9?adjbem aber beut ju 
£age ber £anbel bloß bureb QSertaufdjung bet 
Sebene* Littel unb paaren gefdjiebet , fo brau* 
djen fie baß* ^porcellan nur um &taat bamit ju 
mad>en. ©temadjen fieb beraub unterfd)iebli« 
epe ^terratpen, bamit fie fiep ju fcpmücfen pfle* 

gen, 



be$ &mn le beav. .227 

'-'v, - — ■ * — ■ 

gen, 3ett*9*edjmmgen, 34t» Sßucljer, und 
dlty1l(t \\)tev &taat&®tß)äftt ®ann meil 
das Schreiben, löte icb erfi gedacht, bepibnett 
mcbt gebräucbjicb tft, fo mürben fic in ©efa^c 
fW>en / dasy m$ unter ftjnm fcorgeljet/ bald |tt 
»ergeffen, 

STffö etfefcett fte tiefen SDtongef, ttxtnn fte dag 
(Debacbtnif} an geroiffc Otf e binben, und^or* 
te an itefe ColiersoderQ5änber fnüpfen, dason 
ein jebes eine befondere ©ac&e bedeutet, und ei* 
tien Untftand der «Sack/ mefebe es ttorfiellet, 
fo fange eö bleibt, ?JUit einem <2Bort , es find 
diefe Q3änber ifmen fo bequem / das Smdencfett 
tf)m ölten @W$t$te jbjienju etfrifeben, dag 
wann die $rant?ofifcpen Gouverneurs, oder 
tf)te@tattb, alter mit ilmenuber jtrieg&undgrie* 
den&obei' #andfong&2(nge{egenf)etten m Üiatije 
gef)en/ und fynett Smtge tjorf^lagert/ die de* 
nenjenigen/ fo fte M breiig oder mfa %aty 
tenwgefc&fagen fflbtn, entgegen fauffen/ fo 
antworten fte fet>t wof>f: 2?ü£ öte 5rattt?ofett 
ftep wiberftreepert, öajj fie aü< ©tunben 
anberer iUetnung werben , baß $P «fc* 
&)öittbnen nityt balfen wollen; bafj e* 
fo unb fo etel ^abre feyn, ba fte ibnett 
bte* unb jenes gefaget : Unb um ibre 
Antwort ju bewetfen, lafitn fi'ebtepor* 
ceüan*B«nt»er bringen, tvdcpe fi'e eön fot* 
4>ef Seit ber aufbeben. 

©te Q3änber, t>on denen td> f»er rede, find 
auö gefoiffen Stteer *1D?u fcjjefn verfertiget, die 
$ a über? 



228 SHetfe 



überhaupt unter bem tarnen beä PorceUan» 
feefannt ftnb. ©iefe$^ufdje^ercfnai$fei* 
ner verriebenen §(rt, i|tbem2uige etwas fo an« 
genel>me$ wegen ber£eb(>aftigfett unb 3$eranbe* 
tung berer $arben, ba§ em alm eines ber fd)ön* 
ften^erefeber 9}atur betrautet werben f an. 
<gie finb autfgefjo.'t , unb greifen in 2lnfel>ung 
ifyrer §tgur benen ©<$necfen von St. Jacquer, 
«umgenommen, jebodj, baj? fte, biefe £M)rgen, 
©ber biefeä Ijervorragenbe md)t baben, baö ftcfc 
<m ber (Seite beö ©ewinbeS befinbet; bann bie 
fcepben <Sdjaa(en gef>en in einanber, unb fügen 
fi# jufammen, wie ein runber "SBtcfel. 

SJfonfmbet fte auf benen duften von TPirgt* 
nien unb Heu ^ngellant», wo bie gilben, 
i>je an btefen Ufern wohnen, fte »erarbeiteten, 
tmb bamit einen flarcf en £anbel trieben. £eu* 
tigem §ageä mögen nun bie Kriege berer iro« 
quois biefe Marionen gä^idj aufgerieben, ober 
fcte i£ur©p4if<i>en SSranbemetne fte faft ver* 
lüget f>aben, wie fte beren f$on viele vertilget, 
ober fte mögen unfere Raffade lieber f>aben, fo 
ffi ib,r ^orcellan rarer worben , unb wirb ni<|t 
mej)rfofauber oerarbeitet, £)enn bajumal jebfr 
ten fte au# bie fleinften Horner, madpten if>re 
f oftbarjten 0emobten barauö , unb biefeS war 
tyx «Keitum. 

©aS^orceuan, fcaö $u benen &taat&®t* 
fdjaften bienet, ifl alles (änflficb runb verarbeitet, 
tat ben <2Jierteltl;eil einem golle* in bie Sange, 

unb 



fce$ #et?m le beav. 229 



Unb tfl bte £)tcfe nacp Proportion. SDtan teilet 
ctfinBranchesober ©<$>nüre unb Coüers, obee 
«ÖalfcQMnber. SDie ßranches befielen au$€p* 
ftnbern, ober rote fletne "2öaujen geformten 
©tücfgen, bie opneörbnung an einander pan* 
gen / rote bte Börner an einem Üiofen*€ran|. 
©aö sj>orcellan tft insgemein ganfc weiß, unt> 
man braucht fte bep ©efdjäften »on feiner €r« 
lebltdjfeit, ober alö cßorboten wn roi<$tigertt 
©efepenefen, §)te Coüers ftnö breite ©ürtef, 
rooran bie Keinen länglicp/runbe ^orcellane toott 
roeijfer, purpurunb QMolet*Sarbereipenroetjj 
fangen, bte burd> fleine lebernc Söänber oer* 
f nupft unb fepr fauber behelliget roerben. 3pre 
Sange, ipre breite, unb bie farbigen $&rneir 
roerben nadj ber ^Bidjtigfeit ber ©ac(je einge* 
rietet. £)te gemeinen unb geroäfmitcpen Coüers 
paben orbentlicp eilf IReipen, unb jede 9ftif>e 
180. Horner. 

3ftr ^orceHan roßrbe ba(5 unftd&tbar wer* 
ben , roenn e$ niept sertaufdpt roörbe. Slber 
bie ®efe$e verlangen , bafj fafl bep allen , 
foroofjl tmanbifcpen als au#änbtfd)en «£><TOb* 
lung man<2Bort gegen <2Bort fe&e, bas petj?t/ 
ba§ jtatt eines Coüers man ein anberS gebe ; ba$ 
faft t>on gleiten «üBertf) fep. ©ie glaube« 
nidjt / bat eine @adje opne berglei#en Coüera 
ju ©tanbe gebraut roerben fönte. Sföan mag 
roaStoor einen Vortrag man roolle, ipnentpun, 
ober roas oor eine Sintroort man roolle , ipnen 
geben/ wann e« nur munblicp^ef^iepet-, fo fällt 
$ 3 &fe 



23° SHcffc 



fcte @ad)e , fagen fte, unb fic lajfen fte aud) 
roür cf lid) liegen, als menn niemals Daran gebaut 
ttwDen wäre, 

£)ie *£urop4n- He tijre ©ebräuc&e nid)t redjt 
t?erftanben , ober ftd) wenig Datum bekümmert 
laben, baben liefen ©ebraud) in einige UnorD* 
nung gebracht, wann fte tf>rc Colins bebauen 
baben, obne anbere bergleicben ü)nen Dafür ju 
geben. Um fold)e ^efd)roerlid)feiten , bie Daljer 
emitebenfonnen, ju wrmeiben, ftnb bie iBiU 
ben auf Den Einfall gekommen, ibnen Derglei* 
<f>en nur in geringer Sinjabl w geben, unDent* 
fdmlDigen ftd) , Daf? ibr ^orcellan rar morben, 
fte er fetten aber, wa^ fehlet, mit £irfd)*unb 
fKeb^^uten, Dargegen man paaren pon ge< 
ringen Qßertbgiebt, bergejtalt, Daß bie 
g(eid)ejmifd)en Denen igueop^m unb ibnen ju 
«inem ©ercerbe roorben ftnb, ®i<? gegeben aber, 
auf folgenbe $rt ; 

S>ic gilben ftfjen in einem <£retjj auf Der (Er* 
l>e. 3n ber «Kitte mu{? bie §obaef ^feiljfe nebjt 
fcenen Schnuren unb allen £alg > 234nöevn, 
oberwefmebr allen ^»acten v»on ^el^roercf, bie 
tbre *2Borie befraftigen follen, liegen, ©efefct 
J1UU, tajjber General- Gouverneur fcon Canada 

tn einem ©e|Tef gegenwärtig fet>, unb viele 
Srarmofen nebft Dem 3)i>Ümetfd)er bet)ftd)ba« 
bc , fo erbebet ftcb bann m £aupt , ober ber 
Stebner berer $ßi! Den , jtebet unb b&t eine 9leDe 
an Den Gouverneur, Die er alfo anfängt : Ob- 

non« 



fceö £emt le beav. 231 

y ^ ' ■ ■ — ' ' 

iontio; ic^ bm erfreuet , bt<$> bey guter 
BefunDbeit ju fel?en : 34> wönfc&e , ba£ 
>er gvoflfe (5et|t C>tc^> babey erhalte, ba# 
ntt t4> unb alle 2Vneger, bie rmc^beglet* 
en, biet) lange efcren formen, 3Da$> was 
4> tage, ijUt>aJ?i\ Sugleicb ergreifft er einen 
}}act t>on ^elijwercf , ben er tym überreichet, 
mbfpricj)t: JDiefer pact enthalt mein XVovt 
Darauf er jef)(et er tym alle Urfac^en , feie if>n 
«wogen baben, ju tl)m ju fommen, tt>e(cl)e 
>ann geneigtes @ef)6r finben, in 2lnfel)ung ber 
)&ufftgen ©efdjenefe, öamit fie unterfd)ieben 
Derben, wobei; fctefe angenehmen «SBorte ba$ 
Siegel ftnb : SDiefes bekräftiget meine &ebe, 
Snblid)ijtber e$(uj? aller feiner SXe&enfaft Dort 
)let$en @#lag , unb befielt auö €rma^num 
jen, ben ^rieben ju galten, unb aus #oflicb* 
feiten, bie um fowel ferner ftnb, als öfterste 
nit SePrafttgung ber Worte &ergefellfd)af* 
:et, ober unterbrochen werben. 9?emli<$ mit 
inem ; 2)tefet5 befrafttget mein Wort, ober 
&jefe$ entölt meine JVebe* 

©ie ^rant^ofen antworten tynen ebenfalls 
mit «Seibemober anbern paaren. Unb mfbk* 
fe 2lrt werben alle ^riegöninb^riebenö^©ef^af^ 
te jwifebenben Europäern unb öenen ^ilöeit 
beutiges Sageö Myogen. 



* 4 £)a$ 



232 Dktfc 



XXXV. (lapittl 

S(uf was 2fvt ber Slbef bei) benen QBtiben 
crMtd) ift* QSSftfyl ifjrcr- 23orjf ef)et\ 
S(uößJ)nung bc6 23crfaffcrö mitfcu 
ner jungen QSSübun 

$P$in jebeö SDorff einer ernten Ration bei) 
*öfk benen QBilben befielet nur auö brei) ga* 
milien; nemlid) i>eöX£olffMe$B4b' 
«n*, unb Der S<±>ilötc$te, bei) benen Huroni 
unb bei; Denen iroquois, (Sie beobachteten alle 
«neriep ^oficep^ej efce, einerlei Sitten ju (eben, 
unb einerlei) örbnung. 2ßann e£ aber ®e< 
fcWfre betrifft, baran bie ganfje Nation £l)eil 
f>at, fo serfammlen fie fiel) alle in einen allge* 
meinen $atf), roof)in bie 2lbgeorbneten jeber 9?a* 
tion fid) verfugen, ©ne jebe gamilie f>at tyren 
Q3or|1el)er, ober Oberhaupt, i^re Agoiandcrs, * 
%e 2Wteftf/ i()re Sieger, welche alle jufam* 
tuen t>a$ gärige SDorjf, ober ben (Staat t^rcr 
SKepublic auömad)en. ©er ältefte unter allen 
#äuprern berer gamilten fyeiftf baö grojfeöber* 
f)aupt. SDiefer roofynet in ber groffen #ütfe, wo 
3tatl> gehalten roirb, unb er alö öber*DUd)ter 
fcze f leinen (Streitigkeiten, bie in i)em SDotfe 
vorfallen f onnen, entfdjetöet 

£)ie 

# Agoianaer bebeufef einen ©c^ulffett im gtefliment 

ein:3 itanbc*, unD bienet bar j« ; tmf er &ie ©eroalf 
tei Oberhaupts cinfe^ranefe / tarnet er nidtt fo 
mächtig werbe 



©ie Manien , fctc fie ifyren Häuptern beple* 
jcn, geben ben QBorjug über denjenigen (Stamm 
[u ernennen, Isen fie regieren ; unb auffer ü>ren 
Kamen, tiefte alö btojfe^rh>at^erfonen füf>* 
sn, b,abenfienod)anbere, n>ekf>eö tarnen berer 
23ürben unb ©ebiete ftnb . ©er b, ödjff e unter 
)iefen tarnen tjt ber tftame Roiander-Goa , ba$ 
jeißt fo »iel alö ebler, tonn Goiander, mefdjeö 
>en 2fbe( bebeutet ©iefet 9fame t ommt bem 
baupte fcer #dupter einer ganzen Ration ju. 
£>er anbereijt t»on bem ganzen ©tamm, ben 
ie t>orftellen, unb in biefem ^erflanbe fagen fie : 

'Hogouhao, 1' Hoskereouack , I' Hannouara, 

Kneift: ber ßOolff, ber S4r, eie Sd?tlt>* 
l v&e j)at gefagt, f>at getljan je. Slufbiefe 
Jßeife geben fie jugleid) unb ofme SDtff&erftanb 
'ie Häupter, bte©tämme, unb bte gänber, bie 
«runter flehen, w erf ennen. ©er britte 9?ame 
^tRokften-Goa, tiefet bebeutet einen alttn 
Bmft, ober ben 2tlten t»or anbern. ©tefer 
ftame wirb biSroeifen einem ^inbe gegeben; 
iflein alöbann behütet er bte <2Bürbe , bte bte* 
ü ^inb tragt, womit eine geiüijfe #oclja$tung 
mb Qftverbietung wrfnüpfft tjr. 

2Beil bte <2Bütbe eines Jbauptfbeflänbtg un?> 
rbltd) in feiner ijütte ijr, fo fällt fie allejett auf 
ie $tnbcr feiner «Dörnen in auffteigenbm 
!5rab feiner @cj)tt>eflern, ober feiner $i<$ten 
itütteriidjer ©ei«, ©enn bte QBtlben, bte 
SclaMttuttter ftd^ baben, #(jen fo, n>ie bie 
m, bie ©enH^itbe^beleinben^tanb ber 
$ 5 §vau, 



2.34 



grau, bie fie atle^ett nad) ber<3$erorbnung beg 

^apfCfö Jußiniani t>or geroij? Raffen: Partus 
fequitur conditionetn matris , qua: fetnper eft 
certa, pater vero incertus. (gp bdlt> ber Söauttt 

gefallen ift, fo mug matt, wie fie fagen, if>n 
roiefcer aufgeben. <2Bann biejenige grau, bie 
bie ^6<^ftc ©eroalt f>at, ftd) mit benen, fo au* 
tl>refvf)utte finb, unterrebet bat, fo unterrebet 
fie fief) aufö neue mit benen, btet>onif)rer«£)ütte 
finb, beren ©eneljmfjaltung fie fobann erhalt »or 
benjenigen, ben fie jur ^ad>folge erroebjet f>at, 
roeldjeö i(>r frep flehet. «Sie fielet nid)t allezeit 
auf ba$ ÜUdjt ber Srflgeburt, unb insgemein 
nimmt fie benjenigen, beramgefd)kftejtenfd)ei* 
net, biefe QBurbe in Slnfefmng feiner guten®* 
genfd)aften ju tragen. 

^ann bie ^af)l&efrgefe|ettft, fo gefdjie« 
^et bie <2$orftellung im SDorffe mit ^3orceüan* 
SSänbern. «D?an gellet benjenigen, ber geroef)* 
let roorben ijr, t>or, bas ifr, man jeigt tbn nur, 
fo roirb er bann fogleid) baoor auögerujfen unb 
erf annt. SD?an ruffet if>n auf gleite 2lrt in ben 
übrigen ©orfern feines QßolcFs aus, roo man 
tljn foroobj, als bei; allen anbern in SBünbnifj 
jtebenben<2Bilbenr»orfteIlet, unb biefe #anbumg 
tft allejeitmit fteflen unb §eperlid)feiten wrge* 
fellfdjaftet. «2Bann alfo ber Sßaum roieber auf* 
gehoben ijr, unbberjenige, ber erroeblet roorben, 
nod) jung unb aufier ©tanbe ifr, bie ©efcfjäf« 
felber m t>emd)ten, fo giebt man bem&amn 
2Bur$el, bie ifm galten, unb niefrt fallen laf* 



frcS £erm le beav. 235 



n. 2)aö ^>ei^t , man fefeet if>m einen Q3or* 
mnb, ober einen Regenten/ berju gleitet 3^/, 
[0 fein Unmünbiger uberall ernannt unb au$* 
erujfen n>trö> unb muß et in ^erfon alles basK 
nige unter bem Manien bes Unmündigen t>cr^ 
d&ten , rcaö biefer jum allgemeinen ^Boty, 
>ann & baö Stlter tynr »ermattete, beforgen 
lüfte, 

2Die @en?a(t beö Raupte*? er ftreef t fid) eigene 
d) über biejemgen nur, bie t>on feinem <Stam* 
tefinb, bie er, a(ö ^ine^inber, unbnid)tmie 
ine Untertanen anfielet, €r nennet fie ge? 
teinigiid) feine n«#n* <2Bann man fte in 
in $anblungen betrautet, folte man fagen, 
$ fte alle einanber gletd) n>ären. ©ie ^aben 
in Seiten ber Hebung ober i^rer ©etDaft, ba* 
ttrd) fielen bem gemeinen cßolcF unterfd)ieben 
werben fönten. SÖJan fielet gar ni^tö Jjefc» 
benbeö an tfyrer ©ewalt, unb fc&emct et ni$t 
nmal, als ob fie ben ©e^orfam ergingen £ 6n* 
te; <2Bo man jtd) miberfefcet , fo sermanbeft 
d) tl>r Q3efef)l in Ritten. ?9?it einem ^Bort, 
er ©efyorfam, ben man iljn feilet, fd>etnet eine 
ollf ommene minfu^rlic^e @adje ju fepn; ba* 
ero befehlen fte aucS niemalen etmaö, ba$ be* 
J)rcerlid) fepn, ober eine abfd)läglkf)e Antwort 
a$ ftd> stefjen Fönte. S)urc| biefes Littel 
)irb gute örbnung erfjaften , unb baö gute 
Berfldnbnif berer "Häupter unb beret ©lieber 
$et alles in eine foldje Unterwürfig eit, wie 

man 



236 «Keife 



man in einem (Staat &on ber bejten Qßerfaf 
fung fie nur n>ünfd)en mochte. 

9?ad) benen Agofcmders fommt ber Ütatfr 
ber auö benen alten SDJämfern oberSteltejten bt 
flehet, wefdje frep in bie 33eratl)fd)(agung gef>en, 
um barinnen tyre (Stimmen ju geben. ©« 
feierte örbnung ift berer Agoskenrhagetes, obet 
berer Rriectei', befielet aus junger S0?annfd)afr> 
bie tüchtig ftnb, bie Raffen ju tragen. 3n& 
gemein flehen fie unter benen Stinftmetftern obet 
Häuptern berer (Stämme, 2(uj]erbem erfen* 
neu ftenod) lieber \>or if>re 2(nfüf>rer btejenigen, 
fcie burd) i^re ^apjferf eit unb <33ermegenf)eitim 
Kriege fid) beliebt gemacht ^aben. 3^r SRatb 
tfl befonbertf, er flehet aber unter bemSRatf) be* 
rer $|elteften, bie über fie gelten, unb beren .fölug* 
fyettfie ifyre Urteile unterwerfen. 3*> re 
»erben bisweilen insgeheim, biömeifen offene 
Ji$ gemaltem 

<2Bann geheimer dtafy ifi> werben biejemgen, 
bie babet) erfd)einen follen, befonberö gefaben. 
£)a$ Svati^geuer brennet allejeit in ber gemein 
»en #ütte, ober in benen Kütten berer Häupter, 
welche $u bem ©ibe tief grofier, atö bie gemein 
nen Hutten jinb. 53er> biefen 9tat(>&93erfamm* 
fangen fjaben-faft immer bie 2(efteften ba$ 9iedjt, 
il)X 33ebencfen ju geben, ©ie #äupter unb 
Agoianders, mo fte nid)t fefyr btt>3at)un finb, 
fdjdmenfid), ben$9?unbaufjutf)un; ba^erofinö 
fie bloß babep/ um juju^ren unb ju fernen, 



bt$ %mn LE BEAV. 237 

lidjt aber um ju reben. $)te Jjaupter felberT 
>ie tmrep tyre ©efcbicHicbieit, unb burd^ ifjr 
>ot>e$ Sfftcr ft4> anfebnlicl) gemalt, tragen t>or 
iem SRatb eine fofdje €bterbtetung, ba§ fte aHe$ 
t>rer Ueberfegung untermerjfen, mbemftefagen, 
iber burefc tyre geute fagen (äffen: Ueberlege* 
• wobl, U?r Zlelteßen, bie Qac£>e liebet 
»ey eu<£, befehlet! 

©te SSBeiber fangen bie Sßeratbfdjragungen 
;n. 3f>r ütatb tfl befonbers, fomobj abf ber 
Katf> berer Krieger, unb wenn ftetbren@c&m& 
efaßt, in 2infe&ung berer Materien barübet ju 
Ratbe gegangen mirb , fo geben fte benen 
föuptern bawn 9?acbridfjt. <2Bann bie ea$e 
on 'SBic^tigfeitifr, fo berufet man einen altae* 
«inen fKat^ ber Www. 

3>aö «öaupt, baö mir in 2fnfef>ung be$ AI. 
onkin meines &eben45ul)(er$ fKcd&t v>erfd>af* 
», war ein junger SDJann üon 2 8 bis 30 3 : ai>ren. 
!Bei( kb, einige glatter öon meinem Sftanufcript 
erforen, auf welken ber Sfame beö £)orp be« 
nb(icb, fo würde td) öielletdjt aud) feinen 9?a* 
len \>ergeflen f>aben, mann er ftd) nid&t non bera 
Stammegenennet, beflen «öaupt ober cBotfefcer 

I mar. €r bief affo Peter Hannouara, baS fo 
ielifr, alö peter oon ber ©cbü&fcfte. <£>ie* 
r junge «Kann (jatte ein etmaö mtlbes 2mfeljen 
nb beugen. %m ©runbe aber mar er niept* 
:|to meniger »on einem gütigen @inn. <& 
&«ne mir fogar eine Neigung por ine gran&S* 



238 gftet fe 

fif^e Ration ju Regelt/ i)cvcn Spraye er bei 
ben ©einigen ftcb, rühmte, mor)l inne ju t>aben 
oI)neracf>tet et biefelbe fd)kd)t fprad). 

©en i6ben3ün. atöanbem£ageberfd>recf 
lieben Einrichtung, bie man an bem jtraffbarcr 
Algonkin aolljogen, beunruhigte biefen junger 
^Borf^ctjct meine Slbmefenbett , unb fuet)re ei 
mich uberall. & mar in ber ©efeUfcbafr bei 
fotottfäßt als er mieb öeö Borgens gegen f. 
Ubr unter einem Q3aume antrajf, ba icb in einen 
breiten ©raben eingefebjaffen mar, melier mi 
feinem llmfreig bie gan|e 33e\>eftigung bes 
£>rjfö ausmachte. 3cb lag in einem fo tiefet 
Schlaf/ ba§ biefc benbe junge £eute hinuntei 
fteigen, unb mich aufroeefen mujten, ©ie et 
ften 'Jßotte, bie btefeö junge .£>aupr ju mir fag: 

te, maten: Alloris, levetoi, & viens prompte 
ment avec noüs, pour guerir ton femme qui f< 
meutt. EPoblan, auf, tmt> fömmi 
etlenb , betnen §Kaü gefunb ju machen, 
welker -fhtM. 3c|> backte anfänglich, alöei 
btefes ju mit fagte, baß eö nur ein ©efpott mäte, 
bal>ero jtunb ich an, aufmachen, unb bat ibn, 
noch ein menig mich in SKube fcblaifen au raffen 
Slllein ^einrieb fteng an unb antwortete : EDiljl 
t>u bann l>ter fd)laffen, bis wir jur 2?>eer« 
btgung geben: i£y nun fo ß<t>e bod? ge< 
fdjwinbe auf, folge uns, unb wenn Du 
ba«Uebel, ba» bu angeitä^fet, gebellt! 
t>a\}, fo wu jt t>u beflei Vct)latfcn. 

<2Beil 



ibe$$crm'-LE beav. 239 

<2Bei( mit ber tobte Corper ber ertrdncften 
Algonldne noc& im ©tmte lag, fofiunbicj) auf, 
obne auf t^re SÖSotte bcfonbers ju achten/ unb 
folgetetbnen, tbat aber feine einzige grage t>on 
feiner eacbe an fte. 3$ biMt mit ein, bag 
man meine ©egenmart bep 23eerbigung tiefet 
nngtäcflic&enSSrautüerfangete. StUein, ateid) 
mit ihnen in b«ö©orjf gegangen, gerietb icb 
in einegrojfe Q3ermunberung, baß ic& fabe, 
tote fie mieb in eine £ütte fübreten, wo meine 
betrübte Siebfteauf einer Statte autfgeftreeftiag, 
imb in einem fo €rbarmung^mürbtgett3ufian* 
be ftcf) befanb, ba# man bätte benefen fo&en, fie 
toürbe tbren ©eift aufgeben. Sbre £aare wa* 
ren jerflreuet, tbr@eficbte blaß, unb mit€rbe 
befebmieret, bafwannibre £)ecfe nicj)t gerne* 
fen wäre, tdj fie gewif? m eine anbete Jungfer 
jebaften baben mürbe, bie man mit in ibtem 
£obed^ampff jeigen motte; $c6 gefiele , bag 
wieb biefet 3ufknb betgeftalt jum «Diitfetben 
bewogen, baf? baö Smbencfen ibtet SSobltbaten 
fo gleicbaHe€mpfmbung ibjet no<$ ftifcj) gegen 
tii# bemiefenen £artnäcfigfeit »ettilget, unb 
&«f icb mi<§ nic^t enthalten fonnen, tränen 
mwtgiejfen. 

§>a$®efidjt ibtet Butter, bie ju meinen 
puffen fa§, unb bet man wenig SBetrübnif an* 
"eben fönte, wrfmttete mtrmcfct, lange jumet* 
ten; bann biefe grau, bie auf ibrem ©eboofie 
tme »on Ülinbe gemaebte mit §tfcb unb §(eifcb 
mgefüllte ecbüffel batte, fagte, inbem fie mir 



340 SNeiffc 

feiefefbe reifte, mit einer ruhigen unb gefegten 
«JRine ju mir : 3Da Claude, betrübe btd) ntcfci : 
Himm, »ff brtoon, unb laß beine g-ebfte 
mit btt t ftVn , bann fett »»et* lagen , ba 
bi<i f^Iimme Öeute von bier entfnbret, 
t>at fie fajt weber gegeben noefc getrun- 
ken, unb bief i t> maci>a f" tranef. «£» 
ftnb, fagtefieroetter, nocl> anbere fcfclimme 
fieute j?ier gewtfen, bte tbr ben Btnn utv 
tubig gemacht/ unb ibr beygebrad>t ba* 
ben, baff, um ntct>t ibr tTIannju werben, 
bu $u bmen i£ngeUanbctn gegangen 
fey|t. Hun veifien wir , baff fie grofle 
ßngnerfinb; unb fiebert bu, alle btefe H» 
gner (Inb Urfad^e baran, baff fie bir öbel 
begegnet, unb i'et?o nur oor X?erbruff 
tranef irt, baff fie btcfc obne \lv\a<k>c ge# 
fcfolagen bat. 2Ulem *8 wirb ntebts $u be< 
beuten baben, fese btcfc nurber, unbjeige 
ibr , baß bu fie allezeit Itebeft , wann bu 
fie bittet*, baff fie mit btr efien tn^ge. 

S)te (Stimme, bannt btefe grau ibreOBotte 
auöfpracf), befiür^ere mid) mebr, alö fie mid) 
aufrief- tete. Scbmujte, ba& fie if>re £ocbter 
jartltd) liebete, meld)e, ob fie fd)on mabrbüftig 
franef mar, bodj benroeitenfo franef mcbtmar, 
alö fie mir »orfam. ©iefeö junge grauenum* 
mer, tuic icf; fd)on gefagt babe , raufte tf)te 
©^alcfbeit auf ben ^6d>fren ©rab ju treiben. 
©abero, weil itjvs^rancf }>eit mel>v eine franef* 
f)ett beö ©emüt^, alö beöSeibeö war, fMete 



fte ftd) völlig, alö eine foxbenfotycxfon, bamit 
fte ernennen mbfytt, ob icf) fte noc^ ma^aftig 
[iebete, SSeif M nun btefeö ntdjt bort if)V 
jlaubre, fofiefj tcfymidjbann natürlicher 9^ßeif^ 
oon ?D>it(etbcit einnehmen, unb fe^te mtd) auf 
tyre Sftatfe* $d) na[>m tfp ^anb, unb fu^te, . 
)ajj fieüon einet übevrtatüv(t^en|)i|e brennte. 
3$ jhgtctyr alles, mag mir &a^rtltc|)ffe SOlit* 
eiöen eingab, unb ermahnte fte, einige ©peife 
iu ft<f> ju nehmen, Allein umfonjl; ©ie War 
taub, gegen meine ^Bovte, jte antwortete mir 
*td)t, unb würbigte mid> aud) nid)t einet? ein* 
gigen &(fcfty bap fte i^re uetfd)(ofene Sfugen? 
ieber aufgctijjari f)dtte. ©iblid) würbe rcp un* 
jebnlttg, bajj id) fo fdjledjtes ©ef)or fanbe, unb 
teuere mtc|, alö wolte t$ ${bfd)ieb nehmen. 

darauf tyiiu btefe junge 6c§dlcfm mic§ 
)#m 2ftm, unb rief mir feufjeuö £ii : 2fc|> ! 
nein hebet ^eimid), tfc* gebeji bii fyiiii 
Du <BvaufametviÄei'l4(fe)l mtc|)/-' > > @>o 
nii{Hd> alfo fferben* * 0 > 231etbe, bleibe, 
nein iteber <§reunO, * 0 iify fan nicfyt »oft 
>ir lajfen, um etrtert ^rant^ofen ju liebem 
ÖOa* ftgetc^ einen 5uwt;0fen! ttein, ed 
Item^ervatbet, etnUnbeCannta*, * * t«|) 
£abett?n geliebet, eetftttoabr, unö fehlte* 

ihn atf 4> noc|> tötöe* meinen Witttftf \<fy 
iefenne ee bir ; #Uem, feil meine Siebe ge* 
jen tt?n mtd) feinöern, Mr}fi treiben i 0 * 
tleirt/ nein, metnltebei ^dmid?, tc^> fenn* 
betne TDesbünfle/ sirtbtfretf nicktet 



Qetnigen * * £r bat lerne t * ö*rijh in 
Untreuer, ber Diele gebier an fi'd> bat. ?ld> 
mein lieber £einri4>, warum 6«fl bu ibm 
ba« üeben gerettet, ba bu ibrt angetrof' 
ftn^ * * tTJdcbe e bocfc> gegenwärtig, baß 
id> ib« Raffer» fonne ! * * Söge mir , er» 
jeble mtr nod) einmal, Wie biel (Selb bat 
er bir geboten, ba£ bu ibn ju benen £n« 
geltfnbern fäbren m^tejr^ * » Sagte 
er bir ni$t bamate, baf er midj ni^>t 
mebrjufebenvevlangtef * * <6ilffmir * » 
Erinnere mi<£ , 6u M Wir fc^on ge» 
fagt, beftnne bid>, * * foltefl bu bi<$> ge* 
irret ober geflickt baben, mir etwas glau 
benb $u machen t 

$3ep biefen QBotttn tt>oftc idj tf)r in bie SKebe 
fallen, umibr ju erfennenju geben, baf icbnic^t 
i>er «äeinrid) ftäte : allein fie rebete immer auf 
gleite ^JÖcifc fort*: mein lieber i£euv 
vi<b, fagte fie weiter, wir wollen ibn nicfct 
beleiotgen , bafj wir fo fcblimm oon ibm 
fpredjen ! j£r perbient e» nid^t. * * VOann 
<4> bid> gebeten babe, baßbumiribngarf 
fug oorjiellen folteft, fo wollen wir wenig* 
flene ju anbernVTCitteln greiften, unb ibm 
feine tJerleumbungen aufoörben. f£r iji 
unglücflid> genug. ' » 5\ebe, foltefl bu 
nicfct otelmebr etwa wiffm, ob er nicfct 
fdjonoerbeyratbet Ott Solte er bir biefe* 
ntcfcrt gefagt b^benf * * &ebe bocb/ bu 
fageft nichts! 



7 



£mn le beav. 243 

<2BetI alle tiefe «Xeöen mltln ba$@eftdjt a7* 
fagetwurben, fo befenne td), baß i# auö & 
faltöeöfaube^ fie mütfe im «gwüptewrrücf t kon, 
baß fie alfo rebete. 5f«cin ^einn^, ber gegen' 
wärtig war, unb «on welken td) nodj nicht nm* 

gen, näherte fidj ihr, unb fagte : Cbue bic 
feine (Bemalt, marta, betne Siebe gegen 
Öiefen 5frtnt?ofen »erlanget nichts eon bir, 
bae fte m(fyt aufy t>on nra- fotoere &9 
würbe umfonfj leyn , daß tu mich retum 
woltefl, tbm ubelo jti gönnen , wetfbtt 
ibm felbtf nic&te ttbels gonmft , ale nur. 
weil er bic£ mir äberlajfen wollen. Wann 
bu ntetogewefen w«iefr> fo Watt er nid?* 
Ptf; Wann bu mefet geunfen w4reft, fo 
w«re er bey berien £ng«ll4nbern , ober 
tu«?, wann bu nttfct gewefen w4reft, fo 
w4re er ntefer mebr am «eben. *£s if| et* 
ne t>ergebltd^e Öacfce, wann bu fücbefh 
Ifen meinetwegen $u feafien. mit tbm ; 
tbue betnen Segtaben eine (ßenuge ; gteb 
ifcm bie^anb; fa ttfc willige barem, bey* 
ratbetbn, unb jeige il?m babnreb, ba««t> 
fo grofmutbigfey, al&bu, unbrfennur 
be»wegen am fetner $etnbe £anb erref* 
let, baß butbn wieber feben «nb uerqndaf 
feyn mögefr. J a 

| <2Bann tdj mid) mmtem, fof<$e fKebw tu 
joren, fte id> nidjt »ermüdete, fo giengen fie 
otefen jungen grauwiüömer weit mttyc als mit 
& * jtt 



244 



ju #erfjen. <3te fieng an ju meinen , unb ncid)* 
bem fie it>r «£> ct '& &u«& <2Bergicjfung vieler §f>ta* 
nen erletc|tert batte, antwortete f« il>m mit biefen 
<2Borten: VOivff e» mic nic^t cor, wann 
ich Dasjenige tbue, was bu mtcb betffefr, 
tveil, wann ich ein Verbrechen begangen, 
baß ic^ biefen JranßOfm ba» geben erböl' 
ten babe, fo machefl bu mich baburch noch 
tfraffbörer, bafj ich Öich feiber ibmerbalten 
fcabe , bafj bu mir $u feiner «Seyratb be# 
fcölfflich bifh Wann nun bie Sachen (ich 
alfo eer&alten, fufjr jle gegen tiefen gtefyabec 
fo« / fo uerfprich mir bann , Daji biefe gar* 
flt'gen Cbtere , mit benen bu mich tn 3ti> 
fünft »er giften m^chteft, mir nicht fchaöen 
follcn. "frerfprtch mir auch* bafj aüe blu« 
tige tTJeffer , fo bu, um mich $u tobten, in 
ber 4«nb babenfontefr, auf ewig begra* 
ben liegen follen. (Sie molte bamit auf thrert 
angeblichen £raum jielcn. ©arnaef) rebete fie 
mtd) an , brütfte mir i)ie £anb unb fagte : Hnb 
t>u, oerjetbefl bu mir aufrichtig, was ich 
bir öofee erwtefen i VOi\\\ bu im £rnjl 
mein Srwtigam werben. @te fubr fo bann, 
ofyne mir ju antworten, Seit ju laflfen, fort, unb 
fagete ju mir : S.a$ uns auffteben, bamit 
»vir gegen ben «Heinrich uns bebrtndren. 

W.t$, was id) itQt erje^let fjabe, tt>irb tytv 
fönen , bie wie ber Baron de la Hornau benefen, 
bafj bie <2Bttben feine järtlicbe Siebe begen f onnen, 
gewiß fwbel^aftig unb Svomanenraapia »orfom* 



be$ $?mn le beav. 245 

mm. ^njmifcben fcarfir tcb btefef mobl w* 
fiebern, bajj alles, aufgenommen einige SKebenö* 
SJrten, mabr ift. ^cb fyktt felber bas Fluge 
Söejeigen meinet <2Bilbin in ibrer £ifl 'ju&emun* 
fcern, mieb nidjt entbreeben Fonnen , mann fte 
fbld^S mcljt mit einer foldjen 2luffcbmeiffung 
geenbet bätte, alöbiefemar, bajj fie anfteng ju 
fingen : Allein bie §reube , bog fte glaubte, ifreti 
SBunfd) erreidjtju baben, warb fo jiaref bei; if>r, 
bat; fte ibrer nid&t maebtia mar. Snjmifeljen gieng 
fcerfelben ü>re Sift mobl unb gtöcFlid) auf, meif 
ein jeber, obne fteb m t>erfleBen, &en$acr ju ibrett 
fingen fd>lug, melcbef mobfeine balbe Viertel* 
©tunbe mattete. Vorauf man if>r bann m fo 
balbiger £erfkllung ibrer ®tf\mbb\m, unb mei* 
ner glücflid)en2lu6|obnung mit ibr, gratulirete, 
melcbef ol>ne auffetorbentlidje ©eberben ober 
groflfa <2Bort*©eprange gefdjabe, unb idb nid)t 
einmal bemereft baben mürbe, mann «Sem* 
rieb, melcfjer neben mir fhtnb, nidbtgefagt bdtte, 
tag er unb alle gegenmartige <2Bilbe , fo mobl 
mir, al$ meiner giebfien, t>iel &bu münfebjen. 

märbe mir unmSgliclj fallen , auf ju* 
fcrücfen, mie beftür&t td) barauf gemefem £>er 
@djmer|, unb bie ^ßermunberung bemäebttg* 
ten ftd) meiner ju gleicher Seit. g$ Fönte mir 
niebt einbilben , baß biefer junge 59?enfd> mabr« 
baftig biefer ^einrieb fe»n folte , wn bem meine 
junge ittaiia fo oft mit mir gefprodben. Unter 
ibrem ©ingen , fragte trf) mobl fünf big fäg» 
mai tfore «Kutter, ob benn biefes eben fcerje* 
& 3 nige 



246 SHdfe 



ttige mare, ber wx mir tpr ©bam merben füllen. 
Sftacpbem t^vc 2lntmorten mtd> t>on ber ^afjrs 
l)eit tief« Gegebenheit entließ &6Uig überzeuget 
Ratten, roaS r»or ©ebancFen muflen nt^>t bep mit 
«ntflcl>ctt , infonberpeit roann icp mid) erinnerte, 
tt>ie frep ich, gegen ipn pon meiner Siebe, s» meiner 
alfo geglaubten 33raut gefprwpen ! ^Baö por 
eineilrfac&e 5« Verankerung mufte e$ nicf>tt>o? 
mid) fepn , mann id) fabc# ba§ meine! aufriß 
tigen 33efenntmffe$ opngeadjtef , biefer junge 
«SBifbeeben derjenige war, Der midjauS meiner 
geinbe ©emalt grojjmütpig errettet, unb ber 
feine ©ro§mutp ju perboppeln, mir nod> feine 
Siebtfe ju b,epratpen perfiattete j «Kit einem 
QBorte, td) faf>e ipn lange Seit fo erftarret an, 
als jemals einer gemefen fepn mag , unb fagete 
niept bagminbejte, 

tiefer junge <2Bi(be merefte meine Ogerwun* 
fcerung , unb roolte mit mir reben , er ipurbe aber 
t>on meiner ^Bilbin baran petpinbert , meiere 
tpr Sieb geenbtget patte , f am unb fefcte ftd) im 
fd)en ipn unb mir, ftefcplung ib,re2{rm um mei« 
neu «£)al$, um mir ju (iebfofen. ©iefeö per« 
pinberte biefen jungen fcfdjen , nid)t nur 
ju reben , fonbern etf rufjrete fein #«(} aud) ber* 
geaalt , baß er uns* ben fHücfen juf eprete, ©ei« 
ne Siebe mar noep nid)t twlltg perlofcpen, unb « 
molte o^ne Smeifel bie «ßerfon nid)t por 5fugen 
l>aben, meld)* auf ber<2ßeltam meinen perm6genb 
gercefen, feine $3etriibnif?iu perboppeln, @ei« 
ne unbejianbige Siebfte fc&tene fpldjeS menig m 

aepten, 



ad)tcn, «Sie fieng fo gatf an, mit guter gufiau 
ejfen, uno nun aud) mid) ju ermahnen, frafjid) 
ejfen m6d)te, 2fl(em e$ war mir obnmog(id); 
bann fren erjlen &iffen fren id) fdjfucfen moite, 
blieb mir in frem #a(fe ftecfen, & fitl mir fo 
ferner auf fra$ «gierfc, fraß id) mid) aufs neue, un& 
mf eine fo unanitänfrige ( 2Beife in frie«£>ej>ratl> 
Derroicfedfabe , frag id) roefrer refren, noc| einige 
^peifejumirnefymenfonte, 

friefeö junge grauenjimmer e$ ftd^ mo^C 
$mecfen lief, fo bradjte man einen befiel mir 
iagamite, frie man unter ade 2(nmefenfre toert^eUe* 
;e, gfi maren freren gegen weriig^tifre, Männer 
mfr^eiber.gJicfes" f am mir aufferorfreutlid) vor, 
»ei( id) frie Leiber mit freuen Männern in einer 
gmtte nod) nid>t fpetfen feben. frie ^af>t« 
leit ju @;nbe mar, giengein iefrer&inaus, um 
jrtfebe Suft ju fd)6pfen, mar friefelbe fe&r 
jeiinfre, unfrangenebm. «Kerne junge ^iifrin, 
He anfieng , ftd) abjumafd)en unfr ju fömmen, 
s>o(te mid) mit frenen anfrern nid){ weggeben 
[äffen , fr amit mir nid)t «in neue* Unglück bege« 
jnen mod)te, fabe mid) affogenStbJget, be» 
ib,r »1 bleiben, mö id) ein mnerltd)e$ Seifren fübfete, 
&a$ mir fdjmer ju tragen mar ; frenn id) brennte 
jor Ungefrult, mit 4emct4>en ju jpredwu 
^nfrlid) fra fie ftd) gefcbmütft genug ju fep glaub? 
*, fo, fdtfiejf (te, befahl aber torbero «brer «9? utter, 
(nid) nid)t binaus julaffen. Allein friefe^ra^mei« 
i)i neben mir fa§,unb nebete,molte meine gepun* 
jene «öSfucbieit nid)t mißbrauchen, §>al?er , fo 
£ 4 balfr 



$ 48 St eife ^ 

bafofiefafje, baj? if>re^o^ter cinsefd^raffen mar, 
gabfte mir eingeben mitber^anb, f>iujugef>en, 
tt>o icf) molte, 

3* fieff fogfeidb nacf> t>cr $ütte beö Cber* 
Ijaupf ^unb fanbe i[>n in einen ^ßincf ei fc^affenb, 
fca injmifd)en einige n>Ü&e Leiber mit mfdnebe* 
nengarben, baÄficf)tunb bengeibbererfauf* 
ten AJgonkinifc^en grau matten, liefet 
Setc^nam war no$ in biefer Jpütte ; aHein ma$ 
tcf) reben ober tfjun folte, fag mir bermaffen in be* 
neu ©ebancfen, 5aß idj bie £eid)en^flic{)ten, 
iauiit ftd) biefe Leiber Jamalen befestigten, 
tttqt fonberftd) bemercfte, €ö ftirfc ju fagen s 
td) werfte biefetf junge Oberhaupt auf, unb gab 
il)m mit menig Korten biettrfadjenju ernennen, 
iie niid> getrieben, ju ifjm ju fommen, um mit 
i&m ju frredjen. ©o balb biefer junge 3)Jann.fte 
angehöret hatte, ftunberauf, um mir ben £etn# 
ridb fu$en #t f)elffen, 

tiefer ungfüef(id)e Liebhaber hatte in ber 
«innigen Begleitung feineö Sfveife*©efährten ficf) 
etm$ mit t>om 2Dotfe in bie ©nfamf eit begeben 
fcaß wir einige 3ftü(>e Ratten , ihn ju ftnteifc 
cmn$ gemahr mürbe, faß er unter einen Baum, 
imb überfegte mit feinen (Eameraben, mie er über 
ienÖScrluil, ben er an feiner Braut erlitten, fidj 
, jufrieben geben folte. <£tf fd)iene unfere ©egen* 
wart if>n ju beunruhigen. (£r fteng fo gar an, 
unb motte berfetben entgegen, inbem er mit ge* 
fcftcften Äopff ft$ hinter einen biefen Bufd> wr« 

fteefte. 



beS £e'rrn le beay. 249 



flecf te, Allein er fönte ju feinem 3»ecf m'd^t fönt* 
men, toxe waren bereits ju na^e, afö er und 

<3Bir giengen affo fo gef$tt>inbe i»it ftwjm, 
tarnte mir i!)n erteilten, ©er fKid)ter f am mir 
t>or, unbftejffobebenbe, Jag er if>n fogf eidj er* 
reichte, unb anlieft. ^a(bbernad) regere idyilyn 
an, unb. eröffnete Hjm auftidjng alle meine 2fbft<|>* 
ten ; nemlid)* tag ntd^t färpe, umtf>mQßer* 
bruf ju machen / bafötefmd^mem^cFwdre^ 
fo fctef mir mi>gf td>, il)m meine S)aticfbatFeit m 
aUe ©üttgFek, ?>ie emr mid) gehabt, jo betoeifen, 
?9?it einem 5BJort>.' t# bat .jt$ befen m 
erinnern , n)aöi^i^tt t^reitögefagt^ a(ö ifyihn 
nod> nicbtvgefennet^ unb fcerftd)erte, baf? biefef 
nod> aHejeit meine Meinung »dre. 3d) 
«reinen Vertrag barnie, baf? id> ifjm bejeugte, 
wie feljr mein $cr| mit Jöanef barfeit &ot. feine 
G&tffitfam erfüllet fepn »üvbe, tmfc bat? fle nie 
aus «feinem Sinbencfen entfalienfoften, aanner 
meine ^meinte .#eprati> mit feiner Siebten auf 
einige <2Bei$ &ratetmtbtn # unfc fte mit ftd& tu fein 
S)arf ne|men^ntev 

@* bafb kf) jtr reben aufgepret f>atfe, fiejj ba$ 
junge $auptfo mid) begfeitete, bem 4ejfirtct> 
&ine geit, mir ju antwowen. fcerfangete bie* 
fer $?ann fogjeid) mein Advocatur. Diplom»^. 
3d> batte W* ^5«efe ibm bewitfaterinÄen*' 
jeteben meinet @tanbe£ gejeigt/ unb atö einen 
ftberfüfjrenben £>enmj? wn ber Mma$t, bis 
& S t(6 



25Q fRti$ 

(jatte t midjtige ©eföäfte ju treiben, tiefer 
3Üd[)ter , ber benen <$rani$of n geneigt mar, 
fcatte alles bas, masicbiljmgefaget, obneSWttj* 
trauen geglaubet, £)abero, meil er meinen 
<2Borten einen 9}acbbrucf geben molte, mbbtä 
Smfefjen &aben, als ob er fei) ein guter Kenner Don 
Q>e|taUungSs s ;öriefen, blatte er t aum mein Licen, 
tiatur-Diploma in ber 4><wb, fo ?eigete er es Mefen 
beiden Abcnaku, unbnaebbem erbajfelbe, n>ie 
«in Ä auf allen leiten bjn unb f>er umge&fjret 
unb gemenbet batte, jetgte er es bem %«imid> 
ju unterfl ju oberfr, unbfagte ju ihm, ba§fein 
Smeifel märe, id> muffe miefmge ®efd>äftef)a< 
ben, l>as manmobj aus meinen Briefen etfäbe, 
btefes alles aber, bas ic& ibjngefagt bntte, ju be« 
fraftigen, bellte er tbm »or, baf es fd)impfirlk& 
mare,micb. langer in ibren <28afbern aufmbalten, 
unb bag es eine garflige <Sad)e, bag man midi 
auf eine fo fetymtme <3Betfe »on meinem 2Bege 
abgefragt, 3)afj er es aber ben iroquois, ber 
Urfac|>e ba&onmärc, früh ober fp<\t bereuen faf< 
fen motte, ^r fUbr fort, unbfagte, baßes ibm 
febrleibn?ate # ba&emn feinem $>rflre ftcbnidjt 
entfernen ftnte, fonft molteer ber erfltefeon, ber 
mid> oac&neu^nctelknt» führen foft^. Wirf) 
braute et es mit feinen Ermahnungen fb meit, 
ba§ er ben«5elnrid> unb feinen Cameraben beres 
bete, fe(bfr biefe9leifeiumagen / jumeldjerer 
allen 9ßotfd)Ub ju tbun fiel) erbot, bamit fie bejto 
&efiet ftot» (rotten gefjen wtyte< 

ftadj? 



biä -gsemt le bea v. 251 

9?ad)bem 6<mv\<b mit 2{ufmercffamfeu btc 
Heben M-fKtc&wtf angebort hatte, fcacbte er 
»enfelbennacb, unb antwortete nichts. Riefet 
unge Ahenakis (wbte -.ferne ■ untreu« $ebjte noclj 
mmer jterblidj , unb fabe fte a(* i>a$ fünfte unb 
teben^tvöröicjfte ©efcbopffe unter allen <28eibetf* 
JJerfonenan. <£r fönte ft<$ ni$t einbitöen, bafj 
>ie öllernnc^ttgjlen ©ef^dfte, Dem ^def^res 
f)er$en$ vorjujiebeu fei;n foften. @o fönte er 
mcbntc&t fatt mcrben, ficj^u wrmunbern/ baß 

eine fot^e «Schönheit perradjtete, £>tefe<2kr* 
mmiwung gab er mir eurcj> einen QSermetf ju 
jerjteben, mann er mich sum Stempel fragte, 
>b idj etma in CEu r opa ein frauenjimmer f ennte, 
ret^enber, atö feine tTlcna n>are ?c, Allein 
ta$ Oberhaupt fiel ü>m in bieiKebe, unb fagte 
i&m, N*e$aufbiefe$aUe$nicbtanfäme, berge« 
fwlt / S>a|j biefe bepben Abenakis mit ü)m befdhfof* 
fen, fogleicb be$ folgenden $agW, unter bem 
^ormanb einiges; Sftijmergnügens ftd> wn bem 
Öorjfe meg ju begeben/ unb baß bte iRacbt t>or 
bem §age ihrer Greife, biefer Siebter mid) an 
benörtfuljrenfotte, fcenfte timbeflimmten, 

«Seinnc^ fd>mur mir wn <25tunb an, eine 
emige §reunbfcbaft, unb öerfj'djerte, i>aß er midi 
frifcbunpgefunbfo gar mit©efabr feinet Sebent 
w ju benen £ngeU4nt>crn führen motte. €r 
wrftdjerte mid> audj , baß meif er föfe^r aufrieben 
märe, feine Siebjte, bie icb if>n überlieft ju beftfcen, 
er oor feine 9Jübefein@efcbencfeöon]niroer(an« 
gete , inbem biefe ^eldjbma, «nenWi^mebc 

menf) 



252 



wertf>märe, aWalle diejenigen, öicj'c et» «DJenfd^ 
t&m geben fönte. 9?ad)bem bie ^ugfülbrung 
unfern 2lnfd>lag6 roof)l »erabrebet roorben, gaben 
wir einanber Die $anb, oerfpracb^n reinen SERunb 
ju balten , unb fetteten ein jebet befonberä in baä 
©orjf jurücf. 

S>tfXXXVI.£apiteL 

©fe festen $>fudjtett , bie atte <Bifbe 
tljren Sobteu be*) tf)rer Söeerbtgunaab.- 
flattern ©er Autor iftbepSSeerbiaung 
ber Aigonkintfd>en grau unb tljreS 
ne$* ©eprtfnae, fo bei) tbren geief)« 
Söegdngniffen beobachtet 
wirb* 

tfleXcine junge Äbtn war bie erfte $er fett/ 
^Jpl bie icf) antraffalö id) lieber juni £)orf* 
fe binein gieng, 3'cb. lieff fogleid) auf 
fteju, unb allen ^ormutfiföorjufommen, benfte 
wir bdttc madjen fonnen, fagte id) ju tyr mit 
ladjenben SÄunbe, baj; bie #il?e, bie in ber #ütte 
gemefen, wollte fdjlaffenbfyinterlaffen, mid) 
fynauö ju geben gelungen, um frifdje ötft ju 
fcböpjfen , inbem id) fonft befürebten muffen, 
i>a§ id) midj nidjt wobf barauf befunben baben 
würbe. SMcfe gntfdjulbigung würbe fowobl 
aufgenommen, bajj jte mir mit einer anbern bar* 
auf antwortete, nemlid), baß fte mir fo wel 
©e walt angetan , bajj e$ mir bjitte föaten 1 6n* 

nen; 



&e*#etntLE-.BEAv. 253 



len; bodj bat fte nnd>, fünftigbjn ntdjt mef)r 
m ba$ £)orjf pinaus ju gef)en, bamirmir toon 
6ettui<t>en nicbrgQ36feön>teberfaf)ren mochte, 
>en fte im <2$erbad)t barre, bajj er mir einen 
Summen &trei$ fpiefen borffre. 

$fße$biefe$, unb mag tnfeemt>ori)erge&enben 
£aptte( t>on mir erjeblt mwben ijl, tft in 3eit 
>onfed)$<8tunbenöMgegangen, bergetfalt, bag 
* nod) mc^t metrer alö um ben Wittag mar, als 
d) in ba$ J2)orjf Farn. Silier mar jtitrSBeertö* 
jung ber errränef ren Algonkioerin ferrig, unb 
nan martere nur auf bie Slnfunfr be£ Ober* 
jauprs, um ben Anfang bar ju ju magert, SDte* 
'er junge «DHuin f am fafr ju gleicher 3eit, alö id> 
nn, aber auf einem anbern <2Bege , um allen 
3Serbad)t r>on bem, mag mir mit einanber \>m 
jbrebet Ratten, au »erböten, unb eine balbe 
Viertel '©runbenacb if>m, liefUud) «äetnvtci? 
ftd> mit feinem Cameraben miefcer feben, 

£>te @emof)rtf>eit, bie lobten ju bemeinen 
imb au beerbigen, tft bep benen <2Bilben aHejeit 
rogemilfen^aftbeobadbtetmpröen, bafjjtefogar 
wn tf>rer §r6mmigfeit unb ©»ttegfurefjt ein 
überjeugenber Verneig fepn fan. SMefe «Bar* 
baren, meldje t>on ber Unjterbltcpteit Oer @ee(e 
überzeuget ftnb, glaubten bag grofte^erbreclen 
m begeben, unb allerlep Unglttcf ftd) jujujieben, 
mann fte benen lobten, biefe lefete ^flid)t ju 
ermeifen, unterliefen • unb baber beobachten fte 
biefelbe aud; fa forgfäftig, gegen bie gremben, 

bie 



254 



bie bei; tynen fterben , als mann fie Don ifwm 
eignen QSolcf mären, ©ie Sraurtgfeit, bie fi< 
alöbann über ben Q^etfuft bcö Verdorbenen b«= 
jeugen, fd)einetfogroj?ju fepn, als bie, mela> 
feine eigene cBermanbten (>aben fonnen. <*>'u 
glauben, bajjfieibjiengrojfe€breantbun, mann 
fie an ibrem $5etrübni§ unb an tyrer grauet 
Sfntbeil nehmen, ©tefes SDtftleiben, fo fie ein* 
anber in bergleictjen gällen bezeugen, wirb afö 
eine 23eftätigung bes Q5anbes ijjrer ©ntgfeit, 
ibteö Sßunbeä unb bes 9ied)ts ber©aft * §rep* 
b^ett, fo fte gegen cinanber ^aben, angefef>en. 

«Weine ^BÜbinfu^vtemic^felbevin bie .fwtte, 
mo alle biejenigen, bie }um Seicbcn * ©epränge 
geirrten, fid) Derfammlenfolten. Unbbaömar 
eben berjenige, beten id) -ftbon <£rmel)nung ge* 
tban. 3$ nicbt> warum man fie bamatö 
barm gebraucht; bann mie td) nad)l)ero Der* 
Kommen, fo l>aben bie gilben befonbere «£)ur* 
ten, mohjn fte if>re £eidjen tragen, unb mo jte 
foldje viele §age aufbebalfcrt, bamitfie fid) ju 
bem 33egräbnij? zubereiten t ernten. 

©iefe ^urte mar bereit fdjon faft angefül* 
let , mit milben QBeibern unb Innern, bie 
alle auf if>rem ^intern mit t>or fid) baltenöen 
.^nien faifen, ausgenommen vier Leiber, bie 
mit jcrraufren «paaren unb gegen bie £-rbe ge* 
festen ©eftrf>t, ju benen Ruften bcr QJerfforbe* 
uen lachen. »Sie folten bie orbenrüd) bejtelltcn 
Klageweiber fepn, unb lagen in biefer @tel* 

lung, 



be$ $>mn le beav. 255 



lang, um ity® gro|fe grauer ober tieffeö $8e* 
trübnif? anjujeigen. 

©ie Sßerfiorbene (09 auf einer ^afjne, fcic 
mit greif? alfo er^6I>et morben, bamit fie t>oit 
aüen ^nmefenben gefeben merben fönte. «D?an 
i>atte fte fo tt)of)f gefdjjmöift, mauaufibrem 
©efi#te fein Beiden fefcen Fönte, fofcet Sektes 
efen »or ftem £obe insgemein ju binrerlaffenpjTi* 
get. «Sie mar in ein meijTetf kernte eingef kU 
bet, Worüber man tyre blaue ©eefe, afö einen 
Hantel geleger, unb ein breites i£atöbanb, roef* 
$e# aus mefen «Keinen Svaffabe^ornernbeftun* 
fce, bienete ibr jur Bierde. 3b* «9?unD, mefd)er 
m\ ber rotben^atbe, bie man auf tbre £i»j>en 
jet^an, rotb erfebiene, un& ifcre balb geöffnete 
2tugen, gaben ibr ein freunblicf>e«2lnfef)ai, ber* 
^flart, i>afi icb ftc nie cor eine <2ßerjfotbene ge* 
galten baben n>ürbe , mann ieb ui^t gemtß ge« 
fcuft bätte, ba j? ftc mürcfnclj bie mel>r gebac&te 
Mgonkinif($e §rau mdre. 9}ädjft tiefem 
Scbmucf batte man ibte rechte Jpanb auf ein 
Urabfc^eib ober auf einen jtarfr gefleutet, ba* 
uit man oaäSanb umarbeitet, anzeigen, fa$ 
ie bep ibrem geben oor eine gute Arbeiterin ge* 
jaiten morben. mit ber lincFen #anb biete 
U baö eine gnbe eines «Stticfs, bejjen «n* 
ieres <£nbe in eine groffe ©cbüffcl Don Dtinbe, 
>ie mit Gaffer angefüllet mar, f>ieng. tiefte 
jab ju erFennen , burdj trag »or ein betrübte* 
^cfcicf fal jle tyr geben besoffen. 

©egen 



2$6 Dtafe 

(gegen über, auföer anbern ©eite bcr £ütte, 
lag ber tobte (Eötper i^vcsS Cannes, allein in ber 
alterbemütbjgflen «Stellung; bennmanf>atteü)n 
nad) aller Buge mitbem ©entgegen bie (£rten, 
tmbüber bem#aupt jufammengefaftenen^dn* 
ben auSgejrtecfet, alö folte er feine <2$etj»eife* 
lung, ober bie Sveue über fein^ßerbrecben ju er* 
fennen geben , wann et nod) am geben mare. 
Jtufierbem jetgten feinmittwiiunbfd)mar&»er* 
fcftiebentlid) gefärbt* unb mit alten gumpen be* 
becftet geibunb @eftd)t feine Stauer beutlicfc 
an. eeine^linte, fimW, fein Reifer, fem 
£obacf *@acf , unb überhaupt alles , roatf tb,m 
jügeh&ret &atte, n>at an einer @tange aufgeben* 
m\, bie man }it bem €nbe jtmföen feine bepben 
<5etne in bie Srbe geffeef t l>atte. Uebrtgen^ gab 
eine gtofie<S5tille, bie in ber ganzen glitte ti>ar, 
tmb bie SSejtöt&ung, bie man an allen '21nn>e* 
fenben m bemerefen glaubte, ju ©ebanefen 2(n* 
laß, bie mel>t ©rauö unb $?itletben eweef ten, 
alö ber 8(nWtrf biefer bepben Corper, bienocbju 
leben fd)ieneit. 

bod) alle <2Btlbe be* £>tt<5 nid)t faflen, berge* 
ftalt, i>4 wol)l fo viel wr, aß in ber|elben n)a* 
ren. ©ne anfepnlicbe §rau fieng, »iefiebie 
cserfammlung japlreidj genüg fa&e, bie$o&tert* 
t f läge an. Sbiefe $tau fjatte bmal* eben ba* 
?(mt äu &ettld)tett, baö bep benen Römern bte* 
jenigen Leiber Ratten, fo man l'^fica», ober 
bie 2W3«'VVetlw nennete. ©iefe SBtfötn, 



fceö $mn le beav. 257 



et juftun, baö 8eic|)en;@eptdnge anjtiorttiert/ 
ielte fog(eicl) eine furfee SHcDe, baritmen fte be* 
en 3ufd)auetn bieStrt beö §obeö beider ent* 
selten Corpct umjldnblid) bef$tieb> 

j?amn abet f>atte fte bm etfren Sfnfancj ge* 
la^t, allein tinö nad) dem §act ju weinen, 
>ev!)uben jic^ We obgebaebten met Reibet auf 
)te .tnie, unb anrmotteten darauf nad) 3:act 
nb Drbnung, nemli<$> fte minmn alle, eine 
ad) der andern, aus eben dem §on ; a(ö bie 
Patrone, der pfä\<$»pmü) beneit geting* 
Im (Sjerbetben, eö nadj machen, ^eil bie 
JBeibet betet gilben/ mit Ordnen mo^f Der* 
eben finb, fo gat, ba£S fte folebe twftellrep 
JBeife bdujfig/ wenn .■■fte Wollen, »ergfeflenv fo 
oof>( afö .-bte < 3Betbcr in Europa >; fo ubetlaffe 
d> ju urteilen, ob fte ba£ Slmt, fo fte übet 
td> genommen , mfyl beoba$ tet l)aben, obet 
ndjt* 

l 3d begnüge mid) > ju fagen , ba§ biefe fünf 
Rtoge **5Betber , die §af;I betet Qjermahbteii 
)e$ ^etjlorbenen unb feinet grau auömadvfcm 
^cbe un diefen Leibern raupte if>te |)aare, 
)öbgefa(tene|)dnbe empot^mb braute mit einet 
Plagenden Stimme »tele ^ßotte oor r die detje* 
aigen 5$etfon infamen, fo fie : i>orftelfeten, naefj 
benen wrfdjiebenen €5nifitn fcer ^erwandsodet 
©d)U)dgetfd)aft / damit biefe ^erfon dem x*m 
jtorbenen SDlann oder der Verdorbenen ^tau 
getban waren, $lUt$ bitfcö, wiesd? f$on ge* 
n*2l)« Sl fast 



358 SRrifc 



fagt pab«, gefd&afje na$ Ordnung , $all unb 
£act, ta§t($affo)>on einer feltfamen «SJuftceU 
neu ^ktt abgab. 

2(fö biefe muftcalifcpe £onbolen| bennabe 
etneljalbe ©tunbe gemäbret f>atte, gebot ein 
Algonkin, ber fein QSermanbter t>on ber <2$er* 
ftorbenen mar, ein ©tillfcbmeigen, unb ftunb 
mtf, fo borte man barauf in einem Slugenblicf 
feine ^(age mebr. ©tefer 2ßilbe fogleicb 
fcic geicben*?Kebe biefer»erungtöcften $rau, be* 
ren fcpone ©genfcbaften, fomie manmtrgefagt, 
waHe nacf) einariber.toorftellete, um begreiflich 
3U machen, baß fie in bem Sanbe ber «Seelen 
glücflicjj fepn müßte, unb baß il>re Sfmjerroanb* 
teüber ihren cßerlufl, ficf) aufrieben geben fof* 
ten. Um feinem Vortrag nocb meiern 9?a& 
trucf )u geben , rübmeteer ungemein bie emige 
©(ücffeiigfeit, roeicber bie Beelen ibrer Sßor* 
fabren in ©egenmart betf gioffen <®et(lc» ge* 
nieft'en. 9?äd)ft bem erjeblete er bie meijten 2tr* 
ten beS ©enbe$, melcbeS baß geben in biefer 
<2Beltm begleiten pfleget, unbjetgte, n>ie*>or* 
tbeilf>aft eö fen, ba&on befreoet ju roerben. 
(Seine SKebe bat«/ ob ftegfeicf)obne #unft unb 
«öerebfamfeit war, etroaö bewegliches, ba$ 
t>erm6genb mar, baö #er& berer Slnroefenben m 
rubren. €ö ijt mir febr leib , baß ic$ bie lieber* 
feijung batoon verloren f>abe. 

<5o balb biefer Algonkin aufgebäret b^^e, 
3U reben, fo fmnb einer »onbenenSfeltefteniro. 

quo« 



freS ftflttl L S BEAV. 259 

•quo» auf, unb bjelte t>or ben Oßerftorbenen eine 
ec&tnHXebe, fctf.tjt, er nabm feine .cgew&et* 
bigung über ftcjj, unbjMte ber gSerfammfona 
»or, tag tiefet- ungfücTfeiige ?9?ann , benfag, 
ba er ferne grau erfäufft, von i>eti bofen ©eifr 
niußte beieffen aemefen fenn, unb weif fofgficf) 
jbwf«»^ i>iefct)Umme ^ar, bieerbegan* 
gen, m$t in feiner ©eroalt gehabt, fo wi>k* 
m er meftrta* Sttitletben, als ben Unwillen 
ierer Sfarcefenben. bem beruhete er 

f ur&baö 2ob biefes Verbrechers, bertwetnen 
$>erer beften Ärieg^anner unb berübmteften 
3ager feiner Nation gebaften tvorben. £)ar« 
auf bct»einete er bas betrübte ©djicf fai berer 
yfonnootonanifcben Ration / toefdje berfelbe» 
bte barte 9?otbn>enbtg£eit feor-gefcbrteben, ifjnjtt 
tobten, gr lieg feine ^uljorer bie bemütbige 
Stellung bemerefen, in roefdjer er ju ben pf* 
fen feiner grauen fag. darauf marflr ftd) biefer 
Iroquois feibff, um befto mel>r mtkibm be* 
rer^nicbauer ju erregen, $u benen pffen ber 
Verdorbenen , roercfje er im Manien ibres* $?an* 
neö um Verjüng bat," unb wrfic^rte tfjr, 
ba§ tt>enn eöbep ibm geflanben, naef) verübter 
SO?iffetf)at ibr baß 2ebm lieber 311 geben, fie 
niebt in biefer traurigen eteüung fid) beünbe» 
tourbe. gnbüd) ben ©cjjuig »on feiner ditbt 
>u madjen, fo menbete er ftd an fcen ©djivie* 
9er*Q3aterbe^^tngeri<|teten, unb fragte b«* 
ftfben , ob er mit ber SReue feines roeplarib mu* 
Nen ©bantf ni<tt aufriebe» tvär* ? 

$ 3 SBep 



260 



«Scp Hefen legten <28orten antwortete bet 
el>rftd)e Sftann Etho, baö fo toiel ift, afö 3*. 
SDftn fjob ben alfo gebemütf)igten Cörper in bie 
£6l)e, unbtruaibn mit einem geid)em@epräni 
geanben23ad) beö ©orffe$, wo man ihn roobj 
äbt»ufc&; fo mobf, »ie fte f«9 tcn / um 
§rauer>garben, bamit er befcfcmicret gemefen, 
megmbrmgen, aföaud), um fcon feinem QSer* 
brec§en »f>n toollfommen m reinigen. 2We » 
ge;<2Beiber folgetenbemfelben, unb matten mit 
einem betrügen unb fef>r traurigen, boebaber 
nad^ bem §act fallenben £on bie ^fage, ober 
toielmebr ba« ©ebeul. 9?ad)bem er »obj abge* 
Waffen mar, fo trugen ihn wer junge geute 
mit ©epränge in eben bie £ütfe , weber mruef, 
auö ber man ihn weggetragen hatte, eo balb 
er ba nieber gelegt mar , farbete man t^n auf$ 
neue, aber mit fronen unb unterfc&iebudjen 
Farben, ©arauf f(eibete man if>n fauber, gab 
ihm eine $(inte in bie £anb , unb eine §obacf * 
pfeife in ben Sftunb, unb fefcte ijm neben ferne 
grau. 

©er Ueberrejt besage*, unb fafl biegan* 
fte folgenbe 9ta<$t, würbe mit grauer *€oni* 
plimenten vieler <2Bilben fyingebraebt, meiere 
nad) einanber famen, unb mtt btefen bepben 
tobten Körpern rebeten. 2Ba$ fte aber fagten, 
mar olmgeferjr biefe* : Sobttf öü bann, pe* 
fciv beyt>ec lobanna:" fob'.eß ber QSerftor* 
bene, unb feine ^rau ; fabu bifl nod? an tb' 
m Seite, unbbubt|teefafdba-, benwu* 



tXSfymn LEvBEAV. 261 



bey uns fit?en febe,ri, unb fageft fein XVovt 
juuhö! 3ns w föenfcfrltbtr treber Kopff 
no4>2trm, fo wenig, als ifcr, bein Still* 
fct>we:gen betrübet uns , unb wir bewei* 
nen bic^), weil bu nt4)t mit un* rebejh 
XX)omit befd)4fttget frd> nun beine Seele ? 
Tlcfy , obneSwetfeliflftetruncfen r>onbem 
fiif|Vn 2\iang, unböcm tLantt,btd %.anbte 
Oer Sdcgen, weil fte biet) mc^t meb; b.c* 
[eben will! *yn$\vifd>en, wie Schabe tjl e$ 
ntc^t gleich woi)l, ba$ fit einen fo fernen 
£orpa*, als ber beim ijf, verfaßt / welcher 
yalb von ber Verwefung serjebret feyn 
coivbl <£efinbmtl)rnid)t f alsjweyCa* 
je, ba er no4> fo munter t*>ar,unb fo wobf 
>en Cant? bes Calumet tankte, jet?o aber 
jler bem 3\au<t> einer Zobade * Pfetffe 
ibnltc^, unb wirb t>or uns tttvföwin* 
)en ! *£r ffel?et nichts , er fablet nichts, 
rf ennet uns ntct>t mebr, weil er nicfyte 
tiebr i jh #bjeu alfo peter , bu guter 3a# 
jer , bu grofler Krieger, bu ferner Can* 
jer. #bfeu, 3^ anna r biebufo fertig 
ur Arbeit wareft, fo gut $ur ^aufjbal* 
ung, fo fc^on im Cam$en, fo gefebteft 
um Singen, tc. zc. (ßenieffet auf ewig 
ile beybebas b&fcfle XJergnögen, befferr 
>ie Seelen unferer t?orfaferen in (Begen* 
c>art besgroflfen (Beijtes bejtanbtg genieß 
m unb genieflfen werben* 

Sflletf tnefeö gefdjatje t>on einet 3«t pt att* 
ew, ^e$felfc<Mfe, in&enttte^atri>iieim^ 
9$ 5 mer 



2Ö2 



mcr ibw erfte SRefcc bcnenneu anfommenben ju 
(gefallen tt>icbcrt>oretc , unb auf il>re klagen 
folgten bie klagen berer Klageweiber, 
war in biefer #utte aud) immer ein £ob*£Keb* 
ner, alfo, baßbepSag unb beo 9}ad;t, gan* 
6er ad)t unb jwan&ig @tunben lang, fo lange 
üemud>bie tobten €orper jur ©chatte ftunben, 
fie fajt bejlänbig gelobet unb beweinet wor* 
Jen. 

©er folgenbe £ag, als ber 17. 3iun. war 
fcer £ag ber Q^ecrbigung. Sftit bem Jorgen 
»errichtete ba$ «fwupt ober ber Siebter ein ©e« 
febrei im ©orffe, ba§ jebe £ütte wr bie $ob* 
ten, focbenfolte. ©iefeä ©djreten raeef te mid) 
auf. 3$ fiunb auf, unb gieng aus einer 43üt« 
te in bie anbere, um ^einrieben ju fueben, 
unb fabe, baß bie gilben uberall ganfc obne 
£>rbmmg lagen, ober mit auf bie Knie geftufc* 
ten Kopfe faffen, einige aud> in ibre SDecfen 
eingebullet roaren, unb alle ein groffcö ©tili« 
febmeigen beobachteten. Slfcmid) ^etnrtcbin 
i>er.£)ütte, baermar, fabe, nwicfteermir, 
tbmjufommen> unb fagtemtrmtt leifer@tim* 
tnein baö Qtyt, bai id) mieb rubig balten, 
unb niebt im ©orjfe bin unb ber laufen folte, 
itomit bie gilben ftdj niebt ärgerten, wann 
icb bie (Stille unterbräche, bie fte an biefem £a< 
ge, biß bie bepben €örper jur (grben bejlattei 
Waren, ju beobaebten bdtten. 2Beil icb biefe« 
£eid)cn<33egängni|3 ju feben begierig war, fc 
bat icb biefen gilben, feine EHeife bte auf ber 

folgen- 



t>e$ $emt le beav. 263 

fofgenben£ag ju üerfdjieben. €rmar mitmei? 
ner Söttte mol)l jufrieben. #ernad) an ftattm 
bic £ütte meinet: 2Bilbin mteber ju febren, fo 
gieng t<fc in bte, mo i>ie bepben lobten waren, 
fcarait tdjmit eigenen Slugen, alles, mag be» 
iprer Söeerbtgung torgteng, fepen mfopte. 

Äaum fönte td) $(a$> um mid) ju feien, 
in biefer £ütte finben. Ob e<$ gleich nur erfl 
um 6. Upr mar , als id) hinein f am , fo mar bod> 
alles fepr jnlle. ©fe bepben geilen maren fd)on 
tebe in einem befonbern ©arg, kraus ber 9*in* 
bepon einem meifen #ou>, unb opne ©ecfel 
mar , bajj man ben Selb unb oas ©eftcljt offenfe* 
ben fönte. ©ie patten nod) tbren fd)$njfc» 
©ebmuef an. 3ftan falje aud) , ba§ man ipre 
ftnte erbebet patte , bamit fte ein €reufc palten 
fönten, foman einem jeben auf ben gern fe&te. 
Sßeilnun ber ©arg ber grauen, bem ©arg 
beS Cannes gegen über fnmbe , fo maebten tiefe 
bepben £reu|e eine £alle, ober einen Creufcgang, 
unter melden alle <2Bi(ben ptn unb ber giengen, 
ftd> aufbie €rbemarjfen, unb einer nad) bem 
anbem fein (Bebet, toorbteÜUipe ber©eelenbte* 
(er bepben Verdorbenen |u bem großen (Beijt 
»errtd)teten. 

Opngefepr gegen eilf Uplengen bie grauer*» 
klagen aufs neue an, unb liefen fiep auf allen 
©eiten boren, ©ie beftellten itlage * < 3Beibec 
fd)ienen alSbann nur ben Anfang m madjen, 
unb benen anbern Leibern ju jeigen, wie % 
«K 4 meiner» 



264 Steife 



»einen unb laufen folten. ©te Banner atfo 
Waren füll, uni> fiejjen ftd) nid)t b,6ren; tton 
benen mtlben ^eibeö^erfonen aber, bie ge» 
gcntDdrttg maren, b,6rte man nid)t6, aB nad) 
bem §act fallendes feinen und klagen. ©od) 
bäume biefe betrübte «Kuftc trid)t lange, ©enn 
bas Oberhaupt machte, baf; fte in einem 2lu* 
genbücf auftrete, indem er benen bejWltenÄla« 
ge^^ßeibern wtnefte, baj? fte fdjroetgen folten, 
um benen gobHinbSetc&en^Xebncni $la$ juma« 
<§en. 

2ff* biefe $rauer*9teben, biemir bemegltd) 
gnug, unb fefyr furfj porfamen , ju €nbe m> 
tm, fo machte einer berer <2$orftel)er benen AU 
gonkins , die derer Verdorbenen Verwandten 
waren , ©efd)encfepon$)?arternmb QMber*geU 
len. <£r gab aud) meinen Abenakis, benen be* 
(teilten .tlage^ßetbern, imb tterfcbjebenen de/ 
rer anmefenben milden Banner unb Leiber ei« 
«ige harter t gelle, darauf nal)m man bie 
Creufteuon denen tobten Körpern weg, unbttier 
junge 2Btlbe, bie ftd) fc&warfc gefdrbet Ratten, 
^oben bie geiebe m Cannes auf, anberewere 
aber, bie weiß unb rotb gefdrbet waren, nat>* 
menbie £eid)e ber^rau, unb trugen fte auf ü> 
ren edmftern bis in ben ©OtteS * 2lcfer betf 
©orffs, ber nur etwa 40. bis so.Svut&en ba* 
Pon entfernet mar. 

Smep junge 8eutbe giengen por benen £eü 
d&en^egleitem als €reu^£räget l>ev. ©letd) 



fceö $mn le beav, 265 



auf ftc folget* feie Patrone, roefdje btöQl)tfe 
nen^eremoniel anordnete* s ^ad> if>r gierigen 
bie wtt i\)t jugeorbneten Älage* <3Beiber, unb 
alle ^ßetb^]3eifonen A bie. fiel) um bie betjben 
Seichen fyerum fanbem SDie ^ann^erfonen 
aber trugen alle if>r @eme£>r , unb fd)(o(|en bie* 
fen £etd)en*2iuf jug mit einer ^rocej?ion, 

@obalb bepbcn geilen auf bem @£>t* 
te&2(cfer angekommen maren, fefcte man fit an 
bie@rdber, bie jnan wx fit gemacht fyatte, unb 
jog ihnen alle Äfeiber unb allen <Sd)mucF aus. 
^dfrrenber Setrman it>nen bie le|te ^fiid)t er* 
mief? , fd)(ofen bie Sla'nn^erfonen einen grpf* 
fen €reij? um fie, bmunlaut, xmbfiimnum 
i>rei> @e(3nge an: nemlid) ben erflen nad) ber 
< 2S5eife unferö ©efangö ; Dies ine, dies illa ; ben 
anbern nad) ber ^eife : Libera me Doiiiine, 
unb ben btittm nac|> ber: De profundis. <£g 
rcaren biefeö n>ürcfltd^ unfere ©efdnge , bat>on 
J)ie 3efutten if>nen ofynfefylbar eine Ueberfe&ung ge* 
tnac&t fyatten. 

«Räubern bte5Bt(ben btefebret) ©efdngege* 
enbiget Ratten , gteng ein jeber, benen bepben 
tobten Sorpern bie $anb ju geben , al£ mann jte 
toon i^nen Slbfd>tei> nehmen holten, , darauf 
#mttemant^nen \>on bem Wirbel beg $aupt$ 
einen f leinen $Sttfd)ef $aarab, unb fencfte jie 
fobann in fyre ©rdber. $ier nun frengen bie 
<2Beiber txft an , ifyre ©eberben mit einanbcr 
um bie ^Bette m machen, rec|tfd>ajfen pmU 



266 



mit, und tbr©ebeul auf eine erfcbrecflidje 2ttt 
h&ren ju (afien. SÖa fagten fic dann erftmit 
regtet Bewegung: Adjeu mein ftyvntt 
Sreunb , öu grofiec Rrieger , bu guter 

tTtun , adjeu , 'J^anna , bu gute Q«n« 
germ! bu f4)$ne Cantprin! belujHget 
euefcwobl im &mbe ber Seelen tc,tc. 

Silier diefer Slbfchied befremdete mich nicht 
fondcrlid), weil dermal! diefer Ragenden <5tim* 
men, fodiefe Reibet daran machten, nicht febr 
»on denen plagen untetfehieden ift, die unferc 
^auer^eiber in $rand:iet<fc bep dergleichen 
Gelegenheiten aufteilen. S)och muß man diefeä 
au&tebmcn, daf? die Leiber derer <2Btlden fte 
ordentlicher, lebhafter und jtäref er, alsunfere 
«Bauerinnen ma#en, und gleichwohl die <Stim* 
me dererjenigen, die fingen, nicht unterbrechen. 
<2Botmnen fte angenehmer und mehr m benwn* 
dem find, alö die Bäuerinnen, die ich oft ju 
Lucienne, Marli, und ander* wo gefehen habe. 
<2Bann jte ohne Sttaaffe f lagen,und t>on dem ©ot* 
tesaefer nicht meggel)en,bi6fiedeneeben^ ( 3Ban* 
de! ihrer SStönner toon ©tuef ju ©tücf erjehlet 
haben. i?ur&,kh habe einige gefehen,meldje ftch da» 
mit nicht beanügen, daffte alles gefagt haben, 
fondern mehrmalen die vorige £ifiorie wieder 
angefangen, und t>on ihren ©rabern nicht auf* 
flehen wollen/ alö biö fic vor Schwachheit faft 
©hnmächtig morden. £)ie2Beiber derer <3Btl* 



m £mn LE beav. 267 

ben, bie barinnen tynen äbniicb fmt> ; bafj fte 
au$alle Sapffctf eit unb Ätieg< » Saaten t&ret 
«Dinner erjeblen, (äffen bodMbren ecbmer&fo 
weit niebt ausreiften, baß man fte of;nmäc^ 
Hg fe&en fofte. 

©te S3eerbt'gung btefer €orper, gefebafje 
befonberö in jmet) tiejfen ©räbern. S)iefe ©rä* 
ber maren mit hatten aufgelegt, unb man 
füllte fte niebt mit <£rbe an. Sttan bebeefte fte 
bloß mit barter 25aum*9tfnbe, fomanm@e* 
ftalt eines Söadjes barauf tbat, unb (Steine 
baruber fluttete. £u Raupten btefer €örper 
pflanzte man baS €reufc, meines, man porbe* 
ro fd)on ibnen auf ben ?eib gefegt batte. S$ 
befanben fteb. eine Spenge anberer Sreu&e ba, mo* 
mit ber ®otte&$(cfer angefüllet mar. «Bann 
biefe €reufce anfangen ju faulen, fo fe|en bie 
«SBtlbe anbere, gleidj mie aueb anbere ^fdbfe, 
bamit biefer Ortberer SBegräbnifie umjäuntijt, 
ba§ bie #unbe, ober anbere »Übe Sfttete, ntc&t 
fommen, tmb t>ie lobten aus thjen@räbem 
f^arren. 

^ie Silben babenjeberjett an tf>ren £)5rf* 
fem @otteS*2fecf er gebebt, ober gemeine Orte, 
bie jum QVgrdbnijj beftimmt ftnb. Sjpmatö 
marenibre ©rdber Reine Kammern, bie in bie 
Svunbe mie Brunnen ausgegraben maren. «Wan 
belegte fte inmenbtg audj auf allen leiten mit 
Svinbe , unb mann man bie geidje t)iimn gedjan, 
als ein unjeitig $inb in ben Seib feiner SJjjut* 

ter, 



268 SKctfe 



ter, machte man auf bem grbboöen ein ©e* 
wölbe, mieicl>erjrattgc$etgetf)abe. Slufieroem 
fd)(offert ftc tiefen l)ot>(en fKaum ein , wann fte 
eine Cammer mit Ülinbe ober Uretern barüber 
knieten, ober fte umfefcten ifon aud) wotymit 
etanqen, welche oben kegelförmig, ober wie 
eine ^wraimbe jufammen gtengen. <2Boran 
man ein febr natürlich dufter fielet, roaöun* 
fere ©raber im erjten Anfang geroefen feonmo* 
gen, bie abtrbk ©telfeit berer ©rofien nad) 
ber Seit in prächtige Maufolea »crwanbelt f>at, 
ob fte fd)on tonber Seit, bie alles frißt, foraofjl 
a(<3 bie Seiten, bie barinnen wrfc&loffen ftnb, 
versehet werben. 

5(n ftatt berer Cteu^e , bie bie gilben beti* 
ttaeö SageS an tf>re ©raber fefjen, fcfcten fte 
fonfl einen $faf)l, als n>te einetege$<SeW 
an wefefeen man, wenn es einkrteger gemefen, 
fein 53i(bnif ttnb feine tapfferen ^l>aten gefef>en, 
t>ie, wieid>f)ternad)fr er jel>len werbe, gcmaf)let 
roorben. $? a n legte aud) eines feiner ©eroebre, 
»ber eine muber*@tange barju. <3Bar es aber 
eine^rau, fobanbman SSänber baran, bamtt 
fte bie £af*en tragen, ober fonjt etroaö, caS ftd) 
»or fte fdjicfte. 

£)ie ^eerbigima, burdj weldje man ber 
€rbe einen §eib mieber giebt, ber w>n ber €rbe 
genommen Horben , ijt beo benen #mu tcatiem 
ton «nbenefl'id)en Seiten ba* ältejte begrab* 
»tf. S>od) mujjmanbie Huronsunb eimgeu> 

nen 



i)C6 #Ct*tt LE BEAV. 269 



nett benachbarte <2ßftcfer ba\>on auönef)men, 
meiere, e^e fie €f>#en motten , ifjre tobten 
Corper in haften legten., bie fte auf toter ^>fdf>(e 
jefyen bit funfjefyen $uj? f>ocb festen. Eintet 
aber, bie balb nac^ t^rer ©cbürt toerflorben n>a* 
ren , begruben fte an bie aflergebÄ&iitejten ©traf' 
fen, obergufc<Steige, bamit t^ve ©eele , t>ort 
melcber fte glauben, baj? fte berum irre, nod)in 
ben £etb einer fdjmangeren grau, mann fte üor* 
Ctber gienge f fahren fönte. 

?9?an t an fagen, ba§, menn einer beg $5e* 
gräbniflfeö beraubet morben , fofe^ed bep benen 
<2Bi(ben allezeit atö- ein gfeefen angefef>en mor* 
ben, melier einen unefjrücf) madjt, unb eine 
graufame ©träfe ifh <28ann etma einer im 
©d)nee erfroren mar , ober ba$ itnglöcf gehabt 
hatte , ju erfaujfen , fo gfaubeten fte , baß bem 
ganzen Sanbe eine <2ßertt>üfhmg bwor fiünbe, 
unb ber i)imme( erjfirnef mdre , baljero fte niebtö 
unterließen , um öenfefben ju »erjB&nen. ©te 
fugten bm&ib fef>r forgfdltig, unb mann fte 
fo gfüeflid) maren, ba§ fte tl>n funben, fo lief* 
fen fte au6 toerfc&tebenen ©orjfern jal)lreicf>äu* 
fammen, alö ju einer @ad)e , bie bie gan|e 
Ration betreffe. ?9?an vermehrte bie 3af>( be* 
rer ©efdjencfe; man oerfcoppeftc bie Sauberer 
SKabljeiten, unbbegiengaUerlet) aberglaubtf^e 
Zeremonien, cl>e man tyn jur grben btftamtt 

53et> benen 'QSofcfern , bie mit benen San« 
bem, tlcu*$raitcFieic&e, in gleicher $6f)e 

liefen, 



27 Q 9 ?rife 

liegen, f)at man <2Bi(be gefe&en, bie i>ie Leiter 
tfjret (Eltern , 3>or*€ltern unb anberer ^evfo- 
wen, bie fte f>oc^ geachtet^ gebörret, in tf>rcu 
Kütten, atöem>aö fojtbareä, t>e wahret, unb 
biömetlcnbepi^n^faubiga'r^ als baß ftdjerfte 
^Jfanb, baö ftet&nen geben fönten, if>r<2Bort 
ju erfüllen, wrfefcet fcaben. 

SMe Algonkins, unb bte l)erum jteftenben 
^Bdlcfer , begraben insgemein bie übrigen in 
benen SSälbern, unter einen bicfen s $aum. 

(Biebern tobtetenbie < 3Bifbcn einen ©Clauen, 
um ben fte* Verdorbenen ju t)erf6f>nen, 
tt>eld)en fte in feinen Kleibern begruben. (Sie 
legten in fein ©rab, ober in feine ©ruft einige 
gmtebaefe, bie unter ber 2lf$e, auö £eig t>on 
3nbianifd)en $orn, gebaefen morgen: ©iega* 
ben if)m Sagamit£ t feinen ' Äeflel, feinen £o* 
bacffr(£acf, feine ^feijfe, einige ^orcellan* 
SBänber, feine glinte, feinest, feinen Äamm, 
fein SKejfer-, färben ftdj ju mal)(en, unb eini* 
$e anbere^leinigfettennonfol^er 2lrt, bkfym 
flatt eineö Q5orrat^ bienen folten, mit* ©ie 
befugten if>n audmngeit ju^eit, gaben tl>nt 
neue Kleiber, mann bie ©einigen ansengen ju 
fcerfaufen, gjorjefca aber, feit bem bie *£uro> 
p4ev ju tbncngefommen, bie il>nen i&ren 3fr* 
t^um ju erFennen gegeben, i>ertf)eilen bie$(tu 
fcerrcanbte alle biefe ©inge unter bie $reunbe 
beö Verdorbenen, unb fold;e ^erfonen/ m 
welche er einige £o$ad>tunc) ö^gef. 



fce$£cmtLE BEAV. 271 



«8?an bat fo gar fett einigen ^afyren um« 
ihnen ?eutc gefeben, roelcije fidj f ein ©emifieit 
gemad)t, bie ©räber tyver c8or*©tern aufou* 
graben, um fo »erblichenes unb&alb toerjebtte« 
^orceüan fjerauö ju nehmen , bat mannod» 
Fennen unb unterfdjeiben t an. £)ajj alfo eben 
fcer ©eits, welker in Europa unb 2l(ia Der* 
utfafyt", baj? man ^onialic^e S5eardbnijfe ent* 
e&ret, meii man @cf>a^e barinnen anzutreffen 
ae^oitet, audj biefeeienben Sßofcfer öeranlaffet, 
bie $reoftatte ber Sßerjtorbenen miljrerÜUibc 
ju fl&ren, um bergfeidjen ^leintg!eiten bar* 
aus ju snebmen, bic ibre föegterben rege ma* 
d>en, gleichwie ba$ @olb bie Unfrigen entjün* 
bet. 

tlnb befjmegen gefdjalje es, ba{j man bie 
bepben geilen bentljrer SSeerbtgung entfleibete, 
bat>on id) einfüge geroefen bin. 3)?an tfyeile* 
te baöjenigc, was man u)nen abgenommen, of>* 
netlnterfdjeib, unter bie 2um>efenben aus, nur 
ba|j man ibjren cßermanbten mdjtögab, bamir 
fie nid)t ba^er ©efegenbeit bitten, in fofgenbec 
Seit ibr SSetrübnifi baburd) ju erneuern. 
berjenige, ber bie ^uötbeifong toemcfjtete, mid) 
Don ferne erWicf te, überf<$icfte er mir bie <3?e* 
efe ber QSerjtorbenen, al<5 em@efcfjencf. .3$ 
nabmfold)ean, unb&erfdjencfte fte fogieid) mie* 
ber an ^etmlc^en, mit ©enebmljaftung mei* 
nergiebffen, bie mir an ber (Seite fhmbe. SDton 
foltenod) &eutige$§agee"fagen, bafjalle Arbeit, 
aller faure ©cfypeip, unb alle «fjanbumgen be* 

ver 



272 «Keife 



rer gilben, fafi einzig unb allein angen>enbet 
rcerben , bie lobten ju beeren. 9)?an fielet fie 
imbarteften hinter fafl naefenb gef>en, buft« 
jeboeb gute Leiber unb ^el^e in tyren Mafien 
fjaben, bie fie barju beftimmen , tyre $repge* 
bigfeit bep SSeerbigung iljrer Qßeraanbten ju 
geigen, Sbann ein jeber mad)t ftd) eine ©acbe 
fcarauö, öie feine g&re ober fein ©eroifien. be* 
trifft, baß erbep folgen ©elegenljeitenübetfüf* 
ftd) fdjenefe , uhb manfanalfo fagen, baß bep 
allen gilben ntd)t3 fo fennbar ift \>on if>renai* 
ten ©ebräudjen, afö bie <Sf>rerbietung , bie fie 
üor bie §obtm Ijegen, m\bba$ Slnbencfentyrer 
&orfaf)ren. 

3nj»if<$en mag e3 eine ©etoijfen&iSadje,. 
ober $ö$ad)tung &6r bie Verdorbenen., ober 
g&rerbtetung gegen bie ©elfter fepn, fo ijt eö 
nid)tmel)r erlaubt, eine wrflovbene ^erfon bep 
einen berer tarnen ju nennen, bie fie in if>ren 
geben gefüfyret. Unb alle btejenigen IfftanMh 
ober ^ßeibe^erfonen, bie gleiche ■ tarnen füfc 
ren, muffen biefelben abfegen, um an6ereanju# 
nehmen, »efc&es bann bep ber erflcn SÜtobljeit 
gefd)iel)et. £Die tarnen bleiben mit bem €ki 
per gleid)fam begraben, b\$b<\$ &tttä6nt§-fi$ 
verloren ober wrlofdjen, unb eil benen 2ln* 
uemanbten gefällig ifl, benSBaumtoiebcrauf* 
jubeben. 

©ne fcerer empfinblic§flenQ3efc^impfungen, 
bie man einem <2Bilben mbun fan, ifl, bag 

man 



Hi $erm le beav. 273 

man feiner wrftorbenen Slnüewanbten gegetr 
tt)n ge&encfe. ©enn auffer fcem, baßmanfieb 
m$t .getrauet, tyre tarnen ju nennen , wie i<£ 
fcf)on bemerefet babe, fo unterfleb« man ftcj)» 
nic&t einmal, fo fd)ledjterbingg ju fagen, fca| 
fte geftorben ft'nb; fonbem wenn man ja fca&ott 
teben mu|? , fo braucht man Umfd)retbnngen, wie 
fcie alten ft<?mer, roeldje, an jfatt ju fagen, 

inortuus eft, fpradjen: Vivit, abiit, fuic &c. 

Sftfo fpric^t man bet> benen <2ßilben, aum £rem« 
|>el: 2>ev grofle Capitaine, btr uns bevlaf* 
fen, t>en t*>tr bebauten :c. ©a$ ©ebadjtnif 
beö <2$erftorbenen mliföt belegen nid>t;fon* 
bern es nimmt nur nac|) unb nadj mit Dem 33e» 
trübnuj unb öer grauer ab, bie eine jiemuefe 
Seit bauren. 

$1$ 5er Algoukin tmb feine grau in fbre 
Araber geleget roaren, lösten aHe <2Bili>e if>r 
©emebr, barauf giengen fte in £>rbtmng mie« 
ber in ibr ©orjf juruef , voo ein jeber ftc^ inte« 
©tille na$ feiner #ütte verfügte. 

2>«$XXX VII. tüpitil 

Stauet betet SBtlbem $f)t ttömt 
Seit 33erfu$ be* Autoris, feuießfefc 

fte itt bellt ©ötff betet Tfoiinontouans 

Su fcetlaffen: @t fte^et Ijfetauf ft# ■ 
nät&tget, mit % bte Stockau 
ctöteiffen» 



274 SKcife 

Patb hernach, als t>tc gilben ftd) nach 
«f)aufe begeben , machte bag Oberhaupt 
burcb baä ganfce SDorjf ein grofic^ @e* 
fcbrei, baj? jebe #ütte ben Reffet f>erbcp brin* 
gen möchte, ben fte jur geilen * $9}ahl$eit in 
23erettfd)aft ju halten fetten, £)tefe ^abljeit 
war fc^r herrlich , unb rourbe mitten auf bem 
öffentlichen '»föarcfte gehalten. S9?an machte ben 
Anfang bamit, baß man alle gefiel bereit tyti* 
fcat^erfonen in einen einigen groflfen auöleere* 
te, welchen man mit §(etfj mitten auf ben^Mafc 
gefe|t batte, bmit alle anbete barein gefcbut* 
tet werben fönten, worauf bann, wegen <2$er* 
mifcbung berer verfcbtebenen Sagamites, eine 
trefflich grojfe Salmigondis würbe. 

Sftacbbem biefeS gefcbeben war, fo ftengen 
bie Ößermanbten berer Sßerjwrbenen nach ein* 
anber an, um biefengrojTen&jTel herum su tan* 
tjen, unb ju fingen. £)ie meinen Don benen 
anmefenben gilben, tbaten, um ibr$Set)leib 
ju bezeigen, ein gleichet 3$ fönte leicbtltcb 
abnehmen, baß thre©efange betrübt unb trau* 
rig, unb folglich »on benenjenigert , bie ich fchen 
gehört hotte/ febr untetfcbieben waren, ©an» 
an fiatt, Dafjfe ihre Sanfce unb ©efange mit 
einem waefern ho, hoo, gefcblof|en hatten, fi> 
fc§loflen jte biefe mit gefallenen #anben, unb 
tieften mit tiejf geholter (Stimme, ein fcbmacbeS 
Hse! H«! üonftch hören, unb biefeö nennen fte 
eine föacbäbmung fee« ©efebreies berer ©eelen, 
Sllle 2lnwcfenben , infonberheit aber bie iflage* 

Sßeiber, 



be$ £emt le beav. 27$ 

j Leiber, »etlangerten biefeö H»! in Sluöfpre« 
d>en auf eine betrübte ^Beife. ©arauf lieg 
bann ein jebet eöftcbwobf fcbmecfen, unbfebf* 
te in feine $ütte jututf , bamit alfo tiefe Stauer* 
Ceremonie ibtgnbeettekbte. 

£>ie Iraner betet gilben fjat aucfj ü)te$«* 
fef?e, toejcbe butd) ben ©ebtaucf) w>n unbencf* 
lieben Reiten ber tyiluy motben ftnb. 2(uf bte 
etften Sage , 5a bet Körper in bet $ütte |ut 
©cbaugeftanben, melcbeö eine Seit fconbeflän* 
btgen feinen tft, folgen nod) je^en anbete 
Sage einer tiefen Stauet, unb ein obet jmep 
Sabtbetnac^, wo bie Stauet nod; me&tgemäf* 
jiget mitb. 

£te @efe|< bet gtoffert Stauet ftnb fe&t 
fjart. S)ann binnen biefen jeben Sagen, wann 
fte fieb bie $aate abgefebnitten , baö ©eficbje 
mit <£tben obet Noblen befebmiett, unb ftebauf 
bie eienbefle unb etfd;tetflid)jie 2(rt gef leibet, fo 
jtfcen fie am Cmbe bet 3)?atte ,. fel)ten baö ©e* 
fid>t jut (£tbe , obet fie menben eö auf ben et« 
•babenen Stufttitt nad> bet <2Banb ju, unbioer« 
bullen ben Jtopjf in if)te §)eife, n>eldje$ bet 
frbmufeigtfe unb unfaubetfle i'umpe )epn mu(j, 
ben fie baben, @ie fel>en niemanb an, febett 
aud) mit niemanben, mo e$ niebt bie 9?otb et* 
fotbett, unb fobann tbun fie fold)eö mit leife* 
Stimme. @ie glauben , baf fie wwt aUeit 
^piebten ber ^)6flid)feit unb beö <2Boblftonbe* 
in $lnfebung betetjenigen , ftt, in tyte Sötten 
® 2 ?emmen> 



276 9Mfe 



fommen, einen 35efudj abjuftatten , befrepet 
finb. ©ie effen alleg Faft. @ie geben <m$t 
jum §euer, auc|> fogar ntd;t einmal im 3Bin* 
ter, unb geben nur be$9}ad;tg aus, nxnnftt 
«troaä ju verrichten haben. 

Söet) bet Keinen grauer (äffen fte e$ babeo 
fcetoenben/ bafjfte feiten auggeben, unb feinen 
öffentlichen cßerfammlungen bepmobnen: baf? 
fte einige $fud)ten bet geroobultdjen Jpoflicbfeit 
unteriaffen; baß fie fieb, mdjtpu&m, unb aud) 
iljre #aare ni<$>t einmal fett machen. £)ie <2Bei* 
ber betet Iroquois folten u)te«f)aare eben um bie 
©egenb, wo bie Stdjfel angebet, abfdjneiben; 
allein bie Q$ern>anbten beö €be s ©emal)l$,n>e(' 
dje ber$raubie Stauer »orfebreiben, unb fte 
nötigen f&nnen, folebe nadj allem ©ebraud) 
jd)arfju beobachten; biefe <2$erh>anbten , fage 
id), jieben in Swegung, baj? biefeöu)r fd)6n* 
fter (Sc&mucf ift, ba§ e* gar ju viel Seit foftett 
würbe , bis bie«£)aare roieber in bie vorige Sange 
wüd)fen, unb baj} bie <2ßeiber binnen fold)er 
3ett nicht mürben aus ibrer «£)ütte geben f 6n* 
nen; batjero lajfen fte felbige bitten, fold>e ju 
behalten. Sllsbann glauben fte, gnug getban 
ju haben , wann fie einen f (einen $bet( ixwort 
abfdmeiben, unb (äffen bie anbern ohne £>rb* 
nung , unb ohne etrcatf tavan ju machen, 
bangen. 

Sflann unb §rau ftnb gegen etnanber jut 
tieften £rauet verbunben. Sffian» fie «inan* 

bet 



i>eö#emt le beav. 277 



ber Ijerku'djgeftebt, unb woljl tritt einanber ge* 
lebt f>aben, fo fudjt derjenige $f)eil , ber beit 
anbern, fo bie ©<$)ulb ber Sftatur bejaht (>at, 
überfebt , feine grauer gar ftreng ju beobachten ; 
unb bie 2w»ettt>anbten , bie barob vergnügt ju 
fetw Urfac^ b^^en, f>aben baran ü>re greube. 
©er gaujf foldjer grauer wirb nach unb naefc 
imref) fcerfebtebene 9?adbftd)ten eingefdjrancft, 
weldje bie <25erwanbtenttor fte baben, wann ffe 
i>urd> gewiffe ©efc&encfe ib,ren <2Biüen tynen j« 
«rennen geben. 

%ann bic grauer autf tft, fo wirb bie <2öit* 
tib in effent(i$er 9fctfb^*S8erfammuwg ange* 
ffeibet, man ffa&t ü)r bie ^aarc, bieftejer* 
ftreut tragen muffen, unb wirb if>r greeljeit 
gegeben, ftdj anberwärtö ju beraten, ©nent 
<2Bittbcr, unb noch meljr einer «SBittfrau, 

. würbe eö eine <Scf>anbe fepn, wann fte ftdj fco* 
QSerlaujf ber &orgefd)riebenen £rauer*3ett wie« 
fcer tterbenradjen woften; unb wann ber eine 
ober anbere £[>cil fofdjeö traten, ef>e unb btt 
toor fte bie grfaubnif; barju Don benen $reun« 
i>en beö <2ßerftorbenen erhalten, fo festen fte 

"ftdj allerlei £3ef<$impffungen aus, bie matt 
tfmen ojjnfebjbar antfmn würbe. 

©ie Banner (äffen ftdj audb einige «£)aare 
abfdjneiben, unb wann biefes gefd&tebet > f& 
teerlanget baö Ceremonief, baf?, ob fte fdjon 
feinen ©djmerfcen empfinben; fte bodj&onbet)* 
i>en Reifen fagen : fte empßntw einen fo 
© 3 lebfeaf* 



278 



lebhaften Qdpmextt,, ale wenn man tbnen 
t>en £ebcn*>5 aöcn äbfct>nitte. ^BeÜ i^re 
Reibung t>on ber Reibung berer Leiber ntd>t 
fct>r unterfd)ieben ift ^ fo büüen fte mäbrenb bet 
grauer fict> rote biefelbigen ein, um ifyr^öe* 
trubntg verbergen. 

5D« mujtcaßfd&e grauer* $(age wird or* 
fcentfid)/ fo fange biefe Seit roäbw, beö gage« 
brepmaf t>on benen Leibern gebort , bei) 2{uf* 
gang ber (Sonnen, be$ SDÜttagö ; unb betjber 
©onnen 9?tebergang, @te fahren bigroeifen 
mebrere 3al)re, bod) ntc^e fo orbentftc^, bamit 
fort. S3ep einigen ber iroquoififdjen Statte* 
nen tfl e6 tt>re geroobnf tebe ^efebäftigung , bag 
emejebe il>r (Stücf auf bem^ug abfinget, fooft 
fte in baö <f>oifc unb auf ba$ $efb geben, ober 
wann fte fcon bar mieber nad) ^)aufe Ferren. 
55>od> Der&möm biefe$ nic^t, baß fte nid)t auf* 
geräumt fepn foften, SDann mann fie fertig 
ftnb, ftnbfte mieberum fo froftd), unb fo ge* 
neigt jumSad&en , als mann fte an baö feinen 
nid)t gebad)t Ratten, 

SSep benen meijten mitten gj&ftfetn ftnb 
i>te tobten €6rper in benen ©rabern, barem 
man fie anfäng(td) <jefefjt, nur mieimQ3erfa(j, 
9?ad) <$er(auff einiger ^abre flellt man ein all* 
gemeines $eftan, roorju alle benachbarte unb 
in SSünbn fj ftebenbe Q?6!cfer gefaben roerben, 
Sitebann fammfet man alle £6rper bereinigen, 
fcie üon einem g*fte jum anbern wrftorben ftnb, 



ftes &mn le beav. 279 

unt verbrennet biejeWen, oter leget fte in cm 
gemeinfd&affiicijes ©rob. S)ie iroquois unt 
Hurons fepren tiefet $ejl nur »on jeben^abren, 
ju jef>en3«l)W"/ oter fo oft fte ein anter ©orff 
;bejiefcen. @ie nennen eö tte SSftabljeit tetet 
Ceden, unt febeinet eö tf>nen fo rotebtig, tag 
fteftd) s>on einem $ejt jum antern tarju an* 
fcbtcFen, tamit fte eä tejto fojtbarer mad&en, 
unt mitfo mehrerer ^ra<t;tunb .Jperrlicljfeitbe* 
gefyen mögen, 

NIb tie Seit tarju Ijerbe» naljet, fo 
bdlt maniKatb^erfammlung entweber befon* 
fcerS, in benen^orjfern, ober in einer allge* 
meinen gufammenfunft ter ganzen Ration/ um 
i>en Ort &u befltmmen, n>t> fco* gemetnfcbaftli* 
d)e ©rab gemacht werten foll, unt um bieno* 
t^tgen $njf alten ^ treffen, tamiteöturdbtett 
püjfigen 3ulauff terer benadbbarten unt im 
,9$unc Renten <2$olcfer, tie man )u tiefem 
©cbauplakätebenmiß, tefrofeperlic&erunt am 
fefyn(t$a werten möge. £Bann fte wegen ter 
Seit unt teö Drteö einig Worten, fo ift ein je« 
btt S>rff in Bewegung; fte macben ftyafle 
auf ten ©otteß^dfer, wo tie Gilten , weldje 
fcarju beftellet fint, bte Rotten ausgraben, ffe 
in ©egenwart itjrer ^erwantten, aus t$re« 
©rabern nehmen, wabrenter Seit antere weit 
weg (aujfen , unt obne ftcb ibre S9?übe bauten 
ju (offen, tie Seiten teterjenigen t>erbe© fyolen, 
ÄteanterS wo, in was öor einem Santeeöau^ 
-fep mag, begraben Worten fint. ; 

e 4 



28o Dtetfc 

S5ei> einem folgen geffe J>tti tc^ nid)t gegen« 
toarttg gemefen ; allein id) btlbe mir cm, tag 
<tf einem 3ufct)auer wohl ju £er|en geben muffe, 
wann er biefe arme Sßblcf er fielet , roie ihre jdrt* 
lidjc Siebe unb Neigung ju ihren QSermattbtcn 
fte antreibet , tiefe betrübte ^ffichj ihnen ju er« 
toetfen. £>ann ftefammlen auch bie fleine|ten 
Steine, unb betaften btefe tobten Corper, fte 
fetm troefen , ober in ihrer ©ährung , ob« 
fd)roimmen in ihrem (£tter, ober fepen »oller 
«äßürmer, (bie fte jebod) bawn tbun, bamitfie 
frevnacb biefe Cbrper auf ihren Schultern »icle 
£age*9vetfett roegtragen fonnen, ) ohne fta) an 
Jen unerträglichen ©efknef ju febren, noch tu 
«ige anbere Bewegung an ftcb fpübren ju laf* 
fett, atö ba$ SBcttübnif?, ^erfonen t>erforen ju 
I>aben, bie ifmett (ieb geroefen , unb noch ftnb. 

<2Bann nun biefe 8eid)en alfo in baö £)orff 
gebracht n>or ben , fo fefcet man fte öffentlich au*, 
unb abbann höret man ba* feböne tactmd|lge 
©ebeuf, ober auiTerorbenttich« klagen, unter 
toelcben man ba*§feifcb fcon ben deinen fonbert, 
baffelbe benebfi ber #aut, bem ^cl&mcrcf unb 
fcenen Ratten, in me!d;en fte begraben morben, 
in bas §euer mfrfft , unb fte mit neuer Jftei» 
fcungbebeefet: 5Sa(b hernad) aber trägt ein je* 
i)er feine lobten in feine £ütte, ba er ihre «Naht» 
3eit giebt. 

3t»e» ober breo £age t>or ber Greife ju bie« 
ffm Seft, bringet man alle tiefe Ceid&en, ober 

tief« 



Ie6$evm le b e a v. 281 



btefe ®ebeme in bie Statt* * £ötte, too ba* 
£auptber£ätteif)nett eine f oftbare ?9?af)(jcit 
Siebt, unbfie in bem tarnen be* beworbenen 
Hauptmann*, leffen Manien er geerbet, tracti* 
«ct. gr finget biefe* Captins §obten*@efang, 
woraus man fielet, ba§ bie eterbe * Sieber fo 
woblaf* bie tarnen bei) tf>nen etb(i# finb, um 
«tne grojfere Siepnlicbieit mit bec f evfon ju jei* 
9cn ^ man f)ctj!e«et. <2Bann« 
iur SHetfe fertig ift, fo fielet man au* einem 
emsigen £)orffe eine Sfnjatl bon smen bi* bre» 
^unbert f^ann abgeben, We:$o&ten tragen, 
4mb nad; bem allgemeinen ^ammei^iafe tri«* 
gen. 

©er Pater de Brlbeuf , ber beo einem fof* 
ö>en gefte gegenwärtig genxfen, #rtcbt,\bat 
er bereu bei; wtift tunbert bepfammen Weben, 
i>te einen t>on fünf bi* fec^ö bunbert «Xu' 
Jen angefüflet , reo fie jmeper ganger ©tun* 
Jen tm^runef geftanben. ©feicpmobl mar bie 
SBerfammlung über $met> taufenb ^erfonen niebf 
ftaref. ©n jebe* Storff , ba* unter feinen 2fo* 
fubrern ober Häuptern flehet, gebet in orbentfc 
ger Proceffion, unb fielet *or , baß bep bene« 
lobten felbjt bergebub,renbe^attgber<2ßobfan* 
jtanbtgfeit auf ber IKeife beobachtet merbe, ber* 
ge|talt, bafj berjentge, ber t>en Cerper eine* 
£>ber|aupt* tragt, üorau* gebet, unb affö bie 
ubrtgennad) denen wrfdjiebenen f3etradku»cieft 
&* Wmvmi) k$ @efcblec§t* ^ ma Q m 

® S £>ie 



282 SKctfe 

£>ie Begehung biefeö $e|&, gefcptebet mit 
einem ben)unbern$*u>ürbigen ©eprdnge. £Dte 
jungen «Kennet eine», unb bie jungen Reibet 
anbern £beite, überifich befon^erö »on«0h»gen 
an, biö auf ben Slbenb, in t>evfd)tcöenen ^pie* 
len. Sine jebe Uebuttg bat ihren tyuifr m ben 
6eminnet.ii £nbltd> wirb baö geft mit ©ajte 
tenen, plagen, Sänken, unb weien ©eftben* 
tf en befd)loffen, welche bie lobten burd> bie £än* 
be ihrer Chefs, eber bureb ihre überlebenbe QSer* 
roanbte an bie eingelabenen grembe au&beüen. 
S)te cßorfteber fonberlid), unb bie 2ingefeben* 
ftm, thun ftcb mit foleber §repgebigf eit hervor, 
babutd) fie fid) erfdjöpjfen , unb gebet e$ bamtt 
faft eben fo ju, atö mit unfern mtlben ©tiftun* 
gen, rooburch mehrmals bie £interfaffenen in 
fttmutb geraden. 

£)en i8.3unü, weldjetf bet Sag n«d) 
iBeetbigung obbemelbeter Algonkinifd>en grau 
unb tyreö SDtanneö mar, verliefen meine bepben 
Abenakis baö ©otjf. war ungefebr um 
jwep Übt Nachmittags, ba fie abgiengen, m 
ber 2ibftcbt, mich an bem Ott ju ermatten, ben 
fte mir angeroiefen hatten. Um ihrer greife 
eine garbe ju geben, fcbüfcten fie vor, baß fie 
darüber mißvergnügt »ären , baj? man ihnen 
diejenige €hre nicht ewiefen , fo $remben ge* 
tübre, bie ber «öeerbigung, Sßerftorbenet pon 
einer anbern Ration, beproobnen. SDMn 
eebmieger * <2$ater , von. bem fie Slbfcbteb nah» 
nten, mit* fte burebaus begleiten, unb feine 

ganfce 



fceö $emr le beav. 283 

gam)e$amüie nötigen, ü)m $u folgen: £u 
meinem ©lücf aber fanb ferne §ocf)ter ein iD?it* 
tel, if>n ju galten, ©od) mürbe wüti^t bie* 
fe junge <2Bilbm, ibieman bei; biefem $anbel 
äffen motte, w tf>rem Smecf nidjt gefommer* 
fetm, mann fie nidxoon bem Oberhaupt unter* 
flöget morgen märe , bad ba freunblidj alle ibre 
eßermanbten ju feiner bjfentltd)eB ©afterep, fo 
benfelben Slbenb nod) gegeben merfcen folte, m 
mm, Stlfo blieben fte. 

9?ad)bem bieü ©afteret) gegen jer)en ttyr bed 
Slbenbd gefd)loffen mar, fogtengen aüe^efa&e* 
ne meg/ ein jeber befonberd in feine £ütte, um 
. ftd) nieder ju legen. 3d> gieng nad) meiner @e* 
mobnbeit audj inbiejentqe #ütte, mo meine 
<2Bimm sufd)laffen pflegte, ^aummerefteier;, 
baf fte eingefd)(ajfen mar, fo befümmerte id) 
mid; nid)t mebr um mein plfsmercf , bad tci> 
ibr aufgeben gegeben batte, fonbern nabm 
Jbfof meine $ltnte, unbfd>ucf> mid) mit aller 
möglid)en ®efd)i(f(id)feit fcurd) bie ed>fäffer 
bjn , bergejtalt, bag id) glücf lid) mm ©ngam 
ge tiefer .gwtte fam, unb verfugte mid) nad) 
fcem Oberhaupt, fo an ber £bür feiner ^>ötcc 
meiner mmtu. ©iefer junge Sftenfd) führte 
tmd) fo gleid) an ben »on meinen Abenakis be« 
frimmten Ort. <2Bir trafen fte aber ba nid)t 
an. <3Bir fönten und barüber nidje fattfam 
munbern, marteten aber gletcbmobi ibrer faft 
eine etunbe bafelbfr, ba und benn bie Unge* 
fcult einnahm , ober mir bie #o$umg fallen fiep» 

fen, 



284 



fett/ fte wieber ju fefyen, unb wteber gerabeö 
SSegeö nad) #aufe fef>rcfcn- 

211$ wir nabe am £)orfe waren, biteben 
wir bei) einer f (einen eingefallenen £ütte flehen, 
tie Die itinber in biefer ©egenb erbauet f>atten, 
fcamit fie barinnen fpielen 1 6nten. #iet fagte 
tiefer QSorfteber, ber guten eßerfranb batte,bajj, 
«a^bem id)fofel)rmidj bearbeitet, umbeimltd) 
<uiS meiner «£)ütte weg ui f ommen , id) nid)t wie* 
* er in btefelbe jurücf f ef>ren fo(tc. £)af)cro rietb 
er mir , mid) in liefen t leinen Slufentbaltju »er« 
bergen, unb t>erftcberte mid), baß er nid)tun* 
tcrlaften wolte, mir be$ folgenben §age$ jueß 
fen m bringen, unb ju eröffnen, wag meinet* 
wegen in bem ©orffe vorgeben würbe. <£r fuhr 
fort, unb fagte, baß e$ nid)t waf)rfd)ein(td) 
wäre, Daß jemanbf ommen, unb mieb an einen 
fo üeräcbtlidjen Orte fud)en würbe. <2ßann 
aber meine <2Bi(be über meine $lud)t unruhig 
werben, unb, mid> m fud)en, fidj aufmachen 
folten, ober tyren <2Beg nad) «jbaufe nehmen, fo 
woltc er \>ermitte(ft einer feiner Heffm mid) 
fd)on auf eine anbere (Seite in <Sicberl)eit brtn* 
aen. SMefeö junge #aupt bielte fo oiel &en ber 
€l)r!id)feit beä &invid>e unb feiner Camera* 
fcen , Dc.ß er nidjt begreifen fönte , waö fie t>or 
Urfad>cn baben mußten, bie fte \>on Erfüllung 
ihreö <3ßort$ abhielten. toermutf>ete biefer 
Sflann fo gleid), e$ müßte ibnen etwas »er* 
irüjjiicbeö begegnet fet>n , ließ aber bie Hoffnung 
nid)t finefen, fie wieber ju fe&en. Unb biefes 



fceö #etnt le beav. 285 

Geseilte er gegen mielj, ald et S(£>f^te5 i>on mir 
naf>m. 

€r betrog ftcfj audj in feiner Qtemutfynb 
ni<$)t. £)e$ folgenden £age$ Itejfen £ttmn$ 
und 2tnton, (fo l>ieg fein Camera*»,) ftd) wie* 
derum im ©orjfe feigen. «0?an Ijatte i&nen ibren 
Stoßen gefroren, »pn dem ffe ji$ entfernt f>at* 
ten, nachdem fie tf>nan den verabredeten £>rt 
gebracht. £>iefe beode ^Bilden maren die gan&e 
9?ac!jt über, frier und dafrerumgefauffen, 311 fe* 
I>en, obfte ifrre <2)iebe entdeefen fönten; %U 
lein fie fönten niefrt eber, afc am dritten £age 
9tatf;rid)t feon ifrnen erfahren, da fie fefbioe in 
einem ©orffe derer Goyogouens antraffen.©ie* 
jenigen , die ifrren 9?ad>en genommen Ijatte^ma* 
ren die beiden Algonkins, roefefre an meiner 
€ntfub,rung SDJitfcburdige gewefen roaren. £)iefe 
beiden <Scf)elme frretften noefr in dem ©ebiete 
derer Tfonnontouansfrcrum, und wurde ifrnen 
deswegen ferner, fid) nxit frinmeg ju ma^en» 
»eil fie feinen 9?acf>en ^atwn. ©afreromaej)* 
ten fie fid> die Sibmefenfreit meiner Abenakis m 
9?ufce, um ü)ren 9?acf>en ju rauben. 

fSftein termeinter (gdjmteg« * QSater mar 
nicfjt mefrr in dem ©orfife, daraus icb ffödjtia 
»erden mofte, da*£»emnc|)und 2fnton frinein 
famen. tiefer ^auß^ater, der da anfieng, 
fid) menig mebr um meine ^erfon ju befummern, 
f>atte meine Siebte fingen mollen, tljmju fol* 
gen, und fratte tbrsefc&moren, dag er ficefrerum* 

bringen 



286 iReife 



bringen, als gefcbeben (äffen moite, Zapfte einen 
anbern giebbaber a($ t&emrie&en bepratben 
folte. SMefeö junge grauenjimmer Wirde burd> 
tiefen 2lusfprud) ju einem lebhaften ©djmerfc 
beroogen: unb meilfieficb ni#tent|cb(iejTenfen* 
te, fofd)(eunig abgreifen, , um in ibr Jöorff 
roieber&urücf äufebren, ef>c fie menigtlensS er« 
fabren Bnnen, »o td) bing^ommen, fotbat 
fie biefeS, baß fie ftcf> por ibrem Qßater »er* 
fteef te. ©e&roegen roeblete fte ju ibm Berber» 
gung eben biejenige «£)utte, in n>eld)er id) war. 
3n roaö por eßermunberung gerietbe fie md)t, 
atöfiemtd) fabe! öber pieimebr, in roaöüor 
CBerrounberunq gerietbe iebniebt, als icbfiejum 
Cßorfcbein fommen fabe, unb b&rte, baß fie 
gleid) iu mir fagte:. &Uibe, bleibe, tu bi)\ 
$rev an einem guten iDrt. Kümmere 
t»<£um nichts! Snblid) fe&te fie fid) neben 
mir, unb erjel)(te mir mit tbr&nenben 2(ugen 
bie Urfad)en, bie fie n&tbtgten, alfo m wben. 
3d) erjeblteaud) ibr bie Urfacben , bie mieb in 
biefe «f)ütte geigen batten, baß nem(id) t>on 
bem üblen ©erud), ber in fcer #ütte gemefen, 
ido fie gefdilaffen, mir ber $op|f fct>v roebege* 
tban, bafjid)micb gemutet gefeben, obne fte 
aufjumeefen, berauö ju geben, um in biefer 
£ütte frifebe £uft ju fd)6pffen. 21« icb nod) 
bapon mit ibr rebete, fofcun baö Dberbaupt. 

Riefen jungen Sftann befrembete es? fo febr, 
a« mid), mid) bep meiner Siebfren ju feben, 
unb mußte nid)t, wa$ er barju fam folte, 

.nach* 



i>e$ $mn le beav. $87 



nacbbem er aber |u feinem Vortrag ftd> ein n>e* 
ntg Seit genommen , fo reöcte er meine tybm 
©efdbrbinan, unb fagte erftltcb p iljr , ba§cö 
toor fte nidjtmobl ftunbe, obne mit imrwrbej)» 
ratbet ju fepn, unb obne ^orbemujt i^rer ku 
tern, gebeime Sufammen fünfte mit mir ju 
balten. hierauf rietb er ifor, in ibre $ut& 
ttieber umjufrebren, n>o fte nur ibre Butter 
unb ibren jungern trüber noeb antreffen mür* 
i>e; meilberdftere bereite mit feinem Q3aterau* 
beut ©orjfe gegangen, um fit allentbalben ju 
fudjen. ©tefes junge grauenjimmer antmor* 
tete i&mnur bfo§mtt£brdnen, n>elcbe fte bau* 
fig üergo§, Site ba3 öberbaupt biefeö faf)e, 
t^ar er if>r wrfebiebene roeife Sßorftellungen ; unb 
ba er n>af}rnabm, ba|; fteaueb itarauf nid)tbej|er 
antwortete, FebretecribrbentXütfen, uttbfag* 
tyu mir, baj?icbibm folgen folte. 

($5o balb mt ein menig alleine waren, cr^eb* 
fete mir biefer rciUfdbrige junge «Kann baö Um 
glücf , unb bte Surüif fünft beö 3etnnc|>»mit 
feinen Cameraben , erfagte mirbabei), bafjun« 
fer §(nfd)(ag noeb ntebt t>6Utg sernsebtet rodre, 
wann kl) gegenwärtige 3eit mir wobl ju 3?u§e 
macbenroolte. £>aj?, weil meine <2Btlbin ftd> 
Hiebt gemutete, in bat ©orjf rateber umjufeb* 
ren, fo rietbe er mir febr, fte juermäbnen, £»ep 
mir in bfefer ^utte, big auf ben $(benb oerbor* 
gen ju bleiben, (£r uerfpradj mir, bajj er fo/ 
bann bem ^timid^ einen anbern Ufacben ge» 
benwote, bannt er mieb bis n«4 Naraiw 

aoua« 



288 9?etfe 



«ouac führen Ponte ; mohin biefeö junge grauen* 
jirnmer mid) ofmfehlbar mürbe begleiten mollen, 
mann id) ihr immer t>erfprM>e, fie mir öafelbft 
ju vermählen. £r fuhr fort, unb fagte, ^ag 
fcer ^etnnc^> ohne allen gmeifel hä$ft erfreut 
fepn mürbe, mit meiner Siebtem @efellfd)aft 
fepn, unb mann mir nahe an benen ärngeU 
lanöern fepn mürben, mich leicht fconihr be< 
freien fönte. Steinern 3Borte, er berebete 
mich, feinem SRathe ju folgen , unb giengmeg. 
3d>mad)te michfogletdj mieber in meine Keine 
<3Bohnung, mo t<$ meine betrübte leicht ju* 
frteben fteHen fönte, inbem tchif^batf gütige &* 
bieten ihres öberbauptö Unterbrachte, £)od) 
glaubte fte e$ nicht el)er \>M<\, als biö fie ihn 
felber mieber fommen fafje, baß er uns ju ejfen 
braute. 

€ömuj?te biefeö junge $rauenjimmer nod) 
nid)t, maömtr \>or$ührer haben mürben, ©a* 
hero marb fte in eine unbefd)retbliche <2$ermunbe* 
rung gefegt , als fie beö Slbenbö gegen jehen 
t% ihre Butter mit ihrem Liebhaber bem 2(n* 
ton unb ihren Jüngern 33ruber erbltcfte, SDann- 
ier Capitaine, beraud) babepmar, ^atte Den 
legten audj mit jut ©efellfchaft gegeben, unb 
jmarmit 33emilligung ber Butter, bamite* 
einebejfere 2lrt geminnen mochte. 9?un bitbete 
fid) biefe junge ty'ebhaberin auf einmal ein, baj? 
man bamit umgienge , um fte ju betrügen, ba* 
hero fönte fte fid) $ur tybxtife nicht mehr bequem 
men; äUein ihre Butter, mefchertoanbepbie* 



b C$ ftCtffl LI BE A v. -289 

fer Unternehmung fomobt, otö if>r, nuretmaö 
glaubenb machte, gab ibr etliche ^üffc, un& 
beriete fte, fieb fuhren ju [äffen. g$ meinet 
Ort« umarmete biefeä mürbtge Oberhaupt, unb 
barnf te rt>n t»on ganzen #er^en t>or «He mir er* 
miefene £iebc, bamit t>erfte| t0 bann biefeS 
SDorjf , unb mit bemfelben r>or me&r.ate jmnbett 
§ba(er 3taud)n>erct7 baä mein gemefen mar. 
Steine »ermeinte @djmieger*9)?uttermi>fte micj> 
baffc(be nict)t mit nehmen lajfen, unter bem QSor* 
manbte, bapbe mürbe mir nur bef$n>er!t$ 
fallen, unb bafj be» meiner 3vücfM>r fte mic 
fokfceö mieber aufteilen motte. 3<f> mofre gegen 
il>re Weigerung ntdjt otei einmenben; fonbern 
lieber mein ^el&mercf verlieren, aß ibr einigen 
^erbacfjt ernxcfen, ba£i$mi$auf bie gluckt 
begebe. ^njmifcben mdre eö mir bep denen (Sn« 
gellänbern fef)r nö^(id) gemefen, mei( tdj eben 
ro$t t>ie( ®e(b toorrarljig bep mir ^atte. 

S)«$XXXVia Settel, 
©er Autor 140t fftft von feiner £ie&ffe 
verführen , Unb wirb unglücf fieser <2ßeu 
fe von feinen SBegweifern getrennet, 
€r trifft awen aus canada an, bie mit 
verbotenen haaren fjanbem» S3e* 
fäjreibung beS berufenen saut de Nia- 
gara, wo e6 wenig gefegt, baj? ber 
23erfajfer nid)t von §wei)en §ran* 

Wftym floaten evfannt 
Worben» 

«. Zb, § 4ein» 



290 Sftctfe 

(&t§?\<inti<b war nidjt <2BilJenö , mich nad) 
JSnl Natanzouaeju fuhren: <Seine Meinung 
mar, mich auf einen wettfurkern<2B?<j 
biö nad) Orange, ber .f)aupt<<Stabtr>on Heu* 
Xorcf ju liefern, wir etroa brep teilen 
von bemnTfonnontoüans entfernet waren, btel* 
ten wir , um ein wenig ju fcblaffen. <2Beii £a* 
ge$ nad) unferer Slbreife meine brep %ilbemit 
anbred)enben §age jwep Goaren wabrgenom» 
men, welche um uns herum ftreiften, jhinbett 
fie auf, um ihnen nad) ju gehen, unb fie jit 
verfolgen. 23ep ihrer 2(bmefenheit bat mid) met* 
negiebjle, welche gemereft hatte, bafwtrauf 
iem redjten <2Beg nad) Naranzouac nid)t wa* 
Ten, injtanbig, bem «Seinrid? unb 2tnton 
nicht ju trauen. 3$ will fünftighin tiefen nur 
tenSprtngev nennen, fowobl bef wegen, wetl 
er befier, all feine €ameraben fprmgen fönte, 
al* aud), fcamit id) il)n fcon meinen Huronun* 
terfebetben möge, welcher einerlep tarnen mit 
ihm hatte. €« tjl in Wahrheit eine befonbere 
ead)e, baß aUe <2Btlbe Dorje^o ihren £auf* 
tarnen fo gerne tragen, tag es fajt unmöglich 
ift. ihren anbern tarnen ju erfahren. <3Bann 
td) meines Drtö fie barum befragt, haben fie 
mir in bat ® eftebt gefacht, ober auf gut Hoc* 
tnännifd? geantwortet: XX>as brau$)l &ti 
liefen Hamen $u wifien^ EDas wtlfi bu 
bannt mad^en; 1 3(1 biefer ntd)t fo gut, 
als ber tlame, Claude, ben bu fiibrefl:c, 
2t(ö meine junae Abenakifin mit QJerroun* 
tmn fahe , ba& ¥ bitten nid;tgro& ad)* 

tete, 



5£)CtTlt LE BEAV« 291 

tete, fo bejeugtefie mir barüber i7jreng$erbrmj 
@ie gieng in »ollen £jorn wnmir, unb entfern* 
te fi$ fo mit, fcag ic& fte er|t nach einer oter« 
tel ©tunbe roiebcr au ©eftcbt bcfam. fte 
»teber ju mir Fant , fagtefte, baf? unfete $üb* 
rer ftcb ein wenig meit auf bie 3aq£> begeben 
»ölten / tinb baf? fte il)r einen Örtbeftimmtbdt* 
ten, ba twr ihrer »arten folten. ©amit gieng 
ftem ben fachen, unb befahl mir, ihr m 
folgen. 

Ob nun gfeict) mein |»er| mirfagte, baß 
btefe qbreife mteber ein @treicb ihrer ecjjalcfV 
nett wäre, um t>on bem <onm\&> mich ju tren* 
tten ; fo machte boch bie treuherzige Stimme, 
bamitftemic|anrebete, bagicb, ofjne empöre 
fcargegen einm»enben , mit thrju ecbijfe gieng* 
2Btr fcbtffeten fo tapfer fort, baß in fehr für* 
fcer 3eit mir »on biefen £>rt fehr weit entfernet 
»aren. <£g hatte tiefte junge grauenjimmec 
tm (ginn, mich in ihr £)orjf ju führen. <2Beit 
jieaber ben <2Beg nicht recht mufjte, fo betrog 
fte ftcb , e burch ben 'Becfefel »ergebener §läfle, 
«te fo bäufftg ftdj in einanber ergoflen, baß mir 
*ft mcbt muffen, an melcben mir un» halten 
folten. SDa mir aber enblich an einen gar ju 
jcbnellen etrom tarnen, fo gieng es an ein 
fragen. 

^Btr maren betjberfetta fehr beftur§f , ünb 
Judjte ich fie ju überreben, mieber bahinumju* 
lehren, momir her gekommen «wen* (^»ar 
2 3 q&ht 





aber umfonjt. <gie molte burcbauö barein nicbt 
roilltgen. <2Beil unfer Sftacben , ob er fd)on febr 
letd)t , bennoeb t>or fie unb t>or mid) in etmas 
ju fd)mer mar , fo brauten mir ibn an bie <2>on* 
ne, bamtt er troefen unb leiebter »erben mod)< 
te. 3nj»tfd)en maebte mir biefe junge <&d>aU 
cf in eine Eröffnung aller ibrer au$fd)meijfenben 
2(nfd)lage. 3<b überlaffe e* eigenen Sftacbben* 
efen, in maSttor Unruhe unb cßerjmeifelung 
id) baburd) gefegt »orben. ©od) ließ id) ge* 
gen fte mid) md)tö batoon merefen ; fonbern id) 
war entfdjlojTen, e* mitibr ju magen, unbbaljf 
ibr ben 9}ad)en tragen, fo balb er troefen mor« 
fcen war. mar ein ©lücf &or uns, ba§ 
fciefe$ fragen febr balb ein gnbe hatte. ©otb 
batten mir innerhalb bre» £agen, ba mir mit 
einanber reifeten, obne jemanben antreffen, 
dergleichen fragen mebrmalö ju \>errid)ten. 

Ü)en 23. 3umt, melcbee ber werte £ag 
meiner $lud)t mit biefem jungen grauenjimmer 
mar, trafen mir einen Huron mit feiner §rau 
an, bemmeine Ciebfle glaubenb maebte, baß 
icb tbr $tonn mare; baß mir ben Montreal 
in einer $ran&ojtfd)en Colonie , nid)t meit von 
bem ©orjfe, ba fte geboren mar, »obneten, 
unbunfere Slbftcbt mdre, mieberum babin ju- 
tücfe ju febren; meil mir inbenen Salbungen 
einen ^reunb, ben mir gefuebt, niebtangetrof 
fen bitten. Um ibrer Unmabrbeit einen befierr 
ed)einut geben, fragte fte, ob ibnen nicbt eir 
jran^ftfd^er Officier begegnet märe, berf< 



bctf Jöemr le beav. 293 

tmb fo geffetbet gemefen. <3BeÜ fie nun mit 
tftein geantwortet, folgen wir ttnfere ©trafle. 

$3a(b Ijeroad) , ate wir uns oon tynen ge* 
fdjteben Ratten, fi'engen mir an , ein etrfc^recfft* 
c&ea 9vaufd)en $u t>6ren, unb war eö unmog* 
lief) , in 2fnfef)una ber ©efcijwinbtgfeit berer 
etvome biefe<? ^fu(]eö , auf bem mir waren, 
weiter fort äufd)tjfen, baß wir a{fo£aftemacfc 
teit, umnadjbefien§urtek§auben jufdjiefien. 
Jöiefe £f)iere flogen fo Muffig in tiefen $Bd(< 
km, baftdj nidjt e&er nad; tlmen fd)oj? , aß 
wenn mir fein anoer <2BUbpret antrafen, ^aum 
j>attetd) einen @d)u§ getban, fo falje id) jwe& 
Snwofmer ber Srcnt?$Tf<fcen Kolonie auf mid) 
jufommen. ete waren fd)on fo nalje an mir, 
ba§, wo td) mid) nidjt auf ben <^trom wagen 
woue, es mir oljnmogu'd) war, ifmenau^u« 
wetdjen. 3d) batte auf ba$ fdj(eunigfte meine 
gltnte wieoer gefaben, unb hielte mtd) gefaxt ju 
alletf, bas öarauä entfielen fönte , baljero er« 
wartete id) fte oljnerfdjrocfen. £>iefe bepben^n« 
wofjneroon Canada waren 5BaIoflreit|er , bie 
tom cßerfauff verbotener <2ßaaren an bie 
geUanöec jurücf unb nad) neu^rancfceid^ 
famen , in ber 2|bfidjt, eSbafelbft eben mietet 
aifo m machen. <2Bctl fit mid) juerft erblicht 
hatten, battenfie biege«, ba id; meinen 
c§enau$ bem Gaffer jog, angewendet, tyre 
»aren m oerfteefen, e&e unb bevor fie an 
tm# famen. 

§ 3 SMefe 



294 ?Wi 

©iefe bepbe betrogene £anbel^£eute l>at* 
ten von ferne mtd> vor einen <3Bilben gehalten. 
SlUein , ba tef> f am , gerieten fie in grofie <%tv 
ttnmberungunb $urcbt, fobalb fie mieb ruffen 
prten: arretela. Jöalt! ®te antworteten mit 
olle bepbe mit einerleo ©timme: Smmb, tm 
feyeft ivev tm woUeft, Sveunb. (Sie Wol* 
ten mir baburd) m wrftet)«" geben, ba§ wenn 
id) aueb fepon ein Ucberfauffer wäre , fo f)dtte 
id) bod) vonifmen nu&f* ju befürd)ten: unbin 
<2Baf)rbeit, fie waren bepbe folebe Seute, bie 
man gute R«nöer ju nennen pfleget. Unfere 
S3e?anntfcbaft warb balb gegiftet, ©nervon 
tiefen bet>ben,ber eines «gwnbweicf ^annö<Sobn 
in (ßuebec war, unb ben id) md)t nötfng 
babe ju nennen, battemtdjin tiefet ©tabt, ju 
fcet Seit, ba iebnoeb mein 2lmt Dermaltete, gc* 
mtii' hierauf gab er fieb burepeinige fleine 
©cfdlligfeiten , btc id> feinem 3>ater erwiefen 
Gatte, mir ju ernennen, unb burd) feine ßiebfo* 
fungen, wie aueb. burd) feine reblidjen S>fenfte, 
tteetnaeb ter#anbmirerjeiget, jubegreiffeu, 
ba§ normalen ble 2BobJtf)atett nid>t verloren 
geben. 

£)tefer junge «DJenfd; bertebtete midj, was 
vor eine SKebe von meiner €ntfernung in ber 
Colonie aebort morben, wa$ man von terfel* 
ben vermutet, unb mit einem <2Borte , alles, 
was meinetwegen gefptoeben worben unb v-orge* 
gang,en war. ' ©arauf lief er ju feinem ^aet, 



i>e$ jjewn le beav. 295 

6rad>te ein Keines $d{?gen Guildive (*) boröüi 
td> tvincfen mußte, unbmtrttactireteneinanber 
mit$urte(>£auben. lieber ber9M)läettcrjel> 
te id) tynenwelewn meinen Gegebenheiten, ge* 
bad)U aber t>on allen benen UmfMnben md)t$/ 
i)ie meiner giebjten, t>tc mir ju&orete, Rattert 
mißfallen fonnen. Allein biefe junge geute, 
meiere Sßcrffanb Ratten, begriffen mitfyalbm 
^Borten, baö maöidjfagen molte; gaben mir 
auch burd) eine jmepbeutige Slntmort ju t>erfte* 
^en, baß fte mid) balb aus tf>rer ©emaft be« 
freien »ölten, mann Utfttbt mir kf6merltd> 
mdre. 

SMefeS junge Srattenjimmer mar bergefiaft 
t>on il)rem 2Bege abgenommen, ba§ mir meiter 
md)t , aß bre» teilen &on betn berühmten Saut 
de Niagara maren, ber ganfc auf einer anbertt 
'©eite mar, als ber <2Beg, benmtr ju nehmen 
Ratten. Unb ba(>er fam ba6erfd)wcfltd>e©e* 
vdufd), baö mir bereits bahoreten. Chatte 
fo große <2ßunber tton blefem < 2Ba|fer^aü ge* 
l)6ret , bajj , ba bie Guildive anft'eng, mir in beti 
Äopff su feigen, td>8ujt befam , benfefben jtt 
fehen. £)ahero »erachtete td> alle ®efal>r , ber 
td) mid) bloß flelfete, &on einen ber gran&oft* 
fc$en Gamifon ernannt jtt merben, unb fragte 
£4 mein« 

») Guildive ifi eitt fefjr (farcfeir 25rcn&eMn , Den 
matt aus turnen Butfer < Sfto&ve» Des inittaaioett 
SfyctU sott jUitievica »itfiet. & ifl öiefef abrann« 
t« SffiaiTej in CarawU fefcr aeineü». 



296 S Ketfe 

«ieinel>epben Coloniftcn , ob fte mtd) babin be< 
gleiten »ölten. SÄein ^erlangen mürbe fogleid) 
gebültget. Steine Siebjte färbete mir baö ©e# 
fiept w¥t Mb mecbfelte mit it>r feie Ä 
fcung , binnen melcber Seit biefe bepoen jungen 
£euteibre <2Baaren, fogut fte fönten, in boble 
SBÄumc wtftecf ten. hierauf giengen wir alle 
totere nad> biefem erfd)recfltd)en $all, toonmel« 
<bem man mit SXec&t fo wk$ röbmet. <2Bir 
giengen bebest vor ber Söucbt ber <3$efhmg 
Conti s>otbep, meld)efonjtbteC£efhmg Denon- 
tille ober Niagara beipt , unb an biefen §all 
erbauet motben, um biefen ^3a|? miber biegim 
falle berer iroquois ju wrfiepern. ße naber 
töirbem^SaiTec*S«n fönt«»/ i« m «fr »urte» 
tmr betäubt. €nNtd) blieben mir unten an bem 
guffe feine* galle* ^aepmittage gegen toter Upt 
pel)en. 

<2Bir trajfenba jwen Srati^ofif<t>c ©of* 

fcaten an, bie $ifd>e gefangen batten. 9}ad)bem 
einer betfelben öon meinen Rubrem £obacf »er« 
langte, bie aber feinen batten, fam er, unb 
fdme mir jfcmf in bie £>pren , baß id) ibm £obac 
geben folte. 3$ fönte i(>n anber* nid)t, alö 
burd) 3eidjenüerfieben/ fo febr pntte ba* ®et6fe 
tiefe* erfc&tecFlidjen galle* un* betäubet. «SÄet* 
ne<2Bilbin, bie in einer meiner €amtfol*£afcben 
fcergleidjen blatte , gab ibnen , fo waren fie ju 
frieben. . . 

tiefer bemunbernömurbige^all, mte nur bte 
wnCanada fagten, batmepr, aßfecb* bun« 

bert 



fceS £>emt le beav. 297 



bert guß S3(ei>9ved)t in bie $6f)e. (Sein @e* 
ftd^e bat fjunbert unb smanfjtg 3UuI)en m bie 
breite* €tbefleb«augimep9ro(fen jlc^enbcn 
^Baffern, unb jmepen $dllen, pif^m benen 
ein $eljj ober eine 3nfu( afö eine ^ofcfnmg tyinauf 
geltet. SDte Raffer, bie pon biefer grpffen 
f>e fjerab fallen, fc!)dumenunb brauffenentfe^ieb. 
<2Benn Der 9Binb gegen ©üben ge&ei, $6ret 
man biefeö tntfetft$e ^rauften über a$tjef)cn 
Meilenweit, 

$n bem guf; biefeö erfeftreef liefen ^alle^, ent* 
ftefyet ber$lu|j Niagara , melier nur eine werte! 
©tunbe breit , aber ungemein tief ifh £>t<>fer 
gfu§flr5met mit einem ati|ferori)ent(icben tlnge^ 
fram pet) Reifen meit , btfän einen groflen gel* 
fen, unter^albmer^enerfangfamer gef)et, unb 
nad) unb naej& fetiffbar mirb- 

c&on belli. großen $alian, bte an biefen$el* 
fen , ftn5 bie bepbeniifer bie(eög(u()eS\)on einer 
folgen entfefclidjen ^ö&e, baf; einen bie $aut 
fd)auert, mann man ■^••35e^enbtgFeit red)tbe* 
trachtet, mit melier er feine ^afler^bmertö fu^ 
ret* ©od) ifi ber <2Beg ber bepben Reifen , bie 
man tragen muß, fef)rf$ön. Sö ftnbfe^r menig 
33dume, unb fafl lauter ^Siefen ba, wo man 
\>on einer ©egenb jur anbern,©d>en*unb§annen* 
SSdume antrifft. 

<2Bann biefer grofie $all be£ Niagara ni$t 
wdre , ber wn ber ^Seftung Frontenac nur etwa 
a$|ig Steilen entfernet Iii, foi|t gewiD, bgj? 

£ s man 



298 



man mit mittelmäßigen, unbfo gar mitgroflen 
©djtjfen gegen fünf bunbert teilen, btean ben 
©ee betcr Hinois fommen , unb foroobl ben @ee 
Eri^j, als ben «See betet Hurons, burc^fd)ijfen 
£6nte> roeldjesjweof leine Speere füffen^ajfer* 
ftnb / morauö btefer er fcb^ecf liebe $all, von bem 
idy rebe, entfielet, £)er $luit, bet oberhalb 
fctefeö unvergleichlichen ^alleö aus biefen ©een 
(frontet , tft , ob er gleich tief , jebennod) fo fchnell, 
baß baö rotbe <2Bt(bpret, meldjeö ftd> waget, 
barüber jufe|en, mit ©emalt babtn gertfien 
unb in bie £iefe gejtür|et mirb. (Sonjt fängt 
man an biefen Ott eine unglaubliche Spenge 
^ctfcStfehe / <Stöbre , unb meiertet; anbere 2lr« 
ten, bamit man eine berer gräjlen @täbte von 
Europa verfehen fönte. 

3Bäf>renfcer Bett tdj alle $(ufmercf famfett 
auf bicfengall richtete, tichtetenbte benbcn @ol* 
baten, melcbe uns begleiteten, alle bte ihrige auf 
«Betrachtung meineö ®eftcht$. öljnerachtet 
meinet fahleren, mürben fie gemabr, baß id) 
«inen Söart hatte ; babero als mir etma* von bem 
3vaufd)cn biefer <2Bafier entfernt maren, fo frag* 
ten fte bie beüben au6 Cauada , mie meine Nation 
l>ic(fe, meil fte nie gebort hätten, baßeS^ilbe 
aäbe, bie s 33ätte hätten. 3)icfe gaben ihnen bie 
finge Slntmort, baß ich ein 117 if4>maf4> märe, 
unb baß metneSÄutter ohne 3n>etfel elnemfguro* 
paev gefallen haben mußte, ber ihr obnfeljlbar 
einen jungen "äBtlben mit einem 23«rt gemacht. 

SMefc 



btt S?mn le beav. 299 



£>iefe bcpben <Solbaten, meldje fo garfftg 
maren, aBMc ^>d# liefen itättel, biefteanbatten, 
fiengen an, über tiefe 2mtmort ju lachen, un& 
fd)tt>urenbei> ü)rer £reue, ba|? be» einer folgen- 
<$elcgenbeit fte mol)l bergletcben tbun molten, :eJ 
3^* ©efpräd) »on tiefet Materie baurete ein me* 
mg gar ju lange »or miefj : «Sie fragten barauf 
meine Rubrer, maö in (Duebec neues vorfiel, 
unb molten unter anbetn miffen , ob eö anbem 
märe, baß ber Eguüle , ir>v Camerab au$ bem 
<2$erbaft entnommen, £iewäebft Tagten ftc, 
fraß ber Commenbant von ibrer ^Befrung feit eint* 
gen <2Bod)en einen SBrieff von Möntr&d erbat* 
ten, mit SSefebl, einen, Samens LE beav, im 
gall er burd> ü)re Söefabiing fommenfolte, an? 
galten, ©tier von ibnen jagte, bag er ü)n mol)l 
Fenne; bajjet mitilmi auf bem @d)ijT ber ÖJle* 
plante genannt , au$ Europa übergefommen 
fep , unb bai er von i)er|en münfd&te , feiner fid) 
bemächtigen m tonnen, foetl man benen , bie tbn 
antrefenfolten, eine Q5elobnung verfprod>en 2c. 
SBei) biefer^a^rid)taittertcid>üor^urd)t. ^d) 
Fanntetfm, baf, er ein gtmofi'er mar , unb 
mur(fiid)af6ein neugemorbener (^olbatauf bem 
©d)ijf, feonbemerfpracb, gebtenet 5«tw. 3$ 
»etänberte mobf pt>an|ig mat meine natürfidx 
garbe; allein bie fünflltdje, mit mefdjer td) an* 
getrieben mar, lieg m meinem (Blucf nidjt jtt, 
baß er foldjes mabrnebmen fönte, <2Bantt fein 
Camerab unb er nidjt fo bttmm gemefen mdren, 
^4ttenpeob,nfeblbar gemetefi) fca|jid; feuiSBil* 



300 . SKeife 



ber mar : benn meine (Sinne maren fo beflü^t, 
öafj id^ mic^) gar m^tme^tju galten roufte. 

2Me 2(ugen6rtdP fframpfte icf) mit bem $ufc 
ttnb »tncFte betten bepben auö Canada, bie $(udj)t 
tn ben 3Ba(b ju ergreifen. (Sie aber, bie burd> 
bteGuildive, foftegetrunefen hatten, aufgeräumt 
tuorbenmaren, blieben mit <2Billen, fomotytyre 
guft an metner Unrul^ate an ber £Dummf>ett bie* 
fer armen Kröpfen , ju fefyen. @ie fragten fie 
nod^unb/agten: 2>*r Le Beaumufjalfo wobl 
febr fefconfeyn, weil man tbnfauffenwilL 
3(f er flumpfnaf?g,wie bu* £ateretnfo 
breites 2\tnn/ wie Dein Camei-ab:* 3djbe* 
fenne, wenn er fo ausfefcen folte, fo weite 
id) fernen Qtüber &or tbn geben. (Sut, 
fagte ber @olbat , ber mify fannte, la§ uns 
bter nt4>t fc^ert^en, ea f ommt barauf ntc^t 
an, ob er fd)$n ober beglich tft, wannbu 
ihn antrifft, unb in imfere TDeflungfub* 
refi, fobefömmeji bu<5elö. 3Da$l4t*f*4> 
festen , ermieberte ber aus Canada, aber weil 
mtcb bie (Bewmnfucfct nt4>t plagt , fo fage 
mir ein wenig , bu, ber bu ifcn Hennefi, wie 
t>iel woltej} bu mir geben , wann , obne weit 
ju geben , i<i> btr bie Reifte »on feiner per* 
fon lieferte ? 

2t 4)^ t)Or biefe*mal, fagte ber £tmo|ler, 
ftebttman wobl, bafjbu Guildive getrun* 
d?en, fonfiwörbefi bu auf Öicfe 2ttt nic^t 
veben! äDenn, wenn i$ bie eine Reifte 

bato, 



fce6 $>mn le beav. 301 

fcatte, wae ivofleflt C>u beim mit Ott- anbern 
Stifte matten * wolte fie ju benen 
igngeüanbern föbren, antmorte diefer um>or* 
ficbtig; Allein efce tc|> »on bir gebe, folge 
mir, und nimm mit öer Reifte oorheb, 
3Da ftebe, iefc gebefie bir oor betne Stfcfce! 
€rjeigte jugfekh auf meine Siebte, und jagte 
»euer: £o ijt »a^c, baf fie etwas be> 
furniert tfl; allein woferne Du fie nur ein 
wenig abwiföen wirfi , fo wirf} bu balb 
fefcen, bag ftc wobl fO eiel wertb irt, als 
Seine Stf4>e. 

$5ep dtefen <2Botten flunb btt Camerab biefes 
©oldatens, derftcb niedergelegt hatte, um mit 
mehrerer SSequemlicbfeit fciefeö fefräne ©efprach 
anboten, auf, gieng gerade auf micbju, und 
frtgte: 3Du,mtt Öem £ait, rtbeft bu ^ram 
tffifä-i 34) antwortete ihm nicht anders, als 
dafrtcbibm mit einer trogen Sftine das «Kohr 
Don meiner glinte jeiaete, und mich fiellte, als 
toolte ich ihm &umteinen (Stög oerfe^en. s&ei* 
ite 2ßildtn aber, diefodannbeforgete, es mäch* 
teemUnglücfentffchen; feblug fieb jwifcbm ihn 
•und mich, dergefialt, daß diefer £6lpel fie bepm 
fragen faßte. <2öeil nun an metner <2Befte, 
die fie angesogen hatte, die ^nopflfe aufrühren, 
indem fie fich mit ©emalt iogretfien molte; fo 
fabe er an ihrer 33rujr, baß jte nichts n>emger,alS 
caätöar, was er gedacht hatte. 3ndergr6fie> 
ften Verwunderung, darinnen man fiebbeftn* 
fcen fan , ejf er aus : Sur £»lffe , j« Ter- 

reu? ! 



302 9*eife 



reux ! (baömar ber ^rieg&^ame be£ ftmofterö) 
jur £ulffe, Tage 14), tct) bin besaubert! 
steine 2Bilbin abernwrbe &on mir balbauö fei* 
neu ganten b^frcpet* 

©iefer 6elbat regte ftcf> md>tmel)r, tmb 
tiejf feinen Cameraben gan£ au|)er £)tf)emnod) 
einmal su : So £omm bodi) $ur «äulffe la Ter* 
reux, nimmbic £rau Mb laßeatnict) 
mit bemtTJann ausmachen, darauf rieften 
fcenn meine bepben aus Canada ifym ju, unb lad)* 
tenbabet), a(ömennftett)5rid)tn^ren: Saftet* 
nen tYJutb, bu tapffrer lUieger, unb nimm 
fte alle beybe gegen btcb; Denn fit machen 
ein paar aus. SDiefer Üimofier , ber fomo^l 
a(* meine $üf)rer lachte, als er falje, baß fein 
(Eamerab über mtc$ unwillig morben mar, rief 
tl)m bann aud) ju : EOeißt Du bann met^baß 
beybenen EPilben ftct> bie Tüetber wie bie 
VO anner Reiben? Qte^efl bu, bummes 
"Ütel? benn nidpt, bafjman beiner fpot* 
tet:' (Blaubemir, bafj ic^ ben leBeau tt>ot>l 
fenne, Jn EDal?rl?eit, fo fielet er ni4)t 
aus, als biefer bartige! ^olgemir, fomm 
unb reibe bt4> an biefen Cbieren niefot; fit 
mochten bir einen fdjlimmen Qtretc^ser^ 
fci?en, unb btn möjlefi bu behalten* 

SDiefe bepben (Sof baten fyattm hin ©ef$of?, 
bergüjtalt, BUige £Hebe , biewnbemla 

Terreuxfam, mad)te, baß mein ©egenpart 
ftdjbegnüflte, emAnge garfriger $lüd)emi>' 

fcet 



to$£emt le beav. 303 

&rmtcl) au^ujtoffen, unb ©teilte tia$ mir su 
werften ; worauf er mieber an feinen $Mafi jurücf 
f ebrte. QBeil bie oon Cmada ju grob festen, 
fo entfernte t$ mt<$.*cn ibnen , fo wol)l um be« 
nen Steinen fo er nacf> mir warjf, augjumetcben,. 
ateaud)3u oermeiben, folcbe Dieben anjuboren, 
tie mir burcb. bte Seele giengen. <*>iefe bepben 
©olbaten, bie bama(öooniI>rer Sßefrung fta) zu 
toaö entfernet \)<xtm , waren nicbt allein in biefer 
©egenb. ©ie batten fünf Sameraben mit einem 
ibrer^elbmebel, welcbeinbemüveoierbiefeögrof* 
fen<2BajTer^alleö, betfett icbgebacbt, nocbauf 
fcen gifcbfang fepn mufjtem Sa« mir fte antra« 
fen , fo muffen fte felbft nicbt eigentlich , wo fte 
wieber ju ibnen fommen folten, baf fte fogar bie 
auö Canada befragt, ob fte felbige nicpt gefe[>en 
bitten? W> biefe mercften, baieöoormicbge* 
fdbrlicb auofeben mochte, mann mir langer in bie« 
ferOegenb blieben, Famen fte eilenb mieber ju 
mir, unb; brachten einen großen (Stobr, bamit 
tiefe ©olbaten fte befcbencft batten. $Btr ftie* 
gen gefcbminb mieber in unfern Sfacben, ben mir 
am Ufer einer f leinen ©egenb, Da man tragen 
tnu(fe, gelatfen batten, unb fdjiftten fo eifrig, 
fcaijwir, eoenocbiwepStunben oetflotfenwa* 1 
ren, in biefen jiemlid) fürcbterltcben (Strubeln 
bret> teilen <2Bege^urücf legten, unb um bar* 
auf enblicb an bemört unferer erftentlnterrebun$ 
wieberumbefanben. 

©iefe©nmof>nerau^ Canada, bie feine an* 
fcere $rofejjion txkbm r al^&af?fteinimrbot«* 

mn 



3 04 SXdfe 

nen <2Baaren r>anöcftcn , verflunDen Den fachen 
fowobi, unö wujten fowobi in Denen (Strömen 
Den ©runD mit ihren 9*uber*etangen &u ftnben, 
tag, wenn ich Die 5?ad)jtelUrogen betet 2Bt(ben, 
Die folebe 2tnfuf>rcr bauen, niebt jubeforgenge» 
habt, Die$tan§oftfcbe23efafjung mir feine fon* 
Derlicbe furcht verurfad)t haben würbe. Uno 
eben belegen hatten Diefe benDen verwegenen 
<2Balb;©tretcber fo frech mit Denen bepben©o(* 
Daten gefd)erfct, Denen fie, wie fte mtrbernad) 
gefagt , auch meine <2BirDtn übedafien wogen, 
um mich von 'ihr ju befreven. Ucbrtgetö muß ich 
noch biefeö fagen , e$ mögen nun Diefe geute, Dte 
verbotenen £anDel treiben, mehr Davon gefagt 
haben, al$ ich Davon vernommen; oDete$mag 
Die thövichte^ermuthungDiefer bcoDen ©olba* 
tengewefen fenn, fo ifl gewiß, Daß meine©«* 
tveichung Durch Diefe ©egenD tti Quebec rud)t* 
batworDentfr, womanetjeblet, Daß td) unter 
Denen <2Bi(Den gejwrben fep , unD baß man etne 
<5ßilDingefehcn l>abe , Die meine Äleibung an ge* 
habt. 9SBenigflen« habe ich e* alfo von emem 
Kaufmann aus Canada, Den id; ju Baftonange* 
trojfen, vernommen. 

Ob g(eid) Die aus Canada, fo vie( aBicb jtt 
befurchten hatten, fo wolten fte Doch Die Wacjt 
an Diejem Ort, wo fte ihr $c(f ? wetcf wtftaft 
Ratten , jubringen. Allein meine ©orge , Dte 
mir feinen äugenblicf «Xube ließ , machte , Daß ich 
fte von einer ©efabr befreite, worein «)«^ 
Wesenheit fiefturüen wolte. » tcbem wenig 



fces ^erm le beav. 305 



entfernt allein beö §(ben^ gegen jef;en Ufyv am 
Ufer beö ^BafrerS, fpafjieren gteng, boreteid) 
in jientlidjer 9wf)et>onmtr bie Stimmt einiger 
©olbaten, bieju einander fageten: Stille/ / 
3d) liejf fogleidj, unb berichtete biefeä meine« 
^atifffeuten, bienod) -fowel Seit gemonniti/ef n# 
jupaefen, unb aufbemanöernllferbeö©tromö 
anjulanben, ef)ebiefe ©elbatenanfamen. 

SDiefe <So(baten maren, afö id) fte f>orte, 
meinem -©e&öf&e, unb trugen iftren 9?ad)en, 
welcher fefyr breit unb ferner fottjubringenmar, 
fcafjer gef$al)e eö bann, bajj mir tynen feidjt au*5* 
weisen fönten. Slufierbem fctn id) aud> nic^t 
gemißmiffe«, obfienadjtmtf ausgegangen ma* 
nn. ^eilmtrfo t>ormi£ig niebt gemefen, um 
ju warten, ober ju feben, mo fte &in motten: 
9?od) meniger aber , um fte ju fragen, menjie 
fugten ? $Bir begaben unö auf eine £ (eine^n* 
ful , mo mir unfern $ifcf> nur (>alb gelten fpei* 
feten, unb bie 5?ad?t, ot>ne ein $euer ju ma* 
c|en, »orbep gefyen liefen» 

XXXIX. Capttef. 

Stofunft beS^etfaflerS in einem ©orjf* 
Stuf wa6 Sfrtbte QBtlben tyre (Jliffiere 
geben* SBie ber Autor um feine 2Bejle 
gef ommem QSSte bie iroquois fdntN'gen. 
(Sc^recf ttcfje @ntsacf ung berer ©auef (er, 
unb worinnen ibre Gebens * Sfo* 
befielet. 

U ©er* 



3o6 Dleife 



en 24. %m\\i veifetc id) beö borgen« mit 
meinen ^aufteilten ab, um in ein 2)orjf 
berer Tfonnontouans ju fommen, mel* 
$e$ t>iel näher mar, afö öaöjentge., ba id> mid) 
erfl aufgehalten hatte. SDiefe bcpbcn auö Cana- 
da, benen tc^ in geheim mein Anliegen entbecft 
hatte, waren millenS, einige itnzltityt^aa* 
renm biefem SDorjfe jutterbanbeln, mid) t>on 
meiner Siebte ju befreien, unb einigen ihnen be* 
f annten gilben anvertrauen , bie midj ju be* 
nenCfrigdlanöan führen folten. Jötefeäjun* 
ge grauenjimmer, bem mir gfaubenb machten, y 
fcaj}mtrba(b nad) Montreal reifen mürben, mar 
mit unferer ©efellfcbaft fef>r mohl jufrieben. 
2inbrer@eit3fdjienen audj meine gührer, mel* 
chen fte fetjr fchon t>orfam, fehr vergnügt mit 
ber irrigen, unb ftrebtcn nacf) nid)töfofehr,atö 
mtd) balb&on tf>r getrennet ju fehen, bamit fte 
mit guten Hillen, ober mit ©emalt, foldje 
©unfc^ejeugungen genießen motten, meiere 
fiei^nen fc^onabgef^lagen hatte* 

9}ad)bem id) burdj einen fel>r morajtigen Ort 
gekommen mar, tmb einen ftarcfen Siegen ca\$* 
geftanben hatte , (angte id) enblid) gegtn jehett 
Uhr beö Sibenbö in einem neuen Sborjf berer 
Tfonnontouans an. ©te ©nmohner auö Ca- 
nada fchrien bep ihrer Stnfunft: Kohe! Kohe! 
alß mann fte unfümig mären, unb f topfiten un* 
ter ihren ©ingen fo erfdjrecflid) in bie Jpänbe, 
baß fte, alle $ßtlbc, bie bereit fd)Iicflfen, auf* 
weiten, 2ln jlatt nun, bajj biefe arme £eute 




U$ .fterro le beav. 307 

t>erbriefm'c(> worden waren , ba§ man tljreti 
@cI)Jaff gefröret, fcbj'enen fte fo vergnügt übet 
unfere^nfunft ju fesm, bafj mir fte augenblicf* 
lieb aus ifrren Kütten freraus fommen, unöbie 
$anb bieten , unb mitten auf bem frepen ofrentlt* 
^en ?D?arcfte fiel) nieberfetjen faf>en, um meine 
$ül>rer fingen ju froren. ®iefe bepben Contre- 
bandiers, i>ie batf Ccremonielberer gilben t>er* 
frunben , fiengen au# an m tan&en , unb bere* 
tetenmid), esmitmmacben, 6amitibr^an^ 
eingreifet 2mfe&engem6nne, ob tdjgleid; niebc 
wufjte, waSeö bedeuten folte. 

£)iefe iroqoois wuröenbor Qßerwunberung 
uns w feben , unb ju froren, fo aufierftefr felbjt 
gefegt , bat? fte uns ifrre$reube bamit beraten, 
wann fte ftcfr mit tfrren Rauben auf ber 2frujt f ö* 
fetten, uub unfern ©efang mit ifrren gemofrnli* 
dfren grofrlocfen, begleiteten. %t unfer muff« 
califcfreä .£)änbe^latfcfren ein gnbe fratte, maefr« 
te man mitten auf bem S0?arcf te ein großes geuer,. 
fowofrl um bie Maringouins ju vertreiben, bie 
ita ansengen, unö befcfrwerliefr ju fallen, al* 
autb, unfere najfen Leiber ju troefnen: unb 
wäfrrenber Seit bret> gutwillige »ber ftcfr an* 
gelegen fepn liejfen , von bem ?9?ora(l um m rei* 
nigen, fogiengenanberefrin, unb frolten einige 
$äcte, bte meine €inwofrner aus Canada, etwa 
«ne werte! steile weit vom ©orff gelaffen frate 
ten. 3d) aber, fo balb tcf> miefr ein wenig 
&on meiner sjftübigfeit erbolt Ijatte, gteng ob> 
1* Söebencfen tu bie naefrfte Jpütte^ i>a id) 



3o8 Steife 



«JM<uj funbe, um ju ruhen, unb fchlieff bann 
fanftein. 

$11« ich be« «D?orgenö gegen fech« Uhr et* 
»achte, fahe ich eine (Sache, bie mir aicmlieb be* 
fonber« aorfam. 2lm <£nbe eben btefer ^attC/ 
worauf tdjlag, war ein armer fratufer 2Bilber, 
fcer auf feine ®nu unb £anbe ftd) (leuer te, um 
eineiiger einjunehmen. £5er$Btlbe, welcher 
Slpothecfer« ©teile bepihmtoertreten folte, bat* 
te ft att einer ©prifce eine Sölafe, in melier bie 
t>or ben ^ranefen jugertd;tete SJr^enep befinb> 
lid) war. SMefe QMafe hatte ein Reine« SKohr» 
gen wn £olfc. 3<p patte ein ungemeine« <$er* 
gnugen, tiefem €lifrier*©eber jumfehen. €r 
legte ftd) auf bie Änte jmifd)en bie Söeine btefe« 
branden, unb e« mürbe ihm unglaublich fchmer, 
ihm biefe 2lrfcenep bepjubrmgen. ©enn e6 fam 
fceftd) berfelbe in einer fo lacherlicpen Stellung, 
unb bewegte ben #mbern bergejtalt, baß biefer 
mit ^njtrumentenübel tocrfehene^pothecfernie* 
mal« etma« auägeridjtet haben mürbe, wann ihm 
nicht eine ^au in biefer $öefd)äfttgung bebülff* 
lieh gemefenmate. 

<2Bann biefe wilbe §rau ba« Üv&hrgen an ben 
rechten Ort hielte, unb biefer guberetter ber 
fremben »nep, bie SBIafe mfmnmen bruef* 
te, fo bob ber ^ranefe immer je mehr unb mehr 
ben «öinbernm bie £6he, fchrie bahep ! Al.al, 
al, unb machte fehreef lid)e Slufjucie. €nbüd) hat* 
te er faumbie Reifte wn ber Slrfcenep , fo hob 



bc$ $>mn LE B E AV« 309 

erben £inbern Dergeftalt hoch, baf? üjnbit 
Gräfte wrlajfenhahen muffen, unt> er platt auf 
feinen 2$aud> fiel, ©er €liftter'@efcer mürbe, 
alöer feinen giebe*£)tenfl fo fchlecht angemanbt 
fatje, fo unmillig, bafj er mit Ungejtüm auf* 
fhmb, feinem 3orn an Den halb clifiterefi'rten au& 
lieg, unb ihm mit feiner fchlappen ©prtfce fiele 
©chläge , fo mof>l auf ben i'eih , afö auf ben #m* 
bern gab, morauf er bann einige Sffiorte mur* 
melte, unb unji'chtbar mürbe. ©ttarein@Iöcf 
»or tiefen armen ©efdjlagenen , baf} bie <2Baffen 
tiefet mttben ©prifcerä nicht fo fürchterlich ma* 
reu, ate J>te <2Bajfen unferer Slpothecfer ; benn 
in Dem $all hatte btefer ungeftüme ?0?ann ihm 
leicht einen tödlichen ©treid) gehen Fonnen, ber 
ihngefcfjmmbe ad patres gefehlt hatte. 

Sftaehbem ber Officier ber milben Sirene»* 
^unftauö ber pfiffe meg mar, fogieng ich auch 
meg, um ju fehen, mo meine giebfte mar, unb 
bie ©nrooljner aus Canada. <s$ie hatten bie 
9?adjt mit einanber auf bem Sanfte jugebrachr, 
mofteftch nebjtbenen gilben mit£obaC'9tau* 
chen uiib£an&cn, nach ber Trommel kluftiget 
hatten. Sllö ich m ihnen Farn , fuchten fte einen 
£>rt, um ju ruhen , bapalfo, fo fange fte fchlief* 
fen , ich bann auch nun meinerfeitä machte/ unb 
in bem ganzen ©orffe hin unb her fpa|term 
gieng. Unter ihrem ©klaffe mürbe mir bie 
Seit ungemein fang, jemanb anzutreffen, mit 
bem ich gran^&ftfch fprechen fönte, unb fanb 
mein Vergnügen mehr als mwel, mit einem jun« 
U 3 , gen 



310 SKeife 

gen^ßilben, ber ju mit Um , unb fprad) : <5u* 
ten £ag! &nibcc ! wie glüdrhd? bin ic^> 
nid)t, baf* id> b«-4> biet febe* Qo gletd> 
fccbe id> im Schlaffe anöt^) gebaut,«™ 
|>at mit- getraumet, baf ic|> mit öeinet W w 
fte bef leibet wate. 

Ob mirmm f$ontöfer&atima«etne au«* 
gefonnene ©d>alcf beit »orfam , fo »ufle id) bod) 
bereits gar wobj, n>iee$ oiefeQSolcfer in folgen 
Sailen }timad)en pflegen, un&na&m tobte* Hiß 
nen Stnflasfc , meine <3Bejte fogletd) auöjujte* 
fcen, um Üß town ein @efd)encfe ju mad;en. 
3cbmad)teü)»naud> biefe« ©efd>encfe nad) al* 
fenfXeoelnbeö^o^ftanbeö, unb baneftethm, 
i>aß er in feinem ed)laff an mid> benef en mollert 
3d) roolte ihn barauf bepmtr behalten, bajjid) 
mit it>m fpred)en fönte ; aUein e$ war ihm o|n» 
fn6gfid> , bafe er bliebe, £>enn fo balb td) tbm 
ceboljTen hatte, &««f« anstehen, folieff 
er bamtt in feine glitte. 3ebod) folgte td) tl)m 
M)in, in ber Slbficbt, mid) befien ju erholen, 
wann id) f ofrbareö 3>e(ljwercf bet> tt>m antref* 
fen foftc , baö tbm jufrdubig mdre. SWetn, e* 
warumfonft; id) fabe nichts, a«alte?umpen. 
€$ war ein©lucf vor mid) , ba£ eö warmwar, 
unb to% id) affo im £embe wohl aushalten 
fönte. 

€twa um $ef>en Ubr weef te man meine Äauff» 

£eute, um fte nebft mir ya einer jtoabjjett ju 

labe», bie man uns in ber £ütte toe W«P» 
' emneb' 



fce$£emtLE beav. 311 



einnehmen (äffen molte. © mar jmar tiefet 
93?ann felbj> nicht gegenmärtig; alCctn c6 forte 
unö fein 6tattba(ter ober ber ndcOfte <33erroani>* 
te in feinen tarnen tractiren. ©tefeörinwob* 
na- üon Canada munberten ftcb einiger Waffen 
fcarüber, bafj ftemicbaffo entfielet faben, und 
fönten, foba(bicf) ihnen erbtet, wie eß 5amit 
äugegangen mar, baö Sachen nicht (äffen, ©och 
(obten fte batf , masMch getban hatte , unb wt« 
fpracben mir, mit näcbtfen bie Gelegenheit ju fu* 
eben, meinen Schaben beizubringen, ©eßme* 
gen fragten fte naef) ber ?9}ab(jeit meinen £räu* 
mer, ob er nicf>t einiges «JM&mercf hatte, bajjer 
mit ihnen gegen haaren mfymMn mofte. £)ie> 
fer <2Bt(be brachte ihnen fogfetcb feine föonftett 
$aute, bafür meine $aujf*Seute ibmfomenig 
boten, baf?fie feinen |)anbe( mit einanber febfof« 
fen. Sflles btefeö mar eine Woffe QSerfteUung, 
bamit meine ©nmob/ner aus Ganada , bie bie 
$|3euje bejfer, am tc$ wrftunben , mir btejenige» 
fagen fönten, t>on benen ich mir träumen (ajfeit 
forte. <3Beiterfiefan biefem£age mcfctsntercf* 
mürbigeswr« 

£)cs fofgenben §age$, attuj.gfunti, fieff 
Kbmtt frören borgen in bie £ütte meines £rau* 
mers, jubem ich fo gleich, mber2(bftcbr, met* 
nen (Scherl m haben, fagte : £)afj tc^eben et* 
nen SJraum gehabt hatte, mie meine <2Befleftd> 
in $mcp$Mber*unb $ftarter*§elle »ermanbeft ha* 
be, mefche al(e in einem $act, ben ich ihm jei* 
gete, fei;n müften. ©iefer <2Bübe »ermunberte 
tt 4 ft$ 



512 SKetfe 

ftd) in etroaö , er antwortete mir aber fogleici), 
i>a|j metn £raum nicbt gut ttäre, weil er nicbt 
eintreffe. SDeme XVt)U , fagte er ju mir, bat, 
feit fcem id> fit trage, weöer ifcce $avbt 
nod) (B\Ultvev(ovcn , unb meine *£aute 
ftnö all. jejt mein, « 4 ©a$ tfl roafjr, antroor* 
««tete id)/ aber menn bu fie mir mir gegeben 
"babea, fomirfUufeben, bafj fiebalb ibre@e* 
"ftaft verlieren werben. Wie fai fcerfefjte er. 
©arauf ergebene id): "£öeif id) befc^fofTen 
"babe, eine^Befle mit biefen 33dnbern barauS 
••machen ju laflen. $d)jog fog(eid) einige Q3än* 
ber \)on üerfd^ebenen färben auö meiner £afd)e, 
Ji)e(d)e bie (Smroobner auö Canada mir gegeben 
batten. Wann bu auf fold>e 2trt getrau* 
metMJ, fubrbaraufber® übe fort, fomujl 
tu brefclben fcaben, (£r eröffnete darauf obne 
itveitereö Q3ebencfen gebauten ^act, unb gab 
mir \)ier $äute, Uwn biegeringjte jmepmaffo 
we(n>ettl)»ar,al$ meine <2Befte. ^eil fein groß* 
.niötf)tge$$8ejeugen, bamit er mir btefe^äute 
Itejfevte, mir baö^erfcrübrete, fo tw>lte icbfte 
nicbt annebmen, unb verlangte nid)tö wmtym,. 
ate feine ^reunbfebaft, bie mirfebr not()ig mar, 
Detter beretn^qeinbtefem^orffexjewefen, ber 
^ranfcofifd) fpredjen fönte. 

©ne wertet (Stunbe nadjbero Farn biefer 
2Bifbe, n>eif er beforgte, icb möcbte mir »on 
etmaö träumen (afien, baö ibmjujtanbtg, unb 
nod) me^rmertbn)dre, unb bat baberomid)in* 
ftönbig, biefeö^e^roeref anjune^men. 2iHem 

icf> 



beö $ernt le beav. 313 



id) faltig eö nod)ma&auö, füi)rete if>n auf bie 
(Seite, unb faßte jüi&m: bajj wann crp>a^af* 
tig geneigt märe, mir eine ©efalligFett ju ertreu 
fen, idjtyn febr bäte, mid) in hat ©orjf berev 

Tfonnontouans , bat>OU Peter Ha-nnouara ba£ 

£>berf)aupt märe, ^eimlid)felbj!ju führen, ober 
führen ju (äffen. <2Bei( id) if>m nun meine Urfa? 
djen bason gefagt, \>erfprad^ er mir in grofjen 
®fer, fciefen SDtenft augenb(tcflid), n>o id) etf 
verlangte, su erjeigen. ^ac&bem bie t>on Ca. 
nada ftd) unter ber $anb bemühet fyattm, mit 
QBegmeifer amimmfym, feine anbere aber, 
afö gar jufojibare, ober eigennützige £eute ange* 
troffen, fo l)ätte biefer junge SÄenfd) mir fe&r nüfc* 
tid) fepn fonnen. ©od) mie man au£ bem fo(* 
genben erfef>en wirb, war i$ beftennic^tbeno* 
tilget, 

€swarnocI)ntcf)t aü)tW)vbz$ SRorgen*, fp 
J)5rte id) ein grojjes ©eftyrei , fytö einige geute 
bet) ifyrer Stnfunft in tiefem .©orffe madjtem 
SDiefe StnBmmfinge brachten einen ©aueffer 
mit, ber bem ÄrancFen, bejfen i#'©we&nung 
getfyan, flatt eineö 2(r$te3 öienen fofte. Unb 
biefer ©aueffer mar eben berjenige , ben id) fcor* 
l)ero a(ö einen ©egner erfahren, ©iefe junge 
<2ßübe trafen tiefen fd)fimmen !9?ann an, af* 
ernod) ()erum (iejf, mid) aufjufu^en. €ö mu* 
ftebep tym eine große Q3ermunberung fcerurfa* 
djen, ba{j er mid) in ber Begleitung meiner Sieb* 
ften , unb biefer bepben am Canada , fa(>e. 2fl* 
lein eben, ol$»ennerf$on ^a(bauj]erfic&fe(bfl 
U s gefe|t 



3H SKetfe 

gefefct wäre, um bie «Jtefon t»ol>r ju fptelen, 
iie er borjuftellen fyatte, fo {teilte er ftct> , als 
ob er mid) ntd)t fennte. «0}an füfjrete ifmalö* 
balb in bte.f)ütte, wo ber Ätancfe war. 

tiefer erfdjrecflicfce 2lrfct mar faum in bie 
#ütte getreten, fo fielet mit ganzem geibeauf 
tiefen armen Patienten , ijer ba$ €(ijtier beflom* 
men f)atte, unb nadjbem er itmDom^opff btä 
auf bie $üfiTe beroeben, fieng er an, wie ein 
<jö^* < 2Bolff ju beulen, unb faate: jDa£ ev 
t»©blrieä>e, eefrabebeiRrancfe benCeu* 
fei im ßetbe , Sa% tv aber benfelben balb 
«uetveiben wolte, 

Ueber biefe <2Borte fieng bie ganfce £uttean 
crfdjrecfu'cb ju meinen unb ju l>eu(en, tnfonber* 
fyeit aber bie <2Beiber, weld)e biefen t>erfiuc£)ten 
Cuiaif falber baten, fobalbatemoglid>,benMa. 
ni ton ober Teufel ju vertreiben , t>on nxfebener 
faate , ba§ ber ^ranefe befefien wäre, ©od) 
tiefer £ebrer in ber Teufelei), eilete um bejjmülen 
nid)t mebr. 3uerft perlangte er ju e(Ten, unb 
ca eine <2Bilbin eine <25d)üj]el mit $ifcbe i(>m 
gebrad)tt)attc, fo £eng er an unb fraß wie ein 
«|)etgl)ungeriger. £)arauf retebte er , votö er 
übrig gelafien batte, bem elenben Dpjfer feine 
Ciuacf falberen. £>iefer arme Sttenfdj, beffen fo 
ubel gekartet würbe, batte feine £u(r «im ef< 
fen; bod>aber, baerauööefälligfeitetnw* «t 
ftd) nehmen mufte, fo bracber auf ben erften 
Söt|]en alles / waö er im Seibe hatte, roieber wn 



fctf #CtW LE BEAV, ■ 315 

ftcb; barauf biefer Medicus (adbte, wnt> aus 
alten Gräften fdjrte: £)afj 5er teufet anfieng, 
feine Söebaufung ju w^afien, n>ef$e* er bann 
ibamitbemieä, fcaßer baögefpeiete mit Sern gin* 
ger oonetnanber tbat, moburd>erbie9?aturbeg 
geufete , ober i>ie ^ejaubewng biefes Ärancf en 
aeigen motte, 

Sftadjbem t>iefer«g)erenmeifter föe9fattur&te* 
fer SSejauberungerftäret batte, fo fruit es nun 
darauf an, bag et i>enJh'ancf*ngefunfc machte, 
unb miber ben Urheber fctefer Saubere» ben 
fprud) tbat. £>iefeö tnfonbertjett f am ttjm niebt 
leicht an. £)enn 5a er ein fremder ©aueffer un* 
ter bemjenigen Qßolcf mar , 5a er fieb befand, fo 
t annteer welleicbt bie ^erfonen t>on fciejem £>rt 
noch niebt, bie in Um 3iujf (tunben, bat? fte 
Sauber * (gegen fpräcben: ©enn fonfr, menn 
er mtber i)erg(ctc$en Perbadbttge ober nerbapte 
^perfonen gefproeben bitte, bereneS aHejeiteine 
jtemtiebe $mabf in benen Eifern giebt, fe ifl 
e$gemi{?, ba$man ibm mürbe geglaubt babeit, 
unb hätte er 5em ^Bolcf ein C3ergnüaen gemad)t, 
meld}e6 fotboriebt mar, fidy einpbilben, i>a£ 
«rein^a&rfager, ober Img genug, i)en@cbeitt 
iwonju behaupten. 

©iefer ©aucNer mufte affo fefjr ^erregen 
fep , mo er anbete md)f untermegS ftd> besser* 
fcacbtä feiner ^ufjrererfunbiget , mefd&egfoJcbe, 
feie feine ^rofepion treiben, fafl mmermereft ju 
$\m Pflegen. SBeil tiefer p« einen 5er gefebtef * 

te^e« 



3i6^ SKetfc^ 

teften gelten routb* , fo ifr ju wrmutben, 
fcafjer of>nfcf>r£>at aud) biefc Qßorfidjt ju feinem 
«Bellen gebraucht f>nbm wirb. S)iefer ©auef» 
Jet: f>ieß Johannes Matkikik, uon bem tarnen 
einet ^ßatuje, ober eines Krauts , baSju£ei* 
lung berer Äroncf betten gebraust wirb. 2lud> 
crfül)rtd> nur erfl in btefemS>orffe, ben tarnen 
meiner gßtlbin t>on ungefebr . (Sie hieß c A P- 
PATAGANIPI. $lsid)ftea(fonennete, würbe 
fte unwillig wiber mieb , unb tcb weifj niebt aus 
waS\>orUrfad>e fie mir verbot, fte niemals an* 
bers, als^iaria )u beifien. 

9?acbbem Maskikik aus ber £ütte feine« 
Ärattcfen weggegangen war , fübrte man ibn in 
etne@cbwü$*©tuk, bie man twr ibn fertig 
batte, bannt er barinnen ju allen feinen ®au« 
cfelepen ftd) wrberetten fönte. £>as ®d>wi* 
£en ijt ein allgemeines Äelben benen <2BHben. 
eie entlaben ftd) baburd) aller überflügigen 
^euebtigf eiten, bie ibrer ©efunbbeit gefebabet ba* 
ben mögen, ober nod) ibnen ^ranefbetten t>er* 
urfacben bürden. Unb alfo ift bas ©cbwifcen 
bepbe \>orÄrancfe unb©efunbe. 

£uefe@cbwi^@tube ifl eine Keine runbge* 
bauete £ütte, bie feebs ober fteben $uß in bie 
£öbe bat, barinnen fteben bis ad)t «ßerfonen 
fetm fonnen. ©ie ift mit hatten, Rauten k. 
bebeefet, umbteäufjere £uft abgalten. Wlit* 
ten in biefelbe leget man eine gemifie Slnjabl <5teU 
m, bie man lange Seit im geuer liegen raffen. 



i>e£ J&crm le beav. 317 

und f^ngt einen Äeffd mit fttfcbm «Baffer dar* 
ubet-, damit 2>iefe ©reine angefeuchtet werten 
Fonnen, mann fte nacbfatfm if)re <3Bürcf ung ju 
tbun. . Spie ©cfjrotfeenden, fpritjeneinander'öer* 
gfetcben friföe* SBaffer in öaö ©cffc^t, damit 
u)nennic&r übel werde. £)enn fo baß tiefe* 
SBajfer dte ©teine4erobret, fietgt ein Stampf 
auf, der die £utte anfallet , und die .fti&e febc 
»ermebret. 

diejenigen, tte fäjmifcen follen, geben na* 
cfendmdte £utte, und wann fte «JMafc genom* 
men, fanflm.fte.an> ftcb ftaref ju bewegen, 
und tf>re gtrter ju fingen: <2Beil diefegieder alle 
unterfebiedene »rte und Reifen baben , fo 
Fan man ftcb feiefvf »orfteHen, dag fte einen febr 
übel lautenden ^ang, und da* aller mtederlicbfte 
©cbeul, foman boren Fan, machen, ©er£eib 
tnefer ©anger fanget fogleicb an, ober und über 
31t tropfen ; wenn nun die ©cbwetf <Soeber reebt 
offen find > und der ©cbweif? am fiärefften aus* 
bttebj, fo geben fte alle ftngend weg , und bafcen 
ftcb ©ommero^eit in einem $fug, oder wafeen 
ftcb jur Bett des Linters in dem ©ebnee. 3Die 
^rancFenfaf]m eSdabep bewenden, oaß fte ftcb 
fnfdbc* »fierin dag ©eftcbtqreffen (äffen. & 
mimt , als ob der ©treit der groften £i&e mit 
kr Ääfte t^nen .öbnmacbten jujtehen, und den 
Soboerurfacbenfolte; und fönte einem waefern 
!D?ann aueb Meto roobl dabevo Wiederhören : §f(* 
(etnfte^abendiegrfa^ungoorfi^, daßfolcbe* 
ihnen gefundtft. 

SDie 



318 Pfeife 

©ie ^»i^utte, Darein Diefer Maskikik 
gieng , mar nad) tyren 55au Derjenigen gleid), Die 
id) befd)rteben fjabc^eboef) mit DiefemUnterfd)teD, 
fcat}DieMolIfomment>erfd)fofien fepntnufj, Da 
im ©egentfyeii diejenige, bie Dem ©auefier ju fei« 
nem geheiligten Orte Dienen folte, Don oben ber 
8id)t f)atte; ebenaltfmenn Diefe Oeffnung barm 
Lienen folte , Daß Der böfe ®eijt !)inein'faf)ren f 6n* 
te. ©iefetfc^ltmme^ann^aKebefd^loflen, Den 
£ob feinem <2Sermanbten an mir ju raepen, an 
melden tcf> ohne mein <2$erfd)u(Den Urfad) gerne« 
fen mar. £)af)ero efje er ftd) nod) in Diefer #ut* 
te t>erfd)lo§ , fo reDete er gletd) Denjenigen Wt» 
fcenan, Der meine ^efte trug, unD fragte ib.n 
um Den §ag, Die (StunDe unD Den Slugenblicf, 
Da id) intern £>orff angef ommen tuäre. £Mefer 
jaatetymfobann aufrichtig alles? , roaö erDawn 
«jitfEe , obne aud) Die geringfte UmjtanDe alleö 
meineö QJor&abertf juMtgefita. 

9?ad)Dem alfo Diefer <2Ba!jrfager alle 9?adj* 
rid)t fyatte , Die er münfd)en fönte, fo fteng er an 
ju fingen , unD gieng gan£ (angfam um gebadjte 
$ütte, oDer Die @d)mi|^tube berum. gttö* 
lid)t>erfd)loj]er ftd) darein, unD foatte nid)tö bet> 
ftd) , al*> einen <5acf > in meteben er , mieunfere 
§afcbem@pieler, allejcitbie ^ßcrcfjeugc feiner 
tjerjmcbten^unft fübwe. S)a$ tfr , er gieng 
niemals obn« feinen Oiaron, oDer feinen Mani- 
tou, benebfi einigen anDeren Äicinigfeiten , als 
Äöpffen unD Pfoten »on Rauften y 3)?aul> 
würffen , «Hatten unD Broten, Die nianaisfet* 



fteg$ emt le beav. 319 

ne 3<iub«r*©ic0ef anfeften fönte, barmnen alle 
feine ©tärefe beruhte, eein Oiaron mar n icbtö 
an&et* ate ein geb6rreter§Jbler, antoffen-Sture 
&fer©uitnc$en*$foten Jensen. 

Maskikik mUkb in feiner ^cbmi&^tube, 
fcepafre eine@tunbe son^ ru^ig aOettt öerfc^fofV 
fen, obnebaf? man gebort b>te, baj; er fiel) rege* 
te; nac^em aber bie Setteerflojfen mar , fieng 
er an auf einer Keinen Trommel m fragen, mor* 
SU er aus sollen £affe fang, unb fo fcbrecf(icT) 
fermte, baßin fur&er3eitba$gan$e©ortf fufr. 
um feine £ütte berum »erfanimlete, bie bor fei* 
nergrojfen SBemegung ganfc ju jittern febiene. 

9>?adjbem biefeä trommeln fafl eine »ierfef 
©tunbc gebauret (>atte, fam Maskikik jum 
«aBorföein, aber erfebreeffieb, »erfieüt. €rmar 
naefenb, unbbjefa? bie Saufte wrfcbjoffen, fei* 
ne 2(bernaber maren aufgefcbmoHen, alömenn 
er mabrbaftig t>om £eufe( befeflht mare. ^n 
biefem gfufjuge gieng er bureb bie Spenge berer 
UmfM>enben, mit grojfen @djritten nadjbem 
SDIarcfte. <Sem gan& beginnen, mit einem 
2Bort, braute mic^ auf bie ©ebanefen, bafjer 
raienbfep müßte, @em@eftcfjt, meldjeggeß 
mb fcbmat| gemalt mar, gletcljmie au<$ ein 
juter^ctf öeö £eibe$, aufbemtnan, obneradj* 
et berbunben färben, bie $igur einer (fedjmn* ' 
)e mabrnabm : alles tiefte maebte itmeinunge* 
neitt|>e§lidjetf Smfeben. tonte mir nftt 
»orftellen, mie er ftd> ebne einige #ülffe einer 
temben|>attb, auf biefe §{rta«ti#enBnneh k 

. $>a<r 



3 2o SKe ife 

g^gnte „ 0 m Ämanf? tiefer ©c&fan* 
aenligur mar an Der einen ©ette te^un*«. 
Seffafenben, unb ber^opff wn btefetn^ter 
SStt, benbie@d)ambafttglfeu mtrmcbt 
?1Z xunennen. Stma* befonbereö mar, bajj 
Ä ISSna? bie man mit meifjet |arbe ge< 
SS e, nur belegen Mm* 
SanU^rofe auf ******** ©««* 
lei* fceftobeffet erfennen fönte. S5«" n . er f 1)a i te 

SS, anfiele @ti*etmmbenn» 
SSr gefireuet, bamit bte $tgur beftanbtg 

ßiebuituvtbeilen, melcbeer gehabt, eine loicpe 
SS ( inÄrbeit an einem foempfmb* 

Ä&n Slu^meiffunaen begangem 
^ennSabe ju (Duebec einem Smmobner »on 
cÄeföen , fo * «t gemefen ™r, ber* 
gleiten an fieb aud) Ebringen ju laffen. 

m mm\k mitten auf beut ßW$t ge* 
totnm n mar , legte er ftd> neben erneu f einen 
Ä er noeb niebt reebt aitfge o *t 
£ Sließ er feinen 3ufd)auern eme gletcb* 

S ufiermbmen, wa« er fagen motte, 

herum, siebtem biefer jei^tigef^g 
aeaebroebene 9Borte gefprod)en, bt M* Wne 
<Meutmia bauen ; fienger an unb fang, ^b t 



fceS £emt l e bea v. 32t 

laufte wlmfyx bep einer Rathen 6tunbe fang. 
•€in jeDergon feiner (grimme gieng mit €rfcf>ut;> 
terung, worauf Die Slnwefen&etr mit- i&rep ge« 
wofmlidjen ?jrt antworteten, miefie Denen (gm* 
geuDen ju l;eujen pflegen. 

3Öfcfft©e&etd f>6rtenicf>tef>er .auf, aHUi 
er merefte, Dag er feinen Ordern mcjjr t>atte. 
!9?an faf>e if>n fo, wicerfid)gan§aufTer£>tl)eni 
auf Denen noclj bafb gfaen&en $of)fen fjerum 
wel|te,unD in eine Sntäüif ung, ober fo Wolter* 
frellteö Sittern Der fief, Daß Die Sinfjanger Deö 2fbtö 
Paris aufbem®otteg>5{cfer St. Medard, eö nie* 
maß fo gut machen werben. £>enn er erf>ob ftd 
mit folgen Springen unD$afjren in Die #fie, 
Daß er Die aller|mnreic{)^eunDgefc^icfte|le €rfm* 
Dung in $eufele\* fünften, oDer in Der^unft 
Marren ju machen, übertraft S5?it einem <28or* 
te, Diefe Bewegungen waren t-ermogenb, einet» 
foöiel gntfefcen ahs QSerwunDerung ju »erurfa* 
#en. 

SiB Diefer föfimme oDer 3<:nfemfrif<be 
$anffaufgef)ortf)atte, motte Maskikifc, n>ieeä 
febjene, rul>en, unD fag auf feinen Üiucfen. 
(ein man fat>e, Dag ibm Der SSaud) auffc&moB, 
Der 9)?unD f<$äumete, unD au« Der SBrufrein £aut 
gieng. SÄan folte fobenn gebadet baben, bajj 
er einen Teufel in Dem Ccibc (>abe , Der tf>n pfage, 
tmb tmtfym reDe. (£»5 fdfjieue , afö ob feineKr* 
me unD feine 33eine, Die ftd> ftreeften, fanget 
wurDen, unD matten, Dag er trief groffer fcj)ie* 
ne,, aföeewarcfu'c&war. ©iefe^irirbef)nfeb> 

II, $ 0^ 



322 Ofctfe 



bar benen Herren 3anfeni(len unglaublicher» 
fommen; ©leicbroobl traue icb es roobj juverfc 
d)ern ; tuet! id) es mit meinem Slugen gefet)cn ba* 
k, unbieb eö nur nad) fielen andern fKeifcnbeit 
erjeble, bie faft eben bergleidjen gefefjen t>aben. 
211S einige QSilbe faf)en, bafbieferSXafenbegar 
3U lange in fciefer (Stellung blieb , obne ein <2öort 
ju fpreeben, trugen fte u)n aus tSftttleiben in feine 
4)\\tu , wo fte tyn bis in bie 9?adjt rubren lieffen. 

€siffnid)t begreiflich, unbeSfcbeinetaud) 
fo gar nid)t einmal natürlid), 5a§ein?9Jenfd)in 
fo furfcer Seitftcf) aus freper33emegmjj in einen 
folgen 3uftanb fcerfe^en fonne. 3d) meines 
§betls fabe tyn bamalS t»or frdnefer an, als 
felbjt ben^ranefen, weteben er gefunb madjen 
roolte. Allein icb mu§ gegeben , baf? id> oon mei* 
ner tb6rid)ten getdjtgläubtgf eit mid> flarcf betrü* 
gen (äffen, ©enn alle biefegewaltfame unb Der* 
Pellte ©eberben, bie ermatte, gefdwbenblof, 
um fein «Spiel befw be(]er 3U verbergen , unb ba* 
mit er feinen liftiaen ©rretd), an welcfemerar* 
beitete, micbju fluten, befto befier ausführen 
fönte. 

@o fange biefer bog^afdge ^enmeijlerin 
feiner Belle rubete, batteerjmeö Algonkins beo 
f»d), bie feine $reunbe waren, unb mit benen 
er ju 3\atbe gieng , wie er feine <2But an mir aus* 
lafien fönte. 2llfo befdjäftigte ftd) bie Seit über, 
fcaer fo unrubig mar, bas ganfce ©orjf, feine 
«r jie SSefeble ju Dolljieben : nur einige gutberfcige 
^BeibeS^erfonen ausgenommen, bie pon fei* 

nen 



bt$ &em i LE BEAV. 323 

nen nidjtömürdtgen Rändern föblmbmtufiiZ 
und um feine #üttel)erum immer bordjten , um 
die guntfige ©tunde ju bemerken, da erfeine 
Sfusfprüebe Don ftcb geben mürbe. 

<Seineerfte Verordnungen 6etrajfen bieftreu* 
De , die man den ifranef en ju mucken bitte, daß 
alle SBilbefciefe* Owe* me()r ate jmet) ©rittet 
de«M£aae6 darut angewendet, dag fte fangen, 
tankten, gujtbarfeiten, und ein erfcbrecfu'djes 
Äf opffen in der £ütte diefeö eterbenden anfM« 
ten. babe fo gar einige gefeben, die die 
Sfuäfötwijt ungen begiengen , diefen armen un« 
gtöcf fe(igen «SÄenföen unter denen Ernten ju neb* 
men, und ibn ju geben 311 nötigen, mäbrenber 
der Seit andere t'bm erfdjrecflicj) in die Obren 
beuleten, um dengeufet, von melc&em fte ibn 
befelfen ju fepn glaubeten , ju vertreiben, oder 
menigftenö ju betboren. Wti diefeö vermoebte, 
nacb meiner Meinung , eber dtefem armen j?ran* 
efen den §od,als* einige Minderung ju verurfacben. 
Allein batte er auch/ davon fterben follen , fo mu* 
fte er diefe ^robe aushalten, ©enn der Medi- 
cus fyatte etf verordnet. 

3$ muß altyier erinnern, daß dergfeidjen 
Sfer&te bep denen <3BiIden gan| außerordentliche 
geute find, ©iefe <$6tcf er bedienen ftd) derfefc 
ben nur , mann fte die Urfadje der ^ranefbeit, da* 
mit der i?rancfe befallen morden , niebt f ennen. 
Und dann unterlaffen diefe in der £ej:eret> voll* 
fommene £ebrer,anmcfdje ftefieb l><tften„mc&f*, 
um ibrer^rofepionein Sfofe&enju machen %h 



|24 fjfrjfj 

rc QSifienf^oft crfirccFt fid) auf alles, ©ie et* 
flaren Traume, unb fagen, roaö einer fid) in 
©ebancf en roünfd)et. (Sie entbecf" en tot Äünf» 
tige, tcn Ausgang eines tegeS, einer £Keife, 
bie geheimen Urfadjen einer Ärancf^eit, roaö 
ju einer glücf lid>en Saab , ober ju einem glücf Ii* 
$en $ifd)fang bebülpd) fepn fan, mo geflo^ 
leneSMnge anzutreffen, Sauberepen unb^elje* 
jcungen: mit einem <2Bort, roa$jur<2Ba!)vfage* 
ret> geltet, tiefe* alleSne&men fie »ollfornmen 
überficy. 

50?an f>at oft^ewunberung&n)ürbige©inf 
gcgefe^en, bie Don ihnen proppejeiet, unbburd) 
ben Sluägang iprcr^ropbejciung betätiget rcer* 
benfmb. Sßebe aber bem Patienten/ ber tfjf* 
ncn unter bie £anbe fommt; benn aufier bem 
«Sad)tu$<epiel, baä fte mit ibm treiben, ober 
womit fie m bie ©inne betauben, roie id>mtt 
obigem ^empel bewtefen l)abe , fo tj* ber arm« 
^ranefe in i&rer ©eroalt. eie blafen ipn an, 
faugen an ipm , brüefen ibn mit ©eroalt an b* 
nenjentgen idb^^eikn, roo er ben größten 
ed;mer^ bat, bergest, baj? ftemebr ba£5(n* 
(eben unb^erfabren ber£encfer, aß ber TO* 
tt gegen ipn baben. SMöroeilen nebmen fie ibn 
mit ftebinbie ©cproi$<£ütte : ju einer anbern 
Seit muf; er tooribnen tanken unbfpielen: mepr* 
malen fitbren fte ibn mit (angfamen ed)ftttcn 
mitten burd) ben£eerbibrer «&«"«V o&ne bap 
tbm toi $euer im geringen wrlc&e. iutrfe, 
fie plagen ibn auf eine foUpe %xt , fcap er f ranef er 



be$ £errn'LE beav. 325 



fconbem 9}offenfpte{en , atö pon 5er itrancf beit 
felber tft. £>ie <2Süben nennen fte Agotfin*. 
kens, bas jbPief ifl, aföSefcer. 



£itf tger ©tretet be$ Maskikik, ben Q3cr* 
faffer um ba6 ßeben gu bringen* §eff e 
fcerer Silben, <£f)ren itytv Xräume* 
<2Bie bet Autor ton feinet £cben6 - ©e* 
faf)r befreiet werben» Stofunft beS 
^einric&ö in biefeö ©orjf bever 



|d9 feftfamen Cur jujufeben, manbten in* 
^3S& jwifeben meine ©nmobner aufCaaada 
<m, ftd^ befonbers ein jeber mit einer f)ü&f<$en 
grau ju belnfitgen, fceren Männer ftdj von ber 
€iferfucfjf md)t pfagen liefien , fonbern ft$ eine 
onbere Sufibarfett in ber #utte beg ^ranefen 
tnadjten. 3$ fuc&te fte überall, unb ndc&bem 
tcb, fte aufferf>alb bem£5orff angetroffen , liefen 
fte, aläicb. angekommen mar, tt>re l 2Bei6ef mtc* 
ber in ba$S)orff unteren. Sdxfpradybarauf 
länger als eine @t«nbe mit ifwen, fo moI>( um 
ibnen meinen mof)lgegtünbeten QSerbadjt, in 
$|nfet)ung be$ ©aucflers, befannt ju macfjen, 
öteaud) bte nötige QSerabrebung mit ifmen ju 
treffen, mtdj nodj benfelben $benb auf bem 
©orffemegju begeben. 



%tä XL Capto!. 



Tfonnontouans» 




iejenige Seit, bte td) anmanbte, biefer 



£ 3 



326 CHcife 



<£$roaretroaumadnUt)t beö 2lbenb$,fofel)t* 
ten roirmiebeein oaö -Dorff jurüif, unb ba fa* 
l;en mir, baj? Die bepben Leiber, n>et$ewn 
meinen ^aufcgeuten carejjiret rcorben, mif uns 
ju fcunen. 2116 biefe "2öilbtnnen tf>rc Siebfyaber 
»on weiten erblichen, «aben ftc tbnen ein gei* 
cfym, ftefyenb ju bleiben, unbatefiejuibnenge» 
fommen, fagteeine&onipnen auf Algonkinifcb/, 
tcel^eö fte üerfftwben: bag tiriti von un* 
breyen ein fefor fd)limmer tTlenfc^ feyn 
müjte, weil et über einen armen Krancfen 
einen Segen gefpro4>en , ber tbm bo<£ 
niemal» etwas ju geibegetbanbatte. Unb 
tiefet rooltefiebamitbemeifen, bafjfie erriete: 
€öbabe ber ©aucfler bem Derfammleten <2$oltf 
eröffnet: Die ÄrancfbeitöesRrancfenril^ 
re aut» einem blojfenllnöermbgen öer Ha* 
turba-, oor ber 2tnf unft eines Srembenin 
biefem ©orffe. JDafj aber biefer Srembe,ber 
ein oerborben (Bemutb babe, ibm eine fb 
fubttle 3auberey beygebrac^t, ba£ er in 
(Befabrtfönbe, baoon (ierben. darauf 
fagte fte benn ferner, eö r>at>e ber ©aucfler ftcb 
toetnebmenlaflen: Btefer Srembe wäre einer 
»emuns breyen, baf$ berfelbe f4>on eine* 
Alconkin anberwerte bebest babe, unb 
ibit bergeftalt fernes "Oer jtanbes beraubet, 
baß er feine $rau ertranef et :c. $ur& btefe 
bepben <3Bilbinnen fpradjen be»berfeitffef>r übel 
ton biefer §ba* , unb fMlten meinen ©nroobnem 
toon Canadavor : ©aß es oor artige £eute 
nicbtwobUieß, tvannfte ftci> mit folgen 

Dingen 



t>c$ $mn LE B E A v. 3 27 

JDmgen einheften] iiDöjNue VOübe bamit 
übel jufiteöen w&ten,unb ba$ fte uno nt4>f 
vatben wollen, xviebet in bae JDorffjii 
*ommen,eo gefc|>ebebenn, um btn 2uan* 
cfen wteoei: gefuno 511 machen. 

9?acbbem biefe «Keben mir erfrdret »orben, fo 
befcbjojfen meine ©nwobner aus Canad», bie tl>re 
paaren nid)t einbüjfen Worten, t>a{j tcb an bie* 
.fem Ort verbleiben, unb micf) Derbergen forte, 
wäbrenber Seitftein bas ®orjf gtengen, allwo 
1 unter t>em @djem, Jen ^rancf en gefunb ju ma* 
4>cn , ftc meine (gacbe wieder gut machen , öfter 
wenigfienö il>re «ßacte retten »ölten. 3)iefe 
junge geute waren inbemS)orjf beliebt; allein 
i)ie bejjlicbe .^(age be$ Maskikik wiber micf» fteng 
an, fte oerbajjtni machen, unb bitten fte, al$ 
fte in baö §>orff famen, ba$ geben verloren, 
wann meine <2Bilbinft$nic$t fo flugju »er&al* 
ten gewuft. 

£)iefe$ junge gwuenjimmer, baf ft$ mit 
Sanken juber geit, alöicb. twnbiefem Ort weg« 
gteng, belujtigetbatte, war meines weggeben« 
nid)t ge»al>r »orben, unb bilbete ftcb obnfebl* 
bar ein, baf? es nur ein Slugenblicf fepn müfte, 
ba§ tdj wegen beS Maskikik fort wäre. SDabero 
»ar b fte »iber biefen ©aucfler aufgebracht , unb 
fc&rie fo erfcbrecflid), bajj baögan&e ©orff ftd> 
eilenbs um fte ber wfammlete. ©arauf btelte 
fte eine SKebewmmir, unb flellte allen Slnwefen* 
ben mit Set^aftigfeit üor , bajj Maskikik eingott* 
loferSDtonn, unb 25etröger wäre, ber feit geraus 
36 4 met 



32 8 Sfteife" 

tuet 3eit mir ju fd)aben fucbte, unb bag ic() gar 
fein Sauberer rodre. i&tefeä bemiej; fte mit mei* 
nem^ejeugen gegen ifyre^erfon, fo lange fte 
itiicj? fennte. ^ierndc^jl fo frellte fte&or > bafj 
i)er gebaute Algonkin nur belegen üon benen 
Tfonnontouans Eingerichtet worben wdre , weil 
er wegen etneö Q3erbred)enö belangt unb über* 
füfyrtworben, baran Maskikik felber @<$ufb 
f$tte. Qfiatf fte anführte, würbe v>on allen ge* 
tilliget. 

itaum hatte biefe junge Abenakifmauggere* 
fcet / foerfcljtenen meine ©nwofjner fconCanada 
bei) ber 3>erfammlung, ©ie wunberten ftd) fefyr, 
olö fte fa^en , ba£ man fiel) freunblid) gegen fte 
bejeugte. Einige fd)rien tynen in bte Of>ren : 
Onnoahouarori ; anbere fragten, wo tef) mdre ? 
hierauf aber antworteten ftenid)t el)er, afä bii? 
man fte wrfidjcu&atte, baf? t>or mtd) nid)t6 ju 
befürchten ftunbe. 2(lö id) enblidj Unmutb&unb 
Sbctrubmfc&oU warb , fo jlellete id) mir taufen* 
beriet) ungegrünbetc £)inge in meinen ©ebanefen 
vor, unb fafje fobenn , baß fte auf einmal an bem 
£}rt, wo fte mid) gelaffen Ratten > wieber jum 
QJorfd&ein famen, ^iegiengw r>or einer jaf)(* 
reichen ®efellfd)aft ton gilben f>ev r bauonbie 
meinen ungemein feltfam gefrleibet waren, unb 
flau ber gacfeln QJränbe in il;ren#dnbeu Ratten. 

©obalb biefe^Bilbe an mtcfj gef emmen wa* 
ren, matten fte ein evfdjrecf lid)e$ ©efeftrei, unb 
fprad)en alle : Onnonhouarori, ein$*ßort,wel* 
fyt id) nie »ergeflen werbe , wefdKö fte ofyne Uta 

tcrlaf 



bes $cmt le BEAV. 329 



terfaf miebetbolten , unb weidjetf fie mir fo fc&r in 
bie Obren fdjrien, ^ajj td) baoon gan£ betäubt 
würbe, tiefes ecbreien ober #eu(en bäume 
i>en ganzen <2Beg, ben td) ju geben batte; ba 
nud) jmci) Rubrer biefeö botiifcben ermannt? 
Unterbetten armen hielte», unb mit mir burd) 
fca^orjf lieffen. £ier fabe tdkun »ermitteln: 
einiger Sacfefn, ober am dlink gemalter ttnb 
angejünbeter Stüter , meine arme matia, mh 
djeber Sänge nad) auf ber Srben fag, unb oor 
Söetrubnifrfo ohnmächtig mar, bafj fie ba$ %tp 
mögen nicht hatte, aufgeben, unb ju mir m 
fommen. 

^etjbiefem^nWicFoerfuc^teid), benenfcetj* 
fcen gilben, bie mid)nod) unter benen §frme» 
f>teften , #t entmtfd)en. mar aber timfonfr 
ete bieten mich fo oejt, baf? obneracbtet ber ©e* 
maft , bie id) brauche, t$ mir nid)tmoglid) mar^ 
mich auö ihren Jjänben su befrcpe», um ju be* 
neu 2frmen ju fommen , roefcbe meine betrübte 
nach mir aus$recfte. £>ieft beybetlnoernünfti* 
ge, meifftc faben, ba§ id) nad; tbter fDJemung 
mid) in etmaö )u febr mieberfe^te, trugen, ober 
fcbleppten micbt>iefmebrt>on einer glitte jtirarfc 
fcem / ba fie bann Ounonhouarori fd)rten a($ 
loennjte leibhaftig 00m Manitou befeffeum^ren 
unb^ejfei, «eine ober grofle ^od}*£opffe' 
^acte, Ämaö ihnen oorfam, mkihwnmr* 
fen über ben Raufen (neffen. S9?it einem 3Borl 
tcbfahe überaß nicbtf ajs Unruhe unb QSermiti 
vimg.o - 

£ 5 &ac§* 



33o 9Wfe 



Sftad)bem btefe bebten ©dpdrmer midjgnug 
|>tn unb l>er gejogen f>atten , fübreten ftc mid) roie* 
fcer jurücf , mttten aufben 6ffcntlt<d)cn SDJarcft, 
etn>a fünf ober fed)S klaftern weit oon meiner 
<2Bilbin. Sllle Sißtlbe gtengen fobann als roüten* 
i»e aus tyren Kütten , unb f amen bie meinen mit 
Söränben ober brennenden gacfeln, wie icf> fie 
oben betrieben , gerades 2ßeges auf mid) ju, 
umringeten mid;, unb fürten mir tt>r Onnon- 
houarori fo oft ju, daß mid) btefes ©ebeul ju 
fel>r übernahm, und id) »or @$n>acfjt)eitauf die 
(Srde fiel. 

(£s waren it>rer mel>r als Iwndert um mid) 5er< 
um, die bald ben^opjf, baib ben Rindern Don 
ftd) jlrecf ten , unb mir ba(b biefen bald jenentuie* 
fen , immerzu aber aus »ollen #alfe riejfcn : On- 
nonhouarori. <£iniae Ratten $öären*oder Glends* 
4Öäute über das @eftd)t getf>an, die t>or bem 
SRunb unb benen Singen öefifnungen Ratten: 
Slnbere Ratten »or 5ae@5cfK^t garten pon$5aum* 
SHtnbe genommen, roieder anbere Ratten fid) auf 
eine abfd)eulid)e 5lrt befdjmiert, ober gemault, 
unb alle batten f^aufeinefoungebeureunboer* 
teufelteSlrtangefletbet, dag benebjt ibmn £eu> 
len unb beftdnbigen ©eberben fteaud) benber^ 
fcaftejten SÄenfcben, der fieb eines folgen ©cbau* 
fpiels nid)t verfemen, einen <Sd;recfen wrurfa* 
d)en f önnen. 

Staidjalfo fafl aller ©innen bmubtt war, 
fönte id) an nid)ts gebenefen. 9?acb unb nad) 
aber jerjtreuete fid) biefer f>e|}lid)e 2(ufj\fg durd) 

fraS 



L . , ■■■ik g +. 

5cö £erm LE BEAV. 331 

baSganfce S)orjf, unbfieffeinjeher tf>nen nad), 
Serbrad) , jettrat uni> tDarjf über den #aujfen äff 
le$, roaö if>m Dorf am, of>ne daß jemand dargegen 
etroaö fagen durfte, Unddafiengtdjdannan, 
betrübte ©edanefen ju fyegen, metl td> weder met* 
negtcbjie, noc^Meüon Canadame^rfa[)e. Sftie* 
maW ifl Der £od unter der Q3eg(eituna aller feinet 
©djrecfen mir jMrcf er in dem ©nn gelegen. 3$ 
ma$temirfd)ondte QSorfMung, ttitetcf) anei* 
nem^foften ftünde, ierrtffen, und mitlangfamen 
geuer »erbramu werden folte. 

3fcr (Braufamen, fagteid)bet) mirfelber, 
trenntet) an meine Contrebandiers dachte, fo 
muffet ibr Denn eure Vtvvatbetty fo weit 
fptelen, bafj tbr mtc^ biefen Öarbaren m 
bte «äanbe liefertet, bamtt tct> untei : t^reri 
>oanben bie aUerfc^ve(fli4)fletTJ attern bon 
ber ÖDelt ausfielen mochte! hattet tfrreu* 
re Qa<$>ent4>t gut genug gemacht; wenn 
tbr mtc^ an bte 5*a™?of en t>erf aufft b<*U 
tet, bey benen eine einzige (Befangenfc^aft 
<*Ue meine iYJarter auogtmacbt babtn 
würbe* allein nein, fuf)r td) bei) mir fefber 
fort, um mi<§ aufjumumern, biefe VttavUv 
würbe wegen tbrer gange, mir weit em> 
pjtnbltc^er, als ber abfc£>cult4>tle £ob ge* 
fallen feyn. iTIeme Jeinbe, bie mittlren 
übermäßigen Verfolgungen nityt iuf&e* 
bengewefen, würben ftd) an meiner <Bu 
fangenf4>aft ntcfct fcaben fatt feben Hn? 
nen. 34> erfahre bereite nur aöjufefcr 

ve 



332 SKetfe 

u <p4ttt ttfett. Htm veoblan ! fo tfi es bann 
ge|d>et)cn! Sagt uns gefc^wmb jum Pfo» 
fltn tauffen , t4> werbe mebe iSbve b^won 
l)aben, unb iücjI tc^> ab ein tnenfö ntcfct 
leben tan, woran fte Qcfculb baben, fo 
wtütd) wenigflens als em XPilbec fiaben 
leinen ! 

<3old>e erbarmlidje (5ntfd)licj]ungen madjte 
id) bamalö , als id) mid) aufttebtere , ju feben, ob 
td> mid) nid)t irret«, unb auf einmal bte au$ Ca- 
nada neben mir faf>e, bie &on toier gilben be* 
gleitet würben, ©ner bon tiefen Barbaren fajj« 
te mid) benm fragen , unb ein anberer <oon feinen 
©efebrben fd)marfcte mir ba$ @eftd)t, baburd) 
id) bann je meljr unb mefyr in meinem Q5erbad)t 
beftdrtfet warb, baf mein £obe&Urn)eil febon 
gefprod)en feo. 3n <2ßal)rf)eit , id) betrog mid) 
eben md)t barinnen , ob id) fdjon bajumal nid)t 
roufte , warum fte mid) alfo farbeten. £>iefe$ 
neue $5etrubnij} war mir nod) etwas geringes, 
in cßergleidmng desjenigen ©d^mer^enS , ber 
mein £er| erfüllte, alö id) baS fpottifd>e ®e* 
läcbter meiner &auff* Seute b&rete, fo lange als 
tiefes 2lnftretd)en mäl)rete. <2Beil eine fold)e 23e* 
Segnung mir aliju empfmbnd) fiel, fo war id) 
fd)on im begriff, meinen QSerbrujj burd) einen 
cßerweiß ju erf ennen ju geben, id) würbe aber in 
fcemfelben, burd) baserfd)recflid)e ©ef>eul eines 
neuen (SdjwarmS berer gilben, bie mid) bid)te 
timfd)lofien,unb mid) aufö neue miti&renOnnon- 
houarori betäubeten, ba&on abgehalten. 



«Keine 



bt$ 5£>emt LE BEAV. 333 

i III II . _ 

SD?eine<£inwof)ner t>on Canada nwrfcen im* 
fifytbat , unb balö nad) ihnen entfernte ftcjj aud> 
tiefer peulenbe edjmarm, tag icp aife nod) «in* 
mal guft unb 9Uif>e bef am. 2(ber ad) maö doc 
9UibeJ3d) bore auf allen<getten nidjts©cbreien, 
Unorbnung unb Söafgen. £ie SBränfce erfüllen 
aUesmitgeuer. & bedienen siele QBitöe fidler» 
fernen, ate mennft'e bamitfampffen motten, un& 
fd)lagen fte an einander, bamit fte geller brennen. 
€imge merft en fte in tie £6f>e, of>ne ju bebenef en> 
fca§ bat S)or jf angejünfcet merben f inte, un& an* 
fcete laufen mit grofier ©Ifertigfeit barju, fte 
aufjubeben, uni> anoermert* frinjumerffen. «9?it 
einem 2Bort, mann bie Teufel aus ber ^)önc fo$* 
fämen, fönten fte feinen erfdjrecfite&ern Sermen 
mit einanber anfangen. 

3nbem biefes graufame (Spiel nod> mä'&ret, 
fommt meine betrübte il7ana, tic oon i^rer 
ed)road)bettfKijer()oltbatte, unb mill micfjbe* 
nacbrtc&tigen, baf? baö €nbe tiefes erfefereeffiepen 
£oben$ mit meinem £obe unb i>em£ooe berer " 
feepben aus Canada wrfnüpfft fep. (Sie meiß nidst 
mel>r, jumemfteftd>menbenfolI, nod; mirfteeV 
anjugrctjfen pabe, um mir ba$ £eben ju retten, 3n 
mrer33e|Ku£ung erinert fte ftd) nidjt einmal mef)r, 
mo fte mid) gelaffen.eie faufft überall f)erum,mid> 
aufjufuepen; unb ba ftemid)cnblid)finbet, faii 
fte mid)faum erfennen, fomol>{ belegen, meil 
ld)gefd)mar&tmav, al$aud> belegen, meiibep 
ienen fd)immernben (Sternen of>ne Sttonben* 
(£d)etn biefe Stockt nur emfdjmad)e$ 2idnham 
<Siefiie§ mit bem $uß an mid), unb fragte 

mid} 



«Keife 



mid)auf Aigonkinifd), mertcl) märe, faum aber 
fcortefie, 5a§i<^ ipt ^ran^oftfd) antwortete, fo 
fiel fte mit Dem aan&eti Seibc auf mid), unb fagte 
su mir , ol« fte miebet auf (hurt, baß id) gefebminb 
DieSlud)tergretifenfolte. 3d)batte aber Die i?räf< 
te m$t Dar ju . 211$ biefe arme Söetrübnifwolle 
fciefe* faf)e,fcb(eppte fte mid) obnioerjüglid) big an 
Die ned)tfe £ütte, mo id) nad) aller Sänge lag, 
unb fte mid) in ©le mit einer langen eingelaufen 
nen^aum^vinbC/alöroiemit einer ^rautf^Ub* 
re jubeefte, babep fte mir bie €rmabnung gab, 
midjntcbnu regen. $bermieunHilängltd)n>at 
niebt biefe <2ßorfk&t, barauf id) mid) fo fd)led)t 
»etlaffen fönte ! bei* geringfte@tof? ober £rttt mit 
Dem$u| De6 «jletn ber üorüber gieng, fönte bie* 
fe SRfnbe über ben Rauften roerjfen, unb mid) alfo 
lerracben. Buffer bem , ba id) mitten in bem 
©oifemid)befanb, voie lonteid) mid) mit ber 
«Jlud)t Daraus retten? ©od) mir mollen roiebet 
«ufbie@ntDol)nerwn Canada fommen. 

<Ä>iefc beobe $anbel^Seute mit verbotenen 
<5Boaren , bie bie Ritten unb ©ebrdud)e Derer 
<2B«ben mobl inne bitten, battenibre $reubean 
allem ibrem^oben, meil ihnen mobl befannt mar, 
Daß biefe Barbaren jäbrlid) ein $e|t, mShren 
ihrer Sräumefepten. SMefeö $eft, baö unferer 
^aftnaebtö^uftbarfeit md)t unäbn(id) tft, roeil 
ein jeber baran ftd) nad) feiner 2lrt wrf lei bet,mtrD 
ton benen gilben Onnonhouarori, Daöijt, bie 
tborbdt, ober ferfcbnmg t><6 "Üerftan* 
teo genennet, metleö baöSinfc^en ^at, Dafjf:e 
fl)ür^lid;tl)6rid)t, oberim^opffewrrücftfmD ; 



&e$ £mn le beav. 335 

unb batfganfce ©orflr gfeicbfam rafenb wirb. @ie 
laufen alle oon einer ^)ätte jur anbetn , unb 
freien au$ vollem #alfe, ftag iljnen geträumet 
babe : barauf fie Dann behenjenigen , ja Denen fie 
fommen, au ratben aufgeben, mooon ibnenge* 
träumet babe, fo iebocb'au$perfcbt'ebenen@mn* 
Silbern «)rer ©ebeimnifj sollen Sßerfletbuna 
jutn £beil, jum £b«tl aber aus einigen rdthfcf* 
&aften 'Borten, Die fie in ibrem Siebe t>on ndj 
bbrcnlaffen, abjunebmen ift. 

derjenige nun, Der geratfjcn bat, mufjbatf 
Verfangen m <2ßerf(eibeten beliebigen, wU 
<&e$ er bann mit $reuben tf>ut, roeil er ftcjjg m tu 
nen 9iuf>mun& €bref^et, baßerpermögenb 
gemefen , bie ecbmfirigfeit aufiußftn. 
befommenalfo biefeangeblicbe 2ränmen>iel@e* 
föencTe. «0?an fi'ebet fifctnit vierten, Ueffeln, «Bor* 
cellan, «fjaußgerätbe, Fur&, mit alleriet), n>a$ 
tr)r Verlangen flillen fan, atiö ber £ütte mie* 
berum beraub geben, infonberbeit aber mit epei* 
fe, bie man nätbig bat, emgeft jufepern, ba* 
btemeUen brep ober wer Soeben binter einanber 
bauret, unb enbltd) bamit befcbfojfen roirb, baf? 
man bie §borf)eit, mte fie fpreeben, auö bem 
©orjfe trägt. <2Bte etroa baö gemeine Qßolcf in 
Europa bie ^aflnacbtö^uftbarfeiten jubegra* 
ben pflegt. 9?acbbem$ejt giebt man einem je* 
ben alles baSmteber, toaö er gegeben t^atte, unb 
tooiiitt ber einn Des 3iätbfelö nic&t aufgeloßt 
toorben mar. 

. ^'i^ Nucm ift, feinen £ag unb 
ferne Diacfj^Seaterbe ausjulaffen, inbem man ob* 



336 gHctfe 

meiamtt, noc^ sut ©trofft geiWn iumetben, 
Diejenigen umbringen f an, bte man aus bem-iSe* 
ae räumen will; fo patte Maskikik bafielbeüer* 
orünet, inSlbficbt, mich nebjt Denen aus Cana- 
da in etuefen ju jer&auen: SMefer gottlofe 
«Wann f>atte die Ausführung btefeS <£orbabenS 
feinen bepben@efebrben, benen Algonkm« an» 
befohlen. 2ßcil aber biefe fiep niefct traueten, fo 
frep tiefe €rmorbungm»erriepten, inbem ftetn 
öem SÖotffe fremb waren, fo matten fteetn 
<£ertfanbniß mit brepen&on ihren $reunben, De* 
nenfte einige geringe ©efepenefegaben, bamttftc 
tefto williger mit in baö^ornbliefien. • 

©ner wnbtefen brepen^BtlDcn gieng tn ferne 
»Öütte, um feine §(rtiu holen, unbfagtemlet* 
ner$rau, fte meßten ipn, ebeerausgtengmobl 
toerf leiben, oberunfennbar maepen, metler et* 
nenfehlimmen etreiep auszuführen batte, mo* 
beper, alseinü)}ttfcbulbiger niept ernannt mer* 
benmolte. ©iefe&au, roelebeetne wn Denen 
bepben «fiuren mar , fragte ibren «Wann fogletep, 
hatte aber Stöbe; wn bemfelben ju erfahren, 
mormnen biefeS dabliebe Qßorbaben bejjünbe? 
Darauf, an flatt if>n ju fcerf leiben, Ueffftege* 
fdjminb, unb binterbraebte Denen aus Canada 
bie angenfcbeinlicbe ©efabr, Darinnen fte flun* 
ben, Das geben ju verlieren. - 

S)iefe junae geute , bie mit emtger wrnunfrtt* 
ger ^abrfdwnlicbfeit geglaubet, baß Dteftf 
Soft nur jur ©enefungDeS Ärancfen, auf ^er* 
orenungbeSSirfeteSalfogefepert mürbe, rnaep* 
ten Die Sborbeit Derer «Den mit, wie es Denn 



, Jöcmv LE BEAV. 337 

audjibrcn luftigen @inn juaufc^reiben gemefen, 
Cayman mtcb fo, afö tc^eö oben erae[)(t, wrirt, 
gemabft, unb mit freien betäubt gact« ©a 
fie aber üernabmen, bag tiefer Sumuft mit einem 
fo blutigen §rouer«eptrf aufboren fofte, bafcoti 
fte nebfitmrtafCpffer werben mürben, wabert 
fie meiner gtebjlen gefebminbe triebt, unb 
empfobfenmicbibrerqßorforge» ©araüfbega* 
ben fte ftcbjnben ecbuiHbw ^(binnen, bie 
fie btö an ben Sttoraen in Raffer Snbiamjcbett 
©etratbeö oerfteeften. Unb ba* mar titlltfo 
d>e, marum meine liebe VTCarta mieb mie mit 
einer ©acb*IKinnebeöecft blatte. 

€inen 2utgenb!tcf bernadj, aB icf) fo oerbor« 
gen morben , fam .eine Q3anbe oon mebr ate üier* 
feig Mben, bie bin tmb ber mir über ben £eib 
meagiengen. Steine <3Bi(bin fa§ nidjt mett oon 
mtr, unb meiffte beforgte, mann ftenoef) einmal 
alfoubermicbmeglieflren , fo moebte m) entbeeft 
merben , manbte ftc bie 5(bmefenbeit biefer 
eebmarmer barju an, baf? ftemicboolifommen 
anginer Jjutte oerbeefte, barnadj faßte fie ficf> 
aufben£>ecfe(, unb mar <2Btllenö , mie fie mir 
fagte, (teber bas" geben mitmircinjubuflen, alö 
mtcl) ju oerlaffen. ©ie jdrtlicbc Siebe unb baö 
SJttletben biefeö betrübten $rauenjimmer$, 
fcbmerfcte mid) ungemein. 2>u arme unctlßcf* 
felme3ungfer / fagte icb juibr,mitfeiferabes 
cocl) »ernebmlicfjer (Stimme, worju brfnifcf 
biefc titelt betne J>iebe, gegen einen Ün* 
banef baren, ber bemer ÜPobltbaten nid)t 
wertbjft t £*$tni<%> allein umkommen ; ber 



338 Steife 

<Eob wtib Ote2>elobnung meine» Unbönd: » 
feyn. igibalte Oem geben Dem £eitm$ Jim» 
Seflen, Oer betn Itebretcfoee «Seie? eet Otenet. 
XVa» wilftt>ttt>t<b mebf eine» Unglncf fei 1* 
genannebmen,benb«e ScfotetTal be(4>lof* 
fen bat , umkommen ju Iaffen i SMefeö ma* 
yen onngefepr bieSJBorte, fcie tc^ ©on Seit jugm 
iprjufpracp; i>a$ nadpbembafgermenbe* 
ronnonhouarori e$ ju t^un mitt>erfiattete,bantt 
fciefe Unvernünftige , bie aHeö ju unterfl ju oberfl 
festen, f amen oft unb betäubten meine <2Bilbm 
mit ipren ©freien , mobepicpmopl fagenfan, 
fcajjmann fwntc&tgemefenmare, fie opnfeplbar 
fcie Dtinbeumgefeprt paben mürben. 

<6iefe$ verliebte $rauenummer beantwortete 
meine Sieben nur mit Kranen, ©od) fpract) fte 
mir einigen ?DTutf> m, inbem: fte mir alles jagte, 
maöüorgieng, unbmtcpbat, bt* jum Slnbrudj) 
m Sageö ® ebult ju paben ; meil fobann baö 
obnfehlbarein€nbe paben mürbe, unb fte mtep 
ausbenen £anben &«« $einbe befrepen wolce. 
3n<2Baptpeit, fobalbfcerSaganjieng ftd) Hu 
efen julafien, fo mürbe e* überaU (ttUe, oujfer 
tnber iwttebe* Ärancfen, mober erfepreef liebe 
Sumult langer aß jmep etunben formatierte. 
m enblid) biefe* junge ftrauenummer etltcbe 
Stelteften M ©orjfs von §erne geroapr mürbe, 
fcte fiep in aUer ©tille nad) ipren Kütten begaben, 
um fd)laffen )U gepen, lieff fte4pnen nad), unb 
nad)bem fte beten meiere mfammen p«Jt, 
»Teilte fte ipneningepeimver, i>a% m m o«* 
nonhouarorieinponbem Maskikik verordnete* 

Littel 



U6 $emi LE BEAV. 339 

Littel mdrc, nid)t um ben^rönrfcnlu feiner®^ 
fun^ett ju wrbelflfen , fonbern um einen leieptfer« 
tigen etretdj ausjufüpren , ben btefer ©aucfel« 
epieler erfonnen, miep unb bie aus Canada um 
bat geben ju bringen. @o balb fie bie 2(bf^eu« 
licbieit biefes Unterfangens lebhaft fynen uorge* 
ma^et, molte fie ben&cmeis beibringen, un& 
polte bie bepben S3efd)ü|ertnnen meiner ^aufir* 
teure. <2Beil eine t>on biefen Leibern bas ®e* 
febentf mit brachte, basipr $?ann, miep juer* 
morben, bekommen t>atte , fo gab man ipnen 
geneigtes @ebbr; man lobete i&re^Iügpeit, bie 
fie gebraucht, uns ju verbergen ; meil es eine Un* 
möglichen gemefen wäre, unsanbers, bepet* 
tum fogroffen£umultbeS §efres ju retten, unb 
man wrfprad) ihnen , uns «Kecbt ju wrfdpaffen. 
3njmifcben wäre id) »ortlngebult unb 23etrßbm|? 
balb gefrorben, bag id) meine (iebe iTJ * na niept 
wieber fommen fabe. 3dj beforgete immer, bag 
tt)r einiges Ungmcf mteberfafjren fepn moepte; 
Allein nadjbem ettoa eine ©timbe in ü)rer %b» 
wefenpeit tterfwffen mar, fo lief? fie fiep mblid) 
mteberumbes Borgens um fünf Uljr bep mir fe* 
ben. ©iefe allju liebensmürbige Q3efdjü£erw 
meines Gebens, napmmkb bepber£anb, unb 
fuprete mid> in eine glitte, ba lauter cjßeibSs 
^erfonen maren. 33aib barauf bxad)tz fie mir 
meine §u'nte, unb id) fabe aud> meine bepben ©e» 
fdbrben aus Canada, mitibrenpntenfommen. 
©iefe jungen Seute batten ein fo gütig unb waefe? 
WS #er§, baj? an ffatt mir abbolb \u merben,me« 
9<n ber ©efap¥, barinnen fie um meinetwillen 
$ 3 am&d) 



«Keife 



emnocb ftunben, fte mir fein anber «etrubmibe* 
«ugten, als baSjenige, baß fte wegen meiner 
cjBiberroärtigfeit aus «etben empfanben. 
©ie fprad)en mir fo gar einen SD?uth ju, unö 
toetftcherten mid) , ba§ ebe ber Sag ju €nbe gteng, 
fte ficbanbem ©aucfler röd)en »ölten, ober fte 
woltenmadjen, baß eö baSganfce ©orjf noc& 

M?aum waren stoep etunbenperlauffen, ba 
wir bepbiefen <2Beibernunö wteberum erholten, 
unb mit ihnen Guildive trunefen, fofammaty 
tmb berichtete uns, ba§ in bem £>orff ßrembr 
waren, bie unöfennten, unb mttunö jufp«$en 
»erlangten. 33ep biefer 9?ad)rtd)t entfärbte ftd> 
meine »bin; bie blafie S<»* e > "^ n fi « auf 
ihrem ©efteptfehenfonte, gab mir ihre SMum* 
merntä juerfennen. Sebocbftunbefteauf, um 
liefen Verlangen eine®nttge ju thun, unb wir 
fohen fogleid) barauf ihren jungem «ruber, m 
«Segleitung beö «Seinvtd?* , De* 6 P.""?"«' 
unb berer brepen Iroquois an ber pur flehen, 
«tn ber 3ahl biefer legten war aud) ber Jotept>, 
von bem tc^'in meinem erjten Shell gefprochen 
hobt 

^einrieb war anesettt>ormi# eingenommen, 
unb hatte ntd)t einen Stugenblicf geswetfeft, ba§ 
meine Entfernung pon feiner $erfon nicht ein tu* 
cf ifdjer @tretdj pon feiner untreuen Vi > am wa* 
re m biefer junge «0}enfd)nid)t wuje, wo er 
fid) hin wenben folte, um uns ju fueben , unb 
aufierbem feinen dachen hatte , um un* »u fol* 
gen, fo troff er ben3ofepfcunb ferne €amera* 



35HEI 

fceö £erm l e b e a v. 34 i 



i>enan.. ®iefe5re!?lroqoois faxten ibn gefdng* 
ItO) ftl «tl JöOtjf bew Goyogouens • toeif fietmf 

ffoxbafttbfk nidjt funben, fonbern ü)n in bat? 
JOorft be« Peter Honnouara mieber jurütf fuhr* 

ju u)rem ©fucf ben Hncon nebfl feiner grauen 
mt * e ™ «»ein« <23i(bin gefprodxn fatte. 
S)iefer»ö«. 5atte ifmen einiges gtd)t oonun* 
fem gietfe gegeben, Darauf fie Sag unb 9?ad)t 
sefd;t|fet, tn ^ojfnung, bafb geroijfere Seittma 
?S c f ®Änt6efommen: fcod) machen 
fteftd) feine Siedlung, mic&feiber bajufeljett. 

, . ^ f etfreuctc fid) md)t 4e»nr«4> , afö er Up 
femer »inft an Mefem Ort erfuhr, ba§ id) mid> 
t>a befanbe. €rgteng fogleid) gerabe« SfBeaeS 

felbtfmt^anjutrejfen. ^eiiermidjaberbafefbft 
m*t fal>e , fo t>atte er im @inn, ob er fdjon fe&t 
muben>ar,^on einer £ötte $ur anbernmicbju 
fud)en, unb ba würbe er oon einigen heften an* 
gehalten , btemegen meiner <5<u$>e mit einerntet 
in^eratl)f(l)fagung begriffen maren. eo halb 
tiefe Stfteoon bem Ungute i\)m Wa%ti$t gege* 
Jen hatten, tag mir begegnet toar, fo redete er 
Ijer^afttg jum heften meiner @a$e, unb&atte 
ea6|eugn$ be« 3ofepfe 9 auf f«mer eeite. ©ie* 
fer^ofepfc berate« mfonber&eitber @efeilfd;aft, 
m i tcf fo gar fetn3auberer nMre, baß id) otef* 
tttefyr m feiner ©egenmart einen berujfenen Ma- 
««on ^erfröret bitte, unb tiefe« au« Äraft eint* 
fiev £eiftat!)umer, bleiche» mir führte. <£iefc« 
*P 3 ttwe 



342 9Wfe 



mar fdjon genug, ben Svatb, m bewegen , mit 
£Ked)t ju &erfd)ajfen. • 

«^eintrieb Ijattc nacfe mir gef^tcf c , eafittym 
fcie£ütte bes 9tat&* m tym fommen möchte; 
meil er aber mid) s>or Ungebult nid)t erwarten 
fönte, fofamerunb fudjte mid) mit feinen £a* 
meraben in ber £ütte, . ba id) mar. SMefer roa* 
efere junaeSttannrebete mid) mitlad)enben?0?un* 
^ean, unbfagte, fo balb er mid) fabe, baj? td) 
mid) feinesmegeöfürdjtenfolte, meil eö tbm eme 
b,er&ltd)e $reube wäre, mid) anmtreffen,bamtt er 
in feinem geben nod) einmal ©elegcnbett baben 
mod)te, mirmbienen. ©iefeö bewies er bamtt, 
fcaß er ftd) beo mir niebergefefct, unb alle$ ba*5 er* 
jeblet, wa* er mir jum33ejten gefprod)enbatte, 
unb nod) ferner mtbun, bereit unb willig wäre. 
5D?eine ©efäbrben aus Canada, benen fein genetg* 
teö ©emütfj ungemein gefiel , reichten ibm fogleid) 
Guildive,unbmad)ten^,reunbfd)aftmuibm.©te : '. 
fer gute Sflenfd), unb alle feine Cameraben waren 
fo naß, fo f otbjg unb fo mübe, baß fte feine sj»of* 
gue brausten , um ftd) ju t>er(tellen. ©abero